Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Empfohlene Beiträge

×
Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 4.0 Sterne
    3.10.2013
    1 Check-In hier

    Für €6,- Eintritt bietet das Museum auf drei Etagen Wissenswertes zu Natur und Kultur im Norden.

    Im Erdgeschoss ist der Naturhistorische Teil angesiedelt. Er besteht im wesentlichen aus ausgestopften Tieren der Gegend. Die Ausstellung war jetzt nicht so meine Welt, aber heutzutage ist sie wohl eine der wenigen Möglichkeiten die Tiere mal zu sehen. Ab und an gibt es dann auch kleine Lernterminals für Kinder...

    In der ersten Etage waren die alten Stuben das Highlight. Die Stuben wurden 1:1 aufgebaut, so dass man einen guten Eindruck von der Enge und der Atmosphäre des Wohnens bekommt.

    Zum Schluss gibt es dann noch ein bisschen Stadtgeschichte von der Gründung bis zu Beate Uhse und der SG Weiche Handewitt, sowie Gebrauchsgestände (Silber, Porzellan) und Heiligen Statuen aus dem Mittelalter...

    Wenn das Wetter also mal nicht so gut ist, kann man sich hier durchaus aufhalten und wenn man sich für das Leben in den vorherigen Jahrhunderten interessiert ist es fast ein kleines must visit...

  • 5.0 Sterne
    10.10.2007
    Erster Beitrag

    Seit Anfang September gibt es im Flensburger Museum eine Sonderausstellung KLANGRAUM. Ich habe mir die Ausstellung bereits zweimal angeschaut. Beim ersten Mal die Performance "Klingende Steine" mit anschließender Führung durch die Ausstellung. Und dann bin ich nochmal an einem Nachmittag allein durch éinen Teil der Ausstellung gegangen, um alles in Ruhe zu hören. (Alles anzuhören ist für mich zuviel Informationen für die Ohren). Es gibt viele verschiedene Klangräume, die ich schwierig zu beschreiben, jedoch faszinierend anzuhören sind. Am besten selber man anschauen/-hören.
    Auch außerhalb des Museums gibt es z.B. in der Spiegelgrotte einen Sinusklang, der an verschiedenen Plätzen der Grotte verschieden wahrzunehmen ist. Oder auch in der Bundzen-Kapelle. Dort gibt es "Flammen-Klang" drei Flammen erzeugen einen Dreiklang. Man kann dort in der Kapelle herumgehen, unten und oben oder sich auch auf eine bereitgelegt Matte legen, um die Klange im Liegen wahrzunehmen.
    Es gibt besondere Events, die hier veröffentlicht werden:

    museumsberg.flensburg.de… =

    Ich werde bestimmt noch mindestens einmal hingehen. SPANNEND!

  • 4.0 Sterne
    18.11.2008

    Vom Inhalt her erinnern die Museen auf dem Museumsberg an eine Rumpelkammer: jede Menge alter Krempel, von jedem etwas, typisches Provinzmuseum eben. Wenn man sich dann etwas Zeit nimmt kommt ein sehr schöner Nachmittag dabei raus, weil die Sachen liebevoll und mit Sinn und Verstand arrangiert sind.
    Im Haupthaus stehen ausgestopfte Tiere - klingt langweilig - ist es aber nicht, weil sie sehr schön in ihr Ökosystem eingebettet und wirklich witzig arrangiert sind - z.B. eine überdimensionale Spinne im Fenster. In den oberen Stockwerken ist dann die übliche Möbel- und Volkskundesammlung. Im Nebenhaus war gerade eine Sonderausstellung mit moderner Kunst - nett, aber irgendwie konventionell. Was mir aber wirklich gut gefallen hat, ist die Dauerausstellung dort - eine wirklich gelungene Synthese aus Kunst und Einrichtung mit einigen Künstlern, von denen ich vorher noch nie was gehört habe. Dazu kommt moderne Kunst, die sehr gut in das Gebäude integriert wurde.

    • Qype User thecoo…
    • Berlin
    • 7 Freunde
    • 113 Beiträge
    2.0 Sterne
    2.5.2011

    Ich war auch so was von enttäuscht, als ich das Museum besucht habe. Langweilig, schlecht eingerichtet, schlechte Programme. Ich habe viel viel mehr erwartet, nicht nur weil die Fassade versprechend ist, sondern auch weil es von der Sparkasse gesponsert wird (sie geben so viel Geld mit Werbung aus, aber der Inhalt wird vergessen). Schade!

    • Qype User DogSty…
    • Flensburg, Schleswig-Holstein
    • 2 Freunde
    • 43 Beiträge
    2.0 Sterne
    30.11.2008

    Einer schöner Ausblick über die Stadt Flensburg, das wars leider schon was man gutes sagen kann von dem Museumsberg, denn das Museum ist leider alles andere als Sehenswert

Seite 1 von 1