Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Bearbeiten

Empfohlene Beiträge

Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 5.0 Sterne
    9.2.2013

    Die Marktkirche mit ihren 4 Türmen prägt den Marktplatz und ist von überall gut zu sehen. Man kann die Kirche besteigen und hat dann einen tollen Bilck über die ganze Stadt, unbedingt empfehlenswert.

    • Qype User cs11…
    • Leipzig, Sachsen
    • 1 Freund
    • 35 Beiträge
    5.0 Sterne
    21.4.2012

    Berühmte Kirche mit berühmter Orgel. Die Totenmaske Martin Luthers ist etwas versteckt in einem Seitenraum im hinteren Bereich der Kirche untergebracht und kann gegen einen kleinen Obulus besichtigt werden. Die Mitarbeiter am Souvenirstand führen einen gerne hin und schließen ggf. auf.

  • 4.0 Sterne
    19.10.2010 Aktualisierter Beitrag

    Die Marienkirche, wie die Marktkirche auch genannt wird, ist das unverwechselbare Wahrzeichen (Stadt der fünf Türme) der Stadt Halle (Saale), welches mit seinen vier Türmen als Marktkirche die Silhouette der Stadt Halle prägt und zusammen mit dem roten Turm bestimmt. Sie ist die jüngste der mittelalterlichen Kirchen in der Saalestadt und befindet sich direkt am westlichen Ende des Marktes. Die Kirche entstand zwischen 1529 und 1554 aus den Türmen der Vorgängerkirchen St. Gertruden und St. Marien, welche nach der Idee des Landesherren Karndinal Albrecht von Brandburg zusammengelegt wurden und so entstand mit ihr eines der bedeutendsten Bauten der Spätgotik in Mitteldeutschland. Es handelt sich um eine dreischiffige, chorlose spätgotische Kirche, welche rund 88 Meter lang und 24 Meter breit ist. Im Westen der Kirche stehen die blauen Türme, welche aus Bruchsteinblöcken bestehen und achteckige Aufsätze aus Backstein mit hohen spitzen Helmen haben. Im Osten befinden sich die Hausmannstürme, welche viele Jahrhunderte lang von den Hausmänner bewohnt wurden. Der Hausmann hatte die Aufgabe von den Türmen die Stadt und die Umgebung zu beobachten und vor eventueller Gefahr durch den Schall der Glocke zu warnen. Im Untergeschoss der blauen Türme ist es kleines Luthermuseum und auch die 1546 angefertigte Totenmaske Luthers untergebracht. Die Totenmaske kann für einen kleinen Obolus von zwei Euro besichtigt werden. Die Kirche an sich kann jeden Tag kostenfrei besichtigt werden, aber natürlich nur außerhalb der Zeiten für die Gottesdienste. Weiterhin finden in der Kirche regelmäßig Orgelkonzerte auf der 1984 erbauten Orgel mit 4170 Pfeifen in 56 Registern statt. Ein Besuch der Marktkirche sollte auf jeden Fall zu einem Besuch in der Saalestadt gehören und kann im Rahmen eines Stadtrundganges nur empfohlen werden. mehr zu dieser Bewertung auch unter: ralfjohn.de (ralfjohn.de/index.php/be…) und noch mehr Bewertungen von mir: ralfjohn.de (ralfjohn.de)

    4.0 Sterne
    17.10.2010 Vorheriger Beitrag
    The unmistakeable landmark of the town Halle, Saxony-Anhalt which stamps the silhouette of the town… Weiterlesen
Seite 1 von 1