Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Karte
Bearbeiten
  • Schloßstraße 1
    Einfahrt Bornstraße/Parkhaus Forum Steglitz

    12163 Berlin
    Steglitz
  • Telefonnummer 030 81827071
  • Webseite des Geschäfts park-und-wash-service.de

Empfohlene Beiträge

×
Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
    • Qype User timma9…
    • Berlin
    • 1 Freund
    • 7 Beiträge
    3.0 Sterne
    10.4.2012

    Habe Park & Wash Service heute das erste Mal ausprobiert und möchte mal eine kurze, aktuelle Bewertung dazu verfassen. Ich hatte das Angebot B gebucht, welches eine Innen- und Außenreinigung sowie eine Politur beinhaltet. Folgende Punkte sollen dabei abgearbeitet werden:
    Handwäsche  intensiv
    Handpolitur
    Felgenreinigung  spezial
    Reifenpflege
    Aussaugen
    Reinigung der Türverkleidungen
    Innenreinigung  intensiv
    Kunststoffreinigung
    Kunststoffpflege
    Scheibenreinigung
    Cockpitreinigung
    Reinigung der Tür- u. Kofferraumfalze + Allgemein:
    - ohne Terminvereinbarung vorbeigeschaut und nach nur 90 Minuten das fertige Auto abgeholt
    - sehr freundlicher Empfang, wenn auch sehr kurz gebunden, leider keine großartige Besprechung von Vorschäden o.ä., kein Abholschein, auch ein Austausch von Kontaktdaten, falls es Probleme gibt, erfolgte nicht, alles irgendwie so auf Vertrauensbasis, wirkt etwas unseriös, jedoch beim Abholen keine Probleme + Ergebnis Innenraum
    - der Innenraum strahlte bei Abholung förmlich wie neu: Scheiben, Kunststoffteile, Cockpit, Teppich, Sitze, alles wie versprochen
    - einen halben Punkt Abzug gibt es hier dafür, dass die Türpfalze (insbesondere auf die Kofferraumpfalz) noch fleckig waren (in erster Linie scheinbar Wasserflecken), selbiges auch auf den Gummidichtungen + Ergebnis Außen
    - auf den ersten Blick strahle mich mein Auto auch von Außen wieder an, fast wie neu, der Schein täusche bei genauerem Hinschauen, als ich wieder zu Hause war jedoch etwas
    - Stoßstangen vorne und hinten waren mit Wasserflecken übersät, zudem vereinzelt weitere Wasserflecken (halber Punkt Abzug)
    - Felgen, nunja, das hat leider die Waschanlage mit Felgenreinigung für 3EUR extra bisher besser hinbekommen, in den Ecken war immernoch Dreck und Bremsstaub (halber Punkt Abzug)
    - und zu guter letzt die Politur ich bin mir nicht 100%ig sicher, ob das Auto tatsächlich poliert wurde !? Zwar glänzt das Auto an sich wieder ganz schön, es sind aber nach wie vor noch kleine Verunreinigungen auf dem Lack, die ich bisher immer wegpoliert bekommen habe, zu sehen (auch wenn das meiste davon Lackabplatzungen sind). Zusätzlich waren auf dem Lack vereinzelt Schlieren und schmieriger Dreck, welchen ich selbst mit dem Finger abgewischt bekomme, zu sehen. (deshalb leider auch hier noch einen halben Punkt Abzug) + Fazit:
    Im großen und ganzen bin ich dennoch relativ zufrieden mit dem Service. Für alles von Hand hätte ich mir jedoch etwas mehr erwartet. Besonders für Park & Wash Service spricht das freundliche Personal und die äußert zügige Wäsche. Beim nächsten mal würde ich aber lieber 30-60 Minten länger warten und dafür das Auto Tip-Top zurückbekommen. In der Summe kann ich leider nur 3 Sterne vergeben.
    Ich denke, dass ich es im laufe des Jahres nochmals ausprobieren werde und dann hoffentlich noch zufriedener bin, da ich mir ansonsten die Arbeit doch lieber selbst ans Bein binde.

  • 1.0 Sterne
    20.6.2013

    Ganz bestimmt nie wieder  Auto beschädigt und Schaden nur teilweise übernommen:
    Bereits vor einigen Monaten hatten wir unser altes Auto dort für den Verkauf reinigen lassen  da war alles ohne Probleme: Schnell, sauber, günstig.
    Nachdem es vorher also so problemlos war, dachten wir uns, wäre unser Neuer dort auch gut aufgehoben. Nach dem Urlaub war das Auto innen und aussen dringend zu reinigen  da wir selber viele Termine hatten, wollten wir das Angebot von Park&Wash nutzen, das Fahrzeug zu holen, sauber zu machen und wieder zurück zu bringen.
    Gerade bei einem Neuwagen ist man ja was mögliche Schäden angeht doch immer recht paranoid  also fragten wir zweimal nach und uns wurde versichert, das da gar nichts passieren könne und das Fahrzeug natürlich voll versichert ist.
    Als dann der Mitarbeiter von Park & Wash das Fahrzeug holen wollte, kam er gerade mal einen halben Meter weit. Er wollte mit voll eingeschlagener Lenkung schwungvoll aus dem Parkplatz herausfahren und hatte es dabei offensichtlich geschafft, die Reihe an Begrenzungspfosten zwischen den Parkplätzen zu übersehen.
    Ergebnis: Kotflügel mit Schrammen, Tür und Seitenschweller eingedrückt. Am Telefon bot man uns an den Schaden in der eigenen Werkstatt zu beheben, was wir aber auf Grund der Schwere des Schadens ablehnten. Unsere Werkstatt empfahl uns einen Sachverständigen hinzu zu ziehen, da auch bei einer Reparatur (Fahrzeugrahmen beschädigt) eine Wertminderung bleiben würde: Reparaturkosten ca. 2560 EUR, Wertminderung ca. 650 EUR, Kosten für Mietwagen, Gutachter etc.
    Soweit so ärgerlich, aber Fehler können passieren und schliesslich ist Park & Wash ja versichert  dachten wir uns.
    Also wurde der Wagen repariert und die Rechnung ging an die Versicherung. Diese teilte uns mit, dass sie den Schaden und die weiteren Kosten übernimmt, aber der Versicherungsnehmer einen Eigentanteil (Selbstbehalt) von 10% bei den Reparaturkosten zu tragen hätte. Dies hatte sie Park & Wash auch schon schriftlich mitgeteilt  damit hätte die ärgerliche Episode eigentlich zu Ende sein können.
    Doch ein paar Wochen später erhielt ich dann eine Zahlungserinnerung von der Werkstatt über 256 EUR (die verbleibenden 10%). Daraufhin schickte ich Park & Wash eine eMail, mit der Bitte den Betrag an die Werkstatt zu bezahlen und einer Kopie der Zahlungserinnerung.
    Da keine Rückmeldung erfolgte, fragte ich einige Zeit später bei der Werkstatt nach, ob die Rechnung inzwischen beglichen wurde  man kann es sich denken, wurde sie nicht.
    Daraufhin rief ich persönlich bei Park & Wash an um den Geschäfstführer zu sprechen. Der teilte mir dann ziemlich lapidar mit, das in den AGB stünde, dass im Schadensfall der Kunde den Selbstbehalt zu zahlen habe. Ich war ziemlich perplex und beendete das Gespräch um mir die AGB auf der Website von Park & Wash anzusehen.
    Dort stand tatsächlich Im Schadensfall ist der Kunde verpflichtet, die Selbstbeteiligung unserer Versicherung in Höhe von 300,-EUR selbst zu tragen. Liegt der Schaden unter 300,-EUR, zahlt der Kunde keine Selbstbeteiligung.
    Dies hatte man uns bei der telefonischen Auftragserteilung trotz der expliziten Frage nach dem Versicherungsschutz nicht gesagt. Auch dann nicht nachdem der Schaden entstanden war oder als die Versicherung die Information welcher Restbetrag noch zu bezahlen wäre an Park & Wash schickte. Auch die eMail wurde anscheinend einfach ignoriert.
    Streng genommen wären die AGB von Park & Wash noch nicht mal wirksamer Vertragsbestandteil, da wir bei der telefonischen Auftragserteilung nicht auf die AGB hingewiesen wurden, geschweige denn sie zu sehen bekommen hätten  aber einen teueren Rechtsstreit will ich wegen einem mündlichen Vertrag auch nicht gerne anfangen.
    Hätte man uns von Anfang an auf die Selbstbehalt-Klausel in den AGB hingewiesen, hätten wir das Auto sicherlich selber hingebracht.
    Fazit: Das Auto wurde nicht gereinigt, es ist jetzt offiziell ein Unfallwagen nachdem es gerade 3 Monate alt war, wir hatten eine Menge Rennerei wegen Reparatur, Mietwagen etc., und sind am Ende auch noch auf 256 EUR Schaden sitzen geblieben. Daher ganz bestimmt nie wieder!

  • 5.0 Sterne
    18.6.2009
    Erster Beitrag

    Zwischenzeitlich hatten wir kein eigenes Auto und fuhren nur noch mit Mietfahrzeugen. Seit September 2012 besitzen wir wieder einen alten Wagen, denn mein Onkel ist auf ein Automatikwagen umgestiegen und so bekamen wir seinen 14 Jahre alten Wagen geschenkt. Da ich hochgradig gegen Tierhaare allergisch bin, musste der Wagen dringend von innen gereinigt, da die ganzen Jahre Hunde mitgefahren sind. Und auch dieses Mal sind wir wieder mit dem Ergebnis der Reinigung zufrieden gewesen. Nur der angenehme Frischeduft von damals fehlt, der Wagen riecht eher nach einem alten Oma-Parfum Marke 4711 o. ä. Dieser Geruch hält sich leider immer noch. Aber der Wagen wurde tiptop gesäubert. Angeraten wurde uns noch eine Lackauffrischung für rund 200 Euro, da das rot stellenweise ziemlich ausgeblichen ist. Hier sind wir noch am Überlegen. Sollten wir uns dazu entscheiden, werde ich natürlich noch ergänzend berichten. Erster Beitrag vom 18.06.2009:
    Was schenkt man einem Auto zur Volljährigkeit?
    Natürlich besondere Aufmerksamkeit im Sinne einer professionellen Innen- und Außenreinigung. Ja, wir stehen zu unserem alten Vehikel und uns lockt nicht die Abwrackprämie (Würden wir eigentlich eine doppelte Prämie erhalten? Schließlich hat der Wagen ja nun schon 2 x die 9 Jahre überschritten).
    Mein Mann hatte jedenfalls im April die Idee, unseren Pkw mal gründlich zum bevorstehenden 18. Geburtstag reinigen zu lassen. Wie gut, dass es Pauschalpreise gibt, denn die Jungs von Park & Wash hatten doch gut zu tun. Wir besitzen das Auto jetzt 12 Jahre und schon damals hatte der Himmel Flecken, die sich mit normalem Reinigen nicht entfernen ließen. Drei eigene und etliche Tageskinder hinterlassen auch so ihre Spuren
    Ich war erstaunt bzw. verblüfft über das Ergebnis: helle Polster, ein fleckfreier Himmel, sämtliche Gummis und Kunststoffteile auf Hochglanz, jede Ecke und Ritze wurde gesäubert, das Handschuhfach, die Türverkleidungen, die Türfalzen und natürlich der Boden samt Matten und die Fenster sowieso und der Wagen duftete herrlich angenehm.
    Rundum ein glänzendes Ergebnis und an unserem Wagen haben sie ganz bestimmt nicht verdient. Toll, dass man sich trotzdem so viel Mühe mit dem Auto gegeben hat. Wer also demnächst mal in der Schloßstraße shoppen geht, der sollte sich überlegen, ob er auch seinem Wagen etwas Gutes tut. Die Preise variieren natürlich je nach Größe des Fahrzeuges und der Leistung (siehe Website).

    • Qype User faceho…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 24 Beiträge
    1.0 Sterne
    29.8.2012

    Vor ein paar Jahren haben sie mein stark verschmutztes beige Stoffverdeck perfekt gereinigt. Was sie allerdings am Montag abgeliefert haben war nix. Und dann auch noch 50 EUR für einen schlechten Versuch und eine angebliche Handwäsche.
    Das diesmalige traurige Ergebnis liegt meiner Meinung nach am Sofortservice. Hier wird sich keine Zeit gelassen wie meinem letzten Besuch, weil immer neue Fahrzeuge angenommen werden. Da ist selbst ein Stern noch zuviel. Aber geht wohl bei Qype nicht anders.

    • Qype User Volvo-…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 1 Beitrag
    1.0 Sterne
    3.12.2009

    21.11.2009, 17:38

    Ich teile den Enthusiasmus der Vorschreiberin nicht.
    Als ich einen erst kürzlich erstandenen Volvo S40 zur Innenraumreinigung gab, bekam ich ein Auto zurück, dessen Innenraum patsch nass war und die Schalter immer noch mit einer gelb glänzenden Nikotinschicht des Vorbesitzers versehen war.
    Ich verweigerte die Annahme des Wagens.
    Also musste ich das Auto einen weiteren Tag da lassen, wo er nachtrocknen sollte. Nach deren Aussage haben die über 30 Liter Wasser mit dem Kärcher da reingeblasen.
    Am nächsten Tag war das Auto immer noch nass.
    Anstatt auf meine Reklamation zu reagieren, kassierte man 120 Euro ab, sonst hätte ich das Fahrzeug nicht mehr bekommen.
    Am nächsten Tag sollte ich zu einem Geschäftstermin im Anzug fahren. Tolles Gefühl, wenn man im Nassen sitzt und auch noch schwarze Hände bekommt, wenn man die Handbremse anfasst.
    Ich habe das Auto einem befreundeten KFZ-Sachverständigen gezeigt. Der riet mir, zum Anwalt zu gehen. Ist mir persönlich zu blöde, weil ich hab die Rennerei und die machen beim Nächsten wieder so unprofessionell weiter.
    Fazit: Lernt erst mal im Detail putzen und dann lernt, wie man Kunden und seinen Reklamationen umgeht.
    Frei nach der Werbung von Mario Barth: "...det is nich mein Laden..."

Seite 1 von 1