Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Karte
Bearbeiten
  • Kreuzbergstr. 71
    10965 Berlin
    Kreuzberg
  • Transit Information Route berechnen
  • Telefonnummer 030 7869162
  • Webseite des Geschäfts osteria-uno.de

Empfohlene Beiträge

×
Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 4.0 Sterne
    4.7.2013

    An einem Donnerstag Abend landeten wir durch Zufall in dieser Institution, immerhin 1977 gegründet. Wir bestellten Pizza Osteria und Spaghetti Calamarinici (oder so ähnlich), und ich sah mal schnell bei Qype nach: so viele miserable Beurteilungen können ja nicht von ungefähr kommen.
    Wie auch immer: wir hatten Glück. Obwohl der Biergarten gut besucht war und wir etwas abseits Platz genommen hatten, wurden wir schnell zur Kenntnis genommen.
    Auch das Essen kam überraschend schnell und schmeckte  ich war ja nun auf Schreckliches gefasst  sehr gut.
    Komisch war höchstens, dass sich drei Bedienungen an uns zu schaffen machten, aber alle waren freundlich und alles klappte.
    Für uns ein durchaus gelungener (Feier-)Abend in einem sehr gemütlichen Biergarten.

  • 1.0 Sterne
    27.7.2013

    Ich kann mich den positiven Bewertungen im Hinblick auf das Essen nicht anschliessen. Hatte den Seeteufel, der mit einem gemischten Salat kommt. Seeteufel war mit Pesto belegt - da ich Pesto nicht besonders mag, war das Geschmackserlebnis nicht wirklich positiv. Vor allem aber habe ich den Seeteufel-Geschmack vermisst. Der Salat dazu war - sorry - primitivstes, aber typisch italienisches Niveau: Geriebenes/geschnittenes Grün-und Rotzeugs, das nicht angemacht war. Preis: Seeteufel 19,50 EUR.

    Da ich alleine war, habe ich keinen Platz im Garten bekommen, sondern wurde an die Straße im Freien platziert. Fazit: Never again.

  • 5.0 Sterne
    30.12.2012

    Heute war ich mal wieder im Uno und es war einfach super. Hervorragende Oliven, Bruschetta, Vorspeisensalat aus frischen Fenchel, filetierten Blutorangen und römischen Ziegenkäse; einfach Klasse.
    Saltimbocca alle Romana mit frischen Beilagen, Kartoffel gratiniert, filetierten Tomaten, grünen Bohnen. Dazu gab es einen leckeren Pinot Grigio. Die Kellner waren zuvorkommend und professionell, eigentlich wie immer. Danke.
    Kormoranflug

  • 4.0 Sterne
    1.7.2013

    Montag Abend entspannt , akzeptable Preise wenn man Prenzlauer Berg gewohnt ist :) das Essen für den Preis eher durchschnittlich , aber der Garten im Sommer hat einfach mediterranes Flair ;)

  • 3.0 Sterne
    28.5.2010

    Hmm, hier ist das Essen super lecker. Die Karte entspricht dem was man sich von einem guten Italiener verspricht. Noch mehr genießen kann man das Ganze allerdings auf Grund der guten Athmosphäre. Am liebsten sitze ich draußen, im grünen Hof: Kieselsteine, Palmen, Kinderspielplatz und umherwuselnde Kellner die viel italienisch sprechen lassen einen glatt vergessen dass nebenan der Kreuzberg liegt und nicht der Monte Cruz.
    Promis laufen einem hhier über den Weg, aber es ist alles ganz entspannt.
    Hier können Sommernächte ziehmlich lang werden.

  • 4.0 Sterne
    31.5.2010

    Immer wieder lecker. Und vor allem idyllisch!
    Im Sommer blutet einem das Herz, wenn die wunderschönen Außenplätze vergeben sind, aber das klare, unaufdringliche Innendesign ist auch fein. Man ist ja zum Essen hier.

    Pflicht sind vor allem angesichts des nahenden Großevents die Fußballspiele der Azzuri, die in der Osteria auf einer Leinwand gezeigt werden.

    Dann bietet die Osteria die absolute Vervollständigung dessen, was sie eh immer schon hoch hält: La dolce vita! Nur eben NOCH lauter als eh schon.

    Die Speisen sind aber auch außerhalb der internationalen Fußballzeiten zu empfehlen.
    Alles, was das italo-phile Schlemmerherz begehrt.

    Der Service ist ebenso ein Stück Urlaub.

    Ein gutes altes Fleckchen Italien mitten in Kreuzberg.
    Also: wenn der Geldbeutel einen ganzen Urlaub in den Stiefel nicht zulässt: die humanen Preise werden dir zumindest einen kleinen Kurztrip nach Italien erlauben. Hoff ich.

  • 4.0 Sterne
    13.6.2010

    In der Nähe der Mehringdamms findet man die Osteria No1.
    Nicht nur dem Namen nach wohl die erste Osteria in Berlin.

    Hier findet man tolles, klassisches italienisches Essen. Ich empfehle den Fisch, insbesondere in Salkzkruste, sehr lecker. Gegessen wird im Sommer in einem schönen, ruhigen Innenhof, der auch für Kinder geeignet ist, die mit einem kleinen Sandkasten ihren Spass haben.

    Die Bedienung ist sehr freundlich und zuvorkommend, bisweilen aber nur italienischsprachig .

  • 5.0 Sterne
    8.7.2010
    Aufgelistet in Italienisch

    Betreiber Piero ist ein herzensguter Mensch und hatte sich irgendwann auch mal eines gewissen Tom angenommen, den er eine Weile über der Osteria wohnen ließ. Bei einer Sommerparty auf dem Balkon spielten die beiden Herren Backgammon und als der Verlierer feststand, kam es zu einer unglücklichen Verkettung von Missgeschicken, die damit endete, dass Piero stolperte und Tom mit soviel Wucht in die Arme fiel, dass sie beide aus dem 1. Stock vom Balkon und in die Pastateller einer Geburtstagsgesellschaft fielen.

    Notorious Tom kam unten zu liegen, brach sich einen Arm, diverse Finger und hatte jede Menge Spaghetti im Gesicht. Piero war auf ihm oben drauf gelandet und somit weich gefallen.

    Wenn aber nicht gerade Leute vom Balkon fallen, ist dies ein Vorzeigeitaliener durch und durch, diese Osteria No. 1. Erstklassige Küche und italienische Lebensart mit dem richtigen Schick dabei direkt am Park. Ein Klassiker seit gut 25 Jahren mit einer langen Latte berühmter Menschen, die hier schon einen Tisch hatten bevor dieser Schröder mal Kanzler war.

  • 4.0 Sterne
    12.1.2009

    Gutes Essen, gutes Ambiente !

    Recht eng, aber gut !

    Die Speisekarte ist sehr kreativ und alle Pastagerichte kann man bedenkenlos empfehlen.

    Die Kellner wirken manchmal etwas gestreßt, der Laden ist aber auch immer gut besucht.

    Die Osteria existiert hier seit mehr als 30 Jahren !

    • Qype User greg_b…
    • Berlin
    • 2 Freunde
    • 50 Beiträge
    5.0 Sterne
    4.5.2008

    Ich kann mich den bisherigen Beiträgen nicht anschließen.
    Wir waren mit einer großen Gruppe von ca. 10 Leute dort, der Laden war voll, trotzdem waren die Bedienungen absolut hervorragend.

    Habe selten so kompetente, freundliche und trotz Hektik super effektive Bedienungen gesehen. Sehr gute Weinempfehlungen!

    Das Essen sehr gut, große Portionen, frisch und sehr italienisch. Ganz großer Spaß und dabei erstaunlich preiswert.

    Außerdem kein Touristen-Laden - sehr angenehm!

    • Qype User Mondka…
    • Wiesbaden, Hessen
    • 0 Freunde
    • 318 Beiträge
    4.0 Sterne
    11.5.2008

    Etwas versteckt in einem sehr schönen, großen Innenhof machen sich im Sommer die Tische und Stühle der Osteria breit. Wir saßen dort gestern Abend und haben Nudeln mit grünem Spargel und Mascarponesoße sowie eine Pizza gegessen. Mich hat das Essen dabei voll überzeugt. Die Nudeln waren gut gewürzt, auf den Punkt gekocht (nicht so selbstverständlich, wie man denken könnte) und vor allem erstaunlich leicht, für eine normalerweise doch sehr fettige Mascarponesoße. Die Pizza ragte an allen Seiten über den Teller, war knusprig, würzig, einfach gut. Dazu gabs einen feinen offenen Wein, also alles fein.

    Die Preise kamen mir moderat vor, aber ich komme ja auch aus dem teuren Rhein-Main-Gebiet. Wäre ich noch häufiger in Berlin, könnte das für den Sommer auf alle Fälle mein Lieblingsitaliener werden.

    Den einen Punkt Abzug gibt's nur, weil die Bedienung schon eher zum Bedienen gebeten werden möchte. Dann macht sie das aber sehr freundlich :-)

    • Qype User justus…
    • Berlin
    • 4 Freunde
    • 14 Beiträge
    3.0 Sterne
    15.4.2010

    Eine (westberliner) Institution. Ein netter Laden, seit Jahren schon. Besonders zu empfehlen bei einem guten Wetter und für Leute mit Kindern (es gibt eine nette Spielecke für die kleinen).

    Nicht billig. Nicht mal preiswert. Aber ein fantastischer Fisch - zwar ohne Beilagen serviert aber dafür wie gut zubereitet. Und wirklich gute Weine.

    Alles in allem - unglaublich italienisch, Kellner scharf an der grenze zur Arroganz. Das (treue) Publikum ist begeistert. Kann ich mir aber auch einen enttäuschten Gast gut vorstellen, dass wenn jemand aus (z.B.) Erfurt anreist und karierte Decken & dicke Pizza nach Thüringer Art erwartet...

    • Qype User volker…
    • Berlin
    • 6 Freunde
    • 42 Beiträge
    2.0 Sterne
    9.10.2010

    Leider kann dieses Restaurant nicht an seine guten Zeiten anknüpfen. Weder Essen noch Service sind erwähnenswert!
    Der Glanz früherer Zeiten scheint eindeutig dahin. Und das bei zunehmender guter Konkurrenz ( direkt gegenüber).

  • 3.0 Sterne
    27.7.2012

    Sehr schicke Location, Preise ok, Essen ok, aber was ist da los im Service?!
    Ich habe meine gesamte Zeit im Restaurant damit verbracht mich zu fragen, was hier los ist.
    Irgendwie ist der Service nicht unfreundlich, aber es scheint an Motivation zu fehlen. Der Service fühlt sich an, wie Pizza ohne Tomatensoße: irgendetwas essentielles fehlt.
    Irgendwie herrscht Chaos und Unmut und ein latenter Gleichmut gleichzeitig. Ich konnte es nicht so richtig ausmachen. Aber ich bin mir sicher, so bald dieser Prozess im Service einmal optimiert ist, bekommt die Osteria nur noch 5 Sterne! Leider lässt das die ganze Erfahrung in diesem Restaurant die Bewertung momentan noch von 5 auf 3 Sterne rutschen.

  • 3.0 Sterne
    14.6.2007
    Erster Beitrag

    Wir waren am Donnerstag Abend dort. Das Wetter war toll und der Garten hatte geöffnet. Der leigt in einem schönen Hinterhof und ist recht gemütlich. Es gibt die übliche Gartenbestuhlung und keine überkandidelte Tischwäsche. Wir bestellten den offenen Weißwein, der sehr frisch schmeckte, wie man es an so einem Ort erwartet. Der Service war recht fix, obwohl der Garten sehr gut besucht war. Ich bestellte Rindercarpacio und meine Frau Melonensalat. Das Rind schmeckte leider nach gar nichts, der Rucola war etwas über die Zeit gelagert. Der Melonensalat war mit einer großen Kelle auf den Teller geklatscht und schmeckte leider auch nach nicht allzuviel. Pasta mit Pesto war dann wieder ok. Die Nudeln waren noch bissfest und das Pesto war auch gut.

    Die Leute um einen herum sind allesamt sehenswert. Wenn man an das Essen keine allzuhohen Anforderungen hat sicherlich eine sehr schöne Lokation.

  • 4.0 Sterne
    2.6.2013

    Wir haben einen Tisch für fünf reserviert. Samstagabend, das Lokal war rappelvoll, die Atmosphäre trubelig-heiter-laut. Die Bestellung, zunächst nur Getränke, wurde von einer sehr freundlichen Bedienung rasch aufgenommen. doch dann mussten wir leider erst einmal sehr (zu) lange warten. Die Vorspeisen und Hauptgerichte später kamen glücklicherweise wesentlich schneller.
    Gemischte Vorspeisenteller: Ein bisschen 0815 und für den Preis (11 Euro) recht übersichtlich. Die Hauptspeisen jedoch waren ausgesprochen lecker: Die Lasagne sehr saftig und mit fluffiger Béchamelsauce, die Pizza und die Calzone gut belegt und gewürzt, der Teig knusprig und dünn, die Spaghetti Vongole und Tagliatelle mit Kaninchen ausgezeichnet. Der Beilagensalat üppig, doch leider nicht angemacht.
    Fazit: Der Service ist verbesserungswürdig, ein volles Lokal benötigt definitiv mehr Personal! Das Essen hat uns jedoch entschädigt und wir haben die Osteria No. Uno gesättigt und mehr als zufrieden verlassen. Gerne wieder!

  • 4.0 Sterne
    22.2.2012

    gutes bis sehr gutes Essen, leider mitweilen viel zu voll, wodurch schonmal der Sevrice leidet. Verbesserungswürdig

    • Qype User Margar…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 59 Beiträge
    4.0 Sterne
    20.4.2013

    Die Speisen sind qualitativ sehr gut. Leider ist die Portion ( habe Pasta bestellt) zu klein.
    Das Ambiente ist angenehm. Die junge Kellnerin mit den Tattoos am Arm war sehr unkonzentriert.
    alles in allem war es jedoch ein toller Abend im Osteria No Uno.

    • Qype User Amtman…
    • Berlin
    • 3 Freunde
    • 29 Beiträge
    4.0 Sterne
    6.7.2012

    Ab und zu bin ich im Osteria. Der Hofgarten gefällt mir und die weiße Pizza, wie auch die anderen sind sehr lecker. Hatte keine Probleme mit dem Service. War alles freundlich und ok.

  • 5.0 Sterne
    17.3.2009

    Mutterhaus der nummerischen Ostria in Berlin. Besoinders im Sommer zu empfehlen, da der Garten wunderschön ist und es einfach toll ist, dort die Mittags- oder Abendzeit zu verbringen. Bekannte von mir nutzen die Osteria No1 als zweites Wohnzimmer. Essen ist kalsse und Mittags kann man zusätzlich aus 4 Gerichten wählen. Also einfach mal die Bergmannstraße in Richtung Kreuzberg (ja ich meine den Berg2) weitergehen und dort einkehrenLecker!

  • 1.0 Sterne
    27.6.2012

    Ja, der Service der Osteria ist ein permanentes Fragezeichen. Die Angestrengtheit des Personals ist eben charakteristisch für den Laden. Dafür sind sie zu EM-Zeiten im Restaurant sehr gelassen, wenn die Gäste des Fußballzeltes nebenan in den Halbzeitpausen die WCs aufsuchen. Dieses Zelt besuche ich wegen der schönen Atmosphäre immer wieder gern zu Spielen der italienischen Mannschaft. Vielmehr: besuchte, denn was sich kürzlich ereignet hat, verschlug mir schlicht die Sprache:
    Nach Abpfiff des Viertelfinales Italien  England gab ich 5 Pfandbecher zurück und der Herr an der Kasse fragte mich total genervt, ob ich ein Penner sei! Die Dame an der Kasse wollte mir 4 anstelle von 5 Euro zurückgeben und behauptete, sie habe nicht ausreichend Kleingeld. Darauf verweisend, dass das nicht mein Problem sei, forderte ich sie auf, mir den fehlenden Euro zu geben, den sie mir dann mit Verachtung auf den Tisch warf. Unglaublich!!!
    Einer Frau, die ein paar Minuten später ihre Becher zurück gab, erging es ähnlich.
    Ich bin immer gern in den Sommergarten im Hof gegangen, im Winter in das Restaurant, zu Turnieren eben in das Zelt. Manchmal zähneknirschend (s.o.: das Personal).
    Jetzt reicht es mir. Ich werde die Osteria nicht mehr besuchen.

  • 3.0 Sterne
    14.7.2013

    Angelockt durch die Nähe zum Viktoriapark schlenderten wir an der Osteria vorbei. Vorne saßen ein paar Leute an langweilig aussehenden Tischen, drinnen war es  wegen des schönen Wetters  ganz leer. Wir wollten schon vorbeigehen, sind dann aber doch dem Schild zum Sommergarten im Hinterhof gefolgt und waren sehr angetan. Lauschig unter Bäumen sitzt man im Garten, der weit bis nach hinten geht, es ist nett beleuchtet, es plätschert ein kleiner Brunnen, ich glaube es gab auch eine Markise zum Ausfahren.
    Die Bedienung war in Ordnung (so weit ich es gesehen habe, alles echte Italiener), die Karte übersichtlich (hilft ja nur der Entscheidungsfindung), die vielfach gelobte Lasagne gab es aber leider nicht. Meine (im Vergleich zu anderen Italienern etwas teureren) Nudeln mit Lachs, Zucchini und Minze (coole Idee!) waren seeeehr al dente und  wie auch sämtliches Essen meiner drei Begleiter  kaum gewürzt! Auf Nachfragen bekamen wir eine Pfeffermühle, dann wurde es besser. Als wir eine riesige ungeschnittene Knoblauchzehe
    in einem Nudelgericht monierten, entgegnete der Kellner nur, das Gericht sei doch mit Knoblach gewesen, ob wir das nicht mögen würden? (Doch, aber gern kleingeschnitten!)
    Schade, ich bin nicht restlos begeistert und kann nicht sagen, ob ich mal wiederkomme. Vielleicht wegen des Gartens?

    • Qype User life_s…
    • Berlin
    • 2 Freunde
    • 12 Beiträge
    5.0 Sterne
    14.7.2008

    Einer der besten Italiener der Stadt. Und das seit Jahrzehnten. Auf der Kreuzbergstraße sitzen oder im Garten die Ruhe genießen - ein herrliches Sommerfeeling. Das Preisniveau ist angemessen, die Küchenkreationen fast immer spitze.

    • Qype User Tollkü…
    • Berlin
    • 3 Freunde
    • 17 Beiträge
    2.0 Sterne
    30.5.2009

    Vor einigen Tagen wurde ich in die Osteria eingeladen- zum Glück sonst hätte ich mich geärgert.
    Wir haben als Vorspeise Antipasti bestellt- leider alles sehr Fleisch/Fischlastig also nur bedingt was für Vegetarier :(
    Ich habe mir als Hauptgericht den Wolfbarsch für 15EUR gegönnt und war recht überrascht als dann tatsächlich nur der Wolfbarsch serviert wurde auf meinem Teller mit einem kleinen Salatfür 15EUR für mich zu wenig.
    Auch die Lasagne, meines einen Begleiters war ein Witz- ein kleines Dreieck für 9EUR: er konnte es fast einatmen.
    Die Kellnerin felitierte mir den Fisch, sodass am Schluss nur noch ein kleiner Haufen Fisch auf dem Teller übrig blieb, von dem ich nur ansatzweise satt wurde(vielleicht ein Beitrag zur Verhinderung des Übergewichtes in Deutschland?).
    Um wenigstens nicht hungrig den Laden zu verlassen, bestellte ich noch einen Nachtisch für 5EUR, Mascarponemousse mit Waldbeerensauce- lecker.
    Vielleicht gehörte das zur Strategie-nach dem Motto: wer schnell geht, macht schneller Platz für neue Gäste- denn es zog wie Hechtsuppe, sodass wir unsere Jacken erst mal anbehielten und später dann die Kellnerin darauf aufmerksam machten; sie löste das Problem erfolgreich, die Kälte blieb dennoch.
    Fazit: lecker aber viel zu teuer.
    Wir haben 114EUR exkl. Trinkgeld in dem Restaurant gelassen für 5 Menschen, die wahrscheinlich alle danach noch für sich zu Hause gekocht haben.

    • Qype User Heckpi…
    • Dessau, Sachsen-Anhalt
    • 0 Freunde
    • 24 Beiträge
    2.0 Sterne
    12.12.2009

    Okay,scheinbar hatten meine vortester wohl mehr glück wie ich.
    Bedienung sind sehr verstreut und vergesslich
    Küche:
    Na ja Pizza sieht gut aus aber schmeckt nach nicht viel. Sehr matschig.
    lasange ist gut aber die Preis/Leistung ist es nicht wert.Kleines stück ehr für den hunger zwischendurch als vollwertige Mahlzeit. Ob die Pasta "hausgemacht" ist kann ich geschmacklich verneinen, zumindest sind die nudeln nicht im diesen hause gemacht ggf. auch nur gekauft.

    Das brot vorweg ist okay umd frisch aber ne kleine schüssel fürs Olivenöl war es nicht möglich zur Organisieren um die lange wartezeiten zu überbrücken war ein ding der unmöglichkeit,sowie die papierdecken auf den tischdecken.

  • 4.0 Sterne
    14.6.2010

    Nette Bedienung, gutes Niveau der Speisen und Getränke und bei Sonne draußen der ideale Platz für entspannte Gespräche.

    • Qype User Novaco…
    • Berlin
    • 4 Freunde
    • 11 Beiträge
    4.0 Sterne
    17.8.2011

    Wunderbarer Biergarten im Hof mit gemütlicher Atmosphäre. Immer gut besucht von interessanten Leuten (auch vielen Nichtberlinern). Essen gut, aber kleine Portionen. Immer gerne wieder!

    • Qype User argwoh…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 11 Beiträge
    4.0 Sterne
    2.3.2012

    Nach langer Zeit mal wieder da gewesen. Die Kritiker haben Recht: Die Kellner lassen sich ihre Begeisterung für ihren Beruf nicht anmerken (sie sind halt muffelig, kein Wunder, dass sich Studenten geistig unterfordert fühlen).
    Aber ich war ja wegen des Essens da. Die Küche ist noch immer phantasievoll, allein an der Umsetzung haperts manchmal. Auch die offenen Weine erfreulich niveauvoll.
    Insgesamt 3+ bis 2-

    • Qype User DinoCr…
    • Berlin
    • 78 Freunde
    • 141 Beiträge
    2.0 Sterne
    11.9.2007

    sorry, aber es war ungeachtet der legenden die sich um den laden ranken eher ein mäßiger genuss. die bedienung erschien überfordert (womit eigentlich?), das essen hat fade geschmeckt, es hat eine ewigkeit gedauert und war außerdem ziemlich teuer. meine gnocci mit butter/salbei muteten sogar etwas ranzig an. sicherlich war ich mit einem einzigen besuch in absolut unterrepräsentativer zahl hier, bei einer derart grossen konkurenz mit konstant guter qualität muss ich mir das allerdings nicht ein zweites mal antun. die räumlichkeiten sind allerdings toll!

    • Qype User pkreus…
    • Berlin
    • 1 Freund
    • 10 Beiträge
    4.0 Sterne
    17.6.2010

    Ein Garten-Geheimtip in der Gegend. Wirklich ein wunderschöner Garten in Hinterhof. Leider hatten wir alle nur Pizza was in einer Osteria angeblich (und offensichtlich) nicht unbedingt die beste Idee ist. Der Teig schmeckt doch ein bißchen fad, auf einer Pizza mit Kartoffeln wurde der Rosmarin vergessen. Aber das Ambiente ist innen auch schön aber das Highlight ist definitiv der schöne Garten.

    • Qype User Armin…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 27 Beiträge
    2.0 Sterne
    12.3.2011

    War früher mal gut, jetzt ist das wesentliche Merkmal die arrogante Bedienung.

Seite 1 von 1