Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Karte
Bearbeiten
  • Oranienburger Str. 45
    10117 Berlin
    Mitte
  • Transit Information Route berechnen
  • Telefonnummer 030 28040505
  • Webseite des Geschäfts qba-restaurant.de

Empfohlene Beiträge

×
Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 4.0 Sterne
    19.3.2014

    Angenehmes Lokal in Mitte mit netten Gästen. Schönes Ambiente mit weißen Tischdecken etc. Unser Kellner war etwas hektisch, aber sehr zuvorkommend.

    Das Essen war suuuuper lecker und durchaus bezahlbar - ich hatte etwa "Hemingway's Lieblingsessen" (eine Art Fischpaella) für etwa 11€, und das war eins der teureren Gerichte. Die Cocktails waren auch sehr gut.

    Durchaus zu empfehlen, wenn man mal etwas Neues ausprobieren möchte!

  • 4.0 Sterne
    9.3.2014
    1 Check-In hier

    Dieses Restaurant befindet sich auf der Oranienburgerstr Nähe der Friedrichstr.
    Die Begrüßung und Bedienung war sehr nett und höflich.
    Ich war mit 3 Freunden dort zum Essen verabredet.
    Ich hatte die Hähnchenpfanne mit Tortillas und kann nur sagen hervorragend ( 13€).
    Auch Cocktails und Bier ist sehr zu empfehlen.
    Ab 20 Uhr wurde es dann auch sehr schnell voll und es empfiehlt sich zu reservieren.
    Leider hat die Geschwindigkeit und die Freundlichkeit beim bezahlen sehr zu wünschen übrig gelassen.
    Alles in allem sehr lecker

  • 2.0 Sterne
    12.2.2013
    1 Check-In hier

    Das QBA ist ein in der Touri-Meile Oranienburger Straße gelegenes kubanisches Restaurant. Keine Frage und sofort ins Auge fallend kubanisch ist die Ausstattung mit Bildern von Fidel Castro, Che Guevara und Camilo Cienfuegos. Es sind die drei auf Kuba als Helden der Revolution verehrten Anführer des bewaffneten Aufstandes gegen den ehemaligen Diktator Batista, der am 1.1.1959 verjagt wurde.

    Auch die Musik ist definitiv kubanisch, so dass man hier eintritt und sich ein wenig wie auf Kuba angekommen fühlt. Auch das Personal dürfte, der Sprechweise zufolge, kubanisch sein.

    Das Essen ist hingegen nur teilweise kubanisch. Etwa eine knappe handvoll Gerichte gehören in diese Kategorie. Daneben gibt es jede Menge mexikanisch angehauchter Fajitas, Tamales usw. sowie spanische Tapas.

    Wenn man weiß, dass die kubanische Küche eigentlich nicht durch ihre Gewürzvielfalt oder -besonderheit bekannt ist, dann stellt sich auch automatisch ein Schmunzeln ein, wenn auf der Karte Gerichte mit "kubanischen Gewürzen" angepriesen werden. Was das sein soll, bleibt ein ewiges Geheimnis des Kartenverfassers.

    Meine gezielte Bestellung enthielt zumindest Congri, den typischen Reis mit schwarzen Bohnen und auch frittierte Yucca. Das die Yucca mit irgendeiner roten und knoblauchlastigen Fertig-Soße übergossen kam, das war dann wiederum eher nicht kubanisch.

    Die Cocktails sind dagegen typisch und der Rum ist es natürlich auch.
    Fazit: Man kann hier hingehen, insbesondere wenn man Lust auf Fleischgerichte hat und wenn man spanisch-mexikanische Küche mag. Für eine tiefergehende Begegnung mit echter kubanischer Küche ist das QBA nicht die erste Wahl sondern eher für einen Schnelltest, um eine eine Anmutung zu bekomen, geeignet.

  • 4.0 Sterne
    25.11.2011

    Jeden Donnerstag ist hier Live Musik von Kubanischen Musikern.

    Super Sstimmung, alles tanzt und lacht.

    Ein riesen Lob auf die Mojchitosuper lecker.

    Essennunja Kuba ist nicht wirklich für seine Küche berühmt. Oder?

    Aber man kann alles essen, es ist sehr nah an der Inselküche dran.

    Kleines Urlaubsfeeling so für zwischendurch.

  • 3.0 Sterne
    28.6.2010

    Wer kennt sie nicht, die legendäre Musik des Bueno - Vista - Social - Club. Chan, chan ...

    Naja ich bin jedenfalls ein großer Fan davon. Und ein Stückchen vom Kuba - Kuchen gibt es hier im QBA.

    Man erlebt hier die Lebensart der Kubaner in all ihren Facetten. Ob es nun das Essen ist oder die berühmten Zigarren. Oder aber jeden MIttwoch zum Live - Musik - Abend mit natürlicher Weise kubanischen interpreten.

    Wenn einem nach Urlaub ist, aber das Geld oder die Zeit scheinbar nicht reich, einen Abend Kuba gibts hier garantiert für wenign Geld!

    • Qype User gonzo4…
    • Berlin
    • 40 Freunde
    • 79 Beiträge
    3.0 Sterne
    5.7.2010

    Authentischer Laden mit einer guten Küche. Alles, was ich bisher im Qba gegessen habe, war wirklich sehr lecker. Nie mussten wir lange auf unsere Speisen warten und die Bedienung war stets freundlich.
    Enttäuscht war ich von den Cocktails. Da habe ich weitaus leckere schon getrunken. Nichtsdestotrotz kann man dem Qba ohne Probleme einen Besuch abstatten.

    • Qype User Pixie1…
    • Berlin
    • 45 Freunde
    • 91 Beiträge
    4.0 Sterne
    3.10.2010

    Wir hatten für Freitag Abend einen Tisch für 2 Personen reserviert, was in Anbetracht der vollständig besetzten Tische eine gute Entscheidung gewesen ist. Leider war der Tisch in unmittelbarer Nähe zum Gang, der zur Küche und zu den Toiletten führte, sodass man keine ruhige Minute hatte. Auch bedienten sich die Kellner unentwegt an den Schubladen eines großen Buffets, das nebenan stand und klapperten hier und da furchtbar laut mit Besteck und man fühlte sich bei jedem Bissen unangenehm beobachtet.

    Unsere Vorspeisen:
    Eine kalte Vorspeisenplatte mit Salsa - die Salsa fehlte, stattdessen wurde Sour Creme gereicht; auf allerlei Salatblättern fand man eine Art Feta, Hartkäse, Speck (der sich leider nicht kauen ließ), Chorizo, zweierlei Oliven, getrocknete Tomaten und Mixed Pickles. Dazu gab es Weißbrot.
    Mein Begleiter aß vorweg Chicken Wings mit Salsa-Dip, die sehr lecker waren.

    Mein Hauptgericht wurde auf einem Bananenblatt serviert (und wurde wohl auch darin gegart). Im Tamal-Mais versteckte sich eine Füllung aus Hühnchen und Gemüse, bedeckt mit Salsa. Wer den Geschmack von gemahlenem Kreuzkümmel nicht mag, der sollte sich dieses Gericht nicht bestellen. Daran wurde nämlich keineswegs gespart. Mir persönlich gefiel es allerdings gut. Dazu wurde Salat gereicht.
    Auf einer gusseisernen Pfanne wurde das zweite Hauptgericht serviert. Fischfilet, 3 Garnelen, Zwiebeln und Undefinierbares waren dezent, aber köstlich abgeschmeckt. Mit Sour Creme, Guacamole und Salatbeilage konnte das Ganze schließlich in 3 Weizenmehltortillas eingerollt werden.

    Da nach diesem opulenten Mahl kein Dessert mehr in unsere Mägen passte, stöberten wir in der Cocktail-Karte. Der Sex on the beach war gelungen, die Lemon Margarita war ob des übermäßigen Zutuns von Tequila leider kaum genießbar.

    Die Bedienungen war recht flink und aufmerksam, allerdings nicht eben freundlich. Die Toiletten waren sauber.

    Wir haben gute 2 Stunden hier verbracht und waren im Nachhinein darüber erstaunt, da wir auf die Speisen (gänzlich frisch) nicht allzu lange warten mussten - und das trotz der vielen Gäste. Insgesamt macht das Lokal einen sehr anständigen Eindruck, die Musik war nicht allzu aufdringlich und die Küche kann ich wirklich weiterempfehlen.

    Gern wieder.

    • Qype User croydo…
    • Stahnsdorf, Brandenburg
    • 0 Freunde
    • 16 Beiträge
    5.0 Sterne
    25.1.2011

    Sehr stilvoll, gute Drinks, Speisen haben wir noch nicht getestet.

    Das Ambiente ist einfach klasse.

  • 3.0 Sterne
    30.5.2012

    Früher war die QBA ein Ort zum After-Work-Trinken . doch leider hat sich die QBA auch wie die Umgebung entwickelt, sehr touristisch, teuer und eine nachlassende Qualität. schade

    • Qype User danrev…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 13 Beiträge
    5.0 Sterne
    13.4.2013

    Richtig Super! Komme wieder! Danke
    P.s. Live Musik Donnerstag ist geil!

  • 4.0 Sterne
    4.8.2009

    in der warmen jahreszeit kehre ich hier immer wieder gerne ein. das kubanische essen ist lecker, die cocktails sind klasse, die atmosphäre abwechslungsreich!
    ich finde, dass man hier die besten chicken wings der stadt bekommt: gut durch, super knusprig mit der richtigen schärfe( kleine portion für 5,50EUR große portion für 10EUR).
    von 17 bis 21 uhr ist happy hour- alle cocktails für 4,80EUR!

  • 4.0 Sterne
    8.1.2011

    diesmal icke mit spanischsprechender begleitung. lustig, wenn man nicht weiß, was bestellt wird.

    darüber hinaus ist es ja so ganz selbstverständlich nicht, dass in einem ethnolokal der service dann auch die jeweilige sprache spricht.. irgendwo beim italiener am ku-damm sitzend, behauptete ein tischnachbar, dass das alles griechen sind. nun. ich spreche weder griechisch, italienisch noch spanisch. obwohl ich mir seit sechs jahren vornehme, mal einen spanisch kurs zu machen. thema. pause. zurück.

    wir hatten den warmen vorspeiseteller TAPAS CALIENTE für eur 12,00. reicht komplett aus. da ist nicht mehr notwendig nachzubestellen. obwohl das nen bisschen gedauert hat

    happy hour für cocktails. listenpreise sind so zwischen 7 und 9 eur. und die happy hour geht bis 21:00 uhr. fürn wochentag genug. empfehlung NACIONAL für 6,80 eus.

    so und wer den jubelmeldungen des senats nicht traut, dass die besucherrekorde jahr um jahr eingestellt werden. hier auf der oranienburger stolpern sie alle durch. jeder einzelne. touris aus aller welt, was dem lokal eine internationale note gibt. schön.

    schade: für die amis und die schweden gibt es caipi in einer drei-liter-dosis für 55 eus. glücklicherweise war keiner von den pubcrawlern da.

    stop pubcrawling!
    insidertour.com/tours.ph…

    • Qype User rrktbl…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 1 Beitrag
    1.0 Sterne
    7.4.2013

    Es muß sich herumgesprochen haben, daß die Gäste im QBA
    einfach verjagt werden können. Als ich mit meiner Freundin den Platz
    vor dem Commandante nahm, weil er frei war, schlug mir der Kellner auf
    die Schulter und sagte, daß da hinten eine größere Gruppe wartet und wir
    bitte die Plätze räumen sollten. Alle anderen Tische waren frei, aber
    das elitäre Pack bestand auf unseren Tisch, angeblich vom Chef
    genehmigt.
    Zuerst setzten wir uns um, aber mir drehte sich der Magen
    um. Als wir unsere Sachen nahmen und gingen, lachte die Gruppenführerin
    uns dreist hinterher. Das war dann noch die Peitsche auf dem Baumwollfeld.
    Da es auch keine afrikanisch-stämmigen
    Mitarbeiter im kolonialen QBA gibt, wird das Konzept des Ladens klar:
    Angesprochen werden erfolgreiche Weiße mit
    dem Killerinstinkt. Damit können wir nicht dienen. Eher werden wir beim nächsten mal die Revolutionsgarden mitbringen.

    • Qype User selene…
    • Berlin
    • 38 Freunde
    • 128 Beiträge
    3.0 Sterne
    4.3.2012

    Essen okay, Cocktails nicht so gut, alles schmeckte ähnlich und auch nicht wie gewohnt /erwartet. Service ok.

    • Qype User dharm…
    • Berlin
    • 15 Freunde
    • 56 Beiträge
    4.0 Sterne
    16.4.2010

    Ich war heute Mittag in der QBA essen, ein kubanisches Restaurant mit Bar.
    Der erste Eindruck beim Betreten des Ladens war sehr positiv: schöner dunkler Holzfußboden, dazu passende Stühle in der gleichen Farben, die jeweils kleine Tische mit weißem Tischtuch umrunden. An den Wänden, die ein bisschen auf alt gemacht sind, hängen ein paar nette Bilder, im Hintergrund läuft traditionelle kubanische Musik in dezenter Lautstärke. Insgesamt eine sympathische Mischung aus Ordnung und Verfall, da fühlt man sich doch gleich wie in der Karibik! ;)
    Ich hab mich dirket auf meinen Platz gesetzt und die Bedienung kam auch mehr oder weniger sofort (war nicht viel los zu der Zeit, nur noch ein paar Marketing-Futzis am Nachbartisch, die sich in BWL-deutsch lautstark über irgendwelche Projekte ausgelassen haben). Hier kam der erste negative Eindruck auf: die Bedienung wirkte ziehmlich lustlos auf mich, schlurfte etwas müde auf meinen Platz zu und ging mit Lächeln auch eher sparsam um, karibische Lebensfreude stelle ich mir dann doch anders vor! ;)
    Ich habe mich für die vegetarische Pasta entschieden, zu der es einen kleinen Salat und zuvor noch ein Süppchen gab. Das ganze gab's für 5 Euro, ein sehr ordentlicher Preis für die Gegend. Die Preise der Gerichte auf der regulären Karte waren dagegen für mein Empfinden relativ gesalzen...der Koch machte sich dann auch gleich an die Arbeit und schon hatte ich meine Suppe auf dem Tisch. Es handelte sich um eine Gemüsesuppe, die gut, wenn auch nicht überragend war. Der Koch scheint sein Handwerk jedenfalls zu verstehen: die Gewürze waren sehr gut aufeinander abgestimmt und auch die Temperatur der Suppe war perfekt, ich konnte ohne "pusten" direkt losessen.
    Kaum war ich fertig, ertönte schon wieder die Glocke: die Pasta war soweit. Von der Portionsgröße war ich sehr angetan, der große Teller war randvoll, da wird man auf jeden Fall satt. Die Würzmischung war wieder sehr gelungen, gut aufeinander abgestimmt, weder zu aufdringlich noch zu dezent, ein angenehmer exotischer Geschmack. Das Gemüse war gar, aber nicht zu labbrig, sondern schön bissfest. Die Sauce war genau in der richtigen Menge (eins der Zeichen für einen guten Koch, schlechte Köche "ertränken" die Pasta oft in Sauce). Auch der Salat war sehr lecker, wenn auch etwas klein, gutes Dressing! Der Eindruck von der Suppe hat sich also bestätigt: der Koch ist wirklich gut.

    Fazit: Von dem sehr negativen Eindruck, den die Bedienung hinterlassen hat und den für mein Empfinden eher gehobenen Preisen, ist die QBA auf jeden Fall einen Besuch wert! (Die in den vorherigen Berichten angesprochenen Abende mit Live-Musik werde ich bestimmt auch einmal besuchen)

  • 2.0 Sterne
    4.9.2010

    Also ich kann mich leider der Meinungen hier nicht anschließen. Das Essen war leider nicht sehr gut. Wir hatten einen Warmen Tapasteller, was allerdings nur aus frittiertem Fingerfood bestand. Dann zu den Hauptspeisen: Paella in der sich Hänchenwings der Vorspeise wiederfanden und eine Gamba die schon kurz vor nicht mehr genießbar war und trockenem Rindfleisch. Leider war die Hähnchenreispfanne auch nicht viel besser obwohl das Hähnchen war wenigstens frisch, allerdings war das Gemüse TKWare. Und die salatdeko war schon zwei Tage alt. Der Service war allerdings gut und zuvor kommend aber leider alles nicht den Preisen entsprechend.

  • 4.0 Sterne
    16.5.2010

    Kuba pur, beste Cocktails und traditionelles kubanisches Essen - alles von einer hervorragenden Qualität.
    Ich selbst war schon zwei mal in Kuba und fühlte mich richtig nach Havanna zurück versetzt. Das kubanische Essen schmeckt absolut wie in Kuba, das Fleisch wird frisch gegrillt und ihm haftet noch der typische rauchige Geschmack an - ein absoluter Genuss!
    Das Mixen der Cocktails haben sie in der QBA richtig drauf, der Mojito ist eine wahre Wonne.
    Die QBA ist nicht ganz billig, aber es wird bis 21.00Uhr eine Happy Hour angeboten (4,50 Euro der Cocktail), die Preise vom Essen und der Getränke fügen sich in die allgemeine Preislandschaft der Lokale an der Oranienburger ein - alles etwas teurer.
    In der QBA hat man versucht den typischen kubanischen Style nachzuahmen, der mittlerweile auch etwas in die Jahre gekommen ist, zusammen mit dem sehr aufmerksamen kubanischen Personal hat der Laden viel Charme und es macht Spaß dort zu verweilen und die Leute zu beobachten.
    Früher konnte man in der QBA noch rauchen, jetzt hat man im Untergeschoss einen kleinen Raucherraum eingerichtet.
    Ich bin gerne dort und ziehe die QBA den ganzen Schickimicki Bars und Restaurants auf der Oranienburger vor.

    • Qype User riotpa…
    • Berlin
    • 8 Freunde
    • 101 Beiträge
    5.0 Sterne
    17.8.2010

    der beste cubaner in berlin....meiner meinung!!
    macht seinen umsatz nicht wie viele andere cubaner durch die coktails sonders dem leckeren essen.

  • 4.0 Sterne
    1.1.2012

    Waren für ein Sylvester-Menü dort und haben einen guten Abend da verbracht. Das Essen sowie die Getränke waren preislich, qualitativ und in der Menge gut. Das Personal war sehr zuvorkommend, von daher gerne wieder

  • 4.0 Sterne
    27.4.2009
    Erster Beitrag

    gegessen habe ich hier noch nicht, bin aber schon des öfteren Dienstags oder Donnerstags abends dort gewesen, denn da gibt es im Winter-HJ
    immer cubanische Livemusik, und da geht's - je nach Stimmung - manchmal gut ab, na ja un die Cocktails sind einfach gut!! Ich bevorzuge den Periodista

    • Qype User Cinilu…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 11 Beiträge
    4.0 Sterne
    12.12.2011

    Urig-kubanische Atmosphäre und coole Stimmung, gute Musik. Leider oft sehr überfüllt, das ist bei der Lage wohl unvermeidlich. Das Essen ist mal gut, mal weniger, meistens aber sehr lecker. Seelachs gegrillt und Shrimps oder die gemischte Fisch/Garnelenpfanne Hemingways Lieblingsessen sind zu empfehlen.
    Die Cocktails und das kubanische Bier sind recht lecker. Insgesamt für die Citylage noch preiswert. Das Preis-Leistungs-Niveau ist über die Jahre gleich geblieben. Schöner Ort, wo man immer wieder gern hingeht!

  • 3.0 Sterne
    11.1.2012

    Leckeres Cubanisches Bier, mäßige Tappas, nette und freundliche Bedienung, die nicht immer auf der Höhe ist. Ein Besuch lohnt als eine von mehreren Stationen eines Abends.

    • Qype User Tithyo…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 9 Beiträge
    5.0 Sterne
    9.7.2012

    einfach super dort !!!
    Leckere Drinks aber auch super nette Bedienung.
    Das ist endlich mal ein richtiger Cuba der dort angeboten wird !!!
    5 Sterne

    • Qype User olala1…
    • Marburg, Hessen
    • 0 Freunde
    • 59 Beiträge
    5.0 Sterne
    6.12.2012

    Jesdes Mal wenn ich in Berlin bin gehe ich zu Qba. Ambiente ist dort einfach genial. Essen schmeckt super ganz tolles Fleisch und Gewürze!!! Preis ist für Mitte auch ganz in Ordnung. Natürlich kann man nicht das Preisniveau wie bei der Currywurst erwarten, ansonsten ist es aber ganz ganz toll da ich hab bisher auch noch nicht das gefühl gehabt zu lange warten zu müssen!!!!!!!!! Unbedingt hingehen!!! ;-)

    • Qype User alex…
    • Berlin
    • 2 Freunde
    • 19 Beiträge
    1.0 Sterne
    12.1.2009

    Ich bevorzuge die Filiale am Olivaer Platz, obwohl diese auch stark nachgelassen hat. Hier war ich nur einmal und hatte teure, magere Drinks. Mehr so die Touri Abzocke.

  • 5.0 Sterne
    18.10.2009

    Ich war mit meiner Familie Kultur schnuppern und davon bekommt man viel Hunger. Ab zur Oranienburger und spontan ins Qba (ich kannte es ja, mein Berlin-Besuch nicht) Sehr freundliche Bedienung, fixer Service und superleckeres Essen. Jeder bestellte was anderes, gemeinschaftlich gab es noch überbackene Nachos dazu. Wir haben untereinander probiert und jedes Gericht war einfach mal nur lecker. Dazu gab es Kaffee bzw. Selters. Ein Laden mehr der in meine persönliche Favoritenliste kam und meinem Besuch lange in guter Erinnerung bleiben wird.

    • Qype User supern…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 13 Beiträge
    4.0 Sterne
    30.1.2010

    war bereits 3mal zum Cocktail-Trinken da und die waren immer super! Das Mixen aber die echt drauf :-)

  • 1.0 Sterne
    11.12.2011

    Also mir wäre es ja peinlich, meinen Gästen einen A&P (attraktiv & preiswert) Teebeutel ins Glas zu hängen und dafür 3,50 haben zu wollen

Seite 1 von 1