Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Karte
Bearbeiten

Empfohlene Beiträge

Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 4.0 Sterne
    22.9.2011

    Waren schon oft hier drin, wegen der Haxe.
    Aber mittlerweile würde ich wegen der übersichtlichen Karte nur 4 Sterne geben.
    Nette Kellnerinnen, gute Haxe, gutes Bier, schönes Restaurant.

    Halt ein Touristenmagnet.

    Aber an großer Vielfältigkeit fehlts dann leider.
    4 Sterne für gleichbleibend gute Küche, 1 Stern Abzug für etwas mehr vom gewissen Extra.

  • 2.0 Sterne
    1.6.2014

    Leider waren wir hier von dem Angebot der Speisekarte sehr enttäuscht, und auch die Qualität war eher schlecht. Ein absoluter Minuspunkt ist der Service.
    Wenn man nur etwas trinken möchte, hat man einige Biersorten zur Auswahl, das war der einzigste Pluspunkt.
    Das Restaurant ist zentral gelegen und so perfekt für die vielen Touristen.
    Wir können das Restaurant nicht empfehlen.

  • 2.0 Sterne
    1.4.2010

    Auch ich war gestern mit Kollegen in der Palmbräugasse. Das Gaststätte erinnerte mich an ein Bahnhofsrestaurant an einem mittelgrossen Umsteigepunkt aus meiner Jugendzeit; - dunkel, unpersönlich und die Speisen vorbereitet/-gefertigt.
    Mein gebackener, knuspriger Camembert war aussen warm und im Kern gefühlte Kühlschranktemperatur. Schade, er war adrett angerichtet und geschmacklich ok. Der Apfelstrudel zum Dessert war eine Kinderportion, dafür aber schön, mit frischen Zutaten und zwei grossen Klecksen Sahne garniert.
    Ja, wenn die Bedienung sich öfters nach den Wünschen der Gäste erkundigt hätte, dann hätte ich mich mit kühlem Bier trösten können.

    • Qype User the_m…
    • Darmstadt, Hessen
    • 21 Freunde
    • 141 Beiträge
    2.0 Sterne
    5.11.2008

    Ich war seit langem wieder mal in der Palmbräugasse, und ich war sehr enttäuscht.

    Zum Essen: Ich hatte einen Salat mit Roastbeef-Streifen, Champignons & Balsamico-Dressing. Fazit: Das Dressing war noch das Beste, und das war durchschnittlich. Mein Fleisch war absolut zäh, und dazu noch verbrannt - mit einer sehr seltsamen Geschmacksnote. Außerdem nur lauwarm. Der Salat selbst war in Ordnung, die Champignons o.k. Das dazu servierte Baguette wirklich billigst, dafür aber auch nicht sehr viel.

    Meine Begleitungen hatten beide Hähnchenbrust mit Kartoffeltalern. Diesen sah man die Fertigkost förmlich an. Die dazu servierte Broccolirahmsauce war weder passend, noch lecker.

    Fazit: Geht zum Essen woanders hin. Für ein Bierchen immer noch eine gute Location - daher auch zwei Sterne.

    • Qype User Little…
    • Hamburg
    • 2 Freunde
    • 102 Beiträge
    5.0 Sterne
    6.10.2008

    Super Location- 2 Seiten.

    Der Laden ist wirklich klasse - er besteht aus einem Bar und einem Restaurant-Teil. Wir waren im Restaurant und bestellten Flammenkuchen - der war ein Traum. Die Spezialitäten des Hauses ist HAXE. Der Service war strahlend und sehr freundlich. Alles wirkte sehr sauber, mit Liebe zum Detail. Die Preise waren okay.

    Hier gehen wir auf jeden Fall wieder hin.

  • 3.0 Sterne
    30.7.2012

    Das Bier ist hier immer noch eines der besten.
    Das Essen War okay, aber wie eine Mittagessenbestellung mit einem Flammkuchen und zwei Tagesangeboten bei fast leerem Lokal fast 40 Minuten dauern kann ist mir schleierhaft.

  • 4.0 Sterne
    3.5.2013

    Uriges gemütliches Restaurant mit Brauhaus Charakter. Regional deftige und lecke Gerichte zum normalen Preis und argentinische Steaks zum höheren Preis. Gutes regionales Bier. Viel Platz und schnell und sehr freundliche Bedienung. Die Geräuschkulisse ist etwas lauter aber darauf stellt man sich ein, wenn man dort einkehrt.

    • Qype User albi8…
    • Heidelberg, Baden-Württemberg
    • 2 Freunde
    • 37 Beiträge
    4.0 Sterne
    7.10.2008

    Guter Laden um den Abend zu beginnen . Hier kann man erst eine gute Grundlage schaffen mit schmackhaftem Essen, um sich danach gepflegt eien reinzulöten. Da die Palmbräugasse zwei Ausgänge hat kann man dann schön zur Unteren Strasse raus und weiter löten.

    • Qype User Tanzfe…
    • Heidelberg, Baden-Württemberg
    • 0 Freunde
    • 29 Beiträge
    1.0 Sterne
    16.4.2009

    War da im November zum Martinsgans-Essen und war richtig enttäuscht vom Geschmack und Preis-Leistungsverhältnis. 16 Euro für 1 Kloß, etwas Rotkohl, kaum Soße und eine bis zum Austrocknen gegarte Gänsekeule. Das hätte wahrscheinlich in jedem anderen Restaurant etwas weiter außerhalb besser geschmeckt! Für Touristen, die nicht wirklich Vergleichsmöglichkeiten haben, mag es okay sein, aber Einhemischen rate ich, auf andere Restaurants auszuweichen.

    • Qype User Ludmil…
    • Offenburg, Baden-Württemberg
    • 0 Freunde
    • 26 Beiträge
    4.0 Sterne
    30.11.2010

    Die palmbräugasse hat eine gute lage.Ich habe Putensalat gegessen,war lecker.
    Mein Bekannter ein Schnitzel,wo er die hälfte stehen hat lassen.
    Das Fleisch war zu zäh.
    Die Bedienung sehr zuvorkommend und nett.
    Das Bier sehr lecker.

  • 3.0 Sterne
    3.11.2008
    Erster Beitrag

    Wir haben hier nur schnell ein Bier getrunken und sind dann weiter gezogen. Ich fand die Atmosphäre nicht so berauschend. Es war relativ leer, obwohl es schon nach 19 Uhr war. Das Essen was an die anderen Tische serviert wurde sah aber sehr lecker aus und um die ausländischen Touristen war man sehr bemüht.

  • 3.0 Sterne
    26.8.2010

    Die Gaststätte ist tatsächliche eine Gasse und verbindet die Untere Straße mit der Hauptstraße, im Sommer mit Außengastronomie an beiden Enden. Dieser Durchgangscharakter macht den Platz nicht unbedingt gemütlich. Da wollte ein Innenarchitekt was Besonderes hinstellen. Ist ihn nicht 100% gelungen. Unsere Saumägen mit Sauerkraut waren gut. Aber da kann der Koch auch nicht viel falsch machen. Das Bier schmeckt hervorragend, aber die Kellnerin sollt doch das bringen, was bestellt wurde und nicht die Sorten verwechseln. Nachmittags um zwei sind zwei Kellner doch etwas zu wenig Personal. Die waren so beschäftigt, dass sie für die üblichen kleinen Höflichkeiten, z.B. die weiteren Wünsche der Gäste erkundigen, keine Zeit hatten.
    Für Touristen gibt es in dieser Gegend halt ein Problem: Gaststätten mit lokaler Küche sind selten. Zum Italiener oder Griechen kann ich auch zu Hause gehen. Insofern für Menschen wie mich, die sich in Heidelberg nicht auskennen, keine schlechte Adresse, aber auch nicht berauschend.

Seite 1 von 1