Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Naacher Welt der Bücher ist umgezogen. Sieh dir hier den neuen Eintrag an.

Empfohlene Beiträge

×
Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 5.0 Sterne
    31.7.2011
    Aufgelistet in Bücher, Bücher, Bücher

    Mit ist bewusst, dass die Überlebenschancen für Bücherläden wie den Naacher, in Zeiten von Amazon deutlich runtergeschraubt werden. Bei den Internetpreisen ist es wirklich schwer, überhaupt mitzuhalten, quasi unmöglich. Man bindet aber nicht ausschließlich mit Outlet-Preisen seine Kunden. Ein guter Beweis, ist die Naacher Buchhandlung in Sachsenhausen.

    Das Sortiment erscheint einem nicht riesig, deckt aber doch ein sehr vielfältiges Angebot ab. Ob Romane, Bücher über Politik und Gesellschaft, Biografien, schöne Kinderbücher, Schulbücher, fremdsprachige Bücher, Reisebände oder Bücher über Sport, Wissenschaft und Technik. Das Angebot deckt die Bereiche ab.

    Findet man mal nicht das, was man sucht (was schon vorkommen mag), ist es blitzschnell bestellt. Der Service und Hilfsbereitschaft der Mitarbeiter ist lobenswert!

  • 5.0 Sterne
    17.2.2011

    "Wenn ich ein Buch brauche, dann bestelle ich es bequem im Internet!", mit solchen Aussagen kann ich mich nicht anfreunden.

    Ich will in einen Laden gehen und ein Buch nach dem anderen in die Hand nehmen, durchblättern, den Geruch nach giftigen Klebstoffen überprüfen und schlußendlich ein Buch kaufen, wonach ich vorher nicht ansatzweise gesucht habe. Achso, und wenn ich ein Buch suche, dann möchte ich zur Not auf freundliche Mitarbeiter zurückgreifen können.

    Alles das finde ich "beim Naacher!" Und wenn ich etwas nicht finde, dann ist es ruckzuck bestellt und ich habe es meist schon am nächsten Tag in der Hand.

    Ich bin begeistert, dass nenne ich einen Buchladen!

    • Qype User Mainbu…
    • Frankfurt am Main, Hessen
    • 127 Freunde
    • 346 Beiträge
    4.0 Sterne
    17.9.2007

    Buchhandlungen gibt es in Frankfurt ja einige, aber in Sachsenhausen ist "Welt der Bücher" auf der Schweizer Straße quasi der Hugendubel des Frankfurter Südens.

    Ein nettes und kompetentes Team hilt einem bei der Buchauswahl und berät mit viel Geduld und Ruhe. Die Buchauswahl ist gut und was nicht da ist, wird gerne bestellt und ist, auch Dank der Buchpreisbindung, am nächsten Tag abholbar.

    Beim Einkaufsbummel am Samstag auf der Schweizer Straße ist ein Besuch in dieser Buchhandlung immer wieder eine schöne Sache. Denn hier kann auch jeder in erst einmal Ruhe durch die Bücher stöbern und dann kaufen.

    Neben Büchern gibt es auch Karten für Geburtstage, Hochzeiten, usw.

  • 4.0 Sterne
    19.12.2007
    Erster Beitrag

    Naacher ist einer der größeren Buchläden in Frankfurt und sicher der größte in Sachsenhausen, ABER es ist ein LADEN. Im Gegensatz zum Bücherkaufhaus Hugendubel.

    Bei Naacher merkt man, dass Platz Luxus ist. Die Bücherregale ragen oft höher als man greifen kann (bei Hugendubel liegt oberhalb der Konsumentenreichweite nur das was der Konsument auch nicht greifen soll). Bei Naacher hat man noch das Buchladen-Feeling - einfach mal vor ein Regal stellen und gucken...

    ...wenn man dafür keine Zeit oder Geduld hat - Mainbube hats erwähnt - das Naacher-Team berät kompetent, geduldig und gut.

    Wenn man allerdings etwas Bestimmtes sucht - "hit-and-run" funktioniert nicht immer.

    • Qype User Inter-…
    • Bad Camberg, Hessen
    • 2 Freunde
    • 24 Beiträge
    4.0 Sterne
    8.9.2010

    Eigentlich muss man zum "Naacher" nicht viel schreiben - wer Bücher mag und in Frankfurt lebt ist sicher zumindest schon mal an dieser Buch-Instituition vorbeigegangen, mit der Tram vorbeigerollt oder noch besser: Reingegangen.

    Von aussen wirkt der Laden leider sehr düster - dunkles Holz dominiert im Schaufenster und die ganze Beleuchtung ist eher als funzelig zu bezeichnen. Man übersieht den Laden leicht zwischen den ganzen hell erleuchteten Geschäften drumrum.

    Innen ist es nicht sehr viel heller, was uich aber bei einer Buchhandlung sehr angenehm finde - eine gemütliche Atmosphäre um ein Buch zu suchen. Und wenn man das gesuchte Buch nicht findet und auch nicht besllen mag - ich bin eine Spontan Buchkäuferin - der findet sicher etwas tolles in den Regalen oder lässt sich etwas empfehlen.

    Es ist nocheine RICHTIGE Buchhandlung - das Personal kann einen beraten - wenn man das braucht. Im Hugendubel ist zB. Beratung Fehlanzeige (Brauche ich nicht unbedingt - aber nicht jeder ist ein Bücherwurm).

    Das schöne an so einer "Alten Buchhandlung" ist auch, das sie zwar die aktuellen Buch-Hits haben, aber auch ein breit gefächetes Sortiment an Büchern die man in anderen Läden oft nicht findet weil das Genre "out" oder nicht so beliebt ist.

    Für Sparfüchse gibts draussen ordentliche Buchkisten mit Schnäppchen - nicht diese vollgedreckten Ramschkisten wie vor anderen Buchläden - sondern die Bücher dort sind ebenso sauber und gepfelgt wie die Schätze drinnen - nur eben etwas angestossen oder sonstwie nicht mehr ganz "Neu" - dort findet man sicher auch in Eile schnell ein Schnäppchen zum Lesen in Tram oder Bahn.

    Den Stern Abszug gibt es für die Gefahr, den recht dunklen Laden zu übersehen - es muss kein Glitzer-Glitzer Schaufenster sein - aber mal die dunklen Hölzer heller streichen würde sicher helfen.

    • Qype User Vd…
    • Frankfurt am Main, Hessen
    • 0 Freunde
    • 10 Beiträge
    5.0 Sterne
    25.1.2011

    Machen wir es schlicht: gut sortiert, stets nett und freundlich, behauptet sich gegen Amazon und co.
    Immer wieder schön dort Zeit zu verbringen und zu schmöker...

  • 1.0 Sterne
    29.9.2010

    Es tut mir leid, hier nur einen Punkt zu vergeben, denn ich bevorzuge kleine Buchhandlungern vor Buchkaufhäusern, aber was ich erlebt habe, war doch zu schwach.
    In einem recht dunklen Laden steht eine recht muffelige Dame. Ich sage ihr, dass ich zwei Bücher suche, einen eher unbekannten Gedichtband und das neue Buch eines eher bekannten Frankfurter Autors.
    Die Dame guckt in den Computer: Gedichtband, haben wir nicht. Ach so. Keine Überlegung, was nun zu tun sei. Also weiter zum Fall zwei. Neues Buch? Gibt es nicht. Keine weitere Recherche, nichts.
    Auf Nachfragen meinerseits, ich bin mir sicher, dass es da was gibt, der Titel ist ungefähr ...: Das ist nicht neu. Das ist von 2009. Haben wir nicht vorrätig.
    Nun will ich mich mit der muffeligen Dame nicht darüber streiten, ob 2009 noch neu ist. (Wir schreiben 2010). Mir reicht es eigentlich vollkommen aus, wenn man mir hilft bei der Suche nach einem Buch.
    Ich bin dann zu Hugendubel. Das "alte" Buch vom Frankfurter Autor iist vorrätig. Der Gedichtband ist nicht vorrätig, leider nicht, aber die freundliche Verkäuferin bietet sofort an, man könne ihn mir bestellen - zur Ansicht!

Seite 1 von 1