• 5.0 Sterne
    27.10.2013

    Dieses Bauwerk bedarf keiner Worte. Einfach fantastisch !!!! Man fährt einfach über diese Brücke und denkt, so etwas cooles. Ich kenne noch die Überfahrt über die alte Rügenbrücke, so mit Schranke zu wenn Schiff kommt und so.....

  • 5.0 Sterne
    12.10.2013

    Diese Brücke wurde nach 3 Jahren Bauzeit am 21.Oktober 2007 von Frau A.Merkel eröffnet. Für diese Baumassnahme wurden 125 Mio. € benötigt.

    Diese Schrägseil Brücke ist über 4 Km lang und gilt als das z.Zt. größte Brückenbauwerk Deutschlands. Es ist eine sehr grosse Erleichterung, beim Auf- und Abfahren auf die Insel nicht mehr Wartezeiten von oft 30 Min. und mehr in Kauf nehmen zu müssen.

    Außerdem ist es ein tolles Gefühl in ziemlicher Höhe über diese Brücke zu fahren. Ich als Urlauber (Autofahrer) finde diese Brücke einfach toll. Diese Meinung teilen aber die Naturschützer nicht mit mir. Aber man sollte dabei bedenken, dass nicht nur Urlauber sehr lange vor dem Rügendamm warten mussten, denn die Insel wird grösstenteils auch mit LKW`s versorgt.

    Auch diese Fahrer hatten diese langen Wartezeiten. Somit ist die Brücke eigentlich für alle eine enorme Zeitersparnis. Man sieht auf diesem Bild, dass die alte Klappbrücke nach wie vor, besonders für Anlieger der kleinen Orte noch in Betrieb ist.

    Nach Informationen, soll die Strasse ab Brücke auch modernisiert werden. Aber dagegen wächst der Widerstand.

  • 5.0 Sterne
    23.10.2008
    Erster Beitrag

    Die Rügenbrücke ist eine Hochbrücke mit einer dreispurigen Fahrbahn.

    Am Wochenende vom 19. zum 21. Oktober 2007 wurde die Brücke eröffnet. Ein Volksfest sowie ein Brückenlauf über die Strecke von 6 beziehungsweise 10 km und die Überquerung der Brücke durch die Teilnehmer der Tour d'Allee bildeten das Rahmenprogramm.

    Es war kaum auszuhalten, welche Menschemassen sich über die Brücke gedrängt hatten. Am Samstag bin ich nur bis zur Mitte gekommen, dann wurde abgesperrt. Erst am Sonntag konnte ich komplett rüberlaufen.
    Samstag war vom Hafen aus ein imposantes Feuerwerk auf der Brücke inkl Laser und Skybeamer usw.. zu beobachten.

    Jetzt ist die Brücke seit einiger Zeit im Dauerbetrieb und eine echte Erleichterung für den Weg nach Rügen.. endlich kein Stau mehr (an den vielen Ampeln).
    Es fehlt nur noch die B96n nach Bergen.

  • 5.0 Sterne
    12.11.2008

    Eine Brücke soll eine Sehenswürdigkeit sein? Diese auf jeden Fall. Sie ist eine Meisterwerk der Ingenieurskunst. Die Rügenbrücke hängt an einem großen Turm, alles andere sind kleine Stützpfeiler. Beeindruckend sind die unglaublichen Höhen. Spontan würde man meinen, daß diese Brücke wacklen MUSS, weil die Fahrbahn sehr hoch über der Erde ist - tut sie aber nicht.
    Die Verkehrsanbindung der Insel Rügen ist seit der Brückeneröffnung wesentlich besser geworden. Die ewigen Staus gehören jetzt der Vergangenheit an.
    Schön finde ich auch, daß die Brücke gleich mit ins Stadtleben eingebunden wird. So finden z.B. Laufwettbewerbe auf ihr statt. Wer bei der Eröffnungsfeier dabei gewesen ist, wird das großartige Feuerwerk nicht so schnell vergessen.

  • 5.0 Sterne
    6.10.2012

    Über die neue Brücke auf die Insel kommen ist fast so schön wie mit der Fähre zu fahren. Jedesmal wenn ich mal ein paar Tage unser schönes Island verlasse, merke ich wie mein rechter Fuß automatisch das Gaspedal stärker betätigt wenn ich beim zurück kommen die Pfeiler am Firmament sehe. Tolle Architektur, zwei Jahre Bauzeit und was einen heut zutage besonders erstaunt: SIE WAR PREISWERTER ALS GEPLANT!!!
    Da können sich einige Herren in Berlin mal eine dicke Scheibe von abschneiden. Tach och (Siehe Foto unten)

  • 5.0 Sterne
    24.5.2013

    Ein schönes filigranes Bauwerk, dass sich hamonisch in die Silhouette einfügt.

    • Qype User runawa…
    • Guben, Brandenburg
    • 8 Freunde
    • 276 Beiträge
    4.0 Sterne
    24.8.2009

    Ein imposantes Bauwerk ist sie schon, die neue Verbindung vom Festland zur Insel. Bekanntlich lässt sich ja über Schönheit streiten, über Funktionalität in diesem Fall sicher nicht. Wer noch den alten Rügendamm als Verkehrsengpass kennt, sieht sicherlich keine Alternative zu dieser Brücke, es sei denn man würde einen Tunnel graben wollen
    Immerhin kann man so auf der Überfahrt zur Insel schon mal eine schöne Aussicht geniessen, sollte aber nicht vergessen auf den Verkehr zu achten ;-) Auch als Ansicht vom Rügendamm her macht sie eine gute Figur. Ob es letztendlich das Stadtbild verschönert oder -schandelt bleibt wohl Geschmackssache und auch u.a. abhängig davon, ob man moderne Architektur mag. Richtig schön sind Zubringerstrassen meist selten und so ist hier zumindest die Brücke auch schöner als das Strassendrumherum.

    • Qype User ponni…
    • Hamburg
    • 68 Freunde
    • 61 Beiträge
    4.0 Sterne
    19.3.2012

    Brücken finde ich neben Flugzeugen und anderem technischen Schnickschnack beeindruckend. Dass das hält fragt man sich jedes mal..
    Diese Brücke ist ja noch nicht so alt, die wird wohl halten :)

    • Qype User haupts…
    • Berlin
    • 11 Freunde
    • 95 Beiträge
    5.0 Sterne
    8.10.2012

    Über diese Brücke muss man einfach mal fahren :)
    Wahnsinn :)

  • 4.0 Sterne
    22.11.2011

    Ein wahrlich majestätisches Bauwerk das schon aus großer Ferne zu sehen ist.
    Da ich mittlerweile sehr oft über diese Brücke gefahren bin hat ihr Charm natürlich ein wenig nachgelassen aber wenn man zum ersten Mal über die Brücke fährt kann man wenn man Beifahrer ist den Blick mal schweifen lassenz.B auf die Stralsunder Werft und den Hafen sowie aufs Ozeaneum oder das Technikmuseum.
    Das einzige was störtdie Brücke ist für den Andrang zum Sommer etwas zu schmalhier muss man dann Wartezeiten in kauf nehmen.

  • 3.0 Sterne
    30.12.2008

    Ein Bauwerk der Zwiespaltigkeit.lange vor Baubeginn und auch während der Bauarbeiten und zum Zeitpunkt der Eröffnung stand die Rügenbrücke im Mittelpunkt vielfältiger Diskussionen: hilfreich für den Tourismus, Entlastung des Stadtverkehrs, Verschiebung des Stauproblems, Störfaktor fürs Stadtbild: nun ist sie bereits seit mehr als einem Jahr eröffnet, Standort sportlicher Wettkämpfe, Schauplatz des regionalen VerkehrsUnd sie erhebt sich fast elegant und filigranund auch wenn hin und wieder Diskussionen aufflammen; die meisten der Einheimischen scheinen sich mit der Rügenbrücke arrangiert zu haben und sind stolz auf ihr Bauwerk.

    • Qype User werd…
    • Berlin
    • 2 Freunde
    • 67 Beiträge
    4.0 Sterne
    1.11.2009

    Ein tolles Bauwerk diese Brücke eins hat mich nur negativ gestört bei der Überfahrt das die Sicht seitlich leider begrenzt ist durch hohe Seitenelemente aber sonst war es ein tolles Erlebnis die Brücke zu überfahren

    • Qype User Smart…
    • Nürnberg, Bayern
    • 4 Freunde
    • 39 Beiträge
    5.0 Sterne
    19.8.2011

    Tolles Bauwerk dass mich vom Stil an viele andere Brücken erinnert. Für Rügen sicherlich eine wahnsinnige Zeitersparnis! Für Urlauber natürlich auch :-)

    • Qype User nevsne…
    • Nienhagen, Niedersachsen
    • 3 Freunde
    • 57 Beiträge
    4.0 Sterne
    11.12.2008

    Architektonisch passt die neue Rügenbrücke voll ins Stadtbild.Sie ist von der ganzen Stadt aus zu sehen.Der Verkehr rollt seitdem schneller,leider fehlt immer noch die Rügenanbindung bis Bergen womit sich Stauungen nur etwas verlagert haben aber sicher wird das auch noch eines Tages gelöst werden.

  • 3.0 Sterne
    29.9.2011

    Nein, ich fand diese Brücke nicht so toll  mag sein, dass ich nun einmal moderne Architektur nicht so mag, und dass nun einmal Stralsund nebenan liegt, das so schön in seiner Mittelalterlichkeit mit seinen vielen Rot- und Gelbtönen ist, dass mir zumindest die Form dieser Brücke eher als kalt imponiert. Dass sie nützlich ist, ist unbestritten. Und dass jede Brücke spannende Momente mit sich bringt, wenn man sich wie hier scheinbar in die Lüfte erhebt wie ein startendes Flugzeug, ist auch wahr  hier wird man leider enttäuscht, weil man vom Scheitelpunkt der Brücke aufgrund von Sichtsperren (Windschutz ?) nicht hinabblicken kann wie beispielsweise auf der Autobahnbrücke über den Nord-Ostsee-Kanal. Die Rügener selbst werden vermutlich zwiegespalten sein: Mehr Besucher bedeutet mehr Umsatz im Tourismus aber auch weniger Ruhe für diejenigen, die hierher geflüchtet sind und gar nicht dauernd aufs Festland zurück wollten. Allerdings muß man hierzu sagen, dass man sich auf Rügen auch so selten wie auf einer Insel fühlt, weil si so groß ist, dass man oft lange unterwegs sein kann, ohne ein Fitzelchen Meer zu erblicken Und irgendwie war fast immer Regen, wenn ich hier den Sund überquert habe ich empfand es passend.

Seite 1 von 1