Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

    • Qype User Wasmac…
    • Köln, Nordrhein-Westfalen
    • 4 Freunde
    • 34 Beiträge
    5.0 Sterne
    17.5.2012

    Eigentlich wollten wir unseren Groupon-Gutschein im MAR-Y-SOL einlösen, haben uns dann aber aufgrund der Bewertungen hier für einen Besuch im Peperino am Chlodwigplatz entschieden. Vor ewa 3 Wochen haben wir diese Pizzeria bereits getestet, am Aussenbereich unterm Sonnenschirm Platz genommen und waren von den Pizzen schier begeistert: 6,50 Euro für eine XL-Pizza
    Dünner Pizzaboden, leckerer knackiger Rand, meine Rustica mit Parmaschinken, Käse, Tomaten und Rucola ist wirklich super gewesen. Auch die Pizza mit Salami, Zwiebeln und Pizzen kam gut an und hat angenehm geschmeckt. Die Pizzen waren mit 32cm Durchmesser üppig und vermutlich deutlich größer in der Größe.
    Ich wage zu behaupten, eine der besten Pizzen welche ich in Köln bis dato gegessen habe.
    Heute waren wir also zum zweiten mal dort, nahmen zu viert direkt vor dem Steinbackofen Platz und schauten dem Pizzabacken direkt zu. Es ging flott, die Bedienung war nicht übertrieben freundlich und herzlich, dafür aber recht flott beim Servieren und abrechnen. Die Qualität der Pizzen war auch hier gleichgut wie beim ersten Besuch, wenn nicht sogar eine Supur besser. Wir blieben bei der Capriciosa+Rucola-Mischung, unsere Bgleitungen bestellten sich zusätzlich eine Pizza mit Sardellen zum Einen und eine Pizza Vegetaria zum anderen. Die Sardellenpizza war etwas mager belegt, geschmacklich aber einwandfrei. Die vegetarische Pizza bestand überwiegend aus Brokoli und schmeckte auch.
    Es war schon sehr nett am Steinbackofen zu sitzen, eine gewisse rustikale Gemütlichkeit strahlt so ein Teil ja schon aus. Allerdings war es nach einer Weile auch genug und es wurde einem recht warm. Die sonst recht spartanische Einrichtung erfüllt seinen Zweck und es wirkt alles sauber und freundlich.
    Die Getränkeauswahl ist übrigens auch ganz in Ordnung, den Montepulciano hatten wir beim ersten Besuch, der war soweit ganz ok. Allerdings sollten sie die Eiswürfel aus den Softgetränken wie Cola rauslassen, es schmeckt einfach nix. Die Rechnung war für 4 x Pizza, 2 x gr. Softdrinks, 4 x kl. Softdrinks, 4 x Cappuccino etwa um 50 Euro durchaus preiswert und wir waren mehr als satt und zufrieden.
    Alle Pizzen und alle Pastagerichten kosten übrigens 6,50 Euro, und die Pizzen sind es absolut wert!

  • 4.0 Sterne
    12.8.2013

    Nach getaner Arbeit in Köln war ich abends noch auf der Suche nach etwas essbarem. Hier fiel mir das Peperino ins Auge, das im Internet gute Kritiken eingeheimst hat. Also auf zum Chlodwiger Platz.

    Am Eingang verspricht ein Schild, dass jede Pizza und Pasta maximal 7,50 € kostet. Das hört sich nach Schnäppchen an.

    Das Restaurant ist im Inneren gemütlich und geräumig und um 18.00 Uhr konnte ich noch unter vielen freien Plätzen wählen. Meine Wahl fiel auf eine Pizza Quattro Stagioni, die in der Karte mit 9,50 € ausgezeichnet war. Schnell wurde mir eine Cola und ein Pizzabrot mit Quarkcreme als Gruß aus der Küche serviert.

    Nach gefühlten 5 Minuten wurde mir in Rekordzeit ein Monster von Pizza serviert. Groß wäre hier nicht die richtige Bezeichnung, da der ebenfalls große Pizzateller nicht dafür ausreichte. Spätestens jetzt war mir klar, dass es ein Fehler war, vorher das Pizzabrot zu essen.

    Die Pizza war reichlich belegt, knusprig und ganz wichtig, mit Mozzarella bestückt. Gut am Geschmack und den fehlenden Fettpfützen zu erkennen. Für meine subjektive Empfindung war allerdings zuviel Käse und Belag auf der Pizza. Hier ist augenscheinlich kein italienischer Pizzabäcker am werkeln und der üppige Belag ist sicherlich gut gemeint. Trotzdem gehört die Pizza im Peperino zu den besseren, zumal sie im Holzbackofen zubereitet wurde.

    Aufgrund der voluminösen Pizzas haben sich einige Gäste die Pizzas geteilt. Das sollte eigentlich dem Besitzer zu denken geben. Das ist reiner Umsatzverlust.

    Alles in allem war ich sehr zufrieden und die Rechnung fiel mit 9,90 € sehr günstig aus. Einen Besuch kann ich nur empfehlen, allerdings sollte man einen guten Hunger mitbringen.

  • 5.0 Sterne
    17.8.2010

    Mamma mia

    Der Salat sieht aus wie direkt aus Kalabrien importiert, die Pizza ist größer als der Teller, die Pasta reicht für zwei Personen und überhaupt, wer soll noch die kleinen Brötchen mit der Remoulade essen? Nicht nur, dass das Essen unwiderstehlich schmeckt, nein, es ist auch noch zu viel. Nicht oft bekommt man für wenig Geld so viel Essen und nicht oft schmeckt es dann auch noch so hervorragend. Für den guten Wein ist gesorgt und die Beratung ist ein Muss, wenn man Pino, einen der zahlreich netten Kellner, mal in Aktion erleben will. Ob Fisch, Fleisch, Pizza oder Pasta, die Kellner machen eine einmalige Vorstellung für jeden Wein zu jedem Gericht. Zum Schluss noch ein Tiramisu, das auf der Zunge zergeht und die laue Sommernacht kann beginnen. Mamma mia...

    • Qype User melma…
    • Köln, Nordrhein-Westfalen
    • 9 Freunde
    • 37 Beiträge
    5.0 Sterne
    12.5.2007

    Mittlerweile heisst der Laden glaube ich Cafe Ristorante am Chlodwigplatz, aber Peperino trifft es besser. Das Ambiente ist, nun, nennen wir es gutbürgerlich. Das Highlight ist definitiv der Steinofen der sich im hinteren Bereich des Restaurants mitten im Raum befindet. Man kann quasi zuschauen wie seine Pizza gebacken wird.

    Und diese schmeckt hervorragend, ist riesig und sehr günstig: jede Pizza auf der Karte kostet 5,50 Euro! Auch die übrigen Gerichte die ich bisher probiert habe, waren sehr wohlschmeckend und bewegen sich im Rahmen bis 10 Euro.

    Man kann auch draussen sitzen, sozusagen direkt am Chlodwigplatz, dies ist aber nur beschränkt empfehlenswert, da man durch die Bahn die kreischend durch die ewige Baustelle Chlodwigplatz fährt nahezu taub wird.

    Das Service-Personal (da ist es wieder) ist in der Regel nett, freundlich und aufmerksam. Die Ausnahme von der Regel ist, sagen wir mal stets bemüht... ("Können wir eine Karaffe Wein haben? Was? Eine Karaffe? Moment, ich frag mal ob wir sowas haben")... hat dafür aber einen hohen Unterhaltungswert ;-)

    • Qype User Annem…
    • Bremen
    • 8 Freunde
    • 37 Beiträge
    5.0 Sterne
    18.10.2009

    Der Preis für eine so große, so frische Steinofenpizza: Super! 5,50Euro da kann doch keiner meckern.
    Die Auswahl an Pizzen: top und nicht 0815, aber auch nicht super dekadent. Unsere Bestellung wurde super schnell aufgenommen und umgesetzt (danach musste allerdings erstmal der Ofen nachgeheizt werden...). Die Pizza: groß! heiß! und unglaublich lecker.
    Der Service ist mir weder als besonders gut noch als besonders schlecht aufgefallen. Das Ambiente: genau so rustikal wie man es mit einem Steinofen im Ladenraum erwartet.
    Ich empfehle es definitiv weiter!

    • Qype User Le__ve…
    • Köln, Nordrhein-Westfalen
    • 8 Freunde
    • 64 Beiträge
    3.0 Sterne
    23.1.2011

    Die Pizzen sind sehr lecker und vor allem seeehr groß. Vor dem Essen gibt es sehr leckere, kleine Brötchen mit Dip.
    Die Auswahl ist nichts besonderes, aber okay. Auch die Location an sich ist unspektakulär, aber auch nicht negativ auffällig. Sehr gut geeignet für ein Mittagsessen.
    Man kann dem Pizzabäcker beim Belegen und in den Ofen schieben zusehen, was sehr nett ist.
    Die Bedinung ist nett.

    • Qype User Sabrin…
    • Köln, Nordrhein-Westfalen
    • 1 Freund
    • 83 Beiträge
    3.0 Sterne
    19.4.2010

    Also bei schönem Wetter draussen sitzen ist definitiv gut und je weiter aussen auch ruhig..
    Bedienung nicht besonders freundlich, aber auch nicht unfreundlich..
    3,5 EUR für 0,5 Liter Getränk noch in Ordnung. Alle Pizzen und Nudeln für 6,50 EUR. Zusätzlich gibt es Tagesangebote auf einer Tafel. Die Auswahl ist wirklich ausreichend und es dürfte für jeden was dabei sein.. Die Aslate sind im Vergleich zu Pizza und Nudeln jedoch relativ teuer!
    Man bekommt Anfangs 2 Pizzabrötchen und Kräuterquark. Kleines Minus: Die Pizzabrötchen sind kalt.
    Die Nudeln waren al dente und geschmacklich okay. Allerdings wurde frisches Gemüse angegeben. Es war u.a.aber auch Kaisergemüse enthalten. Alles in allem halt durchschnittlich.

  • 4.0 Sterne
    5.1.2013

    Man nehme eine stilvoll italienisch eingerichtete Location, paart sie mit leckeren Speisen, verfeinert sie mit einem freundlichen Service und gibt abschließend noch ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis hinzu und man erhält das peperino!

    • Qype User manico…
    • München, Bayern
    • 43 Freunde
    • 151 Beiträge
    4.0 Sterne
    20.2.2009

    Der Laden hat uns sehr gefallen. Das Ambiente ist sehr gemütlich, viel Platz und das Essen sowie Wein waren top! Preisniveau ist mittel. Leider mussten wir lange warten, bis unsere Bestellung aufgenommen wurde, nicht mal gefragt, ob wir schon mal was trinken wollen. Ansonsten war das Personal sehr nett.

    • Qype User SaltnP…
    • Köln, Nordrhein-Westfalen
    • 0 Freunde
    • 86 Beiträge
    2.0 Sterne
    21.10.2008

    Puh, also für den Steinofen und das Ambiente kann ich noch zwei Punkte geben, aber leider war ich von den 3 oder 4 Malen, die ich bis jetzt im Peperino essen war, auch 3 oder 4 Mal enttäuscht. Kann ja sein, dass das alles Ausnahmen waren, aber da werden schlichtweg die einfachsten Fehler gemacht - Espresso, aber kein Zucker, Essen werden komplett vergessen, ohne dass es dem Service auffällt (versteh ich bis heute nicht, da waren außer uns nur noch ca. 5 Mann im Laden) und die Schnitzel sind definitiv zu trocken. Überzeugt mich überhaupt nicht, drei Mal hab ichs versucht, jetzt geb ich auf.

  • 4.0 Sterne
    25.7.2010
    1 Check-In hier Erster Beitrag

    Wir wollten mit den Kids eigentlich nochmal zum Wienerwald, aber der ist ja hier nur noch Imbiss. Also nebenan ins Peperino und Pizza, Gnocchi und 2x Putengerichte probiert. Die Putengerichte waren so ne gute 3 (wenig Geschmack), die Gnocchi waren gut und die Pizza sogar sehr gut (Steinofen).

    Das Personal war freundlich und bemüht, insbesondere an der viel zitierten blonden Servicekraft gab es nichts auszusetzen.

    Fazit: Typisch ital. Gerichte sind zu bevorzugen.

    • Qype User enime…
    • Köln, Nordrhein-Westfalen
    • 0 Freunde
    • 14 Beiträge
    5.0 Sterne
    9.9.2011

    Preis/ Leistung 1A, Pizza top. Den Rest habe ich nicht probiert, aber die Pizza war wirklich wirklich gut.

    • Qype User allal…
    • Köln, Nordrhein-Westfalen
    • 0 Freunde
    • 20 Beiträge
    4.0 Sterne
    21.9.2011

    Lecker Pizza, kann man nix sagen. Der Service, naja. Die Preise sind super, schon verwunderlich. Aber die Pizza ist wirklich gut.

    • Qype User umamic…
    • Köln, Nordrhein-Westfalen
    • 1 Freund
    • 22 Beiträge
    2.0 Sterne
    30.12.2012

    Super Pizzateig & klasse Pizzabrötchen! Auch der Preis für die Pizzen ist absolut in Ordnung, v.a. für Leute, die gerne üppig belegte Pizzen mögen. Leider teilweise sehr großzügig mit dem Käse & bei der Rucolapizza wird teilweise etwas viel Olivenöl drübergeträufelt, so dass ich mir (mit wechselndem Erfolg) angewöhnt habe, immer um nicht so viel Käse und wenig Olivenöl zu bitten Als Anwohner hab ich ab und an mir gerne eine Pizza geholt, aber von weiter her würd ich wahrscheinlich nicht extra an den Chlodwigplatz fahren (da gibts bessere Alternativen).

  • 5.0 Sterne
    9.2.2012

    nett, schnell, freundlich. gutes essen, pasta al dente, mal andere getränke als das übliche (eistee der marke hab ich vergessen weil noch nirgends gesehen) pizza vom kollegen sah auch super aus und hat wohl geschmeckt. preislich unschlagbar. hingehen! ps, toiletten sind auch sauber!

    • Qype User abacus…
    • Köln, Nordrhein-Westfalen
    • 0 Freunde
    • 5 Beiträge
    5.0 Sterne
    29.4.2011

    Also ich verstehe die z.T. schlechten Wertungen hier nicht.
    Ich gehe seit mehreren Jahren (!) ca. einmal im Monat dort Pizza essen und habe noch nirgendwo eine bessere bekommen. Früher nur wegen des Preises (JEDE Pizza hat 5,- EUR gekostet - mittlerweile (seit die Baustelle weg ist) leider 6,50 EUR), heute gehe ich dorthin, weil ich nirgendwo anders in der Nähe solche sagenhaften Steinofenpizzen gefunden habe!
    Und zum Service: Es mag sein, dass es an der Uhrzeit liegt (ich bin meistens an einem Freitag zum "Einläuten des Wochenendes" bereits um 17-18 Uhr und nur zu zweit da), aber bei uns wird immer alles schnell und freundlich gebracht (max. 20 Minuten).
    Zum Nicht-Pizza-Teil der Speisekarte: Bei den Nudelgerichten habe ich bislang nur die teureren (welche mit besonderer Fleischbeilage oder Lasagne) ausprobiert, die dann teurer und nur "gut" und nicht "hervorragend" waren. Und @SaltnPepper: wer Schnitzel will, geht doch bitte nicht zum Italiener ;-)
    Trotzdem bestelle ich regelmäßig auch mal was anderes als Pizza.

    Früher hätte ich noch einen Punkt abgezogen, weil der Rotwein in der Nähe des Steinofens gelagert und mit gefühlten 22°C serviert wurde, mittlerweile gibt es aber einen extra Weinkkühlschrank.

    • Qype User meddi0…
    • Köln, Nordrhein-Westfalen
    • 0 Freunde
    • 3 Beiträge
    5.0 Sterne
    14.2.2010

    super lecker pizza....und sehr freundliches personal..gerne wieder;)

Seite 1 von 1