Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Empfohlene Beiträge

×
Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 4.0 Sterne
    15.6.2012

    Das Novotel Köln bietet alles, was ein Hotel einem Geschäftsreisenden bieten sollte. Das hoteleigene Parkhaus ist gut ausgeschildert. Der Empfang war freundlich und professionell. Die Zimmer sind geräumig und freundlich. Das für Novotel typische Systembadezimmer ist sicher Geschmackssache, aber die Dusch-/Badewannekombination sollte Novotel wirklich überdenken. Durch die eigenwillige Konstruktion bietet die Badewanne gerade mal Kindern Platz. Eine Dusche mit dünnem Duschvorhang und wenig Licht und Platz ist auch nicht mehr zeitgemäss für ein Hotel dieser Klasse.
    Bar und Restaurant sind sehr einladend und das Personal ist freundlich und aufmerksam. Da trinkt man gerne mal ein Kölsch mehr. Obwohl ich hier mal eine Frage an die Kölner Gastronomen stellen möchte: Warum bietet Ihr alle Sion Kölsch an? Der Geschmack dieses Bieres ist sicher eine Sache und wird von jedem anders bewertet, aber in einer Stadt, die unzählige Biere hervorbringt, kann man sich doch wohl mal von seinen Wettbewerbern unterscheiden, oder? Aber das nur so nebenbei.
    Das Essen im Restaurant war lecker und die Auswahl bot auch für jeden etwas Passendes. Ich würde das Novotel Köln jederzeit weiter empfehlen. Allerdings muss man wissen, dass es trotz seiner idyllischen Lage mit Blick auf den Yachthafen im Kölner Südkai, nicht direkt im Stadtzentrum liegt.

  • 3.0 Sterne
    20.1.2014
    1 Check-In hier

    Hmm... also ich besuche das Hotel jetzt über die letzten 6 oder 7 Jahre immer mal wieder, wenn ich geschäftlich in Köln bin.

    An sich ist das Hotel gut. Die Lage ist noch recht zentral, W-Lan ist kostenlos, es gibt ne ganz schöne Bar und ein ordentliches und nicht zu teures Restaurant. Auch das Personal am Empfang arbeitet schnell.

    Die Zimmer sind angenehm groß, mit Couch und zweckmäßig. Allerdings hat sich in den letzten Jahren auch nichts getan. Die gleichen kleinen Fernseher, Böden, Möbel etc.

    Besonders in den Bädern fällt das auf, die sind doch schon recht verwohnt. Da sieht man an vielen Stellen Mängel, die eigentlich abgestellt gehören.

    Vermutlich werde ich beim nächsten Hotel mal das nahegelegene NH oder ein ganz zentrales Hotel probieren.

  • 4.0 Sterne
    19.5.2009
    Erster Beitrag

    Unweit des Rheinauhafens (qype.com/place/470068-Rh…) liegt das Novotel City an der vielbefahrenen Bayenstraße. Bei der Buchung habe ich nicht darauf geachtet, ein Zimmer "nach hinten hinaus" zu bestellen. Also hatte ich den Blick auf einen Kranturm. Die Fenster sind sehr gut lärmgedämmt, so dass bei geschlossenem Fenster der Verkehr der Bayenstraße so gut wie nicht zu hören ist. Die Einrichtung ist nicht berauschend, in meinem Bad war eine kombinierte Dusch-Wanne.
    Was mich sehr überzeugt hat, ist das Frühstück: viel frisches Obst (nicht den tiefkühl-Obstsalat, den es sonst so gibt), Waffeln und Pfannkuchen, gebackene Bohnen, Eier, Speck, und weiteres fürs englische Frühstück. So kann der Tag gut beginnen!

    • Qype User Mainbu…
    • Frankfurt am Main, Hessen
    • 127 Freunde
    • 346 Beiträge
    3.0 Sterne
    30.11.2008

    Wie sang doch Bernd Stelter:Ma hat ma Glück, ma hat ma Pech, Mahatma Gandhi , so ist es wohl auch hier im Novotel, denn Restaurant und Lobby, sowohl der Saunabereich überzeugen sofort und jeder Gast sollte sich wohl fühlen, dies ist dann wohl Glück. Pech ist, wenn die Zimmertür sich öffnet und einen eine Einrichtung aus den späten 1980er Jahren anschaut, als ob sie auf die Handwerker warten würde die sie rausreißen. Das Pech geht im Bad weiter, denn die an Plasik erinnende Badewanne ist gelinde gesagt eine Design und Ausstattungskatastrophe.

    Wer also nur Essen und in die Sauna gehen möchte der hat Glück, in einem Zimmer gut schlafen ud sich erholen nach einem Termin, das ist wohl eher Pech.

    Da kann es einem dann nur wie Mahatma Gandhi gehen und sich einfach nicht aufgregen und gelassen bleiben.

    Wobei sicherlich auch Mahatma Gandhi an der Steuerung der Aufzüge verzweifelt wäre, denn die ist noch nicht einmal einen Stern wert.

    • Qype User the_m…
    • Darmstadt, Hessen
    • 21 Freunde
    • 141 Beiträge
    3.0 Sterne
    18.4.2010

    Ich bin mir nicht sicher, ob ich drei oder zwei Sterne geben soll. Da zwei in meiner Skala aber schon "schlecht" ist, lieber drei.

    Das Hotel fällt unter die Klasse "aber-Hotel". Denn es ist rundum eigentlich gut, ABER ... .

    Frühstück: Reichliche Auswahl, alles frisch. Man bekommt Omelette und Waffeln auch frisch vom Koch gemacht, wenn man möchte. ABER. Der Koch, der das macht, war nie da, und es dauerte immer ewig bis das Omelette aus der Küche kam. Die Waffeln gingen schneller. Besteck musste man suchen, Teller gibts nur an einem Ort.

    Zimmer: Sehr gute Betten. ABER. Ich hatte ein Raucherzimmer (das gibts noch??), und es stank. Umtausch nicht möglich, da voll ausgebucht - und wir buchten Monate im Vorfeld. Gefragt ob wir Raucher oder Nichtraucher seien wurden wir nicht.
    Das Bad ist auch gut - ABER vollständig aus Plastik.
    Es gibt keinen Kleiderschrank, das nervte wirklich.

    Internet: Wie überall viel zu teuer.

    Service: Gut. ABER sie lügen. Auf die Frage nach einem Zimmertausch z.B. mit meinem noch nicht eingetroffenen Kollegen - er war Raucher - wurde nur geantwortet: Wir haben nur noch Raucherzimmer. Stimmte aber nicht - er bekam Nichtraucher. Das war sehr unschön. Nach der ersten Nach konnte ich tauschen, aber nur auf erhöhten Druck ("nichts frei, hätten Sie heute Morgen mal gefragt" ... leider sagte man mir, ich solle Nachmittag Schrägstrich Abend nachfragen, und nicht morgens. Dann musste ich leider ein wenig sauer werden).

    Sauna: Sehr schön, hoch oben, mit Dachterasse Blick über den Rhein und auf die Kranhäuser. ABER. Eine Dusche, die Halterung kaputt, so dass sie einem beim Ausschalten auf den Kopf fällt. Kühl eingerichtet - Büroraum mit Fliesen am Boden, nicht gemütlich.

    Lage: Innenstadt in Laufreichweite. ABER. Das nh Hotel liegt einfach 10 Minuten näher, und ist in vielen Punkten besser - aber nicht teurer.

    Sonstiges: Der Fahrstul nervt. Man braucht seine Keycard (auch für die Treppe!) um auf die Stockwerke zu kommen, und er ist sehr langsam.

    Fazit: Wenn es nichts anderes gibt - super, wenn doch, dann lieber dort.

    • Qype User Super_…
    • Aschaffenburg, Bayern
    • 7 Freunde
    • 36 Beiträge
    3.0 Sterne
    11.11.2009

    Lokation:
    Das Novotel liegt einige Gehminuten entfernt von der Altstadt-Süd direkt an der stark frequentierten Bayenstraße. Das Gebäude macht von außen einen modernen Eindruck der sich auch im Eingansgbereich fortsetzt. Tiefgarage vorhanden , Tagesticket 10 Euro (Pluspunkt). 2 Aufzüge (Keycard gesichert) vorhanden, wobei nur einer aus der Tiefgarage direkt zu den Zimmern führt. Wellnessbereich (Sauna, Fitness) vorhanden.

    Zimmer:
    Klimatsierte, geräumige Zimmer mit leicht abgenutzten Inventar. Einen Kleiderschrank gibt es nicht, dafür eine "erweiterte" Garderobe. Ein Safe ist vorhanden, sogar mit Stromanschluß in der Safetür, ideal um das Laptop oder Handy zu betanken :-) . Das Badezimmer ist auf den ersten Eindruck aus einem Guß und hat aufgrund des vielen Plastiks den Charm eines Camping Bades ist aber vollständig ausgestattet (Dusche, Wanne, WC, Waschbecken, Fön, Shampoo, Seife) Fernseh etwas klein für den großen Raum. Schreibtisch und Minibar vorhanden.

    Früshtück:
    Super Auswahl, super lecker, super frisch und preislich ok.

    Personal:
    Gibt es nichts zu bemängeln, sehr zuvorkommend.

    Gäste:
    Überwiegend Business Leute und einige Touris.

    Fazit:
    Bis die Aufzüge kommen kann es schon mal etwas dauern, vor allen Dingen wenn man von der Tiefgarage kommt oder zur Tiefgarage will (Tip: von den Zimmeretagen immer den rechten Aufzug nehmen). Zimmer am besten nach hinten nehmen, wenn man mit offenen Fenster schlafen möchte. Das Früshtück ist super lecker und macht einige negative Punkte wieder wett.

    • Qype User schind…
    • Bad Oeynhausen, Nordrhein-Westfalen
    • 6 Freunde
    • 245 Beiträge
    5.0 Sterne
    5.12.2010

    Dieses Hotel war für mich wirklich Spitze.

    Nah zur Altstadt - hier lohnt kein Taxi, direkt am Rhein, geniale Verkehrsanbindung.

    Dieses Hotel liegt an einer 5-spurigen Einfallstrasse. Geräuschpegel : Im Zimmer - nix, im Hotel - nix, im Restaurant, in der Bar, im Restaurant - auch nix. Ich habe wirklich das Fenster geöffnet, weil ich es nicht glauben konnte. Die Glaser haben hier ganze Arbeit geleistet. Supergut.

    Der Service an Rezeption und Bar waren sehr freundlich und sehr zuvorkommend. Die Zimmer super-gemütlich, modern und komplett modern eingerichtet. Sauberkeit sehr gut, Matratzen fühlten sich neu an.

    Die Frühstücksleistung war sehr sehr gut. Hier fehlte nichts, alles war frisch, lediglich sehr unübersichtlich angerichtet.

    Hotel für eine gute Zeit in Köln !

  • 3.0 Sterne
    15.3.2011

    Durchwachsene Gesamtbewertung:

    + Zimmer sauber und ruhig, nach hinten raus sogar bei offenem Fenster
    + großes Frühstücksbuffet
    + Saunaterrasse mit schönem Ausblick auf Dom, Rhein und Rheinauhafen
    + Joggingstrecke am Rhein entlang in unmittelbarer Nähe, beliebige Steckenlänge möglich

    - langfristige Reservierung notwendig, kein Hinweis an Stammgäste auf anstehende Messezeiten, in denen es mal eng werden kann
    - Vollplastik-Badezimmer
    - laute Klimaanlage (erübrigt sich allerdings bei offenem Fenster)
    - Statussystem ohne Mehrwert im Novotel

    Für meine Zwecke (Auftraggeber im Rheinauhafen direkt gegenüber) ideale
    Übernachtungsmöglichkeit, daher auch ein Jahr lang gebucht. Wer etwas "Nettes" sucht, ist sicher in anderen Häusern besser aufgehoben.

  • 3.0 Sterne
    10.9.2011

    Aufgrund der Informationen hier bei qype bezüglich der lauten Klimaanlage und der Tatsache, dass ich gerne bei offenem Fenster schlafen wollte, rief ich vor der Anreise am Abend mittags an, um zu fragen, ob ich ein Zimmer nach hinten raus haben könnte. Leider wurde mir mitgeteilt, dass das Blocken eines Zimmers nicht möglich ist.

    Als wir dann abends eincheckten, gab es auch nur noch Zimmer vorne zur Hauptstraße raus. Trotz dritter Etage, war es bei offenem Fenster sehr laut im Zimmer, so dass man den Fernseher sehr laut stellen musste. Letztendlich kam aufgrund der mächtigen Vorhänge keine frische Luft ins Zimmer, weswegen ich mitten in der Nacht gezwungen war, die Klimaanlage anzuschalten, welche wirklich unerträglich laut ist.

    Was mir ebenfalls sauer aufstieß war die Tatsache, dass der Internetzugang nicht kostenfrei zur Verfügung gestellt wurde. Was meines Erachtens bei einem Vier-Sterne-Hotel selbstverständlich sein sollte.

    Auf das Frühstück habe ich verzichtet, da man sich für 16 Euro dann doch etwas mehr Zeit nehmen sollte, als ich zur Verfügung hatte.
    Fazit: Das Novotel hat eine gute Lage und bietet ein relativ gutes Preisleistungsverhältnis. Aber von einem Vier-Sterne-Hotel erwarte ich einfach mehr.

    Für Dienstreisen  wo man wirklich nur zum Übernachten im Hotel ist  vollkommen in Ordnung.

    • Qype User Pohlpo…
    • Elmshorn, Schleswig-Holstein
    • 6 Freunde
    • 73 Beiträge
    2.0 Sterne
    14.6.2012

    Als Business Reisender, nach 3 Nächten habe ich folgende Meinung zu diesem Hotel:
    Positiv: Nähe zur Messe und Anbindung zu öffentlichen Verkehrsmitteln und Altstadt ist prima. Der Empfangsbereich mit Bar ist freundlich gestaltet.
    Negativ: Die Zimmereinrichtung ist zweckmäßig. Die Sauberkeit ist eher oberflächlich. Serviceanfragen wie ein verstopfter Abfluss werden ignoriert. Teures, kostenpflichtiges W-LAN
    Fazit: Überfordertes Personal in einem Hotel der unteren Mittelklasse

  • 4.0 Sterne
    12.6.2009

    Hotel ist soweit in Ordnung.
    Frühstück war super und reichlich.
    Zimmer waren soweit in Ordnung bis auf das, dass man evtl. mal die Zimmer Wände neu streichen könnte.

    Aber soweit alles in Ordnung.

  • 4.0 Sterne
    22.3.2012

    Während einer mehrtägigen Schulung waren wir hier zum täglichen Mittagessen. Übernachtet habe ich hier nicht. Auf mich wirkte das Hotel sehr modern eingerichtet. Das Personal ist aufmerksam und freundlich. Zum Essen gab es mehrere Menus vom Buffet zu Wahl, alles sehr lecker. Leider liegt das Hotel an einer stark befahrenen Straße.

  • 4.0 Sterne
    23.3.2013

    War Gast bei einer Konferenz. Super Service und gutes Essen. Zimmer sind sauber. Ausstattung der Zimmer ist gut.

  • 3.0 Sterne
    12.2.2011

    Gut eingerichtete, grosse, freundliche Zimmer. Eingerichtet mit einem grossen Bett, einem Fernseher, bei dem man auch weiter weg sitzen kann und einem Schreibtisch mit viel Platz. Hier könnte man es also auch mehrere Tage aushalten. Wenn nur die Kissen nicht wären... Bockelhart und zu hoch, da hilft auch die vorhergehende Tour durch die Altstadt nichts, man schläft schlecht.
    Das Frühstücksbuffet ist gut und reichlich vorhanden. Die Bar abends... nunja, es gibt ein paar Standardcocktails, aber was da gemixt wurde, war doch schon sehr frei interpretiert. Was hier als Planters Punch erstellt wird, ist in den meisten Cocktailbars ein Mai Tai. Neben dieser kleinen Etikettierungspanne liess die Freundlichkeit des Kellners deutlich zu wünschen übrig.
    Eigentlich müsste das Hotel, so wie es aufgezogen ist, durchaus 4 Sterne erhalten können, aber diese ganzen dann leider doch nervigen Punkte... das führt zu Sternabzug.

    • Qype User Trends…
    • Bamberg, Bayern
    • 13 Freunde
    • 60 Beiträge
    5.0 Sterne
    7.10.2008

    Also wollte heute mal meine Erfahrungen mit dem Kölner Hotel der Novotel hier in qype stellen, als ich vor kurzen für eine nacht in köln war verbrachte ich die nacht im novotel, das hotel is einfach klasse die eingangshalle ist sehr modern gestaltet und sauber, die zimmer sind auch modern eingerichtet und sehr sauber, was klasse ist das sich in der toilette ein lautsprecher befindet sodass man den radio oder fernseher auch auf der toilette bzw. im bad mithören kann. Die zimmer sonst sind sehr modern und geräumig. ! was klasse ist das das erste getränk aus der mini bar gratis is und das sich auf den zimmer ein wasserkocher und verschiedene teesorten und instant kaffe befinden sodass man sich zu jeder zeit einen frischen tee oder kaffee zubereiten kann. Ich kann das Novotel Köln City nur empfehlen fand es klasse dort komme gerne wieder deshalb 5 Sterne. !

  • 3.0 Sterne
    12.7.2012

    Ganz klar, das Hotel spielt mit seinen Status-Sternen und wenn sie so weitermachen, hätte das Ding eher drei Sterne verdient.
    Ich habe das Hotel für mich und meine Familie für zwei Übernachtungen gebucht. Wie die Vorredner schon schrieben: Zimmer nach hinten raus, sind perfekt. Da kann man dann auch bei offenen Fenster schlafen. Denn auf der Vorderseite führt mit der Bayenstrasse eine wichtige Verkehrslinie der Stadt längs. Das Hotel liegt inmitten des Rheinau-Hafens. Direkt vor dem Eingang befinden sich die inzwischen bekannten Kranhäuser. So lässt sich wunderbar am Rhein entlang bis zum Dom wandern. Dabei kommt man dann automatisch an einigen Attraktionen vorbei, wie dem Schokoladen-Museum, dem Anleger der KD Schiffahrt und dem Portal des Museums Ludwig.
    Nun aber zum Hotel selbst:
    Die Zimmer waren ordentlich, aber mit deutlichen Gebrauchsspuren und ersten nachhaltigen Verschmutzungen, denen man erkennen konnte, wie viele Menschen da so durchwandern. Die Sauberkeit generell war okay. Allerdings ist der Room-Service eher selektiv bei der Aufbereitung des Zimmers vorgegangen. So wurden in zwei Tagen fehlende Kosmetik-Tücher gar nicht ersetzt und ein Haar direkt auf dem Rand der Badewanne beim Check-in macht auch nicht gerade einen soliden Eindruck. Achja: Am zweiten Morgen war das Duschbad dann komplett zur Neige, was mir einen ungeplanten Stopp an der Rezeption einbrachte.
    Das Personal: Freundlich und bemüht. Aber das allein genügt ja nicht. Am ersten Abend bestellten wir uns eine Kleinigkeit aufs Zimmer. Nach 55 Minuten und telefonischer Nachfrage stellte sich heraus, dass die Bestellung vergessen wurde. Danach hatten wir zwar in 15 Minuten unser Essen (nette Geste: Das preiswertere Gericht ging somit aufs Haus), aber eigentlich dann schon keine Lust mehr.
    Zur Klimaanlage wurde ja schon alles gesagt: Enorm laut.
    Betten: Okay, wenn auch nichts besonderes.
    Restaurant: Am zweiten Abend gingen wir dann im Restaurant Essen. Die Qualität der Speisen war durchaus okay und der Hotelkategorie angemessen. Allerdings waren exakt drei Personen im Service, bei einem Restaurant mit über 100 Plätzen, die sich dann auch langsam füllten. Sprich es dauerte Ewigkeiten, bis dann der Nachtisch serviert wurde.
    Fazit: Das Hotel hinterlässt einen eher zwiespältigen Eindruck bei mir. Ganz klar aber, dass ich auch schon deutlich besser in einem Novotel geschlafen habe. Schade.

    • Qype User audiol…
    • Hamburg
    • 2 Freunde
    • 54 Beiträge
    4.0 Sterne
    24.7.2010

    Internet teuer, Zimmer sind nett - Klimaanlage ist laut, Frühstück ist teuer, freundlicher Empfang

    • Qype User EarlEt…
    • Frankfurt am Main, Hessen
    • 4 Freunde
    • 29 Beiträge
    3.0 Sterne
    9.3.2011

    gutes Hotel für ein paar Nächte. zimmer sehr sauber und essen auch gut. durch den französischen koch aber für den ein oder anderen vielleicht etwas wenig. bin aber immer wieder gerne hier. Schulungen hier hervorzuheben, diese sind besonders angenehm

    • Qype User Tibato…
    • Berlin
    • 6 Freunde
    • 24 Beiträge
    4.0 Sterne
    2.12.2008

    Nach langer Zeit einmal wieder in einem Novotel übernachtet. Eine Hotelkette, mit der ich immer gute Erfahrungen gemacht habe. Von den preiswerteren Ketten, die mit Abstand beste, komfortabelste und familienfreundlichste. Während man bei Ibis schon mit kleinen Kindern Schwierigkeiten hat, diese im Zimmer der Eltern mit unterzubringen, ist es bei Novotel überhaupt kein Problem. Auch größere Kinder können kostenlos im Elternzimmer nächtigen. Nicht nur das: auch das Frühstück am nächsten Morgen ist für die Kids kostenlos. Das lohnt sich vor allem im Novotel Köln, denn hier ist das Frühstücksbuffet vom Feinsten: Reichhaltig und super schmackhaft. Es gibt sogar einen Koch, der frische Waffeln zubereitet. Auch sonst bietet das Novotel ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Das Personal ist stets freundlich und hilfsbereit, der Eingangsbereich wirkt freundlich, bietet Platz und eine angenehme Atmosphäre. Die Bar ist ebenfalls sehr gemütlich, nur das Restaurant/Frühstücksraum ist mir etwas zu sachlich, nüchtern geraten hat aber immerhin viel Personal und eine hübsche Tischdeko. Die Zimmer sind sauber und geräumig und bieten alles, was man für eine Übernachtung (wie in unserem Fall) braucht. Die Badewannen-Dusch-Kombi lässt allerdings tatsächlich Luft nach oben. Nervig ist die Türöffnung mit der Chipkarte, eine Technik, die immer weiter um sich greift und die ich einfach nicht mag. Auch hier mussten wir wieder etwas probieren, bis wir herausfanden, dass die Karte nur kurz rein- und dann sofort wieder rausgezogen werden muss, um die Klinke freizugeben. Warum man die Chipkarte auch im Aufzug braucht, entzieht sich meiner Kenntnis, soll bestimmt verhindern, dass Unbefugte auf die Etagen kommen. Leider ist die Aufzugsteuerung wirklich so katastrophal wie bereits angesprochen, wir blieben sogar kurzfristig stecken. Für dieses Abenteuer gibt es Punktabzug liebe Novoteller! Noch etwas: Obwohl das Hotel stark besucht war, an einer belebten Straße liegt und es teilweise in der Lobby zuging wie im Taubenschlag war es nachts erstaunlich ruhig. Die dicken Vorhänge hätten uns glatt bis mittags schlafen lassendann hätten wir allerdings das leckere Frühstück verpasst (s.o.) oder wie andere bemitleidenswerte Hotelgäste auf einen freiwerdenden Tisch im Frühstücksraum warten müssen.

Seite 1 von 1