Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Empfohlene Beiträge

×
Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 4.0 Sterne
    6.4.2011

    Das Oscar's gehört zum Steigenberger und ist sehr schön gelegen, besonders wenn man im Sommer draußen sitzt und ein Bier genießt. Im Keller kann man in einem sehr interessanten Umfeld Sushi essen, was allerdings sehr teuer ist.

    Es ist sehr geeignet für einen geschäftlichen Café oder Bier.

    • Qype User Senato…
    • Mühlheim am Main, Hessen
    • 17 Freunde
    • 34 Beiträge
    5.0 Sterne
    18.10.2009

    Einleitung:
    Nach einem arbeitsreichen Tag ging es zum Abendessen in den Frankfurter Hof des Hauses Steigenberger. Da ich nicht die Muße hatte das große Dinner im Francais zu genießen (war schließlich alleine), entschloss ich mich für das Oscars im gleichen Hause.

    Ambiente und Begrüßung:
    Das Oscars ist im gemütlichen Bistrostil gehalten mit kleinen Tischen und nicht wirklich so bequemen Stühlen. Die Atmosphäre ist aber urig gemütlich.

    Die Begrüßung war sehr freundlich und warmherzig. Ich wurde auf souveräne und nette Art an einen Tisch geleitet.

    Service und Speisekarte:
    Kaum dass ich Platz genommen hatte bekam ich auch die Speisekarte und es wurde auch nach einem Aperitif gefragt. Ich entschied mich für den klassischen Campari Orange. Der Service wirkte kompetent und aufmerksam ohne aber aufdringlich zu sein.

    Die Speisekarte ist umfangreich und beinhaltet neben Fleisch und Fischgerichten auch etliche frische Salate. Empfehlen kann ich auch die Weinkarte, die für ein Bistro sehr gut sortiert ist.

    Getränke und Essen:
    Da es mein Feierabend für diesen Tag war, hatte ich einen schönen Bierdurst. Daher entschied ich mich gegen die leckeren Weine und wählte das Radeberger Pilsner, welches auch hervorragend mundete.

    Als kleines Abendmenü stellte ich mir folgendes zusammen: Als Vorspeise Cremesuppe von Curry und Zitronengras mit gebratener Riesengarnele. Zum Hauptgericht fiel die Wahl auf das Thunfisch Steak mit Sauce Bernaise, Safranrisotto und einem Beilagensalat. Den Abschluss bildete eine Mousse von weißer Schokolade mit Safran und Sauerkirschen.

    Die Cremesuppe war perfekt abgestimmt und auch die Riesengarnele perfekt gegart. Ebenso das Thunfisch Steak, an dem es nicht das Geringste zu bemängeln gab. Das Safranrisotto war angenehm abgerundet im Geschmack und das Dressing am Beilagensalat appetitanregend. Auch die abschließende Mousse erfreute den Geschmackssinn bei jedem Bissen. Also fühlte ich mich rundum zufrieden und sehr gut versorgt.

    Fazit:
    Ein wundervoller Abend, auch wenn er sich preislich auf einem hohen Niveau bewegte. Dafür waren aber die Speisen alle frisch und das Pils sehr lecker. Wer sich mal richtig verwöhnen will, oder aber auch nur dem Alltag ein wenig entfliehen möchte, ist hier gut aufgehoben. Die Empfehlung für das Oscars spreche ich hier gerne aus. Bin bestimmt nicht zum letzten Mal hier gewesen.

  • 4.0 Sterne
    30.8.2010

    Wir waren eingeladen auf die spektakulärste Terrasse Frankfurts. Mann beginnt sofort zu phantasieren und sieht schon die Nitribitt schon in ihrem roten SL vorfahren und der Willi Brand ****oben vom Treppenhaus herunter. Hach!
    Die Madame fängt schon an schräg zu gucken. Es will bestellt werden. Die Gäste nahmen Wein. Der Kellner kam dann mit einem Riesentablett auf dem alle Flaschen der begehrten Kelterware zu finden waren. Von jeder Sorte gab es einen Probeschluck. nicht zu kalt der Weiße. Sehr schöne Auswahl auf der Karte. Ja, geht in Ordnung.
    Als Gaumenschmeichler gab es Brot, Olivenöl, Chill- und hawaianisches Vulkansalz.
    Zum Hauptgericht hatte ich das obligatorische Wiener Schnitzel gewählt. Fleisch korrekt, Geschmacksbeilagen (Zitrone, Sardelle, Kaper) vollständig. An der Panade müssen sie noch arbeiten. Salat gut abgeschmeckt, schlecht gewaschen. Das Risotto meiner besseren Hälfte war bestens.

    Natürlich hatte ich Terrassentechnisch die falsche Blickrichtung gewählt. Als wir nach gefühlten 20 Jungesell(inn)enabschieden. 10 Bierl- und Apfelweinradeldingern gingen war es doch normal irgendwie.
    Die Madame hatte natürliche den Blick ins Innere und konnte von Eiswürfel-in-den-Rotwein schaufelenden Angelsachsen und Leuten mit komischen Haaren berichten.
    Wie man sieht alles eine Sache der Blickrichtung.

  • 5.0 Sterne
    25.1.2010
    Erster Beitrag

    Wir waren nur auf ein Getränk nach der Oper hier eingekehrt. Wohltuend angenehme Atmosphäre umfängt einem in diesem Lokal. Der Service ist perfekt - aufmerksam ohne aufdringlich zu sein. Die Preise sind im oberen Bereich angesiedelt. Cocktails wird man in allen Hotelbars um diesen Preis finden. Erstaunlich günstig dagegen ein Glas Haussekt, der aber von ausgezeichneter Qualität war und den Preis rechtfertigte. Wer einen Abend stilvoll ausklingen lassen möchte, dem kann dieses Lokal empfohlen werden.

Seite 1 von 1