Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Empfohlene Beiträge

Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
    • Qype User Chante…
    • Château-Rouge, Frankreich
    • 1 Freund
    • 23 Beiträge
    4.0 Sterne
    22.6.2012

    Schön gelegen mit großem Biergarten und Pakplatz liegt das Mettlacher Abtei  Bräu nur durch die B 51 getrennt am Saarufer gegenüber den Schiffsanlegestellen der Personenschiffahrt.
    Zu manchen negativen Bemerkungen, die von Besuchern hier geschrieben siind kann ich nur sagen: gehen Sie selbst hin und bilden Sie sich Ihr eigenes Urteil. Ich war dieser Tage nach etlichen Besuchen wieder dort: Was die Küche zubereitet ist geschmackvoll und FRISCH!!! Und es gibt einige saarländische Spezialitäten. Der Service ist aufmerksam, schnell , sehr freundlich und hilfsbereit. Die Gesichter der Besucher um mich herum zufrieden, fröhlich und sehr kommunikativ. Auf einer Großbild-Leinwand werden zur EM alle Spiele übertragen.
    Und das Bier schmeckt lecker !!
    Geht einfach mal hin.
    Übrigens: 150 Meter vom Brauhaus entfernt (Richtung Trier) gibt es ein Boule-Platz.

    • Qype User eMMa2…
    • Kleinblittersdorf, Saarland
    • 0 Freunde
    • 6 Beiträge
    1.0 Sterne
    20.11.2011

    Wir waren Sonntagabend mit 4 Personen ins Brauhaus gegangen um eine Kleinigkeit zu essen. So etwas Schlechtes habe ich selten erlebt. Das einzig Positive war der geschmacklich hervorragende Bier.

    Ofenkartoffeln mit Sauerrahm- lieblos in einer Auflaufform liegende Kartoffelstücke, Sauerrahm außer sauer kein Geschmack. Wurstsalat mit Bratkartoffeln- kein Geschmack, seltsame Wurst, matschige Bratkartoffeln. Kartoffelsuppe mit Lyoner- Lyoner war nicht zu finden. Zwiebelsuppe, der Hammer- 2 EL Brühe und der Rest war mit Brühe vollgesogenes Brot. Ich hatte zusätzlich einen Beilagensalat bestellt, der nie kam, aber auf der Rechnung stand er drauf. Auf meinen Hinweis, dass der Salat nicht serviert wurde, reagierte die Kellnerin eher gleichgültig. Auch auf die anderen Reklamationen bezüglich des Essens kam keine Reaktion.

    Fazit: Einmal und nie wieder!

  • 5.0 Sterne
    19.6.2012
    Erster Beitrag

    Fr. 15.6.12 Wir haben Mittags zwei Mal Rumpsteak 300gr. mit Brot und Kräuterbutter à 10.90 gegessen. Einfach Klasse. Die Bedienung war freundlich. Es lohnt sich dorthin zu fahren.

    • Qype User abaxg…
    • Mettlach, Saarland
    • 0 Freunde
    • 9 Beiträge
    2.0 Sterne
    28.5.2012

    Da wir quasi in der Nachbarschaft wohnen, wagten wir uns zu Pfingsten 2012 doch mal wieder in die Brauerei mit ihrem wirklich guten Bier. Seit 2010 haben wir diese Location prinzipiell gemieden, nach einem katastrophalen Besuch, wo die Leute bis zu 2 Stunden auf ihr essen warten mussten. Es kann ja sicherlich mal vorkommen, dass Mitarbeiter plötzlich krank werden, doch dann muss man eben die Zahl der Gäste reduzieren und diese auch über die Wartezeiten informieren.
    Das Essen in der Brauerei kann man als durchschnittlich bezeichnen. Nichts besonderes, wofür es sich lohnt extra nach Mettlach zu fahren, aber man wird satt.
    Überfordert war wiedermal die Bedienung. Wir fragten vorsichtshalber, wie lange es dauern würde und siehe da, es dauerte auch wirklich nur 20 Minuten, obwohl die Brauerei brechend voll war. Dies ist sicherlich schwer für die Bedienung gewesen. Trotzdem bekamen wir ein Bier zuwenig und zum bezahlen mussten wir über 20 Minuten warten. Unsere Kellnerin war sichtlich bemüht freundlich zu sein, die anderen Bedienungen waren genervt.
    Was ich nicht begreife ist, wie ein solches Restaurant mit so viel Potential, so gleichgültig und lieblos geführt werden kann. Eins wird ganz klar dort deutlich: Das Managment ist anscheinend eine Katastrophe.
    Dieser Laden braucht neue Geschäftsführer mit liebe zum Beruf und grundlegender Erfahrung aus der Gastronomie. Eine neue Speisekarte mit ansehnlichen frischen Gerichten, ein besseres Servicemanagment und vor allen Dingen gut gefördertes Personal und schon wäre diese Brauerei nach gewisser Zeit eine Goldgrube. Da würden die Leute sicherlich auch gerne den einen oder anderen Euro mehr springen lassen. Ich bezweifele, dass die Brauerei aufs Jahr gesehen schwarze Zahlen schreibt.
    Wir geben die Hoffnung aber nicht auf, in zwei Jahren testen wir wieder..

    • Qype User Zebero…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 1 Beitrag
    1.0 Sterne
    27.8.2011

    Über die Abtei-Brauerei in Mettlach kann man nur eines sagen:

    Wanderer gehe weiter und ziehe an einen anderen, gastlichen Ort
    Bei der Tour zur Saarschleife, entschied ich mich, in der Mittagszeit in der Abtei-Brauerei zu Mettlach einzukehren. Dies hätte ich und meine Familie mal besser gelassen und deshalb kann ich mich auch beim besten Willen der anderen Schreiberin aus 2009 nur dahingehend anschließen, dass es eine Senfmühle gibt und das es von diesem Ort hübsche Bildchen im Internet gibt.

    Meine Erfahrung hingegen mit der Küche, wenn man diesen Ort zum Aufwärmen von überteuertem Aldi-Essen so nennen soll, ist eine grundlegend andere.
    Die Hähnchenteile die man unserem kleinen Sohn vorsetzte war noch teils ungegarte Tiefkühlware der geschmacklosesten und obendrein billigsten Art. So fade, dass sie noch nicht einmal in einem 4-jährigen, trotz dem vielen darüber gekippten Ketchup, einen Abnehmer fanden. Der Preis für über 7EUR hingegen wurde emsig einkassiert.

    Meine Freundin hatte ein Champignon-Rahm-Schnitzel bestellt. Es kam Convenience Food mit einer geschmacklosen Pulver-Fertigsoße und 3, in Worten drei, Scheiben eines bemitleidenswerten Dosen-Champignons. Auch dieses Essen war ungenießbar und ging ebenfalls vollständig wieder zurück, was aber auch hier die Bedienung, trotz Beanstandung meinerseits, nicht daran hinderte über 12EUR dafür zu kassieren.

    Und zum miesen Schluß möchte ich mich noch über die mir hingeschobenen gefüllten Klöße äußern, die man vollmundig als original saarländische Gefillde anpries. Schmackhaft waren sie, jedenfalls die äußere Hülle, Denn im Inneren waren sie noch vollständig ungegart.

    Halbrohe Klöße  bäh

    Alles in allem belief sich die Wucherrechnung ohne Getränke auf über 35EUR und mir fiel das Gesicht auf den Boden, denn diese wurde ohne ein Wort der Entschuldigung bezüglich unserer Beschwerden über das miserablen Essens von der Bedienung konsequent eingetrieben.
    Diesen Ort werde ich nie im Leben wieder besuchen, denn nun kenne ich das, was man hier unter dem Savoir vivre versteht:

    Kritik des Gastes wird konsequent ignoriert,

    überhöhte Preise für miserablen Service wird unverhohlen mit frechen Worten eingetrieben,

    und negative Einträge, die man ins Gästebuch dieser Betrüger schreibt, werden einfach und kommentarlos gelöscht.

    Sauber sag ich da!

    Nur noch der Vollständigkeit halber, der Außenbereich sieht definitiv nicht wie auf dem Foto aus. Man hat hier in der Zwischenzeit eine Art großen Carport darüber gebaut, unter dessen Dach sich nicht nur die Hitze, sondern auch die Wespen versammeln und das Pausieren zur Qual machen.
    Ich kann nur jedem Reisenden dringlichst davon abraten, hier einen Zwischenstopp zu planen. Wie die anderen Schreiber und Schreiberinnen hier auf die Idee kommen, dass dies ein gutes oder sogar sehr gutes Restaurant sei bleibt ihr Geheimnis und soll es auch bleiben. Nur mal ein Tip: lest einfach mal den Restaurantführer und was dieser so über diese Lokalität zu berichten hat.

    Schon seltsam wie die Meinungen sich unterscheiden!

    • Qype User doboPL…
    • Hausen, Bayern
    • 1 Freund
    • 34 Beiträge
    4.0 Sterne
    25.7.2011

    Sehr netter Service, leckeres Essen. Der Beilagensalat war knackfrisch, das Dressing hervorragend. Ein Muss: Gefilllde (Kartoffelklöße, gefüllt mit Hackfleisch und Leberwurst, dazu Sauerkraut).

    • Qype User frapa…
    • Mörfelden-Walldorf, Hessen
    • 0 Freunde
    • 8 Beiträge
    1.0 Sterne
    16.10.2010

    Bei unserem Ausflug nach Mettlach hatten wir uns auf den Besuch der Abtei-Brauerei gefreut. Schon der Empfang war aber nicht besonders freundlich, denn wir wurden von einem Tisch ohne Reservierungsschild von enem Kellner abgewiesen - der Tisch wurde in den über 1,5 Std., die wir schließich dort verbrachten, nicht besetzt. Nachdem wir dann einen Platz im Gastraum gefunden hatten, dauerte es einige Minuten bis wir unsere Getränke bestellen konnten. Dann begann das große Warten. Nach ca. 30 Min. sprachen wir die Kellnerin an, ob wir nicht mal bestellen könnten und bekamen eine richtig schpippische Antwort. Erst nach der zweiten, nicht mehr so freundlichen Nachfrage, erbarmte sie sich - aber erst nachdem Gäste an anderen Tischen die später gekommen waren ihre Bestellung aufgegeben hatten. Damit begann Warten Teil 2. Obwohl der Gastraum nicht vol besetzt war, dauerte es wieder ca. eine halbe Stunde bis unser Essen auf dem Tisch stand. Das war dann die nächste Enttäuschung. Uns ist bekannt das in Brauerei-Gaststätten deftiger gekocht wird, aber das ein Wiener Schnitzel aus sehnigen Endstücken mt Fischgeschmack zubereitet wird hatten wir bisher noch nicht. Das Tagesgericht Spanferkelroulade mit Bratkartoffeln und Gemüse war aber die Krönung. Die Roulade war sehr fettreich, ebenso die Bratkartoffeln die noch dazu zum Teil verbrannt waren. Leider essen wir keinen Rosenkohl - und welches Gemüse war auf dem Teller? Auf Nachfrage ob man nicht ein anderes Gemüse bekommen könnte, gab die Kellnerin sehr kurz angebunden zur Antwort: das hätten sie vorher sagen müssen.
    Die Rechnung kam dann recht schnell, war aber auch nicht erfreulich, da wir vorher nicht auf den Preis für Softgetränke geschaut hatten - 3,35EUR für 0,4l Sprite, etwas viel. Die 11,90EUR für ein gutgemachtes Schnitzel hätten wir dagegen gerne gezahlt (aber siehe oben).
    Alles in allem hatten wir den Eindruck das die Abtei-Brauerei auf Touristen und Busgesellschaften aus ist, die sowieso kein zweites Mal kommen.

    • Qype User lablal…
    • Saarbrücken, Saarland
    • 1 Freund
    • 11 Beiträge
    5.0 Sterne
    13.5.2012

    Habe gestern dort ein Schweinsrückensteak mit Pfefferrahmsosse und Pommes gegessen. Das Steak war saftig und die Pommes auf den Punkt getroffen. Für einen fairen Preis von 11,90 bekommt man noch einen guten Salat dazu. Alles war weniger delikat eher deftig in einer überraschend guten Qualität. Das Bier hat geschmeckt, die Bedienung war freundlich. Weiterempfehlung an alle!

    • Qype User cervez…
    • Karlsruhe, Baden-Württemberg
    • 0 Freunde
    • 2 Beiträge
    3.0 Sterne
    13.3.2011

    Ewige Wartezeiten aufs Essen - erst 45 Minuten nach Bestellung waren bei mäßigem Betrieb 3 Schnitzel und 2 Salate auf dem Tisch. Vom Geschmack allerdings in Ordnung.

    • Qype User rap…
    • Dillingen, Saarland
    • 1 Freund
    • 6 Beiträge
    5.0 Sterne
    12.5.2012

    Gutes Bier, gutes Essen, gute Preise. Immer wieder gerne!

    • Qype User ina197…
    • Merzig, Saarland
    • 3 Freunde
    • 62 Beiträge
    5.0 Sterne
    30.1.2009

    Das Brauhaus Mettlacher Abtei Bräu in Mettlach liegt in unmittelbarer Nähe zur Saar, am Rand von Mettlach in Richtung Trier. Hier braut man naturbelassenes, ungefiltertes Bier vor den Augen der Gäste nach traditionellem Verfahren. Dieses Bier wird dann nach der Reifung unter optimalen Brauerei-Ausschankbedingungen an die Gäste abgegeben. In der Mettlacher Abtei-Bräu möchte man unter Anderem die regionale Bierkultur fördern. Die Einrichtung ist stilvoll nach Art eines Brauhauses eingerichtet. Dadurch wird eine heimelige Atmosphäre geschaffen, in der man seine Speisen und Getränke sehr schön einnehmen kann. In den hellen, freundlichen Gasträumen bietet man rustikale, deftige Speisen mit allem, was zum Bier passt. Das Restaurant bietet auf der umfangreichen Speisekarte ausschließlich saarländische Spezialitäten an. Sehr zu empfehlen sind die abwechslungsreiche Themenbuffets. Das Restaurant bietet sehr viel Platz in unterschiedlichen Räumlichkeiten. Siehe Internetseite. Lediglich das leidige Thema - Raucher - sollte gelöst werden, da im gesamten Gastraum immer noch geraucht werden darf. Dies kann sehr unangenehm für Nichtraucher sein. Die Bedienung ist zuvorkommend und bedient flott die Gäste. Das Essen ist entsprechend den Brauhausmanieren angerichtet, reichhaltig und geschmacklich gut aufeinander abgestimmt. Unser Fazit: Das Brauhaus ist gemütlich eingerichtet, obwohl es zu Weilen sehr laut zu geht und dies nicht jedermanns Sache ist. Man fühlt sich sehr wohl. Es ist für Rollstuhlfahrer nur bedingt geeignet. Die Bedienung ist sehr flott unterwegs und macht einen freundlichen zuvorkommenden Eindruck. Das Restaurant ist als typisches Brauhaus - also normal - einzustufen. Das Preis-/Leistungsverhältnis ist als gut zu bezeichnen

Seite 1 von 1