Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Empfohlene Beiträge

Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
    • Qype User aarp6…
    • Nürnberg, Bayern
    • 1119 Freunde
    • 914 Beiträge
    5.0 Sterne
    3.5.2010

    (Siehe Foto unten) St. Martin ist eine katholische Pfarrkirche mitten im Zentrum von Bamberg in einer Fußgängerzone gelegen und kann täglich von 8.30 bis 18.30 besichtigt werden, am Samstag sogar bis 22.00. Sie wurde von den Brüdern Georg und Leonhard Dientzenhofer im Zeitraum von sieben Jahren errichtet und 1693 als Kirche Zum Kinde Jesu geweiht. (Siehe Foto unten) Die Martinskirche ist die einzige Barockkirche Bambergs und besticht vor allem durch die von Georg Dientzenhofer geschaffene Fassade. Das Pfarrgebiet umfasst das ganze Inselgebiet Bambergs zwischen den beiden Flussarmen der Regnitz mit etwa 6000 Katholiken. (Siehe Foto unten) Der Hochaltar befindet sich im Westchor der Kirche. (Siehe Foto unten) Der Marienaltar mit einer Darstellung von Maria als Schmerzhafte Gottesmutter. (Siehe Foto unten) Die Scheinkuppel von Giovanni Francesco Marchini nach Plänen Andrea Pozzos über dem Vorraum des Chors sollte man auf alle Fälle eines Blickes würdigen. (Siehe Foto unten) (Siehe Foto unten) Die Seitenkapellen des Altarraums sind mit Gemälden Oswald Onghers geschmückt, welche die Ordensheiligen Franz Xaver und Ignatius von Loyola darstellen. (Siehe Foto unten) Die Steinmeyer-Orgel ist eine zweimanualige Orgel mit 38 Registern und wurde 1894 in Betrieb genommen. Im Laufe der Jahre erfolgten mehrere Umbauten und Modernisierungen, z. B. der Einbau eines elektrischen Gebläseantriebes im Jahr 1912. 1997 entschloss man sich dann für eine Rückführung der Orgel auf den Zustand von 1894 und im Jahre 2000 erfolgte die Wiedereinweihung der erneuerten Orgel. (Siehe Foto unten) (Siehe Foto unten)

Seite 1 von 1