Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Bearbeiten
  • 5.0 Sterne
    14.8.2012
    Erster Beitrag

    Immer einen Besuch wert, nicht nur in der Museumsnacht. Für Coburg ein richtig großes und vielfältiges Museum  auch für Kinder. Besonders gefallen mir die Mineralien. Sehr schön ist auch der Treppenaufgang in den obersten Stock.

    • Qype User flashc…
    • Coburg, Bayern
    • 0 Freunde
    • 16 Beiträge
    4.0 Sterne
    14.6.2010

    Naturkunde-Museum in 'CO' ist Sehenswert.
    Es liegt im schönen Hofgarten und hat viel zu bieten.
    Geschichte, Natur, Flora und Fauna.
    Sehr zu Empfehlen, und Freitag's EINTRITT Frei

    • Qype User heinz…
    • Nürnberg, Bayern
    • 0 Freunde
    • 5 Beiträge
    5.0 Sterne
    21.4.2011

    Nach fast 30 Jahren bin ich, eher durch Zufall, wieder einmal am NaturkundeMuseum vorbeigekommen und habe mir eine Stunde Zeit genommen an die LieblingsStätte meiner Kindheit zurückzukehren. Es hat sich viel verändert. Das Museum ist moderner geworden. Es fehlt der Geruch von Bohnerwachs und auch die Vitrine mit den "Mißgeburten", das Kalb mit 2 Köpfen, das Küken mit 4 Beinen, konnte ich nicht mehr entdecken. Die beiden WalZähne am Eingang sind verschwunden und noch vieles andere an das ich mich zum Teil nur noch vage erinnere, ist nicht mehr da. Was allerdings der Attraktivität des Museums keinen Abbruch tut. Die einzelnen Abteilungen sind übersichtlich und modern aufgebaut, vielleicht fehlt hier und da die eine oder andere Erklärung, aber ich wollte weniger lesen als schauen. Begeistert haben mich die wunderbar ausgestatteten GroßVitrinen, ich glaube man nennt sie "Dioramen", wo nicht nur einheimische Tiere, Flora und Fauna ausgestellt sind. Die Qualität der Exponate ist, meiner Meinung nach hervorragend. Naturgetreu bis zum letzten Grashalm. Selbst kleinste Käfer gibts zu entdecken. Man muß nur genau hinschauen. Ich bin noch immer begeistert. Am allermeisten hat mich gefreut, daß die 3 "Herren" aus Afrika, der MassaiKrieger und seine "Kollegen" noch immer existieren. Die "Jungs" hab ich schon als Kind bewundert und war damals felsenfest überzeugt, daß sie zur Geisterstunde durch den Hofgarten schleichen. So lebensecht wie sie aussahen, konnten das nur verzauberte Krieger sein. Eigentlich sollte man viel öfters mal den Fernseheer, den Computer und das iPhone ausschalten, durch den wunderbaren Hofgarten spazieren und einen Blick ins NaturkundeMuseum werfen. Mir hats gut gefallen. Danke!

Seite 1 von 1