Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Karte
Bearbeiten

Empfohlene Beiträge

Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 5.0 Sterne
    1.4.2013

    Nach dem Gruselkabinett wollten wir etwas essen und haben uns für das Morelos entschieden.
    Meine Begleitung hatte Lamm und ich das große Huftsteak.
    Unsere Gerichte kamen jeweils mit etwas Bohnen und Zwiebeln, einem Salat und eine Ofenkartoffel.
    Schade war, dass die Kartoffel kalt war. Da sie bei uns beiden kalt war, wird diese wohl so serviert (?).
    Geschmeckt hat es mir trotzdem. Mein Fleisch war sehr lecker. Das Lamm hat etwas gerochen, was davon zeugt, dass es ein altes Tier war. Zart war es trotzdem!
    Die Bedienung war schnell und höflich. Nicht aufdringlich, wie man es von manchen Lokalen kennt.
    FAZIT:
    Zartes Steak und sehr schön angerichtet!

  • 1.0 Sterne
    5.11.2009
    Erster Beitrag

    Vielleicht hatten wir einen schlechten Tag erwischt, aber das ging überhaupt nicht.
    Nachdem es ewig dauerte, der Bedienung begreiflich zu machen, was wir wollten und sie ca. 100 mal nachfragte, wurden wir 10 minuten später darauf hingewiesen, die Küche sei schon geschlossen, aber wir könnten noch Burger oder Nachos haben. Hä ?
    wir entschieden uns spasseshalber für Nachos und erwarteten das Schlimmste. Es kam dann ein Teller alter Nachos, die mit Paprikastreifen dekoriert waren. Ungeniessbar und für 4,90 EUR eine Frechheit.
    Zu den Cocktails kann ich nichts sagen, wir hatten Wodka-Ginger Ale, der mit 5,90 EUR pro Getränk auch echt überteuert war.
    Definitiv keine Empfehlung.

    • Qype User Lebens…
    • Berlin
    • 11 Freunde
    • 45 Beiträge
    1.0 Sterne
    25.2.2011

    Leider hatte das Essen wenig mit Mexiko zu tun. Die Burritos waren mit grünen Bohnen und Karotten gefüllt, die nicht frisch waren, sondern mindestens TK-Ware, vielleicht auch aus dem Glas. Also nix Mexiko.
    Aber das wäre vielleicht noch okay, wenn es geschmeckt hätte. Tat es aber nicht. Der Kellner war sehr unfreundlich, man hatte das Gefühl, ihn in seinem Tag zu stören. Alles was man bestellte, wurde mit einem Grummeln registriert. Sehr ärgerlich.
    Durch die Lage zwischen den vielen Hotels braucht man wahrscheinlich keine wiederkehrenden Gäste. Ich mag da nicht mehr hin.

  • 3.0 Sterne
    31.1.2014

    Zum Abend essen finden sich Gruppen ein, denn das Lokal hat lange Bänke an langen Tischen. Die Wege zum Tresen und zur Küche sind aber auch lang. Die Bedienung schien mir daher etwas überfordert, zumal auch Deutsch nicht die Muttersprache des Personals zu sein scheint. Die riesige Speisenfülle gibt es tatsächlich entsprechend der langen Karten. Leider hatte von dem nichts wirklich Pepp, was ich auf den Tellern unserer 12-Köpfigen Gruppe vorfand. Allein die Salate lagen noch unter dem Niveau eines Fertigproduktes aus dem gehobenen Supermarkt. Gebratenes Fleisch wird hier vorzugsweise verzehrt, ist aber nicht wirklich geschmackvoll designt oder angerichtet. Das fehlt noch ein nettes Händchen. Fazit: Nur ein Bruchteil traditioneller mexikanischer Küche wäre besser, als die Masse an Unzulänglichkeiten und mit dem gewissen Etwas auch eine Werbung für eine Auslandsreise. Die monumental-historischen Abrissmalereien aus Mexikos Vergangenheit an den Wänden bringen diesen Reiz sicherlich noch nicht.

    • Qype User claude…
    • Berlin
    • 6 Freunde
    • 164 Beiträge
    5.0 Sterne
    4.1.2012

    Auswahl und Kombinationen sind gut und auf Wunsch üppig.
    Ambiente ist sehr gepflegt und man hat genug Platz zum Nachbartisch.
    Preislich ist es eher auf gehoben angesiedelt, jedoch rechtfertigt das der Geschmack! Cocktails sind schnell und lecker (ich trink jedoch kein Alkohol, aber die Teile waren SUPER).
    Steaks sind je nach Wunsch verarbeitet und schmecken auch. peace

  • 2.0 Sterne
    4.4.2012

    So, mal einen aktuellen Beitrag hinzufügen. Ich war vor 2 Jahren das erste und bis dahin einzige Mal im Morelos. Ich hatte ein Filet vom Rind und ein paar kleine Beilagen. Das Steak war auf den Punkt und perfekt gegrillt.
    Diese Erfahrung im Hinterkopf war ich vor 3 Tagen nochmals im Morelos. Das Essen war eine komplette Katastrophe. Bis auf die Bohnen war nichts essbar. Das Rumpsteak und Entrecote war nicht frisch. Es schmeckte nach irgendeiner Marinade. Vom Fleisch hat man nichts geschmeckt. Das würde ich nicht mal für die Hälfte des Preises wieder essen. Komplett nicht zu empfehlen. Da hilft auch eine nette Bedienung nicht.

  • 2.0 Sterne
    26.1.2013

    Mexikanische Küche und Cocktails neben unserem Hotel, das klang vielversprechend. Das war's dann aber auch. Die Bilder der Speisen auf der Karte hätten uns warnen müssen. Die Burritos mit Hack und Huhn waren geschmacklos. Dazu noch zu kalt. Der Salat an der Seite war lieblos mit einem Klecks Fertigdressing angerichtet. Mehr ist dazu nicht zu sagen. Das Ambiente war lieblos und unstimmig. Nach dem Motto: Was passt zu Mexiko, das packen wir rein. Die Cocktails haben es wieder etwas raus gerissen. Zumindest besser als Durchschnitt. Aber auch hier lieblos, keine Deko, nur der blanke Cocktail. Und die Preise für die Leistung deutlich zu hoch. Keine Empfehlung. Den zweiten Stern gibt es für den flotten und freundlichen Service.

    • Qype User Margar…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 59 Beiträge
    5.0 Sterne
    4.6.2013

    Bin spontan hierher gekommen. Bin positiv uberrascht, denn ich wurde mit meinem Begleiter sofort freundlich empfangen. Wir bekamen einen guten Platz zugewiesen.
    Das Essen war sowohl optisch als auch geschmacklich perfekt.
    Mir gefiel die Aufmerksamkeit des Kellners.
    Auch das Ambiente gefiel uns. Wir haben uns sehr wohl gefühlt.
    von mir 5 Sterne!!!!

  • 3.0 Sterne
    5.7.2013

    Nach mehreren Besuchen sind die mexikanischen Gerichte eher Durchschnitt, die Steaks meistens gut. Die Garstufen schwanken allerdings. Die Bedienung ist sehr bemüht, die Abstimmung mit dem Chef ist weniger gut. Heute war das Medium Rumpsteak zu ein Drittel völlig kalt und roh, dies war der Bedienung sehr peinlich. Kommentar vom Chef: das ist so beim Rumpsteak, dass die Mitte gefroren ist. Aha !

  • 1.0 Sterne
    27.11.2011

    Nach einer Veranstaltung im Tempodrom wollten wir hier noch einen Cocktail trinken. Erst dauerte es ewig bis jemand unsere Bestellung aufnahm, dann dauerte es nochmal solange bis wir unsere Getränke hatten. Die Cocktails waren in Ordnung aber nicht umwerfend. Im Caipirinha war weißer Zucker statt brauner Rohrzucker. Völlig willkürlich wurde immer mal wieder die Musik so laut aufgedreht, dass jede Unterhaltung ohne Schreien unmöglich wurde. Als wir auch auf die Rechnung wieder warten sollten sind wir aufgestanden und wollten an der Bar zahlen, der daraufhin eilig herangerufene Kellner stellte sich auch als völlig betrunken heraus.

  • 5.0 Sterne
    7.7.2011

    Der Mittagstisch hier ist gut, schnell und preiswert. Vor allem das Chicken Curry ist super.

    • Qype User hahnm…
    • Mainz, Rheinland-Pfalz
    • 2 Freunde
    • 7 Beiträge
    4.0 Sterne
    1.3.2012

    Ich war schon oft dort zum Mittagstisch, der immer vielfältig, preiswert und von liebenswertem Personal zügig serviert wird. Auch mit größeren Gruppen findet man ohne Reservierung Platz und schafft es, in der manchmal knappen Mittagspause zu essen. Freue mich schon auf nächstes Mal ;-))

    • Qype User oszill…
    • Mannheim, Baden-Württemberg
    • 0 Freunde
    • 113 Beiträge
    3.0 Sterne
    15.8.2012

    Ich verstehe nicht, was am Morelos so toll sein soll. Ein Tex-Mex-Restaurant mit durchschnittlichem Essen, schlechten Cocktails und teils unprofessionellem Personal.
    Beim Mexikaner bestelle ich mir immer gerne Cocktails, weil das Fruchtige so schön mit dem pikanten Essen harmoniert, also stand das auch bei meinem ersten Besuch im Morelos Ende Juli fest. Absichtlich bestellte ich keinen Tagescocktail für 4,50 Euro, sondern einen aus der regulären Karte zum regulären Preis, weil es vielerorts ja so ist, dass man bei Angeboten gerne an den Spirituosen im Cocktail spart.
    Als Hauptgericht wählte ich einen vegetarischen Burrito mit Reis und Dips.
    Dass das Essen schnell fertig ist, kann ich bestätigen; nach ca. 15 Minuten stand eine heiße, ansehnliche Portion Burrito vor mir. Nur meinen Cocktail (einziges Getränk) vermisste ich immer noch. Dazu muss man sagen, dass nur ein Drittel aller Tische belegt und fast alle anderen Gäste in meinem Blickfeld versorgt waren. Ich bat die Serviererin darum nachzufragen, ob meine Bestellung überhaupt angekommen sei. Kurze Zeit danach kam dann auch mein Cocktail, jippie. Auf meine freundlich vorgetragene Frage, warum das Getränk länger als das Essen gedauert habe, antwortete die Kellnerin patzig und achselzuckend Ja keine Ahnung!, riss sich dann aber zusammen und erklärte, dass es wohl am Barkeeper gelegen hätte. OK, absolut kein Thema, die Welt geht nicht unter etc. Allerdings schien mit dem Barkeeper noch mehr los zu sein, als ein Zeitmanagementproblem. In dem 0,4 Liter-Glas befanden sich ca. 10 Eiswürfel (man kann sich vorstellen, wie wenig Platz dann noch für das eigentliche Getränk war), der Cocktail war mit 4 cm Schaum gekrönt, so gut wie antialkoholisch und schmeckte einfach nicht. Dabei handelte es sich um einen absoluten Standarddrink, keine megaschwierige neue Kreation.
    8,50 Euro für einen Cocktail finde ich bei einem typischen Mexikaner um die Ecke ja in Ordnung (vor allem in einem Touristeneinzugsgebiet plus Nähe zum Potsdamer Platz), aber dann soll er auch bitte schmecken.
    Der Burrito war einen Tick zu kross und tatsächlich mit grünen Bohnen und Karotten gefüllt, was mich persönlich jedoch nicht störte. Einen Pluspunkt gibt es für die cremige Guacamole, in der sogar ein paar kleine Avocadostücke zu finden waren.
    Kurios: Der Reis schmeckte wie beim Inder, ebenso die rote Salsa, was wohl am Kreuzkümmel lag. Ich liebe indisches Essen. Beim Inder.
    Am liebsten würde ich 2 1/2 Sterne vergeben. Weil der Burrito aber okay warund in einem Restaurant kommt es nun einmal am meisten aufs Essen anwerden daraus 3.
    Mich zieht es aber nicht wieder hin, da es in Berlin an Alternativen wahrlich nicht mangelt.

    • Qype User jansch…
    • Hamburg
    • 0 Freunde
    • 5 Beiträge
    1.0 Sterne
    8.10.2012

    Wowich habe lange nicht mehr so schlechte Erfahrungen in einem Restaurant gemacht. Ich war zwei aufeinanderfolgende Tage dort. Am ersten Abend wollte ich in der Cocktailbar nur etwas trinken. Der Kellner sagte, das ginge nicht, einen Platz gibt es nur wenn man isst. Ich habe dann gefragt, ob wir uns an die Bar setzen können, was dann doch ging. Witziger-weise wurde uns verweigert etwas warmes zu trinken. Weder Tee, noch Kaffee waren möglich. Der Chef hat das angeblich verboten. Was ist hier los?
    Am Abend danach waren wir mit einer größeren Gruppe zum Essen da:
    - das mexikanische Essen war allenfalls genießbar. Nichts spezielles, sehr einfach.
    - wir haben Ewigkeiten auf das Essen gewartet. Als wir etwas Reis nach ordern wollten hieß es, darauf müssten wir jetzt aber lange warten, da die anderen Tische zuerst dran wären (es war nicht wirklich vollbestimmt 5 Tische waren leer) und es war nur Reis!
    - der Kellner war nicht besonders zuvorkommend. Auch wenn man ein Gericht mehrere Male bestellt hat, war es unterschied (einmal Chilli con Carne mit Brot, einmal fehlte es)
    - einige von uns tranken keinen Alkohol, deswegen haben wir eine Ices Strawberry Margharita ohne Alkohol bestelltund siehe da: Der gleiche Preis! Happige 9 EUR für Erdbeeren mit Eis im Mixer, ohne Garnitur oder Ähnliches. Auf die Nachfrage warum kam nur: Der Chef hast das so entschieden, wenn ich euch den billiger gebe, bekomme ich Ärger!
    Wirklich, nicht empfehlenswert!

    • Qype User Daniel…
    • Berlin
    • 1 Freund
    • 3 Beiträge
    3.0 Sterne
    7.10.2013

    Mexikanisches Essen nichts besonderes, nur die Steaks sind ganz gut, Bedienung bemüht aber nicht fit, Bestellung kam nicht komplett an.

    • Qype User Jeremy…
    • Stuttgart, Baden-Württemberg
    • 0 Freunde
    • 1 Beitrag
    1.0 Sterne
    9.5.2013

    Leider warten wir seit 1,5 Stunden auf unser Essenich habe nun leider keinen Hunger mehr.

  • 2.0 Sterne
    4.3.2012

    Wir waren hier im Rahmen einer Schulungsveranstaltung, d.h. der Schulungsveranstalter bewirtet seine Teilnehmer hier und handelt mit dem Restaurant Konditionen aus. Trotz Vorbestellung der exakten Gerichte warteten wir knapp 30 Minuten auf unser Essen. Die Portionen waren recht übersichtlich und eher lieblos angerichtet. Mein Burrito war ok, aber was haben grüne Bohnen in einem Burrito verloren? Die Bedienung war eher unauffällig. Der Gesamteindruck kann aber trügen, da wir ja nicht normal zahlende Kunden waren. Die Cocktails haben wir nicht probiert.

  • 3.0 Sterne
    4.10.2013

    sehr laut, etwas chaotischer Service, Essen war aber gut

  • 2.0 Sterne
    17.8.2012

    Meine Freundin und ich waren heute im Morelos essen. Ich bestellte eine Berliner Weisse mit Schuss (Himbeer) sowie ein Rumsteak (medium) mit Potato Wedges. Meine Freundin orderte einen Salat.
    Die Berliner Weisse ließ nur an Hand der leichten Verfärbung den Schuss erkennen.
    Das Rumpsteak wurde in einer kleinen Pfanne serviert, die Potato Wedges zusammen mit dem Salat auf einem separaten Teller. Leider war das Steak im Gegensatz zur Bestellung durch, die in der Pfanne befindlichen, zerkochten Bohnen lagen wild verteilt auf dem Teller, die Potato Wedges waren lauwarm und weich, das dem Streak beiliegende Stück Kräuterbutter hatte die Größe eines 20-Cent-Stückes. Die Qualität des Fleisches war abgesehen von der verfehlten Garstufe gut, die Bohnen waren ebenso wie der Salat meiner Freundin geschmacklich in Ordnung.
    Die Bedienung war freundlich, vergaß jedoch zunächst sowohl ein bestelltes Getränk als auch das dem Salat zugehörige Brot.
    Zusammenfassend ist festzustellen, dass das Morelos sicherlich nicht zu unserem Stamm-Mexikaner werden wird. Gerade angesichts des Preises von 20EUR für ein 300g Rumpsteak sollte man zumindest die Garstufe treffen.

  • 4.0 Sterne
    14.6.2011 Aktualisierter Beitrag

    ich kann nur den mittagstisch bewerten. das aber mehrmals. machen wir es mal chronologisch: schnelle bedienung, essen kam je nach andrang zügig und schmeckt durch und durch lecker bei moderaten preisen. klare empfehlung!

    4.0 Sterne
    6.5.2011 Vorheriger Beitrag
    ich kann nur den mittagstisch bewerten. das aber mehrmals. machen wir es mal chronologisch: schnelle… Weiterlesen
    • Qype User susann…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 3 Beiträge
    1.0 Sterne
    22.10.2012

    Ankunft 18.10 Uhr . Bestellung nach weiteren 20 Minuten warten auf die Kellnerin. Bei der Bestellung einer heißen Schokolade erklärte mir die Kellnerin das es keine Heissgetränke mehr gibt, das hat der Chef verboten . Ich entschied mich dann für eine Cola light und überbackene Nachos. Meine Tochter für Mozzarellasticks und eine Cola. Nach weiteren 10 bemerkten wir das zwei Gäste am Nebentisch ein Espresso tranken. Soviel dazu es gibt keine Heissgetränke. Nach weiteren 40 Minuten suchte ich die Toiletten auf kein Toilettenpapier vorhanden . Ich fragte die Servicekräfte und es wurde promt erledigt. In der Zeit des Wartens kam der Koch aus dem neben dem Wc liegenden Personalraum mit einer Edelstahlschüssel voll mit frischem Hühnerfleisch welche nicht etwa im Kühlschrank stand sondern auf einer Edelstahlablage. Um 19.30 Uhr hatten wir dann keine Lust mehr zu warten und stornierten unsere Bestellung bezahlten unsere Cola und gingen . Hier hat niemand einen Plan , es läuft alles total unorientiert ab. Nie wieder . Da ich ja einen Stern vergeben muss bekommt den Stern nur der Wasserhahn auf den Toiletten .Denn selbst die Cola kannte keine Kohlensäure.

Seite 1 von 1