Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Bearbeiten
  • Knesebeckstraße 48
    10719 Berlin
    Wilmersdorf
  • Transit Information Route berechnen
  • Telefonnummer 030 887118335
  • Webseite des Geschäfts marooush.de
  • 4.0 Sterne
    11.2.2013

    1 Stern gibt es für die Räumlichkeiten und einen weiteren Stern für das Essen, das gut geschmeckt hat, jedoch auch nicht unglaublich umwerfend war
    Die Bedienung war bei mehreren Besuchen stets unfreundlich und die Musik+ Bauchtanzeinlage am Abend sind viel zu laut Man kann sich überhaupt nicht mehr unterhalten und verlässt den Ort mit einer
    Vorstufe von permanentem Tinitus.

    ----
    Ich war inzwischen noch einige Male dort (unter der Woche) und es war viel besser! Maklube ist wirklich köstlich und die Bedienung, die wir hatten, war bei den letzten Besuchen wirklich außerordentlich freundlich, sodass ich durchaus das Maroush weiterempfehle, wobei ich das laute Wochenende meiden würde.

  • 4.0 Sterne
    23.9.2013

    Augen- und Magenschmaus. Leckeres Essen, zuvorkommender Service. Und dann noch Bauchtanz, damit man zuhause gleich wieder alles abtanzt. Schöne Einrichtung, auch ein paar Ägypter da. Man kann auch Shisha rauchen, oder gemütlich in der Lounge sitzen und Cocktails oder Tee schlürfen. Ein Stückchen Urlaub, ohne die "Bomben"stimmung.

    • Qype User artemi…
    • Berlin
    • 36 Freunde
    • 91 Beiträge
    4.0 Sterne
    15.12.2008

    Ich war zweimal dort. Einmal aß ich mit 3 Mitstreitern die Königliche Reise und diese Mezze sind wirklich super. Da kann manches Tapas-Restaurant einpacken

    Das Couscous fand ich nicht so überzeugend (sehr tomatig, was den Griesgeschmack platt macht).

    Das Ambiente ist vielleicht nicht jedermanns Sache, dafür ist der Service freundlich (selbst wenn's voll ist).

    Abends sollte man auch in der Woche unbedingt reservieren. Ich habe mich gewundert, wie voll es dort war.

    • Qype User joerg…
    • München, Bayern
    • 30 Freunde
    • 240 Beiträge
    5.0 Sterne
    29.11.2010

    Ambiente: Toll!! Nicht überladen mit orientalischen Schnickschnack und kein Kitsch an den Wänden. Die einzelnen Bereiche sind durch Tücher getrennt. Tische stehen weit genug auseinander, so dass es zwar etwas laut ist im Restaurant, aber nicht störend

    Essen: totumfall-solecker Noch nie habe ich derart gute Vorspeisen gegessen. Das Hauptgericht (Nubisches Lamm) war der Renner. Für sowas hat man früher sicher getötet... Preislich absolut im Rahmen, eher noch günstig für diese Qualität. es gibt vom Tee über Kaffeespezialitäten, Weine und Cocktails alles, was man begehrt

    Spezial: Bauchtanz-Show am Freitag und Samstag. SPEZIAL!!! Ich habe noch nie um 21.30 Gäste (viele Deutsche und Männer!) so glücklich mittanzen sehen. Tolle Show und keine billige Einlage. Tänzerinnen sind ausgebildet, wie mir meine Begleitung versicherte.

    Service: Perfekt. Nie da wenn man seine Ruhe wollte. Sofort zur Stelle, wenn das Wasser oder Wein aus war. Woher der Kellner kam, blieb mir ein Rätsel, auf einmal stand er neben dem Tisch

    Zusatz-Service: Ich hatte versehentlich für Sonntag gebucht, hatte aber in der Email geschrieben, dass wir die Show sehen wollten. Rückruf durch den Service innerhalb von 2 Stunden mit dem Hinweis, dass sie uns gerne am Samstag zur Show einen Tisch anbieten, da ja Sonntag keine ist. Super und Danke!

    weiteres Pro: Security an der Tür, da das Restaurant auch eine Bar/ Lounge ist. Rein kommt nur, wer reserviert hat. Auch wenn Charlottenburg nun nicht zu den schlechten Vierteln gehört, ist es angenehm, die richtigen Leute um sich herum zu haben bis 2 Uhr nachts.

    Einer der wenigen 5* Bewertungen, aber voll zutreffend

    • Qype User cathyn…
    • Berlin
    • 6 Freunde
    • 31 Beiträge
    3.0 Sterne
    23.2.2012

    das Essen und die Atmosphäre sind wirklich toll.
    Preise aber zu hoch und der Service, wie hier schon oft erwähnt, SCHLECHT!
    Getränkebestellung musste 4x getätigt werden und nach 50 minuten kam auch noch der Falsche Wein
    Auf die Rechnung haben wir 35 Minuten gewartet und wurden letzt endlich auch erst abkassiert, nachdem wir uns Richtung Tür begeben haben.
    Das ärgerliche daran ist allerdings, dass man die Kellner die ganze Zeit beim rauchen beobachten konnte
    Schade, könnte ein toller Laden sein.

  • 4.0 Sterne
    1.1.2013

    Räumlichkeiten Wie eine Vielzahl meiner Vorbewerter kann ich mich nur
    anschließen: Das Restaurant ist wunderschön orientalisch eingerichtet. Passende
    Farben, passende Dekoration, passendes Licht, gemütliche Sitzmöglichkeiten  Es
    könnte fast nicht besser sein, aber leider findet sich immer ein kleines Haar
    in der Suppe. So empfinde ich es als schade, dass die Tür zum Raucherraum bei
    großem Andrang häufig offen steht. 0,5/1 Service Der Service arbeitet unwahrscheinlich schnell, wirkt
    dabei aber leider gestresst. Das Servieren ist gekonnt, aber bei hohem
    Arbeitsaufkommen dauert es teilweise bis man auf sich aufmerksam machen kann
    oder die Rechnung bekommt. 0,5/1 Essen und Trinken Auch hier kann ich mich nur anschließen: Das Essen ist
    perfekt. Die Sauce passten hervorragend zum Fleisch, der Kontrast durch
    Orangensauce, Granatapfelkerne oder Nüsse war äußerst schmackhaft, das Brot war
    wunderbar fluffig und die Anrichtung der Speisen liebevoll und kreativ. Auch der Tee ist durchaus empfehlenswert und wird typisch
    stark im goldenen Kännchen auf einem Tablett mit Zucker serviert. 2/2 Preis- und
    Leistungsverhältnis Die Preise sind definitiv gehoben, aber das wundert weder
    bei der Liebe zu den Speisen, noch dem ausgefallenen Ambiente und der
    Ku'dammnähe. Die kleinen Gerichte liegen hier unter 10Euro. Hauptgerichte (u.a.
    auch vom Grill) liegen zwischen 10-20Euro, wobei es auch ein günstiges
    vegetarisches Couscousgericht gibt (für Vegetarier empfehlen sich aber eher die
    kleineren Gerichte). Nachspeisen bewegen sich um die 5,50Euro. 1/1 Fazit Ein wirklich empfehlenswertes Restaurant, was sich
    insbesondere durch fabelhafte Speisen und ein schönes Ambiente
    auszeichnet.

    • Qype User Die_Ha…
    • Berlin
    • 5 Freunde
    • 60 Beiträge
    3.0 Sterne
    17.9.2012

    Eine echt faszinierend schöne Einrichtung. Das Essen ist auch sehr gut zubereitet, aber echt zu teuer. Also das Preis-Leistungsvehältinis stimmt nicht so wirklich.. Die Shisha ist nicht zu empfehlen, bei den Getränken am Besten etwas bestellen, was man(n) an der Bar nicht falsch machen kann- sprich eher keine Cocktails :)
    Die Bedienung ist leicht aufgesetzt, aber man kann echt gut essen.
    Eine sehr schicke Location!

  • 5.0 Sterne
    18.2.2013

    Super. Bekamen trotz Spontanbesuch und vollen Reservierungen fürs Abendessen einen Platz angeboten. Service freundlich und fix, Essen sehr lecker.

    • Qype User KWC…
    • Berlin
    • 56 Freunde
    • 55 Beiträge
    4.0 Sterne
    12.6.2008

    Genießerzeit: Königlich-kulinarische Reise nach Ägypten
    Restaurant-Hopping im Berliner 'Marooush'

    Die Genießerzeit-Community kostete sich beim Restaurant-Hopping durch ägyptisch-orientalische Köstlichkeiten mit Suchtfaktor. Die Mezze, kleine Gerichte, die warm oder kalt in Schüsseln serviert werden, wurden von den Hoppern jeweils in kleinen Grup-pen oder zu zweit bestellt und machten das Essen zum Gemeinschaftserlebnis. Scharfe Lammhackwürstchen, Auberginenpaste und die von einer Hopperin als Freundlicher Joghurtdip bezeichnete Variante brachten nicht nur die Geschmacksknospen zum blühen, sondern machten überdies gute Laune. Die ansonsten natürlich fast immer tiefschürfenden Gespräche wurden diesmal ersetzt durch:
    Soll ich mich mal um das einsame Käseröllchen kümmern? - Reichen Sie mir bitte dieses Schälchen mit dem grünen Inhalt, was ist das eigentlich noch mal.... Lange fragen musste man allerdings nicht, denn die stets agile Kellnerin hatte nicht nur ein ausgesprochen sonniges Gemüt, sondern auch für jedes Schnabulier-Detail die Hintergrundinformation parat.
    Das Marooush hat sich in rührender Weise um die Genießer-Community gekümmert, nicht nur durch das besondere Engagement der frisch-quirligen Bedienung, sondern auch durch den extra spendierten Hauscocktail,mit dem auf den Online-Gang von geniesserzeit.com angestoßen wurde  nun hat die Community auch ein Online-Zuhause und das wurde an diesem Mittwoch ebenso gefeiert wie die süße Überraschungsplatte, spendiert von Besitzer Mimo Inbrahim. Panna Cotta, Halbgefrorenes und süße Röllchen sowie weitere unbekannte Naschereien auf zwei großen Platten serviert, gaben der Genießer-Runde sozusagen den süßen Rest.
    Das Ambiente gefielt in der Benotung 5 x ganz gut und 8 x sehr gut, denn das Marooush ist nicht nur ein Restaurant mit ägyptisch-orientalischen Leckereien, sondern hat einen integrierten Lounge-Bereich. Hier kann das Shisha-Rauchen ausprobiert oder einfach ein feiner orientalischer Gewürztee genossen werden. So ist es möglich, nach dem Speisen in gemütlicher Atmosphäre direkt in den Lounge-Bereich zu wechseln, um zu entspannen oder nach nebenan in den Dance-Club zu gehen.
    Die Benotung der Restaurant-Hopper pendelt sich auf einer leckeren 2 ein,
    auch wenn es ein paar Ausschläge sowohl nach oben als auch nach unten gab.
    Der Abend insgesamt war durch die engagierte Mitarbeit des Servicepersonals und des Vertreters des Restaurants, Sebastian Becker, voll gelungen und eine satte, zufriedene und durchweg gut gelaunte Genießer-Community verließ kichernd das Lokal (einige erst nach Mitternacht, wie man munkelt).
    Freitags und Samstags gibt es im Marooush Bauchtanz! Die Genießerzeit-Community empfiehlt:
    Mezze für 4 Personen, am besten die königlich kulinarische Reise: ein Ensemble von 18 warmen und kalten Vorspeisen-Gerichten. Bitte ein paar mehr Genießer mitnehmen, die mithelfen, denn der Ausdruck Vorspeise täuscht gewaltig.
    Dazu: marokkanischer Weißwein, sehr beliebt am Hopper-Abend. Für Autofahrer: Minztee, äußerst schmackhaft, hier wird man zum Wiederholungstäter.

    Wer selbst einmal beim Restaurant-Hopping mitmachen möchte, schreibt einfach an post@geniesserzeit.com oder registriert sich für den Genussletter unter geniesserzeit.com .

    MarooushRestaurant  Lounge  Bar  ClubKnesebeckstraße 48 Ecke Kudamm10719 Berlin-CharlottenburgTel.: (030) 887 118 335/4Fax: (030) 887 118 331
    marooush.de Restaurant & Lounge:täglich 16.00 Uhr bis 1.00 UhrFreitag und Samstag: Orient. Bauchtanz und/oder Live-MusikClub & Bar:Donnerstag, Freitag, Samstag 20 Uhr bis 6 Uhr

  • 5.0 Sterne
    11.1.2010

    Ins Marooush gehe ich immer wieder gerne, zum einen wegen der ausgefallenen, gemütlichen Atmosphäre, zum anderen wegen des leckeren Essens. Man trifft auf außergewöhnliche orientalisch- ägyptische Küche mit arabischen Spezialitäten wie beispielsweise Gerichte aus Couscous.
    Egal ob man im Lounge-Bereich, in der Bar oder im Restaurant Platz nimmt, überall findet man ein lauschiges, gemütliches Plätzchen.
    Die Bar ist mit einer Glaswand abgetrennt, so kann geraucht werden- auch Shisha!
    Diesmal verbringen wir einen herrlichen Abend im Restaurant und genießen zu zweit eine gemischte Vorspeisenauswahl (Mezze-Auwahl 16,80EUR ) und ein Pitabrot. Alles mundet. Im Anschluß lassen wir den Abend bei einen alkoholfreien Cocktail ( zu je 5,50EUR ) ausklingen.
    Wie bei jedem Besuch ist der Service zurückhaltend aber freundlich und aufmeksam!
    Jeden Freitag- und Samstagabend kan man im Marooush Live-Musik und Bauchtanz miterleben!

    • Qype User Sterne…
    • Hamburg
    • 49 Freunde
    • 277 Beiträge
    3.0 Sterne
    23.1.2011

    Gestern Abend haben wir zu viert das Marooush ausprobiert. Ingesamt hatten wir einen ganz tollen Abend - es gab aber doch einige störende Punkte, sodass es insgesamt nur drei Sterne von mir gibt. Aber der Reihe nach.
    Ich hatte am Donnerstag im Internet reserviert und auch eine Bestätigung bekommen, trotzdem war unsere Reservierung erstmal nicht bekannt. Man gab uns dann noch einen Tisch, der leider sehr nah an der Tür zur Garderobe war - diese ging den gesamten Abend ständig auf und zu, sodass es kalt und zugig war. Das stets zuvorkommende Personal versprach aber, darauf zu achten, die Tür immer rasch zu schließen. Nun gut.
    Das Ambiente im Maouush gefällt mir sehr gut. Im Restaurantbereich wirkt alles sehr stilvoll bis elegant, Lederpolster und weiße Tischdecken, Kerzenlicht. Im Loungebereich sind die Möbel dann etwas bunter und es gibt ja auch noch den Club/die Smokerslounge, wo die gemütlichen Sitzecken sogar mit Vorhängen abgetrennt sind. Ingesamt mag ich den Stil des Marooush sehr gerne und das Konzept an sich: Dining, Dancing, Lounge/Club alles unter einem Dach zu vereinen gefällt mir und genau das hat auch für den gelungenen Abend gesorgt.
    Wir haben dann zu viert drei Vorspeisen und jeder ein Hauptgericht bestellt, sowie einen Aperitiv, zwei Flaschen Wein und zwei Flaschen Wasser. Gekostet hat uns das dann ingesamt 170 Euro, was ich etwas überteuert fand.
    Die Vorspeisen waren gut, wenn auch nicht überragend. Die Auberginencreme war etwas fad, die Kibbe (Rindfleisch mit dazu gereichtem Mangodip) etwas trocken. Gut waren allerdings die Filoteigröllchen mit Schafskäse und Spinat.
    Bei den Hauptgerichten kamen ordentliche Portionen, wirklich gut waren aber nur die Grillspieße: Wir hatten einmal Lamm, sehr zart, gut gebraten, lecker, dazu feurige Grillkartoffeln, Joghurt-Knoblauch-Dip und Gemüse. Das war wirklich sehr gut. Die Rinderspieße dagegen waren sehr trocken.
    Der Lachs war eine riesengroße Portion, leider nur nicht scharf, wie angekündigt. Maßlos enttäuscht war ich von meinem "Maklube", das angepriesene Lamm mit Reis - vier dünne und kleine Tranchen wurden mir auf einem Berg Reis serviert. Das Fleisch war trocken, die Sauce hatte mit der angekündigten Joghurt-Gurken-Sauce nichts zu tun (ich hatte braune Bratensauce) und die Fleischportion fiel für 14,50 Euro wirklich mickrig aus.
    Auf dieser Grundlage haben wir dann auch kein Dessert mehr probiert.
    Ich hatte im Vorfeld solche Lust, orientalisch und wirklich außergewöhnlich zu essen, neue Gewürze und Kompositionen zu entdecken - diese Erwartung wurde leider bei keinem der von uns bestellten Gerichte erfüllt. Schade.
    Wir wechselten dann in den Loungebereich, was auch ein wenig Probleme nach sich zog, da man anscheinend getrennt Tische reservieren kann und wir im Loungebereich ja nicht reserviert hatten. Wir einigten uns dann darauf, dass wir sitzen bleiben konnten, bis die vom Kellner großspurig angekündigten "10 Leute, die hier reserviert haben" kommen sollten - die kamen aber nie. Sollte das tatsächlich eine Ausrede gewesen sein, damit wir nicht zwei Tische "in Anspruch nehmen", halte ich das für mehr als schlechten Service.
    Im Club/Loungebereich darf geraucht werden, sowohl normal als auch Shisha und es halten sich ingesamt viele Gruppen dort auf. Die Cocktails waren sehr stark und ihr Geld absolut wert.
    Gegen 22 Uhr begann dann die Bauchtanzshow, die wirklich zu loben ist - denn danach war die Stimmung kaum noch zu toppen. Alt und Jung tanzten ausgelassen miteinander auf der Tanzfläche, erst zu arabischer und später zu normaler Discomusik, der ganze Laden verwandelte sich in einen einzigen Club und die Stimmung war bei allen großartig. Das war es letztlich, was den Abend für mich so gelungen gemacht hat - das Essen, auf das ich mich eigentlich gefreut hatte, war es leider nicht und diesbezüglich wird das Marooush mich wohl nicht wiedersehen. Wenn ich Lust auf gute Drinks und ein bisschen ungewöhnliche Tanzatmosphäre habe, werde ich aber bestimmt wiederkommen.

    • Qype User bendan…
    • Stuttgart, Baden-Württemberg
    • 42 Freunde
    • 180 Beiträge
    5.0 Sterne
    10.3.2011

    Tolles Romantisches Ambiente Sehr Orientalisch eingerichtet und gemütlich Sehr Lecker

  • 4.0 Sterne
    13.2.2011

    Nettes Ambiente, gutes Essen, ordentlicher Service, faire Preise. Aber leider fehlte beim Geschmack der Wow-Faktor. Praktische Raucher-Lounge.

  • 5.0 Sterne
    8.11.2008
    Erster Beitrag

    Wieder einer dieser Zufallstreffer. Mit Freunden umherirren, etwas Nettes zum satt essen suchen und im Marooush landen.
    Sehr gemütliche Atmosphäre mit reichlich diverser Auswahl an Sitzgelegenheiten in verschiedenen Bequemlichkeitsstufen - je nach Bedürfnis.
    Der Service war bei unserem Besuch sehr zufriedenstellend. Stets jemand in der Nähe, problemlose Bestellaufnahme und prompte Antworten auf die ein oder andere Frage zu den teils unbekannten Gerichten.
    Die Auswahl an Speisen ist großzügig, dabei sind nicht alle streng aus der ägyptischen Küche ausgewählt. Einiges bereits bekannt, Einiges neu kombiniert und wieder Anderes völlig unbekannt. Sehr schön!
    Die Qualität hat durchweg überzeugt. Der gewählte Lammrücken in Olivenkruste war sauber umhült und lecker zart. So sollte es sein!
    Den Cardamom-Mokka hinterher gibts auf Wunsch auch mit Anleitung und das vertraut italienische Tiramisu fügt sich in die Reihe der Desserts dann auch erstaunlich gut ein.
    Ein gelungener Abendauftakt für fünf Personen samt Getränken, Vorspeise, Hauptgang und Nachtisch für einen Teil davon schlug mit ca. 130,-EUR zu Buche.

  • 2.0 Sterne
    4.2.2009

    Das Marooush bietet ein nettes Ambiente und ganz gutes Essen. Bauchtanz wird auch geboten. Leider hatte ich Fisch
    bestellt und irgendwie hat mir das Essen nicht zugesagt, er
    war viel zu fettig und mir war daraufhin übel.

    • Qype User berlin…
    • Berlin
    • 4 Freunde
    • 16 Beiträge
    3.0 Sterne
    3.10.2009

    Das Essen war sehr gut. Leider kann man dies nicht vom Service behaupten. Bestellte Speisen kamen entweder gar nicht oder viel zu spät. Bis auf eine Servicekraft schienen alle überfordert.

    • Qype User dandi0…
    • Köln, Nordrhein-Westfalen
    • 0 Freunde
    • 17 Beiträge
    2.0 Sterne
    1.12.2009

    Wir waren gestern zu zweit im Marooush, weil wir den ganzen eher schlechteren Qype-Bewertungen nicht glauben wollten - das hätten wir aber besser mal tun sollen.

    Vorweg: Das Ambiente ist super, man sitzt sehr gemütlich und es spielt chillige orientalische Musik. Das war es dann aber auch schon.

    Der Kellner eher gleichgültig und uninteressiert und man fühlt sich schnell als Bittsteller, das Essen so lala - nichts Besonderes eben. Wer lecker orientalisch essen möchte, sollte sich lieber nach einem anderen Platz umsehen.

    Das Preis-Leistungsverhältnis stimmt in keinem Fall - die Preise sind für diese Speisen und insbesondere für diesen schlechten Service (gerade in Berlin) überteuert.

    Für einen chilligen Cocktail kann man sicherlich in die Lounge gehen - alles anderes lieber nicht.

    • Qype User schnec…
    • Frankfurt am Main, Hessen
    • 4 Freunde
    • 60 Beiträge
    4.0 Sterne
    25.12.2009

    hier gibts wohl die beste shisha (standard apfel, seit kurzem wohl auch minze und traube) in der hauptstadt! der inhaber scheint ein faible für inneneinrichtung zu haben...
    alle paar monate wird die shishabar umgeräumt und renoviert. jedesmal wenn wir mal da sind, steht die bar an andere stelle, die sitzecken sehen anders aus, die toiletten findet man jedesmal woanders.=) es gibt aber nichts zu meckern, es sieht jedesmal top aus. das essen ist ebenfalls zu empfehlen, neben den hauptgerichten auch vorspeisen bzw "snacks" wie pitabrot mit verschiedenen dips. alles in allem nett&schön chillig

  • 4.0 Sterne
    7.10.2010
    Aufgelistet in Berlin

    Perfektes Restaurant wenn man eine Gruppe ist. Wir waren 18 Personen und bestellten "Reise auf dem Nil". Nach kurzer Zeit bekamen wir Dutzende von kleinen Platten mit köstlichen Speisen aus der arabischen Küche serviert. So konnte jeder "quer durch den Garten" probieren. Ein Genuss.

  • 5.0 Sterne
    12.11.2010

    Durch das Gutscheinbuch sind wir auf das Marooush aufmerksam geworden und machten uns auf den Weg dorthin. Wir hatten nicht reserviert und trotzdem bekamen wir nach einigem Zögern und Diskutieren einen Platz zugewiesen. Es war wirklich etwas laut um uns herum, aber es war auszuhalten. Ich will mich nicht beklagen, zumal wir nicht reserviert hatten.
    Ich habe mich für das nubische Lamm mit Schafskäsesoße entschieden und wurde nicht enttäuscht. Es hat mir großartig geschmeckt. Leider kann ich nicht mehr sagen, wie das Gericht hiess, dass mein Freund gegessen hat, aber er war absolut begeistert und deshalb kommen wir wieder, auch ohne Gutscheinbuch und auch wenn das Essen preislich ziemlich hoch angesiedelt ist. Wir werden aber reservieren und uns dieses Restaurant für einen besonderen Anlass aussuchen. Bis bald im Marooush!

    • Qype User Matain…
    • Berlin
    • 15 Freunde
    • 30 Beiträge
    3.0 Sterne
    20.12.2010

    Wir waren gestern Abend (Sonntag) Dank eines Deal-Gutscheins im Marooush, nachdem die etwas komplizierte Parkplatz-Suche ein positives Ende gefunden hatte.

    Das Restaurant (im Club/Lounge waren wir nicht) macht auf den 1. Blick einen gute Eindruck. Die hängenden Tücher verleihen eine luftige Weite, die Sitzecken vermitteln Gemütlichkeit. Lediglich der kahle/kalte Fliesenboden ist etwas unpassend.

    Die Begrüßung war leider etwas unfreundlich. Der Türsteher (Inhaber? Geschäftsführer?) kam uns mit Handy i.d. hand (sehr) schnellen Schrittes entgegen, als wir die Eingangstür geöffnet hatten. Ich dachte, es wäre ein mürrischer Gast, der schnell hinauswollte - falsch gedacht, es war das "Empfangspersonal", welches mir, als ich erklärte, dass wir gerne einen Tisch für 2 hätten, recht (unangenehm) nahe kam. Ich hätte dann doch gerne 15cm Abstand von meiner Nase, wenn ich mit einem Fremden rede.
    Wir wurden dann an einen minikleinen 3er-Tisch mit unbequemen Stühlen geleitet. Nebenan, getrennt durch einen leichten Vorhang, saßen weitere Gäste, deren Gespräch wir Wort für Wort in Original-Laustärke mitbekamen. Daher fragte ich bei der jungen (m.E. etwas unerfahrenen) Bedienung nach einem anderen Platz - vielleicht einen der gemütlichen Sorte mit Polsterbänken? Ihre Antwort darauf: "Ach, möchten Sie das (Gespräch des Nachbartisches) nicht hören?". Und nein, das war KEINE rhetorische Frage ihrerseits. Sei's drum.

    Das Essen war Durchschnitt - für den Preis etwas wenig. Die Gewürze nicht wirklich exotisch, die Schärfe recht dezent. Allerdings war die Präsentation der Gerichte sehr ansprechend.

    Sonstiges:
    - Die Toiletten waren leider etwas "unaufgeräumt".
    - Bei der Rechnung schlich sich dann auch ein Getränk ein, das wir gar nicht hatten (Nachfrage der o.e. Bedienung: "Wirklich nicht?")
    - An den vorderen Plätzen zieht es wie Hechtsuppe, sobald die Eingangstür geöffnet wird.

    Fazit:
    Wenn alle orientalischen Restaurants in Berlin geschlossen hätten, wäre das eine Alternative. Aber bewusst werden wir das Marooush nicht mehr aufsuchen. Dafür stimmt einfach das Gesamtkonzept nicht.

  • 5.0 Sterne
    7.11.2012

    Essen immer sehr gut, Bedienung schnell und freundlich, Ambiente super  die besten Sitzecken im Charlottenburg. Auf jeden Fall empfehlungswert. Wir kommen immer wieder gern und waren nicht einmal enttäuscht.

    • Qype User FeeLau…
    • Berlin
    • 4 Freunde
    • 25 Beiträge
    3.0 Sterne
    21.1.2013

    Das Marooush ist wirklich sehr schön. Die Preise sind dem Etablissement angepasst und das Essen ist vorzüglich. Die Bedingung ist sehr nett und aufmerksam. Manchmal wird allerdings die Bestellung vergessen. Leider gibt es nur eine sehr kleine Tabakauswahl bei den Shishas. Schon ein wenig enttäuschend bei so einer riesigen Lounge. Die Sitzmöglichkeiten sind leider auch ein wenig unbequem. Außerdem gibt es hier keinen Hugo, wirklich sehr schade! Das wollen wir Frauen doch haben. Der Pufferminztee ist übrigens sehr zu empfehlen. Er schaut aus wie eine kleine Pflanze. Sehr schön finde ich es auch, dass es einen separaten Nichtraucherbereich gibt. Am Wochenende ist hier immer ab 21.30Uhr Bauchtanz. Grundsätzlich sollte man hier immer einen Tisch reservieren.

    • Qype User ernteb…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 28 Beiträge
    3.0 Sterne
    26.12.2009

    Hi,

    die Shisha ist mittelmaessig, die Preise etwas uebertrieben, fuer eine wasserpfeife 7-8 euro ist mir denn doch noch zu viel!!!!!!!

    Wenn die pfeife wirklich gut waere, waere ich auch bereit 10 euro zu zahlen.

    ansonsten ok.

    • Qype User Jacque…
    • Berlin
    • 1 Freund
    • 30 Beiträge
    3.0 Sterne
    12.3.2013

    Eins vorweg: würde es nur um die Speisen gehen, würde der laden 5 sterne bekommen. Rinderspueß und Entenbrust waren beides hervorragend.Aber der Kellner muss freundlichkeir und aufmerksamkeit noch lernen. nicht ein lächeln und bis auf guten abend und auf wiedersehen, kein wort rausgebracht.suppe kam ominöserweise weit vor den getränken.,.sehr komisch. das radler hat mehr nach spülmittel als nach allem anderen geschmeckt. Preise sind gehoben aber für die Ecke normal. Fazit: Service und Getränke schlecht. Essen hervorragend!

  • 5.0 Sterne
    7.12.2009

    bin immer wieder gerne mit freunden im marooush. mal wird gespeist, mal getrunken, aber jedes mal eine shisha.
    das essen war bisher immer top. zu empfehlen: eine reise zum nil!
    die shisha mit apfelgeschmack ist sehr angnehm zu rauchen (als nichtraucher), die atmosphäre immer nett und die bedienung überdurchschnittlich gut. leider ist das marooush am wochende teilweise zu überfüllt und laut, aber ich denke dem betreiber wirds freuen.
    negativ ist mir auch noch aufgefallen, dass am wochenende türsteher engagiert wurden, die sogar stammgästen den eintritt verwehren. das hat der laden nicht nötig, weil türsteher nicht wissen, wer unter der woche dem betreiber den umsatz bringt. es kam schon vor, dass der betreiber gesehen hat, wie wir abgewiesen wurden und dann sofort interveniert hat, sodass wir doch noch in den genuss einer wunderbaren shisha kamen.war am valentinstag mit meiner aufreizenden begleitung nach einem schönen essen noch für eine shisha im marooush gewesen. schon an der tür empfing uns der geschäftsführer. zwar war kein tisch mehr frei, aber der nächste freie war für uns reserviert. für die kleine wartezeit gab es zwei prosecco vom haus. das war eine wirklich sehr nette geste. vielen dank!

    • Qype User DieSus…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 262 Beiträge
    4.0 Sterne
    23.3.2012

    Wir waren gestern abend hier essen und haben uns fröhlich durch die Speisekarte geschlemmt. Das Essen ist wirklich lecker, super gewürzt und sehr abwechslungsreich. Die Vorspeise Datteln im Lammschinken mit Granatapfel ist für mich der absolute Hit. Auch das Lamm mit Zimtreis ist sehr ausgefallen, schmackhaft und sehr zart. Die Mezze waren auch durchweg lecker. Hier beanstande ich nur, dass alle Mezze auf einmal gebracht wurden, was zur Folge hatte, dass man entweder alles superschnell runterschlingen muss oder eben das ein oder andere kalt wird. Besser fände ich hier: einmal die Vorspeisen-Mezze aufzutischen und wenn man damit fertig ist die warmen Hauptspeisen-Mezze zu bringen. Das wäre super und dann wäre auch der Tisch nicht so überladen. Wer die Mezze bestellt kann das sicherlich erfragen. Uns wurde zu den Mezze Brot gebracht, das wir auch gegessen haben. Wir dachten, es gehörte zu den Mezze, aber es wurde uns separat berechnet. Das ist nicht in Ordnung, das müsste man den Kunden vorher mitteilen. Der Service war sehr freundlich, flink und angenehm unaufdringlich. Dieses Restaurant gehört preislich zur gehobenen Mittelklasse und ist für mich daher etwas für den besonderen Abend.

    • Qype User Schwed…
    • Hamburg
    • 0 Freunde
    • 20 Beiträge
    3.0 Sterne
    27.1.2012

    Atmosphäre und Essen waren gut, aber der SERVICE!!! Selten so unfreundliche, unaufmerksame und genervt wirkende Kellner erlebt, unglaublich. Niemand kam, um eine weitere Getränkebestellung anzunehmen, und am Ende mussten wir dreimal darum bitten, die Rechnung zu bekommen, scheinbar wollte niemand unser Geld. Insgesamt wenig empfehlenswert

    • Qype User erbsen…
    • Dresden, Sachsen
    • 0 Freunde
    • 17 Beiträge
    3.0 Sterne
    18.3.2012

    Leider nur 3 Punkte, da die Messlatte recht hoch war und dafür viele Kleinigkeiten nicht stimmten.. Das Essen war recht lecker, najabis auf den Nachtisch der lies doch etwas zu wünschen übrig. Die Vorspeise ass ich dann mit Fingern, da der Kellner nicht in der Lage war meine schmutzige Gabel auszutauschen. Die Getränke dauerten ewig (was wohl eher an der Bar lag) aber auch die Möglichkeit eine Getränkebestellung aufzugeben hat eine halbe ewigkeit gedauert. Wir hätten mit Sicherheit mehr getrunken :-) Der Bauchtanz war ok, reskekt wer soetwas kann!! Es sah sehr gut aus. Aber der arme Zauberer danach t at mir sehr leid, weil niemand ihn beachtete, nicht einmal der Herr am Mischpult, so das der ärmste dort wie bestellt und nicht abgeholt wartetet. Später viel es zum Glück niemanden auf, das er ständig die Jongllierbälle verlor, weil eh keiner hinsah. Ganz zum Schluss die Rechnung.. auch die stimmte nicht, es waren Weine drauf, welche wir nicht hatten und auch mehr Wasser. Entweder freute sich vor uns ein andere Risch, weil die nix zahlen mussten oderdie hatten keinen Plan. Im Großen und ganzen war es ganz ok und vielleicht gehn wir mit passenden Anlass nochmals hin. PS: das Personalessen sah auch lecker aus, wurde direkt an unserem Nachbartisch aufgebaut.

    • Qype User miomio…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 5 Beiträge
    3.0 Sterne
    13.4.2012

    Wir waren jetzt zweimal dort Beim ersten mal am späten Nachmittag- das Restaurant war fast leer und wir der einzige Tisch den unsere Kellnerin zu bedienen hatte, dies war Ihr wohl zu langweilig- zwischen rauchen und mit den Kollegen quatschen fand sich wenig Zeit unseren tisch zu bedienen und ein bißchen Freundlichkeit, vielleicht ein kleines Lächeln war nicht zu sehen. Das Essen hingegen war wirklich klasse- ich denke das alles frisch zubereitet war, sehr schmackhaft gewürzt und wirklich großzügige Portionen. Auf jeden Fall sein eld wert. Die Einrichtung ist sehr gemütlich und passt zum Thema. Wir haben dann einen Gutschein bei Groupon gekauft für ein 4-Gänge Menü bei der ,,großen Zaubershow" so oder so ähnlich wurde dieser beworben.
    Wir haben telefonisch reserviert. Am Eingang wurden wir direkt abgeschmettert- unsere Reservierung sei nicht da und sie ausgebucht- dies wurde uns äußerst unfreundlich kundgetan. Allerdings bekam das ein Kollege mit und wir bekamen doch noch unseren Tisch. Kaum das wir den Gutschein abgegen haben und die Getränke bestellt hatten, kam auch schon der erste Gang- die Getränke dann später . Der erste Gang waren versch. kalte Vorspeisen und sehr lecker. Gern hätten wir eine kleine Pause danach gemacht, was wir dem Kellner auch mitgeteilt hatten- wollte der aber nicht, also ging es sofort weiter. Yweiter Gang warme Vorspeisen und noch besser als der erste Gang. Haben dann nochmal Getränke bestellt- nach 30min nochmal nachgefragt, hatte unser Kellner vergessen kamen dann aber Nun fing die Show an: eine symphatische Bauchtänzerin und ein Mann der Bälle jongliert- aha Der dritte Gang ebenfalls total lecker. Genauwie das Dessert was wir aber schon gar nicht mehr geschafft haben. Wollten danach noch einen Mocca- leider war unser Kellner eine dreiviertel Stunde nicht mehr gesehen.
    Haben denn Mocca dann nach einer weiteren halben Stunde doch noch bekommen- die Schnäpse hatte er leider wieder vergessen und wir hatten keine Lust weiter zu warten- haben die Rechnung geordert die er leider verloren hatte er hat es dann per Hand zusammengerechnet- wird schon estimmt haben :( Der Zauberer hat noch ein par kleine Tricks gezeigt- nicht der Rede wert :( Fazit: Essen fantastisch  fünf Sterne
    Service: miserabel- keinen Stern
    Unterhaltung: Werbung zu viel versprochen- mehr was für Kinder = ein Stern

    • Qype User Tania8…
    • Köln, Nordrhein-Westfalen
    • 4 Freunde
    • 70 Beiträge
    5.0 Sterne
    21.10.2011

    Sehr gespannt waren wir auf den Abend im Marooush und wurde nicht enttäuscht. Wir hatten schon von dem guten Ruf gehört und es war berechtigt. Wir hatten ein paar Tage vorher telefonisch einen Tisch für 6 an einem Samstag bestellt und uns vorher erkundigt, wann der Bauchtanz stattfinden würde. Pünklich um halb 8 kamen wir an, bekamen sofort einen Tisch in direkter Nähe zur Bühne. Man konnte super dort sitzen und es sich gut gehen lassen, sehr bequeme Kissen und allgemein die Atmosphäre und das Dekor im Marooush waren hervorragend. Die Speisen auf der Karten hörten sich alle sehr lecker an. Ich persönlich hatte ein Gericht mit Lamm und geschmolzenem Schafskäse. Geschmacklich ein wahrer Genuss, genauso die Optik!! Ich habe selten so etwas leckeres gegessen. Somit ist das Preis-Leistungsverhältnis im Marooush sehr gut. Ab ca 21 Uhr verwandelt sich das Marooush in eine Art Clublounge mit DJ. Die Musik passt sehr gut zum Ambiente. Auch die Bauchtanzshow gegen 22 Uhr war toll, hier ein Kompliment an die sehr charismatische Tänzerin. Man haben einen sehr schönen Abend im Marooush verbracht und werden auf jeden Fall wiederkommen! Bitte unbedingt so weitermachen

Seite 1 von 1