Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

    • Qype User memo-k…
    • Köln, Nordrhein-Westfalen
    • 3 Freunde
    • 31 Beiträge
    5.0 Sterne
    6.6.2011

    Wenn ich in der Nähe bin dann besuche ich immer wirklich immer bei Hunger das Restaurant. Ich bestelle mir immer Kaskebademja, dann einen Teller Machsus mit Leckeren Basmatireis Turschi, Ayran mit Kohlensäure hm Lecker.
    Punkt Abzug bezüglich Bedienung, könnte besser sein.
    Bin eigentliche Stammgast wenn ich in der Nähe bin.

    Kann ich jeden empfehlen, haben noch viele andere geeichte, die ich auch sehr gerne esse.

    Liebe Grüße

    Memo

  • 4.0 Sterne
    8.10.2008
    Erster Beitrag

    Durch Zufall entdeckt und auch gleich ausprobiert
    Das Restaurant Nirvan ist neu auf dem Hohenstaufenring.
    Vorher war es auf der Jahnstr. 20. Diese Adresse steht auch weiterhin auf der Webseite und der Rechnung. Also nicht irritiert sein mit meiner Adressangabe hier.
    Ich hatte vorher noch nie persisch gegessen und habe mir Ghorme Sabsi ausgesucht.
    Das ist zart gekochtes Lammfleisch in einer persischen Kräutersauce mit Bohnen und getrockneten Limonen verfeinert,
    dazu königlicher Safranreis.
    Leider war die Kräutersauce nicht ganz mein Geschmack. Das Fleisch war aber gut und der Reis auch.
    Die Preise sind moderat. Das Gericht kostet 8,90 Euro.
    Leider war das traditionelle persische Eis nicht mehr verfügbar. Dafür gab es einen schwarzen Tee auf Kosten des Hauses.
    Also, guter Service und beim nächsten Mal ist hoffentlich auch meine Wahl des Essens besser.

  • 3.0 Sterne
    20.8.2010

    Das alte Persien, mitten in Köln!

    Wer von euch war schon einmal persisch Essen? Wahrscheinlich nicht viele, was schade ist. Klar, nicht jeder mag Lamm auf seinem Teller, doch bietet die persische Küche weit mehr, als nur das. Im Nirvan, einem richtig schnuckligen Restaurant direkt in der Nähe des Rheins, gibt es aber nicht nur leckeres Essen, sondern auch was fürs Auge.

    Die Einrichtung des Restaurants lässt einen denken, man sei im alten Persien angekommen. Wirklich gut gelungen! Was das Essen angeht, so sollte man sich ruhig ein wenig beraten lassen. Ähnlich wie beispielsweise bei der indischen Küche, kann  es auch hier vorkommen, dass die scharfe Würze den eigentlichen Geschmack überdecken kann. Also Vorsicht!

    Doch ansonsten kann man nicht meckern. Die Angestellten dort sind wirklich nett und wenn man zu später Stunde noch das nötige Glück hat, kann man sogar einigen Iranern dabei zuhören, wie sie sich über ihr Land und ihre Kultur unterhalten. Kein Spruch, ist wirklich passiert! Wer jetzt denkt, dass ich dermaßen multilingual bin, der irrt. Der Vorteil war, dass sie auf Deutsch gesprochen haben.

  • 4.0 Sterne
    19.11.2010

    Die Entscheidung fiel uns schwer. Buffet Chen, "All You Can Eat" für 11 Euro oder das Persische Restaurant, nebenan. Traditionel Persisch hatte ich davor noch nie gegessen und war für den Perser. Meine Freundin war für den Chinesen. Das Münze Werfen erleichterte uns das Leben.

    Das Persische Restaurant, in der nähe vom Barbarossaplatz, war nach der traditionellen, orientalischen Art eingerischtet. Großer, heller Raum, leise persische Musik im Hintergrund, Kultur-Gemälden, persische Teppiche und insgesamt sehr gemütlich.
    Es war angenehm dort zu sein und dazu war die Bedienung sehr nett und der Chef begrüßte uns beim Vorbeigehen sehr herzlich.Unser Essen wurde sehr schnell serviert. Der königliche Basmati Reis war mein Highleight, es war köstlich. Von dem Fleisch kann ich leider nicht das gleiche behaupten. Das war auch sehr lecker, aber ich habe schon mal leckereres gegessen.  

    Sehr gemütliches, nettes Reestaurant in der Innenstadt mit guten Preisen und netter Bedienung. Empfehle ich gerne weiter.

    • Qype User Walkür…
    • Köln, Nordrhein-Westfalen
    • 2 Freunde
    • 10 Beiträge
    4.0 Sterne
    7.3.2013

    Ich war heute (wie so oft) mit meiner besten Freundin was essen, mir war nach Persisch, sie war neugierig.
    Uns verschlug es diesmal ins familiengeführte NIRVAN.
    Das Restaurant ist groß, bunt und nett eingerichtet und ich finde, man sieht auf jeden Fall Herzblut in der Einrichtung. Auf mich wirkte es folkloristisch sympathisch aber nicht übertrieben. Da ich mich aber mit der Materie nicht ausdenke kann ich nicht weiter ins Detail gehn also komme ich jetzt besser zum Essen ;)
    Ich war hier vor Jahr und Tach schon einmal zu Mittag und sehr zufreiden, diesmal waren wir erst gegen 16 (?) Uhr, also weit nach der normalen werktäglichen Mittagszeit hier. Viele Lokale haben zwischen Mittagszeit und Abendbetrieb eher Siesta, hier nicht. Wir wurden schnell von der Tochter des Hauses ( ;) ) bedient und entschieden uns für frischen Nanaminztee und ein Saucengericht mit Fleisch, Auberginen, Linsen und Limetten in Tomatensauce, dazu Safranreis. Das Gericht war mit 7,50EUR günstig und reichlich portioniert.
    Vor dem eigendlichen Essen wurde ein kleiner Brotkorb (mit dem typischen Brot, wie es genannt wird weiss ich nicht genau) gereicht, dazu ein Teller mit Radiesschen, Schafskäse, Zwiebeln, Minze und Blattpetersilie. EIne Schöne und leichte Vorspeise die nicht extra berechnet wurde  leider keine Selbstverständlichkeit überall, hat uns wirklich gefreut!!!
    Das Essen hatte eine deutliche Safrannote und auch der Reis war mit etwas Safranreis gemischt (ich hätte mir eine kleine gegrillte Tomate dabei gewünscht zum Mischen, aber das wäre eben das I-Tüpfelchen gewesen. Insgesamt waren wir zufrieden, der Rest wurde uns verpackt für zuhause und Kartenzahlung war auch möglich.
    DANKE, wenn uns das nächste Mal die Lust auf persische Küche packt kommen wir sicher wieder :)

  • 5.0 Sterne
    16.6.2013

    Das Preisleistungsverhältnis ist bei diesem Restaurant einfach unschlagbar. Insbesondere die Preise für die Speisen auf dem Tagesmenü sind unglaublich. Auch die Ambiente und die Freundlichkeit des Personals fällt positiv auf. Für mich jetzt die Nr. 1 unter persischen Restaurants.

    • Qype User ohhapp…
    • New York, Vereinigte Staaten
    • 0 Freunde
    • 9 Beiträge
    4.0 Sterne
    20.5.2013

    Sehr,sehr schönes Ambiente und ein freundlicher Service. Das Essen war frisch zubereitet und ganz gut, aber nicht herausragend.

  • 4.0 Sterne
    4.5.2012

    Essen war sehr lecker!!! Wir hatte sogar nette Bauchtanz-unterhaltung

    • Qype User Sima20…
    • Köln, Nordrhein-Westfalen
    • 1 Freund
    • 26 Beiträge
    4.0 Sterne
    30.8.2009

    Der einzige Perser in Köln, den ich noch nicht ausprobiert hatte, war NIRVAN.

    Nach einem traumatischen Besuch in APADANA (den Urteilen nach, scheint es auch anderen so gegangen zu sein) wollte ich mich vorerst an altbekannte Perser (wie Pinocchio, Cheshme, Sorento, Tochal, etc.) halten und erstmal nichts neues ausprobieren. Aber dann habe ich mich doch entschieden, diesen mir noch unbekannten Perser zu testen.

    Die Bedienung war sehr freundlich und auch das Essen war vorzüglich. Das Essen ist zwar etwas teurer als bei vielen anderen Persern in Köln aber auch nicht am teuersten. Dafür gehört Nirvan in Sachen Qualität und Geschmack mit zu den besten persischen Restaurants in Köln.

    Die Portionen waren zwar nicht so groß wie bei vielen Persern üblich, aber zu klein waren sie auch nicht. Auch die Atmosphäre war sehr angenehm, ruhig und gemütlich.

    Alles in Allem war ich sehr angenehm überrascht und ich werde aufjeden Fall wieder hingehen.

    • Qype User jason…
    • Köln, Nordrhein-Westfalen
    • 1 Freund
    • 47 Beiträge
    4.0 Sterne
    2.10.2011

    Ich kann hier das Mittagsbuffet empfehen. Für knapp 10 EUR kann man von den wirklich sehr leckeren Sachen sich so viel aussuchen wie man möchte. Die Bedienungs ist auch sehr freundlich. Etwas schlecht finde ich, dass man nur einen Teller bekommt und dann immer mit dem dreckigen Teller wieder an das Buffet gehen muss. Aus hygienischer Sicht ist das eigentlich nicht okay. Und aus Knigge her, macht man das einfach nicht: Nachfolgende Speisen sind auf einem sauberen Teller zu essen, das gehört sich nicht auf einen benutzten Teller noch mal Speisen draufzulegen. Das zeigt so ein wenig, dass das Restaurant nicht ganz den europäischen Standards genügt.
    Außerhalb des Mittagsmenüs habe ich da nur 1x gegessen. Dafür war mir das Essen aber zu teuer. Bei 2 Personen wird man schnell über 50-60 EUR los. Preis-/Leistung stimmt jedoch nicht.
    Aber trotzdem 4 Sterne, da mit das Mittagsbuffet dort sehr gefällt.

    • Qype User Lars_w…
    • Köln, Nordrhein-Westfalen
    • 0 Freunde
    • 7 Beiträge
    5.0 Sterne
    31.3.2012

    Sehr leckeres Essen, die Vorspeisen sind sehr zu empfehlen!
    Vor weg gibt es den klassischen Kräuter Teller mit Zwiebeln und Schafskäse und persischem Fladenbrot. Wir konnten ohne Aufpreis auch nachbestellen. Bedienung war freundlich und zügig.
    Das Fleisch ist klasse gebraten, besonders das Küken ist richtig zart!
    Ist unser persisches Stammlokal geworden.

    • Qype User eighty…
    • Köln, Nordrhein-Westfalen
    • 0 Freunde
    • 14 Beiträge
    3.0 Sterne
    20.6.2009

    leider sind immer gerichte die ich mir aussuche nicht vorhanden.
    wer aber die persische küche ausprobieren möchte ist dort am besten aufgehoben.

    ein wenig zu teuer im vergleich zu den anderen persern.

Seite 1 von 1