Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Bearbeiten
  • 5.0 Sterne
    23.6.2012

    Ich habe mich heute vormittag aus meiner Sport-Lethargie befreit und am einstündigen Probetraining bei Outdoor Gym teilgenommen. Zwar habe ich damit gerechnet, dass es hart für mich wird, aber
    Video link: youtube.com/watch?v=bayX…
    Ein riesengroßes Lob gebührt unserer Trainerin Charlotte. Sie hart mich  obwohl es meine erste Stunde war  doch ziemlich gefordert, aber dann auch Verständnis gehabt, als es bei mir mit der Kraft und Kondition zu Ende ging.
    Ich werde an den Terminen möglichst einmal die Woche weiterhin teilnehmen, denn es macht schon Spass, sich in der Natur (hier: Stadtwald Köln-Lindenthal) sportlich zu betätigen und das mit einer netten Gruppe um sich herum :-)
    Aber erstmal freue ich mich auf einen deftigen Muskelkater, der mich wohl ab morgen die nächsten Tage begleiten wird ;-)

    • Qype User VunDeP…
    • Köln, Nordrhein-Westfalen
    • 9 Freunde
    • 24 Beiträge
    5.0 Sterne
    13.8.2011

    Ich war auch eine von den glücklichen Teilnehmerinnen am Qype Live Event der etwas anderen Sorte!

    Wenn wir bis jetzt immer Kalorien in Form von Alkohol oder leckerem Essen zu uns genommen haben, waren wir diesmal sehr aktiv! Bei (für diesen Sommer ungewöhlich) schönem Wetter haben wir 7 Qype-Teilnehmerinnen uns auf einer Wiese auf dem Gelände der SpoHo getroffen, um gemeinsam zu schwitzen!

    Als unsere Trainerin Sarah uns die Übungen des Zirkels vormachte, sah es bei ihr alles schön locker leicht aus, als wir dann an der Reihe waren, war dies jedoch etwas anders;-) Bei 4 Wiederholungen à 20 Sekunden pro Station kamen wir regelmäßig außer Atem! Es hat jedoch richtig viel Spaß gemacht, sich ander frischen Luft auszupowern, und Sarah hat jeden mit hilfreichen Tips unterstützt.

    Meiner Meinung nach ist dies eine tolle Alternative zum Fitnessstudio, vor allem im Sommer! Das Training findet allerdings auch im Winter und bei jedem Wetter statt, also die ganz hardcore-Sportler dürfen dann auch im Schnee oder bei Regen sporteln, bestimmt eine interessante neue Erfahrung!

    Ich würde auf jeden Fall jedem empfehlen, es zumindest einmal auszuprobieren, denn es macht wirklich Spaß! Und die erste Schnupperstunde ist ja eh umsonst;-)

  • 5.0 Sterne
    11.8.2011
    Erster Beitrag

    Das erste sportliche Qype Live Event wurde von Sarah vom Outdoor Gym durchgeführt.

    Da wir zu siebt waren, konnte Sarah sich super um jeden einzelnen von uns kümmern.

    Zuerst sollten wir uns einlaufen, dann erklärte und Sarah die einzelnen Stationen des kreativen Zirkeltrainings im Freien. Witzige Ideen wie das Wegtrippeln mit angespanntem Bungee-Seil machte das Training abwechslungsreich. Es waren vier mal 40 Sekunden, die man an jeder Station durchhalten musste, dann gings weiter.

    Sarah hat uns super herzlich begrüßt und hat bestens die Stationen erklärt. Sie hat motiviert und uns Lust auf mehr gegeben.
    Das Training hat mir sehr zugesagt, die Preise sind auch völlig in Ordnung und wenn man bedenkt, dass das Outdoor Gym ganz neu ist und eine dementsprechend kleine Mitgliedsanzahl vorhanden ist, kann man sich auf viel Aufmerksamkeit der Trainerin freuen manchmal  im Winter, wenn sonst niemand da ist  kommt man sogar in den Genuss von Einzeltraining. Das Training findet bei jedem Wetter statt, also auch bei strömendem Regen oder bei Schnee. Wir hatten zum Glück Sonne aber keine unangenehme Hitze, sodass das Training schön angenehm war.
    Kurz zusammengefasst: Ich fands super und werde auf jeden Fall noch mal eine Schnupperstunde machen  die haben wir nämlich zusätzlich geschenkt bekommen. Vielen Dank für die tolle Betreuung! Ein Blogeintrag mit Fotos folgt natürlich auch noch.

  • 4.0 Sterne
    14.8.2011

    Auch ich habe am Qype-Event im Outdoor Gym in Köln teilgenommen und möchte mich ganz herzlich bei den Organisatoren bedanken. Es hat mir sehr viel Spaß gemacht, obwohl ich es mir ganz anders vorgestellt hatte.

    Ich dachte, dass es mehr wie Aerobic sein würde, mit Matten und Musik. Der Parcours schien mir eher wie ein Leichathletik-Krafttraining. Das Konzept ist super, draußen Fitness machen, das ist mal was anderes! Die Übungen zielen hauptsächlich auf Kraft und Koordination ab, so muss man z.B. Seile schwingen, auf einem Bein hüpfen oder Liegestützen machen. Es war aber sehr effektiv, da ich auch am nächsten Tag leichten Muskelkater hatte, und auch an Stellen, an denen ich sonst keinen habe. Die Trainerin Sarah war superfit und sah toll aus! Das spornt auf jeden Fall an! Sie war total nett und hat alle Übungen gut erklärt. Wir kamen echt ins Schwitzen. Fande aber auch, dass es ein wenig zu wenig Cardio ist. Das könnte man bestimmt noch ausweiten. Und Musik wäre genial! Ich bin sonst in einem 'normalen' Fitnessstudio und mache dort sehr viele verschiedene Kurse und mit Musik macht es doppelt so viel Spaß.

    Ich finde leider auch, dass es zu weit außerhalb ist. Könnte man es nicht z.B. auf einer Rheinwiese, in einem Park oder auf dem Grüngürtel anbieten? Ansonsten top, macht weiter so und vielen Dank nochmal!!

    • Qype User Juli_…
    • Köln, Nordrhein-Westfalen
    • 4 Freunde
    • 4 Beiträge
    4.0 Sterne
    11.8.2011

    Die Fitnessstudiobesucher haben einen neuen Namen: STUBENHOCKER! Ja, ganz recht, das Outdoor Gym lässt sich weder von Grasflecken auf der Kleidung noch von Wind und Wetter vom Training abhalten. Hier wird selbst bei Starkregen oder Schnee gesportelt. Damit berauben sie alle, die sich bis dato vom Fitness- und Muskeltraining mit Och, ich mache lieber etwas an der frischen Luft herausgeredet haben, ihrer Argumentationsgrundlage -beide Daumen hoch für diese tolle Idee!

    Wir waren zwar ein paar mehr, aber nach Erzählungen der Trainerin findet das Training auch statt, wenn nur eine einzige Person erscheint -also schnell hin und ein personal training einsacken, bevor es zu beliebt wird! ;)

    Bei unserer Trainingseinheit wurde eher auf Muskeln gezielt als auf Kondition. Wie es sonst abläuft, weiß ich nicht, würde aber aufgrund dessen allen Cardio-Interessierten doch eher zur Joggingrunde raten.

    Die Trainerin wirkte kompetent, schien allerdings mit 7 Teilnehmern schon recht gut beschäftigt zu sein.

    Zum Preis von 39 Euro/Monat bei einem 6-Monatsvertrag bzw. 59 Euro/Monat für alle, die sich nur für 3 Monate festlegen wollen, finde ich ziemlich happig. Es werden an 3 Tagen pro Woche Trainingseinheiten angeboten (insgesamt 4 Trainings pro Woche).

    Für die Idee, Umsetzung und das Engagement müsste man 5 Sterne vergeben; allerdings ist für die Art des Trainings und den Ausbildungsstand der Trainerin der Preis nicht angemessen, deshalb hier einen Stern Abzug.

  • 5.0 Sterne
    12.8.2011

    Beim gestrigen QypeLiveEvent durften wir das OutdoorGym kennenlernen, d.h. wir bekamen eine Probeeinheit von Trainerin Sarah. Das Konzept des Trainings im Freien in einer Kleingruppe erinnert an Personal Training. Wenn ich das richtig verstanden habe, ist das OutdoorGym tatsächlich als FitnessStudio-Ersatz gedacht. Es gibt vier feste Termine in der Woche, das Training findet am Müngersdorfer Stadion statt. Das Programm variiert dabei, wir haben ein abwechslungsreiches Zirkeltraining gemacht. Zum Programm: Nach einer kleinen Aufwärmrunde hat die Trainerin uns zunächst den Zirkel erklärt. Dabei wird jede Übung vier Mal 20 Sekunden mit zehn Sekunden Pause durchgeführt. Was mir sehr gut gefallen hat ist, dass die angebotenen Übungen Muskelkater in Regionen verursachen, in denen ich bei mir keine Muskeln erwartet habe. Ich mag diese Art des Ganzkörpertrainings, denn dadurch wird die Figur insgesamt definiert. Da sich die Trainingsstunde durch das ganze QLE-Organisatorische verzögert hat, sind wir den Zirkel nur einmal durchlaufen. Ansonsten sind zwei Runden geplant. Der Trainingsort liegt zwar etwas außerhalb, allerdings  finde ich  ist das eine willkommene Gelegenheit sich mit einer Runde Fahrradfahren oder Joggen dorthin schonmal warm zu machen. Auch die Trainerin Sarah war sehr nett und kompetent. Da ich eine Übung wegen einer Verletzung am Handgelenk nicht machen konnte, zeigte sie mir ganz flott eine Ersatzübung. Zudem merkt man, dass in der Idee des OutdoorGyms viel Herzblut steckt. Da ich noch über ein Jahr in meinem Fitnessstudio gebunden bin, werde ich wohl vorerst kein Mitglied dort werden. Die angebotene 10er Karte reizt mich allerdings schon sehr. Für Sportbegeisterte, die gern im Freien trainieren, kann ich das OutdoorGym nur empfehlen. Probiert es aus, man darf einmal kostenlos mitmachen!

Seite 1 von 1