Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Bearbeiten
  • 4.0 Sterne
    1.8.2011

    Dieser Sommer ist die reinste Badkatastrophe  aber dafür kann ja das Naturbad nix lächel Wir waren dort, um eine lockere Neopren-Session zu schwimmen und ich musste mich schon wundern:
    Kein Schränkchen zum Abschließen, die Türen und das Kabuff in nicht wirklich schönem Zustand. Der Holzweg am Ufer teilweise abgesperrt (weswegen  Holz nicht in Ordnung?) Die Ausstattung eher spartanisch. Naja. Das Wasser war super, aber es war Freitag nachmittag, wolkig, windig, kühl  auch keine einzige Socke da.
    Fröhlich von den Zuschauern angefeuert hüpften wir drei Damen also in die Anzüge und hinein ins Wasser. Das Wasser war nicht so trübe wie andernorts. In Algen sind wir nicht herumgeschwommen  wohl aber folgten uns zwei schon deutlich größere Weihnachtshaie - es werden wohl Koikarpfen sein. Aber Fischchen waren das nicht mehr Wir fanden das ja ganz spannend, aber zumuten würde ich das ängstlichen Badegästen nicht lach
    Fazit: Preis ist ok, für Spaß muss man selber sorgen und ja, Toiletten auf dem Badegelände wären eine sehr gute Investition. Ich möchte das Bad definitiv nicht unter Volllast erleben, komme aber gern bei Schietwetter wieder :o)

    • Qype User Alessa…
    • Hamburg
    • 68 Freunde
    • 172 Beiträge
    2.0 Sterne
    20.8.2012

    Hm, ich bin unentschlossen, ob ich zwei oder drei Sterne geben soll. Das Wasser ist momentan voller Algen, die teilweise exterm kratzig und stachelig sind. Unangenehm, aber he, es ist ja ein Naturbad.
    Katastrophal ist an sehr warmen  und damit vollen  Tagen der Zustand der sanitären Anlagen und der Mülleimer. Bei den Toiletten würde es mich nicht wundern, wenn echt jeder ins Wasser pinken würde..
    Die Müllleimer quillen über, Windeln liegen dann auf dem Weg.
    Eine Dusche ist auch nicht gerade der Brüller bei dem Andrang. Für 2,90 Euro Eintritt erwarte ich ein wenig mehr Pflege der Anlage.
    Schön ist natürlich die Lage und am frühen Morgen oder später am Abend kann man ungestört ein paar Runden schwimmen.

  • 4.0 Sterne
    10.9.2010

    In welchem Bad hat man beim schwimmen so eine tolle Aussicht auf Wiesen, Bäume, Schiffe und sogar ein Planetarium? Sowas bekommt man nur im Naturbad im Stadtparksee.

    Bei schönem Wetter lässt es sich herrlich die blaue Zeit genießen und den Alltag vergessen. Die absolut praktische Innenstadtlage ist perfekt wenn man nicht zwingend an einen Badesee außerhalb Hamburg will und auch keine Lust auf gechlortes Schwimmbad hat.

    Der Lärm der Straße ist oft soweit weg, dass man diesen gar nicht mitbekommt.

    Getränke, Eis und was man sonst noch so alles für den Badespaß braucht, bekommt man bei "Schumachers" - der Kneipe mit Beachclubfeeling im Bad. Die hat übrigens auch außerhalb der Badesaison geöffnet.

    Übrigens kostet der Eintritt nur 2,70 Euro. Das ist für Hamburger Bäder ja gerade zu Schnäppchen.

  • 4.0 Sterne
    21.10.2010

    Man stelle sich vor, fast mitten in der Stadt ein Naturbad und das so gut wie vor der Haustür. Jede Badesaison freue ich mich schon auf das planschen im Wasser ohne beißendes Chlor in den Augen. In diesem Bad ist auch ein kleinerer Bereich für die FKK-Freunde abgetrennt. Die Gäste, die diesen Teil des Bades aufsuchen müssen sich, wenn sie ins Wasser möchten, dann schon die Badebekleidung wieder überziehen.

    Wenn die Temperaturen entsprechend sind muss man dann auch mit Algen im Wasser rechnen, das lässt sich nun einmal in einem Natursee nicht vermeiden. Entweder man akzeptiert diese Sache oder man muss es eben bleiben lassen. Und wissen muss man auch, dass der See nicht solch einen Starken Ab- und Zufluss hat um Algen die Lebensgrundlage zu nehmen. Die Wasserzirkulation reicht aber auf all Fälle aus um das Wasser zu erneuern, somit sich keine schädlichen Bakterien ansammeln können.

    Jedoch an die Adresse der Betreiber gerichtet, auch wenn die naturgegebenen Gegebenheiten nicht so optimal sind, so lässt sich aber sicher das eine oder andere machen um zumindest Algen etwas in den Griff zu bekommen. Auch mehr Sorgfalt mit den Toiletten wäre wünschenswert.

    Andererseits, wie will man mit 2,70 € Eintrittsgeld eine solche Anlage in Schuss halten? Das ist übrigens für Hamburgs Bäderlandschaft geradezu ein Schnäppchen. Also erlebt haben muss man schon einmal dieses Bad um selbst urteilen zu können. Die nächste Badesaison kommt bestimmt.

  • 4.0 Sterne
    28.8.2010

    Ein absolut schönes Naturbad findet man hier am Stadtparksee. Hier kann man im Sommer nach Herzenslust planschen. Auf den Wiesen kann man sich perfekt in der Sonne braten oder unter den Bäumen ein Schattenplätzchen suchen.

    Es ist ein sehr gepflegtes Bad, dass auch für Kinder gut geeignet ist. Sie können am Sandstrand spielen und im flachen Wasser planschen. Einfach mal eine Sandburg bauen...

    Die Parkanlage lädt auch zu einem kleinen Spaziergang ein oder man setzt sich einfach für ein Stündchen ins angrenzende Restaurant. Hier hat man einen tollen Blick auf das Planetarium und über den See. Man kann lecker schlemmen, auch außerhalb der Freibadöffnungszeiten.

    Ich komme hier im Sommer wirklich gern zum relaxen her. Man muss nur am Wochenende aufpassen, da es dann schnell überfüllt sein kann.

    • Qype User svenso…
    • Hamburg
    • 325 Freunde
    • 180 Beiträge
    5.0 Sterne
    7.8.2007

    Ein Freibad garantiert ohne Chlor im Wasser.
    Ein Teil des Stadtparkseees wird als Freibad genutzt.

    Es gibt Wiese, schreiende Kinder, eine Hüpfburg und die unvermeidlichen Pommes Schranke.

    Manchmal finden die Kinder Fische im Wasser und schreien wie sonstwas rum, da sie gerade Fische im Wasser gesehen haben.

    Dufte Sache, kann man hingehen, ich werde es wieder machen.

    Zu den Pommes gab es ein Tablett dazu, in welchem Freibad gibt es das schon?
    In Berlin jedenfalls nicht.

  • 3.0 Sterne
    17.6.2010
    Erster Beitrag

    Algen sollen ja sehr gesund sein und die Urintherapie hat ja auch schon von sich Reden gemacht.
    Warum also nicht.
    Ein wirklich schönes Badeerlebnis wäre aber, wenn folgendes passieren würde:

    Eine kleine Entalgungskur. Wenn man im vorderen Bereich versucht zu schwimmen, krabbeln einem die Algen an Armen und Beinen hoch. (Uaaah!)
    Ein Anreiz für Beckenpisser mal auf Toiletten umzusteigen, indem man einfach auf dem Gelände des Bades selbst Toilettenhütten aufstellt.
    Uhren reparieren. Sind total verstellt....und ich möchte doch wissen, wie lange ich schon tapfer meine Bahnen ziehe!
    Wenn das alles nicht geändert wird, kann man ja auch gleich im Stadtparksee schwimmen, der hat nämlich den irrsinnig praktischen Vorteil, dass kein Eintritt zu zahlen ist. 2,70 haben oder nicht haben ist für mich schon so die Frage!

    Den Rest des Bades finde ich ganz wunderbar: Es gibt eine sehr gute Gastronomie, eine schöne, gepflegte, ausreichend große Wiese, mittendrin ein kleiner Spielplatz und auch ein Tischtennistisch.
    Vormittags unter der Woche ist es himmlisch still. Wobei, himmlisch? Naja, man sollte nicht mit Fluglärm auf dem Kriegsfuß stehen. Die Himmelsbusse saußen einem nämlich alle 10 min direkt über den Kopf. Ich find das aber cool :)

    Und jetzt?
    Wie ihr seht, ich kann mich nicht entscheiden... 3 oder 4 Punkte? Ich vergebe jetzt erstmal 3, aber sobald sich etwas geändert hat werde ich nicht zögern 4 und mehr zu vergeben! Versprochen!

    • Qype User murphy…
    • Hamburg
    • 51 Freunde
    • 82 Beiträge
    1.0 Sterne
    13.7.2010

    Ich war am Sonntag wieder zum ersten und vorerst wohl auch letzten Mal seit vielen Jahren im Naturbad Stadtparksee.
    Ich hatte das Bad eigentlich immer sehr gut in Erinnerung. Früher gab es dort öfters mal Livemusik und lange davor auch mal einen Sprungturm.
    Das Bad, das mich aber am letzten Wochenende erwartete war euphemistisch gesagt marode und verkommen.

    Das "Schwimmbecken" enthielt leider mehr Algen als Wasser, wobei hier die haptische Gefühlspalette von "Ich glaub mich beißt ein Tintenfisch" über einfach nur schleimig und ekelig bis hin zu stachlig, kratzig und echt nervig reicht. Ich bin eigentlich ein sehr naturverbundener Typ, aber das geht dann doch ein Stück zu weit.

    Inwiefern das Wasser nun vom "Natursekt" der anderen Besucher getränkt war kann ich nicht beurteilen, aber der Geruch auf den vorhandenen Toiletten hätte wahrscheinlich selbst Michael Jackson (er Ruhe in Frieden) noch nach der 10. Nasen OP in die Flucht geschlagen.
    Was die sonstigen Sanitären Anlagen betrifft, ist es um das Bad leider nicht besser bestellt: Das ganze Schwimmbad verfügt über genau eine einzige Dusche, deren Benutzung ich aber angesichts der Algen und Bakterien im Wasser dennoch jedem, der nicht im Ganzkörperanzug baden geht, wärmstens empfehlen möchte.

    Der Zaun mit Stacheldraht verleiht dem Freibad einen Hauch von SantaFu, die vorüber fliegenden Flugzeuge komplettieren den Eindruck.
    Ich persönlich habe übrigens kein Problem damit, wenn mir andere beim Baden zusehen, meiner Erfahrung nach geht das aber nicht jedem so.

    Preislich gesehen kommt man beim offenen Teil des Stadtparksees besser davon, der ist nämlich umsonst! Wer sich dennoch dem "Reiz" dieses Naturbades nicht entziehen möchte ist mit 2,70 Euro dabei. - Meiner Meinung nach ist das ziemlich unverschämt für ein Naturbad ohne Sprungturm, Rutsche und angemessene sanitäre Anlagen.

    Nun ja, bleibt zu sagen: Das Naturbad Stadtparksee ist ein eben ein "ganz besonderes Freibad."

    • Qype User Sparta…
    • Hamburg
    • 32 Freunde
    • 66 Beiträge
    5.0 Sterne
    19.3.2008

    Super Naturfreibad, ist zwar leider sehr oft sehr voll aber zur lauwarmen Jahreszeit findet oft Triathlontraining statt. Sowieso ist dieser See meine Lieblingstrainingsmöglichkeit fürs Wassertraining. Das Personal ist super freundlich, die Preise sind normal und Essen und Trinken kann man auch zu schönen Preisen.
    Es ist wirklich schön zu schwimmen und im Sommer auf die grosse Wiese im Stadtpark zu schauen. Das Planetarium im Hintergrund macht den Ausblick perfekt.
    Super Nass

    =)

    • Qype User evchen…
    • Hamburg
    • 28 Freunde
    • 41 Beiträge
    3.0 Sterne
    11.6.2008 Aktualisierter Beitrag

    Ich denke, meine Erwartungen an das Naturbad im Stadtpark waren etwas hoch, da ich Schwimmen im See aus der Heimat (Bayern) als sehr positiv in Erinnerung hatte. Deshalb war es etwas enttäuschend. Der See ist sehr klein, das Wasser riecht und hat extrem viel Gras drin. Aber, dass ist wahrscheinlich die Sache mit Natur.
    Die Preise sind angesichts Infaltion ok. Auch wenn ich finde, sie sollten Studententarife haben. Und es war wirklich voll.

    Aber: Die Dusche ist super. Eiskalt, aber super. Und ich hatte nette Begleitung.

    3.0 Sterne
    11.6.2008 Vorheriger Beitrag
    I think my expectations for the Naturbad im Stadtpark were too high and because of that I was kind… Weiterlesen
    • Qype User limite…
    • Hamburg
    • 2 Freunde
    • 76 Beiträge
    3.0 Sterne
    18.2.2010

    Ich schwimme hier gerne und oft. Und warum? Weil ich einen Neoprenanzug trage dabei... ;)
    Liebe Betreiber, wie wenig Liebe in dieses Bad gesteckt wird, das ist wirklich eine Schande! Von vorne bis hinten ungepflegt, mir fällt auch wirklich kein einziger Punkt ein, wo wirklich etwas schön gestaltet wurde....
    Die Wasserqualität nimmt leider im Sommer stark ab, da alle Besucher ins Wasser pinkeln. Um zur Toilette zu kommen, muß man auch das Bad verlassen, absolut unmöglich. Mit ein wenig Geld könnte das Bad zu einer echten Perle werden, so leider nur 3 nettgemeinte Sterne.

  • 2.0 Sterne
    28.1.2012

    Ein Bad, dass leider in die Jahre gekommen ist und vor allem auch unter der Wasserqualität leidet. Es bleibt zu hoffen, dass sich zu dieser Saison etwas ändert und es an vergangene Zeiten anknüpfen kann!

  • 2.0 Sterne
    12.7.2010

    Ich kann mich der Vorrednerin nur anschliessen:

    Die Algen schlingen sich von unangenehm bis "stachelig"um Arme und Beine, was für einen Städter, der weniger "urische Seen" sondern eher Schwimmbäder gewohnt ist unangenehm und unerfreulich ist, weil man einfach unentspannt herumeiert.
    Ich habe gesehen, dass wohl auch abgefischt wird, aber offensichtlich nur sehr, sehr ungern und auch nur wenig.
    Das "Knastfeeling" mt Stacheldraht drumherum und Metallpfosten zur Abgrenzung im Wasser ist zwar angesichts des hohen Preises nachvollziehbar aber alles andere als schön.

    Das mit den Toiletten war mr zum Glück nicht aufgefallen, weil ich sie nicht brauchte (war nicht lange genug da).

    Die Liegeplätze sind auf Seiten der Wiese OK, denke ich.
    Nur halt schlecht einzusehn wenn man alleine da ist und seine Sachen im Auge behalten will.
    Die andere Seite mit drei in Treppen angeordneten kurzen Liegeflächen sind semi-schön - vertrocknet und mit lieblosen Steintreppen versehen, die bei Hitze unangenehm werden...

    Den Preis finde ich ehrlich frech: 2,70 Euro stehen beispielsweise 1,50 Euro beim Rantzauer See (Barmstedt) entgegen, den ich zwar nicht mit der Bahn erreichen kann, aber in dem ich bislang immer gerne geschwommen bin, und der wesentlich natürlicher aussah.

    Auf der anderen - freien - Seiite weiss ich wenigstens, dass ich da nicht reinsteige, obwohl ich eigentlich keine Probeme mit Seen habe, aber den Stadtparksee werde ich wohl trotzt der hohen Temperaturen wohl nicht mehr aufsuchen.

    • Qype User melno…
    • Hamburg
    • 0 Freunde
    • 2 Beiträge
    5.0 Sterne
    28.5.2012

    Ein Naturbad was den Namen Natur auch zurecht trägt,komplett im Grünen gelegen mit (gefiltertem?) Wasser aus der Alster.
    In Nichtschwimmer und Schwimmer getrennt wobei selbst ich (160cm) noch locker am Anfang des Schwimmerbereichs stehen kann .
    Für die ganz kleinen geht gleich vorne eine Art mini Sandstrand in das Becken . Das Wasser ist allerdings ziemlich trübe"Natur" halt und ab und an kommen einem auch diverse Pflanzen die sich vom Boden gelöst haben engegengeschwommen.
    Der Grund scheint voll davon zu sein was mich so lange nicht stört wie ich locker drüber wegschwimmen kann und das klappt super.
    Alles im Allem bin ich sehr zufrieden so als Chlorallergiker die beste Alternative zu herkömmlichen Badeanstalten mit Chlorwasser und an die komischen Pflanzen gewöhn ich mich auch noch irgenwann ;)

    • Qype User Cannab…
    • Hamburg
    • 0 Freunde
    • 2 Beiträge
    4.0 Sterne
    29.6.2011

    Von mir gibt es 4 Sterne.

    Das einzige was mich dort wirklich stört,sind die Algen und das es dort keinen Sprungturm gibt.
    Sonst bin Ich da aber eigentlich gut bedient,auch mit den Frauen :P

  • 3.0 Sterne
    11.7.2012

    angesichts der tatsache das ich überhaupt kein freund von schwimmen ohne bodensicht bin,ist meine bewertung einzig und allein der lage des bades geschuldet,die ist mittem im stadtpark nämlich super.allerdings könnte man tatsächlich langsam die ein oder andere renovierungsarbeit vornehmen oder zumindestens mal taucher engagieren um den grund des sees zu mähenobwohl seekühe nich nur ungefährlich&äußerst niedlich sind,sie grasen auch schon den grund ab und es wäre eine riesenattraktion wenn man reklame macht mit"schwimmen sie mit unseren seekühen britney&roswita".ohne diese putzigen rasen/algenfresse werd ich mich in zukunft nur noch an land aufhalten solang man durch das gestrüpp im wasser waten und schwimmen muss,das is mir etwas zu gruselig

    • Qype User Rumpel…
    • Hamburg
    • 1 Freund
    • 5 Beiträge
    5.0 Sterne
    22.1.2008

    das Freibad ist super schön! wenn es aber doch mal zu voll ist oder man nur ein kurzes Bad nehmen will - kann man auch einfach auf der anderen Seite vom See ins Wasser springen, an einem warmen Sommertag ist auch das sehr erfrischend!!!

    • Qype User snowno…
    • Hamburg
    • 0 Freunde
    • 9 Beiträge
    2.0 Sterne
    20.5.2008

    tolle Lage, anständiges Wasser, prima Location.

Seite 1 von 1