Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Empfohlene Beiträge

Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 5.0 Sterne
    7.8.2013

    Im Juli waren wir das erste Mal in Binz zu Besuch und sind immer noch total begeistert.
    Was uns positiv aufgefallen ist:
    - alles sehr sauber, sowohl der Strand, als auch im Ort
    - das Gastronomieangebot ist sehr reichhaltig, und man kann hier sehr sehr gut essen gehen
    - trotz Hauptsaison und vielen Touristen: eine angenehme Atmosphäre rundherum, ob beim Spaziergang im Ort oder an der Promenade bzw. am Strand
    - freundliche Einheimische
    - die Touristen sind NICHT die Zielgruppe Billigurlaub noch billiger, Dauerparty & Komasaufen
    - die Supermärkte haben auf der Insel auch Sonntags geöffnet. Als Berliner ist man schon sehr liberale Regelungen diesbezüglich gewohnt, aber das ist schon super
    Wir waren mit Hund zu Besuch in Binz, dazu sei gesondert nochmal gesagt: In der Hauptsaison von April/Mai bis September/Oktober sind Hunde am Strand generell nicht erlaubt, auch nicht angeleint. Dafür gibt es die jeweils einen Hundestrand an Strandabgang 1 bzw. 52. Wir waren nur am Abgang 52. Hier durfte unser Hund frei laufen und im Wasser toben. Keiner stört sich, wenn mal ein fremder Hund übers Handtuch läuft, kann passieren.
    In Binz hatten wir einen rundherum entspannten Urlaub, die kulinarischen Angebote sind, was man jetzt auf die kurze Zeit beurteilen kann, zumeist qualitativ sehr hochwertig. Es ist nichts für den ganz kleinen Geldbeutel, aber seinen Preis definitiv wert. Wir werden wiederkommen.

  • 2.0 Sterne
    4.7.2014

    Schöne Promenade und Strand, jedoch sehr gesetzt alles und konservativ, viele alte Leute, dementsprechend auch das gastronomische Angebot.

    Parkplätze sind Mangelware und Parkgebühren werden run um die Uhr verlangt. auch für Stellplätze am Strassenrand auf Schotter, 2 Euro pro Stunde.

    Einmal am Sonntag nicht ganz eine Stunde überzogen, sofort einen Strafzettel am Auto über 10 Euro.

    Schönen Gruß an die Stadtverwaltung, wir nie wieder, finden Warnemünde wesentlich besser.

  • 5.0 Sterne
    26.11.2013

    Zur Zeit würde ich ein anderes Ziel wählen, aber im Sommer, bei Sonnenschein ist Binz immer eine Reise wert. Allerdings scheint sich diese Tatsache herumgesprochen zu haben, alle anderen sind auch schon dort. Der Strand ist vorzüglich, Kurtaxenkontrollfreaks wie in TRAVEMÜNDE oder den anderen Ostseebädern in Schleswig-Holstein trifft man nicht. Parkplätze sind kostspielig und knapp. Dafür gibt`s Seeluft satt, eine nette Promenade, zahllose Restaurants und diverse Ausflugsmöglichkeiten.
    Wer die Anfahrt auf Deutschlands größte Insel ohne Stau erleben möchte, ist auf Nebenstrecken angewiesen............. oder er fährt einfach jetzt.

  • 4.0 Sterne
    9.9.2013 Aktualisierter Beitrag

    Ein sehr schönes Ostseebad - klein und gemütlich - überhaupt sehr gesetzt und gepflegt. Die Promenade ist sehr schön.
    Ein wunderbarer Ort am Ostseestrand!

    4.0 Sterne
    1.12.2010 Vorheriger Beitrag
    Ein sehr schönes Ostseebad - klein und gemütlich - überhaupt sehr gesetzt und gepflegt. Die… Weiterlesen
  • 5.0 Sterne
    24.4.2013

    Eine sehr schöne alte Stadt. Die gepflegten Häuser laden ein zum Bummel durch die Geschichte.
    Leider ist der Ort so bekannt das der Tourismus überall an erster Stelle steht.
    Wer es etwas ruhiger haben möchte sollte in der Nebensaison z. B. jetzt im Aprill dort hin oder nach Sellin ausweichen.
    Trotzdem eim absulutes muß für alle die sich erholen wollen und sich für Architektur sowie Geschichte interessieren.

  • 5.0 Sterne
    31.7.2013

    Wir sind das erste Mal auf Rügen und sind von unserem Sommerurlaub total begeistert. Insbesondere Binz gefällt uns als Badeort und Ausgangspunkt für die Inselerkundung ausserordentlich gut. Der Ort ist geprägt durch die vielen Pensionen und Apartmenthäuser in dem klassischen Stil der Bäderarchitektur. Auch neue Gebäude orientieren sich daran, so dass der gesamte Eindruck erhalten bleibt. Der Strand ist sehr lang; da ist für jeden etwas dabei. Ob Rummel mehr an der Strandbrücke mit Sportangeboten oder ganz beschaulich an der äusseren Enden des Ortes. Der Strand scheint regelmässig gereinigt zu werden; viel Algen waren nicht zu sehen. Besonders gut und romantisch ist in den Abendstunden ein Strandspaziergang Richtung Süden am Waldrand entlang. Ein Tipp, den man sich nicht entgehen lassen sollte.
    Binz hat im Zentrum eine Art Einkaufsstrasse (Hauptstrasse) mit den typischen Touri-Läden, aber auch vielen Lokalen und Geschäften. Dort im Zentrum an der Seebrücke befindet sich auch das Kurhaus. Davor hatten wir ein Konzert miterlebt; abends gab es Feuerwerk.
    Wir hatten während des Urlaubes auch andere Orte uns angeschaut, die zwar alle sehr schön sind, mit Binz als Badeurlaubort aber nicht mithalten konnten. Sellin liegt etwas höher; zum Strand runter muss man eine recht lange Treppe nehmen. Der Strand war auch lang e nicht so schön und gross, wie der von Binz. Eine typische Strandpromenade gibt es in Sellin nicht.
    Sassnitz hat gar keinen Sandstrand zum Baden; hier prägt der Hafen eher den Ort.
    Alles in allem können wir Binz nur empfehlen. Ich würde ein Unterkunft in Strandnähe bzw. im Hauptort anraten. Parkmöglichkeiten direkt am Strand gibt es so gut wie nicht.

  • 5.0 Sterne
    23.10.2008
    Erster Beitrag

    Kein Seebad an der deutschen Ostsee hat einen so vollkommen erhaltenen Ortskern in der Bäderarchitektur.
    Man entdeckt man auf Schritt und Tritt die inzwischen rekonstruierten Villen aus der damaligen Zeit mit verspielten Jugendstilelementen, Schnitzwerk und Balkonen aus Holz oder Metall, an den das Auge sich nicht sattsehen kann.

    Ein Spaziergang auf der Promenade und am Strand ist immer wieder ein Erlebnis. Hier bin ich sehr gerne.

  • 5.0 Sterne
    15.8.2012

    Schöner kleiner Ort zum Entspannen, wohl sicherlich nicht um viel zu erleben, aber ein Ort zur Ruhe und Besinnung.
    In der Früh- und Spätsaison hat man hier wohl die besten Chance auf einen einigermaßen freien Strand.
    Preise sind gehoben.

    • Qype User DerDip…
    • Bochum, Nordrhein-Westfalen
    • 56 Freunde
    • 65 Beiträge
    5.0 Sterne
    5.6.2010

    Binz ist einfach nur traumhaft. Leider in der Hauptsaison von vielen Touristen überlaufen, die manchmal einfach nicht in diesen kultivierten Ort passen.

    Die Villen an der Strandpromenade sind wahnsinnig schön. Viel Geld ist in die Sanierung geflossen. Das Ergebnis ist aber umwerfend.

    • Qype User hollah…
    • Dresden, Sachsen
    • 10 Freunde
    • 122 Beiträge
    5.0 Sterne
    23.10.2008

    Eigentlich das Touristenziel auf Rügen. Es kann passieren, dass man beim Bummeln durch das Städtchen auf ein paar Touristen trifft, aber beim Strandspaziergang (wenn man ein bisschen weiter geht), trifft man dann nicht mehr so viele. In Binz kann man ganz entspannt die Stadt anschauen (es gibt hübsche Schmuckläden, die auch Bernsteinschmuck verkaufen), gut Essen gehen (ich empfehle den Italiener und den mexikaner auf der Haupteinkaufsstraße) und einfach die Seele beim Strandspaziergang baumeln lassen. Vorsicht im Sand verstecken sich manchmal Müllreste, wenn man da mit nackten Füßen reintritt kann das unangenehm werden.
    Wir waren ein Wochenende in Binz in einer netten Pension, und haben es sehr genossen.

    • Qype User sunnyg…
    • Magdeburg, Sachsen-Anhalt
    • 14 Freunde
    • 110 Beiträge
    5.0 Sterne
    18.1.2009

    Ich hatte im November zum ersten Mal das Vergnügen Binz zu besuchen. Anlass war ein befreundeter Musiker, der dort für einen Monat in einem Hotel spielte.
    Zunäcst dachte ich, dass mich wohl das ganze Wochenende über Regen begeleiten würde, doch weit gefehlt - ich hatte das große Glück die Ostsee und das Ostseebad Binz bei einer wunderschönen Winterkulisse genießen zu dürfen.

    Die Architektur der Häuser in ihrem strahlenden weiß und die einladene Strandpromenade begeisterten mich sofort. Ich denke ein solches Erlebnis kann man kaum in Worte fassen. Für mich steht auf jeden Fall fest, dass es auch in diesem Jahr im November nach Binz gehen wird.

  • 5.0 Sterne
    2.10.2013

    Binz is worth a trip! A nice little sea bath, with a lot of Restaurants, from cheap to high price you will find everything. You can start many trips from here, by boat, by bus, or by train. Exceptionally!

  • 5.0 Sterne
    19.3.2012

    Zu jeder Jahreszeit ein Erlebnis. Wir kommen seit 10 Jahren mindestens 1 x im Jahr hierher, lieber öfter! Man hat ihr alles was uns gefällt Meer, Strand, Wald, tolle Restaurants und Shoppinggelegenheiten.
    Wir lieben Binz!

  • 4.0 Sterne
    15.8.2013

    Binz ist echt Touri, aber manchmal halt eben genau das, was man möchte. Die Strandpromenade finde ich toll und es gibt viele gute und coole Restaurants

    • Qype User alexan…
    • München, Bayern
    • 0 Freunde
    • 20 Beiträge
    4.0 Sterne
    5.10.2013

    Es war sehr schön hierdoch die preise haben es in sich

  • 5.0 Sterne
    15.11.2012
    6 Check-Ins
    Aufgelistet in Insel Rügen erleben

    Ein schönes Ostseebad auf Rügen. Hier gibt es einen sehr langen und breiten Strand. Viele Cafes und Restaurants an der strandpromenade und in der Hauptstrasse. Shopping fans können hier viel einkaufen. Im sommer ist es ganz schön voll. In der Nebensaison ist es etwas ruhiger.

  • 4.0 Sterne
    27.7.2013

    Das erste mal an der Ostsee und meine Befürchtung wurde widerlegt: es kann auch so gut sein wie die Nordsee. Binz ist ruhig, aber zur Hauptsaison auch sehr voll. Der Strand war trotzdem sehr angenehm, die Anwohner freundlich. Die Essensauswahl war ein wenig einseitig, es gibt fast nur Fleischmenüs, davon kommt man ja eigentlich ein wenig ab. An- und Abreise auch bequem, ob mit Zug oder Reisebus.

    • Qype User manu81…
    • Dresden, Sachsen
    • 11 Freunde
    • 40 Beiträge
    5.0 Sterne
    25.9.2011

    wir waren das letzte mal 1987 in binz. es hat sich seitdem sehr viel verändert.

    es entstand eine wunderschöne einkaufspromenade.wir waren schön shoppen.

    eine reise nach binz lohnt sich immer wieder.

  • 5.0 Sterne
    2.8.2011

    Ich wohne jetzt seit fast zwei Jahren hier und hab nicht vor hier wieder wegzuziehen. Auch wenn es durch den starken Andrang von Touristen im Sommer meist doch recht hektisch hier zugeht ist das Ostseebad Binz einfach ein wunderschöner Ort zum Leben.

  • 5.0 Sterne
    24.6.2011

    Bin zum x-Ten male in Binz und geniesse diese Tage jede Sekunde. Binz ist eine der schönsten, wenn nicht sogar die schönste bäderstadt an der Ostsee. Die wunderschöne Innenstadt, die tolle Promenade, der kilometerlange weiße Sandstrand und die einmalige Natur machen jeden Ausflug, Wanderung, Spaziergang oder badetag zu einem erholsamen Urlaubstag. Das einzige was man an Binz aussetzen kann ist, das es in der Hauptsaison ziemlich von Touristen gefüllt ist....aber was soll's, ich bin ja auch einer :).

    • Qype User Beeb…
    • Bochum, Nordrhein-Westfalen
    • 2 Freunde
    • 6 Beiträge
    5.0 Sterne
    24.11.2008

    Ein Besuch in Binz lohnt sich auf jeden Fall. Wenn man gut zu Fuß ist kann man tolle Spaziergänge machen, zum Beispiel zum Jagdschloß Granitz oder in die nächsten Ortschaften. Die vielen weißen Häuser im Stil der Bäderarchitektur sind wirklich schön anzusehen. Auf der Strandpromenade gibt es abends oft auch ein nettes Musikprogramm in der dort gelegenen Gastronomie.
    Wer Binz besucht, sollte UNBEDINGT mit dem Rasenden Roland fahren, einem alten Dampfzug, aus dessen Wagen man die schöne Landschaft bewundern kann.

  • 2.0 Sterne
    20.4.2012

    Hundefeindliche Stadtverwaltung, nichts mehr mit Hund !
    Am Strand herscht auch zwischen September und Mai absolute Anleinpflicht, die auch fleißig überprüft wird.Da es keinen Hundestrand dann gibt, kann der Hund nirgendwo am Strand laufen.
    Die Hundestrände im Sommer sind ein Witz.
    Auf der Promenade gibt es lt.Satzung keinen Anleinzwang,trotzdem patrolliert ein Sicherheitsdienst und fordert zum Anleinen auf.Schlicht nicht beachten, die Aufforderung ist nicht legal, immer ein normaler Hund vorausgesetzt.
    Unverständlich ist mir, dass sich das die Restaurants und Vermieter gefallen lassen, die in der Regel gerne und freundlich Hunde aufnehmen.Sind es doch Paare wie wir, die eine Menge Geld in den besten Betrieben von Binz lassen. Binz mit Hund würde ich dringend abraten.

  • 5.0 Sterne
    25.4.2012

    Wunderschön ist es dort, vor allem im Frühling, wenn am Strand noch nicht allzu viel los ist, aber schon die ersten warmen Strahlen das Gemüt beruhigen. Und auch die Gegend ist schön anzusehen; zumindest das, was der Tourist zu sehen bekommt.

    • Qype User Riewek…
    • Ostseebad, Mecklenburg-Vorpommern
    • 0 Freunde
    • 16 Beiträge
    5.0 Sterne
    6.8.2011

    Wir waren bereits neun Mal in Binz seit 2003 und das zu unterschiedlichen Jahreszeiten. Wir kennen ebenso die ehemals westdeutsche Ostseeküste als auch fast alle Nordseeinseln und einige Orte an der Nordseeküste. Im Vergleich schlägt Binz alles: freundliche Rüganer, egal ob in voll besetztem Restaurant in der Hauptsaison oder als Vermieter. Immer ein nettes Wort. Man fühlt sich als Gast wirklich willkommen. Wir hatten auch nie das Gefühl, das man die Touristen abzocken will. Und sind die Preise hoch, dann brkommt man dafür auch etwas geboten.
    Binz ist ein Seebad für alle: Familien mit Kindern, Hundebesitzer, Senioren. Hunde werden in den Restaurants immer mit einer Schale Wasser willkommen geheißen, es gibt zwei schöne Hundestrände und im Granitzwald kann man mit dem Hund schön spazieren gehen. Für Kinder wird auch viel geboten und Kinder dürfen hier spielen und toben ohne schräg angeschaut zu werden. An der Nordsee haben wir das leider schon anders erlebt. Für Kinder empfehlenswert: der Wasserspielplatz am Schmachter Ser!
    Zudem vereint Binz alles, was ein Seebad haben sollte: eine wunderschöne Architektur, einen traumhaften flach abfallenden Strand, eine vielfältige Gastronomie für jeden Geschmack und Geldbeutel und viele Shoppingmöglickeiten. Am Ortsrand findet man diverse Discounter wie Aldi, Lidl, so dass auch einer günstigen Verpflegung nichts im Weg steht
    Entgegen der Bewertung weiter unten haben wir es immer sauber vorgefunden: keine Kippen, keine Hundehaufen! Selbst in der Hochsaison nicht!
    Binz ist ein trubeliges Seebad, das aber ebenso mit ein paar Schritten Ruhrzonen bietet, z. B. bei Sonnenuntergang am Schmachter See oder bei einer Wanderung durch den wunderschönen Granitzwald, der über gut ausgebaute Wander- und Radwege verfügt.
    Von hier aus kann man viele Ausflüge Unternehmen: in die schöne Innenstadt von Stralsund und seinem Ozeaneum, zum Kletterwald Prora, ans Kap Arkona usw.
    Für uns ist Binz das schönste und vielfältigste Seebad Deutschlands und wir möchten an dieser Stelle sowohl der Kurverwaltung als auch allen, die für den Tourismus arbeiten ein herzliches Lob aussprechen! Weiter so!!

Seite 1 von 1