Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Karte
Bearbeiten

Empfohlene Beiträge

Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 3.0 Sterne
    25.11.2013
    2 Check-Ins

    Dieser Mediamarkt ist in einem Untergeschoss untergebracht, deshalb habe ich hier keinen oder schlechten Handy-Empfang. Das behindert leider den sofort-Abgleich mit den Daheimgebliebenen.

    Die Beratung kann sehr unterschiedlich ausfallen. Von universeller Inkompetenz bis freundlich, ausführlich und fachlich gut, habe ich dort schon alles erlebt. Oft hatte ich Schwierigkeiten einen freien Mitarbeiter zu finden, für mein Gefühl sind es einfach zu wenig.

    Die Schlangen an den Kassen sind fast immer lang. Ich bin aber selten länger als 10 Minuten angestanden.

    Der Service bzgl. Bestellung, Reklamationen, Rechnungsstellung usw. war immer gut, aber auch hier hatte ich mitunter Wartezeiten von 10 Minuten und mehr.

    Ich gehe dort hin wenn ich einigermaßen genau weiß was ich will und was der gängige Preis sein sollte. Dann ist auch schon mal ein Schnäppchen drin.

  • 3.0 Sterne
    22.5.2013
    1 Check-In

    Wie ein Media Markt halt so ist.

    Teuer (3/5)
    Unaufmerksames Personal (3/5)
    Eng und überflutet (3/5)
    Produktqualität ok (4/5)
    Tut so als hätte es alles. Nääää (3/5)

    Nicht mein Laden... Weniger Kühlschränke und Backöfen, und stattdessen mal lieber mehr HighEnd Produkte oder Kleinprodukte für den Alltag!

  • 1.0 Sterne
    9.2.2013

    Mein Tipp: Vielleicht sollte man besser nicht auf die Idee
    verfallen, dort einen Vertrag mit Sky abzuschließen. Die Mitarbeiter vom
    Media-Markt und Sky haben ein Chaos angerichtet, für das Sky mich nun zahlen
    lassen möchte.
    Beide zeigen mit dem Finger aufeinander, aber der Kunde hat es auszuhalten und
    soll es bezahlen?
    Sky und Media-Mark sind m.E. ein Duo-Infernale.
    Bei Sky scheinen mir Service und geschäftliche Korrektheit offenbar völlig
    inexistent zu sein: Kontoabbuchungen, ohne eine Einzugsermächtigung vorweisen
    zu können, sind m.E. Diebstahl und absolut unseriös.
    Vielleicht sollte Media-Markt manch eine Geschäftsbeziehung mal kritisch
    überprüfen.

    Übrigens: Die Wartezeit an den Kassen ist meistens inakzeptabel lang und für
    mich tatsächlich ein Grund öfter online einzukaufen. Schade, dass man trotz der überwiegend wirklich bemühten Mitarbeiter zu einem so verheerenden Gesamteindruck kommen muß.

  • 3.0 Sterne
    4.2.2011
    Erster Beitrag

    Leider ist die Beratung der Mitarbeiter keine kompetente ,
    jedenfalls was Audio und Videotechnik betrifft -Immer wurde
    ich nur von einer Abteilung zur anderen verwiesen und war genauso
    ratlos wie vorher .
    Die Auswahl ist o.k ........

    • Qype User Coffee…
    • Berlin
    • 11 Freunde
    • 44 Beiträge
    3.0 Sterne
    8.1.2009

    Doch recht gute Produkte zu fairen Preisen. Meistens.
    Dafür muss man abstriche machen was die Verkäufer angeht. ;)
    Entweder total überfordert oder sie spielen an den Laptops Solitaire anstatt sich um die Kundschaft zu kümmern.

    Der Umbau in der CD/DVD-Ecke gefällt mir persönlich überhaupt nicht. Es ist schön, dass wieder Player zum anhören der angestrebten CDs zur Verfügung gestellt wurden aber vorher hats mir besser gefallen.
    Allerdings hat man hier immer eine relativ große Auswahl an DVD-Angeboten.

    Noch ein Manko: Der Laden ist sooooo riesig. Warum sind dann manche Gänge so eng, dass man seitlich durchgehen muss???

    Schöne große Auswahl an Digi-Cams und Zubehör.
    Und wenn man mal ein zuständigen Verkäufer findet, dann ist man auch in der Fernsehabteilung gut beraten. ;)

    • Qype User happy_…
    • Berlin
    • 4 Freunde
    • 308 Beiträge
    3.0 Sterne
    22.8.2012

    Die Adresse Krumme Str. 48 steht tatsächlich so im Filial-Verzeichnis von Media Markt. Das ist gut für Navigationssysteme, da dort die Einfahrt ins Parkhaus ist. Fußgänger nutzen am besten den Eingang in der Wilmersdorferstraße, am besten direkt von der U-Bahn aus.
    In jedem Media Markt findet man ein paar Nerds, die sich richtig gut mit ihrer Technik auskennen. Und man findet viele Verkäufer, die aufgegeben haben mehr wissen zu wollen als die Kunden schon vorab aus dem Internet erfahren haben.

  • 4.0 Sterne
    9.3.2013
    6 Check-Ins
    Aufgelistet in 100er Challenge

    Der Media Markt hier wirkt von außen sehr unscheinbar, da er sich im Kellergeschoß befindet. Aber das trügt gewaltig ! Der Laden ist riesengroß und die Vorhaltung an Vorführgeräten ist schon sehr sehr beeindruckend. Egal ob nun weiße Ware ( Kühlschränke ) oder braune Ware ( Fernseher ) . Man kann sich in Ruhe alles anschauen und probieren. Und tauche ich mit einem seriösen Angebot auf, welches billiger ist, (Z.Bps. von Amazon) ist es mir meistens gelungen, den Preis auf exakt den gleichen Betrag zu drücken.

    • Qype User lousta…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 12 Beiträge
    1.0 Sterne
    20.9.2010

    Ich war so blöd!
    Genervte, umlagerte Verkäufer, die offensichtlich keine Ahnung haben. Verkauften mir einen Computer der trotz bejahter Nachfrage kein wlan hatte. Der Mitarbeiter wußte nicht das ein 64bit Betriebssystem instaliert war.
    Einmal und nie wieder. Und billig sind sie auch nicht. Lieber in einen kleinen Laden mit persönlicher Beratung wie das Notebook Shop um die Ecke in der Kantstraße.

  • 1.0 Sterne
    13.6.2014

    Unglaubliche Mitarbeiter, unmotivierte und genervte / gelangweilte Angestellte soweit man guckt. Man sollte lieber im Internet kaufen. Kauft man ein Haushaltsgerät auf das man täglich angewiesen ist und geht dieses kaputt und bringt man es dann in den Media Markt hat man 14 Tage keinen Kühlschrank etc. Ersatzgeräte, oder ein neues Gerät gibt es nicht. Das wird einem dann von jemandem im ""Service"" Bereich gesagt der weder grüßt, noch hoch guckt, noch je was von "Service" oder Motivation für seinen Job gehört hat. Man fühlt sich im Service Bereich als würde man vom Türsteher vor einem Club abgewiesen der dort den ersten Tag arbeitet. Wozu kaufe ich also überhaupt beim Händler? Kauft man sein Gerät im Internet ist es günstiger, und hat man einen Defekt erspart man sich das Gerät 4 mal hin und her zu schleppen. Außerdem fühlt man sich auch besser wenn man sich die insgesamte Stimmung eines Hauptschulhofs in diesem Media Markt nicht angetan hat. Gratulation an die Personalabteilung!

  • 3.0 Sterne
    25.9.2012
    1 Check-In

    Es ist alles gesagt über Media Markt, Was hier auffaellt war die gute Beratung, Ansprechpartner nahm sich Zeit , manchmal kann man sich als Laie nur unter Druck gesetzt fühlen da zu wenig Ansprechpartner da sind u im  Hintergrund schon Kunden lauern.

  • 2.0 Sterne
    11.1.2013

    Ich war vor zwei Tagen dort um ein Smartphone zu kaufen. Ich wurde auch von einem Verkäufer angesprochen. Der war aber nicht sonderlich motiviert, konnte mir außer Verkäuferplatitüden und Halbwissen nicht richtig beraten. Als ich dann auch noch nach den dazu passenden Hüllen fragte war der Verkäufer völlig desinteressiert. Mitten im Gespräch verschwand er und ward nicht mehr gesehen. Die ausgestellten Smartphones funktionierte zum Teil nicht (z.B. das Smartphone S3 mini von Samsung). Für mich sind 300  400 Euro viel Geld und ich habe keine Lust mich von unqualifizierten und demotivierten Verkäufern auch noch von ober herab und desinteressiert bedienen zu lassen. Ich bin verärgert nach Hause gegangen und habe mir das gewünschte Smartphone per Internet bestellt.

    • Qype User amassa…
    • Berlin
    • 1 Freund
    • 13 Beiträge
    3.0 Sterne
    14.10.2012

    Ich habe neulich mehrere Geräte einkaufen müssen und die Preise (vorab verglichen) waren sehr gut. Gute und kompetente Beratung bei Küchengroßgeräten.
    Bei den Musikanlagen leider keine so gute Auswahl und auch die Beratung ließ sehr zu wünschen übrig.

    • Qype User yybl…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 4 Beiträge
    3.0 Sterne
    6.9.2012

    Gut das es einen in Charlottenburg gibt aber oft viel zu lange Schlangen

    • Qype User weberk…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 4 Beiträge
    2.0 Sterne
    28.1.2011

    Unfreundliche Mitarbeiter, besonders in der Fotoabteilung. Zum Glück konnte ich den Fehlkauf wieder zurückgeben und zum Mitbewerber gehen.

  • 4.0 Sterne
    30.3.2012
    1 Check-In

    Wieso ist die Adresse Krumme Strasse ?? Versteh ich nicht. Ein kleines aber feines MediaMarktGeschaeft welches irgendwie hierher passt. Jedenfalls zu der Zeit als es die Arkaden noch nicht gab und die Wilmersdorfer Strasse noch nicht so ihr Image aufgebessert hatte. Also, ich bin gerne in dem Laden, wenigstens weil ich hier endlich mal mit der Uebersicht klar komme. Besonders die Angebote im DvD und CD Bereich interessieren mich und die Vielfalt ist nicht wenig. Zudem gibt es an den Kassen immer einen Extragrossen Stand mit verguenstigten DvDs. Das Personal in dieser Abteilung gibt sich Muehe.

  • 1.0 Sterne
    5.7.2012

    Mediamarkt Wo ich wohne, ist der
    nächste Elektronikladen das Mediamarkt in den Neukölln Arcaden. Ich
    gehe dort schon seit Jahren äußerst selten hin, aber man kommt eben
    nicht immer drum rum (wie halt mit dem Bauahaus am Hermannplatz).

    Ich gehe ungern zu Mediamarkt, weil dort der Service,
    umgangssprachlich formuliert, der letzte Rotz ist. eher gibt es
    keinen Service. Es fängt schon mit dem Kassenpersonal an, das
    meist nicht einmal in der Lage ist einen zu begrüßen. Neulich habe
    ich einen Wasserkocher gekauft und um eine Tüte gebeten (bei einem
    Artikel dieser Größe sollte eine Tüte eigentlich eine
    Selbstverständlichkeit sein) und der Verkäufer (den ich allerdings
    mit meinem Einkauf halt auch beim Plaudern mit dem Security-Affen
    gestört hab), verzieht doch tatsächlich sein Gesicht und wirft
    soweit man eine Tüte werfen kann auf den Tresen. Dann sieht guckt er
    den Security-Typen an, nach dm Motto: Was will der denn???

    Anlass meines Beitrages ist jedenfalls mein
    Kopfhörerkauf am vergangenen Montag. Morgens um zehn gehe ich zum MM
    in den Arcaden. Ich kaufe im Prinzip einmal im Jahr mittelgünstige
    Kopfhörer und habe ein bevorzugtes Modell, welches im Zuge von
    iPhones und anderen neuen Technologien gepimpt wurde und nur noch
    selten in der normalen Version zu finden sind. Die gibt's dann
    natürlich auch nie beim Mediamarkt in Neukölln (oder sonst einem
    MM) gibt.
    Doch, es gibt sie! Das Ausstellungsstück! Also
    steh ich in der Kopfhörerabteilung herum und halte Ausschau nach
    einem Mitarbeiter. Ich kenn das ja, dass man 10-15 Minuten warten
    muss, bis man einen findet. Ist ja chronisch unterbesetzt, der Laden
    nicht erst seit dieser Korruptionsaffäre vor ein paar Jahren.
    Naja, nach ner Viertelstunde geh ich dann doch mal zum Empfangstresen
    und frag nach. Da müssen Sie die Mitarbeiterin in der Abteilung
    fragen.  Ja, aber ich warte seit fünfzehn Minuten und
    Nee, die ist auf jeden Fall da  Ja, aber
    Sehen Sie doch mal in bei den Waschmaschinen nach [die Abteilungen
    gehören (sinnloserweise) zusammen]. Die Waschmaschinenabteilung
    konnten man genauso wie die Kopfhörerabteilung vom Counter aus
    sehen, aber die Dame hatte offensichtlich keine Lust mir zu helfen
    und ich wollte sie dann auch nicht nerven. Die hat schließlich nen
    beschissenen Job, die arme.
    Naja, geh ich halt nomma zurück
    und quatsch nomma mit dem andern Kunden über Kopfhörer (dieser ist
    im Ende etwa auch 20 Minuten desorientiert herumgelaufen und hat auf
    eine Beratung gewartet  die ich ihm im Endeffekt gegeben hab.
    Naja. Nach etwa weiteren zehn Minuten geb ich's auf und kauf die
    iPod-fähigen Phones. Ich hab ja nun schon nen iPod, aber weil ich
    wirklich jedes Jahr neue Kopfhörer brauch, will ich keine 10EUR mehr
    ausgeben, nur damit ich die Lautstärke regeln und Songs skippen
    kann.
    Die Kopfhörerfernbedienung brauch ich nicht, weil ich
    nen alten iPod hab und ich daher noch ganz bequem skippen und Volume
    ändern kann, ohne ihn aus der Hosentasche zu holen. Aber weil mein
    iPod so alt ist, funktioniert diese neue Technologie bei diesem
    nicht, woraufhin ich in der Mittagspause zum MM in der Wilmersdorfer
    Straße gegangen bin, um die Kopfhörer umzutauschen. Ich gehe zum
    Empfangstresen (mit einer Rechnung und einem offensichtlich
    wiederverschlossenen Karton sichtbar in der Hand für lange fünf
    Minuten an, bis mir gesagt wird, dass Umtausche im Service-Bereich
    entgegengenommen werden. Da steh ich dann auch noch einmal 5.10.
    Minuten an, werde dann zunächst nach meinen Personalien gefragt und
    dann nimmt das bürokratische Prozedere seinen Lauf: Datenerfassung,
    Aktenpflege, nötige Kopien machen, unterschreiben. Vielleicht bin
    ich altmodisch, aber ich fand es schon etwas umständlich. Und. Weil
    ich den Laden echt vorher schon gehasst hab, war die ganze Action für
    mich ne echte Geduldsprobe. Aber, hey, man sagt doch auch
    Service-Wüste Deutschland.
    Naja. Wisch geholt und in
    die Abteilung. Gibt die präferierten Phones nicht, aber da ist ein
    Paar Sennheiser, das mir gefällt und auch nur noch das
    Ausstellungsstück ist da. Im Ausstellungsregal sind eine Reihe von
    Kopfhörern mit durchgestrichenen und immer um 20% gekürzte
    Preisschildern. Also frag ich bei der Abteilungsdame nach, ob ich das
    Ausstellungsstück nicht haben kann und, als sie überlegt, sag ich,
    dass die anderen ja um genau 20% günstiger sind. Ja, das sind
    aber andere Kopfhörer sagt sie. Vielleicht war diese Person
    einfach nur undiplomatisch. Offenbar ist werden bei Mediamarkt
    Kopfhörer als Ausstellungsstücke zu 20% günstiger angeboten (es
    waren 5-6 versch. Modelle von unterschiedlichen Herstellern in
    unterschiedlichen Preisklassen), aber anstelle zu sagen, dass sie das
    lediglich eben mit jemandem aansrechen müsse, kommt sie mit so ner
    dummen Antwort.
    Nach einigen Minuten kommt sie wieder, schaut
    sich noch einmal das Etikett an und verschwindet wieder ohne etwas zu
    sagen. Dann kommt sie nach ein paar Minuten noch einmal an und wühlt
    an den Regalen herum und findet nicht das letzte Paar dieser
    Sennheiser. Ich nehm die

    • Qype User louisr…
    • London, Vereinigtes Königreich
    • 0 Freunde
    • 4 Beiträge
    1.0 Sterne
    5.11.2011

    schreckliches personal. besonders an der information. eine dame, die nicht selbsverliebter sein könnte. ständig mit sich selbst beschäftigt und komischerweise niemals zeit um sich um die kunden zu kümmern, die eine schlange bis in den ubahn-bereich bilden, weil sie sich mit dem wachmann unterhält oder telefoniert.

    viele der mitarbeiter haben schwierigkeiten im umgang mit unseren ausländischen bürgern. die pc abteilung hat zwei wirklich kompetente berater. stets eine antwort parat, nicht besonders freundlich aber wer erwartet das heutzutage noch vom media markt (eigentlich ein armutszeugnis, oder?).

    an der kasse gibt es auch einige mitarbeiterinnen die ihren beruf nicht verfehlt haben. man wird tatsächlich angeschaut. ein lächeln und ein auf wiedersehen hört man auch ab und an. für media markt eine sensation.

    der rest der mitabeiter hat einen hang zum wegrennen, bzw.verstecken.
    mein tip: kauft dort wo man freundlich zu euch ist. nur so kann diese geiz ist geil mentalität endlich wieder abgeschafft werden.
    ich erinnere mich noch genau daran, als jugendlicher ab und an mal in den media markt am kudamm karree vorbeizuschlendern. immer wenn ich in der gegend war, wollte ich kurz reinschauen und das gefühl im bauch bevor ich das geschäft betrat war positiv.
    heute stehe ich mit krämpfen und fast schon schmerzen vorm media markt oder vorm saturn wenn ich diesen betreten möchte. ich frage mich immer wieder, muss das jetzt sein? willst du wirklich rein?

    kannst du das nicht vielleicht irgendwo anders kaufen. du wirst sicherlich wieder ne halbe stunde warten bis du überhaupt was fragen kannst.

    die werden wieder total unfreundlich sein und dann regst du dich wieder auf. muss das sein?
    mittlerweile kenne ich die namen sämtlicher abteilungsleiter und ich kann nicht sagen ob das lustig oder traurig ist.
    was mich jedenfalls richtig nervt ist, dass ich manchmal der einzige bin, der tatsächlich was gegen diese ungerechtigkeit unternimmt.

    die meisten menschen nehmen alles einfach so hin.

    warum?

    weil sie denken, ach ich kann doch eh nix bewirken?

    FALSCH!
    wenn wir nicht auf den tisch hauen, wer dann?!

    • Qype User benha…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 5 Beiträge
    1.0 Sterne
    14.9.2013

    Unglaubliche Mitarbeiter, unmotivierte und genervte / gelangweilte Angestellte soweit man guckt. Man sollte lieber im Internet kaufen. Kauft man ein Haushaltsgerät auf das man täglich angewiesen ist und geht dieses kaputt und bringt man es dann in den Media Markt hat man 14 Tage keinen Kühlschrank etc. Ersatzgeräte, oder ein neues Gerät gibt es nicht. Das wird einem dann von jemandem im ""Service"" Bereich gesagt der weder grüßt, noch hoch guckt, noch je was von Service oder Motivation für seinen Job gehört hat. Man fühlt sich im Service Bereich als würde man vom Türsteher vor einem Club abgewiesen der dort den ersten Tag arbeitet. Wozu kaufe ich also überhaupt beim Händler? Kauft man sein Gerät im Internet ist es günstiger, und hat man einen Defekt erspart man sich das Gerät 4 mal hin und her zu schleppen. Außerdem fühlt man sich auch besser wenn man sich die insgesamte Stimmung eines Hauptschulhofs in diesem Media Markt nicht angetan hat. Gratulation an die Personalabteilung!

    • Qype User KOrtli…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 3 Beiträge
    1.0 Sterne
    18.1.2012

    Ich bin erschüttert über die absolute Unfähigkeit zur Kommunikation der Service-Mitarbeiter.Ich habe am 30.12. ein Netbook zur Reparatur gebracht, wohlgemerkt wegen eines Defekts dessentwegen das Gerät bereits zwei Wochen vorher bei Media Markt in der Reparatur war. Der Mitarbeiter wollte wohl besonders jovial auftreten, war aber anscheinend nicht in der Lage neben den Schäkereien mit Kollegen und anderen Kunden meinem Anliegen zu folgen. Die Herstellergarantie des Netbooks war bereits abgelaufen, ich hatte aber beim Kauf einen Garantievertrag abgeschlossen, den ich ihm vorlegte und von dem er sich eine Kopie machte. Nach einer etwas ermüdenden Diskussion, während der er versuchte mich davon zu überzeugen, das Gerät selbst zur Reparaturstelle (U-Bhf Rehberge) zu bringen um die Versandzeit zu sparen durfte ich gehen und wartete die zwei Wochen, die die Reparatur dauern sollte, ab.Nach ebenjenen zwei Wochen erhielt ich einen Brief von Media Markt: Der Schaden werde von der Herstellergarantie nicht gedeckt (ach wirklich?), ich könne das Gerät für 250 EUR reparieren lassen (Neupreis 300EUR). Ich rief bei Media Markt an und schilderte mein Anliegen, am nächsten Tag rief mich der Kollege zurück. Eine Entschuldigung blieb aus, er meinte nur er habe da wohl geschusselt, Unterton: Passiert doch jedem ständig. Eine Woche später schickte mir Media Markt dann kommentarlos einen Ausdruck meines Garantievertrags. Als ich erneut dort anrief, hatte ich eine Dame am Telefon, die mir nach einiger Wartezeit mitteilen konnte, dass mein Gerät sich in der Reparatur befände. Auf meine Frage, warum man mir den Garantievertrag zugeschickt hätte antwortete sie, sie könne mir nicht sagen wie lang die Reparatur dauern würde. Als ich die Frage wiederholte, sagte sie, sie sei sich bewusst dass da ein Missverständnis vorgelegen habe. Ich habe dann nicht weiter versucht herauszufinden was es mit diesem ominösen Brief auf sich hat und hoffe, das Gerät wird mich in den nächsten Monaten erreichen.

Seite 1 von 1