Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Karte
Bearbeiten

Empfohlene Beiträge

Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 5.0 Sterne
    18.2.2014
    1 Check-In

    Immer wieder gut.
    Der Besitzer ist zuvorkommend und äusserst freundlich. Das Sushi schmeckt durch weg lecker.
    Am Bufett gibt es die beste Ente von ganz Darmstadt.

    Auf dem Laufband gibt es eine große Auswahl von Sushi sowie auch warme kleine "Häppchen". Hähnchenspieße in Chilli Soße und die überaus empfehlenswerten Gyoza (Maultaschen)! Auch gebackene Bananen, Pudding, Reisbällchen, frisches Obst etc fahren gemächlich an einem Vorbei.

    Äusserst empfehlenswert!

  • 2.0 Sterne
    5.10.2014 Aktualisierter Beitrag

    Ich gehe schon seit Jahren ins Oseki. Allerdings waren die letzten Male echt eine Enttäuschung und heute hab ich mir ernsthaft überlegt, da einfach nicht mehr hinzugehen.

    Die Preise sind auch gestiegen, früher hat es Abends 14,90 Gekostet für das Band + Buffet, jetzt kostet es 15,90 EUR. Wäre das Sushi wirklich super gut und die Auswahl toll, dann wäre das ein völlig akzeptabler Preis. Das Sushi jedoch schmeckt mir mittlerweile gar nicht mehr. Es schmeckt fad und nicht wirklich frisch und langsam glaube ich auch, dass das meiste noch aufgetaut wird. Der Reis schmeckt auch nicht gerade wie traditioneller Sushi Reis.
    Allerdings gibt es abends nicht wirklich mehr Auswahl als mittags und für Lachsmaki und hin und wieder Thunfisch und gebackene Banane find ich den Preis einfach extrem überteuert, fast schon eine Frechheit.
    Zumal, als wir diesmal da waren, eine Gesellschaft da war und die Mitarbeiter waren wohl ziemlich überfordert damit - das Band war großflächig leer und erst nach etwa einer Dreiviertelstunde wurde wieder normal aufgefüllt. Das hat mich gleich nochmal mehr geärgert. Das Preisleistungsverhältnis stimmt einfach absolut nicht mehr und ich glaube ich werde höchstens noch mittags mal hingehen, wenn überhaupt, da zahl ich nämlich für die gleiche Auswahl fast die Hälfte an Preis.

    Warum ich noch zwei Sterne gegeben habe ist, dass der Besitzer und die Mitarbeiter wirklich freundlich und zuvorkommend sind. Das allein ist aber kein Grund, dort wieder hinzugehen. Schade :/

    4.0 Sterne
    22.4.2011 Vorheriger Beitrag
    Also, ich war jetzt das zweite Mal im Oseki und kann die Bewertungen von 2 oder weniger Sternen… Weiterlesen
  • 3.0 Sterne
    23.7.2014

    Das Oseki hat sehr nette Mitarbeiter, die Atmosphäre ist nicht herausragend aber völlig ok.
    Das Sushi ist nicht gut. Man kann es essen, aber die Qualität lässt sehr zu wünschen übrig. Das Sushi läuft ewig auf dem Band rum, vorbereitet haben sie es auch schon lange vorher, frisch ist es also nicht.
    Auch sind die Sushis nicht nach japanischer Art zubereitet und ziemlich "eingedeutscht".

    Trotzdem 3 Sterne, da das Preis-Leistungsverhältnis stimmt.
    Für 9,50 Mittags All you can eat ist das fast wie geschenkt, dazu kommt noch ein kleines Buffet.

    Die Reisportionen sind etwas zu viel, aber ich denke, damit es schön stopft.

    Wenn man satt werden möchte, grad sparen will (was als Student nicht gerade unüblich ist) und nicht so sehr auf Qualität achtet ist das ein perfekter Ort dafür.

    Wenn es so billig ist kann man ja schließlich nicht viel verlangen  :)

  • 4.0 Sterne
    26.2.2014

    Ich war eben mit einem Arbeitskollegen dort essen. Vor einigen Jahren war ich zuletzt im Oseki und machte damals schlechte Erfahrungen. Heute wollte ich dem Laden eine neue Chance geben und es hat sich gelohnt :-)
    Der Laden wirkt nicht mehr so kalt wie damals. Es war viel los (unter der Woche + Mittagszeit), trotzdem kann man recht entspannt sitzen, das Band wird laufend mit beliebten Sushis aufgefüllt. Zu keinem Moment mussten wir auf irgendwas warten. Die Auswahl ist nicht die Größte, aber die wichtigsten Sorten sind auf jeden Fall in ausreichender Menge vorhanden. Darüberhinaus gibt es ein kleines Asia-Buffet (Hühnchen, gebr. Nudeln, etc.) und eine kleine Nachtisch-Auswahl (ich kann das abgepackte(!) Eis empfehlen). Inkl. Getränk hat jeder €11,50 für ayce bezahlt, was wirklich sehr sehr günstig ist. Klare Empfehlung, wir kommen auf jeden Fall wieder!

  • 5.0 Sterne
    19.9.2013
    1 Check-In

    Ich gehe seit Jahren in diese Sushi Bar für knapp 20 EUR kann man all you can eat genießen. Die Sushi Teller laufen durchgehend auf einem Band an einem vorbei und man bekommt zu jeder Zeit die verschiedenen Köstlichkeiten serviert. Zusätzlich besteht noch die Möglichkeit am Buffet verschiedene warme Speisen zu holen.

    Auf dem Band laufen zusätzlich noch süße Nachspeisen. Wer Sushi mag ist hier richtig.

  • 2.0 Sterne
    27.1.2014

    Ich betrete diesen Laden nicht mehr das letzte mal hat das Sushi sehr aufgetaut geschmeckt. Hatte zwar nie Probleme mit der Essen sie den Reis auf Problematik, dennoch versteh ich's wenn jemand den Reis nicht komplett ist, denn irgendwann wird er auch einfach eklig. Bedienung naja, zwar irgendwie freundlich, aber unheimlich. Ich empfehle es den wenigsten dort zu Speisen, wer gutes Sushi kennt kann dieses nicht lieben.

  • 4.0 Sterne
    4.3.2013

    Für den Preis ist das Sushi okay. Man kann natürlich nichts außergewöhnliches erwarten. Wenn ich allerdings mit Freunden unterwegs bin und wir günstig was einigermaßen gesundes essen wollen dann ist das Oseki auf alle Fälle eine gute Anlaufstelle für uns.
    Das Ambiente ist natürlich auch nicht sehr toll. Man kommt sich vor wie in einem Speisesaal in einer Schule.

  • 2.0 Sterne
    8.9.2008

    Heute nur ein Kind und keine Lust zu kochen: das ist ein Fall für mit einem Sushi-gierigen Kind ins Oseki zu gehen.

    Wir sitzen recht weit vorn in der Nähe der Getränketheke und schnappen uns gleich eine Neuheit, die ich so noch nicht kannte: brauner Reis im Algenblatt gebraten (oder frittiert, weiss nicht so genau). Gar nicht schlecht, habe ich so noch nie gegessen und es schmeckt wirklich interessant.

    Meinen Favoriten, den Butterfisch, habe ich auch gleich erspäht und nehme ihn vomBand, der Reis ist mir allerdings viel zu viel und so schnappe ich mir den nächsten Butterfisch, teile den Reis und so schmeckt es recht gut.

    Das wiederhole ich ein paar Mal, denn diesen riesen Klumpen Reis unterm Sushi kriege ich einfach nicht runter. Ausserdem schmeckt er mir nicht so gut.
    Mein Mädchen is(s)t überglücklich und erzählt lebhaft von ihrem Schultag und ich bin froh, dass ich nicht mehr reden muss und geniesse unseren seltenen Moment zu zweit.

    Plötzlich taucht die Bedienung neben mir auf und raunzt mich an, so dass wirklich das ganze Lokal in den Genuss seiner Worte kommt und den Kopf dreht, um mitzubekommen, was ich auf meinem Tisch veranstalte: meine liebe Dame, also das habe ich wirklich noch nie gesehen. Der Reis gehört zum Fisch und den können Sie nicht liegenlassen.
    Ich war so perplex und nach einem stressigen Schultag derartig müde, dass mir erstmal gar nichts dazu einfiel. Nur so viel: es ist Jahre her, dass ich das letzte Mal rot geworden bin, was mir peinlich genug war.
    Ausserdem fühle ich mich nun so kontrolliert, dass ich nicht keine Lust mehr habe, weiter zu essen.

    Meine Kleine lässt diese Aktion glücklicherweise unbeeindruckt und so kommen wir insgesamt auf die stolze Zahl von 38 Tellern, denn mein Kind ist nicht nur Sushiliebhaberin sondern eine Gourmande und weiss, spätestens wenn sie angeraunzt wird, ist die Mama hellwach. So mampft sie äusserst zufrieden vor sich hin und das in Ruhe, denn sie isst den Reis ja artig mit (könnt ja jetzt petzen, dass sie die Avocado aus den Maki gepult hat, mach ich aber nicht).

    Was ich dem Oseki anrechne, ist, dass es trotz der grossen Telleranzahl für meine Tochter nur den Kinderpreis von 4,90 EUR berechnet, allerdings haben sie heute an mir auch gespart.

    Nachdem das Sushi dort zwar ganz nett ist, aber weit davon entfernt, gutes Sushi genannt zu werden (die Misosuppe ist auch nicht besonders zu empfehlen), wird es sicherlich lange dauern, bis ich meinen Fuss wieder in diesen Laden setze.

    Und noch ein Tipp: lasst die Finger vom grünen Tee!

    • Qype User Calvi…
    • Frankfurt am Main, Hessen
    • 126 Freunde
    • 376 Beiträge
    2.0 Sterne
    10.5.2006

    Japanischer Laden mit Running Sushi und Asiatischem Buffet an der Neckarstraße, innen ziemlich steril. Das Sushi ist mittelmäßig und auch das asiatische Buffet geht so. Die Bedienung ist nett und gegen die Preise ist nichts zu sagen: Mittagsbuffet 8,90 EUR und abends 16,90 EUR. Wenn man also mal schnell was essen will, eine gute Option. Eher nicht zu empfehlen, wenn man Heißhunger auf richtig leckeres Sushi hat.
    Sehr bedenklich war die dauerblinkende Weihnachtsdeko und die (einzige) japanische CD, die durchgehend gelaufen ist.

    • Qype User Blackp…
    • Darmstadt, Hessen
    • 202 Freunde
    • 254 Beiträge
    2.0 Sterne
    6.10.2006

    Ouch!

    So nicht, meine Lieben - etwas als japanisch verkaufen und dann Fisch vom Fliessband, gewüzt mit deutscher Lake auf Reis legen? Mit der übelste Sushi-Verschnitt, den ich im wirklich nicht gerade Sushi-verwöhnten Deutschland bisher serviert bekommen habe.

    Schade, die Lage gegenüber vom Fitness-Studio wäre eigentlich prima...

    • Qype User beebee…
    • Darmstadt, Hessen
    • 3 Freunde
    • 38 Beiträge
    4.0 Sterne
    17.1.2008

    Also wir wollten nach den anderen Wertungen eigentlich nicht hingehen, aber der Sushi-Hunger trieb uns. Ohne große Erwartungen waren wir sehr positiv überrascht:
    Große frische Fischstücke, viele verschiedene Sushis,neue Variationen, die wir noch nicht kannten, eher eine ruhige als eine Kantinenatmosphäre (ohne Nippes) , sehr nettes Personal und auch leckere gebackene Banane auf dem Band-
    ein rundum gelungener Lunch, umsomehr, als das wir nicht arm geworden sind -wir kommen wieder!

    • Qype User the_m…
    • Darmstadt, Hessen
    • 21 Freunde
    • 141 Beiträge
    1.0 Sterne
    6.5.2008

    Ich würde auch gerne auf den bitte-essen-Sie-den-Reis-Zug aufspringen. Meine Begleitung hatte ebenfalls nach dem Genuss von ca. 30 Makis etwas Reis entfernt, woraufhin tatsächlich die Besitzerin angerannt kam, und sie darauf hinwies, sie möge den Reis doch bitte essen.

    Ich dagegen trinke oft zum Essen nichts. Das sollte man dort nicht tun, wenn man nicht ein irritiertes Stirnrunzeln ernten möchte. Bei einem weiteren Besuch meinte meine Begleitung auch gehört zu haben, wie die Bedienung etwas wie immer das gleiche mit euch murmelte. Der Gesichtsausdruck passte dazu, daher finde ich das nicht so unwahrscheinlich, wie es klingt.

    Der Besitzer schreit auch gerne quer durch den Raum, um neuen Gästen die Tische zuzuweisen. Natürlich muss man an den Tischen so sitzen, wie er es gerne hätte. Wie wir uns an unseren Tisch setzten erregte jedenfalls sein Misfallen, warum wissen wir leider nicht. Wir wurden ihn nur los, indem wir (wahrheitsgemäß) erwähnten, daß noch zwei Freunde nachkommen würden.

    Die Sushi dagegen sind ok. Da kann man wenig sagen. Die Auswahl ist nicht so großartig, aber was will man für 8,90 EUR auch erwarten, dafür ist es gut.

    Das Ambiente ist furchtbar ungemütlich, wir waren anfangs auch nur wegen des All-you-can-Sushi dort. Das wird sich wohl nicht so schnell wiederholen.

    • Qype User kajo…
    • Dieburg, Hessen
    • 14 Freunde
    • 10 Beiträge
    4.0 Sterne
    22.6.2007

    Der Mittags"tisch" ist das große PLUS dieses Sushi-"Schnellrestaurants": all you can eat für 8.90 Euro - das kann man wohl kaum irgendwo unterbieten, wenn es um Fischgerichte, im Speziellen: um Sushi geht.
    Zudem kann man von einem Buffet auch Fleischgerichte holen.

    Abends ist das Angebot größer und erlesener - aber dafür auch der Preis.

    Man sitzt -typisch japanisch- am Fließband und die kleinen Sushiteller fahren an einem vorbei. Die Auswahl ist mittags nicht so umwerfend, aber ein paar gute Fische kann man da durchaus an Land ziehen.

    Ambiente: Kantinencharme.

    Preis-Leistung: mittags perfekt, abends normal.

    Sushi: nicht überdurchschnittlich, aber für Sushi-Süchtige die perfekte Lösung g

    Freitag-Mittag: Reservierung unbedingt erforderlich!!!

  • 3.0 Sterne
    16.5.2008

    Also wir waren am 3.Mai hier und waren rund um zufrieden. Auf einem Laufband fahren Sushi an einem vorbei und zusätzlich hat man die Wahl aus (ich meine, es waren) vier warmen Speisen.

    Der Vorteil liegt darin, dass Sushi unerfahrene bei nichtgefallen eben auf die warmen Speisen zurückgreifen können.

    Verwöhnt bin ich etwas von der frankfurter Sushi Bar (My Sushi), die hat mehr als 40 Sorten Sushi und hier waren es keine 20.

  • 2.0 Sterne
    6.1.2011

    All-you-can-eat unter 10 Euro, das ist natürlich erstmal eine Ansage.

    Beim essen ist mir aber das wichtigste der Geschmack.

    Nehme ich jetzt also das Preis - "Geschmacks" - Verhältnis dann lande ich eben irgendwo bei 2 Sternen. Man kann es essen aber es reicht eben maximal zum satt werden, mehr nicht.

    Also diejenigen die hier 5 Sterne oder 4 vergeben, geht doch einfach mal nach Frankfurt ins Fujiwara oder Sushimoto. Billig ist eben nicht der Weisheit letzter Schluss.

    • Qype User killer…
    • Frankfurt am Main, Hessen
    • 4 Freunde
    • 56 Beiträge
    2.0 Sterne
    18.2.2009

    Das einzige das für den Oseki spricht, ist der extrem gute Preis für das All you can eat. Jedoch ist der Sushi relativer durchschnitt. Ebenso finde ich den Service von mal zu mal schlimmer. Die Frauen sind ja alle sher nett und freundlich..aber der einzige Herr im Laden ist extrem gewöhnungsbedürftig.
    Ich finde das Essen ganz ok.. aber weit weg von einem Highlight. Durch den Service kommt es bei mir damit nur auf 2/5.

  • 1.0 Sterne
    12.10.2009

    Kurz und bündig:

    nicht mein Laden!

    Wer günstig sogenanntes Sushi essen möchte mit eingeschränkter Auswahl und einem eingeschränkten Buffet ist hier absolut richtig....

    Das war ja mal gar nix!

    Da gibt es in Darmstadt bessere Lokalitäten zum Sushiessen.

    • Qype User Rema…
    • Darmstadt, Hessen
    • 2 Freunde
    • 18 Beiträge
    5.0 Sterne
    17.6.2010

    Hm... warum sind denn die Bewertungen so schlecht?

    Ja - "Oseki" ist an Feiertagen oder Wochenden gegen die Mittagszeit oft etwas überfüllt. Aber man hat ja immer die Möglichkeit sich an einem Tag zuvor einen Tisch zu reservieren. Außerdem - wenn man an Werktagen dort hingeht, sind meistens noch 3 oder 4 Tische direkt am Band frei.

    Das Sushi ist sehr lecker und für 8,90 kann man echt so viel von diesem japanischen Zeug essen, wie man will. Also meiner Meinung nach ist "Oseki" ein Tipp für jeden, der gerne mal Sushi zu einem günstigen Preis ausprobieren möchte. Ich war schon oft dort und bin immer satt und zufrieden nach Hause gegangen.

    Ach ne... da fällt mir etwas ein... ein Mal wurde mein Getränk vertauscht.... (Zum Abschluss erzähle ich also noch eine Geschichte, damit mein Beitrag nicht zuuu langweilig und gewöhnlich aussieht):
    Ich setzte mich an den Tisch und als der Kellner kam, bestellte ich einen "japanischen Tee". Der Kellner nickte nachdenklich oder nicht nachdenklich (so genau weiß ich es auch nicht mehr) und ging dann weg. Als er wiederkam, brachte er mir nicht meinen bestellten "japanischen Tee" mit, sondern japanisches Bier!
    Ich erklärte ihm, dass ich "japanischen Tee" wollte. Er entschuldigte sich und ging wieder weg. Nach einiger Zeit kam er wieder und brachte mir..... einen Pils. "Ach... was solls", sagte ich zu mir "Du siehst halt, wie ein echter Alki aus.." und trank das Bier aus! Und um mich zu rächen aß ich an dem Tag noch mehr Sushi von dem Band! Happy End.

    Ansonsten: 5 Sterne!

    • Qype User Essenu…
    • Forchheim, Bayern
    • 0 Freunde
    • 7 Beiträge
    5.0 Sterne
    25.11.2012

    Spitzen Sushi All-you-can-Eat abends für insgesamt ca. 18EUR wenn man noch etwas trinkt :)
    Sehr frische Zutaten,
    das Running-Sushi ist reichhaltig bestückt + gutes Buffet + Eis,
    der Wirt ist überaus freundlich und zuvorkommend!
    Mir hat es sehr gut gefallen.
    Aber ich lobe nicht zu viel, sonst bekomm ich nächstes mal vielleicht keinen Sitzplatz mehr

  • 2.0 Sterne
    4.3.2010

    Preis-Leistung: Unschlagbar! Mittags kann man hier für kleines Geld essen bis man platzt.

    Soweit kam es bei mir jedoch nicht, als ich das erste mal unter das Sushi Band geschaut habe. Es ist verdreckt und sieht so aus als sei es noch nie gereinigt worden. Das Buffet ist leider sehr klein, der Laden wirkt eher wie ein Kantine, es ist kalt und die Sanitäranlagen sind durchschnittlich sauber.

    Positiv anzumerken ist die super zentrale Lage, die günstige Sushi-Flatrate am Mittag und die schnelle unkomplizierte Abwicklung: Genau richtig am Mittag.

    Fazit: Wer kulinarische Erlebnisse erwartet wird im Oseki nicht fündig. Gutes Sushi sollte man sich etwas mehr kosten lassen; dafür gibt es in Darmstadt auch geeignete Alternativen.

    • Qype User daniel…
    • Erlangen, Bayern
    • 10 Freunde
    • 13 Beiträge
    3.0 Sterne
    23.3.2011

    Sushi in Darmstadt ist ein Kapitel für sich... Hochwertiges, einfallsreiches und kreatives Sushi sucht man vergeblich. Auch hier.
    Das Ambiente ist nicht sonderlich neu und die Gestaltung der Räumlichkeiten eher verzweifelt. Aber das Sushi schmeckt O.K. Im Sinne von man kann es essen. Es ist frisch und für Sushi Anfänger reicht es um sich einen Überblick zu verschaffen. Wer etwas Besonderes will ist hier falsch.

    Das Buffet für die nicht Sushi-Esser: nun ja- es existiert und man wird satt. Es wirkt allerdings eher verlassen und einsam. Bei den wenigen Kunden unter der Woche auch kein Wunder.

    Der Preis ist in Ordnung. Wer also mal schnell und günstig Sushi essen möchte, kann und soll das gerne tun. Für Liebhaber, die hohe Qualität erwarten ist es nicht geeignet. Schade, dass Darmstadt eine seelenlose Sushistadt ist und bleibt...

    • Qype User Jacque…
    • Darmstadt, Hessen
    • 0 Freunde
    • 7 Beiträge
    1.0 Sterne
    12.4.2010

    Reis+Fisch+Förderband=Sushibar?

    Sushi-All-you-can-hinunterbring: Einfachstes Sushi, halbherzig zubereitet, keine wirklichen Leckerbissen, nur Gurke, Seetang, Lachs und Sate-Spiesslein im Dauerlauf bzw Opfergang. Dafür ist eigentlich selbst der geringe Preis noch zu teuer.

    Sushi à la carte: Hier kann man schon mehr auswählen, auch wenn das leckere, eigentlich übliche "toro maguro" (fette, knallrote Bauchfleisch vom Thunfisch), scheinbar kategorisch "Aus" ist. Der normale Thunfisch war zwar vorhanden, befand sich aber auf dem Reisklumpen in einer stocksteifen Ringer-Brücke, die selbst Passarelli vor Neid erblassen liesse. Entweder war das der Schockstarre angesichts der Mishandlungen in der Küche, oder der Ist-Temperatur von circa 0°C verschuldet. Auf Nachfrage versicherte man mir, dass das so sein muss, wenn der Fisch frisch sein soll.

    Dass der Thunfisch nicht im Woog gefangen wurde ist mir klar, aber wieso man gefrorenen Fisch als solchen servieren muss eben nicht.

    Eine Erklärung findet sich aber eingangs meiner Kritik: Der Thunfisch findet beim "24 Stunden von Le Mans"-Förderband-Buffet keine Verwendung, d.h. mit dem einen Kilo gefrorenen Tuna kommt man vermutlich im Oseki gut einen Monat aus, sofern man die kleinen Stücke weiterhin mit der Brotschneidemaschine entfernt und "frisch" serviert.

    Na dann: Petri heil!

    • Qype User Edmund…
    • Weiterstadt, Hessen
    • 0 Freunde
    • 9 Beiträge
    3.0 Sterne
    3.9.2013

    Mittagstisch: Wenn man mal das Glück besitz etwas anderes als Lachs oder nur Reis zu bekommen ist es OK
    Abends: Gute Qualität

    • Qype User pppwn…
    • Darmstadt, Hessen
    • 0 Freunde
    • 5 Beiträge
    1.0 Sterne
    18.11.2010

    Jemand der wirklich gerne Sushi isst, sollte das Oseki vermeiden.

    - zu wenig auswahl
    - der Boden, das fließband, die theke ist verschmutzt.
    - der fisch wird eingefroren und bei bedarf wieder zurecht geschnitten. ( hatte schon gefrorenen reis im mund)
    - die susspeisen sind auch gefroren
    - die bedienung kümmert sich 0 um ihre kunden. Mein trinkglas war 23 min lang leer bis sie es begriffen hat.
    - immer die selbe cd am laufen

    Mehr kann ich dazu wirklich nicht sagen..

    • Qype User rsulji…
    • Darmstadt, Hessen
    • 0 Freunde
    • 12 Beiträge
    3.0 Sterne
    23.3.2011

    Wer auf hohe Qualität, zuvorkommenden Service und ein optisch ansprechendes Ambiente Wert legt, der wird hier enttäuscht. Das "Oseki" ist hingegen für Leute mit mittleren Ansprüchen oder Sushi-Ausprobierern geeignet.
    Das Running Sushi macht für Nichtkenner das Essen zu einem Erlebnis und bietet eine gewisse Abwechslung. Diejenigen, die Sushi selber nicht mögen, finden am warmen Büffet klassische chinesische Gerichte, jedoch ist die Auswahl eher klein.
    Für die Sushi-Esser liegt der Schwerpunkt ganz klar auf Quantität, weniger auf Qualität. Sushi-All-U-Can-Eat für EUR8,90 (mittags) muss man erst mal finden. Es ist richtig, dass hier aufgetaute Produkte kredenzt werden, ich hatte mehrfach ein Nigiri dessen Fisch noch eisig war, aber das ist nicht die Regel wie es hier bisweilen dargestellt wurde.

  • 2.0 Sterne
    28.7.2011

    Über Sushi a la carte kann ich leider nichts sagen, aber
    Dass der Preis beim All you can eat so günstig ist, hat seinen Grund: Wer Suhsi sucht wird hier nicht fündig. Wer unzählige in Reis eingewickelte Gurken essen will schon.
    Wir waren zwei Mal zu zweit beim Oseki, die Bedienung war beide Male nicht gerade freundlich. Beim Suhsi stehen drei verschiedene Sorten zur Wahl, und alle halbe Stunde gibt es mal eine gebackene Banane. Das Ambiente ist wohl auch nicht gerade modern. Eine Renovierung dringend nötig.
    Meine Meinung: Lieber halb so oft Sushi essen gehen, aber dafür bei einem Laden, der es richtig macht. (Wenn es denn All you can eat seien muss).

  • 2.0 Sterne
    30.10.2011

    Hier kann kann mal schnell in seiner Mittagspause vorbei gehen und sich satt essen. Wenn man aber wirklich leckeres qualitatives Sushi haben möchte, wird man hier wohl eher enttäuscht. Die Sushis bestehen aus sehr viel pappigem Reis und wenig Fisch. Man kann sie aber essen und es ist in Ordnung. Aber wie gesagt, man sollte nicht zu viel erwarten..

    Lecker sind aber auf jeden Fall die gefüllten Maultaschen und die Fleischspieße! Wenn man aber am Ende des Laufbandes sitzt, kommen sie eigentlich fast nie bei einem an

    Das Ambiente ist auch eher klinisch und wenig japanisch. Die Klim-bim-dudel-Musik geht schnell auf die Nerven.

    Trotzdem empfiehlt es sich Mittags einen Tisch zu reservieren!

    Abends lohnt es sich nicht den höheren Preis zu zahlen, weil die Auswahl auch nicht mehr und die Qualität nicht besser wird.

    Trotzdem hatte ich hier eine sehr gute Erfahrung: als ich nachgefragt hatte, ob denn noch Lachsmaki und Maultaschen nachgemacht werden könnten, wurden mir 5 Minuten später welche ganz alleine für mich an unseren Tisch gebracht  ohne aufpreis!

  • 3.0 Sterne
    17.9.2012

    Nachdem ich die Berichte hier gelesen hatte dachte ich OH GOTT, und tief kurzerhand einen Plan B ins leben Auch die Fassade an der Str. mutete nichts gutes zu Kurzerhand wollte ich das essen in die hochgelobte SUSHIZONE umleiten, doch da gab es ja mir vorgefertigte take-away Also zurück zum Ausgang Innen Laufband mit wechselnden Sushi-tellerchen. Im vorderen Bereich noch 2asiatische warme Gerichte. Die Bedienung war auf zack,
    Und so rollten eine nach dem anfreundet herrlichen Gerichte gleich zu unserem Tisch. Man kann für 8,50 Euro bestimmt nicht die beste Auswahl erwarten, aber neben Lachs, Tunfisch, oktopus, tilapi und auch unagi zogen Spicy wakame dim-Sung und teriaki-spieße an uns vorbei.. DER REIS WAR FRISCH vielleicht ein wenig zu südlich Aber es hat uns sehr gemundet und ich kann jedem als mittagsbuffet dieses lokal empfehlen ! Aber nur 3Sterne, weil das Ambiente doch schon sehr grottig war. Essen würden 4 bekommen, da das was wir gegessen haben FRISCH UND GUT ZUBEREITET WAR !!!

    • Qype User chilib…
    • Ober-Ramstadt, Hessen
    • 84 Freunde
    • 187 Beiträge
    4.0 Sterne
    12.4.2008

    Nach meinem zweiten Besuch muß ich nun auch meine positive Beurteilung über das Oseki loswerden, wobei ich auf das Ambiente nicht weiter eingehe, weil es schon mehrmals deutlich erwähnt wurde.
    Die Auswahl beim Sushi ist eher 08/15, wird aber durch kleine chinesische Happen unterstützt, und es ist super frisch. Obwohl wir erst um 22 Uhr dort aufgeschlagen sind, haben wir den vollsten Service genießen dürfen. Selbst um 23 Uhr, 30 min vor Schluß, wurden wir mehrmals gefragt, ob wir irgendwelche Dinge vermissen würden, oder ob genug von den Sushis da ist, die wir bevorzugen. Auch wenn wir gern Jakobsmuscheln und noch mehr Thunfisch (wir haben schon kaum welchen für die nachfolgenden durchgelassen) hätten essen können, haben wir auf diesen wirklich guten Service heute verzichtet, weil das Band noch mit genug anderen Leckereien gefüllt war und wir auch schon ziemlich satt waren von Sushi und dem wirklich wieder vorzüglich schmeckenden, frisch am Tisch zubereiteten Fleisch. Vom China-Buffet gab es diesmal nur Dessert. Mehr ging einfach nicht.

    • Qype User RiedHa…
    • Gernsheim, Hessen
    • 11 Freunde
    • 22 Beiträge
    5.0 Sterne
    31.1.2008

    Gestern abend nach einem Einkauf im Baumarkt und ordentlichem Hunger haben wir es gewagt. Die Aussagen hier sind schon etwas zwiespältig und wir wollten uns ein eigenes Urteil bilden.
    Um 18:30 angekommen der erste Schock, ausser uns war nur noch eine nette Dame im ganzen Lokal, oha. Das Sushiband lief und es sah ganz lecker aus. Die Töpfe um die Ecke vom chinesichen Buffet, oder was immer es sein sollte, waren fast alle leer, egal wir waren zum Sushi Essen gekommen.
    Wir wählten das Buffet für 16,90 EUR.
    Also, ich kann manche Aussagen hier nicht verstehen, die Sushis waren oberlecker, und ich hab da schon nen Geschmack dafür. Habe alle Sorten mindestens 1 mal, aber dann doch öfter probiert, zuletzt 38 Tellerchen, das soll was heissen.
    Die Idee mit den Eisbechern unter den Tellern find ich pfiffig, so bleibt es frisch.
    Meine Frau hat dann auch von dem anderen Buffet probiert, auch das fand sie sehr lecker, aber die Sushis fand sie auch spitze.
    Der Wirt kam dann an unseren Tisch und brutzelte auch noch mit einem mobilen Wok oder so für jeden ein paar Stückchen Fleisch in einer süss-sauren Sauce, auch das war gut.
    Und das Lokal war immer noch leer, die andere Frau zahlte und der Wirt tat mir fast leid. Er schaute auch nicht grimmig, sondern war sehr nett und freute sich über mein Lob für die Sushis.
    Dann endlich, nach über einer Stunde kamen auch noch andere Gäste und das Lokal füllte sich.
    Kleine Kuriosität am Rande, auf dem Toilettengang gibt es eine Raucherecke mit Abzug, ist zwar auch nicht das Wahre, aber besser als im Regen stehen.

    Fazit: Das war nicht der letzte Besuch.

    • Qype User Thoka…
    • Bensheim, Hessen
    • 2 Freunde
    • 43 Beiträge
    5.0 Sterne
    31.5.2008

    Einmal in der Woche, gehe ich mittags ins Oseki, und das seit zwei Jahren. Für wenig Geld, bekommt man ausreichend zu Essen und es schmeckt auch. Natürlich ist es kein Vergleich zu einem ungleich teureren Japan-Restaurant aber ich denke, das soll auch so sein. Das Ambiente ist kühl und karg. Ok, finde ich.

    Abends gibt es eine größere Auswahl an Sushi, als mittags. Dafür kostet das Essen auch mehr, was klar sein dürfte. Als Lachs-Esser, komme ich mittags immer auf meine Kosten.

    Die Bedienung ist sehr nett und bemüht.

    Fazit:
    Preiswertes Sushi, für Einsteiger optimal.
    Kein Restaurant zum Ausführen einer neuen Flamme.
    Sehr gut für die Mittagspause oder Essen gehen mit Kumpels/Kindern.
    Muss man einfach mal probieren!

    EDIT 10/2009:
    Der Laden ist nach wie vor mittags voll und das Essen gut. Wir sind immer noch Stammkunden im Oseki. Mittlerweile ist das Buffet richtig klasse.

    EDIT 11/2009
    War heute wieder im Oseki. Ab sofort gibt es ein größeres Buffet, alle Speisen sind schön heiss. Gemüse, Salat, alles da.

    EDIT 03/2010
    Nach wie vor ein leckeres Sushi bei sehr netten Menschen!

    • Qype User Magist…
    • Darmstadt, Hessen
    • 35 Freunde
    • 91 Beiträge
    4.0 Sterne
    4.10.2011

    Die Auswahl der Mittags-Flat-Rate ist jetzt nicht umwerfend für den sehr günstigen Preis aber o.k. Sehr lecker sind die kleinen Maultaschen, da kommt man nicht mehr los von. Das Personal ist resolut aber nicht unfreundlich. Ich würde einen Tisch reservieren.

    • Qype User Cnef…
    • Darmstadt, Hessen
    • 7 Freunde
    • 28 Beiträge
    1.0 Sterne
    14.7.2009

    Wir waren dort einigemale Mittags essen und sehr entäuscht. Die Qualität des Buffets und der Sushi ist entäuschend schlecht und die Auswahl an Sushi stark eingeschränkt. Klar bei dem Preis - da muss die Qualität einfach leiden und das macht sich eben überdeutlich bemerkbar. Das Ambiente ist schrecklich ungemütlich und ich habe jedesmal Angst, daß ich mich mit Formaldehyd vergifte. Ich kann daher keine Empfehlung aussprechen - wenn Sushi, dann mit Sicherheit nicht dort.

    • Qype User olympi…
    • Darmstadt, Hessen
    • 0 Freunde
    • 2 Beiträge
    1.0 Sterne
    9.5.2013

    Atmosphäre zu hell nicht einladend
    Ausstattung und d Dekoration sehr einfach und kalt statt pflanzen sind Gefriertruhe n zu sehen in der die frische Qualität gleich auffällt
    Serviceleistungen, sehr einfach nahe unhöflich- ich zahle 15.90 Euro für Buffet und bekomme nach wenigen min keine neue speisen mehr weil es sich für 2 Personen nicht lohnt (maultaschen zu machen)

    • Qype User powerf…
    • Darmstadt, Hessen
    • 2 Freunde
    • 5 Beiträge
    4.0 Sterne
    16.2.2008

    Hallo Gemeinde,

    ich war bereits mehrfach im Oseki und auch ich muss sagen, dass die Speisen, sowohl das Buffet als auch das Sushi wirklich klasse ist. Ich habe bereits in München und Frankfurt Sushi gegessen und meiner Meinung nach ist es das Sushi im Oseki als gleichwertig zu betrachten. Die knusprige Fischhaut, welche ich bisher nur im Oseki hatte, ist für ich ein Klassiker. Wenn man einmal den Preis betrachtet, dann kann man hier absolut nicht verlieren. Ich wurde bisher nicht enttäuscht und werde immer wieder meinen Sushi-Hunger im Oseki stillen. Vergleichbares habe ich in Darmstadt nicht gefunden.
    Ich freue mich bereits auf das nächste Mal :-)

    • Qype User Mondsc…
    • Darmstadt, Hessen
    • 0 Freunde
    • 81 Beiträge
    4.0 Sterne
    6.11.2008

    Ich war zwar bisher in noch nciht sooo vielen Sushi Bars, aber ich finde das Sushi Mittagsbuffet für 8,90 voll und ganz ok. Es gibt genügend Auswahl und wenn ich mal Vergleiche, was sont überall Sushi kostet ist dieses All you can eat Angebot sehr gut.
    Der Wirt war bisher freundlich, jedoch merkt man ihm manchmal auch an dass er fast immer ein voll besetztes haus hat und sich nciht sooo sehr um seine Gäste bemühen muss.

    Das sontige Buffet, das im Preis ebenfalls ienbegriffen ist stellt zwar eine kleine willkommene Abwechslung dar, sollte aber niemals als Anlass genommen werden, dorthin essen zu gehen, denn dafür ist es eigentlich nur Durchschnittsware.

    Wer Mittags preiswert Sushi essen möchte und dabei auf jeden Fsall satt werden will ist dort sicher gut aufgehoben.

    • Qype User nodiu…
    • Darmstadt, Hessen
    • 0 Freunde
    • 3 Beiträge
    1.0 Sterne
    26.6.2009

    Nun gut, dann will ich mich den voran gegangenen Kritiken auch mal anschließen. Auch ich habe es mehrfach erlebt, daß mich der Herr des Hauses lautstark durch das lokal schreiend an meinen Tisch zu verweisen versuchte, einmal sogar derart unnachgiebig, daß ich mein Telefonat unterbrechen mußte um ihn zum schweigen zu bringen. Anfangs vermochten die Damen durch Ihre angenehm zurückhaltend freundliche Art mein Gemüt zu besänftigen und ich dachte mir, daß jeder mal einen schlechten Tag hat.aber weit gefehlt, dieses Verhalten ist Programm!

    Man kann sich das dann entsprechend zähneknirschend ob des unschlagbar günstigen All-You-Can-Sushi gefallen lassen, oder den Laden meiden oder aber einfach unbeeindruckt bleiben, respektive zurück brüllen, daß man nicht taub sei ;-)

    ....keine der Alternativen ist dem unbeschwerten kulinarischen Genuß zuträglich.

    Auch in die Reisaffäre wurde ich verwickelt, denn ich teilte ungeschickterweise kurz vor Erreichen meines Mundes ein Maki mit den Stäbchen entzwei, wodurch zwar der Reis auf den Tisch fiel, der Fisch hingegen unbeeindruckt zwischen den Stäbchen verweilte und deshalb auch weiterhin zum Verzehr verfügbar blieb. Ich lud den verschütteten Reis auf ein Tellerchen beiseite und wurde promt unwirsch von hinten angeraunt, weshalb ich den Reis nicht äße. Ich mußte tatsächlich umdrehen und war ob dieser unwirklichen Situation derart verdutzt, daß ich sogleich wahrheitsgemäß den Sachverhalt schilderte und glücklicherweise mit einem argwöhnischen Augenrollen davonkam.

    Auch hier gilt natürlich wieder, daß man sich derartige Anzüglichkeiten natürlich nicht gefallen lassen muß. Auch kann man sich gleichsam unwirsch derartige Anmachen verbitten oder schlichtweg unverrichteter Dinge das Lokal kommentarlos verlassen. Auch diese Handlungsalternativen sind allesamt der Verdauung nicht förderlich, ganz klar.

    Auch wenn die Qualität des Sushi einwandfrei ist - Vielfalt und Auswahl sind da eher eine Frage der subjektiven Präferenz, Frische hingegen ein objektives Kriterium, auf dieses stelle ich ab - und auch der Preis unschlagbar günstig ist, spottet der Service jeder Beschreibung.

    Da kann das Essen so gut und billig sein, wie es will - wenn man es nicht genießen kann, trägt es nicht zu Wohlbefinden und Zufriedenheit bei und ist kurz gesagt für die Katz.

    Fazit: No more Oseki for me, selbst wenn ich bezahlt würde, dort essen zu gehen - ein derart impertinent aufdringliches unverschämtes Verhalten ist nicht zumutbar, dieser Kerl ist unmöglich und für den Servicebereich vollkommen fehl besetzt.

    ein qualitativ vergleichbares Sushi (nicht so günsig weil nicht All-You-Can-Eat aber dennoch ein gutes Preis/Leistungs Verhältnis) findet man im Chin-Su/Martinsviertel/DA. Dort wird man vom Service ebenfalls überrascht, allerdings in positiver Richtung.

    • Qype User FrauCo…
    • Griesheim, Hessen
    • 1 Freund
    • 15 Beiträge
    2.0 Sterne
    7.4.2010

    Das Oseki ist sicher die günstigste Methode in Darmstadt an Sushi zu kommen.
    Leider wissen die Betreiber das auch und sind dementsprechend unfreundlich :-(

    Früher war ich sehr gerne dort, auch wenn die Atmosphäre nicht besonders toll ist. Es erinnert an eine Kantine und es ist immer sehr kalt. Aber es schmeckt und ich kann es mir auch als Studentin leisten.
    Der Blick unters Förderband und auf den Boden habe ich einfach nicht gewagt ;-)

    Das letzte Mal als ich dort essen wollte kam es aber zum Supergau!
    Mit meiner Mutter wollten wir Freitags zur Mittagszeit einen Tisch ergattern. Es war nur der erste Tisch am Band frei und der hier schon öfter angesprochene Kellner (Besitzer, was auch immer) sagte wir können diesen nehmen müssten aber in 40 Minuten fertig sein, da er dann reserviert ist.
    Wir sagten zu und wollten einfach solange dort sitzen bis ein anderer Tisch frei wird und dann wechseln (40 Minuten all you can eat ist ja nichts ;-) ). Da meinte der "nette" Herr ernsthaft, dass das nicht ginge, da müsse er ja zweimal für uns putzen!!

    "Auf wiedersehen Oseki". Erstmal wird uns der Laden wohl nicht wieder sehen.

    • Qype User Shaz…
    • Darmstadt, Hessen
    • 0 Freunde
    • 11 Beiträge
    4.0 Sterne
    8.11.2010

    Nachdem ich erst einmal bei Oseki angerufen habe, um deren Preise zu erfahren  wurde mir klar, dass hier (wie fast schon üblich) die Sprache die Kommunikation erschwert. Nichtsdestotrotz bin ich rübergelaufen um meinen Sushi-Hunger zu stillen oder um zumindest mal die Preisliste zu erfahren. Es war gegen 12.00 Uhr, war eigentlich für diese Uhrzeit schon gut besetzt also entschied ich mich für 8,90 Euro ein Buffet zu bestellen. Für 1,90 Euro bekam ich auch mein Getränk und dann ging es los: Am Sushiband liefen die bekannten Sushis: Makis, Sushi mit Lachs,  Sesam etc. und ab und zu auch mal ganz andere Dinge wie z.B. ein Hänchenspieß. Der Sushi schmeckt recht gut für Darmstadt.
    Als Nachtisch kann man sich Mittags auch noch Kompott vom Buffet holen um die große Mittagsmahlzeit abzurunden. Also, für Freunde schon eine Empfehlung  aber für den großen Event, mit sehr besonderen Anlass eher nicht, denn da wirkt dieser Laden zu steril. Maki-Mix klein 7,00 Euro (14 Sushi)
    California-Rolls 8,00 Euro (8 Sushi)
    Takeo-Maki 8,50 Euro (8 Sushi)
    Sake-Set (Lachs) 8,90 Euro (8 Sushi)
    Sushi-Set 11,00 Euro (8 Sushi)
    Maguro-Set (Thunfisch) 10,80 Euro (8 Sushi)
    Oseki-Spezial 11,00 Euro (11 Sushi)
    Sushi-Set Oseki 13,80 Euro (12 Sushi)

    • Qype User niquem…
    • Bensheim, Hessen
    • 0 Freunde
    • 7 Beiträge
    5.0 Sterne
    3.10.2011

    Sushi war sehr gut. Ich bin keine große sushiesserin, aber es hat auch das sushi geschmeckt. Aber auch diejenigen, die nicht so viel sushi essen sollten satt werden.
    Es ist nichts für die verwöhnten sushiesser, jedoch für jeden, der mal ein wenig Abwechslung möchte.

    Der preis ist auch auf jeden Fall Top.

    Und wer mehr Auswahl beim sushi möchte sollte mal abends vorbeigehen.

Seite 1 von 2