Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Karte
Bearbeiten
  • “Die Titbits sind ne super Idee für den kleinen Hunger und schmecken (so weit ich sie probiert habe) sehr lecker.” in 5 Beiträgen

  • “Gutes Frühstück und abends leckere Kleinigkeiten (Tapas), Bedienung nett, zurückhaltend.” in 5 Beiträgen

  • Hörspiele auf der Toilette, im Lokal selbst angesagte Musik dezent im Hintergrund, stilvoll und modern eingerichtetes Ambiente.” in 3 Beiträgen

Empfohlene Beiträge

Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 4.0 Sterne
    3.4.2014

    Schon unzählige Male dran vorbeigegangen und immer gesehen dass es sehr gut besucht ist, doch selber erst vor kurzem das erste mal drin gewesen. Wir haben zwar nur Cocktails getrunken und nichts gegessen, aber der Laden macht einen sehr guten stylischen Eindruck. Auch die Cocktails waren wirklich sehr lecker und sehr kreativ. Ich komm auf jeden fall wieder und dann wird auch die Küche ausprobiert.

  • 3.0 Sterne
    15.5.2014
    1 Check-In

    Eine Eckkneipe mit doch recht gesalzenen Preisen. Alles ist recht modern und stylisch in lila/grau eingerichtet. Die Leute sitzen entweder an den Fenstern (teilweise sind auch die Fensterbänke die Sitzfläche) oder an den gewöhnlichen Tischen. Im mittleren Bereich sind lange Tische mit Bänken, an denen man dicht an dicht sitzt. Insgesamt eigentlich ganz nett, aber die Musik ist deutlich zu laut um sich am Abend gut unterhalten zu können. Im Sommer kann man auch vor der Tür sitzen, jedoch ist dies unmittelbar an der Brücke am Bilker Bahnhof und der stark befahrenen Straße. Besser als nichts, aber gemütlich ist auch Anders.

    Der Service ist recht schnell, aufmerksam und auf zack, das passt. Was nicht passt, zumindest in meinen Augen, sind die Preise: Die sind zu hoch. Ein Becks in 0,4l für 3,60 Euro (oder waren es 3,80 Euro) ist deutlich zu teuer. Zwar war es eiskalt, aber schmeckte irgendwie nach Blech und nicht nur das Meinige. So etwas Besonderes ist das Miss Moneypenny dann doch nicht.

  • 3.0 Sterne
    14.5.2014
    1 Check-In

    Das Miss Moneypenny ist eine stylische Bar. Alleine die Beschriftung am Eingang ist so stylisch, dass ich doch noch genauer hinsehen musste. Wenn man Auto dran vorbeifährt hat man kaum eine Chance das Schild übern Eingang zu lesen. Nagut, dafür kann man es direkt vom S-Bahnhof Bilk lesen. Die Inneneinrichtung wirkte sehr stylisch. Irgendwie modern, ich fands schick. Es spielte Musik im Hintergrund und es war voll. Am langen Tisch haben wir uns dann noch rangedrengt. Ich hätte Durst auf Alt. Doch die Getränkekarte wies eher alles andere aus (vor allem Wein), als Bier. Becks und Diebels. Naja irgendwie schmeckte das Becks auch noch etwas komisch nach. Auch mein Nachbar bemerkte das. Es lag also nicht unbedingt an mich. Als Weinkenner ist man dort aber richtig. (Leider kann ich nur Weiß und Rotwein auseinanderhalten.) Auch die Tees rochen sehr aromatisch. Essen habe ich nicht probiert. Der Killepitsch zum Schluss war aber wieder nach meinen Geschmack. Der Service war flink und freundlich unterwegs. Leider empfand ich aber die Akkustik als etwas zu laut.

    Das Miss Moneypenny macht es mir nicht gerade einfach. Einerseits fand ich die Inneneinrichtung sehr schick, auf der anderen Seite gefiel mir die eingeschränkte Bierauswahl leider nicht wirklich. Man darf vielleicht nicht mit dem Eckkneipengedanken dort hineingehen.

  • 4.0 Sterne
    7.2.2014

    Ich mag ja lila. Und auch das Moderne. Daher fühlte ich mich auch bei meinem ersten Besuch im Miss Moneypenny schon ganz wohl, wenn ich "damals" auch nur auf einen Drink dort war.

    Diese Woche bin ich dort mit einer Freundin eingekehrt. Der Laden war gut gefüllt (aber nicht laut) und wir hatten das Glück einen Tisch an der Seite zu ergattern und uns nicht an die Tafel in der Mitte setzen zu müssen.

    Und dann haben wir bestellt - von den Titbits: Süßkartoffelecken, Hähnchen-Sate mit Erdnusssauce, Datteln im Speckmantel, Brot mit Dip, Weißweinschorle... Es war alles sehr lecker, die "Kleinigkeiten" sind wirklich klein, man sollte also schon mehr als nur eine "Speise" bestellen.

    Die Bedienung war schnell und freundlich! Alles gut, ich komme gerne wieder!

  • 2.0 Sterne
    7.12.2013

    Sehr stylige Location mitten in Bilk. Schräg gegenüber der Arcarden liegt das Eckhaus recht unscheinbar, dafür aber nicht weniger gut besucht. Als Parkplatz-Geheimtipp kann ich REAL (50m weiter) empfehlen.
    Nun zum Essen: Das Rührei ist lecker und mit ca. 5,90EUR nicht zu teuer. Als Salat gibt es nur eine zerschnittene eingelegte Gurke...
    Diese findet man auch beim Englischen Frühstück wieder. Das ist reichlich und lecker.
    Der Raum ist groß und cool eingerichtet. Man kann sich sogar in den Fenstern mit ein paar Kissen lümmeln.
    Schaut mal vorbei!

    EDIT: Ich war Ende September 2010 mal wieder bei Miss Money(penny)...
    Diesmal war ich leider echt enttäuscht von dem Laden. Die Portionen Rührei sind viel kleiner geworden.
    (Siehe Foto unten)
    In der Speisekarte steht mit Brot und Butter und die Butter kam erst auf Nachfrage und sollte dann noch 40ct extra kosten...
    Ich war selten so enttäuscht von einem Laden wie hier. Schade!

  • 4.0 Sterne
    5.3.2014

    Sympathisches und stylisches Restaurant/Kneipe direkt am S-Bahnhof Bilk. Das Miss Moneypenny hat eine sehr ausgefallene Speisekarte mit zahlreichen leckeren Kreationen der Weltküche. Diese sogenannten Titbits sind allerdings eher was für den ganz kleinen Hunger. Wer also richtig speisen möchte, muss mehrere davon bestellen, was nicht ganz billig ist. Ansonsten gibt es gute Weine und alle anderen üblichen Getränke. Sehr schön ist das Moneypenny übrigens auch in den Sommermonaten wenn die Aussengastronomie öffnet mit Blick auf den Bahndamm und den Straßenbahnverkehr. Das hat dann richtig was von Metropole.

  • 4.0 Sterne
    13.5.2013
    7 Check-Ins

    Da ich nicht weit weg von hier wohne, lande ich gerne mal hier.
    Bedienungen sind immer super freundlich, Preise sind in Ordnung.
    Die Titbits sind ne super Idee für den kleinen Hunger und schmecken (so weit ich sie probiert habe) sehr lecker. Die Abendkarte wechselt täglich.
    Mit etwas Glück kriegt man hier draußen noch ein Plätzen für ein Feierabendbierchen in der Sonne.
    Ich komme gerne hier hin :)

  • 4.0 Sterne
    9.9.2013

    Gehe immer wieder gerne ins Moneypenny, gutsortierte Getränkekarte, Titbits lecker (allerdings manche etwas überteuert), Frühstück war bisher auch immer gelungen (außer einmal, als die Chefin selbst am Herd stehen mußte, weil der Koch krank war)  aber Vorsicht: oft rappelvoll, Plätze dann Mangelware und im Winter knackewarm. Unfreundlichen Service habe ich selbst nur einmal vor Jahren erlebt, aktuell soll's da auch einen Mitarbeiter geben, der den Service nicht gerade erfunden hat, aber in der letzten Zeit ist mir das erspart geblieben.

  • 2.0 Sterne
    7.8.2013

    Die Spaghetti Vongole waren total versalzen. Als man den vollen Teller abgeräumt hat, wurde ich noch nicht mal gefragt, ob alles OK sei. Das Ambiente ist zwar nett, aber der Rest geht gar nicht Schade, ich war früher mal da und es hat mir und meinen Freunden gut gefallen

  • 4.0 Sterne
    26.10.2011

    Anfangs war mir der Laden einfach zu steril. Lange helle Tische, eine eher loungige Atmosphäre und die dementsprechende Musik sind zwar an und für sich nicht falsch, passten für mich jedoch nie so richtig in die Viertel der Landeshauptstadt sondern wenn in die City. Um hier einen gemütlichen Abend zu starten war es jedenfalls zunächst nicht meine erste Anlaufstelle.

    Das hat sich inzwischen nicht geändert, mangels Ambitionen noch in die Stadt zu fahren endete dann aber doch der ein oder andere Abend recht lustig im Moneypenny. Und siehe da, trotz des etwas unterkühlten Ambientes war es zeitweise doch recht stimmungsvoll. Jetzt möge hier keiner tanzende Menschen erwarten, über die Tische beugen sich eher Pärchen oder Frauencliquen mit Weißweinschorle. Die Preise sind anständig, aber die Cocktails auch nicht zu verachten.

  • 3.0 Sterne
    29.10.2011

    Wem die Preise in den Arkaden abschrecken, aber nach dem Shopping Marathon neue Kräfte tanken muss, dem empfehle ich das Moneypenny, etwas unscheinbar, dennoch definitiv einen Besuch wert!
    Hörspiele auf der Toilette, im Lokal selbst angesagte Musik dezent im Hintergrund, stilvoll und modern eingerichtetes Ambiente. Einfach klasse - aber warum bloß 3 Sterne?
    Noch vor einigen Wochen hab ich dort mit meinem Bruder gefrühstückt und im Gegensatz zu letztem Jahr und die Jahre davor, hat die Größe der Portionen, die Qualität der Gerichte ordentlich abgenommen. Eine mürrische Bedienung, die uns eigentlich nur wieder schnell loswerden wollte, ließen das Fass überlaufen. Schade! Letztlich muss es jeder für sich entscheiden, aber mich wird es leider nur noch seltener dorthin verschlagen.

  • 3.0 Sterne
    1.11.2011
    Aufgelistet in Genießen und schlemmen

    Der Laden ist mir ein bisschen zu modern eingerichtet. Alles ist so hip und lila und mir ein bisschen zu stilvoll.
    Ganz so günstig ist er auch nicht, aber gut schmecken tut es, das muss man sagen.
    Frühstücken kann man hier sehr gut und die Bedienung ist auch immer nett.
    Ich sitze aber am liebsten draussen. Da gefällt es mir sehr gut, da die Tische auch einen guten Abstand zur Straße haben. Man sitzt also nicht mitten im Verkehr, sondern es ist wirklich ganz ruhig und angenehm.
    Viele verbringen drinnen, lesend und auf Kissen mümmelnd, den Tag. Der Laden hat schöne große Fenster, wenn die Sonne scheint kann man es sich dort mit den Kissen wirklich gemütlich einrichten.
    Als ich das erste mal registriert habe, dass ich grade auf der Toilette sitzend einem Hörspiel lausche, fand ich das extrem amüsant. Find ich immer noch. Lustige Idee.
    Also: Schön ist es dort, aber nicht so ganz meine Sache.

  • 4.0 Sterne
    21.3.2007
    Erster Beitrag

    Miss Moneypenny ist eine echte Empfehlung für's Frühstück: Ich empfehle das Trüffel-Rührei, mein persönlicher Favorit. Aber auch die verschiedenen Joghurt- & Müsli-Kreationen mit Obst und die Kuchen/Torten sind umwerfend. Verschiedene Kaffee-Spezialitäten bieten mittlerweile alle an, aber hier schmeckt's wirklich!
    (Abends noch nicht besucht; den Bericht liefere ich ggfs. nach...)

    FAZIT: Unbedingt mal besuchen, wenn Ihr in der Nähe seid, nicht nur abends.

  • 5.0 Sterne
    20.10.2007

    Das Miss Moneypenny liegt etwas außerhalb der Innenstadt, direkt am Bilker Bahnhof. Die Einrichtung ist stylisch, dabei aber keineswegs so ungemütlich, wie sie zunächst wirkt. Da die Decke im Moneypenny relativ hoch ist, ist die Luft selbst im Winter ziemlich ordentlich, auch Nichtraucher haben hier keine Probleme. Im Moneypenny gibt es natürlich alle üblichen Getränke, sogar Kölsch aus der Flasche, aber man kann hier auch wirklich ordentlich essen - insbesondere die Tapas sind sehr zu empfehlen!

    Genauso stylish wie die Einrichtung wirken die Kellnerinnen. Umso positiver ist man überrascht, wenn sie durchweg nett, kompetent und aufmerksam sind. Da bleibt kein Glas lange ungefüllt, und immer gibt's ein freundliches Wort für die Gäste.

    Die Besucher des Moneypenny, vom Alter her bei 30+ angesiedelt, jedenfalls aus dem Studentenalter größtenteils raus, sind entweder Stammgäste aus Bilk, die auf einen Absacker reinschauen, oder sie kommen von weiter her und wärmen sich hier für einen Altstadtbesuch auf. Die beste Zeit, auch am Wochenende, sind deshalb die Stunden vor Mitternacht, danach wird es schnell merklich leerer.

    Das Moneypenny lohnt einen Besuch. Hier kann man gepflegt sitzen oder richtig feiern. Spaß und angenehme Gesellschaft kann man hier jedenfalls immer haben.

    • Qype User Mixer-…
    • Dusseldorf, Nordrhein-Westfalen
    • 2 Freunde
    • 108 Beiträge
    2.0 Sterne
    21.5.2009

    Das Miss Moneypenny in Bilk ist absolut nicht mein Ding.

    Weder von der Einrichtung, noch vom Publikum. Viel zu Schickimicki.Bilk ist zwar modern auf seine Art, aber eher alternativ - meiner Meinung nach. So ganz passt das Moneypenny also nicht nach Bilk.

    Der frische Minztee dort hat mir nicht geschmeckt. Was woanders nur nach Wasser mit etwas Minzaroma schmeckt ist dort umgekehrt. Es waren eindeutig zu viele Minzblätter im Tee und das hat sehr bitter geschmeckt, obwohl die Blätter nicht zu lange im Glas waren. Wirklich guter Minztee war das nicht, da bin ich besseres gewohnt.

    Vom Essen habe, nachdem ich die teuren Preise gesehen habe, erst gar nicht probiert. Was ich bei den anderen auf dem Tisch gesehen habe, waren auch viel zu kleine Portionen. Mir ist bewußt, dass Vorspeisen nie wirklich groß sind, aber dafür hätte man die Lupe rausnehmen müssen.

    Das Miss Moneypenny ist nicht wirklich zu empfehlen.

    Einziger Pluspunkt ist der Biergarten, auch wenn sich dieser direkt an dem Gleisdamm und der Straße befinden. Nutzen werde ich ihn aber trotzdem nicht.

    Die Bedienung war ziemlich lahm und auch nach großzügigem Trinkgeld noch pampig.

    • Qype User silent…
    • Dusseldorf, Nordrhein-Westfalen
    • 58 Freunde
    • 36 Beiträge
    4.0 Sterne
    14.1.2008

    Lecker Bier, lecker Kellnerinen, lecker Essen, ein wenig hochpreisiger, aber sehr gut. Unstressig und noch normale Mischung aus kauziger Nachbarschaft, Schlipsträgern und Studenten.

    Empfehle ich auch sehr nach einem guten Kinofilm im "Metropol". je nach Begleitung heißt es dann Cafe, Killepitsch oder Rotwein ;-)

    • Qype User Gunnar…
    • Dusseldorf, Nordrhein-Westfalen
    • 9 Freunde
    • 45 Beiträge
    4.0 Sterne
    2.1.2009

    War bisher zweimal im Moneypenny - allerdings nie zum Essen, von daher kann ich das nicht bewerten.
    Abends wurden wir sehr flott und auch sehr nett bedient. Sowohl Bier als auch die Cocktails für die Damen waren schnell am Tisch.
    Tagsüber war ich mal schnell auf einen Kaffee dort und war auch sehr zufrieden. Alles in allem ein netter Laden.

    • Qype User ferryd…
    • Dusseldorf, Nordrhein-Westfalen
    • 2 Freunde
    • 6 Beiträge
    4.0 Sterne
    10.6.2008

    Meine Freundin und ich waren zum Mittagessen da.
    Die Bedienung war sehr freundlich und schnell, das Essen lecker und der Preis gut.

    • Qype User adtes…
    • Dusseldorf, Nordrhein-Westfalen
    • 0 Freunde
    • 16 Beiträge
    4.0 Sterne
    18.6.2009

    Ein sehr nettes Café, gleich um die Ecke. Man kann nur einen Snack zum Bier nehmen oder auch richtig essen.

    Schön finde ich außerdem den Biergarten draußen, das schafft zusätzliche Plätze, das Miss Moneypenny ist nämlilch meist sehr gut besucht.

    Endlich ein nettes Café, dass man von morgens bis abends empfehlen kann.

    • Qype User GesaCr…
    • Dusseldorf, Nordrhein-Westfalen
    • 0 Freunde
    • 11 Beiträge
    3.0 Sterne
    8.3.2010

    Wir waren zum ersten Mal hier und waren positiv überrascht. Der Service war schnell und freundlich. Das Essen war schmackhaft und zügig da.
    Ambiente ist sehr freundlich, Musik dezent und die Deko stilvoll.
    Service könnte etwas freundlicher sein aber vieleicht lag es nur daran das es rappel voll war und die Damen etwas im Stress.

  • 3.0 Sterne
    26.8.2013

    Atmosphäre / Location suuuuuuper! 2 Sterne Abzug für den Service und etwas überteuert!
    Aber mal n Käffchen mit Freunden treffen gern mal wieder.

    • Qype User orange…
    • Bonn, Nordrhein-Westfalen
    • 0 Freunde
    • 91 Beiträge
    3.0 Sterne
    3.6.2013

    Fuer den einen Wechsel sicherlich angemessen. Titbits sind zwar lecker, aber mir persoenlich leicht ueberteuert. Service ist ausbaufaehig.
    Ansonsten laedt der Laden immer zum
    Aufenthalt ein ;)

  • 5.0 Sterne
    9.11.2011
    Aufgelistet in Alles was schmeckt

    Immer und immer wieder gerne!

    Ich gehöre absolut zu den treuen Gästen und den Bewunderern dieses Ladens. Ich finde allein die violette Aufmachung wunderhübsch und wie alles eingerichtet ist gefällt mir einfach jedes Mal aufs Neue. Die Inneneinrichtung ist modern und dennoch irgendwie gemütlich, was bei mir wohl durch die farbliche Abstimmung hervorgerufen wird, damit hat man mich einfach, das muss ich zugeben. Dann kommen noch diese schönen Plätze am Fenster, wo violette Kissen liegen und man das treiben der Straße beobachten kann. In der Mitte der größten Teils des Raumes steht ein sehr langer Tisch, an dem eher selten jemand sitzt, weil das doch eher schon ungemütlich ist, da man mitten im Raum sitz. Aber dennoch haben die rein optisch was draus gemacht, was ich nur gutheißen kann. Auch draußen gibt es ein paar sitzplätze. Die sind weniger späktakulär, aber es ist nett da zu sitzen und unwohl fühlt man sich absolut nicht.

    Nun zum Essen und Trinken. Ich liebe die Auswahl dort. Man bekommt wirklich ausgefallene Sachen und Kleinigkeiten, die absolut nicht langweilig sind, sondern immer mal wieder was neues, wie drei kleine Knödel in einer Currysoße. Total geil, sowas findet man nicht überall. Ich esse gerne das Panini mit Parmaschinken. Da ist dann noch Rucola, Tomaten und Pesto drauf. Einfach, aber sehr lecker und man hat ein gutes Gefühl, was mediterranes Essen ja meistens auslöst. Außerdem ist es ein absolutes Highlight, wenn man sich einen Kakao mit Sahne bestellt und dann einen riesigen Becher bekommt, der jeden anderen Kakao weit und breit blass aussehen lässt. (Hab ich auch ein Foto von hochgeladen) Die Preise sind nicht die aller niedrigsten, aber für das was man geboten bekommt, finde ich sie durchaus angemessen. Der Service ist immer freundlich und schnell. Wenn innen viel los ist und man draußen sitz kanns schonmal was länger dauern, bis man mal wieder bemerkt wird, aber das ist zu verzeihen. Dann geht man mal eben drinnen bezahlen, ist ja auch kein Ding.

    Fazit: Der Laden gehört zu meinen persönlichen Lieblingen und ich empfehle ihn jedem farbenfrohen Menschen mit Geschmack. ;)

  • 4.0 Sterne
    28.5.2007

    Ich kann mich dem Lob in den anderen Beiträgen nur anschliessen. Vielleicht noch ein paar Details: Das Publikum war bei meinem Besuch im Altersdurchschnitt bei etwa 30. Auch wenn man den Laden durchaus als stylish bezeichnen kann, war das Publikum sehr entspannt -- also keine Schickimicki-Sammelstelle. Es gibt einige kleinere Tische und eine sehr lange Bank, die sich quer durch den Laden zieht. Dem leichten Touch "Bahnhofshalle", den earthling bemerkt hat, kann ich mich auch anschliessen. Durch die spärliche Ausstattung und die hohen Decken ist es lauter, als es für eine perfekte Atmosphäre nötig wäre.

  • 3.0 Sterne
    17.12.2010

    Also ganz überzeugen konnte mich der Laden nicht - lustige Idee auf der Toilette Hörbücher laufen zu lassen - auch die Musikauswahl gefiel mir - leider gefiel mir beim letzten Besuch die Bedienung nicht.
    Mein Latte Machiato war lauwarm und als ich mich beschwerte hörte ich nur "kann ja gar nicht sein" und dann ein "der muss so serviert werden" - also bei mir muss ein Latte Machiato heiss serviert werden nicht lauwarm und solche aussagen gehen gar nicht.
    Dennoch 3 sterne weil ich optische Gestalltung (wenn nur dieses olle Buchenholz nicht wäre) und auch die acoustische Gestaltung sehr witzig fand und nachdem die Kellnerin dann den Latte nochmal heissgeschäumt hat (wohlgemerkt ich hatte vorher schon etwas davon getrunken - Hygiene? - naja mir egal) war der Latte auch geniessbar.
    Fazit: naja, breitschlagen lassen den Laden nochmal eine Chance zu geben würde ich mich wohl noch einmal - aber da gehe ich doch lieber 200m weiter ins Modigliani

  • 3.0 Sterne
    6.8.2012

    Der Laden ist okay, aber dafür daß ich um's Eck wohne bin ich recht selten da. Warum? Weil es mich nicht begeistert und wenn man mal die Einrichtung u das Konzept betrachtet, könnte es das. Aber der Service ist nicht immer top ( kommt halt drauf an, wer gerade bedient), mir fehlt die Aufmerksamkeit des Personals auch mal zu fragen, ob man noch was möchte, wenn der Gast vor nem leeren Glas sitzt. Das Essen ist auch in Ordnung, aber eben genauso wenig super lecker. Fazit: Durchschnitt ist leider nicht ausreichend um glückliche u zufriedene Kunden zu gewinnen!

    • Qype User Kneipe…
    • Dusseldorf, Nordrhein-Westfalen
    • 16 Freunde
    • 278 Beiträge
    1.0 Sterne
    11.5.2009

    Bei der overstyled-kitschigen Einrichtung und den nicht gerade freundlichen Bedienungen überzeugt mich nur der frische Minztee (obwohl ich auch schon Besseren getrunken habe) und die Tibits (kleine Snacks). Dafür, dass der Name der Gastronomie "Penny" am Ende stehen hat, ist der Laden ziemlich teuer. Außerdem sind auch oft Speisen der aktuellen Karte aus.

    • Qype User earthl…
    • Weimar, Thüringen
    • 2 Freunde
    • 11 Beiträge
    5.0 Sterne
    16.6.2006

    Das "Miss Moneypenny" ist noch relativ neu in Düsseldorf und leider etwas weg vom Schuß, doch ist es die "Reise" wert. Das Essen ist super! Von allerei Exotica bis hin zum bürgerlichen Mittagstisch (Wochenkarte, Tageskarte, Mittags- und Abendkarte). Frühstücken kann man bis 15Uhr!!! ;- Getränke gibts vom normalen Kaffee bis hin zum Cocktail. Die Preise sind moderat. Das Ambiente, meist unterlegt mit leicht sphärischer Musik, ist ungewöhnlich, große Tische, manchmal kommt man sich auch vor wie in einer Bahnhofshalle (hohe Decke, weiße Wände). Für einen netten Ausgehabend mit Freunden hervorragend geeignet. Für ein erstes Date leider etwas unpassend, da die etwas kleineren Tische meist immer belegt sind.

  • 5.0 Sterne
    7.3.2008

    Mein erweitertes Wohnzimmer! Leckeres Rührei, nette Bedienungen, angenehme Atmosphäre, vernünftige Preise. Obwohl der Laden relativ schick ist, fand ich das Publikum eigentlich noch nie abgehoben. Immerhin, zwei, drei Single-Malt-Whiskys auf der Getränkekarte  und man zahlt dafür nicht so frech viel wie im unweit gelegenen Ugly Deluxe. Rundum ein Laden, den ich in Bilk nicht missen möchte!

  • 2.0 Sterne
    6.3.2009

    Naja. Schmidts Katz (vorheriger Laden der Gastronomen) war deutlich besser. Die Cocktails bestachen durch die Inkompetenz ihrer Mixer(innen). Aber ab und zu ganz nett.

  • 3.0 Sterne
    28.12.2009

    Das Moneypenny ist ein netter Laden. DIe Mittagskarte ist übersichtlich, wenn man etwas gefunden hat, ist es aber ganz lecker. Ansonsten wäre aber relaxtere Musik angenehmer als sanfte Technoklänge...

  • 4.0 Sterne
    31.5.2012

    Leckere Titbits  mit Tapas vergleichbar. Wir haben uns verschiedene Titbits bestellt und jeder hat von allem etwas probieren und naschen können. Service sehr nett.

  • 3.0 Sterne
    9.4.2009

    Frau Moneypenny, schräg gegenüber dem S-Bahnhof Bilk-Eingang ansässig, bietet gute Hauptgerichte von Salat über Nudeln bis Steak (Karte variiert) kreativ, frisch und ansprechend zubereitet, allerdings nicht ganz billig (ca. 10 - 18 EUR) und eher knapp bemessen. Die hier Titbits genannten Vorspeis-chen/Tapas sind lecker, aber teilweise auch recht fettig. Vom Sattmach-Faktor entsprechen drei Titbits ungefähr einer Hauptspeise (ausgenommen Salate), preislich stimmt das auch etwa überein. Die Getränkeauswahl ist okay, preislich in Ordnung. Der Service war bei mir bisher meist aufmerksam, immer sehr nett und durchaus flott.
    Ein Problem habe ich mit dem Ambiente: Die Einrichtung ist unterkühlt-schick und nüchtern. Der Riesen-Tisch in der Mitte (für geschätzt 20 Gäste) mag zwar angesagt sein, spricht mich persönlich aber nicht an. Zudem wird es in dem spartanisch eingerichteten Gastraum je nach Gästeandrang sehr laut, so dass selbst Gespräche von sich gegenüber sitzenden Personen nur mit erhobener Stimme möglich sind. Das Publikum ist sehr gemischt (Studenten, Geschäftsleute, Paare). Miss Moneypenny kann sich über Besuchermangel meist nicht beklagen, dennoch: Guter Ansatz, aber durchaus verbesserungsbedürftig.

    • Qype User kult_w…
    • Dusseldorf, Nordrhein-Westfalen
    • 1 Freund
    • 49 Beiträge
    2.0 Sterne
    24.7.2011

    Eigentlich habe ich das Moneypenny geliebt, naja ich liebe es immer noch, es war eines meiner wenigen Frühstückslokale wo alles stimmte. Leider musste ich eine unschöne Erfahrung mit einem äusserst zickigen Kellner erleben der dann zum schluß der Meinung war doch zu persönlich in seiner Wortwahl zu werden. Seid da an hat und wird mich das Moneypenny NIE wieder sehen!

    • Qype User Robs…
    • Dusseldorf, Nordrhein-Westfalen
    • 2 Freunde
    • 37 Beiträge
    2.0 Sterne
    4.8.2011

    Das Interior und der geschmackvolle Eindruck haben eigentlich 5 Sterne verdient. Alles passt zusammen und hat einfach stil. soon bisschen wie bei Schöner Wohnen eingerichtet. Alles top. Einziges Manko, Paul Kalkbrenner dudelte krass laut, um die schlechte Akustik zu übertünchen.
    Die Karte hat uns total inspiriert, viele kleine Appetizer sind zu bestellen und waren auch echt lecker. Alles kommt auf schönem Porzellan. Hier hätte ich gerne vier Sterne gegeben.
    Die Bedienung hat uns ( Pärchen) echt den Abend kaputt gemacht. Wir wollten einfach entspannen und genießen. Erst wurden mal gepflegt ignoriert und wir haben 12 Minuten gewartet, bis wir gefragt wurden, ob wir was wollen.
    Die Getränke kamen schleppend, obwohl ich Durst hatte und gerne mehr getrunken hätte. Die letzte Bestellung haben wir gar nicht mehr aufgegeben. Ich bin aufgestanden und habe die Bedienung um die Rechnung gebeten. Wir haben letztendlich an der Theke bezahlt, weil niemand kam

  • 1.0 Sterne
    19.10.2011

    Auch ich war gestern im Moneypenny und muss West78 Recht geben.

    Der bärtige Kellner gestern ging gar nicht.Gab es einen Wettbewerb wie werde ich am schnellsten unsere Kunden los??

    Super unfreundlich, riss einem quasi die Teller vom Tisch(auch wenn noch etwas drauf war), süßte ungefragt den Tee meiner Freundin und den Mund bekam er beim sprechen leider auch nicht auf.

    Auf ein Danke ioder etwas in der Art warteten wir beim Abrechnen vergebens.

    Sorry Moneypennyswenn Ihr gute Kunden behalten wollt, schickt den Typen in eine Benimmschule oder setzt ihn vor die Tür.

  • 5.0 Sterne
    2.8.2012

    Ich war zum Mittagstisch da und hatte Spaghetti mit rotem Pesto und Tomaten bestellt. Das Essen war wirklich lecker und das Ambiente und die Bedienung rechtfertigen ohne weiteres volle Punktzahl, genau wie das Preis-Leistungs-Verhältnis. Hier gehe ich bestimmt noch mal hin.

  • 4.0 Sterne
    29.9.2012

    Gutes Frühstück und abends leckere Kleinigkeiten (Tapas), Bedienung nett, zurückhaltend. Preise für diese Ecke etwas gehobener, aber okay.

    • Qype User kit…
    • Köln, Nordrhein-Westfalen
    • 0 Freunde
    • 10 Beiträge
    4.0 Sterne
    10.10.2008

    war heute zum erstenmal dort!
    freundliche bedienung, sehr nettes ambiente und im großen und ganze einen angenehme schöne bar! so stellt man sich ne bar eigentlich auch vor :-)

    top

  • 5.0 Sterne
    11.10.2008

    Ein sehr hübsch eingerichtetes Café mit leckerem Kakao ;-)
    Das Publikum ist nett, aber nicht abgehoben, die Preise okay und das Essen lecker Außerdem eine schöne Atmosphäre!
    Die Toiletten möchte ich noch positiv hervorheben, lustig fand ich dort die Hörspiele :-)

Seite 1 von 2