Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Empfohlene Beiträge

×
Ihr Ruf ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Entfernungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
    • Qype User Feuerp…
    • Frankfurt am Main, Hessen
    • 30 Freunde
    • 37 Beiträge
    5.0 Sterne
    8.10.2010

    So, ich war dort. Heute. Eben gerade, bin vor einer halben Stunde heim gekommen. Und ich würde auch 100 Sterne geben...

    Ich kann mich nicht erinnern, jemals so einen herzlichen und "geduldigen" Service erlebt zu haben, der auch 10 Minuten am Tisch steht, und erklärt, und erklärt... Das Essen war eine Wucht, und... eigentlich ist das Mala Min ein Imbiss. Irgendwie. Stylisch - minimalistisch - kühl eingerichtet, aber das passt. Auf den Tischen liegt auf jedem Platz eine Speisekarte aus Papier. Ach, ich glaube, man muss es erlebt haben.

    Mit diesen Betreibern könnte das Mala Min überall landen, wo Menschen sind, und super ankommen. Man kommt rein und fühlt sich herzlichst Willkommen. Das war schön!!!

  • 5.0 Sterne
    3.10.2010

    Als nicht unbedingt Sushi-Fan, dem Wunsch nachgekommen, es mal wieder zu versuchen. Nach etwas rumgeqype auf die Hoechster Sushimanufaktur gekommen und den Anfahrtweg nicht gescheut.

    Der Laden war voll und wir mussten noch eine Runde in der Hoechster Altstadt einlegen, die ja nicht weit entfernt ist. Ein Aperitiv dort ist ja auch nicht verkehrt.

    Also dann etwa eine Stunde später zurück gekommen, zwei Plätze waren von dem freundlichen Kellner reserviert worden und an einen 8er Tisch dazu gesetzt.

    Als Vorspeise gab es eine pürierte Linsensuppe, die geschmacklich voll auf der Höhe war, von sämiger Konsistenz, leicht pikant, richtig lecker.

    Die Hauptspeise bestand aus einer gemischten Platte mit verschiedenen Sushi-Varianten, die ich mir im einzelnen nicht gemerkt habe. Der Kenner wird sie auf dem Foto identifizieren können.

    (Siehe Foto unten)

    Jedenfalls wurde alles frisch und appetitlich zubereitet und hatte nicht schon 100 Umdrehungen auf einem Karussell hinter sich. Geschmacklich war alles sehr gut, die verschiedenen Fischarten top zart.

    Ein Rheingauer Riesling rundete die Sache ab.

    Sushi wird zwar nicht meine Lieblingsspeise, wenn es aber die Qualität hat, wie hier vorgefunden, war es nicht meine letzte Portion.

    • Qype User st32…
    • Frankfurt am Main, Hessen
    • 7 Freunde
    • 137 Beiträge
    3.0 Sterne
    29.8.2012

    Kleiner Laden, aber alles sehr sauber und gepflegt.
    Sitzplätze für ca. 15-20 Personen vorhanden.
    Die Bedienung war sehr nett und hilfsbereit.
    Das Essen war schmackhaft und alles super frisch.
    - Sushi 1A Qualität
    - Suppe sehr lecker, frisch und leicht
    - Nudeln mit Hühnchen ebenfalls top, ABER etwas zu kleine Portion, satt wird man davon ganz sicher nicht.
    Preise sind etwas überdurchschnittlich, dafür würde ich mir dann wenigstens satt machende Portionen wünschen, daher gibt es von mir nur 3 Sterne, ansonsten hätte ich mindestens 4 Sterne vergeben.
    Eine zweite Chance bekommt der Laden trotzdem, wenn dann die Portionen etwas größer sind, wird neu bewertet ;-)

    • Qype User Barbud…
    • Bad Homburg, Hessen
    • 27 Freunde
    • 88 Beiträge
    5.0 Sterne
    8.4.2010

    Auf der stetigen Suche nach der besten Sushi Location ist das Mala Min ein Anwärter auf die Top-Position. Wirklich schade, dass es nicht etwas zentraler liegt, denn das ist auch schon mein einziger Kritikpunkt.

    Auch wenn hier nicht ausschließlich Asiaten am Handwerk sind, überzeugt das Mala Min mit sehr authentischer Sushi Küche, die einfach nur lecker ist.

    Das Ambiente überzeugt durch puristische, moderne Eleganz. Der Service war freundlich zurückhaltend, besonders haben wir uns gefreut, dass wir auch schon vor der offiziellen Öffnungszeit Platz nehmen durften und nicht in der Kälte stehen gelassen wurden.

    Das Portemonnaie freut sich hingegen über günstige Preise, hier gehts mit einer Miso Suppe für 2,80 los.

    Toll sind auch die Soßen, die man zusätzlich kaufen kann, mein Tip ist die süß-scharfe Mala-Min Soße, die auch ganz hervorragend zu den Yakitoris passt.

    Ein Laufband gibt es nicht, hier werden alle Speisen, sehr ansprechend auf formschönen Tellern angerichtet, direkt an den Tisch gebracht. Individuelle Zusammenstellungen sind natürlich möglich.

    Bitte bitte liebes Mala Min, wie wäre es mit einem zweiten "Zuhause" in der Innenstadt...:-)

    • Qype User Duffy1…
    • Frankfurt am Main, Hessen
    • 16 Freunde
    • 88 Beiträge
    4.0 Sterne
    3.2.2011

    Das Ambiente ist zwar schlicht... Aber das Sushi großartig.
    Schnäppchen ist es keines- aber das ist Sushi nie. Die Portionen waren ordentlich und die Qualität des Fisches grandios. Bedienung sehr freundlich und aufmerksam... Ein toller Abend und das Dessert (zwar nicht passend zu Sushi) das Schokoküchlein war ein Genuss! Das Greentea Eis war frisch und lecker... Alles in Allem ein stimmiger Abend, den man wo anders gemütlich ausklingen lässt...

  • 4.0 Sterne
    11.10.2009

    Freundliche Bedienung, aber ausgesprochen lange Wartezeit, obwohl in der Mittagspause kaum Betrieb war. Die Sushi waren ausgesprochen schmackhaft, allerdings habe mich ziemlich über die inside-out gerollten Maki gewundert. Bei der Teller-Deko wäre weniger mehr gewesen; was auf den Tisch kam, wirkte etwas unaufgeräumt.

    Das bereits ausgesprochene Lob fürs Schoko-Desser kann ich an dieser Stelle ebenfalls nur nochmal wiederholen. :-)

    • Qype User racedr…
    • Hattersheim am Main, Hessen
    • 4 Freunde
    • 48 Beiträge
    5.0 Sterne
    21.3.2010

    Ich war heute das erste Mal im Mala Min, nachdem ich schon des öfteren nur Gutes davon gehört habe.
    Meine Erwartungen wurden nicht enttäuscht, das Essen war frisch und sehr lecker, am Liebsten hätte ich noch ein paar Nigiri mehr gegessen, aber nach dem Schokotraum als Nachspeise, ging nichts mehr in mich rein. :-)
    Das Ambiente ist - eher nüchtern, aber trotzdem stilvoll und passend. Die Heizung hätte ein, zwei Grad mehr vertragen können. Am Service gibt's überhaupt nichts auszusetzen, sehr freundlich und zuvorkommend.
    Ich freue mich schon auf den nächsten Besuch!!

    • Qype User Dribbd…
    • Frankfurt am Main, Hessen
    • 44 Freunde
    • 121 Beiträge
    5.0 Sterne
    1.3.2012

    Wo geht man hin  vor nem Konzert in der Jahrhunderthalle, wenn man nicht das dort angebotene aufgeweichte Würstchen oder die merkwürdige Pizza möchte (vom nicht trinkbaren Wein ganz abgesehen). Höchst ist ja naheliegend . Allso googelt frau sich durch Höchster Restaurants. Mala Min ists gestern geworden und ich muss sagen : Richtig gut! Um 18.30h schon fast voll; ein netter Laden, große Auswahl an Gerichten! Wir haben hervorragend frisches Sushi genossen und guten Riesling vom Schloss Vollrads dazu. Pappsatt, zufrieden und noch was im Geldbeutel! fröhlich zu Sting .
    Hier war ich nicht das letzte Mal, gerade wenn man ab und an in die Jahrhunderthalle geht  perfekt.

    • Qype User Guente…
    • Dietzenbach, Hessen
    • 2 Freunde
    • 29 Beiträge
    3.0 Sterne
    13.3.2010

    Der Fisch ist frisch, jedoch war der Reis beim Nigiri etwas versalzen und der Lachs nicht sehr geschmackvoll. Hervorzuheben sind die
    "Special Rolls" und der Nachtisch, die Bedienung ist freundlich und zügig.

  • 1.0 Sterne
    24.1.2011

    Hier wird das mala min in hoechsten toenen gelobt. Absolut nicht nachvollziehbar! Wir waren zu viert am samstag hier gewesen und das gelobte konnte in keiner weise bestaetigt werden.
    Das sushi-restaurant wirkt sehr kalt. Die waende sind weiss und ohne irgendwelche verzierungen. Im ganzen lokal wird keine musik im hintergrund abgespielt, sodass man problemlos die gespraeche der anderen gaeste mit anhoeren kann. Zum sushi:

    Eine sashimi platte, eine große, wie es auf der karte steht, steht zu keinem verhaeltnis zum preis. Naemlich 18 euro! 2 stk jakobsmuschel, wobei es sich um eine handelt, die in der mitte geteilt wurde. 2stk lachs, tuna und forelle. Und jeweils 1 stk gelbschwanz und von etwas, was ich jetzt vergessen habe. Eine frechheit bei einer großen sashimiplatte nur 1 duenne scheibe draufzupacken.
    Unsere rollen salmon skin, spicy tekka, negi hama, dragon, volcano und california waren nicht besonders gerollt und auch der fischgehalt war sparsam.

    Ganz ehrlich, da kann man fuer knappe 100 euronen woanders besser sushi essen gehen, als hierher nach hoechst fahren. Da hat mir qype keinen guten gefallen getan. Passiert auch mal.

  • 5.0 Sterne
    3.7.2011

    Bei Mala Min war ich letztens. Ich bin schon so oft daran vorbei gelaufen, ohne zu wissen, dass es ein Sushi Restaurant ist. Meine Freundin hat mich darauf hingewiesen und so sind wir mal aus Just for fun hin. Aber ich muss jetzt schon sagen. 1A !!!
    An dem Tag war Mala Min voll, wir hatten gerade noch 2 Plätze bekommen also lieber vorher reservieren. Das Ambiente ist soooo schön, alles ist modern, aber schlicht eingerichtet.
    Hier gibt es Vorspeise, Salate, Sushi, Nudeln und Desserts. Der Preis ist für die Qualität und die Menge an Portion ziemlich günstig.  Alles wird außerdem frisch zubereitet.
    Die Bedienung war sehr freundlich und aufmerksam. Mir wurde zum Beispiel der Sushi in Form einer Blume gebracht.
    Für alle Sushiliebhaber ein Muss !

  • 4.0 Sterne
    24.7.2011

    Das Mala Min ist eine Sushibar in Frankfurt und einfach zu empfehlen. Wenn man es betritt, fällt einem sofort die Einrichtung auf. Sie ist modern und der Raum ist wirklich schön gestaltet.  Die Bar war ziemlich voll, ich hatte mir aber einen Platz für zwei reserviert, von daher war das nicht so schlimm. Wer also hier essen möchte, der sollte auf jeden Fall vorher reservieren.  Die frischen Salate und das Sushi ist einfach nur lecker. Die Preise sind auch gut und das Personal ganz nett. Wer auf Sushi steht, der sollte unbedingt mal hier essen gehen.

  • 5.0 Sterne
    28.7.2011

    Das Mala Min befindet sich in Frankfurt und ist eine Sushibar. Die Einrichtung ist sehr cool gestaltet und sehr modern. Hier ist immer was los deswegen sollte man zur Sicherheit reservieren, anstatt dann einen Korb zu kassieren.
    Die Preise sind akzeptabel und der frische Salat und die leckeren Sushi waren sehr lecker. Die Mitarbeiter waren sehr freundlich und arbeiten zügig. Hier kann man sehr lecker Sushi essen und die Atmosphäre ist auch ganz nett. Lohnt sich aufjedenfall mal hierher zu kommen.

    • Qype User Eleni2…
    • Frankfurt am Main, Hessen
    • 26 Freunde
    • 42 Beiträge
    4.0 Sterne
    8.12.2008

    Bin im Sommer hier gewesen und war sehr von der Speisekarte angetan (vom Angebot und der Kreativität her mit dem COA und MoschMosch zu vergleichen). Hier gibt es frische asiatische Salate, Nudelsuppen, gebr. Nudeln, Sushi, Yakitori-Spießchen und Desserts. Probiert habe ich allerdings nur das Sushi (auch die frittierte Version) was mich sehr überzeugt hat. Leider bin ich selten in Höchst sodass ich nicht in den Genuss der anderen Angebote aus der Karte komme. Steht aber bei meinem nächsten Besuch auf der Liste. Einen Punkt ziehe ich jedoch ab weil die Bedienung bei nur zwei belegten Tischen ziemlich unaufmerksam war.

    • Qype User wellne…
    • Frankfurt am Main, Hessen
    • 2 Freunde
    • 37 Beiträge
    4.0 Sterne
    18.2.2010

    Das Essen ist schon recht gut und auch frisch.

    Wenn man mit mehreren schnell zu Mittag essen will, kann man dort gut hingehen, alles stylisch, modern.

    Wenn man aber sich länger aufhalten möchte als nur eine halbe Stunde, ist fehlt es am Ambiente.

    Für Personen die es nicht unbedingt gemütlich brauchen, um sich beim Essen entspannen und es genießen zu können, dann viel Spaß.

    • Qype User freelo…
    • Hanau, Hessen
    • 0 Freunde
    • 23 Beiträge
    4.0 Sterne
    19.8.2008

    ganz tolles Sushi und eine sehr schöne Location wenn man den Rest von F-Höchst kennt!
    Leider keine 5* da nicht ganz günstig beim Sushi. Auch alle anderen Speisen sind sehr lecker. Der Service ist sehr nett, wirkt allerdings manchmal überlastet. Manchmal wünscht man sich, dass das Mala Min etwas größer ist damit man auch einen Platz bekommt, allerdings könnte sich das negativ auf den Service auswirken.

    • Qype User johhny…
    • Frankfurt am Main, Hessen
    • 0 Freunde
    • 28 Beiträge
    3.0 Sterne
    7.2.2011

    Vor einigen Tagen selbst im MalaMin gewesen...

    Wir waren zu fünft. Es war fast leer und irgendwie muss ich "CBL" zustimmen... Ein bisschen Hintergrundmusik würde wirklich nicht schaden.

    An sich ist der Laden ganz schick gemacht, vor allem wenn man an Höchst und die Hostatostrasse denkt. Wirklich eine Bereicherung, auf jeden Fall.

    Ich war insgesamt aber nicht seeeehr angetan.

    Einen großen Respekt aber dafür das hier scheinbar nur hausgemachtes serviert wird.

    Wir bestellten unter anderem folgendes:

    Edamame, Yakitori (Huhn), Yakitori (Rind), Wantan, Algensalat, Div. Nudelgerichte, Nudelsuppe und Sushi.

    Bei Edamame kann man nicht viel falsch machen, denke ich. Die waren ok.

    Die Yakitori (Huhn) waren sehr lecker. Denen würde ich eine 2+ geben.

    Die Yakitori (Rind) waren nicht so gut. Sehr rosarotes Fleisch, zäh und mit der Mangosoße einfach nicht wirklich lecker.

    Wantan war ok mit frischem Gemüse aber die Wantan selbst (Teigtaschen) waren fade.

    Algensalat war vom ursprünglichen Gedanken zwar japanisch aber mit Erdnüssen? Das hab ich beim richtigen Japaner noch nicht erlebt. War aber ganz ok, nur halt irgendwie europäisiert.

    Sushi kann man nicht viel meckern. Frischer Fisch, mittelmäßiger bis guter Reis, das gleiche gilt für das Nori und ansonsten schick gestaltet einfach.

    Die Nudelgerichte waren jetzt auch eher europäisch mit einem Hauch von Japan. Schade, wirklich sehr schade, vor allem wenn man bedenkt das MalaMin ja "wie zuhause" bedeutet (siehe eigene Homepage).

    Geschmacklich waren die Nudelgerichte wirklich deutlich besser als bei "Restaurants" wie Coa, MoschMosch und Spice Kitchen aber halt einfach auch nicht japanisch. Das gilt im übrigen auch für die Nudelsuppen auch wenn diese trotz tollem Namen langweilig schmeckte.

    Die Desserts waren alle aber doch sehr lecker. Panacotta, karamelisierte Mango, Grün-Tee-Eis und vor allem der Schokotraum mit Eis.

    Der Schokotraum verdient eine besondere Erwähnung. Für 6,50 EUR wirklich sehr teuer (vor allem wenn man bedenkt das es sich nur um ein ca. 5cm großes Schokotörtchen handelt mit einer großen Kugel Eis) ABER....

    das rockt so richtig die Bude (wenn ich das mal so flapsig ausdrücken darf).

    Die Kombi von geschmolzener Schokolade im Inneren des Küchleins mit dem Eis.... LECKA.

    Alles in allem will ich mich gar nicht beschweren. Es war ein schöner Abend aber das Verhältnis von Preis und Leistung hat einfach nicht so gepasst. Manche Dinge waren wirklich gut und andere wiederum einfach schlecht umgesetzt (nicht nur geschmacklich sondern auch handwerklich).

    Ich würde gerne 3,5 geben aber geht leider nicht. Ein bisschen besser als Durchschnitt finde ich es aber auf jeden Fall.

    • Qype User asitin…
    • Frankfurt am Main, Hessen
    • 0 Freunde
    • 2 Beiträge
    2.0 Sterne
    18.6.2011

    Am 17.06. reservierten wir einen Tisch für 6 um 20:00. Das Restaurant war fast leer. Die Bedienung war nett und machte uns darauf aufmerksam dass die Küche um 21:30 schließt und dass es besser wäre alles sofort zu bestellen. Alles bis dahin .. OK.
    In unserer Gruppe gab es Kenner der Japanischen Küche sowie Anfänger.

    Wir bestellten das Übliche: Edamame, Suppen und Yakitori als Vorspeise. Danach sollten die Sushis kommen.
    Die Suppe kam um 21:30 und dann die Yakitoris. Nicht nur dass wir ewig warten mussten, es würden Yakitoris vergessen und als wir darauf aufmerksam machten dass Gäste, die nach uns eingetroffen waren schon längst ihr Essen bekamen, sagte man uns dass man die kleineren Bestellung Priorität gibt und dass schließlich Sushis für 6 Personen seine Zeit braucht.
    Wir bekamen unsere Sushis um 22:00. Auch hier wurde etwas falsch verstanden und daher falsch bestellt. Die Bedienung hat das falsch geliefert aus der Rechnung genommen.

    Die Qualität der Speise ist gut gewesen sowie ihre Präsentation. Mila Min ist definitiv ein Europäisiertes Japanisches Restaurant und es ist empfehlenswert, wenn man ein Einblick in die Japanische bekommen möchte. Ich stelle mich die Frage wie Mila Min es schafft, wenn das Restaurant voll ist. Eigentlich soll ein Sushi-Meister in locker in der Lage sein eine Sushi-Bestellung für 6 Personen rasch und professionell vorzubereiten.
    Ich werde bestimmt nicht wieder Mila Min besuchen.

  • 5.0 Sterne
    27.9.2010

    War mehrfach bei einem Frankfurt Aufenthalt dort essen, und ganz ehrlich: Wer den Standort kritisiert, der kann kein Sushi Liebhaber sein. Ich würde für dieses Restaurant extra nach Frankfürt fliegen um dort zu essen, denn es steckt jeden City-nahen Laden in die Tasche. Schließlich will ich auch keinen Touristen Sushifras. Hier passt einfach alles: Reis/Fisch Verhältnis ist ideal, der Reis ist köstlich, nicht zu sauer, nicht zu hart und trocken. Der Fisch ist von ausgezeichneter Qualität. Das Beste allerdings ist die Extravaganz bei der Sushi Auswahl. Klar kann man dort auch die übliche California haben, aber es steht auf der Tageskarte immer etwas, was außergewöhnlich ist und zum Probieren verleitet. Ob es besondere Algen sind, außergewöhnliche Fische etc., alles wird durch den sehr freundlichen Service, der sich exzellent auskennt, für Beginner und Profis auf Verlangen gerne erklärt (z.B. Herkunft des Fisches, was so besonderes daran ist, wie er ungefähr schmeckt, mit was er vergleichbar ist etc. Da lernt man selbst als Sushi Liebhaber noch etwas dazu. Das Preis Leistungsverhältnis finde ich angemessen und ist im Zentrum einer City sicherlich deutlich höher oder es würde auf die Qualität gehen. Daher libes Mala Min Team, weiter so, seit bestätigt das hier einen tollen Laden in Deutschland habt, der sich international nicht verstecken muss. Ich komme jederzeit wieder gerne hier her. Absolut empfehlenswert.

Seite 1 von 1