• “Es gibt eine Theke mit nur gebackenen Köstlichkeiten und fertige Gerichte aus der Wärmepfanne.” in 7 Beiträgen

  • “Ich war einige Mal im Mahlzeit und bin nachwievor vom Abendbuffet, dem Live-Cooking und dem Preis-Leistungsverhältnis begeistert.” in 8 Beiträgen

  • “In einem gibt es asiatische Gerichte, ein anderer bietet frittierte Spezialitäten, dazu Sushi, Salat, Dessert und den großen Bereich mit frischen Zutaten für den Grill.” in 8 Beiträgen

Empfohlene Beiträge

Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 4.0 Sterne
    16.9.2014

    Wir haben gestern einen Groupon-Gutschein eingelöst (All you can eat).
    Per email hatten wir reserviert, hat auch alles funktioniert. Das Ambiente hat uns sehr gefallen, auch die Toiletten sauber und angenehm duftend.
    Uns wurde mitgeteilt, das das Buffet noch nicht angerichtet sei (wir waren um 17 Uhr recht früh da). Gegen 17:35 Uhr wurde uns mitgteilt, das wir nun zum Buffet gehen könnten. Es war noch nicht alles fertig - aber für einen ersten Gang reichte es.
    Die Auswahl ist üppig, hier findet jeder was, die Speisen waren auch gut druchgewärmt, teils heiss. Ente, Hühnchen, Fisch, Gemüse, alles lecker und ansprechend dekoriert. Wer will, kann sich aus Rohfleisch und Fisch ein Menu zusammenstellen und sich dieses frisch braten lassen.
    Der Besuch hat sich gelohnt - wir werden wiederkommen, definitiv.

  • 2.0 Sterne
    21.9.2014
    1 Check-In

    All u can eat..
    Sushi ok..
    Frischer Fisch echt gut..
    Rest leider nicht so..
    Deswegen fehlen mir auch etwas die Worte..
    Zu voll, laut und zu viel und zu stark frittiert..
    Dann 10000 x lieber Mongolei Khan.

  • 2.0 Sterne
    16.9.2014
    Aufgelistet in Hamburg - asiatisch

    Gestern waren wir über Groupon-Gutschein im Mahlzeit live. Selbst mit dem Gutschein wo man das All-you-can-eat-Buffet für 10,00€ bekommt kann man sich den Ausflug Richtung Lurup besser sparen.
    Das Restaurant ist groß aber in kleinere Bereiche unterteilt. Die Deko ist gewohnt kitschig. Ein Kellner war mega freundlich und herzlich allerdings war er damit der einzige vom Personal. Die anderen Mitarbeiter konnten sich kein Lächeln abringen, vor allem die Damen hatten einen harschen Ton an sich. Nicht sehr angenehm.

    Das Buffet selbst war von der Menge her ok, man hat was zu essen gefunden und wurde auch satt. Für das Live-Cooking konnte man aus diversen Gemüsen (Pilze, Lauch, Zwiebeln, Zucchini, Zuckerschoten...), Fleisch (Känguru, Rind, Schweinelachs, Lamm, Pute, Huhn) und Fisch (Pangasius, Lachs, Tintenfisch, Hai, Octopus, Garnelen) wählen. Das ausgefallenste waren dabei Känguru, Hai und Froschschenkel. Das Schwein war von Fett durchzogen und mariniert - da bin ich ja sehr vorsichtig wenn ansonsten ungewürzte Produkte angeboten werden. An den Lammkoteletts war nicht besonders viel Fleisch. Der Fisch war TK-Ware. An der Cooking Station standen diverse Saucen bereit. Das Zubereiten dauerte aber recht lange. Teller wurden einem dann an den Platz gebracht.

    Vegetarier können sich Nudeln mit Gemüse braten lassen und finden sonst was bei den gekochten Gerichten (Pommes, gebackenes Gemüse) aber es gibt keinen Tofu, auch nicht auf vorherige Nachfrage (hatte ich bei der Reservierung angesprochen).

    Bereits gekochte Gerichte gab es ebenso wie gebackenes Huhn, Ente, Schwein. Außerdem Suppe, trockenes Knoblauchbrot und nicht ansprechendes Sushi.

    Als Nachtisch standen die üblichen Speisen zu Auswahl: Ananas, Melone, Obstsalat, Götterspeise, Vanillesauce und mehrere Eissorten die einfach nur künstlich schmeckten.

    Die Teller waren größtenteils schmutzig, man musste sich einen sauberen suchen. Beim Live-Cooking wurde beim 2. Durchgang meine Sauce nicht mitgebraten. Das Rindfleisch war einfach nur zäh. Qualitativ war das alles nix! Besonders das Fleisch schmeckte sehr billig. Die Toiletten sollten besser regelmäßig gecheckt werden. Als ich kein Trinkgeld gegeben habe wurde mir mein Wechselgeld regelrecht auf dem Tisch geschmissen. Nein danke wir kommen nicht wieder.

  • 3.0 Sterne
    2.9.2014
    1 Check-In

    Wenn man keine Höhe Ansprüche hat, dann ist der Lokal akzeptable.

    Ambiente modern, steril und laut, das Personal ist freundlich und nicht aufdringlich.

    Das Essen eher 0 8 15, wer eher die originale asiatische Küche sucht wird sehr enttäuscht sein. Alles wirkt aber frisch.

    Wenn man nicht gerade um die Ecke ist, muss man der Weg dorthin nicht unbedingt machen.

  • 4.0 Sterne
    18.8.2014
    1 Check-In

    Das Restaurant "Mahlzeit" habe ich gestern zum 6. oder 7. Mal besucht. (Diverse Feiern haben hier im seperaten Raum stattgefunden...Taufe, Kommunion etc..)

    Gestern haben wir sehr kurzfristig ohne Probleme einen Tisch online über die Homepage reservieren können.

    Was mir als erstes aufgefallen war, dass es eine größere Auswahl an Sushi gibt, als bisher. Auch eine zweite Kühltruhe mit mehr Eissorten war mir neu.

    Das frisch zubereitete Essen, welches wir selber zusammengestellt haben war dieses Mal sehr gut. Neuer Koch? Das Rind war zart gebraten und das Gemüse noch knackfrisch. Das kannten wir bis dato so nicht. Nichts für ungut.... :) Die Auswahl an frittierten Leckereien ist recht groß und auch die anderen Beilagen, wie Champions, Bratnudeln etc... Also für jeden von unserem 7-köpfigen Tisch war was dabei.

    Einen Stern Abzug gibt es dafür, dass wir unseren Getränken "hinterherlaufen" mussten...Naja, sei es dem Trubel geschuldet.

    Wir sehen uns demnächst wieder!

  • 2.0 Sterne
    30.8.2014

    Ich war nun schon einige Male im Mahlzeit und war immer hin und her gerissen...all you can eat und Live Cooking fü rund 15€ - darf man da meckern? Ja! Die Qualität der Speisen ist einfach mal unterirdisch...für mich gibt es nun mal ein paar Punkte die einfach nicht gehen - z.B. ist  zwischen Schweinefleisch und Hühnchen geschmacklich und von der konsistenz kein Unterschied festzustellen. Viele Teller waren einfach nicht sauber und die echt freche unfreundliche Bedienung haben mich jetzt dazu gebracht hier nicht mehr hinzugehen!

    Wenn ihr lecker asiatisch essen wollt, geht einfach zu BOK (yelp.de/biz/bok-hamburg-…) und wenn ihr LIve Cooking mögt geht ins Mongos (yelp.de/biz/mongos-resta…) oder zu Mr. Cherng (yelp.de/biz/mr-cherng-ha…)

  • 5.0 Sterne
    25.8.2014

    Nachdem ich bereits Erfahrung mit einem anderen Live-Cooking Restaurant in Hamburg habe, bin ich außerordentlich beeindruckt! Das Buffett bietet eine ungewöhnlich große Auswahl an frischen und hochwertigen Speisen. Die Kellner sind freundlich und aufmerksam und das essen wird schnell zubereitet. Wenn Live-Cooking, dann in Zukunft nur noch bei Mahlzeit Live. Großes Kompliment!

  • 5.0 Sterne
    5.3.2014

    Wir waren an einem Freitag Abend ohne Reservierung hier und es war leer (was uns beide etwas erstaunte).
    Das Essen war sehr frisch und ansprechend angerichtet. Aus anderen Lokalen kannte ich eine eher schmuddelige Atmosphere, gerade bei der Küche....dies bestätigte sich hier nicht! Der Koch hatte sogar einen Mundschutz!
    Für mich sah alles frisch aus und es war alles ausreichend in der Auslage vorhanden.
    Genau meins! Das Grillen dauert auch nicht - wie erwartet - lange. Schmeckte mir alles durchweg.

  • 1.0 Sterne
    29.1.2014

    Mittags, all you can eat, es ist eisig kalt im Restaurant, genau so das Essen.
    Tintenfischringe total hart und vertrocknet, die Frühlingsröllchen mit ekligem Nebengeschmack.
    Die 8,50€ kann man sich sparen.

  • 5.0 Sterne
    4.8.2014

    Zutaten frisch, große Auswahl, schnell Zubereitung am Wok, schneller Service. Immer gerne!

  • 3.0 Sterne
    16.12.2013
    1 Check-In

    Hinter dem Namen Mahlzeit live würde man jetzt nicht unbedingt ein asiatisches Restaurant vermuten, auch nicht in Hamburg, aber genau das befindet sich gegenüber der Bahrenfelder Trabrennbahn.

    Parkplätze direkt am Restaurant sind nur wenige vorhanden, dafür kann man in der Regel aber den Parkplatz der Trabrennbahn mit nutzen, die paar Schritte zu Fuß schaden gerade nach dem Essen absolut nicht.

    Wir hatten reserviert und wurden kurz nach dem Betreten des Restaurants an einen Vierertisch im etwas ruhigeren Seitenbereich geführt. Das Restaurant selber ist ganz schön groß und bietet in den größeren Sitzbereichen eine nicht zu unterschätzende Lautstärkekulisse, die schon ein bisschen an eine Mensa erinnert. Den zentralen Mittelpunkt bildet natürlich der Buffetbereich, an den sich die Küche mit dem Mongolengrill anschließt.
    Die Deko ist eine Mischung aus asiatischem Dekokitsch und klaren Formen, nicht uninteressant und eigentlich ganz nett gemacht.

    Direkt nach dem Platzieren wurde geklärt, ob wir am Buffet teilnehmen wollen oder a la Cart essen würden, wobei ich mich schwer damit tue, dass hier wirklich jemand aus der Karte bestellt und nicht das all you can eat macht. Kurze Zeit nach der Bestellung erreichten unsere Getränke den Tisch, schade, dass mir der grüne Tee in einer kaputten Kanne gereicht wurde, sonst passte aber alles.

    Das Buffet ist in verschiedene Bereiche geteilt. In einem gibt es asiatische Gerichte, ein anderer bietet frittierte Spezialitäten, dazu Sushi, Salat, Dessert und den großen Bereich mit frischen Zutaten für den Grill. Bei Fragen steht einem Personal zur Seite, was außerdem ständig nachfüllt und für Sauberkeit rund um die Warmhalte- und Kühlbereich sorgt.

    Meiner Meinung gibt es nichts wirklich Besonderes hier, aber das, was vorhanden ist, ist solides asiatisches Essen und überwiegend lecker. Positiv aufgefallen sind mir das Curry Huhn, genauso wie die Nigiris mit Thunfisch und das frische Lachsfilet für den Grill. Eine nette Idee ist außerdem die frittierte Vanillecreme. Der Rest schmeckt ebenfalls und ist gut gemacht, für meinen Geschmack gibt es aber zu viel einfach nur Frittiertes ohne Pfiff, irgendwie ganz schön eingedeutscht, aber die Masse scheint es gut zu finden, denn es ist rappelvoll. Auch die Soßen sind durchaus noch ausbaufähig.

    Der Service war freundlich, nachdem wir dann aber unsere Getränke bekommen hatten sahen wir ihn auch erst wieder, als wir bezahlen wollten. Die Damen und Herren waren gut beschäftigt, Gäste der Nachbartische hatten Mühe, überhaupt jemanden zum Bezahlen zu finden. Wir hatten da mehr Glück und bei uns ging das Ratfatz.

    Die Sauberkeit war für die Masse an Gästen und die Menge an Essen gut, allerdings sahen einige Bereiche, ähnlich wie meine angeschlagene Teekanne, schon ein wenig abgenutzt aus. Aber das Preis-Leistungsverhältnis ist absolut in Ordnung.

    Hinter dem Deutsch anmutenden Namen des Restaurants versteckt sich ein riesiges asiatisches Buffet-Restaurant, das qualitativ gute und durchaus leckere Speisen bietet. Wer nicht zu originale Gerichte erwartet und mit vielen Menschen um sich herum essen mag, der kann hier einen netten Abend verbringen.

  • 4.0 Sterne
    26.11.2013
    3 Check-Ins

    Das Mahlzeit kommt von außen ziemlich unscheinbar daher, aber innen befindet sich ein ziemlich großes Restaurant, was wohl vor allem zu Mittagszeiten gut besucht ist und das meiner Meinung zurecht.
    Das Mittagsbuffet gibt es für 8,50 und dafür gibt es eine tolle Auswahl.
    Von Gebratene Ente bis Rind gibt es eine tolle Fleischauswahl, es gibt natürlich Reis und Gebratene Nudeln, es gibt diverse Saucen sogar Erdnusssauce, es gibt sogar Sushi und Nachtisch.
    Also ich muss Sagen das Buffet ist locker seine 8,50 Wert.
    Es gibt auch Abend ein Mongolisches Live Buffet, was auch gut klingt, aber bisher war ich nur Mittags hier.
    Wer hier in der nähe arbeitet, sollte also auf alle Fälle mal das Mittagsbuffet austesten.

  • 5.0 Sterne
    8.12.2013

    Einach nur toll, toll, toll.

    Als Schule für chinesische Kampfkunst haben wir immer wieder Besuch aus China oder zuletzt eine Delegation aus Taiwan. Und Essen gehen wir immer ins Mahlzeit Live. Meine Gäste fühlen sich dort sehr wohl und sind begeistert vom Essen.

    Wir feiern dort unsere Weihnachtsfeier und es ist einfach schöner Service und eine gute Küche.

  • 4.0 Sterne
    13.5.2014

    Wir waren schon einige Male im Mahlzeit-Restaurant und waren immer zufrieden und vollgegessen ;)

    Der Laden ist riesig, aber immer gut besucht (jedenfalls an den Wochenenden). Eine Reservierung über das Onlinesystem ist also ratsam. Die Einrichtung ist modern und ansprechend.

    Das Buffet ist reichhaltig und bietet viele verschiedene Speisen (sogar Sushi). Neben Salaten, Snacks, einer Pekingsuppe, Reis, Pommes und vielen vegetarischen und nicht-vegetarischen Hauptspeisen bietet das Restaurant auch Live-Cooking an. Man sucht sich aus der Frischetheke Fleisch und Gemüse aus, kann nach Belieben noch eine Sauce hinzufügen, gibt seinen Teller ab und bekommt das Essen gebraten an seinen Tisch. Super Idee und schmeckt dazu noch frisch und lecker!

    Die Desserttheke weist auch viele Variationen auf und ist völlig ausreichend.

    Das Personal ist meist freundlich und bemüht. Leider waren wir beim letzten Mal etwas enttäuscht, da eine Servicekraft uns um 21:30 Uhr mitteilte, dass wir noch einmal zum Buffet gehen dürften und wir dann doch bitte den Laden verlassen sollen. Klar, dass der Laden irgendwann schließt und das Personal nach Hause will, aber muss man das auf diese Art und Weise machen? Zudem ist es nicht spät gewesen.

    Zweiter Kritikpunkt ist die Sauberkeit des Restaurants und der Theken. Oftmals liegt Essen auf dem Boden und zwischen den einzelnen Pfannen (kann man natürlich bei dieser Form nicht vermeiden, aber man muss es sehen und darauf reagieren!). Auch die Tische waren nicht immer abgewischt und wirkten ölig und fettig.

    Die Toiletten sind hingegen in Ordnung.

    Alles in allem kann man sagen, dass das Mahlzeit-Restaurant ein gutes Preis-Leidstungs-Verhältnis mit einigen Macken hat.

  • 4.0 Sterne
    1.2.2014

    Essen lecker, Bedienung bemüht, Ambiente naja - grade am Samstag, wo es proppenvoll war. Trotzdem aber einen Besuch wert!

  • 2.0 Sterne
    30.12.2012

    Das Mahlzeit ist ein ungemütlicher Laden, sehr groß und wenig geschmackssicher, weil kitschig eingerichtet.
    Schon beim Betreten des Lokals wird klar, daß hier Massenabfertigung angesagt ist. Für wenig Geld kann man hier fressen bis zum umfallen, also Masse statt Klasse.
    Das Restaurant ist meist gut besucht, offenbar trifft das Konzept den Geschmack des Publikums, unseren hingegen nicht.
    Wer sehr hungrig ist und nicht wählerisch, ist hier gut aufgehoben! Na dann; Mahlzeit!!!

    • Qype User yveslo…
    • Hamburg
    • 0 Freunde
    • 6 Beiträge
    3.0 Sterne
    25.9.2013

    Bin leider enttäuscht Immer war es richtig gut, aber zwei letze Besuche geht gar nicht. Erst mal kamen so gegen 19 uhr am Sonntag, war etwas leer, gut dachten wir=)
    wollten sushi, aber war nix da, hab mehere mal mitarbeiter angesprochen, immer mit  ja, ja, gleich kommen welche. und dann kam Mitarbeiter und meinet genau welche sushi möchten wir haben also kenne die leider nicht auswendig, meinte aber so verschiedene, hab am ende wieder nix bekommen.=(
    mitarbeiter waren so unzufrieden , dass wir da sassen=( wollten uns schneller los werden hatten unsere teller uns auf mit essen weg genommen

  • 3.0 Sterne
    19.8.2013

    Masse statt Klasse. Leider kann ich nicht so euphorisch Schwärmen wie mein Vorredner. Genug zu essen ist in der Tat vorhanden, was man aber bei 15€ Buffets eigtl. auch erwarten darf. Es gibt recht große Auswahl, eben auch Sachen wie Pommes und andere frittierte Kleinigkeiten, auf die ich eher weniger aus bin, wenn ich zum Asiaten gehe. Dasselbe gilt für das Dessert Buffet.
    Nun zu den Hauptspeisen. Einer der Hauptgründe zum Mongolen zu gehen ist das freie individuelle Zusammenstellen der Zutaten und die frische Zubereitung mit Soßen nach Wahl. Ich habe alle verfügbaren ausprobiert und leider war keine dabei, die mich auch nur annähernd begeistert hätte. Das ist natürlich Geschmackssache, ich empfand aber alle langweilig und irgendwie vorgekocht...
    Das inklusiv gebotene Sushi kann man erwähnen, sollte aber kein Grund sein herzukommen. Jedenfalls nicht für Sushi Gourmets, denn hier regiert Reis mit leichtem Fischaroma.
    Insgesamt wird man satt und kann ganz nach Gusto entscheiden womit. Für eine Empfehlung oder einen zweiten Besuch gibt es aber einfach zu viele leckerererere Alternativen.

  • 5.0 Sterne
    11.12.2013

    Ein super-Restaurant! Büfett lohnt sich auf jeden Fall (am besten aber, nicht so spät kommen). Gerne komme ich wieder.

  • 1.0 Sterne
    3.4.2013

    Kommt einem so vor als würde man in das Lokal, des Hotels eintreten in dem man seinen ballermann Urlaub für 250,- EUR mit all you can eat, gebucht hat.
    Das Ambiente ist grottenschlecht aber das Essen ist OK. Nicht mehr und nicht weniger, einfach nur ok für den der viel Hunger hat.
    Die Bedienung ist langsam und unfreundlich und wehe Du willst kein Buffet sondern etwas aus der Karte dann drohen sie sofort mit Wartezeiten von mindestens 50 Minuten obwohl es doch die gleichen Köche in der offenen Küche zubereiten.
    Was mich erstaunt hat war das Sushi. Tatsächlich frisch selber hergestellt und sogar genießbar.
    Für mich eine ein malige Nummer !

    • Qype User Emilet…
    • Stade, Niedersachsen
    • 1 Freund
    • 22 Beiträge
    4.0 Sterne
    29.3.2013

    Ich war gestern zum ersten Mal in diesem Lokal . das Ambiente ist gewoehnungsbedürftig. DAs Essen hingegen war ausgesprochen gut . Beeindruckend fand ich, dass man sich ein komplettes rohes Menü zusammenstellen konnte und alles 'knackig' zubereitet an den Tisch gebracht wurde. Das Preis  Leistungs-
    verhältnis ist klassse und ist nur möglich durch die Grösse des Ladens.

  • 2.0 Sterne
    11.10.2010

    Ich hab schon schlechter gegessen, aber auch schon besser, so kann man meinen Eindruck über das "Mahlzeit" in Bahrenfeld am besten zusammenfassen.

    Das Konzept des Mongolischen Büffets war mir nicht ganz neu : Man nimmt einen Teller, füllt ihn mit rohem Fleisch und Gemüse, gibt eine Sauce darüber und händigt es einem Koch aus. Kurze Zeit später erhält man seinen Teller mit dem fertig gebratenem Gericht zurück.

    Allerdings hat mich die Auswahl an verschiedenen Fleisch-, Gemüse und Saucensorten nicht überzeugt, das Angebot war eher mager und nach dem zweiten oder drittem Teller kam es mir vor, als seien meine Variationsmöglichkeiten erschöpft. Dazu kam, das immer mal wieder jemand etwas auf seinem Teller vermisste, das er drauf getan hatte, oder etwas fand, das er nicht drauf getan hatte....
    Das Sushi war nett, aber auch nicht überragend.

    Durch die Grösse des Lokals kommt kaum gemütlichkeit auf, es hat eher Kantinencharakter, die unfertigen Teller bildeten lange Reihen und es dauerte einige Zeit, bis die fertigen Teller ihren Weg zurück zum Tisch fanden.

    Negativ empfand ich auch die "Vorschriften" bezüglich des Leerens des Tellers : Wer vom Sushi nur den Fisch isst oder wer mehr als 50g auf dem Teller zurück lässt, muss extra zahlen. Das man sich Sushi nimmt und es dann auch isst und nicht Berge von Reis zurücklässt, ist für mich eine Selbstverständlichkeit, genauso wie man sich bemüht auch nur das auf die Teller zu füllen, was man auch isst.
    Wenn solche "Vorschriften" nötig erscheinen, dann liegt das entweder an einer all zu knappen Kalkulation, oder aber man hat zuviele Gäste, die ein solches "Fehlverhalten" an den Tag legen.
    Das es ohne Vorschriften geht, zeigt z.B. der Sushi-Circle in den Colonaden.

    Nee, wegen des "Mahlzeit" muss man wirklich nicht in die Vorstadt fahren....

  • 3.0 Sterne
    11.11.2011

    Gutes günstiges Mittagsbuffett für 8,50EUR mit ordentlich Auswahl. Geschmacklich nicht der große Wurf, aber das muss man ganz klar in Relation zum Preis sehen
    Bischen abgegriffen und Kantinenathmosphaere. Personal ist ok.
    Mittags zu empfehlen, Abends gibt's eher angenehmere Plätze.

    • Qype User sara…
    • Hamburg
    • 18 Freunde
    • 36 Beiträge
    4.0 Sterne
    2.8.2011

    Wir waren Mo. Abend mit dem Groupon Gutschein da und haben uns für das Grill-Buffet entschieden. Ich habe gerade gelesen. dass man doch keine Ersparnis hatte das ärgert mich auch etwas. Aber trotz allem war es sehr lecker. Die Zutaten sahen alle frisch aus und es war sauber. Ich fand es auch sachade, dass wir keine Einweisung bezüglich des Live-Kochens bekammen und dann us von den anderen Gästen es abgeschaut haben, wie man vor geht.

    Leider haben wir nur eine Karte für drei Personen erhalten und würden ständig gefragt was wir wünschen aber die eine Person hatte ncoh nicht mal in die Karte geschaut. Da sie ein Gericht essen wollte musste sie dies aber.

    Alles in allem war es gut. Da wir noch einen Gutschein von Groupon haben und ihn noch einlösen müssen bin ich gespannt wie es beim zweiten mal wird.

  • 4.0 Sterne
    7.11.2011

    Wir waren an einen Sonnabend gegen 17 Uhr hier, so ziemlich als erste Gäste.

    Das Büfett wurde gerade aufgebaut und nach und nach füllte der Laden sich bis auf den letzten Platz.

    Da das Live-Cooking noch nicht war, haben wir erstmal eine Suppe gegessen,

    danach konnte man sich aus einem Riesen-Angebot etwas heraussuchen,

    das dann wirklich noch heiß an den Tisch gebracht wurde.

    Es gab eine kleinere Auswahl an fertigen Gerichten mit Saucen, diverse

    Fleisch-, Geflügel und Fischsorten mit Extra- Saucen und eine Sushi-Bar.

    Daneben gab es reichlich Beilagen und Salate und Nachtisch mit Eis.

    Leider können sich ja einige Zeitgenossen weniger benehmen und lassen

    niemand durch nach der Devise: Hoppla, jetzt komm ich, aber das scheint in der Gr0ßstadt wohl dazuzugehören, daß man sich als Proll aufführt, dafür kann aber das Restaurant nichts, das durch nette und zuvorkommende Bedienungen auffällt.

    • Qype User ayh…
    • Hamburg
    • 1 Freund
    • 18 Beiträge
    4.0 Sterne
    18.7.2010

    Erst einmal für alle, die wie ich einen längeren Anfahrtsweg haben....
    Das Lokal ist recht gut mit dem 3er (ab S Holstenstr) bzw. 2er (Bhf Altona) Metrobus zu erreichen.

    Zum Lokal:
    Hier wird mongolisches Buffet angeboten.
    Für alle, die sich (wie ich vorher auch) jetzt fragen "hä? Watt denn datt??"

    Ein mongolisches Buffet funktioniert folgender Maßen:
    Es gibt ein Buffet (ach!!) mit unterschiedlichsten Zutaten, alle im Rohzustand.
    Man legt sich all das auf den Teller, was man aus dem Rohzustand erlösen möchte, klemmt eine Klammer mit der Tischnummer daran, die auf den Tischen bereit liegen und reicht es dem Koch über die Theke, der mit Freuden darauf warten, aus den einzelnen Zutaten ein köstliches Mahl vorbereiten zu dürfen.
    Nach etwa 5 Minuten hat die Kellnerin, das liebevoll zubereitete und hübsch angerichtete Mahl in windeseile an den Tisch gebracht.

    Die Zutaten am Buffet sind recht unterschiedlich. Es gibt Lachsfilets, Riesengarnelen, Scampies, Calamaris, Tintenfisch auf der einen, und Rind-, Geflügel-, Kalbs- und Kangaroofleisch auf der anderen Seite.
    Ja, richtig Kangaroofleisch. Und gaaanz viele Gemüse-Zutaten, Vitamine dürfen ja nicht fehlen ;-).

    Wer aber keine 5 Minuten warten oder die Zeit überbrücken möchte, der hat hier die Qual der Wahl an Gerichten, die gewärmt am riesigen Buffet bereit stehen.
    Ich kann leider nicht alles aufzählen, aber von Fleischgerichten bis vegetarisch ist alles dabei.

    Es gibt auch eine kleine Sushi-Ecke.
    Aber Sushis allein, sollte nicht Beweggrund für den Besuch sein.
    Die kleinen Happen sind leider schnell vergriffen.
    Trost findet man aber schnell in den flinken Armen des Kochs, dessen Freestyle-Gerichte äusserst lecker schmecken.

    Das gesamte Team ist sehr schnell und sehr freundlich.
    Zutaten am Buffet, die zu Neige gehen, werden prommt nachgefüllt.

    Kritik:

    -Wie erwähnt, zu wenig Sushi.

    -So schnell die Bedienung auch die Gerichte an den Tisch gebracht hat, war sie leider nicht mit dem Abräumen. Wir hatten einen kleinen Tisch und die großen Teller machten uns nach jedem Gericht, das essen immer schwerer. Aber auf unsere Bitte, wurde prommt und freundlich reagiert.

    -Es gab leider auch anfangs eine kleine Verwirrung wegen unseres Citydeal-Gutscheines, das wir per E-mail bekommen und ausgedruckt hatten (geht leider nicht anders). Die Kellnerin trug Sorge, dass es ein Kopie sein könnte. Was ich zwar nachvollziehen kann, aber, dass man sich mit dem Problem, lieber an Citydeal wenden könnte.

    I'm Großen und Ganzen kann ich dieses Lokal sehr weiterempfehlen.
    Es ist lecker, spannend, unterhaltsam und vor allem sättigend!!!
    Alleine schon wegen der größten Auswahl am Buffet die ich bisher in einem Restaurant gesehen habe.
    Da dürften sich die ein oder anderen All-Inclusive-Hotels am Mittelmerr eine Scheibe davon abschneiden, oder auch zwei ;-)

    • Qype User Curryw…
    • Hamburg
    • 0 Freunde
    • 72 Beiträge
    4.0 Sterne
    15.1.2012

    Buffet für 15EUR satt.
    Man kann sich das Fleisch, den Fisch oder das Huhn frisch zubereiten lassen.
    Das Buffet ist reichhaltig.
    Es gibt eine Theke mit nur gebackenen Köstlichkeiten und fertige Gerichte aus der Wärmepfanne.
    Dazu eine umfangreiche Salatbar, Götterspeise, Annanas sowie Melone und eine große Eisbox zum selbstbedienen.
    Leider ist das Essen sehr fettig, was aber nicht untypisch für asiatische Restaurants ist. Bei Groupon gibs oder gabs wohl einen Gutschein bei dem man was sparen kann. Die Bedienung hat uns jedenfalls wie ein Auto angeguckt, als wir die Frage nach dem Gutschein verneint haben.

    • Qype User Agapim…
    • Schenefeld, Schleswig-Holstein
    • 2 Freunde
    • 108 Beiträge
    5.0 Sterne
    30.12.2012

    Super gutes essen! Das Buffet für einen kleinen Preis können sich auch größere Familien leisten. Die Vielfalt des Essens ist hervorragend. Von vielen fertigen Sachen kann man sich auch sein essen im wok zubereiten lassen. Für jeden ist hier etwas dabei.
    Das einzige was mich hier stört ist das Ambiente, es hat einen leichten Charakter von einer Jugendherberge. Es ist nicht gemütlich. Aber auch dafür geben keinen Stern Abzug.

    • Qype User KOKOt…
    • Pinneberg, Schleswig-Holstein
    • 1 Freund
    • 28 Beiträge
    2.0 Sterne
    2.11.2011

    Der Laden hat ganz schön nachgelassen. Zur Eröffnung noch gut organisiert, große Auswahl an Sushi zum Buffet ist jetzt nur noch ein Tassenunterteller mit 4 Stück geworden. Bei 1/3 voll zum Mittag wurde das Buffet schon nicht mehr aufgefüllt.
    Ein Stern gibts für die große Auswahl und für den Geschmack, wenn denn mal was da ist. Den Rest müssen die sich erstmal wieder verdienen.

    • Qype User ITFA…
    • Hamburg
    • 0 Freunde
    • 50 Beiträge
    3.0 Sterne
    12.12.2011

    Das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt absolut.
    Es könnte etwas gemütlicher sein und der Vorraum ist durch Kinderspielzeug belegt, aber die Kids müßen ja auch irgendwo spielen.
    Zur Mittagszeit war es relativ voll, aber das zeigt ja auch das es vielen schmeckt. Ich war zufrieden.

  • 2.0 Sterne
    27.5.2013

    Im Mahlzeit geht es mehr um Masse statt Klasse.
    Platz für sehr viele Leute und ein großes Buffett, bei dem es einfach nur ums möglich viel reinhauen und aus dem Preis rausholen geht. Für 14,90 Euro ist das auch super  aber ich kam mir dann doch eher vor wie in einem billigen All-Inclusive-Hotel
    Das Buffett hat einen Teil mit einigen fertigen Gerichten, einen Teil mit bereits frittierten Speisen sowie ein Buffett mit rohem Fleisch und Fisch. Hier liegen auf Eis Fisch neben Froschschenkeln neben Strauß  
    Diese Zutaten lädt man sich auf einen Teller, fügt noch beliebige Beilagen und Soßen zu, klippt seine Platznummer dran und stellt den Teller dem Koch hin. Dann heißt es warten, bis die Speise fertig ist und man sie serviert bekommt. Und das kann durchaus lange dauern, was irgendwie nicht spaßig ist.
    Auch dass man irgendwie dauernd unterwegs ist, um doch noch was vom Sushi oder was anderem zu holen, weil die Wartezeit für das zubereitete Essen so lange dauert, stört die Geselligkeit doch sehr.
    Der Preis ist sicherlich gut  allerdings war es das für mich auch schon, da für mich dann doch mehr zählt

    • Qype User stefan…
    • Hamburg
    • 0 Freunde
    • 7 Beiträge
    1.0 Sterne
    1.9.2010

    Ich bin immer noch Fassungslos! So schlecht haben Wir noch nicht gegessen!
    Es ist Mittag und wir haben hunger und gingen ins Mahlzeit in Hamburg Bahrenfeld. Für 8,90 Euro haben wir gegessen aber was für ein Essen... die Speisen sind alle kalt gewesen und dass um 13.30 Uhr!!!
    Außerdem haben wir alle 4 bis zum Abend immer wieder aufstoßen müssen von diesem Glutermat Essen.

    Also lieber ein anderer Chinamann

    • Qype User za-coo…
    • Hamburg
    • 0 Freunde
    • 20 Beiträge
    3.0 Sterne
    18.8.2011

    Meine Freundin und ich waren im Juli dort Essen. Auch wir hatten einen Groupon Gutschein  ich weiss nicht mehr genau wie teuer dies war, aber um die 12-13 EUR für uns beide. Davon konnten wir das Buffet, (mongolisch) auf all you can eat, nutzen.
    Also vom Preis-Leistungsverhältniss war das wirklich top. Da kann man nichts aussetzen. Riesen Auswahl an div. Speisen zu einem unschlagbaren Preis. Die Qualität ist dafür in Ordnung.
    Will man aber mit seiner/m Partner/in einen Abend zu zweit im Restaurant etwas zelebrieren, würde ich Mahlzeit auf keinen Fall empfehlen.
    Es ist sehr laut, und vom Ambiente erninnert es mehr an eine große Kantine. Die Restaurantchefin zu dem Zeitpunkt hatte schlechte Laune und wirkte gestresst, das restliche Personal hilflos und verstand z. T. kein deutsch. Zu typischen zeiten wenn man essen geht, ist es auch so voll, das beim Buffet gedränge entsteht.
    3 Sterne

    • Qype User die_te…
    • Hamburg
    • 0 Freunde
    • 6 Beiträge
    5.0 Sterne
    11.3.2012

    Um es kurz zu fassen bei dem was alles hier schon geschrieben wurde. Hier kann man immer wieder essen gehen SUPER LEEEECKER preis ist ok
    service sehr freundlich und kinderfreundlich was für Uns sehr wichtig ist.
    Sehr sauber und gepflegt wir kommen immer wieder sind und bleiben STAMMKUNDEN. :)

  • 4.0 Sterne
    23.3.2013

    Mongolischer Grill und asiatisches Buffet. Gute Qualität lecker zubereitet. Immer gut besucht, dann dauert die showcooking Angelegenheit ziemlich lange. Es gibt auch eine kleine Auswahl an Sushi. Nicht grad super gemütlich aber mit Freunden in einer Gruppe nett.

  • 3.0 Sterne
    27.3.2013

    Wir hatten am Samtag keine Reservierung und riefen deshalb an. Zuerst verwies man uns auf dem Sonntag, aber als ich dann meinte, da bin ich dann leider und mein Besuch nicht mehr in HH, wurde ich gefragt ob wir dann gleich kommen können und die Plätze können wir bis 19:30 Uhr haben. Da war es 17 Uhr. Als wir dort ankamen, war der Laden schon sehr gut gefüllt. 17:30 Uhr
    Wir hatten einen Gutschein einer zahlt einer frei für ein Essen. Da wir aber unbedingt vom Bufett essen wollten, zahlen wir einen Aufpreis in H.v. 6 EUR. So zahlte jeder dann schließlich 10 EUR für das Essen + Getränke.
    Wir aßen hauptsächlich die Frischware, die ja dann gegrillt wird. Die Teller sollte man wohl schon gleich sich zuerst befüllen, denn durch die ganzen " Massen" nimmt es natürlich schon Zeit in Anspruch. Diese Zeit nutzen wir für die leckeren Vorspeisen wie Sushi und Suppe.
    Von jeden etwas und man hat auch noch Platz für den Nachtisch, diverse Eissorten, Ananas und Obstsalat.
    Die Geräuschekullise ist ziemlich hoch, denn viele Gruppen und Familien mit Kindern nutzen offensichtlich gern dieses Restaurant. Für Kinder gibt es hier keinen extra-Spieltisch.

    • Qype User Dennis…
    • Hamburg
    • 0 Freunde
    • 4 Beiträge
    4.0 Sterne
    5.9.2011

    ich war letzte woche hier mir wurde der laden von bekannten empfohlen.
    Ich war dort mit meiner freundin,
    das buffet war groß und mann hatte viel auswahl das einzige was zu bemängeln war das einige speisen nicht mehr heiß sondern nur lau warm waren.
    Trotzdem immer wieder gerne!!

    • Qype User granda…
    • Hamburg
    • 0 Freunde
    • 3 Beiträge
    2.0 Sterne
    17.9.2013

    Geschmeckt hats schon mehr oder weniger aber ein erlebnis wars nicht wirklich.. Und wie viele schon meinten  sehr deutsches und recht fettiges buffet..

  • 5.0 Sterne
    17.3.2013

    Das nenne ich mal einen TopService!
    Mit Schlemmerblock am Sonntag Abend angefragt ob wir noch um 20:30 vorbei kommen können. Mit dem Hinweis daß um 21:30 die Küche schließt könnten wir gerne noch kommen.
    Wir dürften sogar das Buffett genießen. Bei anderen Chinesen ist das schon mal ausgeschlossen worden. Da hätten wir a la Carte essen müssen um den Rabatt zu nutzen.
    Die Auswahl war Super. Sogar Ente hat man für uns extra nochmal gekocht. Auch Sushi gab es noch in ausreichender Auswahl am so späten Abend! Und noch verschiedene andere leckere Überraschungen.
    Zum Nachtisch gibt es eine große Auswahl. Neben der üblichen Auswahl gibt es hier Vanillecreme überbacken, aber auch eine ganz spezielle Eiscreme: Schwarzer Sesam. Aber auch das Obst ist toll: frische feste Erdbeeren im Winter? Wow!
    Wir kommen bestimmt wieder und dann mit Freunden!
    .oder wir kommen ins neue Lokal im netten Bergedorf

  • 2.0 Sterne
    18.4.2013

    Wir waren mit Schlemmerblock in dieser Asia-Kantine. miit wirklich gruseligem Ambiente. Plastikrosen auf den Tischen, LED-Licheterketten
    um die Fotodrucke- aber zumindest sehr sauber war es. Die Karte wurde uns nicht angeboten. In diesem Laden isst man vom Buffet Hier gab es auf den ersten Blick alles, was dass Herz begehrt:
    Eine Theke mit Warmen Speisen, eine mit Frittiertem,
    eine für die Zusammenstellung für den Live-Grill, Sushi, Suppe, Salate, Nachtisch.
    Bei näherem Hinsehen habe ich mich allerdings sehr schwer getan etwas zu finden, was ich wirklich essen will. Die frittierten
    Speisen waren pappig und die fertigen Gerichte so angetrocknet und pampig, dass ich das
    auch nicht probieren wollte - nicht sehr appetitlich. Also-Live grill! Die Gemüßeauswahl war ok,
    die Fleisch und Fisch-sorten allerdings wirklich von der Qualität her gruselig.
    Über richtig frisches qualitativ gutes Fleisch hätte ich mich mehr gefreut,
    als über sehniges Kängurufilet und seltsam grau aufgetautes, Auch beim Fisch nur das billigste: Pangasius und Gambas, die nicht richtig entdarmt waren. Neeeeeee.
    Das sushi hat mich auch gewundert- Sah irgendwie wie Fließbandware aus - mit Graved-Lachs, statt frischem Fisch. Schade.
    Saltbuffet mit Oliven und Cocktailsauce bei einem Asiaten?? Und das Eis in der Truhe waren mehrere angeschmaolzene Cotainer mit billigstem Chemie-Eis.
    Nochmal neeeee. Satt geworden bin ich schließlich doch - aber nicht wie sonst beim Buffet, wo man schon Angst hat, dass der Hunger nicht reicht um alles zu probieren.
    Im Gegenteil muss man sich hier die Rosienen rauspicken.
    Etwas wirklich einmalig leckeres habe ich nicht gefunden. Schade!
    Das bleibt wohl ein einmaliger Besuch.

Seite 1 von 2