Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Empfohlene Beiträge

Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 5.0 Sterne
    22.8.2014
    2 Check-Ins

    Diese Tapas-Bar hatte ich schon lange auf dem Zettel, doch irgendwie kam mir immer etwas dazwischen. Nun habe ich die abseits der großen Fressmeile an der Reeperbahn gelegene Q-Bar endlich einmal ausprobieren können.

    Ich hatte für 17:00 Uhr einen Tisch reserviert, um vor einem geplanten Musical-Besuch mit meiner Frau noch genügend Zeit für hoffentlich gute Tapas und kühles spanisches Bier zu haben. Das wäre, wie sich herausstellte, zu dieser frühen Zeit (die Q-Bar hatte gerade erst geöffnet) aber gar nicht nötig gewesen. Wir konnten uns unseren Platz - wahlweise drinnen oder draußen - selbst aussuchen.

    Da der Sommer sich in diesem Jahr leider schon besonders früh aus der Stadt verabschiedet hat, wählten wir ein muckeliges Plätzchen im Inneren des Lokals, das zwar sehr schlicht aber zugleich auch sehr warm und einladend wirkt. Nicht zuletzt auch die richtige Wahl der Musik trägt dazu bei, dass man sich hier wohlfühlt und genau die Atmosphäre geschaffen wird, die man sich für Tapas und Bier wünscht.

    Zu dem ansprechenden Ambiente passte - wenn man das so sagen kann - auch die hübsche Bedienung, die mit ihrer gelassenen Art erheblich dazu beitrug, dass sich unser erster gemeinsamer Urlaubstag auch tatsächlich wie ein Urlaubstag anfühlte. Sie versorgte uns zunächst mit erfrischendem San Miguel und reichte uns dann die Karte, aus der wir folgende Tapas auswählten:

    - Frittierte Auberginenscheiben mit Honig und groben Salz
    - Mit Honig und Rosmarin gratinierter Ziegenkäse
    - Frittierte Sardellen
    - Tintenfische vom Grill
    - Kleine grüne Paprika aus Padrón
    - Krebsfleisch Kroketten
    - Spanisches Omelett mit Zwiebeln und Kartoffeln

    Dazu wurde frisches Brot und ein Dip gereicht, der allerdings nicht der Rede wert ist. Ich wette, den bekommt der sympathische Koch (brachte uns die Tapas an den Tisch) noch besser hin. Die Tapas dagegen waren mit Abstand die besten, die ich bisher gegessen habe. Insbesondere die Auberginenscheiben und die Tintenfische vom Grill sind unerreicht. Was ich noch nie erlebt habe... sogar der Salat, der üblicherweise nur als Deko für die Tapas dient, wurde mit ein paar Spritzern Essig und Öl angemacht und konnte so mitgegessen werden. Einfach klasse! Diese Taparia bekommt von mir vom ganzen Herzen fünf Sterne.

    Nun wäre ich mit meiner Bewertung eigentlich fertig
    .
    Ich könnte vielleicht noch erwähnen, dass man hier neben guten spanischen Bier auch Cocktails, Longdrinks, Weine und andere Getränke erhalten kann. Aber das kann man sich bei einer Bar wohl denken. Dann könnte ich noch erwähnen, dass die Q-Bar über Nebenräume verfügt, die für geschlossene Veranstaltungen angemietet werden können. Was ich aber auf jeden Fall noch erwähnen sollte ist, dass das Lokal nicht barrierefrei ist. Alleine um zu den sanitären Einrichtungen zu gelangen, muss man eine lange steile Treppe hinabsteigen. Ganz wichtig zu wissen ist auch, dass man nicht mit Karten bezahlen kann, also genug Bargeld dabei haben sollte.

  • 5.0 Sterne
    5.6.2014

    Die fünf Sterne hat sich die Q-Bar wahrlich verdient und zwar als Gesamtpaket.

    Wir waren 13 Leute und wollten gerne eine erste Tapasauswahl auf dem Tisch haben, wenn wir ankommen. Somit haben wir bereits vorab die komplette Karte bestellt. Und ich meine auch die komplette Karte. Einige Sachen haben wir direkt mehrfach bestellt (z.B. Oliven, Datteln im Speckmantel). Da man vor Ort nicht mit Karte zahlen kann, haben wir darum gebeten, eine gewisse Summe schon vorab zu überweisen. Auch das war problemlos möglich.

    Das Ambiente ist rustikal und einfach, aber sauber. Das Essen kam über den Abend verteilt. Immer so, dass es stets frisch und warm war und keine Essenspausen auftraten. Insgesamt haben wir also über etwas mehr als zwei Stunden verteilt gegessen.

    Das Essen war durchweg sehr gut und Brot wurde ständig nachgereicht. Das Preis-Leistungsverhältnis war überraschend gut. Auch die Bedienung war hilfreich und aufmerksam.

    Sicherlich handelt es sich nicht um ein Sternelokal, aber der Gesamteindruck des Essens zusammen mit der Freundlichkeit des Personals und dem unkomplizierten Bestellvorgang verdienen daher die beste Bewertung.

  • 4.0 Sterne
    5.11.2013

    Hallo! Ist zwar schon einige "Tage" her, aber der Besuch dort ist mir in guter Erinnerung geblieben. Wir sind eigentlich per Zufall auf die Q-BAR gestoßen. Es war von der Uhrzeit her noch sehr früh (an einem Samstag gegen 17:00) und wir bekamen problemlos einen Tisch, genau gegenüber der Bar. Wir entschieden uns natürlich für Tapas mit Fisch ;0). Dazu für den offenen Weißwein und den offenen Rotwein. Alles war super. Abgerundet, wurde das ganze mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis und einer netten Servicekraft. Zwischendurch schaute auch ein Mitarbeiter aus der Küche vorbei und fragte ob es schmeckt (klar, war klasse). Sehr aufmerksam und man kann sich das Restaurant für den nächsten Bummel durch St.Pauli merken.

    • Qype User eloise…
    • Hamburg
    • 0 Freunde
    • 52 Beiträge
    4.0 Sterne
    26.5.2013

    Schöne Bar! Wir hatten Tapas, die sehr lecker waren. Sehr freundlicher und aufmerksamer Service.
    Offene Weine gibt es nur jeweils einen Rot-, Weiß- und Rose-Wein, das ist etwas schade, sonst nur gleich per Flasche Dafür hat der liebe Gott das Bier erschaffen.

  • 3.0 Sterne
    20.2.2011

    War das erste Mal vor knapp 2 Jahren dort (Tipp von einer Kollegin) und sehr angetan. Schöne Bar, etwas anders als die Rückwärts-Kiez-Etablissements in der Nähe. Toller Rotwein, ansprechendes Ambiente.

    Am Samstag um 18:00 Uhr waren wir zu fünft wieder mal in der Q-Bar und bestellten erstmal Cocktails. Der "Flying Kangeroo" war laut meiner Freundin ok, mein Drink auch, aber der "Sex on the Beach" wurde von uns als zu zitronig bemäkelt.
    Daraufhin gabs vom Barmann noch lieblicheren Saft extra. Er war auch sehr bemüht, uns Eigenkreationen anzudienen.

    Die Tapas waren ok, die gefüllten Riesenchampignons wurden sehr gelobt.
    Mein Salat mit calamares a la plancha war gut, aber etwas hochpreisig mit 8,50 EUR (man musste die Calamares ein wenig suchen).

    Am besten gefiel mir unser "Kellner", der, egal, was er vor mich hinstellte, säuselte: "... ein Traum!" Ich war etwas irritiert, aber ich glaube nicht, dass er mich meinte... :-)

  • 3.0 Sterne
    12.12.2011
    Aufgelistet in Umgezogene Beiträge

    Hier war ich nach meiner tollen Burger-Experience bei TheBird was trinken und ich würd sagen: Ja, geile Cocktails! (Wenn ich nur nicht immer vergessen würde, was ich eigentlich getrunken habe).
    Die Bar selber könnte aber noch etwas aufgehübscht werden. War zu Beginn total kahl und leer, später dann zwar voller Menschen und total verraucht, aber gemütlich ist trotzdem, oder gerade deshalb, was anderes.
    Ich bin ja übrigens immernoch FÜR das Rauchverbot.

  • 4.0 Sterne
    25.9.2010

    Dereinst wurde ich von Menschen, die ich mag, in die Q-Bar gebeten, die ich noch nicht kannte.

    Natürlich dachte ich erstma was is das denn wieder fürn Quatsch, kann der Laden nicht "Beim Willi" heissen oder so.

    Das würde aber gar nicht passen, stellte ich dann fest, und gab meinen Groll quasi an der Garderobe ab.
    Das war so ein Nachmittag, wo alles gestimmt hat: der Laden, das Essen (ich hab nur bei den andern geschnorrt: lecker!), super Rotwein und Kaffee und umgekehrt und lustige Leute.

    Nächstesmal schlag ICH den Laden vor!

  • 5.0 Sterne
    29.9.2010

    In die Q-Bar gehe ich immer wieder gern. Nirgends gibt es so leckere Tapas wie hier. Der Laden ist genau richtig, wenn man nur wenig Hunger hat, eigentlich nur etwas trinken gehen möchte, aber kein Lust auf langweilige Erdnüsse oder ähnlichem hat.
    Ich lasse mich meist auf eine Kleinigkeit ein, denn wie gesagt die Tapas sind einfach unglaublich. Am liebsten mag ich die kleinen Fleischbällchen in Tomatensoße oder Datteln im Speckmantel,wenn mir nach was Süßem ist. Aber besonders zu empfehlen ist der Flan, eine Art spanischer Pudding. Der ist wirklich gut.
    Im Sommer kann man schön draußen sitzen. Der Laden selbst ist auch sehr gemütlich mit kleinen Tischen und einer lange Theke eingerichtet. Nur der Weg zur Treppe war ziemlich steil. Den sollte man gehen, bevor man zu viel von dem leckeren Rotwein getrunken hat.

    • Qype User Elli7…
    • München, Bayern
    • 901 Freunde
    • 491 Beiträge
    3.0 Sterne
    8.11.2008

    Die Q-Bar hätte ich niemals von allein gefunden, aber Freunde hatten die Idee mal nett Tapas essen zugehen!

    Das Ambiente hat mich nicht vom Hocker gehauen, und auch die Außenplätze fand ich nicht besonders ansprechend.

    Der Service war allerdings sehr freundlich und aufmerksam!

    Wir bestellten ganz unterschiedliche Tapas, Auberginen, eingelegtes Hühnchen, Champignons in Knoblauch,
    und einen sehr leckeren Ziegen-Käse!

    Blöd finde ich es wenn nicht alles auf einmal fertig wird und man lange auf die noch fehlenden Dinge warten muß, so dass schon einige fertig sind, wärend andere noch immer nichts bekommen haben

    War ein netter Abend, allerdings bin ich selten auf dieser Ecke und dann doch lieber in Arcada bei mir um die Ecke!

    • Qype User violet…
    • Hamburg
    • 45 Freunde
    • 123 Beiträge
    5.0 Sterne
    17.5.2010

    Ein super Start in einen super Abend gestern!
    Unglaublich, was für gemütliche Ecken praktisch direkt neben der touri- und prollverseuchten Reeperbahn zu finden sind ;-)
    Wir waren dort zum Tapas essen und Wein trinken, super lecker, war auch nicht überfüllt, nettes Ambiente - hoffentlich bleibts so!!
    Die Preise fand ich ok - die warmen vegetarischen Tapas sind der Knüller - mmmmmmmh!!!

    • Qype User Style-…
    • Hamburg
    • 5 Freunde
    • 16 Beiträge
    3.0 Sterne
    14.4.2009

    Meine Freunde und ich waren am Samstag in der Q-Bar essen. Ich war das erste Mal dort und fand die Tapas sehr lecker. die Auswahl ist nicht riesig, aber klein und fein.

    Vielleicht sollte der Koch ab und zu weniger Knoblauch benutzender Knobigeschmack war bei einigen Sachen etwas zu heftig.

    Das Personal ist sehr nett und wir hatten eine ganze Menge Spaß!

  • 5.0 Sterne
    9.8.2006
    Erster Beitrag

    Wer eine schöne und gemütliche Tapas-Bar (egal ob drinnen oder draussen unter Bäumen) sucht, die zudem excellente Tapas und Weine bietet, ist hier goldrichtig. Die Bedienungen waren bisher alle sehr nett und kompetent. Im Vergleich zum Altamira gibt es etwas weniger Tapas im Angebot - aber die dafür alles 1A. Bes. zu empfehlen sind der Ziegenkäse in Honig, die Krebsfleisch-Scheren sowie der Spinat-Quiche - aber wie gesagt: eigentlich kann man hier alles essen.
    Inzwischen gibt es auch tagesaktuelle Tellergerichte, die ebenfalls keine Wünsche übrig lassen.

    Ebenfalls klasse, dass man durch die zentrale Lage gleich noch an den Hafen oder den Kiez weiterziehen kann.

    Viel Spaß und guten Hunger!

    • Qype User Shaker…
    • Hamburg
    • 0 Freunde
    • 10 Beiträge
    5.0 Sterne
    22.5.2011

    Nettes Personal, gutes Bier (Augustiner vom Fass) und leckere Cocktails.
    Immer wieder Veranstaltungen und Gastbarkeeper, die dem Abend einen gewissen Touch verleihen.
    Ich war zu einer Veranstaltung am letzten Mittwoch dort und es gab einen hessischen Barkeeper der Appelwoi und "landestypische" Spirituosen ausschenkte. Sehr angenehmer Abend gewesen, bei der nächten Veranstaltung bin ich bestimmt wieder dabei.

    Im Keller ist übrigens noch eine weitere kleinere Bar mit Musik. Den Keller-Charakter muss man mögen, aber an der Bar ist es gemütlich. (Der Hammer sind die 80er und 90er Filmposter an den Wänden)

    Preis-Leistungs-Verhältnis? Bei den Getränken absolut ok, Speisen habe ich dort noch nicht bestellt.

  • 5.0 Sterne
    13.5.2013

    Sind am Samstag durch Zufall vorbeigekommen und wollten noch ein Weinchen trinken. Haben uns dann spontan auch noch fürs Essen entschieden. Die Tapas sind echt lecker (Hatten die Albondigas, Patatas rojas und die gemischte kalte Tapas Platte). War alles echt gut und dazu das Brot mit Ajoli  ein Traum. Brot und Ajoli haben wir auch gleich nochmal nachbestellt weil es sooo lecker war. Wenn ich wieder in Hamburg bin komme ich auf jeden Fall nochmal vorbei.

    • Qype User MS-H…
    • Hamburg
    • 0 Freunde
    • 7 Beiträge
    5.0 Sterne
    25.5.2013

    Leckere Tapas, klasse Hauswein, sympathischer Service. Freu mich schon auf.den nächsten Besuch.

  • 4.0 Sterne
    19.6.2008

    Die Q-Bar war vor zwei Jahren zur WM noch ein Geheimtipp. Naja, vielleicht kein Geheimtipp, aber in der Vorrunde war immer locker ein Platz zu bekommen.
    Schlau wie ich nun mal bin, habe ich also dieses Jahr vor dem ersten Deutschlandspiel extra anzurufen, um Plätze für uns (ca. 9 Leute) zu reservieren. Das sei nicht üblich wurde mir gesagt, wir sollten einfach rechtzeitig kommen. Gut, kein Problem, haben wir gemacht. Dummerweise waren aber viele Leute der Meinung, bei 20:45 Anstoß reicht es, um 20:30 vorbei zu schlendern und richtig Stress zu machen. Inklusive den Chef vor Ort zitieren und Sprüche zu bringen wie: mir reicht kein Stuhl, ich brauche auch einen Tisch, ich will was essen Solche Kollegen können einen den Abend echt ein bisschen verdunkeln. Gut, soll sie ihren willen haben und den bescheuerten Tisch bekommen. Aber dann 5 Minuten vor Spielende eine Miniportion Tapas bestellen? Wenn sie meint
    Gut, genug davon. Auch wir wollten etwas essen. Leider ist die Tapas Karte extrem geschrumpft. Aber man findet ja immer etwas. Nur leider wollte niemand unsere Bestellung annehmen. Erst sagte uns der Kellner, er würde gleich seine Kollegin vorbei schicken, er mache nur Getränke- dann nimmt er die Essensbestellung am Nachbartisch auf. Irgendwann durften wir dann auch. Diverse Getränkerunden haben wir 3x bestellt, die wurden einfach immer wieder vergessen. Ok, es war auch wirklich voll und so etwas kann ja auch mal passieren. Aber vor 2 Jahren passierte das auch schon ständig Da sollte man doch vielleicht mal über eine Personalaufstockung nachdenken.
    Ansonsten ist die Q-Bar ein tolles Plätzchen. Vielleicht etwas teuer im Preis_Leistungs-Verhältnis, aber man isst ja auch nicht jeden Tag Tapas.

    • Qype User Pull…
    • Hamburg
    • 0 Freunde
    • 8 Beiträge
    1.0 Sterne
    23.2.2011

    Die Q-Bar hat nachgelassen! Kleinere Portionen bei gleichem Preis....

    Früher lecker und günstig, scheint es nach dem misslungenen Versuch einer Umstellung in Richtung gehobener Gastronomie im Rückwärtsgang zurück zu den alten Wurzeln scheinbar nicht mehr zu funktionieren?

    Die Tapas heute sind jedenfalls nur noch mit der Lupe zu finden, der Dipp mit dem Brot gereicht war früher auch mehr und in einer grösseren Schale. Die Tapas werden teilweise auf Salat serviert, wohl um es auf dem Teller wohlnach mehr aussehen zu lassen?

    Vielleicht ist es in der Q-Bar jetzt einfach auch nur noch so wie es überall scheint? Bei gleichem Preis von durchschnittlich 5,00 EUR für eine Portion einfach kleinere Portionen. Vielleicht lohnt jetzt hier ein Gang ins Portugisenviertel zum Vergleich.

    Jedenfalls schade, aber als Fingerfood-Tempel ist mir das Preis-Leistungsverhältnis dann doch zu unausgewogen.

  • 4.0 Sterne
    7.8.2012

    Wir hatten das Glück bei schönem Wetter draußen sitzen zu können unter den Linden. Und wenn man bedenkt, dass man gerade mal Luftlinie 30 Meter von der Reeperbahn wegsitzt wundersame Ruhe und Idylle!
    Die beiden Kellner waren ausgesprochen nett und zuvorkommend und haben defintiv einen Extra-Punkt verdient. Das Essen war auch lecker und empfehlenswert. Allerdings hätte es bei manchen Tapas schon ein bißchen mehr sein können fürs Geld, daher einen Punkt Abzug. Ansonsten Preise auch ok (43EUR für 1 Cocktail, 1 Wein, 7 oder 8 Tapas)

  • 5.0 Sterne
    26.1.2013

    Sehr leckere und preiswerte Tapas gibt es hier, vorweg ein paar grüne und schwarze Oliven, danach das kleine Fischfilet, der Ziegenkäse mit Honig, die Kartoffelecken mit Tomatensalsa und ganz besonders zu empfehlen sind die knusprigen Auberginen in Honig und grobem Meersalz und natürlich die Datteln im Speckmantel. Das ist nur eine kleine, aber sehr feine Auswahl aus der großen Karte. Dazu ein schöner Roséwein und zum Nachtisch unbedingt noch den Flan probieren. Vielleicht noch einen kleinen Hochprozentigen als krönender Abschluss  empfohlen vom Chef. Wir hatten einen Calvados und kommen gerne wieder

    • Qype User hunt18…
    • Hamburg
    • 0 Freunde
    • 6 Beiträge
    5.0 Sterne
    29.8.2011

    kein bexxx, keine energydrinks & keine bescheuerten gäste  evt. besteht da ein zusammenhang..

    wahnsinnig gute drinks (zu extrem humanen preisen) für die kenner  augustiner, astra & jever für die genießer.

    und falls mal etwas zu essen angeboten wird  einfach ehrlich gut -
    lichtblick direkt hinter der reeperbahn & das aller beste: keine werber!!!

    • Qype User Astrit…
    • Hamburg
    • 0 Freunde
    • 2 Beiträge
    4.0 Sterne
    30.9.2013

    Anscheinend neuer Inhaber. Wirklich leckere Tapas (nicht ölig, nicht 0815 und nicht überteuert), sehr guter Service. Auch offene Weine lecker. Preis-Leistungsverhältnis absolut gut. Und: viele Spanier vor Ort  das spricht auch für den Laden. Hingehen!

    • Qype User stpaul…
    • Hamburg
    • 0 Freunde
    • 4 Beiträge
    4.0 Sterne
    3.10.2012

    Ich war jetzt mehrfach in der QBar und kann in Summe eher positives Berichten. Die Preise sind meines Erachtens moderat und selbstverständlich fallen bei einigen Tapas wie hier teilweise beschrieben wird die Portionen nicht besonders groß aus, aber im allgemeinen finde ichs ok, wenn es mit anderen Tapas Bars in HH vergleicht Die Qualität der Tapas gut, wenn auch leider etwas wechselhaft. Brot mit Alioli vorweg gab es bisher immer  sollte auch selbstverständlich bleiben. Meine Leibtapas, boquerones fritos waren teilweise sehr lecker, teilweise hatte ich aber auch schon das Gefühl dass sie nach dem Braten noch ein wenig in der Pfanne lagen Gleiches gilt für Pimientos. Lamm in Knoblauch dagen immer lecker. Papas canarias: Nicht unbedingt das was man von den Kanaren kennt aber trotzdem lecker.
    Service: Sehr nett und auch recht aufmerksam, wennns voll wird dauerts allerdings schon mal. Getränke: Besonders den Gin basil smash sollte man mitnehmen
    4 Sterne aufgrund des gefühlt immer noch recht guten Preis-Leistungsverhältnisses und man sich in dem Laden einfach auch mal einen Abend lang wohl fühlen kann.

    • Qype User fdorma…
    • Hannover, Niedersachsen
    • 0 Freunde
    • 3 Beiträge
    5.0 Sterne
    2.10.2010

    Vor 2,5 Jahren war ich mit meiner Bekannten in der Q-Bar Tappas essen und jetzt waren wir wieder dort essen. Die Location ist innen wie außen schön, innen sehr stimmig von der Einrichtung und Musik. Die Bedienung war zuvorkommend, freundlich und hatte immer im Blick ob wir zufrieden waren. Das Essen war durchweg lecker!

    • Qype User eDadd…
    • Hamburg
    • 0 Freunde
    • 3 Beiträge
    1.0 Sterne
    11.6.2011

    Nach dem Wechsel der Betreiber eine echte Frechheit. Ein Bier und das dann auch noch aus Bayern.... mitten in Hamburg??? Sehr, sehr übersichtliche Karte. Preise nicht entsprechend.

    Da wird versucht auf Hipp & Cool zu machen.... leider haben die Jungs wohl keine Lust ($$$) auch ein wenig zu investieren. Das Regal aufräumen und ein paar blaue Lichter werden es nicht unbedingt bringen.

    Immer gerne gewesen.... nun nicht mehr.
    Warten wir es mal ab.

    • Qype User Wiebki…
    • Saarbrücken, Saarland
    • 0 Freunde
    • 6 Beiträge
    4.0 Sterne
    23.5.2012

    Wir waren über's Wochenende in Hamburg und hatten Lust auf tapasda hilft qype schon weiter und wir wurden nicht enttäuscht. Sehr lecker, angenehm locketes Publikum und eine super nette Bedienung. Beim nächsten Mal gerne wieder.

  • 4.0 Sterne
    17.8.2010

    Seit der letzten Fußball-WM ein Stammlokal von mir. Auf der Suche nach geeignetem Public Viewing ohne schwarz-rot-goldene Proleten stieß ich auf die wunderschöne Laube nahe dem Hein-Köllisch-Platz. Die manchmal etwas konfuse, aber sehr nette und unprätentiöse Bedienung gibt einem das Gefühl von spanischer Tapas-Atmosphäre mit echter Kiezharmonie. Gerade der Chef des Ladens bedient manchmal rauh, etwas unkonventionell, aber nie unfreundlich - wie St. Pauli eben. Hinzu kam, dass ich mich vor einem halben Jahr aus Lust und Laune dem Vegetarismus zuwandte. Und was kann da besser sein als Tapas, die oft aus leckerem Fisch oder Gemüsebeilagen bestehen? Fleischesser schwören hier auf die Datteln im Speckmantel. Endgültig gewonnen hatte die Q-Bar bei mir, als ich zum ersten Mal den gegrillten Tintenfisch und den Ziegenkäse mit Rosmarin und Honig zu absolut guten Preisen aß. Das war, als Deutschland gegen Spanien verlor und es hat mir trotzdem geschmeckt - wenn das nichts heißen will....

  • 5.0 Sterne
    7.1.2008

    die q-bar ist my favourite vor allem dann, wenn ich mit mehreren leuten eine anschließende tour über den kiez plane. die tapas sind klasse und es gibt auch andere, stets wechselnde spezialitäten. der service war immer supernett und auch " flexibel " bei allen anfragen. sie geben gerne tipps, gerade dann, wenn man sich mal nicht entscheiden kann ;-)

    • Qype User Mel7…
    • Hamburg
    • 19 Freunde
    • 10 Beiträge
    4.0 Sterne
    7.5.2008

    Da fällt man nach Jahren in die Q-Bar ein, alles ist neu und die Gastfreundschaft die liebevollste seit langem. An einem Dienstag abend um 23h wird man auf die Frage nach warmem Essen angelächelt, der Opener-Gin Tonic wird mit bestem Gin gemixt, der Koch kommt persönlichan den Tisch und das ist erst der Anfang. Nach tadellosen Tapas, Huhn in scharfer Tomatensauce, Pflaumen im Speckmantel und Ziegenkäse, bittet uns Hermann, 24, seit März Chef der Küche, strahlend in sein Reich. Und sagt, dass es noch viel Besseres gibt. Gelernt hat er im Landhaus Dill, gearbeitet im Vienna und das merkt man: Die neue Karte bietet neben Tapas Dinge, für die wir wiederkommen, Kräuterrisotto mit Rotbarbenfilet, das gute Schnitzel (die Vienna-Schule) und andere unprätentiöse, zeitgemäße Gerichte. Das Mousse aus weißer Schokolade auf Schokoladenkuchen an Pflaumenkonfit mit Rum, dass wir auf am Stahltisch in der Küche als Vorgeschmack serviert bekommen, haut uns um. Die charmante Art des gesamten Teams sowieso. Hingehen, am besten spät abends.

  • 2.0 Sterne
    20.9.2010

    Samstag waren wir mit 5 Leuten in der Q-Bar und ich sage klar und deutlich, es war das letzte Mal! So schlecht wurde ich lange nicht mehr bedient. Nachdem wir eine gefühlte Stunde auf unsere Getränke gewartet haben (der Barkeeper brachte jedes Getränk einzeln mit der Hand, also ohne Tablett) wollten wir nun endlich auch etwas zu Essen bestellen. Dieses erwies sich als besonders schwierig denn fast alles was wir bestellen wollten war AUS - und das an einem Samstag. Angeblich war nachmittags so viel los. Champignons gefüllt mit Serranoschinken waren aus, komischerweise wurde uns aber als Alternative "frische" Champignons in Weißweinsauce angeboten... was ich nicht verstehe wenn Champignons "aus" sind. Hier wird also anscheinend nicht frisch gekocht, so macht es für mich auf Grund dieser Tatsache zumindest den Eindruck. Der Höhepunkt des Abends war, als meine eine bestellte Sorte Tapas kam, es sollten PaprikawurstSPIESSE laut Ausschreibung sein. Gekommen ist ein Spieß ungefähr in der Länge eines Zahnstochers! Also ein Witz und das für glaube ich 5 Euro oderso... den habe ich nicht genommen denn es stand ja Spieße in der Karte und nicht Spieß! Nachdem ich das mit dem Spieß hatte, wurden wir garnicht mehr bedient. Nach mehrmaligen Versuchen den Kellner zu bekommen um die Rechnung zu zahlen bekamen wir dann auch noch die plumpe Antwort: Zahlen an der Kasse da er es separieren muss. Was für ein super Service! Zum Schluss sei noch erwähnt, dass der Laden sehr Leer war! Zum Zeitpunkt unserer Bestellung waren nur 3 Leute da. Ich werde hier definitiv nicht mehr hingehen. Eigentlich hätte ich am liebsten nur einen Stern gegeben, den zweiten gibt's nur, weil das Essen was wir dann hatten OK und lecker war.

  • 3.0 Sterne
    11.1.2013

    Schön, dass der alte Chef wieder da ist, selbst als Anwohner war die Tim-lose Zeit doch sehr irritierend und es hätte dem Laden eine temporäre Schließung vielleicht besser getan als die ominöse kurzfristige Übernahme durch einen anderen Geschäftsführer
    Die Tapas sind absolut zu empfehlen, eine kleine aber feine Auswahl gegliedert in Heiß, Kalt, Fleisch, Fisch und Vegetarisch  sehr zu empfehlen ist der Ziegenkäse mit Honig und Rosmarin und auch die Lammkoteletts mit Petersilien-Knoblauch-Butter. Die Aioli ist zur Zeit gerade nicht der Hit, verursacht eher Sodbrennen als Appetit auf mehr und dadurch durchaus überdenkungswürdig.
    Auf jeden Fall habt ihr den einen oder anderen leckeren Whisk(e)y  ob irisch, schottisch oder amerikanisch da kann man / Frau nicht meckern. Bei den Cocktails muss ich wirklich sagen, Tim, was hast du dir dabei gedacht? Eine Caipi oder auch einen einfachen Gin Tonic für 7,- EUR ist definitiv nicht nachbarschaftsfördernd um mal auf nen Drink rein zu schauen und lockt auch niemanden der Kiezgänger wirklich an  denn derartig einfache Longdrinks sind in etlichen  auch gehobeneren Läden an der Meile zum Teil fast für die Hälfte des Preises zu bekommen. Nicht nur in Happy Hour Zeiten (die ihr ja noch nicht einmal anbietet) sondern auch als Standardpreis.

    • Qype User Leonil…
    • Kiel, Schleswig-Holstein
    • 1 Freund
    • 15 Beiträge
    4.0 Sterne
    28.6.2010

    schöne bar mit netter bedienung saß draussen und habe zwar nur was getrunken aber es hat mir gefallen

Seite 1 von 1