Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Empfohlene Beiträge

Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 5.0 Sterne
    30.3.2014
    1 Check-In Beitrag des Tages 28.7.2014

    Endlich habe ich auch mal das Mocca Bistrorant kennen gelernt. Diverse Bewertungen und sehr ansprechende Fotos hatten mich schon vor längerer Zeit neugierig gemacht. Da das Mocca aber nicht um die Ecke liegt, dauerte es eine Weile, bis ich mich dazu aufraffen konnte. Vorweg so viel: Der Ausflug hat sich gelohnt, aber der Reihe nach ...

    Das Mocca Bistrorant hätte meiner Meinung nach allein schon deswegen 5 Sterne verdient, weil es hier mein Lieblingsbier "Duckstein" vom Fass gibt! Ich weiß nicht, ob es in Köln noch ein anderes Lokal gibt, das dieses leckere, auf Buchenholz gereifte Bier vom Fass anbietet.

    Da das aber nicht für jeden ein ausschlaggebendes Kriterium ist, möchte ich doch noch etwas mehr ins Detail gehen: Das Mocca ist ein geschmackvoll eingerichtetes Lokal mit einer angenehmen warmen Atmosphäre. Die Begrüßung war ausgesprochen freundlich, hier fühlt man sich auf Anhieb wohl. Erwähnenswert sind auch die sehr bequemen Bänke und Sessel. Die Speisekarte im Mocca Bistrorant bietet so viele ansprechende Gerichte, dass ich Mühe hatte, mich zu entscheiden. Wenn ein Abend so beginnt, weiß ich, dass er gut werden wird: Man liegt kulinarisch auf einer Wellenlänge.

    Als Vorspeise hatte ich einen Krabbencocktail, der in einer sehr delikaten und erfrischenden Variante mit Eisbergsalat, Apfel, Erbsen und einem sensationell guten Dressing daherkam. Der Einstieg war schon mal gelungen.

    Als Hauptgang habe ich mir die "River Pearls" ausgesucht. Der hübsche Name steht für ein Gericht aus Flusskrebsfleisch mit frischen Cavatelli und Grana Padano. Die Cavatelli wurden mit einem wunderbar leichten Sud mit Wurzelgemüse und Fenchel serviert, der u.a. mit Minze perfekt und sehr fein abgestimmt war. Die Menge des darüber gehobelten Grana Padano war genau richtig dosiert. Ich weiß nicht mehr, wann ich zuletzt so gute Pasta gegessen habe, es ist jedenfalls schon eine Weile her.

    Ich hätte gerne auch noch ein Dessert probiert, musste aber schon bei den Cavatelli aufgeben, ich konnte sie leider nicht ganz aufessen. Die Portionen sind sehr wohlwollend bemessen.

    Fazit: Das Mocca bietet ein schönes Ambiente, sehr freundlichen und aufmerksamen Service und erstklassiges Essen. Das Preis-/Leistungsverhältnis habe ich als angemessen bis günstig empfunden. Wir werden schon sehr bald wieder kommen!

  • 5.0 Sterne
    31.12.2013
    5 Check-Ins Beitrag des Tages 5.4.2014

    Heute waren wir zu sechs Personen zum Brunch im Mocca. Das Mocca kann
    man gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen.

    Das Mocca ist gemütlich eingerichtet und hat bequeme Sitzmöglichkeiten.

    Nachdem wir Platz genommen hatten, wurde eine Kanne Kaffee serviert. Kaffee oder Tee ist beim Brunch mitenthalten.

    Als das Buffet aufgebaut war, ging es auch schon los. Es gab frische
    Brötchen, Croissants, Lachs, verschiedene Aufsnittvariationen, verschiedene
    Käsesorten,  Nutella, Marmelade und lecker Rührei.

    Als die erste Runde vorbei war und wir etwas Pause hatten, wurden die
    Vorspeisen aufgebaut. Diese bestanden aus einer sehr leckeren Quiche,
    Pasteten, Tomaten-Mozarella, Nudelsalat und Salat mit Balsamico
    Dressing. Alles wieder sehr lecker. Zwischendurch wurden die warmen
    Speisen aufgebaut. Es gab Reis mit Geschnetzeltem, Medaillions,
    Buttergemüse und Spätzle.

    Zum krönendem Abschluss der leckere Nachtisch. Da gab es einen Vanille-
    Joghurt mit Sahne und Früchten und Kirschsandkuchen. Ich konnte leider nur noch den Vanille-Joghurt verdrücken. Mehr ging leider nicht. Beim Kuchen musste ich leider passen.

    Das Personal ist sehr flink und herzlich. Da wir schon öfters hingehen,
    ergibt sich hin und wieder ein nettes Gespräch.
    Wir werden auch im neuen Jahr wieder dort hin kommen. Der Tag war
    einfach perfekt.

  • 5.0 Sterne
    9.1.2014 Aktualisierter Beitrag
    10 Check-Ins

    Gestern waren wir zu viert im Mocca zum Schnitzel essen.
    Ich hatte ein Schnitzel mit Jägersosse und Pommes Frietes die Soße wurde in
    einer separaten Schüssel serviert  es war sehr lecker.
    Wir haben uns wieder sehr wohl gefühlt.

    5.0 Sterne
    1.1.2014 Vorheriger Beitrag
    Gestern waren wir zu sechst im Mocca zum Silvesterbrunch.
    Es war wieder einmal hervorragend meine…
    Weiterlesen
    5.0 Sterne
    9.11.2013 Vorheriger Beitrag
    Ich war letzte Woche zum ersten mal in diesem lokal es ist wirklich sehr schön.
    Werde in der nächsten…
    Weiterlesen
  • 5.0 Sterne
    1.1.2014 Aktualisierter Beitrag
    7 Check-Ins

    Gestern waren wir im Mocca zum Brunch,die Auswahl war sehr gut.
    Was es im einzelnen gab hat Tania ja schon geschrieben.
    Das Personal war wie immer gut drauf und freundlich.
    Wir hatten wieder einen sehr schönen Tag sind satt und zufrieden nach Hause gegangen.ich freue mich auf den nächsten Besuch im Mocca .

    5.0 Sterne
    4.11.2013 Vorheriger Beitrag
    Es war wieder ein toller Tag ich war das erste mal beim Brunch es  war eine große Auswahl auf dem… Weiterlesen
    5.0 Sterne
    1.11.2013 Vorheriger Beitrag
    Klein aber fein sehr gutes Ambiente.Die Bedienung war sehr gut das Mocca ist  immer ein Besuch… Weiterlesen
  • 5.0 Sterne
    6.11.2013 Aktualisierter Beitrag
    10 Check-Ins

    Heute waren wir zu fünf Personen im Mocca-Bistrorant zum Schnitzel essen.
    Nachdem wir alle unsere Bestellung aufgegeben hatten, bekamen wir einen Korb mit Brot und leckerem Dipp. Dieser wurde nachdem er leer war durch einen neuen ersetzt. So das die Wartezeit nicht nur mit angenehmen Gesprächen überbrückt werden konnte.

    Nach einiger Zeit kamen dann unsere Schnitzel. Die Soße wurde wieder separat gebracht. So das man selber bestimmen konnte wie viel man auf dem Schnitzel und oder den Pommes haben möchte. Auf Nachfrage hätte man auch noch Soße bekommen können, wenn einem die Menge nicht reicht. Für mich war es aber wieder genug Soße. Vom Geschmack her gab es auch diesmal nichts zu meckern.
    Einfach nur lecker! Da freue ich mich schon auf den nächsten Besuch.

    5.0 Sterne
    31.10.2013 Vorheriger Beitrag
    Nachdem seit kurzem jetzt jeden Mittwoch Schnitzeltag ist, wurde es Zeit mal wieder ins Mocca… Weiterlesen
    5.0 Sterne
    5.5.2013 Vorheriger Beitrag
    Auf die Empfehlung von Daniel, habe ich vor ein paar Wochen für heute einen Tisch für 9 Personen… Weiterlesen
  • 5.0 Sterne
    23.3.2013 Aktualisierter Beitrag
    1 Check-In

    Vor ein paar Tagen das zweite Mal im Mocca gewesen und wie beim ersten Besuch rundum zufrieden gewesen. Sowohl die Tapas-Platte als auch die Rucola-Pasta waren geschmacklich ein himmlisches Erlebnis.

    Unter dem Berg von Rucola befanden sich Spaghetti, Cherrytomaten sowie Hähnchenfilet-Stücke. Vermischt mit der Frischkäse-Kräuter-Soße war dieses Gericht einfach nur köstlich.

    Und das ist auch das was in meinen Augen das Mocca ausmacht und wofür sich jede Fahrt nach Höhenhaus lohnt.

    Jedes Mal aufs neue werden die Geschmacksnerven belohnt und angeregt.
    Aber genug geschwärmt. Ambiente und Preis-Leistung stimmen,  daher nichts wie hin!

    4.0 Sterne
    25.3.2012 Vorheriger Beitrag
    Nettes Bistro mit freundlicher Bedienung und angenehmer Atmosphäre.
    Haben es heute aufgrund der…
    Weiterlesen
  • 5.0 Sterne
    2.12.2013
    2 Check-Ins

    Das Mocca Bistrorant ist ein kleines, aber lauschiges Bistro mit ambitionierter Küche. Über uns hängen drei gläserne Kronleuchter, die ihren Teil zum gedämpften Licht und der angenehmen Atmosphäre beitragen. Atmosphärisch tragen auch traurige Enya-Balladen in gedrosselter Lautstärke und knisterndes Kaminfeuer aus dem Flachbildschirm  mächtig bei und erhöhen unseren Wohlfühlfaktor. Die uns zugewiesenen Sitze sind bequem, der Tisch sauber und nett dekoriert. Ja - das kann ein richtig netter Sonntagabend werden, denkt man so bei sich. Dass sich nett drapierte Stoffservietten  auf dem Tisch vorfinden, hätte dem Bistro bei dem allseits gefürchteten Gastro-Kritiker Römer gleich einen Extrabonuspunkt eingebracht! Bei mir aber nicht. Bonuspunkte gibt es erst ab Messerbänkchen und Flaschenkühler.
    Der Küchengruß erweist sich als besonders voluminös und die zweierlei gerösteten Brotscheiben mit Kräuterschmalz verkürzen die Wartezeit und erhöhen die Spannung. Es gibt Bier bzw. Kölsch nicht aus der Flasche, gekühltes Mineralwasser ohne Getränkekühler und Rhabarbersaftschorle. Bei tiefsinnigen Gesprächen schielen meine Frau und ich zur mentalen Einstimmung schon mal unauffällig und gelegentlich auf die Teller eines Nachbartisches. Sie isst Leber und er irgendetwas mit Pommes. Sieht gut und reichlich aus und die Delinquenten  scheinen wild entschlossen, den Inhalt ihres Tellers schnell und restlos aufzuessen.
    Nach gut 30 Minuten Wartezeit geht es auch bei uns los. Der freundlicher Herr vom Service ballanciert zwei Teller heran: Saltimbocca vom Huhn mit Preiselbeerkonfit, Rosmarienkartoffeln und Zuckerschoten (12,90 EUR) und für mich Curry-Kokos-Huhn-Geschnetzeltes an Reis (10,60 EUR). Die große Flasche Wasser dazu kostet eher günstige 4,90 Euro, das Kölsch 1,40 EUR und die Schorle 3,40 EUR. Ich vertrete die Auffassung, dass dies eher preiswert ist. Mein Currygericht ist etwas scharf geraten - für mich genau richtig. Für meine Frau zu scharf. Obwohl aus den Rosmarienkartoffeln - quasi als Beweis ihrer Herkunft - ein vorwitziges Rosmarienzweigchen hervorlugt - munden dieselben meiner Frau nicht so richtig. Sie tippt auf Convenience - ich auf eine sich ankündigende kohlehydratarme Diät.-
    Fazit: Ein schöner Abend in einem empfehlenswerten Bistro. Das Essen war gut und günstig. Der Service sehr aufmerksam und freundlich ohne aufdringlich zu sein. Meine Chefin hat kurzerhand beschlossen, im kommenden Jahr hier das hochgelobte Brunchbuffet zu testen und ich habe diesen Beschluss abgenickt.
    Ergänzung: Heute haben wit hier zum dritten mal hehessen und sind immer noch sehr angetan von der Küche und dem Preis-Leistungsverhältnis hier.
    (Roland B für yelp aus der Kölner Peripherie).

    • Qype User Natasc…
    • Köln, Nordrhein-Westfalen
    • 51 Freunde
    • 18 Beiträge
    5.0 Sterne
    10.3.2013

    Sehr nettes Bistro Restaurant in Höhenhaus, leider etwas weit ab vom Schuss.
    Das Essen ist Klasse und optisch sehr ansprechend. Aktuell gibt es auf der Tageskarte ein Schnitzel Mailänder Art welches sehr zu empfehlen ist. Auch die anderen Gerichte die ich erblicken konnte waren sehr reizvoll. Das Personal ist nett und witzig, die Preise für die Qualität angemessen.

  • 4.0 Sterne
    11.11.2012 Aktualisierter Beitrag

    Sehr gutes Essen.
    Leider gab es am Anfang 3 Mal die Auskunft. " ist leider ausgegangen"

    Werde es nochmal testen. Vielleicht sind dann 5 Sterne drin. Die Küche und das Ambiente haben nämlich das Potential für 5 Sterne.

    5.0 Sterne
    11.11.2012 Vorheriger Beitrag
    Update vom 2.12.2012
    Der Sonntagsbrunch war toll. Die Weihnachtsdeko finde ich sehr gelungen, da sie…
    Weiterlesen
  • 3.0 Sterne
    5.4.2013

    Mit ein paar anderen Qypern trafen wir uns hier vor gut 2 Wochen, nachdem wir schon bei einem früheren Stammtisch in einem anderen Lokal von dem Besitzer des Mocca angesprochen wurden waren.
    Damals war ich ziemlich überrascht das wir gebeten wurden auch mal bei ihm vorbei zu kommen, um unsere Meinung über sein Restaurant zu sagen bzw. zu schreiben.
    Das Lokal liegt etwas abseits und ich muss zugeben da wäre ich wohl auch nie hingefahren.
    Für umliegende Anwohner ist es aber sicherlich eine lohnenswerte Alternative.
    Bei der Bestellung fragte ich nach einem richtigen Wiener Schnitzel weil in einigen Bewertungen besonders die Qualität der Schnitzelvarianten gelobt wurden ist.
    Leider wird hier kein Wiener Schnitzel angeboten, sondern nur Schnitzel Wiener Art.
    Ich nahm dann die Wiener Art(9,90 Euro) und als Vorspeise die Tapas Jamon Serrano(8,90 Euro).
    Die Vorspeise kam schnell und war ansprechend angerichtet, aber wegen der Größe der Portion gehört es eigentlich nicht in die Kategorie Kleines & Feines wie auf der Speisekarte vermerkt.
    Zwei Personen können sich diese Portion locker teilen.
    Geschmacklich war die Vorspeise ok, der Schinken konnte mich geschmacklich aber nicht überzeugen. Beim Serranoschinken ist immer Vorsicht geboten. Dieser wird vorallem produziert, um preiswert zu sein. Wirklich guten Serranoschinken bekommt man in Deutschland sehr selten.
    Mein Hauptgericht kam etwas trocken daher, vielleicht hätte ich doch eine der anderen Schnitzelvarianten probieren sollen.
    Die Pommes waren ok, das Schweineschnitzel war eher durchschnittlich und konnte mich daher nicht überzeugen. Bei den Schnitzelvarianten werden Steakhaus Pommes dazu gereicht.
    Ein abschließender Espresso erhält von mir ebenfalls eine durchschnittliche Bewertung. Bei einem Mocca im Namen hätte ich speziell beim Kaffee eine bessere Qualität erwartet. Welche Kaffeemaschine hier benutzt wird, kann ich leider nicht sagen.
    Der Service war freundlich, schnell und engagiert. Preislich bewegt man sich hier im sehr günstigen Bereich.

  • 5.0 Sterne
    11.1.2013

    diesen platz kenne ich (noch) nicht.
    dafür aber schon mal den/die betreiber  ;-)
    die haben mich überzeugt, obwohl sie kaum (und auch erst auf nachfrage) etwas über ihr
    Bistro-Rant (;-))
    erzählt haben.
    (erst) nach der besichtigung des hier schon geschriebenen, einiger videoclips auf DeinerTube (die kennen/können
    Video link: youtube.com/watch?v=EL5r…
    !!), der gesichtsbuchseite (facebook.com/pages/Mocca…) - und in der vorahnung von gutem mokka  vergebe ich hier schon mal vorschuß-sternchen.
    ausnahmsweise sogar gleich fünnef.
    bis bald!

  • 5.0 Sterne
    7.1.2013

    Wir waren gestern Abend zum ersten Mal im Mocca und direkt schon einmal positiv überrascht, wie gemütlich und geschmackvoll dieses Bistro / Restaurant eingerichtet ist. Man merkt, dass hier mit Herzblut gearbeitet wurde. Die gemütlichen Sitzmöbel, die Farben, die Stilrichtung und die Accessoires  hier stimmt einfach alles.
    Dass der Koch gerne und viel Gewürze  manchmal in überraschender Komposition  benutzt, konnten wir vor allem am Lammragout erkennen. Das feurige Scampipfännchen war einfach köstlich und dass mein Mann vorher gefragt wurde, ob er die Scampi geschält oder ungeschält haben möchte (wir essen am liebsten die ungeschälten) war ein absolutes Plus.
    Wie man sicherlich schon bemerkt hat, waren wir begeistert und werden sicherlich nicht zum letzten Mal dagewesen sein.
    Die Küche stimmt, der Service ist toll, das Ambiente auch: Eine absolute Empfehlung, dieses in einem unbekannteren Stadtteil von Köln beheimatete Lokal zu besuchen!

    • Qype User Nature…
    • Köln, Nordrhein-Westfalen
    • 0 Freunde
    • 5 Beiträge
    5.0 Sterne
    28.3.2013

    Lecker Essen, gute Getränkeauswahl, nettes Team. Und dazu sehr preiswert. Gerne wieder. Bes. im Sommer draußen.

  • 4.0 Sterne
    15.4.2012
    3 Check-Ins

    Super nettes Ambiente , freundliche Bedienung, super leckeres Essen. Sehr zu empfehlen.

    • Qype User Brusce…
    • Köln, Nordrhein-Westfalen
    • 0 Freunde
    • 1 Beitrag
    5.0 Sterne
    20.6.2011

    Bistro Mocca ist spitze. Wir gehen gerne hin und lassen uns vom supernetten Team verwöhnen. Hier bleibt kein Wunsch offen. Preis-Leistungsverhältnis stimmt absolut. Kann nur raten: Ausprobieren.
    UND:

    Gestern 09.09.11 waren wir zum Räuberessen im Mocca. Dieter, Ronny u. Tina haben sich echt viel Arbeit gemacht und das Bistrorant sehr liebevoll dekoriert. Das Essen war wie immer fantastisch und reichlich. Die Stimmung war gut, obwohl leider 11 Personen nicht erschienen sind jedochl reserviert hatten. Das finde ich völlig unverständlich und gedankenlos. Immerhin mussten die Speisezutaten entsprechend eingekauft werden und die Speisen vorbereitet werden. Da sollte man das Moccateam nicht so draufsetzen. Aber sie ließen nicht den Kopf hängen, sondern haben die Sache wunderbar durchgezogen. Wir hatten viel Spaß und konnten nach den vielen Gängen nach Hause rollen. Die Leute die nicht gekommen sind haben echt was verpasst!

    Danke an Ronny, Dieter und Tina für den schönen Abend.

    • Qype User healey…
    • Köln, Nordrhein-Westfalen
    • 0 Freunde
    • 1 Beitrag
    3.0 Sterne
    8.7.2011

    schönes, kleines Bistro. Dieter in der Küche steigert sich von Mal zu Mal und das Essen wird jede Woche (noch) besser und es gibt viel Abwechslung auf der Karte. Service könnte einen Tick aufmerksamer sein. Dafür trifft man hier auf ein außerordentlich nettes Team (auch Tine muss hier mal positiv erwähnt werden!). Komme gerne dorthin zum Abhängen und Geniessen. Kleines Manko: die Musikauswahl ist teils gar fürchterlich..da merkt man auf der Terrasse nicht so, aber was tun, wenns wieder kühler wird draußen...

    • Qype User BibiCo…
    • Köln, Nordrhein-Westfalen
    • 2 Freunde
    • 21 Beiträge
    1.0 Sterne
    21.11.2012

    Aufgrund der guten Bewertungen bei Qype wollte ich mit meinem Mann im Mocca unsere erste Gans des Jahres essen. Das Menü hörte sich vielversprechend an, leider waren wir nicht so zufrieden. Die Gänsebrust war doch recht trocken, ob die Klöße selbstgemacht sind wage ich zu bezweifeln. Bei über 17 Euro für den Hauptgang habe ich mehr erwartet. Das Ambiente war für meinen Geschmack zu überladen.

  • 4.0 Sterne
    10.11.2012

    Also viele anderen haben schon genügend geschrieben, kann nur ergänzen, lecker lecker, mit nur kleinen macken die einen wohl noch nicht davon abhalten wird den laden zu besuchen.

    • Qype User Annali…
    • Köln, Nordrhein-Westfalen
    • 0 Freunde
    • 7 Beiträge
    3.0 Sterne
    20.11.2012

    An sich eigentlich ein schönes Restaurant mit schönen Ambiente, nur leider hatten sie unsere Lieblingsgetränke oft nicht värrätig. Das Essen war aber ansonsten ganz ok und wir würden uns nicht scheuen, noch einmal dort hinzugehen.

Seite 1 von 1