Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Bearbeiten
    • Qype User georgk…
    • Graz, Österreich
    • 38 Freunde
    • 40 Beiträge
    5.0 Sterne
    30.6.2010

    Ist echt ein super Konzert-Location, bin schon mehrmals nach Linz gefahren um mir die Bands dort anzusehen.

    Zahlt sich immer wieder aus, ich kann auch nur empfehlen den Newsletter zu abonnieren, damit man keine Konzerte verpasst.

    Vor allem ist es eine gute Alternative zu den Locations in Wien.

    Ich kann auch das angrenzende Lokal empfehlen. Ist sehr nett, gibt recht gutes Essen. Sollte man früher dort sein, kann man es sich da gemütlich machen.

    • Qype User thekat…
    • Linz, Österreich
    • 0 Freunde
    • 2 Beiträge
    2.0 Sterne
    2.9.2013

    Der Posthof ist leider nicht mehr das, was er einmal war!
    Das musikalische Programm ist mittlerweile sehr einseitig, es kommen eigentlich nur noch Acts, die dem Musikchef persönlich auch gefallen. Also Pop und Indie-Sachen.
    Rock und Metal wurden fast komplett gestrichen, pro Saison bringt manchmal ein anderer Veranstalter (Skalar oder so) noch 1-2 Acts in den Linzer Hafen. Da muss man als Fan aber Glück haben.
    Unverständlich, wie man den ehemals bunten Mix an verschiedenen Genres einfach so abdrehen kann. Von Electro über HipHob bis hin zum Metal-Konzert, früher war das eine bunte Mischung, davon hat der Posthof gelebt  nur damit es es leider vorbei.
    Das Angebot an Kabarett und Lesungen ist aber nach wie vor gut!

  • 4.0 Sterne
    24.1.2011
    Erster Beitrag

    "In Linz beginnt's" heißt es - leider ist halt Linz für vieles zu klein.

    So bleibt uns der Posthof als eine der wenigen Locations, wo man unterschiedlichste Events geboten bekommt.

    Von Kabarett bis hin zu Metal und Rock gibt es hier alles. Die verschiedenen Säle lassen auch kleinere Events zu, so sind hier auch viel Newcomer-Gruppen zu sehen. Klar, denn die großen Stars kommen selten nach Linz, dafür ist die Stadt, wie auch der Posthof zu klein.

    Daher bleibt hier alles etwas familiärer, was aber nix schlechtes ist.

    Ein regelmäßiger Blick auf das Programm lohnt sich, v.a. auch in die Vorschau - sonst kann es einem passieren, dass v.a. div. Kabaretts schon vor der großen Ankündigung ausverkauft sind!

    • Qype User blitzi…
    • Laax, Schweiz
    • 18 Freunde
    • 99 Beiträge
    5.0 Sterne
    15.5.2010

    In Linz beginnt's - der Spruch schlecht hin. Und dann erst, wenn man in den Posthof geht :) Es sind laufend gute Konzerte dort. Man sollte (wenn man in der Nähe wohnt natürlich ;) sich wirklich den Posthof Newsletter abonnieren. Oft kommen unbekannte Bands, wo man vor lauter Begeisterung nicht glauben kann, dass sie noch nicht bekannter sind :D

    Der einzige Nachteil ist, dass der Posthof relativ weit weg vom Stadtkern liegt. Man ist fast auf ein Taxi angewiesen, weil ja leider die öffentlichen Verkehrsmittel nicht sehr empfehlenswert sind in der Nacht. Ich kann mich nur mehr wage daran erinnern, aber ich glauben ca. 20 min geht man zu Fuss (war meistens leicht alkoholisiert, da macht das laufen sowieso gleich viel mehr Spass - und dauert dann auch länger :D - also warum nicht gehen?)

  • 4.0 Sterne
    31.7.2012

    Der Posthof hat mir immer sehr gut gefallen, hab dort schon einiges gesehen, von einer Lesung mit Wolf Haas bis zu Josef Hader, Alfred Dorfer und natürlich Gunkl solo.
    Man kann sich die Karten problemlos im Internet reservieren und dann im Ö1-Ticket-Center abholen oder zuschicken lassen. Auf Anfragen kommt auch immer freundlich Antwort, alles supergut.
    Das Einzige was mich zunehmend störte ist, daß ich hinterher gerne auf meinen Lieblingskünstler warte um noch ein paar Worte auszutauschen bevor ich heimgehe (Kristina hat recht, der Bus fährt abends nur mehr alle Stunde, da kann man grad laufen auch, wenn man nicht grad in Auwiesen oder so wohnt ;-)).
    Jetzt bin ich aber bereits mehrmals vom Personal saublöd angeredet worden, als ich nach der Vorstellung noch etwas gewartet habe, obwohl der betreffende Künstler weiß, daß ich warte und dies auch begrüßt. Also es ist nicht so, daß ich da jemandem tierisch auf die Nerven gehe und man mich auf dessen Geheiß rauswerfen muß. Woanders ist es kein Problem, nach der Vorstellung zu warten, aber im Posthof steht man da offenbar den Leuten im Weg, die hinterher abbauen müssen. Was ich ja verstehe, aber dann kann man das auch anders rüberbringen. Ich bin fast fünfzig Jahre alt, da muß ich mich nicht von wichtigtuerischen Teenagern vor die Türe weisen lassen wie eine lästige alte Schachtel. Daher nur vier Sterne. Sonst aber, wie gesagt, Superladen und eins der wenigen Highlights in Linz.

Seite 1 von 1