Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Bearbeiten
  • Große Eschenheimer Straße
    60313 Frankfurt am Main
    Innenstadt
  • Route berechnen
    • Qype User wellma…
    • Mainz, Rheinland-Pfalz
    • 6 Freunde
    • 37 Beiträge
    4.0 Sterne
    7.5.2009

    Donnerwetter, ein Jumeirah-Luxushotel der arabischen Familie Al Maktum kommt nach Frankfurt. Mitte 2010 soll das 5-Sterne-Hotel der Jumeirah-Gruppe aus Dubai im 96 Meter Turm des PalaisQuartier eröffnen. Dann sollen 219 Suiten und Zimmer zur Verfügung stehen.
    Das Gebäude mit seinen 25 Etagen wird auf 22.000 Quadratmetern Fläche auch über mehrere Restaurants, Konferenzräume und ein Spa verfügen.
    An diesem Standort gibt es bisher noch kein Luxushotel in einem Hochhaus. Der Blick aus den oberen Stockwerken wird bestimmt ebenso beeindruckend sein wie aus dem Marriott an der Messe.

    • Qype User Gletsc…
    • Welt, Schleswig-Holstein
    • 208 Freunde
    • 154 Beiträge
    2.0 Sterne
    3.8.2008

    Ergänzung vom 4.9.08

    von der Eschersheimer Landstr aus kommend überrrragt und verdeckt die Baustelle den Escheinheimer Turm vollständig.

    Der sieht jetzt nur noch wie ein Spielzeugturm aus.

    1. Fassung:

    Baustelle am Nadelöhr erzeugt Stau und Staub.

    Also jetzt hab ich die ganzen Infos , die eigentlich in den Beitrag gehören in die Kommentare gepackt...also weiterlesen, wenn es jemanden interessiert...

    Huch jetzt hat sich ja der Platztitel wie durch ein Wunder verändert ?

    Aber nicht richtig geschrieben, die die das bauen,schreiben das so: PalaisQuartier (vorschau.pinx-design.com) .

    Also wennschon, dann auch denn schon..

    Dann gebe ich die StiftstrassenKleingewerbetreibendenInfo hier oben im Beitrag für die sicher gar nicht existenten quypequerleser, die gar nicht in den Kommentarfaden finden.

    Die Bauleitungscontainer für diese Riesenbaustelle blockieren die Sicht auf und behindern den Zugang zu den kleinen Läden auf der Stiftstrasse ,was für die existenzbedrohend ist.

    Aber wer braucht auch einen Schlüsseldienst und Schuhmacher ,wenn frau auch neue Schuhe kaufen kann und einen Plattenladen im Downloadzeitalter, nen afghanischen Modeschmuckhändler mit 3 oder 4 PC`s , der sich Internetcafe nennt,persische Lebensmittel oder ein nur mittelgrosses Oberbekleidungsbeschäft und gar ein Bürstenfachgeschäft außer mir ?

    Und auf mich lohnt es sich natürlich nicht , Rücksicht zu nehmen, das verstehe ich schon.
    Ich hab ja auch Zeit genug und steh auch an der ursächlichen Baustelle ganz gerne im Stau(b).

    • Qype User estat…
    • Frankfurt am Main, Hessen
    • 2 Freunde
    • 19 Beiträge
    5.0 Sterne
    16.1.2009

    Nun ist es bald geschafft. Ein Teil des Palais Quartiers wird voraussichtlich am 26. Februar 2009 eröffnen: Das Shopping Center MyZeil (früherer Name Zeil Forum).
    MyZeil wird eines der größten Shopping Center in Deutschland sein. Auf 76.850 Quadratmetern wird das Shopping dort hoffentlich zu einem echten Erlebnis werden und wird weitere Kundschaft zur Zeil locken. 90 Prozent der Ladenflächen sollen bereits vermietet sein. Es ist von 3.000 neuen Arbeitsplätzen die Rede. Der Einkaufstempel als Jobmaschine? Hoffentlich ja. In dieser Lage muss das Konzept eigentlich aufgehen

    Mir gefällt die transparente Außenhülle sehr gut. Sie wird viel natürliches Licht in das Innere bringen und dem 8-geschossigen Atrium eine angenehme Atmosphäre verleihen. Die Frankfurter Innenstadt erhält durch MyZeil ein neues Schmuckstück, toll!

    Ich freue mich drauf.

  • 5.0 Sterne
    31.10.2010
    Erster Beitrag

    Im Frühling 2011 soll das Hotel jetzt endlich eröffnen. Die Architektur ist beeindruckend. Die ganze Fassade ist aus Glas und nichts ist symetrisch. Das Hochhaus fügt sich toll in die Umgebung ein.

    • Qype User proper…
    • Frankfurt am Main, Hessen
    • 10 Freunde
    • 85 Beiträge
    4.0 Sterne
    25.7.2008

    Ein gigantisches Bauvorhaben mitten in der Frankfurter Innenstadt. Auf einer Grundstücksfläche von 17.400 qm entsteht an der Zeil eine nutzbare Gesamtfläche von 226.000 qm. Vier verschiedene Baukörper bzw. Nutzungsarten gibt es: 47.650 qm Büro, 22.000 qm Hotel, 76.850 qm Retail im Zeilforum und 11.000 qm Fläche im Thurn und Taxis Palais.
    Frankfurts größte Tiefgarage wird 1.390 Stellplätze zur Verfügung stellen.
    Ursprünglich wurde das Projekt als Frankfurt Hoch Vier vermarktet. Dieser Name verwies auf die vier Nutzungen und war deutlich besser gewählt als der neue Name. Aber offensichtlich musste mangels Nachfrage eine Neupositionierung vorgenommen werden. Eigentlich kein gutes Zeichen
    Neuer Namensgeber ist der Neubau des historischen, von 1729 bis 1739 entstandenen, Thurn-und-Taxis-Palais. Das barocke Stadtschloss war im Zweiten Weltkrieg bis auf Teile der Fassade zerstört worden. Der Wiederaufbau nach historischen Vorbild wird allerdings aus Platzgründen um eine der fünf ursprünglichen Achsen verkürzt.
    Das mit acht Ebenen und einer Nutzfläche von 76.850 qm riesige Shopping- und Freizeitcenter Zeilforum soll im Februar 2009 öffnen. Im Herbst 2009 soll die Eröffnung der beiden Büro- und Hoteltürme folgen. Der Büroturm mit über 125 Metern und das Vier- bis Fünf-Sterne-Hotel mit 96 Metern sind die ersten Hochhäuser im Innenstadtkern. Die Investoren erhielten von der Stadt die Genehmigung für die beiden skulpturalen Hochhaustürme durch ihr Versprechen, das historische Palais wieder aufzubauen.
    Eines der Highlights im Shopping-Center bildet die aus unterschiedlich großen Glasscheiben verschiedener Beschaffenheit gefertigte Dachkonstruktion. Sie läuft im Innenraum zu einem sich über die gesamten acht Stockwerke ziehenden gläsernen Trichter in Atriumform zusammen. Die überwiegend transparente Außenhülle soll das Einkaufszentrum mit ausreichend natürlichem Licht versorgen und das Atrium alle acht Ebenen verbinden. Die Bauherren hoffen, dass sich die markante Dachkonstruktion zu einem weiteren Wahrzeichen der Stadt entwickeln wird.
    Mit der längsten innenliegenden und freitragenden Express-Rolltreppe Europas sollen Besucher in 120 Sekunden vom Erdgeschoss in den vierten Stock kommen. Dort befindet sich auf rund 2700 Quadratmetern ein exklusiver Gastro-Boulevard.
    Für die Gestaltung des knapp 1 Mrd. Euro teuren Projekts wurden die Architekturbüros KSP Engel&Zimmermann und M fuksas ARCH beauftragt.

Seite 1 von 1