Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Empfohlene Beiträge

×
Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 5.0 Sterne
    4.6.2014
    1 Check-In hier

    Jetzt habe ich ein paar Tage gebraucht, bis ich alles verarbeitet hatte!
    Nein, keine Angst, nichts schlimmes, sondern nur positive Eindrücke hier aus dem Mayer´s.
    Anlässlich eines Geburtstags war ich wiedereinmal dort und muss sagen, begeistern konnten Sie mich dort wieder. Aussen von der Strasse etwas unscheinbar, zwar markiert durch einige kleine Tische, die an dem Tag zusammengeklappt an der Wand standen, konnte man das Lokal erkennen.
    3 kleine Stufen nach oben und durch den Windfang, steht man im Lokal, vor der nicht all zu grossen Bar.
    Rechts ein kleiner Bereich zwischen Bar und Windfang, in dem ein paar Tische stehen. Lässt man seinen Blick nach links schweifen, öffnet sich der grössere Gastraum.
    Im vorderen Teil, 2 -3 Tische, die sich der Wand entlang schmiegen, durch einen kleinen Raumdurchbruch und eine Stufe nach oben, kommt man in den zweiten Raum, der mit ca. 5-6 Tischen bestückt ist.
    Alle Tische, vorbildlich und schön eingedeckt, mit Stoffservietten und Weingläsern, was natürlich schon allein etwas hermacht.

    Begrüsst wird man entweder freundlich vom Besitzer, oder einem Angestellten und man bekommt zügig aber vorbildlich einen Tisch zugewiesen.
    Jacke abgenommen, Platz genommen und ohne Hektik, erhält man die Karte für Speisen und Getränke.
    Zum Essen später.
    Die Räume sind freundlich und hell gestaltet, angenehm beleuchtet mit einem Konzept, hell genug, jedoch gemütlich und nicht aufdringlich. Die Bar kann auch hinterleuchtet werden, was ein angenehmes indirektes Licht verbreitet.
    Ansonsten ein paar geschmackvolle, zurückhaltende Bilder an der Wand und eine schlichte aber passende Blumendekoration auf dem Fensterbrett, sowie den gedeckten Tischen.

    Nun zur Gaumenfreude des Lokals.
    Es gibt Paulaner Spezi (Insider wissen den Wink zu deuten), also stand das Getränk schon fest!
    Bei den Speisen auf der Karte, findet man nichts neues, aber interessante Kombinationen und bodenständige, ordentliche Küche ohne viel Klimsbims.
    Meiner Meinung nach, ist ja die gute bis sehr gute bodenständige Küche schwieriger wie die abgeschweifte mit viel Schnickschnack, da man am Schluss bei der Fusionküche immer sagen kann, dass war so gewollt. Jedoch bei der bodenständigen, haben die Leute einfach viel Vergleichsmöglichkeiten.

    Was wählte ich, die Kefir - Limettenschaumsuppe mit Tempuramango, Koriander. Einfach geniale Zusammenstellung, das frische des Kefirs, mit den Limetten und das würzige, etwas süssliche von Koriander und Mango. Serviert wurde es in einem schönen, tiefen Teller (juhu, keine kleine Suppenterrine (Pluspunkt)), vorgewärmt und auch für den Preis eine ordentliche Menge!
    Natürlich gab es auch Brot dazu und wir sprechen hier von 3 Sorten. Chiabatta, Olivenbrot und dunkles Vollkornbrot, die äusserst geschmackvoll waren.

    Als Hauptgang suchte ich mir das Surf & Turf aus. Viele werden jetzt sagen, dass bekommt man ja überall, wobei sie recht haben. Aber überall heisst auch, dass man es oft bekommt und es ist solala!
    Dies war hier nicht der Fall. Filet perfekt auf den Punkt gebraten, die Garnelen, mit einem feinen Schnitt versehen, ohne Kopf, für die bessere Schälbarkeit für den Kunden. Angerichtet mit Karottenpüree und jungen Kartoffeln, die in der Pfanne geschwenkt wurden. Dazu gereicht, wurde Rotweinsoße, die zu meiner Freude in einem extra Glas zur eigenen Dosierung auf dem Teller stand.
    Fleisch perfekt gebraten, Garnelen durch leicht glasig und geschmacklich wie sie sein müssen. Karottenpüree paßte hervorragend zu der Komposition!

    Auch die anderen Gäste, der Geburtstagsrunde waren äusserst zufrieden, mit Spaghetti mit Spargel, sowie Orecchiette mit Entenragout.

    Nachdem bis jetzt alles so perfekt war, musste natürlich auch noch die Nachspeise versucht werden. Tortino al Cioccolato, warmes Schokoladentörtchen
    auf hausgemachter Vanillesauce. Ein Traum kann ich sagen, die etwas bittere dunkle Schokolade, flüssig im Kern, zusammen mit der zurückhaltenden Vanillesoße, ein wahres Gedicht.

    Der Service, ebenfalls freundlich, unaufdringlich, jeden Wunsch von den Lippen ablesend. Schnell immer zur Stelle, schnell auch alles gebracht. Man merkt, dass hier das gesamte Konzept passt und alle Hand in Hand arbeiten.
    Als ich zum Schreiben des Artikels begonnen habe, dachte ich mir, 4 Sterne sind absolutes Lob, nachdem ich jetzt aber am Ende bin, habe ich auf 5 Sterne hochgestellt. Warum? Weil diese Art von Lokal, symphatisch zwischen allen anderen mitschwimmt und sich extrem durch Service und Küche abhebt.
    Wenn man die Preise die hier aufgerufen werden, vergleicht mit anderen Lokalen, bekommt man hier richtig viel fürs Geld.
    Sieht man es von der Essenseite, so ist man schon in Sphären von der Qualität, die man in hochklassigen Lokalen nicht mehr bezahlen möchte!

    Schaut hin, laßt Euch verwöhnen.
    Für mich ist es ein Geheimtipp im Westend, eine Perle der Gastronomie wenn ich es so ausdrücken will!

  • 4.0 Sterne
    4.11.2013

    Mayers Bar & Restaurant: Wegweisend im Westens

    Manuel Mayer kann sich Vorreiter rühmen. Er war einer der ersten, die es wagten, im Münchner Westend mit seinem Mayers Bar & Restaurant eine stylische Location zu eröffnen. In München existierte immer schon das eine oder andere Glasscherbenviertel. Doch welcher Bezirk diese nicht gerade rühmliche Bezeichnung trägt, das ändert sich fliessend. Das Münchner Westend, insbesondere die Gegend um die Schwanthalerhöhe, gehörte lange dazu. Doch ebenso wie das Glockenbachviertel schon längst ein Yuppieviertel ist, so wandelt sich langsam die Schwanthalerhöhe. Das alte Messegelände beherbergt mittlerweile hochmoderne Depencancen großer Konzerne und Unternehmensberatungen. Doch das Umfeld ist gastronomisch noch relativ unterversorgt.

    Manuel Mayer wollte das ändern, er gehört zu den Urgewächsen aus dem Westend. Schon sein Vater war hier Wirt. Der 31jährige Junior eröffnete also daraufhin vor nunmehr zweieinhalb Jahren mit Mayers Bar & Restaurant einen kleinen kulinarischen Geheimtipp. Hier soll sich jeder wohl fühlen können: vom schnellen Business-Lunch über den kleinen Cocktail zwischendurch bis hin zum ausgiebigen Mehrgänge-Menü.

    In einem Eckhaus in der Gollierstraße präsentiert der Küchenchef abwechslungsreiche Interpretationen der modernen bayerischen, mediterranen und asiatischen Küche. Dabei legt Manuel Mayer Wert auf frische und regionale Produkte. Das Restaurant selbst ist frisch und stylish eingerichtet, die Farben Cremeweiß, Braun und Magenta dominieren dabei vom Logo über die Inneneinrichtung bis hin zu den Blumen. Obwohl das Restaurant selbst nicht groß ist, so sind doch deutlich drei Bereiche voneinander getrennt. Die kommunikative Bar mit ein paar Hockern für den Aperitif, das Restaurant zum dezenten dinieren und die kleine Lounge mit Sofa und Hockern zum chillen nach dem Essen oder einfach nur für den Cocktail.

    Wir entschieden uns für eine ausgesprochen feine Fenchelsuppe mit Pernod sowie eine Sellerieknollen-Apfelsuppe als sanften Einstieg. Die gemischte Fischplatte zum Preis von 17,90 Euro bietet eine reichhaltige Auswahl an frischen Fischfilets, das Rinderfilet im Speckmantel von der Tageskarte war auf den Punkt genau medium gebraten und wunderschön saftig. Den süßen Abschluß bildete ein superleckeres, intensives warmes Schokoladentörtchen mit Vanillesauce. Die Weinkarte umfasst von ein paar günstigen offenen Qualitätstropfen bis hin zu ein paar ausgesuchten Kreszenzen aus Italien für jeden Geldbeutel etwas. Die Cocktailkarte besticht vor allem durch die handwerklich perfekt gemachten Klassiker. Das Mayers Bar & Restaurant ist ein Wegweiser, wie aus dem einstiges Glasscherbenviertel ein kulinarisches Kleinod werden kann.

    Spezialitäten:

    Saltimbocca alla Romana - Kalbsschnitzel Natur mit Salbei und Parmaschinken, dazu blanchiertes Gemüse und Kartoffeln 16,90 Euro
    Gemischter Fischteller mit frischen Fischfilets und Scampi vom Grill, dazu Gemüse und Kartoffeln oder Salat 17,90 Euro

    Mehr Infos gibts hier: legourmand.de/2010/09/14…

  • 5.0 Sterne
    5.10.2013

    Eigentlich gibt es nichts negatives zu sagen.
    Dieses kleine aber gemütliche Lokal bietet alles was ein Genießer wünscht.
    Die Empfehlung von der Wein- und Tageskarte waren sehr gut.
    Zusätzlich war der Service hervorragend  immer aufmerksam und zuvorkommend!
    Tipp: Bis zum Nachtisch durchhalten  der ist ködtlich!

  • 5.0 Sterne
    25.1.2013

    Ich war zum zweiten mal im Mayers und war, wie auch schon beim ersten Mal, total begeistert.
    Ruhiges, dezentes Ambiente, freundliches und zuvorkommendes Personal und ein hervorragendes Essen bescherte uns einen schönen kulinarischen Abend. Wir kommen gerne wieder.

    • Qype User conny1…
    • Bamberg, Bayern
    • 15 Freunde
    • 39 Beiträge
    1.0 Sterne
    17.11.2008

    Update Feb. 2011, leider hat sich nichts geändert.
    hallo, kann diesen eindruck überhaupt nicht teilen.
    anfangs waren die preise hoch und ich dachte, oh wie schön
    lass uns mal ein bischen luxus genießen. aber leider ist mir dann aufgefallen, das ambiente ist vom anna cafe 100% abgekupfert.
    und dass essen nicht dass was der preis verspricht. das was wirklich anfangs zu empfehlen war, war das clubsandwich und das schnitzel - nun war ich wieder mit einer freundin da und wir hatten pasta mit gambas und tomaten (alles komplett nicht gut)
    pasta pampig, gambas aus der zucht und ganz "mehlig" ok, die tomaten waren i.O. erschütternd finde ich auch, dass es keine erlesenen weine gibt sondern nur die üblichen "großhandelsweine". also gehen wir im westend weiterhin ins ruen thai oder ins kao kao.

  • 4.0 Sterne
    19.5.2011
    Erster Beitrag

    Ich muss zu meiner Schande zugeben, dass ich - obwohl ich den Inhaber von früher persönlich kenne - erst durch einen BarometerGutschein hier her gelockt wurde.

    Zu meiner Entschuldigung, muss ich aber vortragen, dass die Schwanthalerhöhe einfach nicht "meine Ecke" ist und ich die Parkplatzsuche dort scheue.

    So sind wir - wie erwartet - an dem Abend erst einmal mehrmals ums Karré gefahren, bevor wir einen Parkplatz gefunden hatten.

    Endlich angekommen, musste ich feststellen, dass der Laden erheblich kleiner ist als erwartet, aber alles in allem sehr schön gestaltet ist. Der Chef bediente und persönlich und war ebenso wie das Personal sehr freundilch. (psst... Ich kenne ihn aber und kann mir sehr gut vorstellen, dass er ungemütlich wird, wenn ein Gast etwas muniert oder im sonst irgendwie "negativ auffällt"..)

    Die Preise sind eher gehoben, das Essen war aber auch gut.

    Wir hatten zum einen Schnitzel mit Spargel (was etwas mehr Salz und Pfeffer vertragen hätte, aber das kann man ja nachlegen) und Fisch mit Kartoffeln und Granatapfelsauce.

    Müsste ich beide Hauptgerichte zahlen, wären mir die Preise etwas zu hoch.

    Man kann hier aber in jedem Falle einen schönen Abend haben - wenn man sich nicht mit dem Chef anlegt ;-)

  • 5.0 Sterne
    19.5.2011

    Meine persönliche Erfahrungen belaufen sich auf die letzten 3 Jahre glaube zumindest, denn so lange gehe ich am liebsten ins Mayers und nehme alle meine Freunde/Freundinnen mit dorthin. Gründe dafür gibt es genug:
    Angefangen bei der immer herzlichen Begrüßung durch den Chef persönlich oder den Restaurantleiter.
    Die letzten 2 Jahre habe ich dort regelmäßig meinen Nachmittags "Latte Macchiato" zum mitnehmen geholt und wurde selbst da immer freundlich und zuvorkommend bedient.
    Die Preise sind gehoben, aber das kann man auch am Eingang an der Tür schon entnehmen und muss dann auch nicht überrascht sein beim bezahlen, da man sich ja vorher überlegen kann ob man rein geht oder nicht. Ich persönlich zahle gerne ein bisschen mehr und weis dafür auch das es dorten schmeckt (So war es bisher immer)!!!
    Der Restaurantleiter gibt auch immer sehr gute Empfehlungen ab!
    Das Ambiente ist sehr gemütlich und mir persönlich völlig egal ob es irgendwo abgekupfert wurde oder nicht, wichtig für mich ist das ich mich dorten sehr woh fühle.
    Das Mayers steht für mich was Sauberkeit und Hygiene angeht weit oben im Gegensatz zu manch anderen Restaurants in der Umgebung (Persönliche Erfahrung). Die nicht aufdringliche aber elegant-dezente Dekoration zieht sich durch das ganze Restaurant bis in die Frauentoiletten auf der es sogar eine Handcreme für immer zarte Frauenhände gibt :-)

    Ich weis nicht was es noch zu sagen gäbe, ausser das ich am liebsten viel öfter hin gehen würde als es meine Zeit zulässt :-(
    Zum Abschluß kann ich timleichter nur recht geben, das lauwarme Schokotötchen auf Vanillesauce ist ein absolutes muss, denn wenn man es in der Mitte teilt ist der Kern noch leicht flüssig und deshalb immer eine Sünde wert!!!
    Probiert es am besten selber mal aus ich werde dann vielleicht auch wieder da sein ;-)

    Viele liebe Grüße an das ganze Mayers Team und macht weiter so!

  • 5.0 Sterne
    4.9.2012

    Nach langem Zögern haben wir gestern zum ersten Mal das Essen im Mayers auf der Schwanthalerhöhe probiert. Langes Zögern, weil das Klientel des Mayers immer etwas snobbisch wirkte und das Restaurant dadurch nicht sonderlich gemütlich einladend. Doch nichts ist von diesem Eindruck übrig geblieben. Das Publikum im Mayers ist angenehm gemischt, der Besitzer und das Personal sehr freundlich und kompetent. Und sowohl draußen als auch drinnen sitzt es sich gut. Das Essen war hervorragend. Die Vorspeisen sind relativ hochpreisig, kommen aber auch in großen Portionen daher. Die Hauptspeisen sind preislich völlig in Ordnung, abwechslungsreich zusammengestellt und sehr lecker. Die Wein-Auswahl ist gut und bei einer Standard-Menge von 0,1 l kann man wunderbar verschiedene Weine probieren. Ich kann das Mayers für besondere, nicht zu schicke Anlässe nur sehr empfehlen.

    • Qype User Catdel…
    • München, Bayern
    • 0 Freunde
    • 4 Beiträge
    5.0 Sterne
    17.6.2008

    Nachdem das Westend schon seit Jahren als neues In-Viertel angepriesen wird und der Bereich Bars und Restaurants eher langsam vorangeschritten ist (Müller & Söhne, Kilombo Bar seien zu erwähnen), gibt es seit anfang des Jahres ein neues Highlight auf der Schwanthalerhöhe. Mit einer schönen Lounge, einem schickem Restaurantbereich und einer netten kleinen Bar sticht das Mayers im Viertel hervor. Auch draussen sind ein paar Tische, wo man die letzten Sonnenstrahlen bei einem guten Wein geniessen kann. Gegessen habe ich nur einmal, war aber sehr köstlich, schön angerichtet, moderate bis gehobene Preise. Das Team ist sehr freundlich und schnell, als Westendlerin werde ich hier sicherlich Stammgast werden.

    • Qype User MOE…
    • München, Bayern
    • 2 Freunde
    • 30 Beiträge
    5.0 Sterne
    10.2.2009

    Habe dieses Restaurant vor Kurzem mit zwei Freundinnen ausprobiert und wir waren wirklich begeister. Zugegeben - um noch ein Gläschen Wein zu trinken ist das nicht der richtige Ort. Aber um einen schönen gemütlichen Abend bei gutem Essen zu haben, ist dies genau die richtige Location. Wir haben die Speisekarte kreuz&quer gegessen (2 Vorspeisen, Rinderfilet, Entenbrust, Thunfischsteak und eine Dessertvariation) und ich kann das Mayers nur wärmstens empfehlen - sowohl für ein romantisches Essen zu zweit oder aber einen netten Abend im kleinen Kreis.

  • 5.0 Sterne
    17.6.2012

    Mayers ist zwar etwas hochpreisig, aber dafür bekommt man auch was fürs Geld: Service, Ambiente und Speisen top. Auch mit Gutscheinbuch wird man hier super freundlich bedient und ist rundum zufrieden.

    • Qype User 1wagg…
    • München, Bayern
    • 0 Freunde
    • 9 Beiträge
    1.0 Sterne
    24.10.2010

    Service: Empfang freundlich und aufmerksam (Mäntel wurden abgenommen; Tisch gedeutet; leider nicht begleitet). Am Tisch erhielten wir schnell die Karten und konnten unsere Bestellung aufgeben. Sie Wartezeiten waren angemessen. Leider fiel der Service nach dem Hauptgang stark ab. Wir hätten gerne noch eine Nachspeise bestellt und auch einen Kaffee, aber leider wurden wir regelrecht ignoriert und nahmen deshalb den Nachtisch in einem anderen Lokal ein. Da auch nach längerem Warten keiner das Rechnungsheft mit dem Geld abholte, mussten wir die Mäntel selbst holen und verließen das Lokal.

    Essen: Der Fisch mit Gemüse war schön angerichtet, aber leider sehr ölig zubereitet (sowohl der Fisch, als auch das Gemüse - trotz Hinweis, dass dies nicht der Fall sein soll). Dementsprechend lag das Essen dann im Magen; was man von guten Lokalen und Fischgerichten nicht kennt.

    Preise: Zu hoch für das gebotene Essen

    Fazit: Am meisten hat der Service enttäuscht - aber auch das Essen ist keinen weiteren Besuch wert.

    • Qype User mauerl…
    • München, Bayern
    • 0 Freunde
    • 11 Beiträge
    5.0 Sterne
    6.10.2009

    mein empfehlung im westend!!!
    ich habe einige zeit im westend gewohnt und arbeite ganz in der nähe. wenn ich geschäftlich oder privat etwas in der nähe besuchen möchte, gibt es für mich NUR das mayers. preis-leistung stimmen hier und freundlichkeit sowie service sind groß geschrieben. vielen dank an euch und immer gerne wieder!

    • Qype User finest…
    • München, Bayern
    • 5 Freunde
    • 4 Beiträge
    3.0 Sterne
    18.11.2008

    Also leider war ich auch nicht so begeistert - wir sind allerdings nur auf ein Glas Wein losgezogen, Freunde hatten erzählt, es wäre nett dort. Aber ich muss bestätigen, die Weinauswahl ist sehr bescheiden und es sind nur die Standards dabei. Leider kennt sich vom Personal auch keiner mit Wein aus. Ja und deshalb werden wir auch wieder ein paar Straßen weiter ins Ruen Thai gehen, dort hat man eine tolle Weinauswahl.

    • Qype User Gourme…
    • Basel, Schweiz
    • 0 Freunde
    • 55 Beiträge
    5.0 Sterne
    30.10.2011

    Ich war zum ersten Mal im Mayers und war sehr zufrieden. Gediegene Atmosphäre, freundliche und kompetente Bedienung, gutes Essen, allerdings eher schon im hochpreisigen Bereich, normales Publikum mit leichtem business-Einschlag, ebenso netter Cocktailbereich an der Bar. Aber: es könnte knapp werden mit freien Tischen, wenn man nicht rechtzeitig reserviert. Und die Gegend hat ohnehin mehr Flair als das zu Tode sanierte Schwabing oder der Touristen-hub Gärtnerplatzviertel. Ich werde auf jeden Fall nochmals dort hingehen.

    • Qype User nasenb…
    • München, Bayern
    • 0 Freunde
    • 3 Beiträge
    2.0 Sterne
    24.9.2010

    eigentlich hätte ich gerne mehr punkte gegeben. anfangs waren wir dort oft zum essen, auch mal nur eine kleinigkeit, weil das essen wirklich sensationell gut war, der service wirklich gut.

    die letzten beiden male allerdings waren wir etwas enttäuscht. hat der koch gewechselt oder ist die motivation dahin? als erstes fiel uns auf, dass das bekannte essen ganz anders angerichtet war. eher lieblos und 08/15, so wie ich es eher in einem gasthaus erwarten würde. zumal ich auch kein fan von glastellern bin. ich finde das hat in der gehobenen gastro nichts zu suchen. und die qualität des essens hat auch nachgelassen. ganz ehrlich: zu den preisen kann man wirklich was besseres erwarten - eben so wie früher!

    also jungs wir wissen, dass ihr es besser könnt. back to the roots! wir vermissen euch!

    • Qype User finpal…
    • München, Bayern
    • 0 Freunde
    • 2 Beiträge
    2.0 Sterne
    26.11.2010

    Auch wir haben den Restaurant über einen City-Deal von Groupon enteckt. Der erste Eindruck war super : freundliche Bedienung, aber auch nicht zu eindringlich, feines, tolles Essen, guter Wein, sehr gute Atmosphäre, alles ging nach 5 Sterne aus, bis ich die vielen Playboy-Ausgabe in die Männer-Toilette entdeckte. In einem Klasse-Restaurant wie diesem mus sowas wirklich NICHT sein. Deswegen starker Sternen-Abzug.

Seite 1 von 1