Empfohlene Beiträge

Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 5.0 Sterne
    19.5.2013

    Hier gibt es wirklich fast alles, was das Musikerherz begehrt. Die Auswahl ist kaum zu toppen! (Na gut, Ersatzrohrblätter für Bretonische Dudelsäcke hat Thomann nicht im Programm, aber dafür gibt es dann ja noch den Instrumentenbauer meines Vertrauens.)

    Der Service lässt auch keine Wünsche offen. Als ich einmal auf der Suche nach einer Lehr-DVD für mexikanische Vihuela war, aber auf der Homepage nicht fündig wurde, reichte eine kurze E-Mail, die prompt beantwortet wurde. Die Dame aus der Notenabteilung hat sich wirklich bemüht und konnte mir den Artikel tatsächlich bestellen. Bislang habe ich jedes Produkt, das ich hier bestellt habe, nirgends günstiger finden können und die Versandkosten sind auch schon inklusive!

  • 5.0 Sterne
    13.3.2013

    Willkommen
    zu Hause!

    Das ist doch mal ein netter Empfang, so
    wird der Kunde auf der Internetseite des Musikhauses Thomann begrüßt.
    Wenn man so freundlich angesprochen
    wird, schaut man sich doch auch sehr gerne mal um, was die netten
    Bayern so anbieten. Die Internetseite ist nahezu perfekt aufgebaut,
    es macht viel Freude, sich die Angebote anzuschauen. Die Preise sind
    günstig, die Vergleichsmöglichkeiten bestens, Versandkosten fallen
    ab einem geringen Mindestbestellwert nicht mehr an.

    Meine Lieferung war am nächsten Tag im
    Haus, perfekt!

  • 5.0 Sterne
    2.3.2010

    Diverse Mikrofone, Mikrofonhalter, Notenständer, Lautsprecherboxen, Mischpult, Lampen, Kabel, Stecker usw. habe ich im Laufe des letzten Jahres bei thomann erstanden. Ich schließe mich den überwiegend positiven Beiträgen der Vorschreiber an. neoflox aus Hamburg (Beitrag vor mir) muss wohl das Pech gepachtet haben.

    Wenn man glaubt, in einer Großstadt wie Hamburg müsste man mit Leichtigkeit alles Rund um die Musik bekommen, so irrt man gewaltig. Es gibt zwar viele Fachgeschäfte, doch die Sortimente sind beschränkt oder spezialisiert, man muss viel laufen und endet häufig im Frust.

    Nicht so bei thomann. Die Breite des Angebotes ist unglaublich, es bleibt kein Wunsch unerfüllt. Bequem am PC kann man stöbern, wählen, vergleichen und stellt fest, dass auch preislich die Angebote kaum zu toppen sind. Außerdem sind fast alle Artikel sofort lieferbar, was von einem großen Lager zeugt.

    Meine Bestellungen wurden sehr prompt ausgeführt, die Verpackung ist exzellent, so dass das Risiko eines Transportschadens ausgesprochen gering ist.

    Habe heute den neuen Infoprospekt von thomann erhalten. Großes wird für dieses Jahr dort angekündigt: das 70-köpfige Call-Center zieht um in einen Raum mit 200 Personen Fassungsvermögen, der Versand wird in 2010 zu Europas größtem Service-Center für Musikequipment umfunktioniert. Auf über 5.200 qm Fläche entstehen Fachwerkstätten und ein Ersatzteillager.

    Nach Angaben von thomann will man auch daran arbeiten, den Service weiter zu verbessern, da thomann "nur" der drittbeste Online-Händler in Deutschland nach Kundenzufriedenheit ist (nach amazon und Tchibo). Na, dann man los!

    Wie gesagt, ich hatte bisher keinen Bedarf an einem after-sales-Service, kann dazu also nichts beitragen. Was ich gut finde. Der Service vor dem Kauf und die Kaufabwicklung sind bei mir reibungslos und schnell abgewickelt worden.

    Fazit: Music is our passion - sagt thomann von sich selber. Da es auch meine ist, passen wir gut zueinander. Ich hoffe, dass meine Zufriedenheit auch in Zukunft von thomann nicht enttäuscht wird, so dass ich bei den jetzt vergebenen fünf Sternen bleiben kann.

    Beitrag Nr. 311

  • 5.0 Sterne
    30.7.2010

    Ich bin seit dem Jahre 2004 Stammkunde bei Thomann. Früher hatte ich immer einen "Musikalienfachhändler meines Vertrauens", aber als ich merkte das diese Gesellen doch immer wieder versuchen das Equipment zu verkaufen bei dem Sie den größten Gewinn haben, entschloß ich mich mal im Onlineversandt zu bestellen.

    Mittlerweile ordern wir alles (vom Plektrum, über Instrumente, Mikrofone im 4 - 5 stelligen Eurobereich, bis zu richtig hochpreisigem Equipment) bei Thomann. Wir wissen normalerweise ja genau was wir brauchen, und wenn es neues, interessantes Teil auf dem Markt gibt, kontaktieren wir den Hersteller bzgl. einer Leihstellung um das Teil ausgiebig im Tagesgeschäft zu testen.

    Daher ist die Beratung durch einen Fachhändler bei uns eigentlich zweitrangig und ich habe oft erlebt das so genannte Fachhändler keine Ahnung vom "echten" Betrieb in der Musikbracneh haben weil Sie selber oft nicht Business arbeiten.

    Trotzdem ist der Telefon,- und E-Mailservice bei Thomann 1A, wenn wir dann mal Nachfragen haben.

    Unserer Buchhaltugn ist auch immer sehr dankbar für den Kundenaccount, in dem mal alle bisherigen Bestellungen nachverfolgen kann. :)

    Außerdem habe ich noch keinen Händler gefunden der Thomann im Preis unterboten hätte, und wenn dem mal so war wurde wieder fest an den Versandtkosten geschraubt, so daß es im Endeffekt einfach günstiger war bei Thomann einzukaufen.

    Ich hoffe das der Online-Großhandel noch weiter lange bestehen wird! Dauen hoch!

  • 5.0 Sterne
    10.4.2011

    Genau so muss Versandkauf klappen!

    Ich brauchte dringend ein obskures Kabel, das es bei normalen Elektronik-Hökern inklusive Conrad.de nicht gibt (XLR female auf Miniklinke Stereo, mit Lötbrücke zwischen Ring+Tip  für den Anschluss eines Mono-Profimikrofons an ein Stereo-Aufnahmegerät). Ich fand es vor Ort in Hamburg lediglich bei Just Music (qype.com/place/18246-Jus…) , dort sollte es allerdings stolze 20 Euro kosten.

    Auf der Thomann-Website gibt es für solche Ansprüche einen praktischen interaktiven Cableguy, mit dem man sein persönliches Wunschkabel konfigurieren und dann unter den vorhandenen Angeboten das passende auswählen kann.

    Mein Wunschkabel kostete bei Thomann 7,50 Euro. Problem: Der Versandhandel hat einen Mindestbestellwert von 25 Euro (es fällt dann aber immerhin kein Porto an). Ich bot per Mail an, das Porto separat zu bezahlen  und erfuhr, dass bei Erstbestellungen generell kein Porto berechnet werde. (Auf meine E-Mails reagierte Thomann übrigens stets innerhalb kürzester Zeit, was aufgrund meiner Erfahrungen mit vielen Versendern eine erfreuliche Ausnahme ist.)

    Ich bestellte das Kabel am Donnerstagnachmittag, bezahlte per PayPal und konnte das Kabel am Freitagnachmittag an der DHL-Packstation abholen. Komfortabler und kundenfreundlicher geht's nicht!

    Bei Thomann bleibe ich gern Kunde.

  • 5.0 Sterne
    2.3.2013

    Seit Jahren schon bestelle ich hier Online. Geht aber nur, wenn man weiß, was man will  aber dann einfach günstig. Denn Anspielen von Instrumenten geht halt immer noch Only Offline  die Entfernung ist für mich dafür leider zu groß, deshalb kommen nur Musikhäuser in meiner Nähe in Frage. Ansonsten gibts auch tel. gute Auskünfte und Beratung.
    Komfortabel ist auch, dass man Cases auf Wunschmaße geliefert bekommt. Allgemein ist miene Erfahrung, dass Artikel, falls sie vorrätig sind, oft noch am selben Tag versendet werden.
    Viele Musikhäuser müssen sich inzwischen an diesen (Referenz-)Preisen von
    Thomann messen lassen, bzw. gehen auf diese Preise ein, falls sie was
    verkaufen wollen.

  • 5.0 Sterne
    23.11.2007

    Thomann ist ein genialer Versandhändler für Musikinstrumente und alles was auch nur im entferntesten mit Musik zu tun hat. Zwar sitzt er in Treppendorf, einem kleinen Kaff (Sorry, Treppendorf) mitten in Bayern, aber wofür gibt es UPS und DHL?

    Wer schnell online bestellt und per Kreditkarte oder Nachnahme bezahlt hat in der Regel am nächsten oder übernächsten Tag ein Paket in der Hand. Und das quer durchs Sortiment.

    Sollte irgendein Problem entstehen, gibt es erstens 30 Tage Geld Zurück Garantie (keine Fragen) und zweitens drei Jahre Garantie. Damit das ganze Geschäft reibungslos läuft, beschäftigt Thomann über 500 Leute und ist damit einer der größten Arbeitgeber im Landkreis Bamberg. Am besten schickt man eine e-Mail, man kann aber mit etwas Geduld auch durchaus bei Thomann anrufen, bisher bin ich immer sehr freundlich behandelt worden.

  • 5.0 Sterne
    5.5.2008

    Thomann ist super, sehr gute Qualität zu günstigen Preisen und flotteste Lieferung.

    Wer sich schon mal mit muffigen, unfreundlichen Musikalienhändlern rumgeärgert hat und dann bei Thomann gelandet ist - was für ein Unterschied.

    Gibt's irgendwas, was es da nicht gibt?

    • Qype User Rautgu…
    • Stuttgart, Baden-Württemberg
    • 100 Freunde
    • 944 Beiträge
    4.0 Sterne
    8.7.2009

    Es gibt fast nichts was Musik macht und dort nicht zu finden ist. Die Auswahl erschlägt einen fast, besonders bei den Klavieren, und was man nicht findet, wird bestellt. Man wird gut beraten, kann sich aber auch gerne alleine umschauen. Thomann diktiert leider auch ein bisschen die süddeutschen Preise, weil man das Angebot des ansässigen Musikhändlers ja nur mit dem des Thomann-Onlinekataloges zu vergleichen braucht und schon kann man nochmal nachverhandeln.
    Ein ganz großer Musikladen in einem ganz, ganz kleinen Ort (dem der Rummel ein bisschen zuviel zu werden scheint)

    • Qype User mikram…
    • Stockelsdorf, Schleswig-Holstein
    • 42 Freunde
    • 237 Beiträge
    5.0 Sterne
    14.12.2009

    Es gibt Musikhäuser in den man etwas kaufen kann, und es gibt Thomann.

    Eine Beratung wie hier habe ich noch nie erlebt. Man nimmt sich so viel Zeit für einen und macht Vorschläge wie auch Ablehnungen wenn es unsinnig klingt so dass man am Ende wirklich ein ganz tolles Equipment zum fairen Preis mit nach Hause nimmt oder geliefert bekommt. Die Kommunikation nach der Bestellung ist Beispielhaft und der After Sales Service sucht seines Gleichen!

    Die Auswahl ist riesig und trotzdem findet man sich sehr gut zurecht! Weltklasse! Ohne Übertreibung!

    Unbedingt empfehlenswert!

  • 5.0 Sterne
    5.10.2007
    Erster Beitrag

    Was macht ein Musikhändler in Deutschland wenn sein Kunde kurz davor steht eine Kaufentscheidung zu fällen ... aber noch zögert? Er surft fix nebenbei zu "thomann" auf die Website und schaut sich an wie der gerade besprochene Artikel dort bepreist ist. Dann grinst er breit und macht ein ganz ähnliches Angebot.

    Warum und weshalb? Weil er weiss, dass der Kunde über das Internet eh herausfinden wird, dass der Musikgrosshandel namens "thomann" in 98% alle Fälle durch ehrgeizig kalkulierten Masseneinkauf die niedrigsten Preise hat, zudem kostenlos versendet, auf alles 3 Jahre Garantie gibt und tadellos, klaglos innerhalb von 30 Tagen alles bei nichtgefallen wieder zurücknimmt. Service, Beratung und Reklamation leiden nicht unter der Massenabfertigung sondern sind ausgesuchte Spitze in Europa. Keiner packts professioneller an als ... "thomann". (Wer über diese Einschätzung jetzt aus den Händelerreihen mault, der soll doch einfach mal das Gegenteil beweisen und dies dann auch bitte so, dass es sich ähnlich fix herumspricht wie bei den Jungs von thomann.)

    Den einzigen Vorteil der unserem Musikhändler vor Ort in diesem Moment noch bleibt ist:
    Der Kunde ist (noch) in seinem Laden. Kurz vorm Zugriff. :) (s.o.)
    Was liegt also näher jetzt den Preis anzupassen und den Kunden m i t der Ware ziehen zu lassen?

    Probiert es aus und Ihr werdet verblüfft feststellen: Es funktioniert immer nach diesem Schema. Wenn nicht automatisch, dann aber zuverlässig wenn man so Sachen äussert wie: "Ich überlege es mir nochmal. Muss mich auch im Internet noch schlau machen...." "Ring! Ring!" Sofort geht die Alarmglocke an und man ist im Gespräch.

    Dies bedeutet nicht, dass der Kauf bei "thomann" dem Kauf beim Musikalienhändler vorzuziehen ist. Es geht nur darum, das Preis/Leistungsverhältnis vor Ort zu erden. Im Zweifel durch einen Lerneffekt beim Händler mittels öfters eben nicht kaufen und bei thomann bestellen - bis der Musikalienhändler um die Ecke einlenkt.

    Am Ende des Tages sollte er das besser tun, denn sonst wächst Thomann munter weiter.

    Musik machen muss nicht teuer sein. Dadurch lässt sich entspannter in hochqualitativeres Equipment investieren. Guten Einkauf!

  • 5.0 Sterne
    28.7.2010

    Ich singe selten Loblieder auf Händler: Sie handeln halt, und in der Regel erwartet man, dass alles gut läuft. Meistens gehen irgendwelche Kleinigkeiten schief, und dann ärgert man sich  weiß aber insgeheim, dass die Konkurrenz im Zweifelsfall nur mit anderen Macken nervt.

    Thomann aber ist für mich als Musikequipment-Käufer ein Sonderfall; im positiven Sinne.

    Kleine Anekdote dazu:

    Vor über zehn Jahren bestellte ich bei Thomann einen Sampler. Die Lieferung dauerte dann deutlich länger als angekündigt/erwartet, und ich schrieb (da in kurzluntiger Stimmung) einen entsprechend giftigen Brief. Zwei Tage später klingelte am frühen Abend das Telefon. Am Apparat war der Chef persönlich. Er entschuldigte sich, erklärte (glaubwürdig) die schwierige Liefersituation und fragte (das werde ich nie vergessen, weil es in einer Landschaft von Kistenschiebern schon damals untypisch und souverän war): Das ist blöd gelaufen; was können wir da jetzt machen?

    Da war ich baff. Seinen Vorschlag (er könne als Entschuldigung einen Packen Sample-CDs dazu legen, die mich separat noch einmal 100 Märker gekostet hätten) nahm ich gerne an.

    Das Geld für diese souveräne Geste hat Herr Thomann gut investiert: Ich kaufe seit diesem Tag im Dezember 1999 mein Audio-Equipment nur noch bei diesem Anbieter. Es klappt alles; die Kommunikation ist effizient, die Ware stets sorgfältig verpackt.

    Was mir auch gut gefällt: Die Website hat sich zwar seit einem Jahrzehnt optisch kaum verändert; die dahinter liegende Service-Architektur ist aber immer ausgefuchster geworden. Es gibt große Produktabbildungen, oft auch aus mehreren Perspektiven, dazu Reviews, meist sorgfältig produzierte Audiodemos, Videos, Vergleichsmöglichkeiten, ausgefuchste Suchfunktionen ("Faceted Search" und Autovervollständigung für Suchbegriffe), ... Hier ist praktisch alles richtig gemacht worden. Ein wohltuender Kontrast zu anderen Anbietern, die zwar ein schickes CMS, aber eben kein kundengerechtes, erwachsenes Auftragsmanagement hinter der schönen Front haben.

    Zu allen anderen Goodies bei Thomann haben sich die anderen Rezensenten ja schon geäußert.

    Kurz: Thomann ist ein Eldorado für jeden, der mit seinem Händler vor Ort nicht glücklich ist.

    Klare, unbedingte Empfehlung.

    • Qype User mk130…
    • Heiligenstadt, Bayern
    • 6 Freunde
    • 44 Beiträge
    5.0 Sterne
    31.10.2008

    Riesen Auswahl - alles rund um Musik - von Noten über Instrumente bis hin zu Kabeln, Boxen, Verstärker--- echt irre!
    Für meinen Sohn haben wir eine Gitarren-Bag gekauft - bei der Warenausgabe stellten wir fest, dass man uns falsch beraten hatte und die Tasche zu groß ist. Unsere Reklamation wurde freundlich angenommen, und die passende Tasche war schnell gefunden. Wir wurden dann vor die Wahl gestellt, wieder ins Haupthaus zu gehen und eine Gutschrift (Differenz zur kleieneren Bag waren rud 8 EUR) zu bekommen oder ein T-Shirt. Wir entschloßen uns zu Letzterem. Also bekamen wir: 2 T-Shirts für unsere Jungs, ein Polo-Shirt für den Papa (=mich), eine Cap, zwei Schlüsselbänder und einen Taschenrechner für meine Frau. Sind zwar alles Werbeträger, könnte man aber auch kaufen (kämen dann auf rd. 30 EUR).

  • 5.0 Sterne
    21.10.2013

    Genial...genial...genial... in so einem kleinen Dorf mitten in der Provinz ein riesiges Geschäft mit allen für musische Künstler zu erwerbenden Artikeln. Von außen ist das Gebäude ja schon ein halbes Kunstwerk mit seinen Verzierungen, aber wenn man erst einen Blick nach innen wagt, zieht einen das Angebot förmlich an und man kommt unter 3 Stunden Aufenthalt nicht mehr weg von diesem Kleinod der musikalischen Superlative. Wir waren gefesselt und erschlagen im positiven Sinne von der Vielfalt der Auswahl. Der Hauptgrund unseres Besuchs war ein Bandkollege meines Mannes, der dort seinen Beruf vom Rechtsanwalt in das Musikgeschäft eintauschte. Und unsere Tochter lag uns schon seit einigen Monaten mit dem Wunsch nach einer Violine im Ohr. Was gibt es also besseres, als sich dort sehr kompetente Ratschläge einzuholen. Es scheint wirklich wie ein super funktionierendes Uhrenzahnradgetriebe. Alle sind freundlich, kompetent und haben eine Engelsgeduld bei allen Fragen.

    • Qype User Interm…
    • Neuhaus am Inn, Bayern
    • 1 Freund
    • 35 Beiträge
    5.0 Sterne
    17.8.2006

    Es gibt beinahe nichts was es dort nicht gibt. Die wachsen dort, das ist unglaublich und die Auswahl... ein Traum. Eigentlich will man als Musiker und Studiobesitzer da gar nicht mehr weg :-)

    Die Leute sind kompetent in ihrem Fach und prinzipiell kann alles dort in der Wunschzusammenstellung gleich ausprobiert werden - meistens. Wenn mal die PA zusammenbricht, dort gibts es alles neu und preiswert gleich zum mitnehmen.

    Natürlich ist auch ein Internetshop vorhanden, Fragen werden auch per Mail oder Telefon zügig und erschöpfend beantwortet.

    • Qype User Revelv…
    • Ludwigshafen, Rheinland-Pfalz
    • 0 Freunde
    • 2 Beiträge
    5.0 Sterne
    23.3.2013

    Mein aboluter Favorit, wenn es um Musik geht! Ich bestelle mein gesamtes Equipment ausschließlcih von Thomann, und ich bin immerwieder von dem Preis/Leistungsverhältnis überrascht.
    Dazu kommt die flotte Lieferungszeit von 2 Tagen, vorbildlich!

    • Qype User schous…
    • Regensburg, Bayern
    • 52 Freunde
    • 258 Beiträge
    5.0 Sterne
    25.5.2008

    Meiner Beobachtung nach ist gerade im Internet Geiz geil und damit der Laden läuft sind Service und Kundenfreundlichkeit wegrationalisiert worden. Schreibt man Anfragen zu Artikeln (technische Details, Fragen zu Produktfotos, Kompatibilitäten, ...) erhält man entweder einen Textbaustein als Antwort oder eben gar keine Reaktion; bei Anrufen bietet sich meist ein ähnliches Bild.

    Ganz anders bei Thomann in Burgebrach: Vor knapp zwei Jahren bin ich über einen Online-Preisvergleich hier gelandet. Der Shop von Thomann war zwar nicht der günstigste beim gesuchten Produkt, aber der seriöseste mit den flexibelsten Zahlungs- und Versandmöglichkeiten (Packstation!) und nicht viel teurer als die höherplatzierteren Shops im Preisvergleich. Die Bestellung klappte hervorragend. Die Ware kam pünktlich, in top Zustand - keine bösen Überraschungen und alles wie erwartet. Die Website von Thomann hat mich damals schon vor allem mit der Übersichtlichkeit und einem professionellen Layout begeistert. Schnell findet man die Produkte und Informationen, die man sucht. Auch auf der eigenen Account-Seite wird man angenehm positiv überrascht: Jeder Bestellung wird ein eigener Sachbearbeiter in Wort und Bild zugeteilt, an den man sich richten kann, wenn man noch Fragen hat oder einem noch etwas eingefallen ist, was man an der Bestellung verändert haben möchte (Artikel dazu, Artikel weg, andere Stückzahlen, usw). Hier fühlt man sich als Kunde gut aufgehoben, weil man sich hier nicht wie eine Nummer im Bestellsystem fühlt, von der man nur den pünktlichen Geldeingang in zutreffender Höhe sehen will.

    Vor kurzem stand eine Speichererweiterung der Digitalknipse an. Doch in einigen Jahren hat sich auf dem Gebiet der benötigten Sony Memorysticks einiges getan. Den klassischen vollflächen Speicherstick aus dem Hause Sony gibt es heute kaum noch zu kaufen, und wenn dann als überteuerten Restposten in teils zwielichtig anmutenden Geschäften und Online-Shops. Heute machen Duo, Mini und Micro das Spiel unter sich aus. Doch was ist mit der eigenen Digicam kompatibel? Schon allein beim Format türmen sich Fragezeichen auf und dann die Größe; bei 8 GB für 99 Euro kann man ruhig mal auf großem Fuß bestellen, doch welche Kapazitäten verträgt das eigene Gerät?

    Nach einiger Internetrecherche war ich ein wenig schlauer, aber alles andere als sicher. Bei Thomann fand ich einige Memorysticks, war aber verunsichert, weil Produktangaben teilweise nicht zu den Produktfotos passten. Verunsichert schrieb ich eine Mail mit meinen Fragen an Thomann.
    Einen Tag später hatte ich eine ausführliche Antwort per Mail zurück. Durch einen absolut sehr zufälligen Fehler sind abweichende Produktfotos bei den von mir betrachteten Memorysticks ins System gelangt. Man habe aber jetzt noch einmal extra für mich die betroffenen Memorysticks einzeln für den Internetshop fotografiert. Die Mail war so informativ, umfassend und nett geschrieben, dass ich meinen eigenen Augen nicht traute. Solch einen Service war ich bei einem Onlineshop bei Weitem nicht mehr gewöhnt.

    Angst vor Inkompatibilitäten musste ich aber bei meiner Bestellung schon aufgrund der 30-Tage-Geld-zurück-Garantie von Thomann nicht haben. Denn über die typischen 14-Tage im Rahmen der Regelungen von Fernabsatzverträgen hinaus, gibt Thomann für den Fall von Inkompatibiliäten eine 30-tägige Garantie innerhalb der man betroffenen Produkte wieder zurücktauschen kann.

    Glücklicherweise hat meine mehrere Jahre alte Digitalkamera die 8 GB Sticks mit Memorystick-Adapter problemlos gefressen. In Zukunft kann bedenkenlos im noch so lang dauernden Urlaub draufgehalten werden, was der Akku hergibt.

    Einziger Wermutstropfen: Ein Memorystick war schon geöffnet gewesen: Die Packverpackung sah für meinen Verhältnisse sehr mitgenommen aus. Die teuflische Kunststoffverpackung war nach dem Öffnen mit Heftklammern wieder verschloßen worden. Der Stick allerdings war unversehrt, hatte keinerlei Fingerabdrücke und auch keinerlei (wiederherstellbare) Dateien in seinem Inneren. Die andere Verpackung war komplett neuwertig und sowohl Karton als auch Kunststoffverpackung waren ungeöffnet und top in Schuß.
    Eigentlich auch egal, denn die Verpackungen landen eh im Müll sollnge der Stick funktioniert, aber in einem normalen Geschäft vor Ort hätte wahrscheinlich niemand eine solch ramponierte, geöffnete und wieder verschloßene Packung (zum regulären Preis) freiwillig erworben

    Trotzdem würde ich beim nächsten Produkt, das ich brauche und das bei Thomann geführt wird, wieder bei Thoman kaufen.

    Außerdem noch wichtig:
    - Der Versand innerhalb von Deutschland ist - unabhängig vom Bestellwert - kostenlos.

    - Der Versand an eine DHL Packstation ist unkompliziert möglich.

    - Thomann gewährt mit Ausnahme von typischen Verbrauchsmasterialien eine freiwillige - über die gesetzliche Gewährleistung hinausgehende - 3-jährige Garantie.

    - Es ist möglich Liefertermine zu bestimmen. Bezahlt werden kann per Vorauskasse, Nachnahme und pre

    • Qype User Podols…
    • Kemmern, Bayern
    • 12 Freunde
    • 64 Beiträge
    5.0 Sterne
    6.9.2008

    thomann ist ein sehr sehr großes musikgeschäft,
    es gibt kaum etwas, was es dort nicht gibt.
    instrumente, hifi, etc. ich habe mir vor 2 jahren eine gitarre dort gekauft und kann nicht klagen! bis jetzt ist noch nicht negatives aufgefallen! bin echt beigeistert, und die preise sind auch okay!

    der service ist auch perfekt, man wird super beraten und nicht nur auf das teuerste aufmerksam gemacht!

    • Qype User JohnDr…
    • Kulmbach, Bayern
    • 0 Freunde
    • 20 Beiträge
    5.0 Sterne
    18.4.2011

    "Thomann ist der online shop und laden in Burgebrach für Musikinstrumente! Top Service! Qualität die sich sehen lässt! Nur die besten Produkte werden
    ins Sortiment aufgenommen! Bin schon seit fat 10 Jahren Kunde! Auch die 3 Jahre Garantie ist 1a! "

    • Qype User cheffe…
    • Lohne, Niedersachsen
    • 5 Freunde
    • 4 Beiträge
    5.0 Sterne
    22.2.2012

    Superserivce. Gestern defekte Ware verschickt, heute 11:23 Eingangsbestätigung, um 11:55 Versandbenachrichtigung für Ersatzgerät. Wow.

    • Qype User neoflo…
    • Hamburg
    • 0 Freunde
    • 3 Beiträge
    1.0 Sterne
    17.12.2009

    Die Gründe, warum ich bisher Thomann-Kunde war sind klar: riesiges Angebot, teilweise exotische, schwer zu bekommende Artikel, starke Preise, scheinbare Kompetenz und Service.

    Leider sieht es in der Bestell-Realität anders aus. Inzwischen läuft die dritte Bestellung die bei der Abwicklung komplett daneben läuft.

    Beispiel: Artikel gekauft, Garantiefall - ein Gurt war durch Belastung gerissen. Ich solle den defekten Gurt einsenden, man wolle mir einen neuen Gurt schicken. Der gerissene Gurt war für Heavy Duty-Einsatz ausgelegt und musste locker eine 10kg-Tasche halten, hatte handteller. Was bekomme ich als Ersatz? Einen Riemen mit Plastikhaken, der an einen Kinderturnbeutel passen würde. Nach etlichem zähen Schriftverkehr und Telefonaten erhielt ich einen höherwertigen Gurt. Dauerte insgesamt fast 2 Monate.

    Anders Beispiel: Mich über ein Detail an einer Gitarre informiert per Mail an eine Adresse. Erhielt 3 verschiedene Antworten von 3 verschiedenen Thomann-Angestellten. Eine Info über die weitere Verfügbarkeit, die ich gerne gehabt hätte, wurde mir leider überhaupt nicht beantwortet. Einen Tag später bekomme ich aber eine Versandbenachrichtigung! Sofort zwei Mails an Thomann geschickt, blieben unbeantwortet. Vier Anruf-Versuche, bis einer der Abteilungsangestellten den Hörer abnahm. Dann bekomme ich nicht viel mehr als ein müdes "Einfach nicht annehmen".
    Sehr ärgerlich, da der Artikel das letzte Exemplar war, ich noch etwas auf ihn sparen wollte und nun bange ob er nicht als Versandrückläufer als Angebot an jemand anderen rausgehauen wird.

    Beispiel 3: Inzwischen habe ich die o.g. Gitarre zwar erworben, aber wieder mit krassen Komplikationen. Habe mit meiner Bestellung eine Information über einen Finanzkauf gewünscht. Bekomme nach 3 Tagen eine Standardmail mit den Konditionen, die meine genaue Frage aber garnicht beantwortet. Wieder eine eMail an meine Sachbearbeiterin. Außer der gleichen Konditionsinfomail am nächsten Morgen wieder keine Antwort. Nun eine Mail geschrieben, dass ich doch lieber sofort komplett, unokompliziert zahlen möchte, sende vertrauensvoll meine Kontodaten mit. Wieder keine Antwort. Also wieder der Griff zum Telefon und sogar die Absenderin der Standard-Emails am Apparat. Offenbar schien sie aber weder meinen Status zu kennen (keine Mails gelesen?) noch sich dafür zuständig zu fühlen ("Leite sie an eine Kollegin weiter"). Habe dann plötzlich jemand Dritten in der Leitung der sich die ganze Geschichte nochmal erklären lässt. Muss meine Kontodaten nochmal durchsagen (gut, dass ich daheim war!) und nun scheint die Bestellung auf den Weg gebracht. Hat nur etwa eine Woche bis jetzt gedauert.

    Fazit: Hatte sicherlich einige korrekte Bestellvorgänge bei Thomann. Sobald man aber in irgendeiner Weise auf die menschlichen Teile des Versandablaufs zurückkommen muss ist die Lage desolat. Das Service-System ist für mich als Kunden frustrierend, auf Mails wird unzufriedenstellend oder garnicht geantwortet, am Telefon hat man gleichgültige Mitarbeiter und nie den eigentlich Zuständigen am Apparat.
    Discounter-Zustände. Schade nur, dass Thomann mit seiner Website den Eindruck erweckt, dass der Service funktionieren würde. Werde mich sicherlich davon distanzieren, nochmal bei Thomann zu bestellen.

    • Qype User rotwei…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 6 Beiträge
    3.0 Sterne
    5.3.2012

    Wenn man weiß, was man will, ist man bei Thomann an der richtigen Adresse. Superschneller Versand und günstige Preise, leider etwas komplizierte Internet-Suche, die oft wahnsinnig viele, aber unsinnige Ergebnisse ausspuckt. Der gute Eindruck wird leider massiv beschädigt, sobald mal irgendwas nicht okay ist und man beispielsweise mit der Buchhaltung Kontakt hat. Da scheint dann einiges durcheinander zu gehen, und Antworten auf E-Mails dauern u. U. bis zu fünf Tage. Es hat z. B. zweieinhalb Wochen gekostet, eine Rechnung mit korrigierter Anschrift zu erhalten. Nicht sehr vertrauenserweckend und schade angesichts des sonst guten Eindrucks vom Versand.

Seite 1 von 1