Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Karte
Bearbeiten

Empfohlene Beiträge

Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 4.0 Sterne
    11.6.2010

    Das Minikaufhaus ist eher ein Trödelkaufhaus, in dem man viele schöne antike Sachen finden kann. Es gibt hier echt so gut wie alles. Die Fläche ist ziemlcih groß im Vergleich zu anderen Läden und daher findet man hier viel und es ist auch übersichtlich.

    Der Besitzer des Ladens ist ein super netter Typ, mit dem man auch gut handeln kann! Ich habe mal eine Suppenkelle haben wollen. sie hat ursprünglich sechs Euro gekostet und ich habe sie für die Hälfte bekommen.

    Auch wenn ich mal was suche, was er nicht da hat erinnert er sich immer daran dass ich da mal gesucht habe und zeigt mir was er neues hat.

  • 4.0 Sterne
    19.5.2010
    Erster Beitrag

    Das Mini-Kaufhaus in der Amsterdamer Straße ist ein wirklich ungewöhnlicher kleiner Trödelladen. Er ist extrem gut sortiert und zwar nach allen Bereichen des täglichen Lebens.
    Von der Werkzeugabteilung  bis hin zum Regal für Kaffeekannen ist hier alles zu finden.
    Es ist nicht nur alles nach "Themengebieten" sortiert worden, was ja schon einen aufwendige Angelegenheit ist, sondern unglaublicher weise auch noch alles handschriftlich mit einem Preis versehen worden.
    Für Liebhaber von Omas alter Kaffeekanne oder sonstiger skurriler Gegenstände ist ein Besuch wärmstens zu empfehlen.
    Aber auch wer einfach nur auf der Suche nach einem Schnäppchen ist, wird hier sicher fündig.
    Außerdem sind die Betreiber- soweit ich weiß ein Familienbetrieb-wirklich sehr nett und trotz der aufwendigen handschriftlichen Auspreisung immernoch zum handeln bereit.

  • 4.0 Sterne
    19.5.2010

    Ein kleiner,aber gut sortierter Laden. Es gibt alles, was bei Wohnungsauflösungen an erdenklichem Hausrat anfallen kann.

    Aber ich habe auch wirklich tolle, fast schon ausgesuchte Dinge gesehen: z.B. eine bunte vintage (50er/60er ? Jahre) Wäschetruhe- wobei hier der Preis nicht mehr ganz so schnäppchenmäßig war.. , diverse alte Handtaschen - davon einige echt hübsch, ein bisschen Schmuck, daneben diverser Kleinkram den man nicht umbedingt braucht aber trotzdem haben wollen würde.

    Ansonsten war  noch auffällig: eine Armada an diversen Kaffeemaschienen im Schaufenster und viel Equipement zum Streichen/Renovieren/Handwerken vor dem Laden gesehen ...

    Sympathischer kleiner Eckladen!

Seite 1 von 1

Über dieses Geschäft

Besonderheiten

Gerne übernehmen wir kostenfreie Abholungen von Möbel,Elektro- und Sachspenden,Wohnungsauflösungen,An und Verkauf, Haushaltsauflösungen,Entrümpelungen, Secondhandhandel und Gebrauchtmöbelhandel. Auch übernehmen wir Kleintransporte, Kleine Umzüge, Dachboden- und Kellerentrümpelungen. Die verwertbaren Gegenstände aus den Wohnungsentrümpelungen werden im Berliner Secondhand-Kaufhaus, dem Mini-Kaufhaus-Meyer aufbereitet und günstig verkauft.Trödelwaren,altes Geschirr,wie Hutschenreuther,Rosenthal bis hin zur kompletten, Secondhand-Wohnungseinrichtung bieten wir unseren werten Kunden an. In unserem Secondhand Online-Katalog finden Sie ständig wechselnde Gebrauchtwaren-Angebote, wie z.Bsp. gebrauchte Fernsehgeräte, Waschmaschinen, Kühlschränke, Geschirrspüler, Kaffeemaschinen bis hin zu Second-Hand-Möbel, wieGründerzeit,50er,60er,70,80ziger Jahre Möbel, Komoden, Schuhschränke, Tische, Stühle, Vertikos,Doppel-Einzellbetten,Matratzen, Couchgarnituren, Wohnzimmer- Schlafzimmerschrankwände

Firmengeschichte

Hat 1983 eröffnet.

Rita und Alfred Meyer gründeten diesen Betrieb vor langer Zeit. Anfangs gingen Sie noch auf Flohmärkte und erstanden die Waren über Bekannte und die damals marktführende Zweite Hand. Internet gab es noch nicht. Vor gut 15 Jahren stieg der Sohn, Stephan Meyer in das Geschäft mit ein . Sie verstanden sich sehr gut und arbeiteten fast 10 Jahre gemeinsam weiter. Seit fast 5 Jahren betreibt der Sohn das Geschäft mit seiner lieben Ehefrau und seinen beiden fleißigen Mitarbeitern.Fred und Oliver. Weiter Informationen gibt es auch auf unserer Mini-Kaufhaus-Hompage.