Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

  • “Der freundliche Besitzer bringt schon keine Speisekarte mehr, weil wir immer die Afrika-Platte essen ;o) - Eriträisches Fladenbrot, belegt mit allerhand Spezialitäten.” in 5 Beiträgen

  • “Von der Schärfe hatte ich "scharf" gewählt und war damit sehr zufrieden.” in 4 Beiträgen

  • “Für viele Besucher ist Mogogo ein besonders Erlebnis: Hier isst man mit den Fingern und genießt diese ungewöhnliche Art zu speisen.” in 4 Beiträgen

Empfohlene Beiträge

Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
    • Qype User DennyP…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 5 Beiträge
    5.0 Sterne
    18.1.2013

    LECKER!
    Ich hatte dort einen Tisch für zwei Personen reserviert.
    Da das Restaurant noch nicht voll war, durften wir uns an den größten Tisch setzen.
    Wir bestellten eine Afrikanische Platte zu zweit und aßen mit den Fingern.
    Es war Super super lecker! Toll gewürzt, toll zubereitet!
    Sehr angenehme Musik, liebes Personal und verdammt gutes Essen!
    Immer wieder gerne und wenn dann, OHNE Besteck.
    Mal etwas anderes.
    Grüße und guten Appetit.

  • 4.0 Sterne
    2.3.2013

    Schöne sehr gut passende Einrichtung, leckeres Essen, das einem erfrischende neue Geschmäcker bietet, wenn man es noch nicht kennt (etwas mehr Abwechslung & Exotik darf es allerdings durchaus sein), freundliche Bedienung  diesen Afrikaner (bzw genauer Eriträer) kann man rundum empfehlen!
    Meinen Vorrednern kann ich mich allerdings bezüglich der Schärfe und den Gewürzen nur anschließen!

  • 5.0 Sterne
    22.7.2010 Aktualisierter Beitrag

    Im Mai 2010 haben wir das Mogogo probiert. Der Laden ist direkt an der Kunsthalle und gut zu erreichen.

    Die Einrichtung ist aufwendig gestaltet und hat wohl eine Menge Zeit gekostet. Dennoch ist das ganze Ambiente nicht überladen. Ich finds in Summe fast ein bischen zu nüchtern.

    Der Service ist wirklich sehr gut. Extrem freundlich und aufmerksam. Die Beratung ist klasse und man nimmt sich hier Zeit die Zustaten zu erklären, wenn es Probleme gibt.

    Das Essen selbst war typisch afrikanisch und sehr lecker. Von der Schärfe hatte ich "scharf" gewählt und war damit sehr zufrieden. Man konnte noch alle anderen Zutaten schmecken und es hat dennoch ein bischen nachgebrannt. Ich hatte Couscous Kilwa Berei Okra für EUR 12,50.

    Uns wurde leider kein Brot zum Essen gereicht, sondern es wurde gleich Messer und Gabel gedeckt. Kenne ich bei anderen afrikanischen Restaurants eigentlich nicht, da in diesen eher versucht wird den Gästen die eigenen Essensweisen zu zeigen.

    Ich kann das Mogogo wirklich nur empfehlen. Wer afrikanisch essen möchte findet hier guten Service und gutes Essen zu vernünftigen Preisen. Dennoch sollten Afrika Fans das "Im Herzen Afrikas" in Frankfurt und das "Farmerhaus" in Groß-Umstadt unbedingt mal probieren, wenn sie in der Nähe sind.

    Tipp: Eine 360° Ansicht und die vollständige Speisekarte kann man bei besuchekarlsruhe.de ansehen.

    Top - klare Empfehlung.

    5.0 Sterne
    2.4.2010 Vorheriger Beitrag
    Heute haben wir das Mogogo probiert. Der Laden ist direkt an der Kunsthalle und gut zu erreichen.… Weiterlesen
    • Qype User pagare…
    • Karlsruhe, Baden-Württemberg
    • 5 Freunde
    • 16 Beiträge
    5.0 Sterne
    19.11.2009

    Schon seit ein paar Jahren ist das unser Lieblings-Afrikaner. Der freundliche Besitzer bringt schon keine Speisekarte mehr, weil wir immer die Afrika-Platte essen ;o) - Eriträisches Fladenbrot, belegt mit allerhand Spezialitäten. Je nach Wunsch mild, schärfer, scharf gewürzt ist sie für 2 und mehr Personen erhältlich. Man isst mit den Fingern und genießt ungezwungen diese ungewöhnliche Art zu speisen.
    Die Qualität ist super, die Portionen reichlich und die Preise absolut angemessen.

    • Qype User frosti…
    • Ettlingen, Baden-Württemberg
    • 5 Freunde
    • 178 Beiträge
    5.0 Sterne
    14.1.2010

    War zum jetzt ersten Mal im Mogogo weil das Afrika zu hatte...... und muss sagen - es steht AFRIKA in nichts nach!
    Super freundlich, tolles Essen.....

    Wie beim Afrika hat man Probleme mit einem Kinderwagen hochzukommen.......allerdings hat das Mogogo den Vorteil dass es nur einige Stufen sind die man überbrücken muss.

    Für alle die noch nie afrikanisch essen waren:

    Ich empfehle die Fladen mit Gemüsefüllung und für die Mutigen ein afrikanisches Bananen-Bier..... allerdings nicht für "richtige" Biertrinker.... ist wohl doch eher ein Frauengetränk ;-)

  • 5.0 Sterne
    21.11.2011

    Ein bisschen außerhalb der Fussgängerzone gelegen aber die paar Meter Weg sind es wert.
    Sauber, schöne afrikanische Deko (vor allem die Schirmdächer über den Rundtischen), ein netter & humorvoller Besitzer und last but not least: leckeres Essen (nord-/ostafrikanisch, irgendwie landen wir stets bei der Afrika-Platte oder dem Afrika-Teller, quasi von allem etwas), das den Geldbeutel nichtmal übermäßig strapaziert.
    Was man bis auf 1 Straußengericht allerdings vergeblich sucht sind Exoten: die Fleischauswahl beschränkt sich ansonsten dann doch auf Huhn, Rind, Lamm & Fisch.
    Trotzdem: Mogogo find' ich gut immer wieder!

  • 4.0 Sterne
    3.10.2011

    ..kommen gerade aus dem Mogogo.

    Ja, man muss sich ein wenig von dem Gedanken lösen, dass ausländische Küche zwangsläufig ein Quell von Aromen, Gewürzen und Kicks ist.

    Auch beim Mogogo dachten wir, dass uns die Zungen vor lauter Gewürzen & Co. glühen würden,nö, dem war nicht so.

    Die afrikanische Küche ist in diesem Fall eher erdig, fanden wir.
    Vorspeise

    Okay, also, wir hatten eine Suppe vorweg-

    Kichererbsen, Fleisch; sehr lecker.

    Vollwertige Suppe für 4,50EUR.
    Hauptspeise

    Dann kam die Afrika-Platte für 2 Personen-

    Rind, Lamm, Grünkohl, Gemüse und eine Art Mus, alles zusammen in aparten Portionen auf diesem weichen, an Schwamm erinnerndes Brot.

    Ich aß mit der rechten Hand und fand es gut  sollte man viel öfter machen, finde ich.

    22,50EUR für 2 Hungrige ist ein absolut fairer Preis und es war lecker, obgleich mittelscharf (für uns) total mild war. :)
    Fazit

    Alles lecker, aber nicht dieses WOW! Welch' Sammelsurium an Eindrücken!.

    Erdige Küche.

    Ich würd' durchaus erneut hingehen.

    So oder so ähnlich wird es sicher auch in Eritrea schmecken.
    Fauxpas am Rande

    Ich bat ausdrücklich um einen puren Apfelsaft und ich erwähnte noch nicht mal das Wort Schorle (..bringen sie mir bitte keine Apfelschorle!).

    Was bekam ich?

    Richtig, eine Schorle.

    Und das Fotos machen habe ich mal wieder komplett vergessen.. :S

  • 5.0 Sterne
    22.3.2011

    Ich war mittlerweile über 5-mal im mogogo und war jedes mal vom Essen und der Gesamtambiente begeistert...das Essen ist super lecker, das afrikanische Bier (Bananengeschmack) ist empfehlenswert, und die Bedingung ist sehr freundlich und unterhaltsam.
    Ich kann dieses Restaurant ohne Bedenken weiterempfehlen!

    • Qype User anjahö…
    • Karlsruhe, Baden-Württemberg
    • 1 Freund
    • 4 Beiträge
    5.0 Sterne
    17.12.2011

    Bin Stammgast im Mogogo. Das Essen ist einfach super lecker. Die Bedienung immer Super freundlich. Am Montag hatten wir Hochzeitstag und haben sogar eine Flasche Afrikanischen Wein geschenkt bekommen. Wir sind beide gute Esser und werden jedes mal gefragt ob wir noch ein Fladenbrot möchten
    Die roten Linsen bzw. die Afrikaplatte sind der echte Hammer. Lecker, lecker, lecker mehr gibt es da nicht zu sagen

  • 4.0 Sterne
    17.9.2011

    Endlich habe ich es mal in ein afrikanisches Lokal geschafft. Freitag abends um 20.00 Uhr ist das Mogogo gut besucht, kein Tisch mehr frei. Das Ambiente ist gemütlich.
    Wir bestellten die Afrika-Platte für zwei Personen (Hamii, Tumtumo und Alicha mit Rind- und Lammfleisch auf einem Fladen serviert). Zuvor hatten wir eine lecker Suppe mit Gemüse.
    Der Service ist sehr freundlich und etwas gemächlich, aber das ist noch ok. Man erklärt uns, dass man das Essen mit Fingern ist: einfach die Speisen mit einem Stück zusammengeklappten Fladenbrot zum Mund führen. Das ist nicht ganz einfach, da das Fladenbrot die Konsistenz eines Pfannkuchen hat. Das Essen ist ansich lecker und absolut ausreichend. Hamii ist durchgekochter Grünkohl, das ist nicht so meine Sache, Tumtumo (rote Linsensosse) hingegen super-lecker.
    Die Schärfe normal ist nur leicht scharf, das nächste Mal würde ich eine höhere Schärfestufe ausprobieren. Vielleicht auch mal mittags

    • Qype User Amaret…
    • Hürth, Nordrhein-Westfalen
    • 0 Freunde
    • 27 Beiträge
    2.0 Sterne
    24.10.2012

    Leider kann ich mich meinen Vorrednern nicht anschließen.
    Nachdem wir hier auf Qype auf so viele gute Bewertungen gestoßen sind, haben wir diese Woche dem Mogogo einen Besuch abgestattet. Obwohl es Sonntag Abend war, war nur ein Tisch besetzt und wir hatten freie Platzwahl.
    Der erste Eindruck des Restaurants war gut, der Eingang wirkt sehr nobel und der Innenraum ist sehr detailverliebt und themenorientiert eingerichtet und dekoriert.
    Leider war die Musik zu laut und die CD hakte immer wieder was leider den gesamten Abend vorkam.
    Recht bald nachdem wir uns einen Platz gesucht hatten brachte uns die Bedienung eine Karte und wir schlugen sofort die Seite mit den vegetarischen Gerichten auf. erster Eindruck WOW eine ganze Seite
    bei genauerem Hinsehen entpuppte es sich jedoch immer als das gleiche Gericht in kleiner Variation:
    mal mit zusätzlichem Grünkohl oder mit Couscous statt Fladen oder für 2,3 oder 4 Personen.
    Somit fiel uns die Auswahl nicht schwer.
    Die Vorspeise: Oliven und Kichererbsen erwies sich als ein winziger gemischter Eisberg- Tomaten Salat mit ein paar Oliven und Kichererbsen in 08/15 Salatsoße. Da erwartet man doch etwas anderes wenn man afrikanisch essen geht.
    Der Hauptgang kam kurz darauf und war dann leider auch sehr enttäuschend. Das Fladenbrot war eher ein Crepe und mit derselben Salatsoße von obiger Vorspeise so durchtränkt, dass er intensiv nach Essig schmeckte und das Gemüse war komplett verkocht (Kartoffeln, Bohnen, Möhren). Einzig die Linsen waren ganz lecker.
    Zudem lag das Essen auch Stunden nach dem Verzehr noch schwer im Magen.
    Fazit:
    Atmosphäre- 4/5
    Bedienung- 3/5
    Essen- 1/5
    Sauberkeit- 3/5
    Deswegen leider nur 2 Sterne weil ich in ein Restaurant gehe, um zu Essen und dort sehr enttäuscht wurde.

    • Qype User Judg…
    • Karlsruhe, Baden-Württemberg
    • 0 Freunde
    • 132 Beiträge
    5.0 Sterne
    10.3.2009

    Seit Anfang 2009 neu eröffnet. Inneneinrichtung komplett neu gemacht. Sehr angenehmes afrikanisches Ambiente. Betreiber, Karte und Preise ist identisch mit dem Restaurant Afrika in der Kaiserpassage. Das Essen hat die gleiche Qualität und ist super. Etwas mehr Platz als im Afrika. Kubrom, der Besitzer hat alles selber renoviert und schmeisst den Laden in gewohnt freundlicher Art. Die Portionen empfinde ich eigentlich eher als normal und nicht so groß, wie's oben geschrieben wurde und man kommt zu zweit auch locker unter 50 EUR weg. Ansonsten kann ich alles bestätigen: Empfehlenswert ist eigentlich alles auf der Karte. Interessant ist der Nachtisch Kataifi mit Eis, und natürlich auch mal ein Mongozo-Bier, wenn's da ist.

    • Qype User alphaf…
    • Karlsruhe, Baden-Württemberg
    • 0 Freunde
    • 48 Beiträge
    4.0 Sterne
    28.1.2012

    Wir gehen oft in Mogogo und sind immer zufrieden. Das Essen ist lecker:Alles ist frisch zubereitet, die Qualität ist gut und die Portionen reichlich. Die Preise sind absolut angemessen. Die Bedienung ist sehr freundlich und hilfsbereit. Wenn man das eritreische Essen mag, kann man hier in der afrikanischen Atmosphäre ein leckeres afrikanisches Gericht mit der Hand essen. Für viele Besucher ist Mogogo ein besonders Erlebnis: Hier isst man mit den Fingern und genießt diese ungewöhnliche Art zu speisen. Man muss sich nur trauen,auf afrikanische Weise zu essen und es macht richtig Spaß. Natürlich muss man etwas Zeit mitnehmen, da in Mogogo alles gemütlich läuft. Für ein schnelles Business-Essen ist das Restaurant schlecht geeignet. Mehr alphafuchs.wordpress.com…

    • Qype User mine…
    • Karlsruhe, Baden-Württemberg
    • 0 Freunde
    • 20 Beiträge
    4.0 Sterne
    28.3.2012

    Hier war ich vor einiger zeit etwas essen,ich glaube es war sonntagsabend.leider war der laden sehr voll und durch die afrikanische gelassenheit dauerte das trinken und essen sehr lange.das essen an sich war sehr schmackhaft und authentisch.die afrikanische küche besticht mit ihrer einfachheit,daher würde ich gerne nochmala dort hin gehen,entweder,wenn es nicht so voll ist oder wenn ich viel zeit habe Einfach mal testen

    • Qype User dinoso…
    • Stuttgart, Baden-Württemberg
    • 0 Freunde
    • 15 Beiträge
    5.0 Sterne
    10.10.2011

    Das Mogogo ist ein gutes afrikanisches Restaurant in Karlsruhe. Schöne Inneneinrichtung, eine freundliche Bedienung und einen Injera mit der Hand zu Essen ist sowieso immer ein tolles Erlebnis :-) Mein Tipp: Wer Schärfe nicht gänzlich abgeneigt ist sollte unbedingt sein Essen auch scharf bestellen  das milde Essen, welches man sonst standardmäßig serviert bekommt, ist meiner Meinung nach zu fade.

    • Qype User derbar…
    • Landau, Rheinland-Pfalz
    • 0 Freunde
    • 4 Beiträge
    5.0 Sterne
    23.6.2011

    Waren heute zum ersten mal im Mogogo . Urlaubsfeeling erwartet einen sofort nachdem man die Türschwelle betritt. Wer schon mal in Afrika war kann das nur bestätigen. Das Personal ist sehr freundlich und auch die Einrichtung ist von hoher Qualität. Das Essen ist außergewöhnlich lecker im Geschmack und sehr üppig. Da
    Mann anhand der Sanitärbereiche oft auf die sauberkeit von Restaurantküchen schließen kann, lege ich hier einen großen Wert drauf. Und auch hier bin ich vollstens begeistert. Den das stille Örtchen ist sauber und ordentlich also es gibt hier nichts zu bemängeln. Alles in allem ein super Restaurant und für all jene Denen die deutsche oder chinesische Küche langsam zu viel wird ein Geheimtipp. ;-) Wir Pfälzer würden sagen : "des is werklisch gud."

    • Qype User genove…
    • Rastatt, Baden-Württemberg
    • 0 Freunde
    • 2 Beiträge
    5.0 Sterne
    20.7.2011

    Super gutes Restaurant! Wir sind schon öfter im Mogogo gewesen. Es ist ein sehr schönes, gemütliches Restaurant. Schöne afrikanische Deko und Musik. Das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt hier! Man bekommt sehr große Portionen. Es kann gewählt werden zwischen mild, normal, scharf und sehr scharf, wobei mild auch schon gut gewürzt ist.

    Allerdings muss man etwas Zeit mitnehmen, schnell geht es nicht. Sowohl auf die Getränke, wie auch auf das Essen muss man warten, was uns allerdings nichts ausmacht, da wir es beim Essengehen nicht eilig haben.

    Das Bananenbier ist der Hammer :-)

    Auch der Nachtisch (Kataifi) schmeckt himmlisch :-)
    Das Personal ist sehr freundlich und immer auch für Späßchen zu haben.
    Wir kommen wieder

    • Qype User mare8…
    • Karlsruhe, Baden-Württemberg
    • 0 Freunde
    • 6 Beiträge
    2.0 Sterne
    22.12.2012

    Eins vorweg: Wir waren hier das erste mal und uns hat das Essen hier gut geschmeckt, die Dekoration und die Atmosphäre im Lokal sind angenehm und ansprechend. Insofern können wir uns den Vorrednern anschließen. Das Bananenbier, das in einer Trinkschale serviert wurde, war ausgezeichnet!
    Ich gebe dennoch nur 2 Sterne, da sich der Kellner oder Inhaber (?) sehr ungalant gibt. Beispielsweise wollten wir ein Gericht mild bestellen (man kann explizit zwischen mild, normal, scharf und sehr scharf wählen), woraufhin er entgegnete, dass es das nicht gebe und dass das Essen ohne Würze nicht schmecke. Als er es dann mit den Worten extra scharf, damit ihr auch wieder zu uns kommt servierte, schauten wir uns nur verdutzt an. Es war dann tatsächlich mild, aber sein Humor war schon etwas merkwürdig. Wir bezahlten dann und lösten dabei einen 2-for-1-Gutschein aus einem Gutscheinheft ein. Diesbezüglich erklärte er uns, dass er das nicht gerne sieht und wir bitte das nächste Mal ohne Gutschein kommen sollen, da sie sonst nichts verdienen. Nach der Bezahlung bekamen wir noch zwei Liköre, damit wir nochmal ohne Gutschein kommen. Ich finde, wenn man schon Gutscheine herausgibt, sollte man die Gäste, die diesen benutzen, dennoch freundlich behandeln und ihnen nicht ständig ein schlechtes Gewissen einreden.
    Hier wird auch immer wieder das augezeichnete Preis-Leistungs-Verhältnis gelobt. Dem können wir uns nicht anschließen. Das Essen schmeckt gut, ist aber weder besonders exotisch, noch sonderlich reichlich. Auch am Nachbartisch bemerkte dies jemand, woraufhin ihm der Kellner nahelegte, das nächste Mal eine Vorspeise zu bestellen. Ich finde jedoch, dass man von einer Hauptspeise, die 12,50 Euro (aufwärts) kostet, durchaus satt werden sollte.
    Wir werden hier (ob mit oder ohne Gutschein) nicht mehr essen gehen.

    • Qype User steffi…
    • Berlin
    • 9 Freunde
    • 32 Beiträge
    5.0 Sterne
    9.2.2009

    Mein erstes afrikanisches Restaurant!^-^
    Ganz neu, seit einem Monat erst gibt es das Mogogo in der Stephanienstraße.
    Deswegen waren wir wohl auch -noch - die einzigen Gäste! :-)
    Der Besitzer Habtemariam Kubrom hat noch ein zweites Restaurant in der Kaiserpassage, das Afrika.
    Soweit ich das überblicken konnte, sind die Speisekarten vom Angebot her identisch. Viele verschiedene Gerichte in groooßen Portionen. Hier gibts was für die Fleischfresser, aber auch die Vegetarier unter uns.
    Interessanter Nachtisch, kann ich nur empfehlen. Das afrikanische Bier gabs leider grad nicht, die hatten grad Lieferschwierigkeiten.
    Ansonsten sehr schön da, wirklich gemütlich mit schöner Deko, die nicht so super kitschig oder aufdringlich wirkt. Der Chef ultranett und sympathisch. Kann ich echt nur empfehlen. Zu Zweit, mit Vorspeise, Hauptgang, Dessert und Getränken seid ihr mit rund 50 Euro dabei.
    Dezente afrikanische Musik, die nicht nervt.
    Es gibt auch verschiedene Platten für vier oder zwei Personen, wo von allem was mit dabei ist. So superexotisch, wie man denkt, ist die eriträische Küche gar nicht. Das Essen kann außerdem in verschiedenen Schärfegraden bestellt werden.
    Zum Verdauen gabs noch einen Schnaps aufs haus hinterher. Alles in allem ein sehr gelungener, schöner Abend da.^-^

  • 4.0 Sterne
    4.7.2011

    am we waren wir zu viert im mogogo und haben den abend dort genossen. leckere gerichte, vor allem die linsen samt couscous und gebratenem gemüse sind sehr empfehlenswert und auch ihren preis wert. service ist sehr freundlich, ambiente ist stimmig und einladend. mein tipp ist, auf fleisch zu verzichten und stattdessen die vegetarischen gerichte zu wählen, denn die sind besonders gut, das fleisch ist zwar gut, aber ein rind- oder lammfleisch macht man sich auch mal zuhause.

    • Qype User ahay…
    • Karlsruhe, Baden-Württemberg
    • 0 Freunde
    • 14 Beiträge
    2.0 Sterne
    9.2.2013

    Das Essen ist lecker, aber ich gehe dennoch nur ungern hin, da mir die Art vom Besitzer überhaupt nicht gefällt. Vielleicht findet der eine oder andere die lockere, meiner Meinung nach eher ungehobelte Art, mit der er mit seinen Gästen umgeht, lustig, aber ich finde sie jedes Mal sehr unangebracht. Ich gehe nur hier hin, weil ich keine bessere Alternative in Karlsruhe kenne für afrikanisches Essen.

    • Qype User Langus…
    • Karlsruhe, Baden-Württemberg
    • 0 Freunde
    • 6 Beiträge
    5.0 Sterne
    5.11.2012

    Wir waren am Samstag Abend mit vorheriger Reservierung im Mogogo. Die Reservierung war gut, da das Restaurant bis auf den letzten Platz belegt war.
    Beim Reinkommen hatte man direkt das Gefühl willkommen zu sein- uns wurde direkt ein hübscher 2er Tisch zugewiesen.
    Innen war es sehr gemütlich eingerichtet-mit traditionellen afrikanischen Dekoartikeln und schöner Beleuchtung.
    Musik lief erst gegen später am abend als sich das Restaurant langsam leerte. Wir hätten uns gefreut wenn die Musik die ganze Zeit gelaufen wäre, so hätte das gemütliche Flair sicher noch mehr Charme bekommen!
    Die Bedienung kam recht zügig (hier wurde ja oft geschrieben, dass der Service ewig dauern würde dem war aber nicht so) und wir hatten auch schnell was Leckeres zu Essen gefunden.
    Wir entschieden uns beide für Lamm jeweils mit diversen Beilagen.
    Das Essen kam nach ca 10 Minuten. Ich hatte Couscous, Wirsing, Kartoffeln/Karotten und eine leckere Linsenpaste dabei. Es war wirklich viel und unglaublich lecker!Habe den Teller aber kaum geschafft. Meinem Mann erging es ähnlich-er hatte Fladenbrot mit dabei.
    Gewürzt war es ebenfalls fantastisch! Preis-Leistungmäßig waren die Gerichte wirklich top. Wir hatten absolut nichts zu meckern und haben das Essen auch trotz leichter Schärfe sehr gut vertragen (haben einen eher empfindlichen Magen). Man kann übrigens auch mit Messer und Gabel essen wenn man möchte!
    Als Absacker gab es noch einen leckeren Schnaps aufs Haus.
    Das Mogogo ist wirklich empfehlensert! Wir werden wieder kommen :-)

    • Qype User Hyerbo…
    • Landau, Rheinland-Pfalz
    • 0 Freunde
    • 3 Beiträge
    2.0 Sterne
    7.1.2013

    Von vielen positiven Bewertungen geleitet, habe ich vor kurzem das Mogogo besucht. Es klang alles sehr positiv: Essen mit Händen, tolles und nettes Personal und ausgefallenes Essen. Besonders letzteres hat mich doch sehr gereizt, da ich bisher noch nie afrikanisch gegessen habe.
    Die Räumlichkeiten sind ganz nett, schade war nur, dass gar keine Musik lief. Das hätte das afrikanische Flair doch noch mehr hervorgehoben, war aber ansonsten nicht dramatisch.
    Gleich bei der Bestellung wurden wir etwas angepampt, da wir einen Gutschein aus einem Couponbuch benutzt haben. Der Besitzer des Lokals war davon nicht sehr begeistert und hat auch gleich zu Beginn gesagt, dass wir bestimmt nur deshalb gekommen sind.
    Und wenn schon? Das bleibt doch uns selbst überlassen ;-) Das war nicht gerade eine nette Begegnung.
    Zum Essen:
    Als ich anfangs die Karte durchlas war ich sehr begeistert, es klang alles etwas ausgefallen. Allerdings stellt man nach kurzer Zeit fest, dass fast alle Speisen gleich zusammengestellt sind  nur in unterschiedlicher Kombination (meistens Fladenbrot oder Couscous, Kichererbsenpüree, Gemüse, Fleisch und Kohl). Sehr viel Auswahl gibt es also nicht, mal abgesehen von den deutlich teureren Gerichten.
    Ich habe mich für Couscous mit o.G. entschieden, es war ganz lecker und gut, allerdings fand ich den Preis dafür nicht angemessen, da es nicht eine megagroße Portion und nicht ausgefallen war (was ich bei afrikanischem Essen schon erwarte). Das Gemüse bestand aus Karotten mit Kartoffeln und Erbsen
    Mit Händen hat übrigens niemand im Lokal gegessen, Besteck stand direkt bereit.
    Beim Bezahlen dann übrigens wieder eine unnette Begegnung mit dem Besitzer, der uns nochmals zweimal darauf hinwies, dass wir das nächste mal ohne Gutschein kommen sollen, da das überhaupt nicht gerne gesehen wird. Sie akzeptieren das nicht wenn jemand zweimal mit Gutschein kommt.
    Da frage ich mich schon: Was soll denn das??? Wenn man nicht möchte, dass solche Gutscheine genutzt werden, dann stelle ich sie nicht zur Verfügung, ganz einfach.
    Ich kann das Lokal empfehlen wenn man auf gutes Essen steht und auch ein bisschen mehr dafür ausgeben möchte. Wie gesagt: Geschmeckt hat es! (Besonders auch das Bananbier!!)Wenn es aber richtig afrikanisch sein soll, dann sollte man doch lieber woanders hingehen.
    Interessant finde ich hier übrigens die letzte BewertungDa scheint ja der nette Herr Besitzer öfters mal hier reinzuschauen wenn er seine Gäste darum bittet, positive Bewertungen abzugeben. Da wundert mich der Sternendurchschnitt gar nicht

    • Qype User ivory1…
    • Karlsruhe, Baden-Württemberg
    • 0 Freunde
    • 25 Beiträge
    4.0 Sterne
    29.1.2012

    War hier schon zweimal, super lecker, super nett, super Atmosphäre, da war ich nicht zum letzten Mal! Einziger "Minus"punkt: die Bedienung lässt sich manchmal bißchen arg viel Zeit. Genial ist auch das afrikanische Bier aus der Schale :-)

    • Qype User der_sa…
    • Karlsruhe, Baden-Württemberg
    • 0 Freunde
    • 6 Beiträge
    4.0 Sterne
    17.5.2012

    Ich war vor kurzem im Mogogo.
    Ich hatte mit einem Freund die Afrikaplatte für zwei für 22,50EUR geteilt.
    Es war sehr, sehr lecker. Es waren verschieden pasten (grünkohl, rote linsen etc.) leckeres Fleisch und auch sehr leckere Kartoffeln. Des war sehr lecker gewürtzt.
    Ich muss aber leider sagen, das es wirklich sehr, sehr wenig war. Für zwei Personen war die Platte auf keinen fall. Ich esse nicht überdurchschnittlich viel. Ganz normal halt, aber ich wurde nicht von der Platte (die ich mir ja geteilt hatte) satt. Mein kumpel, der von anfang an nich so viel hunger hatte, ließ mir noch etwas übrig. Das aß ich auch, aber dennoch war es wirklich sehr, sehr wenig. Schade :/ weil das Essen wirlich schmeckt.
    Sevice:
    Der Service war durchschnittlich in der Geschwindigkeit. Aber er war sehr, sehr freundlich und der Service Mitarbeiter hat auch sehr oft späße gemacht und war ziemlich locker drauf.
    Preis:
    Dafür das es so wenig war, eher teuer.
    Fazit:
    Es ist teuer! Aber dennoch lecker!
    Wenn also jemandem es nicht im Herzen weh tut, wenn er etwas mehr Geld ausgibt für ein gutes Gericht, dan ist das Mogogo absolut empfehlenswert!

    • Qype User Ulwe…
    • Jockgrim, Rheinland-Pfalz
    • 0 Freunde
    • 4 Beiträge
    5.0 Sterne
    8.3.2010

    Hallo waren am Freitag da. War super!! Service gut und essen Spitze. War wohl nicht das letzte mal .

Seite 1 von 1