Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Empfohlene Beiträge

Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
    • Qype User marc_1…
    • Gelsenkirchen, Nordrhein-Westfalen
    • 0 Freunde
    • 1 Beitrag
    5.0 Sterne
    23.10.2008

    Eine Saunawelt für den kleinen Urlaub zwischedurch.
    Hier stimmt einfach alles.
    Die Gastronomie ist OK.
    Das Wellnessangebot hinreißend aber auch nicht ganz billig,aber noch bezahlbar.
    Alles in allem kann ich nur sagen nichts wie hin

  • 4.0 Sterne
    29.12.2013
    1 Check-In

    EIn nettes Freizeitbad, etwas weitab vom schuss, aber mit dem Auto gut zu erreichen.
    Drinnen ist es durchaus ok. Nichts besonders, aber sauber und angenehm warm.
    Das Bad scheint etwas Probleme mit den Fliesen zu haben, denn die fehlen an manchen Stellen. Das stellt für die Schwimmer aber kein Problem dar.
    Ich denke, im Sommer sollte es noch mehr Spaß machen, denn das Freibad macht den Eindruck, dass es sehr groß wäre. Mit 10m Sprungturm. Allerdings weiß ich nicht, ob im Sommer beides geöffnet hat.
    WIr kommen noch mal wieder!

  • 3.0 Sterne
    14.11.2010
    Erster Beitrag

    Sehr schöne und gepflegte Sunalandschaft, mit vielen unterschiedlich Saunen und Bädern.
    Preise sind eher Upclass im gegensazu zu den anderen Sauna Bädern im Ruhrgebiet.

    Was uns Negativ aufgefallen ist, das es gerade jetzt zur dunkelen Jahreszeit, zu dunkel in den Saunen ist, man sieht teils die hand vor augen nicht. ebenso Sind die Wege sehr schlecht beleuchtet.

    Die wege Vom haupthaus zu den Sauen sidn vieleicht auch etwas weit, aber aus meiner sicht OK.

    Ein absulutes minus sind die Überall hägenden Kammeras, u. A. im Solebecken und in den Ruheräumen. Für einen FKK-bereich ein absulutes NOGO!

    Auch der zugang zur außenanlage lässt sehr stark zu wünschen übrig, mann muss durch den Raucherbereich umdirektzu den außen Saunen zu gelangen.

    Aufgüsse.
    Wir haben leider nur einen Aufguss geschafft, dieser war in einer viel zu kleinen Sauna (überfüllt), auch die Qualität des Aufgusses war nicht passend, Doft passte nicht zum Thema. Der Sauna Meister hatte sien Spruch auswendig gelernt und hat die feuchte auch nur im raum verteilt und nicht einzelt abgewedelt.

    Ansonst alles bestesn gemütlich und modern eingerichtet. Restaurant und Service Top

    • Qype User martin…
    • Bottrop, Nordrhein-Westfalen
    • 5 Freunde
    • 32 Beiträge
    5.0 Sterne
    15.9.2006

    Ich war kürzlich zum ersten Mal mit meiner Frau dort - für uns die bisher schönste Saunalandschaft im Ruhrgebiet und Umgebung. Besonders das Entspannungsbad mit Unterwassermusik hat uns sehr gut gefallen. Auch das Solebecken im Aussenbereich ist Spitze. Der Umkleidebereich in der Sauna ist recht offen - etwas ungewohnt. Kleine Wermutstropfen: Im Aussenbereich zu wenig und zu langweilige Duschen. Bei Regen kommt man nur nass zu/von den Aussensaunen zum Innenbereich.Die Gastronomiepreise sind o.k. - es gibt Tischbedienung und der Bereich ist sehr gepflegt.
    Wir fahren jetzt garantiert öfter dort hin - dann kann ich auch was zum Freizeitbad schreiben.

    • Qype User clubka…
    • Münster, Nordrhein-Westfalen
    • 19 Freunde
    • 15 Beiträge
    4.0 Sterne
    9.11.2007

    Ich finde das Maritimo großartig. Der Saunapark ist wirklich schön angelegt.. Mein Tip: Fangt mit der Panorama Sauna an die ist nur 60° und hat nen 360° Panoramablick... und danach 55 Minuten in die Baumsauna... fcuk, das rockt :-)

    Essen, lecker, probiert ma die backed Potato mit Hüühnchen :-)

    • Qype User Fegefe…
    • Dortmund, Nordrhein-Westfalen
    • 0 Freunde
    • 13 Beiträge
    5.0 Sterne
    15.2.2013

    inzwischen bin ich stammgast. immer eine erhohlung wert! Nettes Personal, Sehr gute Küche und sehr sauber!
    Schade finde ich nur das inzwischen für bestimmte Aufgüße Geld genommen wird. Der Eintritt ist nicht sehr günstig. Ich bin bereit für so ein schönes Ambiente es zu bezahlen, aber das dazu noch Extrakosten kommen für einen Aufguß ist schade.

  • 2.0 Sterne
    26.2.2011

    Früher nach der Eröffnung war es hier mal gut. Doch unser letzter Besuch hat es dann doch wieder gezeigt, das es richtig war immer mehr auf andere Saunen auszuweichen.
    Seit Jahren geht immer mehr Kaputt, und so steht man als erstes vor abgesperrten Fliesen. Eine Sauna ist kaputt und viele Kleinigkeiten werden einfach nicht mehr repariert.
    Im Saunagarten wird überall Geraucht und auch die Hygiene bleibt dabei auf der Strecke und so findet man lehre Flaschen und Becher neben den Zigarettenkippen auf der Erde. Kein Schöner Anblick, denn das schien schon seit der Sylversterfeier dort so zu liegen.
    Die Aufgüsse werden unpersönlich, wie sonst nirgendwo abgehalten und das sieht dann so aus, als ob die Saunameister möglichst schnell fertig werden wollen. Dazu gibt es dann auch noch Veranstaltungen in den Saunen mit einer Extragebühr. Das geht bei einem Eintrittspreis am Wochenende von 27 Euro für eine Tageskarte überhaupt nicht.

    Im Restaurant geht es recht eng zu und wenn man einen Tisch bekommt geht es recht schnell und wenn man Glück hat, bekommt man auch sein Essen zusammen, wenn man mit mehreren Leuten bestellt hat. Das Essen selbst ist noch ok, aber die Portionen sind recht übersichtlich klein, dafür sind die Preise aber recht hoch. Viele Sachen die auf der Karte stehen sind nicht zu bekommen, weil sie gerade aus sind.

    Im ganzen ist der Eintrittspreis mit seinen weiteren Nebenkosten viel zu hoch und der Anspruch der gehobenen Saunaanlage ist schon lange nur noch am Preis zu sehen.
    Ich werde in Zukunft lieber wieder in anderen Saunaanlagen mein Geld ausgeben.

  • 3.0 Sterne
    26.5.2012

    Diese Bewertung bezieht sich ausschließlich auf den Sauna Bereich.
    Das Maritimo ist gepflegt und der Außenbereich ist sehr großzügig. Es gibt viele Liegemöglichkeiten innen und außen.
    Es gibt eine Menge Saunen, allerdings habe ich nur die drei mit Aufguss getestet. Diese waren allesamt gut. Auch die Aufgüsse waren klasse, egal ob Wenik-, Honig- oder Salzaufguss- sehr professionell verwedelt und gute Aromen (danke für den Mix-Fruchtaufguss Steffi ;-)). Einzig die ausführlichen Instruktionen vor dem Aufguss waren etwas nervig und könnten deutlich kürzer gehalten werden. Es fehlte nur noch der Hinweis, dass Leuchtstreifen zum Notausgang führen und die Schwimmweste unter dem Sitz ist ;-) (alle die schon mal dort waren, wissen, was ich meine).
    Die angebotenen Speisen sahen schmackhaft aus. Ich habe das Salatbuffet gewählt, welches nicht ganz so toll war, da die Gurken und Salatblätter schon, dem Anschein nach, länger dort lagen. Die Preise für die Speisen und Getränke sind ambitioniert, insbesondere für das Ruhrgebiet!
    Die Eintrittpreise empfinde ich ebenfalls als sehr hoch (27 EUR für eine Tageskarte), durch einen 2 für 1 Gutschein war der Eintrittspreis aber mehr als ok.
    Was ich als sehr störend empfinde ist, dass überall geraucht werden darf und auch geraucht wird. Es ist eine Wellnessanlage, wo sicherlich 99% der Raucher Verständnis hätten, ihrer Sucht nur an bestimmten, etwas entfernteren Orten, zu frönen. Besonders negativ ist, dass im gesamten Außengastronomiebereich Aschenbecher auf dem Tisch stehen. Ein absolutes No-Go!
    Der hohe (reguläre) Eintrittspreis und die Raucherfreundlichkeit führen zu 2 Punkten Abzug.

  • 4.0 Sterne
    23.3.2013

    Große, weitläufige und schön gestaltete Saunalandschaft im Außenbereich. Unterschiedliche Themensaunen und Temperaturen. Die Duschmöglichkeiten im Außenbereich könnten verbessert werden. Im Innenbereich weitere Saunen wie Dampf- und Kräutersauna. Ruhebereich auf zwei Etagen. Zahlreiche Angebote im Massage- und Wellnessbereich. Alle Bereiche sind sauber. Die Gastronomie ist gut. Allgemein gesehen sind die Eintrittspreise z.T. hoch, die Tageskarte ist zu teuer. Abhängig von Wochentag und Uhrzeit gibt es Sparmöglichkeiten. Es gibt an einigen Stellen Reparaturbedarf. Die Raucher haben zu viele Freiheiten, das hat in einer so genannten Entspannungs- und Wellnessanlage nichts verloren. Es muß nur eine, klar ausgewiesene Raucherzone eingerichtet werden.

    • Qype User MissHo…
    • Gelsenkirchen, Nordrhein-Westfalen
    • 6 Freunde
    • 64 Beiträge
    2.0 Sterne
    22.2.2011

    Nach langer Abstinenz hat es uns dank eines "Zwei-zum-Preis-von-einem"-Gutschein ins Maritimo verschlagen.
    Das Maritimo gehört mit zur Upperclass der Saunaanlagen, jedenfalls vom Eintrittspreis her, denn stolze 27 Euro muß man für eine Saunatageskarte schon hinlegen. Gerechtfertigt finde ich es nicht, aber dazu später mehr.

    Die Anlage an sich ist auf dem ersten Blick sehr hübsch. Man kommt im Erdgeschoss an, nachdem man sich umgezogen hat, kann man sich zwischen dem restlichen Erdgeschoß (Whirlpool, Unterwassermusikentspannungsbad, Ruheliegen, Haman und Behandlungen) oder den oberen Stockwerken entscheiden. Im nächsten Geschoß wartet dann auch schon das Restaurant, die "innere" Saunawelt, sowie den Zugang zur "äußeren" Saunawelt auf einen.

    Wir wollten erstmal raus an die frische Luft, nochmal etwas auskühlen, bevor es richtig ans schwitzen ging. Doch kaum öffnet man die Tür, steht man in einer Raucherwolke, da diese natürlich direkt dahinter rauchen. Allerdings ist das nicht das einzige Mal, das man damit konfrontiert wird. Es ist uns dann auch zweimal passiert, direkt aus einer Sauna zu kommen und mitten in einer Paffwolke wieder zu landen, denn das Maritimo ist sehr raucherfreundlich. Es darf bis auf einem relativ kleinen Außenbereich überall geraucht werden. Das geht mE überhaupt nicht. Ja, Raucher haben auch ihre Existenz verdient, aber warum nicht andersrum. Warum bekommen Raucher 3/4 der Außenanlage als Aschenbecher gestellt? Vor allem wenn man aus einer Sauna kommt, erholt und frisch geschwitzt und das erste ist ne Ladung Qualm inne Lunge?

    Nun ja, ich habs überlebt, denn es gibt noch ne Menge mehr Kritikpunkte. ZB. die Aufgußqualität.
    Miterlebt haben wir den Aroma-Aufguß in der Kelo-Sauna. Auswendig gelerntes Sprüchen wurde aufgesagt. Als Aroma war Maracuja, roch man allerdings nicht. Die erste Runde ging ja noch, bei der zweiten Runde goß der "SaunaMeister" auf, alsob er auf der Flucht wäre oder früher mal Suppenverteiler in einer Großkantine war. Auch beim Verteilen der "warmen" Luft, hatte man Angst um seine Schultern, so schnell, wild und planlos wedelte er mit dem Palmzweig rum. Das persönliche Abwedeln kam überhaupt nicht bei mir an, lediglich meine Füße wurden warm. Die dritte Runde war nur noch ein Reste-Wasser-Klatschen auf den armen Ofen, der damit komplett überfordert war. Wildes hektische Gewedel. Alle man Raus, draußen Obstplatte. Kaum war man draußen, sah ich den "SaunaMeister" nur noch von Hinten, samt der Obstplatte, den Rest Obst verteilte er übrigens an NichtAufgußTeilnehmer. Ja, so macht ein Aufguß völlig Spaß, total erholt mit einer großen Portion Hektik, Abscheu und NullBockStimmung im Nacken.

    Das Restaurant wurde dann auch noch mal besucht. Schließlich hat man auch Hunger. Auch dort sind die Preise mittlerweile gestiegen. Alles im grünen Bereich, wenn den auch der Rest stimmen würde. Angepriesen als Wochenschmankerl war u.a. eine Ofenkartoffel mit Rauch Lachs, Sour Cream und Salatbouquet, allerdings ausverkauft. Ein Vermerk wäre schön gewesen. Zur Not gab es dann die Ofenkartoffel mit Thunfisch.
    Sehr hübsch drapiert das Ganze. Mit nur einem Manko, bis ich an meine Ofenkartoffel kam, war diese schon kalt. Auf der Kartoffel war genügend kalter Thunfisch, gefolgt von großzügig verteilter Sour Cream, die allerdings auch zu 2/3 in der Alufolie hing. Salat war okay. Das Ganze für 6,90 Euro.

    Natürlich war eine Sauna wieder defekt. Kaum Gelegenheit richtig kalt abzuduschen, kaum Innen noch Außen, entweder nur Schwallduschen (2 innen 1 OG) oder tröpende Außenduschen. Zudem Zustand der Duschen im EG kann ich nichts sagen.

    Im SchwedenRuhehaus gab es früher mal kuschelige Decken für jeden Liegeplatz, mittlerweile nur noch kratzige Decken für geschätzt jeden dritten Liegeplatz.

    Der absolute Oberknaller erzählten allerdings Nachzügler in der Baumhaussauna. Sie waren in der PanoramaSauna, wußten auch, dass sie mit der Klangschalenreise (Anmeldung 1,50EUR Aufpreis) kollidieren würden, doch das dann ging über jede Vorstellung. "RAUS HIER, SIE HABEN HIER NICHTS ZU SUCHEN! Sie sind nicht angemeldet!", so wurden sie freundlich der Sauna verwiesen. Ein überaus sehr freundlicher Hinweis.

    Mein Fazit:
    Viel Geld abzocken mit wenig Gegenleistung.
    Da fahr ich lieber etwas mehr und erhole mich auch, zB in dem Saunadorf Lüdenscheid, dem Copa-Ca-Backum Herten oder selbst in der nicht prickelnden Anlage von Wischlingen hat man einen höheren Erholungswert.

    • Qype User JanWör…
    • Münster, Nordrhein-Westfalen
    • 1 Freund
    • 7 Beiträge
    3.0 Sterne
    22.4.2013

    + große weitläufige und schön angelegte saunalandschaft
    + nettes Personal
    +viele unterschiedliche Aufgüsse - sehr teuer. 29EUR am Wochenende
    - bei dem preis müssen einige aufgüsse noch hezahlt werden
    - saunen sind teilweise nur cht beschriftet, keine gradangabe
    - bei dem weitläufigen saunagarten währen Wegweiser von vorteil gewesen Mir hat es gut gefallen, aber für den hohen preis hätte man mehr erwarten können.

    • Qype User ariena…
    • Bochum, Nordrhein-Westfalen
    • 1 Freund
    • 15 Beiträge
    5.0 Sterne
    6.11.2008

    Wundervoll!
    Gestern war ich zum ersten (und bestimmt nicht zum letzten) Mal in der Saunawelt des Maritimo, es war einfach herrlich.
    Sehr sauber, die Mitarbeiter freundlich und zuvorkommend, das Essen war gut, das Bezahlsystem einfach praktisch, eine wunderschöne Anlage und die Entspannungs- bzw Liegemöglichkeiten laden einfach zum Ausruhen ein. Ich bin jetzt noch ganz entspannt!!
    Es war nicht voll, total angenehm, nagut, es war Dienstag,ich denke mal an einem Samstag bzw am WE siehts etwas anders aus, aber egal, ich werde nun öfters mal einen Kurzurlaub
    machen!

    • Qype User pussi…
    • Bonn, Nordrhein-Westfalen
    • 0 Freunde
    • 5 Beiträge
    3.0 Sterne
    12.11.2009

    Eigentlich ein tolles Bad, aber...
    beim letzten Besuch war im Schwimmbad sehr viel Sand/Schmutz im Schwimmbecken, könnte mal öfter gereinigt werden.
    Das Wasser im Salzwasserbecken mit Unterwassermusik war schon mehrfach so kalt, dass wir uns nach wenigen Minuten im Whirlpool aufwärmen mussten, und das, obwohl mit "körperwarmen"Wasser geworben wird. Meine diesbezügliche Anfrage beim Geschäftsführer wurde abgetan, bzw. ignoriert, sehr kundenunfreundlich. Mich sieht man dort so schnell nicht wieder, es gibt andere und günstigere Bäder, die ihre Werbeversprechen auch einhalten.

  • 4.0 Sterne
    29.5.2011

    Wir waren am Samstag aufgrund eines 2-für-1-Gutscheins des VRR zum ersten Mal im Maritimo.

    Wenn wir unsere Eindrücke reflektieren, müssen wir uns doch über die vielen negativen Bewertungen hier wundern. Die Anzahl der Saunen, die Extras wie Aquasound und die Weitläufigkeit des Geländes haben uns positiv überrascht.

    Was die Aufgüsse angeht, war alles recht normal, nichts besonderes, aber wir erwarten auch nicht, dass man für jeden Aufguss einen individuellen Text auswendige lernt!

    Der Preis ist allerdings mehr als übertrieben. 27EUR für zwei ist ok, das Doppelte würden wir zahlen, wenn wir die Sauna exklusiv nutzen dürfen :-)

    • Qype User ruhrta…
    • Gevelsberg, Nordrhein-Westfalen
    • 0 Freunde
    • 4 Beiträge
    2.0 Sterne
    22.9.2012

    - nur auf die Sauna bezogen  
    Nach etwa einem Jahr war ich gestern mal wieder im Maritimo. Leider hat sich hier nichts nach vorn bewegt. Die Kajütensauna ist nach wie vor geschlossen (wieviele Jahre eigentlich schon?), das Angebot an Außenduschen ist mau, insbesondere im Bereich Baumhaussauna gibt es keine Duschmöglichkeit, und diese Kabine ist mit 100 Grad immerhin die heißeste. Viele Duschen lassen sich nicht kaltstellen und/oder tröppeln nur so vor sich hin.
    Die seit langer Zeit von vielen Besuchern kritisierte Raucherfreundlichkeit wird weiterhin praktiziert. Es wäre ein leichtes für die Betreiber monte mare/dbsg, die vor den Saunakabinen aufgestellten Großaschenbecher zu entfernen und dem Saunierer, der Sauna ambitioniert betreibt, die gehobene Wellness, die ihm versprochen wird, zu bieten, aber daran scheint den Betreibern, hier nicht gelegen zu sein. Neuerdings (?) existieren auch kleine Metalleimerchen, die man als Raucher bis in den hinterletzten Winkel der Anlage tragen kann und darf. An dieser Stelle möchte ich mich als Raucher outen. Das allerletzte jedoch, was ich nach einem Saunagang brauche, ist die ins Gesicht gepustete Nikotinwolke von Saunaassis, die vor der Kabine erstmal eine durchziehen müssen.
    Auch das Aufgußangebot ist immer noch vergleichsweise mau. Von mehrfach am Tag stattfindenden Honig- und Salzaufgüssen ist auf der unverändert ungünstig aufgestellten Aufgußtafel die Rede. Vielmehr handelt es sich um Standard-Duftaufgüsse, nach denen außerhalb der Sauna Salz / Honig (dies immerhin üppig) ausgegeben wird. Ich fände es wesentlich sinnvoller, den Duft auf dem Aufgußplan zu vermerken und auf Honig bzw. Salz als Zugabe hinzuweisen. In vielen Anlagen findet die Einreibung WÄHREND des Aufgusses oder in einer Pause statt und danach wird weitergewedelt. DAS ist für meine Begriffe ein Honig- bzw. Salzaufguß.
    An den Ruhebereichen könnte man auch mal wieder etwas tun. Wir lagen fast eine Stunde zu zweit ganz allein im Wasserbettenraum. Nicht um zu schlafen  dazu sind die Bezüge zu knautschig. Die Betten haben ihre besten Zeiten hinter sich und entsprechen dem Typ Lago. Nicht mehr wirklich zeitgemäß.
    Auch unverändert schlecht ist das Wegekonzept, das hier ebenfalls x-mal kritisiert wurde. Barrierefrei geht anders. Die unebenen Stufen aus großen Steinbrocken als Treppe vom unteren in den oberen Außenbereich kann man nur als gefährlich bezeichnen.
    Der Weg vom Innensaunabereich nach draußen erfolgt grundsätzlich quer durch den Restaurantbereich, was einerseits für den dort speisenden wie auch für den frischluftsuchenden eine Zumutung darstellt.
    Von einer Saunaanlage, die sich selbst als Wellness-Resort hinstellt und für Tageskarten 27,- bzw am WE 29,- EUR verlangt, was im Umkreis der absolute TopHit ist, darf man als ambitionierter Saunierer mehr verlangen als das, was hier geboten wird. Daran ändern auch das nicht zu knappe Gastroangebot, die gemütlichen Saunakabinen und der wirklich schöne Saunagarten nichts. Die Anlage könnte ein Hit sein, wenn mit Kundenkritik weniger arrogant umgegangen werden würde. Es gibt eine Vielzahl an Saunaanlagen im Umkreis, die wesentlich niedrigere Eintrittspreise bei ähnlichem Ambiente verlangen und konstruktiv mit Kritik umgehen, indem sie bauliche und organisatorische Veränderungen vornehmen. Aus meiner Sicht ist das maritimo eine Mogelpackung.
    Warum veranstaltet das maritimo denn permanent über alle möglichen Kanäle Gutscheinaktionen für Halbpreistickets? Vielleicht deshalb, weil kaum noch jemand bereit ist, für diese Mittelklasseanlage 27,- EUR auszugeben? Hab ich übrigens auch nicht. Auch ich gehe dort, wie gestern übrigens viele andere auch, nur mit Gutschein hin. 13,50 EUR halte ich für gerade noch angemessen.

    • Qype User Hndle…
    • Marl, Nordrhein-Westfalen
    • 0 Freunde
    • 66 Beiträge
    5.0 Sterne
    2.12.2008

    Große gute Saunalandschaft mit vielen verschiedenen Saunen.
    Zum entspannen sehr zu empfehlen!

    maritimo.info

    • Qype User Müller…
    • Essen, Nordrhein-Westfalen
    • 0 Freunde
    • 4 Beiträge
    2.0 Sterne
    28.3.2011

    Das Maritimo gehört für mich zu den guten Saunalandschaften, bis ich mir und meiner Freundin für teures Geld (EUR 200) das sog, "romantisches Duett" geleistet habe. Neben dem Tageseintritt war jeweils eine
    Massage sowie ein Cleopatrabas zu zweit im Preis enthalten. Die Massagen waren nicht besonders gut und zeichneten sich dadurch aus, dass auch hier die Texte auswendig - wie bei den Aufgüssen - aufgesagt wurden. Die größte Enttäuschung hingegen war das Cleopatrabad. Wir wurden mit den Worten begrüßt: " Sie haben sich für den Rosenduft entschieden", dass obwohl wir vorher nicht gefragt wurden. Zudem war das Wasser so heiß, dass wir mehrmals mit und ohne Hilfe kaltes Wasser nachfüllen mussten. So vergingen die 30 minuten ohne Entspannung und man kann insgesamt nur zu einem Urteil kommen: Sauna ja aber den Rest (Massagen und Co.) lieber vergessen und das Geld sparen!

    • Qype User gcrum…
    • Köln, Nordrhein-Westfalen
    • 0 Freunde
    • 13 Beiträge
    1.0 Sterne
    25.6.2011

    Die Anlage bietet angabegemäß ein Freibad, einen Sauna- und Wellnessbereich und ein Hallenbad. Grundsätzlich sicher ein prima Hallenbad mit Whirlpool, Sportbecken, Babybecken, Nichtschwimmerbecken und einer Sprudelgrotte. Die anderen Bereiche haben wir nicht genutzt.

    Geärgert haben wir uns über die Preisgestaltung. Am Freitag15,60 Euro oder so für zwei Erwachsene und ein vierjähriges Kind, nicht billig, jedoch okay. Samstags aber für einen Erwachsenen und ein Kind 15 Euro, wobei das Nichtschwimmerbecken der Allgemeinheit erst ab 15 Uhr zur Verfügung steht, ist Abzocke, wenn man vormittags zwei Stunden mit Sohn plantschen will.

    • Qype User GypsyK…
    • Iserlohn, Nordrhein-Westfalen
    • 1 Freund
    • 37 Beiträge
    2.0 Sterne
    18.10.2012

    Ein Aufenthalt im maritimo ist wie eine Kreuzfahrt, eine sinnliche Reise zu neuen Horizonten heisst es vollmundig in der Werbung der Saunalandschaft. Nun ja. Ich war im letzten Jahr einmal dort. Es gibt mehrere gepflegte Saunen (ca. 12 !!!). Dementsprechend groß, unpersönlich und frequentiert ist die Anlage auch. Die Saunen im Aussenbereich erreicht man, indem man durch den Restaurantbereich geht, was ich als suboptimal empfunden habe. Sicherlich ist das Durchlaufen für die dort speisenden Gäste auch nicht so entspannend. Endlich draussen angekommen, sieht man überall Liegen, eng beieinander stehend wie am Strand von Arenal. Fehlen nur noch Ghettoblaster und Sangria-Eimer.So stelle ich mir den Ruhebereich im selbsternannten Wellness-Resort eigentlich nicht vor. Überall stehen Aschebehältnisse, die auch von den vielen Rauchern gerne genutzt werden (Man riechts !!!). Die Qualität des Saunaaufgusses fand ich mäßig und lieblos. Insgesamt ist mir der Eintrittspreis zu hoch gewesen und die Masse an Menschen am Wochenende hat mich auch etwas abgeschreckt. Ich habe den Aufenthalt entgegen der Werbung nicht so sehr als Kreuzfahrt, sondern eher als Aufenthalt am Raucherstrand von Arenal empfunden. Also leider auch ganz weit weg von der sinnlichen Reise zu neuen Horizonten. Oder ist mit sinnlicher Reise Nikotingenuss gemeint ? Von Ruhe und Erholung keine Spur; stattdessen sah ich ständig und überall Bademäntel-Karawanen an mir vorüberziehen. Die Karawane zieht weiter, der Bademantel hält durch..schallalalala lala la la. Wer es mag.Mir ist das zuviel. Tendenziell gefallen mir kleinere, ruhigere Saunaanlagen einfach besser.

    • Qype User Girl31…
    • Frankfurt am Main, Hessen
    • 0 Freunde
    • 23 Beiträge
    4.0 Sterne
    3.8.2008

    bin ein regelmäßiger gast im maritimo, seit eröffnung.
    schade, dass es immer teuerer wird, doch wahrscheinlich ist das für saunen in so einem ambiente normal. bin nicht der große experte, war aber schon in anderen, die nicht im entferntesten an das level kommen. die gastro finde ich super, preis leistungsverhältnis stimmt, die saunen und die ruhe bereiche sind gepflegt und sehr sauber. ich finde die wasserbetten zum erholen klasse.
    leider ist die wassertemperatur im lichtbad immer zu niedrig und der whirpool im ug für die menge an leuten einfach zu klein.
    die verschiedenen themennächte sind toll, doch meist auch teuer, was zumindest für den büffetbereich nicht gerechtfertigt ist!

    • Qype User BadPri…
    • Oer-Erkenschwick, Nordrhein-Westfalen
    • 1 Freund
    • 68 Beiträge
    4.0 Sterne
    11.12.2008

    Ich kenne das Gelände ja schon seit sehr, sehr vielen Jahren. Früher habe ich hier immer im Stimbergpark meine Sommer verbracht. Nun ist hier ein sehr schönes Gelände entstanden. Architektonisch vor allem im Außenbereich sehr gelungen, sehr puristisch, mit sehr schönen Steinwällen, die in Stahlgitter gefasst werden. Schön sind im besonderen die Teichanlagen, die verstreut in der Landschaft unter Holzbrücken liegen. Besonders gut gefält mir die Honigsauna. Die hab ch hier zum ersten Mal ausprobiert. DAs Damfbad ist ebenfalls sehr schön, klein und angenehm. Insgesamt ist alles sehr sauber und hygienisch - was man ja leider von vielen Bädern nicht gerade behaupten kann.

    • Qype User Waterg…
    • Dorsten, Nordrhein-Westfalen
    • 1 Freund
    • 58 Beiträge
    3.0 Sterne
    12.12.2008

    Ich war bereits mehrere Male im Maritimo. Die ganze Saunaanlage an sich ist äußerst gelungen, allerdings sind die Preise in letzter Zeit heftig gestiegen. Für eine Tageskarte zahlt man mittlerweile wochentags 24 EUR, am Wochenende sogar 26 EUR. Die Sauen sind klasse, die Mitarbeiter supernett. Ich habe allerdings auch Kritikpunkte: der Whirlpool ist definitiv zu klein, und zudem stört mich, dass es sehr wenig Aufhängeösen für Bademäntel, Handtücher etc. gibt. Das führt leider dazu, dass alles übereinander gehängt wird, und es immer wieder zu Verwechselungen kommt, so dass man seinem Bademantel hinterjagen muss.
    Mein Gesamtfazit ist, sicherlich eine sehr schöne Saunalandschaft, aber in anderen Saunen ist das Preis-Leistungsverhältnis besser. Hiermit meine ich beispielsweise das Aquarius in Borken, das CopaCaBackum in Herten oder die Lago-Therme in Herne. Diese sind zwar nicht ganz so gut ausgestattet, dafür ist man aber mit 10-14 EUR bei einem Tageseintritt dabei.

    • Qype User herrje…
    • Bonn, Nordrhein-Westfalen
    • 0 Freunde
    • 9 Beiträge
    2.0 Sterne
    21.1.2012

    Das Maritimo war einmal für uns eine der ersten Adressen, wenn es um einen Tag saunieren in bestem Ambiente ging; hierfür haben wir gerne regelmäßig eine Anfahrt von über 130 Kilometern (einfache Strecke) und manchmal sogar eine Hotelübernachtung in Kauf genommen. Leider empfanden wir das Auftreten des Personals, incl. des Geschäftsführers, irgendwann als derart arrogant, dass wir über zwei Jahre auf den Besuch der Anlage verzichtet haben.
    Heute erwog ich einen neuen Versuch und rief im Maritimo an, da ich noch zwei Tageskarten besitze, die jedoch älter als drei Jahre sind und mir wurde telefonisch erklärt, diese seien nun verfallen und würden auch nicht teilweise auf den Eintrittspreis verrechnet; das sei nun eben mal so.
    Dieses Gebaren entspricht zwar absolut meiner Erfahrung mit der dortigen Geschäftsführung, ist aber für mich in keiner Weise akzeptabel. Daher wird man mich dort definitiv nicht mehr sehen. Schade, waren wir doch einmal echte Liebhaber dieser Sauna. Aber wie heißt es doch so schön, auch andere Mütter haben schöne Töchter :-)
    Apropos. Mein Geheimtipp, falls es keine überlaufene Großsauna sein muss:
    neptun-bad.de
    Eine kleine Inhabergeführte Saunalandschaft in Oberhausen, aber die liebevollst geführte, die ich kenne! Und hier ist Arroganz ein Fremdwort.
    (Ich empfehle dem Maritimoteam einen Betriebsausflug dort hin)

    • Qype User infoca…
    • Werl, Nordrhein-Westfalen
    • 0 Freunde
    • 8 Beiträge
    4.0 Sterne
    20.7.2010

    Ich war am Sonntag in diesem Bad zum erstem mal und es war sehr schön und für 4EUR am Tag extrem günstig meiner Meinung nach. Das einzige, was ich zu mäkeln hab ist der nervige Bodenbelag auf den Flächen zwischen den Becken, unbeding Flip-Flops oder andere badelatschen einpacken. Deshalb auch nur 4 Sterne!

    • Qype User violet…
    • Gladbeck, Nordrhein-Westfalen
    • 0 Freunde
    • 4 Beiträge
    4.0 Sterne
    1.7.2012

    Nach langer Zeit habe ich einen Wellnesstag im Maritimo verbracht. Aufgrund der Sommerzeit gibt es den Tageseintrittspreis derzeit für 22EUR (Normalpreis für 4 Std). Leider fanden aber auch Reparaturen in 2 Saunen statt! Da es jedoch noch jede Menge anderer Saunen im Maritimo gibt, war dies kein Problem. Das Frühstücksbüffet ist gut, jedoch der Preis von 11,95EUR auch gepfeffert. Alternativ könnte man sich 2 belegte Brötchen bestellen-ich meine mich zu erinnern, dass die nur 2,95EUR kosten.
    Herrlich waren die Anwendungen. Ich habe mir eine LoomiLoomi Massage und eine Hammam Waschung gegönnt.
    Das Personal ist sehr freundlich. Im Allgemeinen ist das Angebot der Massagen sehr umfangreich und es wird für jeden etwas dabei sein :0) Keine volle Punktzahl da zum wiederholten Male Saunen außer Betrieb waren, einige Bereiche einen Renovierungsbedarf haben und es für meinen Geschmack ansprechendere Ruhezonen geben könnte.

Seite 1 von 1