Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Empfohlene Beiträge

Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 3.0 Sterne
    27.7.2012
    1 Check-In

    Essen sehr gut.
    Riesenpizzen, aber nicht nur Quantität, sondern auch Qualität.
    Die Servicekräfte sind allerdings reichlich verpeilt.

  • 1.0 Sterne
    24.5.2013

    17.45 Uhr  Hunger! Links von meinem Auto taucht plötzlich der ehemalige Volksgarten, jetzt Osteria auf. Also rein.
    Die Bedienung weist uns (2 Personen) im fast leeren Restaurant einen 2er Tisch im Mittelgang zu. Auf die Frage, ob wir denn einen Tisch am Rand haben könnten die wären ja alle noch frei, nein das geht nicht, die sind alle reserviert. Na gut also den Katzentisch genommen..
    Die 2 flügelige Tür neben dem Abholtresen war offen, das sorgte für frische, kalte Luft. Wieso sollte es eigentlich in einem Restaurant angenehm sein. Nach einer kurzen Reklamation einer Familie die direkt neben der offenen Tür (bei geschätzten 10 Grad Aussentemparatur und Regen) platziert wurde erfolgte die Reaktion ziemlich trotzig und die Tür wurde lautstark geschlossen.
    Bestellt haben wir 2 Pizza die als herausstechende Eigenschaft lediglich riesengross waren. Geschätzte 50 cm Durchmesser bei einem nur halb so großen Teller. Das bedeutet die Pizza liegt beim Essen auf dem Tisch, den die Bedienung vorher mit Glasreiniger saubergemacht hatbähhhh.
    Die Pizzas waren heiß, der Teig war nicht komplett durchgegart und an den Rändern zog er sich wie Gummi. Nachdem wir die Reste daheim nochmal in den Backofen gegeben haben war der Teig genauso knusprig wie er eigentlich sein soll. Der Geschmack der sonstigen Zutaten war gut, meine Salsicca war lecker auch meine Begleiterin war mit dem Belag Ihrer Capricciosa zufrieden.
    Als wir das Restaurant gegen verlassen haben, waren 3 der Katzentische mit je einem Pärchen besetzt. Von den grösseren Tischen waren maximal ein Viertel besetzt. Ich kann den Wirt ja verstehen, daß er eine möglichst hohe Auslastung in seinem Restaurant erreichen will..aber, warum lügt man mich bei einem leeren Restaurant an (die Tische sind alle reserviert!)?
    Das war`s dann Osteria, unterdurchschnittliche Pizza in einem ungemütlichen Ambiente muss ich nicht mehr haben.

    • Qype User DieBin…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 6 Beiträge
    5.0 Sterne
    18.8.2011

    Gestern Abend wollten wir zum 1. Mal die l'Osteria in Mögeldorf besuchen. Leider war der Biergarten völlig überfüllt und nach einiger Wartezeit gingen wir wieder.

    Aber allein für die super freundlichen, sehr fleissigen und leicht überforderten Kellner muss ich volle Punktzahl geben  auch wenn wir garnicht in den Genuß des Essens kamen. Wir geben aber nicht auf und versuchen es bald nochmal.

    Die Pizza sah so lecker aus .

  • 4.0 Sterne
    10.4.2010
    Erster Beitrag

    Als "Pizzeria-um-die-Ecke" ist die Osteria natürlich unsere Wahl wenn wir einen spontanen Kohlehydrat-Bedarf spüren. Tatsächlich sind die Pizzen lecker als definitiv zu groß um sie allein zu essen. Wir einigen uns gewöhnlich auf salcita picante, trinken lieber ein gezapftes Zirndorfer Bier als Wein (das haben wir mal versucht, aber für eine Flasche war der Durst nicht groß genug und der offene Rotwein war nicht so überzeugend). Ich mag auch den Salat, ist nix raffiniertes, viele frische Blätter, Essig und Öl werden auf den Tisch gestellt zum selbstanmachen.
    Wie in allen Osteria-Filialen in Nürnberg kann man scharfes Öl bestellen, falls einem die Pizza nicht würzig genug ist - aber Achtung - ich finde das Öl wirklich scharf.
    Alles in Allem muss man sicher den Trubel mögen, der dort herrscht, ich finde die Kellner großartig, wie die durch den vollen Laden balancieren und meist freundlich doch noch ein Plätzchen finden auch wenn wir mal nicht reserviert haben, aber anrufen ist wirklich ein Tipp, der sich zu beherzigen lohnt.
    Den Biergarten direkt am Parkplatz finde ich persönlich nicht so toll - wir sassen dort auch leider zwischen Rauchergruppen an den Nebentischen, die sich ja nunmal draussen aufhalten müssen. Das verschlägt mir auch draussen gern mal den Appetit.

    • Qype User Rich19…
    • Würzburg, Bayern
    • 4 Freunde
    • 18 Beiträge
    3.0 Sterne
    8.9.2007

    Jetzt schreib ich als Pizzaverschmäher mal einen Bericht über eine Pizzeria, hätt ich nicht gedacht.
    Wir waren in Nürnberg und hatten einfach Hunger. Meine Frau und mein Sohn entdeckten einen wirklich schönen Biergarten. Leider (dies gilt aber nur für mich) stand auf dem Eingasschild Osteria - Pizzeria. Ich konnte den schmachtenden Blicken der beiden nichts entgegensetzten und wir betraten den schönen Biergarten.
    Auf der Speisenkarte fanden wir das übliche Pizza, Nudeln, Salat und was es sonst noch bei jeden anderen Italiener gibt. Ich liebe Italien und die italienische Küche. Bin aber bedient wenn ich Nudeln, in Sahnesoße ertränkt, bekomme und billigsten Mozzarella auf dem Salat oder Pizza vorfinde. Liebe italienische Köche in Deutschland eure Kollegen in Italien würden ausgewiesen wenn sie so kochen würden. Kaum war die Speisenkarte da fragte schon ein etwas sehr brummiger Kellner ob wir schon was zu trinken bestellen möchten (meine Frau war nicht am Tisch).
    Ich sagte nein, der Kellner bewegte sich nicht, ich sagte ich möchte noch nichts bestellen meine Frau ist noch nicht da, der Kellner stutzte aber bewegte sich nicht meine Frau kam und sagte sie weiß noch nicht was sie möchte und wolle erst einmal in die Karte schauen der Kellner ging und ignorierte uns fortan. Meine Vorurteile schienen wieder mal bestätigt.
    Aber mutig wie wir waren winkten wir einen anderen Kellner herbei. Wir wussten jetzt was wir wollen und konnten bei einem sehr freundlichen und zuvorkommenden Mitarbeiter unsere Bestellung tätigen. Da ich, siehe oben auf Pizza verzichtete, bestellte ich Nudeln über die ich lieber nichts schreiben werde(siehe Absatz zwei, Nudel- Sahnesoße).
    Der Hammer war die Pizza, wir hatten überlesen das man auch halbe Pizzen bestellen konnte.
    Die Dinger kamen und wir hatten Glück das meine Nudeln (vielleicht war es ja auch so geplant) so früh kamen das ich mir essen fertig war bevor versucht wurde zwei Riesenteile auf unseren Tisch zu bringen. Mit viel Gläserrücken und schieben ging es doch. Also riesige Pizzen , knuspriger Teig, wenig aber ausrechender Belag meine zwei Pizzafans schwebten im elften Pizzahimmel.
    Der angebotene Wein war nicht zu trinken. Zwar schön, wie in Italien typisch, in den kleinen, wir würden sagen Wassergläsern serviert, aber kein Italiener würde diesen Wein trinken. Na ja deswegen gibt es den wahrscheinlich in Nürnberg.
    Fazit: Für Pizzafans ein muss, für Nudelesser nicht unbedingt empfehlenswert, und Weintrinker sollten jeden Umweg in kauf nehmen um in ein anderes Lokal zu kommen.

  • 1.0 Sterne
    27.7.2012

    Ich warte jetzt seit 30 Min auf mein Spezi, und habe einen gewaltigen Durst weil die Pizza so salzig war! Der Service ist komplett planlos, ständig irren Kellner von Tisch zu Tisch und wissen nicht was wo hin gehört. Der Kellner wirkt leicht pampig wenn auf fehlende Getränke angesprochen. Stammgast werde ich hier nicht!

    • Qype User tomthe…
    • Amberg, Bayern
    • 1 Freund
    • 19 Beiträge
    3.0 Sterne
    14.6.2009

    Anfangs war ich sehr begeistert von der Osteria in Mögeldorf. Die Pizza ist gigantisch groß, gut belegt und wirklich super lecker. Man kann sich auch zu zweit eine Pizza teilen und beide Hälften unterschiedlich belegen lassen. Die Hälften werden dann auch auf seperaten Teller serviert. Das Personal ist prinzipiell freundlich, aber meistens sehr im Streß. Besonders am Wochenende ist die Osteria sehr gut besucht und eigentlich fast zu voll für jemanden der es gemütlich mag. Auch das zusammengesetzt werden an einen Tisch mit fremden Personen stört mich nicht wirklich, ist aber wahrscheinlich auch nicht jedermanns Sache. Ohne Reservierung geht aber besonders am Wochenende eigentlich garnichts.

    Ich empfehle sehr die Pizza mit Rucola und Parmaschinken, rate aber eher von den Nudeln ab, außer man mag sie sehr aldente. Ich hab dort zweimal Nudeln gegessen und fand sie einfach zu hart.

    Die Osteria ist auf jeden Fall einen Besuch Wert um sich ein eigenens Bild zu machen, allerdings bevorzuge ich die Pizza zum mitnehmen in diesem Fall.

    Das Ambiente ist recht nett und im Großen und Ganzen ist es ein guter Italiener.

    • Qype User SM24…
    • Prien am Chiemsee, Bayern
    • 0 Freunde
    • 6 Beiträge
    4.0 Sterne
    7.3.2013

    Ich kann mich dem vorschreiber nicht anschließen, denn der Kellner wie auch die Jungs aus der Küche waren freundlich und schnell. Auch ein kleiner Spaß am Rande war dabei.
    Die Pizza ist genial in jeder Hinsicht. Qualitativ wie auch quantitativ. Der Durchmesser waren so um die 45 cm. Toller Teig und gut belegt.
    Leider reichte das was über blieb abends nur noch für meine zwei Kinder.
    Auch die Lasagne und der Salat waren sehr gut.

    • Qype User magsan…
    • Schwaig, Bayern
    • 1 Freund
    • 44 Beiträge
    4.0 Sterne
    28.12.2008

    Ich war schon einige Male dort und das Essen hat mir immer geschmeckt. Die Athmosphäre habe ich auch als angenehm empfunden. Einmal war ich am Wochenende abends dort, da war es sehr voll. Ich habe auch gesehen, dass die Pizzen sehr gross sind, deshalb habe ich bis jetzt noch keine ganze bestellt. Die Bedienung war freundlich und im Sommer kann man draussen sitzen.

    • Qype User köln_d…
    • Köln, Nordrhein-Westfalen
    • 1 Freund
    • 24 Beiträge
    1.0 Sterne
    15.8.2012

    Ein einmaliges Erlebnis! EINMALIG UNTERIRDISCH!!
    Schon bei unseren ersten Besuchen in der Osteria war uns der, um es vorsichtig zu formulieren, gewöhnungsbedürftige Service aufgefallen.
    Da es uns jedoch immer lecker geschmeckt hatte und der Biergarten uns zudem gut gefiel, waren wir auf dem besten Wege, Stammgäste zu werden.
    Nach dem, was sich gestern dort abspielte, wird daraus nun wohl doch nichts.
    Bei unserer Ankunft gegen 20.00 Uhr war der Biergarten gut gefüllt, aber es gab noch einige freie Plätze.
    Eine Viertelstunde später saßen wir immer noch an unserem unabgeräumten Tisch, ohne der Aufmerksamkeit des Personals teilhaftig geworden zu sein. Etwas irritiert und vom Geräusch unserer knurrenden Mägen alarmiert, schauten wir uns daraufhin etwas genauer an, was sich um uns herum an Dramen abspielte.
    Ein paar Tische weiter nutzt ein Ehepaar die Gunst der Stunde, um der zuständigen Kellnerin, die - völlig planlos, die Hand im Dauerzustand vor den Mund geschlagen und mit einem Sprecht mich bloß nicht an, ich habe mit all dem nichts zu tun!!-Blick - in Rufweite vorbeischlendert , ein Ja, gibt's heut noch was?? zuzurufen. Auf Antwort (und Bedienung) warten die beiden wohl heute noch.
    Ein Wagen befährt den Parkplatz und die eben noch in Lethargie erstarrte Kellnerin erwacht zu neuem Leben. Sie beginnt über die Köpfe der Gäste hinweg eine muntere Konversation mit der Fahrerin und läßt dabei die ganze Bandbreite ihres italienischen Temperaments ahnen. Danach verfällt sie wieder in ihren schlafwandlerischen Gang und irrt wie schon zuvor ohne erkennbaren Sinn und Zweck zwischen den Tischen umher.
    Am Nebentisch setzt sich ihre Kollegin gerade mit einer Gruppe junger Leute auseinander, welche nicht den vollen Preis für ihr Essen zahlen wollen. Grund: die Hälfte von ihnen hatte ihre Pizzen (Pizzas?) erst bekommen, als die andere Hälfte mit dem Essen längst fertig war.
    Unsere unmittelbaren Tischnachbarn  nur wenige Minuten nach uns eingetroffen sehen dem Treiben ebenso fassungslos zu wie wir. Sie sind allerdings schlauer und verlassen das Lokal schon, als wir noch hoffnungsfroh jede Bewegung der Kellner verfolgen, wenn sie denn mal sichtbar sind. Oftmals vergeht nämlich eine ganze Zeit, ohne dass sich überhaupt jemand von ihnen blicken läßt.
    Gleichzeitig diskutiert nebenan eine kleine Tischgesellschaft die Frage, wie lange man zwecks Rechnungsbegleichung auf den Kellner warten müsse, und ob es legal sei, irgendwann einfach zu gehen. Anständig, wie sie sind, legen sie schließlich 60, EUR auf den Tisch und trollen sich.
    Von Weitem erkennen wir noch, wie ein wild gestikulierender Mann sich am Eingang des Lokals mit einer der bereits erwähnten Kellnerinnen auseinandersetzt. Sein rechter Zeigefinger tippt im Verlauf seines Monologs immer wieder rhythmisch an seine zornesrote Stirn und es ist offensichtlich, dass er nicht gerade dabei ist, eine Lobeshymne auf die Osteria zu singen.
    Da unser Hunger um 20.40 Uhr (der Tisch war immer noch unabgeräumt und es hatte uns auch noch niemand nach unserem Begehr gefragt) stärker war als unser Bedürfnis, weiter in dieser Form unterhalten zu werden, beschlossen wir, den Weg in die Stadt auf uns zu nehmen und bei der Konkurrenz einzukehren. Dort wurden wir prompt, freundlich und zuvorkommend bedient  so, wie man es von italienischen Restaurants gewohnt ist!

    • Qype User sannel…
    • München, Bayern
    • 1 Freund
    • 24 Beiträge
    3.0 Sterne
    23.9.2012

    Die Qualität der Pizzen war gut, die Bedienung jedoch eine Katastrophe. 5 Angestellte rennen wie angestochen hin und her, als würden sie 100 Leute bedienen  jedoch waren nur max. 30 in der Osteria. Dabei wurden wir des Öfteresn übersehen und mussten die ersten 20min ständig auf uns aufmerksam machen, nur um unsere Getränke zu bestellen.

    • Qype User Shoppi…
    • Nürnberg, Bayern
    • 0 Freunde
    • 94 Beiträge
    2.0 Sterne
    16.4.2012

    Große Pizzen die nicht auf den Teller passen und daher mit auf dem Tisch auflegen ( ihh ) vor allem da die Tische nicht regelmässig abgewischt werden , der Belag ist sehr sehr sehr übersichtlich kann gut abgezählt werden, der Geschmack ist ok , die Salate sind ohne Geschmack , die selber angemacht werden müssen , Probleme nur wenn man kein Olivenöl verträgt den ein anderes Öl haben sie nicht, der junge Mann der die Bestellung aufnimmt war sehr unfreundlich und konnte einem nicht mal in die Augen schauen , Getränkebestellung war sehr nervig da jede Frage mit nein haben wir nicht beantwortet wurde ( obwohl es auf der Karte stand) . Lieber die Pizza mitnehmen und Daheim essen.

  • 2.0 Sterne
    28.7.2012

    Die Pizzen sind groß und gut. Der Garten ist ganz nett, man könnte allerdings deutlich mehr daraus machen. Der Service ist jenseits von gut und böse (Unaufmerksam, Vergesslich. Langsam usw.) Nach zweimaligem Besuch werden wir nicht mehr kommen.

    • Qype User An_Ton…
    • Berlin
    • 1 Freund
    • 1 Beitrag
    1.0 Sterne
    22.10.2012

    Hier herrscht wohl seit dem Pächterwechsel das reinste Chaos. Wenn man dort isst, so kann ich nur den letzten Kommentaren anschließen, ist der Service ist eine Katastrophe. Bis man bestellen kann dauert es ewig und dann haben wir die beiden Vorspeisen und die zwei Pizzen zusammen gekriegt.
    Ab ärglichsten ist jedoch die telefonische Bestellung. es ist uns nun schon zweimal passiert, dass unsere Bestellung aufgenommen wurde, es hieß alles in ca 20 min fertig und dann war die Bestellung nur teilweise da bzw. letzten Samstag gar nicht. Die Dame (bei der ich 20 min davor persönlich bestellt hatte) unterstellte mir, ich würde die Unwahrheit sagen und ich hätte ich nicht bei ihr bestellt. Komisch nur, dass sie sich an Details der Bestellung erinnert hatte, dann aber sagt, sie sei die einzige, die Bestellungen aufnimmen und wir hätten nie gesprochen. Das geht nun definitiv nicht. Wir haben das letzte Mal dort bestellt. Schade, denn die Qualität des Essens hat unter dem Pächterwechsel nicht gelitten.

    • Qype User Thomas…
    • Nürnberg, Bayern
    • 0 Freunde
    • 4 Beiträge
    3.0 Sterne
    7.4.2010

    Ich hab bislang immer nur die Pizza zum mitnehmen bestellt aber auch einmal einen Salat. Pizza kann man nichts verkehrt machen, den Salat kann ich allerdings nicht weiterempfehlen. Die Pizza erinnert stark von der Groesse und dem Pizzateig der L'Osteria in der Pirckheimer str. Man kann nichts verkehrt machen, ich finde es ist trotzdem ueberschaetzt.

    • Qype User boleri…
    • Nürnberg, Bayern
    • 0 Freunde
    • 8 Beiträge
    3.0 Sterne
    19.10.2011

    war gestern abend dort undwar ganz ok. der service ist nicht berauschend. gut, der laden war voll, aber wenn man den kellner fast festhalten muss, um etwas zu bestellen, dann find ich das nervig. fazit : pizza recht schmackhaft, aber ich muss nicht unbedingt nochmal hin

    • Qype User cuor…
    • Nürnberg, Bayern
    • 0 Freunde
    • 1 Beitrag
    5.0 Sterne
    27.9.2008

    bei osteria ist einfach toll man kann ein schönes abend dort verbringen gute essen und sehr freundliche mitarbeiter

Seite 1 von 1