Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

  • 4.0 Sterne
    19.10.2013

    Oha! Habe ich vor meinem Besuch heute gar nicht registriert, dass es schon dermaßen viele Bewertungen zum RAVEN gibt und dazu noch so unterschiedliche Erfahrungen meiner Vorschreiber.
    Nun gut, nach meinem heutigen Erstbesuch zum Frühstücksbuffet im RAVEN kann ich persönlich (fast) nur Gutes berichten. Als einzige Kritikpunkte fallen mir zum einen lediglich die teilweise sehr dicht nebeneinanderstehenden Tische und zum anderen das ebenfalls teilweise relativ hohe Preisniveau ein.
    Aber von Anfang an: Vor geraumer Zeit erstand ich einen Groupon-Gutschein für das Samstagsfrühstück, welches eine Reservierung per E-Mail erforderte. Dies war problemlos möglich und auch bei meinem Eintreffen heute vor Ort gab es keine weiteren Diskussionen ob des Gutscheins o. ä.  im Gegenteil, trotz Gutschein war der Empfang sehr freundlich. Das samstägliche Frühstücksbuffet beinhaltet keine Getränke und kostet 15,90 EUR. Mir persönlich hat die Auswahl sehr gut gefallen, man setzt hier definitiv eher auf Klasse statt Masse, sprich die Auswahl ist zwar relativ überschaubar, dafür aber eben etwas exklusiver als andernorts, wo es günstiger ist (was ich persönlich sehr angenehm finde). So gibt es z. B. eine schöne Auswahl an Weich- und Schnittkäsen, kleine, in Pesto marinierte Mozzarellakugeln mit frischen Tomaten, Fetawürfel mit Salatgurkenstücken, eine kleine Räucherfischauswahl (u. a .mit sehr leckerem Makrelenfilet), verschiedene knusprige, fluffige Brötchen und Croissants, eine kleine Auswahl an frischem Obst, kleine Fleischbällchen, Chickennuggets, sehr gutes Rührei, Marmeladen, jede Menge Süßspeisen (Donuts, Schokomuffins, Milchreis, Schoko- und Grießpudding, rote Grütze und noch mehr) und wahrscheinlich habe ich noch irgendwas vergessen aufzuzählen
    Wie gesagt, mir hat die Auswahl ausgesprochen gut gefallen, jedoch bin ich keine Riesenfrühstückerin, sondern bin in der Regel nach ein bis maximal zwei Tellern pappsatt und dafür finde ich den Normalpreis dann eben doch etwas zu hoch. Für ausgiebige Frühstücksgänger finde ich es jedoch durchaus angemessen.
    Zum Frühstück hatte ich drei Tassen Kaffee Creme, welcher sehr gut zubereitet war und stets zeitnah serviert wurde. Generell empfand ich das Servicepersonal uns gegenüber während unseres Aufenthalts sehr aufmerksam und freundlich. Und obwohl die Location echt extrem schick und stylisch und ein wenig schickimicki wirkt und dies eigentlich gar nicht mein Ding ist, habe ich mich hier dennoch sehr wohl gefühlt und würde definitiv wieder hier einkehren  dann aufgrund der imposanten Bar vielleicht mal abends auf einen Gin Tonic oder Cocktail!

  • 4.0 Sterne
    22.6.2013

    Wir waren heute um 11:00 Uhr mit einem Rollstuhlfahrer im Yrven zum Brunch. Anlass war ein bei Groupon Gutschein den wir gekauft hatten.

    Das Ambiente ist sehr akkurat und nett gestaltet. Man wird am Eingang empfangen und zu seinem Tisch geleitet.

    Das Brunch-Büfett ist sehr gut gestaltet und lässt keine Wünsche offen. Echt klasse Auswahl. Vor allem war es kein Standardbufett. Die Getränkepreise mit 2,80 € für eine Tasse Kaffee oder 3,50 € für einen Becher Kakao echt ok.

    Personell ist die Bedienung echt am flitzen und sehr bemüht.

    Was negativ war - ist die Sauberkeit der weißen Tische und der Bezüge. Das trübt das sonst positive Bild.

    Fazit: Wir kommen ganz sicher wieder. Und macht weiter so!

  • 4.0 Sterne
    3.1.2013
    3 Check-Ins hier

    Das Raven am Mittelweg ist ein Restaurant mit Lounge, das heißt im Detail, das man hier sowohl ein gepflegtes Mittag- oder Abendessen bekommt, als auch nur ein Drink nach Feierabend oder mit Freunden.

    Wir hatten das Ziel hier ein Geburtstag zu feiern. Tisch war reserviert, als konnte es losgehen.
    Der Service ist freundlich und zur Stelle, wenn man ihn braucht.

    Das Ambiente ist für meine Begriffe zu hell. Die Bar mit dem Loungebereich und daneben die Tische zum Essen. Eindeutig zu nah und dadurch zu unruhig.
    Als wir da waren, war der Loungebereich kaum besetzt und nur einige Tische im Restaurant. Wären aber alle Tische gut belegt, könnte ich mir vorstellen, dass der Geräuschpegel, denen einer Eingangshalle gleicht. Ein intimes Essen, wäre hier kaum möglich.

    Die Speisekarte vollzieht einen interessanten Spagat. Auf der einen Seite ist Sushi eines der Kernkompentenzen des Raven, auf der anderen Seite bekommt man viele interessant klingende Speisen aus der persischen Küche.

    Sushi war an diesem Abend das erklärte Ziel und so wurde die Raven-Platte bestellt.
    Eine gute Auswahl an Sushi, Sashimi und Nigiri. Die Größe der Platte ich wählbar, die Präsensation sehr schmackhaft aufgebaut.
    Fazit Die Sushi-Variationen kann man im Raven wirklich empfehlen.

  • 3.0 Sterne
    10.10.2010

    Ich kam mit einer Freundin vorbei. Und meine Freundin ist zuvor schon lange nicht mehr weggegangen. Wir waren im Theater und wollten noch gemütlich etwas trinken. Und weil das Raven ganz nett aussieht, gingen wir dort hinein. Wir liefen auf eine Tafel zu. Da saßen nur Herren, die sich schon freuten.

    Zum Glück erklärte uns die Bedienung, dass es hinten auch noch einen Loungebereich gibt. Dort saßen wir dann und fanden es ganz nett. Bis die Kellnerin mich mit Wein überschüttete. Es war ein Versehen. Aber die Kellnerin kam von selbst nmicht darauf ein Freigetränk als
    Entschuldigung zu bringen. Aber mit einem kleine Wink klappte es dann. Und so war der Abend dann ok.

  • 4.0 Sterne
    10.9.2010

    Naja, mein Fall ist es nicht so ganz. Man zahlt halt drauf für Pöseldorf, fürs Sehen-und-gesehen-werden, fürs Promis gucken ;). Das Essen ist wirklich gut, aber meiner Meinung nach sollte man eher für die eindrucksvolle Bar hierherkommen und sein Geld lieber dort anlegen. Die Cocktails sind einsame Spitze.

    Restaurant und Loungebereich sind sehr stylisch eingerichtet, das trifft schon ziemlich gut meinen Geschmack. Drinnen gibt es allerdings nicht wirklich geeignete Plätze zum Essen für größere Gruppen, überwiegend findet man hier kleinere 2er-Tische, und eben sonst noch den sehr gemütlichen Loungebereich. Dafür kann man bei schönem Wetter sehr gut draußen sitzen, da kann man wirklich nicht meckern.

    Insgesamt ist das Raven auf jeden Fall ein Erlebnis, das man ruhig einmal gemacht haben sollte. So ganz mein Fall ist es allerdings nicht, ehrlich gesagt wirkt es schon irgendwo wie "mehr Schein als Sein".

  • 3.0 Sterne
    23.11.2008

    Die Betreiber der Turnhalle in St.Georg und der Riverkasematten am Hafenrand haben ihr drittes Lokal eröffnet: Das Raven am Mittelweg/Alte Rabenstrasse. Genau an der Ecke sitzt ein grosser Rabe, der Raven.

    Ich war neulich kurz mittags dort und habe Ravioli gegessen. Das Ambiente ist strikt in (sehr viel) schwarz und weiss gehalten, was es zwar ziemlich edel erscheinen lässt, jedoch für meinen Geschmack auch ziemlich düster und etwas kühl. Die Ravbioli waren in Ordnung, der Service auch. Bar und Loungebereich habe ich bisher nicht ausprobiert. Zielpublikum ist der arrivierte Ü30er, wie jemand schon hier erwähnte.

    Es ist noch etwas zu früh, um es wirklich zu beurteilen. Meine Erfahrungen in der Turnhalle und in den Riverkasematten mahnen jedoch zu nicht übereilten, um nicht zu sagen zunächst zu reservierten Beurteilungen. Demnächst mehr dazu.

  • 5.0 Sterne
    20.5.2009

    War am Wochenende das erste Mal dort und bin restlos begeistert, was das Ambiente angeht. Wir waren in der Lounge und ich habe selten eine soooo tolle Location gesehen.
    Es ist sehr schade, dass diese Bar nicht noch viel mehr Besucher hat, sich hier zu treffen, kann ich nur jedem empfehlen. Mein Cocktail war auch sehr lecker und großzügig eingeschenkt.

  • 4.0 Sterne
    10.11.2008

    Also ich war jetzt schon ein paar Male im Raven (wohne um die Ecke) und finde die Location wirklich großartig. Es ist definitiv einer der schicksten Läden in HH. Daran sieht man einmal mehr, dass die Besitzer sehr viel Stil und Geschmack haben. Die Cocktails finde ich herausragend, was an Sven liegt, der für mich der beste Bartender der Stadt ist (sorry liebe Bar le Lyon Mixer, Euch kenne ich nicht persönlich aber Eure Cocktails sind ebenfalls herausragend). Ich muss, auch wenn es mir schwer fällt, eine Kritik los werden. Ich finde es so schade, dass es den Besitzern sowohl in den Riverkasematten, der Turnhalle, als auch im Raven nicht gelingt, wirklich sehr gute Küche anzubieten. Die Speisekarten sind immer super spannend und wenn man das Essen auf dem Teller hat, ist man immer enttäuscht.

    Das kann doch nicht so schwer sein, einen tollen Koch zu finden, der auch das umsetzt, was auf der Karte steht.

    Ich werde nach wie vor ins Raven gehen und es auch jedem empfehlen aber an die Küche des Tarantella kommt es leider nicht heran. Der Vergleich zum Tarantella passt meines Erachtens daher sehr gut, weil auch dort ein Sehen und gesehen werden Flair herrscht.

    Das Raven wäre DIE Traumlocation, wenn das Essen auch noch das Geld wert wäre, denn meines Erachtens, stimmt das Preis-Leistungs-Verhältnis bezüglich des Essens hier nicht.

    Es wird mit Sicherheit ein Place to be in HH, für all die, die gerne sehen und gesehen werden und man hat endlich wieder eine hübsche Location, um Donnerstags das Wochenende einzuleiten (das Vapiano geht für mich gar nicht mehr).

    • Qype User schöne…
    • Hamburg
    • 13 Freunde
    • 33 Beiträge
    2.0 Sterne
    18.8.2011

    Moin,
    kann mich nur anschließenEssen ist naja noch ganz ok, aber eigentlich würde man von so einem Laden mehr erwarten als gute

    Pommes-Buden Qualitätdie Cocktails waren leider auch nicht gut, dafür aber wenigstens teuerschadenetter Laden eigentlich aber

    da sollte dringend was gemacht werden als ehemaliger In-Treff.

    • Qype User silke0…
    • Schenefeld, Schleswig-Holstein
    • 2 Freunde
    • 4 Beiträge
    5.0 Sterne
    14.9.2012

    Wir waren gestern Abend im Raven  mit Groupon-Gutschein  wie einige andere
    auch ;-)).
    Schon die Reservierung per Telefon war ausgesprochen
    freundlich, wir wurden im Restaurant herzlich begrüßt, ein schöner Tisch
    am Fenster war reserviert, das Essen war hervorragend, die (weibliche)
    Bedienung sehr charmant, zuvorkommend, alles war perfekt, und wir kommen
    bestimmt wieder!! Ich weiß nicht, wie die vielen negativen
    Bewertungen zustande kommen, aber es gibt ja immer und überall
    permanente Nörgler oder Hobby-Bewerter. Jedenfalls fuhren wir sehr
    beschwingt, gesättigt und demnach glücklich nach Hause. Die Preise
    fanden wir angemessen, unser Wein war ungemein lecker (Deep Blue, ein
    Rosé vom Weingut Tesch) und unbedingt empfehlenswert!
    Ach ja, und die Toiletten waren natürlich auch super  das Intérieur ansprechend und stylisch, die Lage  alles stimmt!

  • 4.0 Sterne
    7.12.2008

    Zurückhaltung war angesagt als meine charmante Begleitung das Raven vorschlug und das auch noch für einen Samstag abend! Denn in die Turnhalle bekommen mich keine 10 Pferde und in die River-Kasematten gehe ich sicher nicht wegen des Essens. Aber sie insistierte chamrmant und ich will ja jedem Laden eine Chance geben.

    Ja, der Laden ist im Moment sehr angesagt, aber neben dem unvermeidlichen Szenepublikum tatsächlich auch Familien mnit Kindern (wie auch immer man zu 8-jährigen am Samstag abend stehen mag). Die Bar tat sich mit einem Martini Bianco schon schwer, aber der restliche Service des Abends bügelte die anfängliche Scharte mehr als aus.

    Ein leckerer Gruß aus der Küche, ein vorzüglicher Hummer an Blattspinat und ein köstliches Hirschkalbssteak, Rosenkohl al dente, Suppe und gefüllter Wolfsbarsch für meine Begleitung waren einwandfrei und appetitlich ausdekoriert. Sehr charmanter unaufdringlicher Service übertrafen meine Erwartungen bei weitem, vor allem bei der Umplatzierung vom Restaurantbereich in die Lounge: Ganz klasse.

    Wer es gerne ein bißchen lauschiger hat, sollte sich den Platz zum speisen im Restaurantbereich und nicht vorne reservieren lassen und mit Espresso und Cognac kommt man auch nicht mit einem Fünfziger pro Person aus, aber für uns hat es sich über den ganzen Abend gelohnt, zumal es bei diesem Konzept keinen vernünftigen Grund gibt zwischen Essen und Drinks den Laden zu wechseln.

    Herzlichst
    Jürgen Henke

    • Qype User Myster…
    • Basel, Schweiz
    • 5 Freunde
    • 61 Beiträge
    1.0 Sterne
    30.12.2008

    Wir (4 Personen) hatten bei unserem Besuch im Raven eine wirklich schlechte Erfahrung gemacht.
    Obwohl wir vorher extra angerufen haben, da wir einen Allergiker gegen Geschmacksverstärker dabei hatten und uns versichert wurde, dass alles Geschmacksverstärkerfrei sei, stellte sich dann nach studieren der Karte und Nachfragen raus, dass alle Suppen und Soßen Zusatzstoffe enthalten. Dies sind übrigens in der Speisenkarte in der Legende aufgeführt, aber hinter keinem einzigen Gericht und bis auf eine Ausnahme (Coca-Cola) auch bei keinem Getränk erwähnt und aufgeführt. Bei den Preis darf man eine frisch zubereitet Soße oder Suppe erwarten - ohne Zusatzstoffe

    Die Krönung war schon während der ersten Minuten im Restaurant der Betriebsleiter, der mitten an der Bar mit einem Laptop bewaffnet laute Telefonate mit Lieferanten führte und die nächsten Auftritt mit seiner mobilen Cocktailbar auf einer Messe plante.

    Zum Ambiente sei gesagt, dass das Restaurant und die Lounge sehr Stilvoll eingerichtet ist. Auch die Bar kann sich sehen lassen ein wirklich schönes Erscheinungsbild.

    Fazit: Für einen Cocktail um die Ecke bestimmt OK - zu Essen No Go die Fahrt aus der Innenstadt ist es nicht wert!

    PS: Wir haben am Abend noch eine sehr gute Alternative gefunden!

  • 4.0 Sterne
    3.5.2009

    Ich war jetzt einige Male mittags im Raven essen und kann da vor allem die 'Mittags-Sushi' sehr empfehlen. Damit habe ich auch meine Familie überzeugt, die Kinder meinen, es wären die leckersten auf der ganzen Welt.
    Das Restaurant ist riesig und sehr aufwendig gebaut. Bei den wenigen Gästen frage ich mich, ob sich das mittelfristig rechnet. Über die sehr gutenb Bewertungen durch 'Wenig-Schreiber' habe ich mich auch gewundert.

  • 1.0 Sterne
    31.12.2009

    Erlebnistoiletten ... leider gibt es diese Kategorie noch nicht im Hotel- und Gaststättengewerbe, aber dafür hätte das Restaurant fünf Punkte verdient. Schick .. die Toiletten. Aber eigentlich geht man ja zum Essen da hin und das ist deutlich zu teuer.

    Wer viel zahlt, will auch die ganze Show.

    Hier hat das Raven noch viel Potentential. Darum vergebe ich nur einen Stern.

    Als Mittagstisch ist es allerdings ganz nett, wenn man mal keinen Hamburger oder was Schnelles vom Italiener unter der parship Zentrale haben möchte.

  • 3.0 Sterne
    24.8.2010

    Auch wir waren mit einem Citydeal im Raven.....

    Einrichtung:
    Sowohl der Lounge-, als auch der Restaurantbereich sind sehr stylisch und schick.

    Service:
    Der Service war an sich ok, jedoch nicht so professionell, wie man bei gehobenen Preisen und der schicken Einrichtung erwartet. Der Wein wurde in einem Weinkühler abseits des Tisches abgestellt, allerdings nicht sehr zügig nachgeschenkt. Die Weingläser waren seltsame eckig und mit dicken Wänden und wurden sowohl für Weiß-, als auch für Rotwein verwendet.

    Laut Citydeal-Gutschein sollte man beim Hauptgericht die freie Wahl aus der Speisekarte haben, konnte in Wahrheit jedoch nur zwischen 2 Gerichten wählen, was uns ein wenig verärgerte.

    Essen:
    Alles in allem zwar ganz lecker, gemessen an den Preisen allerdings nicht von ausreichender Qualität. Als Vorspeise wurden uns Austern serviert, die wir aus Neugier probierten. Zu ihrer Qualität kann ich aufgrund fehlender Vergleichsmöglichkeiten nichts sagen. Das Schweinefilet als Hauptspeise war ok, die Soße schmeckte allerdings nach Fertigsauce. Das Fischgericht (kann mich nicht mehr erinnern, was genau es war, stand auch nicht auf der Karte) war lecker. Zu beiden Gerichten wurden genau die gleichen Beilagen serviert (Mixgemüse und Kartoffeln), was ich jetzt mal "langweilig" nennen möchte. Das Dessert (Panna Cotta Tarte) war sehr gut.

    Getränke:
    Haben außer Wasser und Wein nur einen Cocktail probiert (Suffering Basterd), der lecker und außergewöhnlich schmeckte.

    Fazit:
    Gewollt und nicht gekonnt....Die stylische Einrichtung reicht definitiv nicht aus, um die gehobenen Preise zu rechtfertigen! Die Qualität der Speisen und der Service lassen an den Preisen gemessen zu wünschen übrig.

    • Qype User Antjep…
    • Hamburg
    • 4 Freunde
    • 82 Beiträge
    3.0 Sterne
    8.2.2011

    Wir waren zum Samstags-Brunch letzte Woche im Raven, ebenfalls mit dem Groupon Gutschein. Unsere Erfahrung waren: Zu contemporary und zu wenig Cosy, ich würde sagen, dass beschreibt es am besten.
    Einrichtung: Es ist zu modern zu schwarz, Tische wackeln, Stühle sehr ungemütlich, man sitzt zu eng, fehlendes Tageslicht zum Frühstück.
    Service: Unsere Reservierung wurde falsch eingebucht, dann durften wir erstmal warten, anschliessend ging es leider so unorganisiert und caotisch im Service weiter. Der Ton im Service ist zu scharf, es fehlt das Familiäre Sanftmütige, Persönliche! Das Essen war qualitativ gut, allerdings nicht außergewöhnlich und überragend (fehlende Würze, langes stehen macht das Essen matschig, Brötchenauswahl gering), aber sehr leckerer und auch recht teuerer Latte Macchiato. Chrossants qualitativ 1A. Ein allgemeines joooaa

    • Qype User jasper…
    • Hamburg
    • 3 Freunde
    • 32 Beiträge
    3.0 Sterne
    20.3.2012

    Waren am Sonntag zu viert mit Groupon zum 5 Gänge Menue.
    Das Restaurant ist stylisch, aber nur max 10% der Plätze besetzt. Krabben-Sushi mit Remoulade ist gewöhnungsbedürftig, ging aber doch ganz nut. Die Kartoffel-Lauch-SCHAUMsuppe war offenbar Stunden vorher geschäumt worden, kam als normale, aber schmackhafze Suppe daher. Das Rumpsteak war sehr rare, wir wurden auch nicht gefragt, wie es denn sein sollte. Der Nachtisch, nett verziert, war schon so lange vorher gemacht, dass die Himbeersaucen-Deko fest mit dem Teller verklebt war. Creme brulée sollte gelb sein und nicht ein Schokopudding mit Zuckerkruste. Die Longdrinks (alkohlfrei) war ertse Klasse, der Service mäßig. Mit Gutschein war der Preis ok, zum regulären Preis deutlich zu hoch,

  • 3.0 Sterne
    27.6.2012

    Wir waren auch mal mit einem Gutschein dort. Der Service hätte einen Tick aufmerksamer sein können, aber das Essen und die Getränke waren in Ordnung. Der Anspruch dem man hier mal gerecht werden wollte und der in dieser lage auch zumeist erwartet wird, wird jedoch nicht erfüllt.
    Alles in allem hatten wir aber einen netten Abend, was aber bestimmt auch an der Begleitung lag.

    • Qype User Hambur…
    • Hamburg
    • 2 Freunde
    • 26 Beiträge
    1.0 Sterne
    25.10.2008

    Sehr schöne Einrichtung! Leider gab es nichts mehr zu essen, deshalb erstmal drei Punkte. Riesige Barkarte, tolle Cocktails. Hoffen, dass Essen ist besser als in den Riverkasematten und der Turnhalle.
    Nachtrag:
    Gestern waren wir zu viert im Raven essen, das Essen war teuer, dafür leider nicht frisch und auch nicht gut. Die Spagetti mit Scampi ungewürzt und das Sushi (Maki 13,90), teuer als im Henssler und wirklich nicht gut!
    Der Service war ähnlich schlecht wie das Essen.

  • 3.0 Sterne
    28.12.2008

    Schulnote: glatte 3. So würde ich das Raven zusammenfassen. Die Details:

    Das Ambiente ist natürlich immer Geschmackssache, ich persönlich finde die Innenausstattung äußerst gelungen. Ein toller moderner Mix, überhaupt nicht zu kühl und auch nicht zu dunkel. Die Lounge ist gemütlich, etwas viel Durchgangsverkehr. Vorne im Restaurant ist es zu laut, die Tische stehen sehr eng. Deutlich besser, intimer und ruhiger sitzt man im hinteren Restaurantbereich. Bei der Reservierung darauf bestehen.

    Klar: wer es urig oder klassisch hell mag, ist hier falsch. Die gelungene Möblierung ist auch schon der große Plusfaktor.

    Speisen: Wer mit großen Preisen auf der Karte vollmundig erklärt, bei den Großen mitspielen zu wollen, muss sich auch daran messen lassen. Bitteschön:

    Wir hatten ein Dreigang-Menü. Vorweg gab es eine Papayasuppe mit Nordseekrabben. Nicht spektakulär, zu sahnig und die Krabben schmeckten (meine Frau kommt aus Büsum) minderwertig und zu fischig. Der krosse Zander als Hauptgang - sehr gelungen, auf den Punkt. Die Linguini ls Beilage allerdings hart am Rand der Auflösung begriffen, Trüffel wäre hier wohl besser mit Trüffelöl avisiert worden. Die gegrillte Gurke passte prima. Dennoch vom Gesamteindruck zu fad. Schokoladenmalheur zum Dessert versöhnte wieder etwas. Aber das Vanilleespuma war etwas langweilig und zu dünn.

    Vom netten und bemühten Kellner passend vorgeschlagen dazu: ein Gavi di Gavi (2007, Villa Sparina). Kostet im Raven 36 Euro, bei etwas unter 15 Euro im Einkauf vernünftig fakturiert.

    Gesamteindruck: An den Nachbartischen wurde zu lange gewartet (Einmal probiert, nie wieder), recht laut und wuselig im vorderen Bereich. Service läuft noch nicht rund. Die Preise wollen erste Liga spielen, dass kann die Küche zurzeit offenbar nicht leisten.

    Mein Fazit: Das Raven ist keine Enttäuschung, aber das Preis-Leistungsverhältnis stimmt nicht.

    • Qype User Statha…
    • Hamburg
    • 3 Freunde
    • 37 Beiträge
    3.0 Sterne
    27.1.2009

    Wir waren gestern zu zweit das erste Mal im Raven.

    Die Aufmachung versprach allerdings mehr, als wir bekommen haben.

    Das Essen war zwar sicherlich nicht schlecht allerdings erwartet man bei den Preisen etwas mehr, als hier geboten wird.

    Das Gleiche gilt für die Bedienungen. Nicht schlecht, aber eben nur Mittelklasse - steht leider auch nicht richtig im Verhältnis zum Preis.

    Insgesamt gesehen sicherlich kein schlechetes Restaurant, aber ebenso wie die beiden anderen Restaurant von Moaiyeri (River Kasematten und Turnhalle) stehen Preis und Leistung nicht im Verhältnis.

    Die Küche müsste etwas mehr hergeben und interessantere Speisen bieten und ebenso sollte man bei den Kellnern ggf. ein wenig mehr Service (z.B. Wasser nachfüllen - die Kleinigkeiten eben) hinzufügen.

    • Qype User stf…
    • Hamburg
    • 3 Freunde
    • 20 Beiträge
    5.0 Sterne
    14.7.2009

    Achtung: sowohl Sterne als auch Preiskategorie beziehen sich ausschließlich auf das Mittagsangebot, das Abendprogramm des neuen Raven in Pöseldorf kenne ich bislang nur vom Hörensagen!

    Ein All-you-can-eat Mittagsbuffet der gehobenen Klasse für unter EUR10 am Mittelweg? Da kann man entwder sagen Gibts nicht und dumm sterben, oder man geht Mittags unter der Woche ins Raven und überzeugt sich selbst.

    Wer konsequent gestyltes Ambiente mag und ebenso konsequent über die Businesskasper hinwegsehen kann, die solche Locations naturgemäß regelmäßig anlocken wird sich im Raven auf jeden Fall wohlfühlen, wobei sich der Mittag auf der großzügigen Terasse noch etwas besser verbingen lässt als im leider etwas schlauchartig geratenen, dunklen Innenraum. Dort muss man jedoch zwangsläufig hinein, um sich am Buffet bedienen zu können, und wer für seine EUR9,90 hier nun Dürftiges oder Billiges erwartet, der wird schnell eines Besseren belehrt: das Salatbuffet besteht mehrheitlich aus Antipasti, zudem machen Fleisch-, Fisch-, Reis- und Pastagerichte, kreuz und quer beliebig kombinierbar, und eine Auswahl leckerer Desserts das Raven zu einem echten Mittags-Highlight!

    Die Bedienung ist aufmerksam und flink, wobei der Umstand, dass sich die Gäste vom Besteck bis zu den Speisen alles selber holen müssen und das Personal lediglich für Getränke, Abräumen und Kassieren benötigt wird, sicherlich hilfreich ist - bei Vollauslastung und ausschließlich Tischbedienung wäre das Raven mit der Mittagsmannschaft nicht zu handlen.

    So hat sich das Raven als neuestes Konzept der Turnhalle- und Riverkasematten-Macher zumindest als Mittags-Alternative in Pöseldorf fest etabliert, bleibt nur zu hoffen, dass auch das Preismodell aufgeht, damit nicht so schnell wieder Schluss ist mit All-you-can-eat am Mittelweg und irgendwann werd ich mir dann auch mal das Abendprogramm gönnen, die Karte macht auf jeden Fall Lust auf mehr.

    • Qype User besser…
    • Hamburg
    • 2 Freunde
    • 6 Beiträge
    3.0 Sterne
    3.9.2009

    Vor 2 Wochen habe ich mich dem Hype hingegeben und das Raven besucht.

    Meine Meinung ist zwiegespalten:

    Die Location ist eine 1+: Eine wunderschöne Atmosphäre, tolles Design, selbst das Ambiente in der Toilette lässt keine Wünsche offen.

    Allerdings kann man das weder von der Qualität der Speisen oder des Services sagen.

    Nicht, dass das Essen qualitativ schlecht ist. Aber bei diesen gepfefferten Preisen, habe ich einfach eine hochwertigere Zubereitung der Speisen erwartet.

    Meine Erwartungen wurden deutlich untertroffen und dabei kann man mit frischen Zutaten und einem gutem Öl bei Spaghetti Olio und Garnelen doch eigentlich nichts verkehrt machen?!Leider wurde zur Pasta noch nicht einmal frischer Pfeffer gereicht, aber das nur als Tropfen auf dem heißen Stein.

    Auch der günstigste Wein der Karte schmeckte trotz der Auslobung auf der Karte nur fad und muffig.

    Die Entschuldigung der Servicekraft lautete: Man sollte auch nicht den günstigsten Wein der Karte bestellen, wenn man Qualität erwartet sowie die Miete muss ja auch irgendwie bezahlt werden.

    Daher meine Wertung für Essen und den seeeeehr schleppenden Service (trotz Überbesetzung) mit 3-.

    Fazit: Für einen guten Cocktail, werde ich das Raven sicherlich gerne wieder aufsuchen, zum Essen treffe ich mich dann doch lieber woanders.

  • 4.0 Sterne
    5.2.2011

    Wie meine 2 Vorredner war ich AUCH am 05.02. im Raven frühstücken - kann mich aber #nicht# beklagen.
    Vielleicht liegt es daran, dass wir um 10:00 die ersten Gäste waren, und der Service viel Zeit für uns hatte.

    Das Frühstück / "Brunch" war besser als der Standard. Die Auswahl ordentlich, und geschmeckt hat es auch.

    Insgesamt ist der Laden allerdings recht posh. (Also eher nichts für Arbeiterkinder und SPD-Wähler.)

  • 5.0 Sterne
    6.3.2011

    Sonntagsbrunch mit der Familie!
    Schönes Wetter, nette Bedienungen, reichhaltiges Büffet.
    Fazit: sehr empfehlenswert!

    • Qype User gomezc…
    • Hamburg
    • 12 Freunde
    • 10 Beiträge
    3.0 Sterne
    24.8.2011

    3 1/2* sehr gute Sterne für das Raven.

    Eine sehr nettes Ambiente die Bar ist schön.

    Ich kann nichts über das Essen sagen, wir saßen nur an der Bar.
    Die Barkeeper war sehr aufmerksam leider wirkten Sie etwas zu unsicher.

    Das Cocktail-Shaken wirkte nicht sicher.wenn man so will

    Der Margarita war o.k. hätte etwas mehr erwartet, da dass Raven die Beste Tequila Auswahl hat in Hamburg, schade

    • Qype User Rachin…
    • Hamburg
    • 1 Freund
    • 21 Beiträge
    4.0 Sterne
    10.11.2011

    Waren mit einem Groupon Gutschein für ein 5-Gänge Menu im Raven. Hatten extra den Tag über nicht viel gegessen, da eben 5 Gänge uns erwarteten:
    1. Gang: Temaki Sushi mit Tatar und Thunfisch: Nicht so toll: viel zu viel Seetang um das Sushi gewickelt sodass man den Thunfisch gar nicht schmecken konnte.

    2. Gang: Leichte Blattsalate mit Barbecue Dressing und Rinderfilet: Kleine Portion aber leckeres Fleisch

    3. Gang: Thai Curry Schaumsuppe: das beste am Menu. Super lecker und gut gewürzt.

    4. Gang: Zander auf Weißkohl. Ein Mini-Stück Zander, leider etwas trocken. 5. Gang: Creme Brulée: Etwas kleine Portion, geschmacklich aber gut.
    Der Service war aufmerksam und sehr nett. Leider waren die Portionen z.T. so klein, dass wir uns hinterher fragten: und was essen wir nun?.

  • 3.0 Sterne
    10.5.2013

    Interessantes Design aber Essen etwas unter den Erwartungen.

    • Qype User butter…
    • Hamburg
    • 1 Freund
    • 13 Beiträge
    3.0 Sterne
    26.1.2010

    Waren gerade zum Sonntagsbrunch im Raven eingeladen. Die Einrichtung und auch die Lichtführung wunderschön. Sehr stylish, aber unaufdringlich, wirklich gelungen. Überhaupt hat der Laden eine tolle Ecklage am Mittelweg, vorne sehen und gesehen werden, hinten schummrig und cosy. Die WCs erinnern an eine 5 Sterne-Wellness-Suite.

    So weit so gut, nun zum Essen. Den Brunch gibt es in Buffetform, Kaffee und Tee werden in Warmhaltekannen auf die Tische gestellt, weitere Getränke auf Bestellung serviert.

    Das Buffet erschien ambitioniert, enttäuschte aber im Detail. Wer keine Meeresfrüchte mag, hat nicht viele Alternativen. Austern, toll, aber muss das sein zum Frühstück? Und wenn es Austern gibt, warum keine frischen Pancakes o.Ä.?! Keine frischgepressten Säfte? Marmelade, Honig, Butter war in Minipäckchen erhältlich, das passte überhauptnicht. Das Sushi wurde nicht gekühlt (willkommen Salmonellen), es gab weder Sojasauce noch Wasabi dazu.

    Der Service hastete zwar in großer Stückzahl durch die Gegend, wirkte aber trotzdem überfordert. Oft waren die Kaffeekannen auf den Tischen leer und wurden erst nach Aufforderung ausgetauscht. Aber man war freundlich und ertrug mit stoischer Geduld unseren kleinen Sohn, der ihnen ständig vor die Füße rannte. Hochstühle o.Ä. gab es natürlich nicht, dafür aber keinen Punktabzug, da wir dies in so einer Location auch nicht erwarten.

    Fazit: Ambiente und Essen fallen auseinander. Da man zuerst das Ambiente wahrnimmt, ist man vom Essen unweigerlich etwas enttäuscht, wenn man mit ähnlichen Lokalitäten dieses Niveaus etwas vertraut ist. Vielleicht eher mal abends hingehen und einen Cocktail trinken. Die Bar ist beeindruckend bestückt.

    • Qype User bettyU…
    • Hamburg
    • 0 Freunde
    • 13 Beiträge
    3.0 Sterne
    22.7.2010

    Hups,
    Die Einrichtung und der Tresen sind toll. Der Rest nicht so ganz. Die Bedienung ist zwar super freundlcih, dass das Essen aber erst nach Ewigkeiten kam un nicht sowirklich warm war, ist ja auch nicht ihre Schuld. Wäre es warm gewesen, hätte es wahrscheinlich sogar gut geschmeckt. Die getränke sind absolut zu teuer, dafür dass es normale Standardware ist. Also Essen zwei Punkte, Atmosphäre null Punkte, Styling fünf Punkte: Drei Sterne (gerade so).

    • Qype User soldie…
    • Hamburg
    • 0 Freunde
    • 16 Beiträge
    3.0 Sterne
    18.9.2010

    Wenn man hier ankommt, denkt man wow, hier wurde an nichts gespart. Design von oben bis unten. Schicke Karte, Servietten etc. Die Karte scheint etwas strukturlos, der Service ist nett, für unseren Geschmack ein wenig zu viel.
    Die Preise sind gehoben, was das Essen nicht halten kann.

    • Qype User Nordis…
    • Hamburg
    • 0 Freunde
    • 40 Beiträge
    3.0 Sterne
    21.8.2011

    War beim Sonntagsbrunch.
    Also drei Sorten Brötchen, Schwarzbrot und Croissants gab es.
    Sushi, etwas Wurst und Käse. Viele Fischsalate, Honig, Marmelade und Nutella. Und Warme Speisen. Dazu Kaffee, Tee und Saft.
    Hört sich nicht schlecht an. War es im großen und ganzen auch nicht.
    Was schade war, war dass die Bedienung irgendwann nicht mehr nachgefüllt hat. Und das ab ca. 13 Uhr obwohl das Brunch bis 15 Uhr geht. Das finde ich echt schlecht.
    Außerdem waren die Kellner ab diesem Zeitpunkt auch nicht mehr so aufmerksam.
    Dafür gibt es einen Stern Abzug und einen Stern muss ich für die stolze EUR 19,90 abziehen.

  • 5.0 Sterne
    11.10.2010

    Im Raven herrscht ein wunderschönes Ambiente! Wer Design liebt ist hier genau richtig (schön gestaltete Karten, wunderbar präparierter Tisch, alles äußerst stilvoll, da geht einem das Herz auf) und es gibt darüber hinaus sagenhaftes Essen!!! Aber dies hat seinen Preis. Dies ist kein Restaurant für einen "normalen" Abend. Also wer seiner Liebsten oder dem Liebsten mal was Exklusives bieten will ist hier genau richtig. Ich freu mich auf den nächsten Besuch!

  • 2.0 Sterne
    24.7.2013

    Das Raven haben wir einmalig mit einem Gutschein ausprobiert. Die Location war ansprechend, das Personal machte auch einen gemischten Eindruck. Von freundlich und zuvorkommend bis arrogant und überheblich war alles dabei. Die Toiletten sahen aus als ob eine Bombe eingeschlagen hätte, wurden aber nach einem Hinweis sofort geputzt. Empfangen wurden wir mit einem Gruß aus der Küche. Weiter gab es laut Menü Kartoffellauchschaumsuppe mit Rauchlachs oder Fleischspieß (-sate)  hier legte wer auch immer fest das wir den Lachs bekamen. Wir wurden nicht gefragt. Der nächste Gang sollte Sushi mit Büsumer Krabben enthalten. Der Gang wurde kommentarlos platziert, nur das es keine Krabben waren sondern Surimi. Auf Nachfrage wurde dann mitgeteilt das keine Krabben geliefert wurden. Sowas kann ja mal passieren, aber die Speise hinzustellen und zu hoffen das der Gast den Unterscheid nicht merkt fand ich für so ein Restaurant was das Raven anscheinend sein möchte absolut unprofessionell. Und ob Surimi ein adäquater Ersatz für Büsumer Krabben ist finde ich auch fraglich. Hamburger Pannfisch mit roter Beete auf Kartoffelbronoise an Rieslingschaum und US-Hüftsteak Black Angus mit gegrillten Kartoffelscheiben und Wurzelgemüseragout waren keine Offenbarung. Das Wurzelgemüse erinnerte geschmacklich eher an Krankenhaus-Essen, auch wenns netter aussah. Als Dessert Schokalden-Creme Brullee mit Wildkirschragout. Das war von allen Gängen noch das ansprechenste, aber auch nicht der Rede wert. Gehobene Preise, die die Qualität der Speisen nicht rechtfertigt.

    • Qype User TomBlu…
    • Hamburg
    • 225 Freunde
    • 129 Beiträge
    3.0 Sterne
    24.11.2008

    Ich war jetzt mal auf einen Samstag- und einen Montagabend dort und unter Fuffzig pro Kopf bin ich dort nie rausgegangen und dafür ist mir das dort verspeiste Sushi ehrlich gesagt nicht gut genug bzw für den Preis quantitativ zu wenig! Ansonsten waren die Speisen meiner Begleitungen die ich probieren durfte aber recht schmackhaft und nett angerichtet.
    Der Service ist auch sehr aufmerksam und schenkt Wasser und Wein zügig nach.
    Der Nassbereich ist auch sehr hübsch, sauber und regt durch das gemeinsame große Handwaschbecken die Kommunikation zwischen männl.und weiblichen Geschlechts an ;-)

    Der Samstagsbesuch: Auffallend war an diesem Abend das sich hier auch viele Familien und Kinder um 20.15Uhr noch aufhielten und die vielen Servicekräfte dennoch freundlich und aufmerksam waren. Die Sushi Ravenplatte mit 10Stück zu 21,90 überzeugte mich - wie bereits erwähnt - nicht wirklich.
    Ich zählte nach und es waren ingesamt tatsächlich neben der reichhaltigen Beilagen an Salat und Rettich 10 Stücke zu finden.
    Ich persönlich kann mit diesen kleinen zahnlückenfüllenden Sushistücken nix anfangen und vermisste mal wieder das GoldenCutSushi schnief
    Der Thunfisch meines Kollegen war aber schon hart an der Grenze und wäre es mein Sashimi-Teller gewesen hätte ich ihn zurückgehen lassen! Ist das evtl. der Grund weshalb es Sonntags kein Sushi gibt??
    Der Lachs hingegen war bei uns beiden sehr frisch und von super Qualität.
    Eine Flasche Rotwein - schmeckte etwas dünn - und ne Fl.Wasser, sowie ein paar Absacker und die 100er-Grenze war nach 3Stunden gesprengt (also zeitmässig gesehen war es dann doch nicht so teuer lach).

    Der Montagsbesuch: Alle wollten mal Sushi probieren und wir orderten die Schnäppchen Raven-Platte mit 30Stück zu 45,90 , irisches LammCarrée, Spaghetti Aglio E Olio und Jakobsmuscheln, sowie Tatar und danach noch 3 SCHOKOLADENMALHEURs - alles sehr lecker und ich bin auch mal satt geworden ;-)
    2 Fl.Wasser, ein paar Latte Macchiatos und ne Cola und schwupps waren wir über 200,-

    Die Misosuppe war an beiden Tagen ok - gab allerdings auch bei der grossen Platte nur eine davon und war qualitativ aber leider auch nicht wirklich besser als beim AsiaImbiss umme Egge :(

    Ansonsten ist das Ambiente recht angenehm und modern eingerichtet - ne Raucherlounge o.ä. gibt es nicht und Parkplätze sollte man mitbringen ;-)

    Ich glaub beim nächsten Besuch killed mich der SushiMan ;o)

    • Qype User Hans19…
    • Hamburg
    • 52 Freunde
    • 111 Beiträge
    3.0 Sterne
    20.1.2010

    So meinen 100. Beitrag widme ich dem Raven. Ich war bisher zweimal da und hab gemischte Eindrücke.

    Beide Male habe ich das Mittagsbuffet für unschlagbare 9,90EUR probiert. Unschlagbar, da zum einen die Location der Hammer ist, wirklich alles sehr stillvoll und luxuriös eingerichtet, und zum anderen die Lage. Allein, dass es am Mittelweg überhaupt mein Mittagsbuffet gibt - und dann noch zu dem Preis ist recht erstaunlich.

    Das Raven ist von der Inneneirichtung mit dem East Hotel zu vergleichen, fließende Formen, moderne Möbel schöne Lichter bilden ein Art Gesamtkunstwerk. Die Toilettensind nicht nur sauber sondern geben einem das Gefühl in einem 5-sterene Hotel zu sein.

    Nun zum Essen, das Restaurant biete neben Sushi und einigen Standartgerichten persisches Essen und jeden Wochentag ein Mittagsbuffet.
    Wie ich schon sagte ist der Preis sehr verlockend. Das erste Mal war ich im Oktober da, mich überraschte, dass der Laden gar nicht so gut gefüllt war wie ich es erwartet hätte. Das Essen war leider nur durchschnittlich. Es gab vier verschiedene Gerichte (eine Art Rinderbraten, Fisch - ich glaube es war Dorade, Tagliatelle mit Tomatensoße und zu guter letzt Spätzle) also im Grunde waren es zwei Gerichte und zwei Beilagen. Des Weiteren gab es noch eine Antipasti-Bar und ein Nachspeisenbuffet.
    Sowohl Fleisch und Fisch waren trocken und machten den Anschein schon länger in der Soße zu köcheln, die Nudeln/Spätzle waren ok. Das Nachspeisenbuffet bestand aus einer Art Vanillecreme mit Himbeersoße sowie Honigmelonen und Ananasscheiben (ebenfalls keine Offenbarung). Einzig die Antipasti-Bar stach qualitativ hervor.

    Heute war ich wieder und zur meiner Überraschung es war alles gleich. Wieder was vom Rind mit Pilz-Soße, wieder weißer Fisch (diesmal auf Lauch), wieder beides trocken. Beilagen waren wieder Spätzle und mal was anderes Tortellini statt Nudeln...

    Also man kann sich sicherlich zu günstigen Preisen satt essen, und das Essen ist ok - aber dafür muss ich nicht in ein Restaurant die Quali bekomme ich auch zuhause hin.

    Vielleicht tue es laden unrecht, vielleicht ist das Essen von der Karte hervorragend aber dann sollen sie es mit dem Buffet lassen. Irgendwie passt es auch vom Konzept nicht. Ich wäre gerne bereit in solch einer Location für ein Abendessen viel Geld auszugeben, dann muss es aber auch was besonders sein, Rinderbraten und nuddeln habe auch ich mittags in der Kantine. Oder die bieten ein richtiges Buffet an, mit etwas größere Auswahl und besseren Gerichten, dafür könnten sie von mir auch ein bisschen mehr verlangen.

  • 2.0 Sterne
    19.4.2012

    Raven?! Bei dem Namen zittert es ja fast in der Vorstellung  schon einiges gehört von dem Laden. DAS Restaurant der Innenstadt, DIE Entdeckung und und und. Ein Blick auf die Website verstärkt diesen Eindruck noch. Wirklich der Hammer, sehr mystisch und einladend. Und eine Freundin hatte (allerdings vor einem Jahr) von dem tollen Ambiente und leckeren Essen geschwärmt.
    Na denn, Groupon-Coupon auch noch, da konnte ja nix schiefgehen.  oder? Denkste, aber ein Dickes! Sorry, aber die Erwartungen, die da geschürt wurden, konnten aber auch nicht einmal annähernd erfüllt werden:
    Szene 1: Die Gäste betreten den Saal  und wwaaaaarten es diskutierten zwar drei männliche Angestellte fleißig herum, aber würdigten uns nicht einen Blickes. Also suchten wir uns selbst einen Platz, was aufgrund der kaum vorhandenen Gästeschar einfach war  Samstag 18.30 Uhr
    Szene 2: Tolles Ambiente? Naja  zumal der erste Eindruck, der hätte entstehen können, von einer riesengroßen (!) Leinwand gestört wurde, die wirklich mitten im Gang hing und auf der ein HSV-Spiel live übertragen wurde (für mich ein Glückes Geschick). Aber hier? In DIESEM Restaurant? Passte irgendwie gar nicht  und die Leinwand hing komplett im Weg, wenn man zur Garderobe bzw.zum WC wollte  es ging nur gebückt mit eingezogenem Kopf
    Szene 3: Die Bedienung. Die anfängliche Diskussion der Herren entpuppte sich als handfester Streit! Das war auch der Grund, warum sich niemand für uns zuständig fühlte. Also ging ich zur Bar, um Kontakt aufzunehmen! Lass deine Scheiß-Laune doch nicht an mir aus und bleib zu Hause, wenn du so drauf bist!  Du kannst mich mal! Nein, galt nicht mir, sondern so ging es laut und deutlich zwischen den völlig angefressenen Beschäftigten hin und her  die haben wirklich ihren Streit ohne Rücksicht auf Verluste vor den (wenigen) Gästen ausgetragen! Die hatten noch nicht mal 'n schlechtes Gewissen, als ich plötzlich neben ihnen stand. War echt der Hammer!
    Szene 4: Bestellung und Essen. Dort am Tisch waren die (wechselnden) Kellner alle freundlich, da gibt es nix zu meckern. Das Essen war teilweise gut, teils ok. Preis-Leistung aufgrund des Gutscheins total in Ordnung  für den normalen Preis wäre ich enttäuscht gewesen. Getränke? Wie schon beschrieben: 7 Euro für ne Flasche Wasser ist schon ne Hausnummer!
    Szene 5: Ambiente: Modernes Konzept, war bestimmt mal n schicker Laden! Wirklich geschmackvolles Styling und mutige Einrichtung. Aber: Verstaubte Wandbehänge, kaputte Lampen und Glühbirnen, abgeriebene Polsterung. Irgendwie beschlich mich das Gefühl, wie man es oft in arabischen Ländern in Hotels zu sehen ist, die erst ein paar Jahre alt sind: Richtig reingeklotzt bei Idee und Gestaltung, feinstes Interieur  und dann wird sich nicht mehr drum gekümmert und der ganze Kram verfällt  statt das scheinbar einmal hohe Niveau zu halten und in Richtung Sterne-Küche zu gehen, paukt man nun scheinbar über den Billig-Weg alles raus, was man rausholen kann aus der Kiste.
    Szene 6: Abgang.
    Ganz klar: Eindruck, Stimmung und Bewertung kann ich voller Überzeugung mit einem Wort beschreiben: SCHADE! Wenn es SO weitergeht, verkommt das Raven zum Hätte-was-werden-können

    • Qype User chinoi…
    • Hamburg
    • 42 Freunde
    • 48 Beiträge
    4.0 Sterne
    10.11.2008

    Wir waren am Eröffnungstag im Raven, eigentlich nur um etwas zu essen, blieben aber aufgrund der netten Bar doch etwas länger.

    Das Essen war okay, aber definitiv nichts besonderes und relativ Hochpreisig. Es gibt sowohl verschiedene Fleisch und Fisch Gerichte als auch Asiatische Küche.

    Der Service war nett, auch wenn am anfang natürlich nicht alles perfekt laufen kann.

    Was allerdings wirklich super ist ist die Inneneinrichtung, die Bar und die Lounge. Die Cocktailkarte ist riesig und die Cocktails sehr lecker.

    Ich gehe bestimmt noch mal ins Raven, jedoch eher zum Frühstücken oder für einen Drink.

    • Qype User bton…
    • Hamburg
    • 51 Freunde
    • 60 Beiträge
    3.0 Sterne
    14.12.2008

    raven = stylisch + gehoben + kreativ/elegant - temporär

    nette räumlichkeit (geräumig, schlicht und elegant eingerichtet)
    gehobeneres publikum / aber angenehme stimmung
    netter service (aufmerksam und freundlich)
    stylische toilette (gemeinsame händewaschbereich)

    sollte man mal gesehen haben. ;)

    • Qype User Kamins…
    • Hamburg
    • 4 Freunde
    • 15 Beiträge
    2.0 Sterne
    4.5.2010

    Wir waren dort letzten Samstag Abend. Das Ambiente stimmt: gemütliche Einrichtung, Kerzenlicht, der DJ hat gute Lounge Musik aufgelegt. Das Publikum eher abschreckend, wenn man "mal eben" einen Cocktail trinken möchte - Pöseldorfer Schickeria und solche, die dazugehören möchten. Mein Cosmopolitan war zu warm und viel zu süß. Nicht gut. 8.50 EUR sind nicht die Welt, aber man darf doch in so einem Ambiente etwas mehr als das erwarten..

Seite 1 von 2