Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Empfohlene Beiträge

Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 5.0 Sterne
    29.9.2014

    Sehr schön das kann man wohl mit keinem sealife bei und in Deutschland vergleichen  sehr empfehlenswert

  • 5.0 Sterne
    7.4.2012

    Raus aus der U-Bahn, durchs Shopping Center aufs Expo Gelände und rechts rum zum Oceanário..
    Der teure Eintritt ist gut angelegt. Die vielen Menschen stören natürlich, das Gewusel macht einen irgendwie hibbelig. Aber man ist ja selbst Teil davon.
    Erster Eindruck.. das ist ja nicht sooo groß. Zweiter Eindruck.. Wow! das Becken ist ja irre, dritter Eindruck..: sehr gutes Konzept.. Der weg führt auf zwei Ebenen um das Becken in der Mitte und wir erleben alle Ozeane, respektive Lebensräume.
    Absolut gut. Mit einem kurzen Rundgang um das Gelände mindestens ein halber Tag!

  • 5.0 Sterne
    10.4.2008

    Sensationell.
    Schon nach ein paar Minuten ist man selbst ein Teil der Unterwasserwelt.
    Man steht nicht vor einem Aquarium, sondern man ist mitten drin.
    Nach Weltregionen getrennt bietet es unglaubliche optische Effekte und wunderbare Farben.
    Na ja, und die Fische und das sonstige Getier gibts sogar noch obendrein.

  • 5.0 Sterne
    29.10.2007
    Erster Beitrag

    Bei diesem riesen Aquarium habe ich einen Flash bekommen!!! Der ging mindestens ne 45 Std lang und ich bin aus dem Staunen nicht wieder rausgekommen.

    Ganz abgesehen, daß ich Tiere liebe  waren diese riesigen Fische einfach nur fazinierend! Ich saß ca 1 Std auf dem Boden staunend vor dem Aquariumglas und habe alles auf mich wirken lassen.

    Einer der Haie ist immer wieder auf das Glas zugeschwommen und hat erst kurz vorher wieder abgedreht. Ein etwas kleinerer (so 3-4 Meter) Tiger-Hai hatte sich direkt vor mir zum Schlafen hingelegt. Am liebsten hätte ich ihm hinter dem nicht vorhandenen Ohr gekrault! :)

    Ein wahnsinns Gefühl diese riesigen Tiere so nah bei sich zu wissen. Einen Fisch kannte ich auch noch nicht. Er schwamm immer nur in der Mitte des Beckens und sah aus als hätte er Schlagseite. Guckt mal im Internet unter Sunfish - son komischen Fisch hab ich - außer Schollen noch nie gesehen! :)

    • Qype User XanaMa…
    • Hamburg
    • 18 Freunde
    • 84 Beiträge
    5.0 Sterne
    30.1.2011

    Auch das Ozeanium ist ein Muss in Lissabon. Etwas abgelegen vom Zentrum kommt man sehr gut mit den öffentlichen Verkehrsmitteln fast direkt vor die Tür.
    Auch wenn man schon Sea Life o.ä. besichtigt hat - in Lissabon steht das größte Aquarium Europas.
    Ist einen Ausflug wert.

  • 5.0 Sterne
    5.9.2010

    Absolute Spitze!
    Das Oceanário ist wirklich DER Höhepunkt eines jeden Lissabon Besuches.
    Ich war vor dem Besuch eigentlich skeptisch, da bei Sehenswürdigkeiten häufig von Superlativen die Rede ist und die Realität anders aussieht.
    Der Besuch dieses Aquariums ist wirklich eine Erlebnis.
    Nicht nur die Fische im Haupttank sind sehenswert, auch die Meeresbewohner in den kleineren Aquarien sollte man nicht verpassen.

    • Qype User China-…
    • Velbert, Nordrhein-Westfalen
    • 10 Freunde
    • 62 Beiträge
    5.0 Sterne
    26.10.2010

    Must-See in Lissabon!
    Selbst wenn Sie auf dem damaligen Expo-Gelände nicht shoppen...besuchen Sie das Oceanario dort!

    + ein riesen "Aquarium" mit Wassertieren von Pinguine, Frösche bishin zu Haie!
    + viele Arten von Fische
    + Aquarium von mehrere Seiten betrachtbar, somit ist auch das Entspannen vor solch einer Scheibe möglich
    + Interessante Informationen zu den Tieren ausgeschildert

    Ein absoluter Tipp in Lissabon

    5 von 5 Sterne!

  • 5.0 Sterne
    4.3.2008

    Die Referenzklasse aller Aquarien, die ich kenne. Ein riesiges Meerwasserbecken, in dem sich gigantische Fische, Haie und Wale tummeln. Dazu thematisch nach Regionen der Erde unterteilte Bereiche vom Nordpol bis zum Indischen Ozean. Der Hammer und absolut empfehlenswert.

    • Qype User kaiser…
    • Hamburg
    • 66 Freunde
    • 139 Beiträge
    5.0 Sterne
    25.11.2008

    Das größte Aquarium Europas ist unbedingt einen Besuch wert.
    Hier kann man die unterschiedlichsten Haie in aller Ruhe aus der Nähe betrachten, bekommt seltene Fische sehen und dazu einen sehr lebhaften Eindruck vom bunten Treiben unter Wasser.

    Wer noch nie getaucht ist und von Unterwasserdokumentationen nicht satt wird, der bekommt hier für den ganzen Tag ein volles und äußerst unterhaltsames Programm geboten.

    Die lehrreichen Installationen zwischen den riesigen Becken erläutern u.a. sehr anschaulich, wie das Meer und das Klima sich gegenseitig beeinflussen.

    Da Lissabon ohnenhin zu den schöneren Metropolen Europas gehört, hat man mit dem Ozeanium einen weiteren Grund in diese historische Stadt zu kommen.

    O Oceanário é um oceano de descoberta e de aventura que o vai continuar a maravilhar.

  • 5.0 Sterne
    14.11.2009

    DAS absolute Highlight unseres Lissabontrips! Das Oceanário ist gigantisch und absolut sehenswert! Vor dem riesigen Becken voller Fische hätte ich stundenlang sitzen können - die verschiedenen Haie und ganz besonders der Mondfisch (habe ich noch nie in "echt" gesehen) haben mich total beeindruckt! Wahnsinn sind auch die Pinguine, die durch das Wasser "fliegen"! Die 11 EUR Eintritt waren völlig angemessen!

  • 5.0 Sterne
    3.9.2012

    Wunderbare Anlage in der Nähe des Vasco da Gama Einkaufszentrums! Man kommt aus der U-Bahn (oder Regionalbahn), läuft ein paar Minuten und steht schon vor dem Oceanum. Am Anfang muß man erstmal schauen, wo der Eingang ist, dann geht es aber schon los. Trotz starkem Besucheraufkommens ging es an den Kassen recht schnell. Preiswert kann man den Besuch nicht nennen, aber jeder Euro ist richtig angelegt. Im Innenraum gibt es ein großes Becken mit vielen Fischen, insbesondere die Rochen sind sehr beeindruckend. Dann gibt es Abschnitte verschiedener Vegetationszonen, da haben wir dann Pinguine, Fischotter etc. Innen ganz im dunklen noch kleine Becken mit Wirbellosen, kleinen Fischen und einzelnen Modellen. Insgesamt ein tolles Erlebnis für Groß und Klein und eine willkommene Abwechslung nach endlosen Klöstern, Kirchen und Palästen.

  • 5.0 Sterne
    10.10.2009

    Das Oceanário ist einfach der Hammer, man verliert sich im Meer und man verliert die Zeit, wir waren ca. 4 Stunden drin und hätten einfach nochmal komplett durchgehen können. Der Zentral-Tank ist 7 Meter hoch und fasst unglaubliche 5 Millionen Liter Wasser, man steht "im Meer", unglaublich und ein Erlebniss das man ein Leben lang mit nimmt.

    • Qype User robert…
    • Berlin Charter Township, Vereinigte Staaten
    • 13 Freunde
    • 63 Beiträge
    3.0 Sterne
    7.2.2011

    Also kurz vorher waren wir im oceanium (oder so) in Stralsund und dachten natürlich das das viel umworbene Haus in Lissabon viel besser und größer ist. Schön ist das Expogelände drumherum.

  • 5.0 Sterne
    24.7.2011

    Mit Kinder lohnt sich der Ausflug. Aber auch ohne kleine Begleitung hat man hier ne Menge zu entdecken!

  • 5.0 Sterne
    27.11.2011

    Der Besuch ist ein MUSS, wenn man Lissabon besucht gigantisch das große Becken in der Mitte, welches auf zwei Ebenen zu betrachten ist. Als absolut gigantisch empfand ich die vielen Nischen, von denen sich immer wieder neue Sichtweisen ergaben. Da ich schon einige der vorhandenen Fische in Natura beim Tauchen getroffen habe, war ich hier total angetan, vom friedlichen Beieinander der unterschiedlichen Fischarten. Auch die anderen Becken und Tiere waren klasse auch ich hätte hier den ganzen Tag verbringen können und immer wieder stauend das bunte Treiben auf mich wirken lassen ganz viele ahhhhsssss und ohhhhssssssss können hier zu hören sein

  • 4.0 Sterne
    9.4.2012

    Eine tolle Sache, dieses riesengroße Becken mit all den Fischen Aber für das zugige Expo-Umfeld gibt es einen Punktabzug. Das sieht aus wie in Berlin am Alexanderplatz. Also schnell wieder zurück in die Innenstadt, wo es viel schöner ist.

  • 5.0 Sterne
    7.12.2010

    Wirklich ein Sehenswertes Touristenmagnet, sollte bei einem Lissabon Aufenthalt unbedingt eingeplant werden. Sehr schön aufgebaut, mit einer Gigantischen vielfalt an Tieren und alles schön beschrieben. Auch für für Kinder ein muß.

    • Qype User Dr_Bak…
    • Hamburg
    • 0 Freunde
    • 11 Beiträge
    5.0 Sterne
    26.12.2011

    Ich kann mich all den zuvor geschriebenen Beiträgen nur anschließen: ein tolles Erlebnis für das man gerne einen halben Tag planen sollte. Der Tank um den man auf den 2 Ebenen herumgehen kann ist atemberaubend groß und die Vielzahl der Fische darin ist überwältigend. Ein Highlight ist natürlich der Mondfisch aber auch all die anderen Arten sind toll zu beobachten. Gehörte für uns zum absoluten Pflichtbesuch als wir in Lissabon waren.

  • 5.0 Sterne
    7.6.2012

    das beste Aquarium das ich bisher gesehen habe. Der Besuch lohnt sich auf jeden Fall.

    • Qype User Laurin…
    • Stuttgart, Baden-Württemberg
    • 0 Freunde
    • 47 Beiträge
    5.0 Sterne
    18.11.2008

    GI GAN TISCH! Ein absolutes Muss für jeden, der Lissabon besucht. Ein riesiger Würfel voller Wasser. Und voller Wasserbewohner. Dazu noch kleinere Abschnitte mit Flora und Fauna, Tieren usw. Das kann man nicht mir einem normalen Zoo oder einem Aquarium vergleichen, das ist einfach anders. Und besser.

    • Qype User extra-…
    • Lissabon, Portugal
    • 0 Freunde
    • 4 Beiträge
    4.0 Sterne
    3.9.2010

    Unbedingt ein Lissabon-To-Do: auf jeden Fall einen Besuch wert.

    Abgesehen von den beeindruckenden Aquarien, die man stundenlang auf sich wirken lassen kann, sind auch einige Informationsnischen eingerichtet, die in Portugiesisch sowohl wie auch in Englisch, über Themen wie z.B. Überfischung, Umweltschutz,... aufklären und zu alternativem Handeln anregen.
    Der Preis ist mittlerweile auf 12 EUR angestiegen  trotzallem vertretbar. Ebenfalls der Oceanario-Guide (allerdings nur in Englisch) ist seine 6 EUR wert. Information sind gut kurz und knapp zusammengestellt, Tiere werden mit Abbildung und näherer Beschreibung erklärt. Einteilung erfolgt nach den verschiedenen Ozeanen.

    • Qype User peterp…
    • Köln, Nordrhein-Westfalen
    • 0 Freunde
    • 14 Beiträge
    5.0 Sterne
    18.9.2013

    Das Oceanário ist ein Highlight und ein absolutes Muss für jeden Lissabon-Besucher. Schon kurz nach dem Eingang hält einen die spannende und fesselnde Unterwasserwelt gefangen. Der Eintritt von 11 ist angemessen. Die momentane Sonderaustellung (Schildkröten) kann man sich hingegen sparen

  • 5.0 Sterne
    10.5.2008

    Das Oceanário de Lisboa liegt auf dem ehemaligen Expogelände und ist sehr gut mit der roten U-Bahnlinie oder auch mit der Regionalbahn erreichbar. Die Haltestation heißt Oriente und führt nahtlos in eine Shoppingmall über, die täglich bis Mitternacht auf hat! Auf dem an sich schon sehr sehenswerten Bahn- und Expogelände kann man sich ob der unübersichtlichen Beschilderung leicht verlaufen. Um sich die Beine zu schonen ist es daher ratsam schon vorher das Gebäude ausfindig zu machen bevor man den Schildern folgt, die manchmal nur zu einem Teil des Gebäudes führen aber gar nicht ins Aquarium. Oder man fragt einfach nach der Entrada ins Oceanário. Tickets kosten 11 Euro (als Student 9,35 Euro), ein Audioguide gibt es für 2 Euro extra. Für Kinder, Rentner und Schüler gibt es noch andere Preise, die ich mir nicht gemerkt habe. Das Aquarium hat ein riesiges Zentralbecken mit vier kleineren Becken drumherum, die miteinander verbunden sind und ist in zwei Etagen eingeteilt. In der oberen werden exemplarisch Gebiete der Erde in Ozeannähe gezeigt, in der unteren gibt es die verschiedenen Aquarien zu sehen. Gleich am Eingang hat man einen phänomenalen Blick auf das 7 m hohe Zentralbecken des O., den man aber immer wieder genießen kann, da man beim 2maligen Umrunden der Wasserbecken mehrmals das ganze Panoramafenster sieht. Beim 2., 3. oder 4. Panoramafenster ist es meist nicht so überlaufen und man kann sich sogar auf den Boden setzen und ganz nah bei den Fischen sein. Wenn man dann hochschaut, sieht es beinahe so aus, als ob man selbst auf dem Meeresgrund sitzt - einfach grandios und sehr beeindruckend. Zwischen den Becken gibt es kleine multimediale Ausstellungen, z.B. wie ein Arbeitstag im O. verläuft etc. Die Stars des Oceanários sind neben der Masse an Fischen natürlich das Otterpärchen und der mysteriöse Sunfish, der riesengroß und äußerst skurril aussieht. Wer noch was anderes als Klöster, Paläste, Museen und pittoreske Straßen sehen möchte, dem kann ich das Oceanário absolut empfehlen.

    • Qype User herbie…
    • Wien, Österreich
    • 18 Freunde
    • 237 Beiträge
    5.0 Sterne
    5.2.2009

    ein absolutes MUSS bei jedem Lissabonbesuch! es is wirklich ein aussergewoehnliches erlebnis und wer einmal dort war, wird es bestimmt nicht so schnell vergessen!

    • Qype User denni0…
    • Dusseldorf, Nordrhein-Westfalen
    • 25 Freunde
    • 450 Beiträge
    5.0 Sterne
    12.6.2011

    Das beste Aquarium was ich kenne - und einige kenne ich schon. Höchstens das in Valencia (größtes in Europa) kann mithalten. Allerdings ist in Lissabon alles ein wenig näher am Besucher dran. Es gibt zwar keinen Außenbereich, aber drinnen fühlt man sich teilweise direkt hineinversetzt.
    Bereits nach dem Betreten kann man bis auf wenige Zentimeter an Pinguine usw. dran - ohne das eine Scheibe einen trennt.
    Besonders gut ist das mittlere große Becken. Hier sind jede Menge Haie und weitere Raubfische zu beobachten. Ein kurzer Gang durch den Regenwald ist ebenfalls eines der Highlights - ein Papagei setzte sich ohne Berührungsängste auf meine Schulter ... schon ein Erlebnis.
    Und für die Bildung wird auch recht viel getan - kleine Filme über die Meere und seine Bewohner, eine Mini-"Aufzucht"-Station mit freundlichen Mitarbeitern und jede Menge Tafeln mit Erklärungen.
    Der Eintritt von mittlerweile über zehn Euro ist zwar nicht so niedrig, aber wenn man an die Kosten denkt und was einem geboten wird, dann ist der Preis vollkommen gerechtfertigt. Ich war bisher dreimal dort und habe jedes Mal über drei Stunden dort verbracht - dafür ist der Eintritt wirklich i.O.

  • 4.0 Sterne
    16.2.2013

    hallo,
    das expo gelände inkl. oceanario und dem schönen einkaufszentrum kann man schon einen 1/2 tag verbringen.
    die metro fährt vom zentrum direkt unter das einkaufszentrum.
    das oceanario ist toll gemacht. absolut empfehlenswert.
    auch das ex expo gelände lädt zu einem spaziergang ein

    • Qype User 2Times…
    • München, Bayern
    • 0 Freunde
    • 37 Beiträge
    5.0 Sterne
    3.3.2011

    Ein Muss für jeden Besuch in Lisboa. Eindrucksvolle Unterwasserbiotope durchgängig auf zwei Etagen, dazu thematisch nach klimazonen aufgeteilte kleinere Becken drumrum. Eindrucksvoll.

Seite 1 von 1