Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Empfohlene Beiträge

Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 4.0 Sterne
    6.11.2010

    Wir hatten ein Arragement über 3 Tage gebucht, welches sich top anhörte, und wurden nicht enttäuscht.

    Die Wellness - Anwendungen waren super und sehr entspannend, das Essen im Ernest Hafenrestaurant superklasse und die Zimmer ebenfalls sehr schön und sauber.

    Lediglich drei Negativpunkte wären zu nennen:

    - Mittags sollte ebenfalls Essen angeboten werden und der angebotene Kuchen sollte pro-aktiv angeboten werden; wir sind zweimal ins Restaurant gelaufen und wurden verwundert angeschaut, weswegen wir um 15 Uhr einen Kaffee mit Kuchen wollen. Bekommen haben wir ihn, aber das kann man netter gestalten. Und für die Leute, die nichts Süßes wollen, gab es leider nichtmal einen Snack.
    - Sich von einer Veranstaltung eines Autoherstellers so vereinnahmen zu lassen, das sogar das ganze Hotel mit Schriftzügen angestrahlt ist, finde ich für alles Geld der Welt total übertrieben und störend
    - Im Wellness - Bereich ist alles vorhanden, nur ein schöner Whirlpool fehlt

    Sonst super!

  • 3.0 Sterne
    24.2.2014

    Das Resort Schwielowsee ist eine sehr schöne Anlage direkt am See. Das Hotel ist ein hervorragender Ausgangspunkt für Wanderungen und Ausflüge am Schwielowsee oder auch Besuche in der reichhaltigen Potsdamer Kulturlandschaft.

    Die Zimmer sind gut eingerichtet und relativ geräumig. Übliches Ausstattungszubehör ist vorhanden (Fön, Tresor, Bademäntel). Das Hotel ist, obwohl ein Neubau, recht verwinkelt. Der Weg vom Zimmer zur Rezeption oder auch zum Wellnessbereich führt häufig über mehrere Treppenhäuser oder Aufzüge.

    Das Hotelrestaurant Seaside bietet ganz ordentliche Küche, aber nichts Herausragendes. Der Service im Restaurant ist eher schlecht; selbst 4-5 Bedienkräfte sind mit einem gut gefüllten Restaurant überfordert. Wir warteten nach Ankunft erst einmal 30min auf ein Mineralwasser. Besonders nervig ist die hydraulisch Tür vom Speiseraum zur Küche; wenn man in ihrer nähe sitzt, hat man ein dauerndes Zischen im Ohr.

    Der Wellnessbereich ist ganz schön, die zwei relativ kleinen Saunen sind allerdings meistens sehr voll. Das Schwimmbad ist nicht groß, aber nett.

    Über Geschmack kann man nicht streiten, aber das Hotel ist von der Einrichtung her ein Potpourri verschiedener Stile: altpreußische Devotionalien wechseln mit Kolonialstil, US-Hotelausstattung und Farbfotos von Karibischen Stränden.

  • 3.0 Sterne
    16.2.2014

    Gut:

    - Zimmer geräumig und sauber
    - Frühstück gut
    - Restaurant Hernest (gutes Essen, Ambiente und Service)

    Schlecht:

    - der Wellnessbereich ist relativ klein (2 Saunen) und veraltet. Ich hätte mehr erwartet. Das Design war sehr 90er.
    - Hoteleinrichtung nicht mein Geschmack (Billige Antiquitäten und hässliche Ölgemälde im Empfangsbereich und allen Fluren).

    Insgesamt sollten Wellnessbereich und Empfang neu gestaltet werden.

    • Qype User nicanu…
    • Berlin
    • 25 Freunde
    • 48 Beiträge
    4.0 Sterne
    7.1.2010

    Wir haben letztes Jahr den Valentinstag und das Wochenende dort verbracht...Die Anlage ist wirklich sehr schön und das Dinner war auch lecker bis auf die Nachspeise, dass aber daran liegen kann, dass ich sowieso kaum Süßigkeiten mag und dort besonderes wählerisch bin.

    Das Frühstücksbuffet ist echt total lecker und sehr groß und vielseitig.
    Es gibt viele Wellness- und Kosmetikangebote. Die Preise für die Kosmetikbehandlungen sind sehr günstig. War echt erstaunt. Die Kosmetikbehandlungen sind durchschnittlich, aber für diesen Preis kann man auch nichts anderes erwarten.

    Das Personal ist sehr freundlich und auf Nachfrage haben wir eine kostenlose Führung durch das Gelände bekommen mit Geschichts- und Erdkundeunterricht.

    Was mich gestört hat, war auch das Sushi und der Empfangssekt im Zimmer...Es war ja eine nette Geste, aber diese Hausmarke ist echt ungenießbar...Oder bin ich zu verwöhnt???

    Die normalen Preise sind schon gehoben, aber das Hotel hat auch immer wieder Angebote, wie das für das Valentinstagswochenende.

    • Qype User Johann…
    • Erding, Bayern
    • 3 Freunde
    • 44 Beiträge
    1.0 Sterne
    30.10.2012

    Oben unten mehrfach probiert, zu schade um die Zeit.
    Das Essen wär ja prima, aber der Service ist eine absolute Katastophe.
    Patzig, unfreundlich, arogant, schlecht gelaunt absolut daneben!!!
    Und wir sprechen hier nicht von einem Kellner oder einer Bedienung sondern von sechs.
    Und dazu gesalzene Preise.
    Gibt bessere Preislleistung in der Umgebung!!!!

    • Qype User romeof…
    • Frankfurt am Main, Hessen
    • 0 Freunde
    • 36 Beiträge
    3.0 Sterne
    24.5.2010

    Kommt man das erste Mal beim Resort Schwielowsee an und läuft durch den Garten zu seinem Bungalow, denkt man nur: "Wow, wie geil ist das denn?" Aber es kommt ja bekanntlich auch auf die inneren Werte an und die lassen hier öfters zu wünschen übrig. Der Wellnessbereich hält bei weitem nicht, was er verspricht, enttäuschend! Beim Frühstück samstags und sonntags mussten wir erst ca. 15min vor dem Frühstücksaal warten, bis ein Tisch frei wurde. Die Speisen im Restaurant waren ok, aber auch nicht mehr.

    Insgesamt lebt das Resort Schwielowsee sehr von den "äußeren Werten", und die sind wirklich toll. Die Lage am See ist klasse, es kommt wirklich Urlaubsfeeling auf. Auch die Bungalows sind groß und komfortabel eingerichtet. Aber wie gesagt ergibt sich im Gesamtbild nur ein durchschnittliches Ergebnis.

    • Qype User southb…
    • Berlin
    • 8 Freunde
    • 137 Beiträge
    4.0 Sterne
    12.8.2013

    Sehr schöne Anlage mit DDR Nostalgie, was man auch etwas am Service merkt.Man hat eben Zeit.

  • 2.0 Sterne
    8.4.2010

    Super schöne Anlage. Man fühlt sich wirklich wie in Key West. Alle Details, die Architektur, die Grünanlage und das Restaurant mit Bootssteg erinnern daran. Das Zimmer mit Blick auf den Schwielowsee war einmalig. Leider ist das Essen und der Service im Restaurant mit dem süssen Bootssteg "Ernest" etwas schwach auf der Brust und nutzt seit Jahren nicht sein Potential. Ausblick und Lage sind super, die Schekel der Segelboote klimpern an die Masten. Die Kellner allerdings eiern benommen durch das kleine Restaurant. Eine schicke Schürze nebst sauberer Kleidung wären bei den Preisen schon angemessen. Das Restaurant ist immer gut gebucht, hier muss man in den Sonnenmonaten auf jeden Fall reservieren. Die überbackenen Austern (mit Käse) kann ich empfehlen. Aber eben aufgrund des Services und der Qualität der Speisen hat der Laden hier gerade mal 2 Sterne verdient :-(

  • 4.0 Sterne
    22.3.2012

    Das Resort besticht durch seine sensationelle Lage am See. Ich hatte das Vergnügen dort zwei Tage beruflich zu residieren. Das Frühstück war abwechslungsreich und gut. Einmal habe ich die Hotelküche im Rahmen einer Abendveranstaltung getestet. Serviert wurde ein Buffett als Teil eines eines Arrangements, so dass ich sicher keine maximale Küchenleistung bewerten kann. Dennoch war es gut. Der Aussenparkplatz kostet tatsächlich 10EUR/Tag. Die Abrechnung hätte sich das Hotel schenken können, da gegenwärtig die direkte (kurze) schnelle Zufahrt aus Potsdam zu Lasten einer ca. 15 km Umgehungsfahrt über Werder und Ferch geschlossen ist. Ich denke dort ist es im Sommer traumhaft. Der See bietet Bade- und Sportmöglichkeiten. Mal sehen wie es aus der gegenwärtigen Situation des Betrugsverfahrens gegen den Betreiber mit dem Resort weitergeht.

  • 5.0 Sterne
    18.9.2007
    Erster Beitrag

    Wir haben ein paar Tage im Resort in einem der Appartement-Häuser verbracht, sozusagen Urlaub und Arbeit verbunden. Uns hat das Resort ausgezeichnet gefallen: Service (Hilfe beim Ausladen usw.), Freundlichkeit (Kinderbett gebracht und aufgestellt), Frühstück (alles lecker und da, toller Blick von der Terrasse auf den See), Essen (siehe extra-Eintrag Restaurant Ernest), Pool, Sauberkeit etc. - alles prima. Komme bestimmt mal wieder.

    • Qype User thril…
    • Berlin
    • 10 Freunde
    • 54 Beiträge
    3.0 Sterne
    24.9.2011

    Erster Eindruck
    Florida meets Brandenburg meets preußischen Kitsch. Möbel im Kolonialstil stehen unter goldenen Kronleuchtern, die an einer mit blauen LEDs beleuchteten Decke hängen. In auf alt getrimmten Bücherregalen stehen billige Romanzusammenfassungen, auf den Gängen tönt schnulziges Gedudel in Endlosschleife und im Speiseraum steht in der einen Ecke eine Büste vom alten Fritz, während in der anderen ein riesiger Flachbildschirm hängt, auf dem ein Aquarium-Bildschirmschoner läuft  brrrrr! Workshop-Räume
    Am ersten Tag wäre ich fast zu meinem Workshop zu spät gekommen, da keine ausreichende Beschilderung aushing und das Personal mich zum falschen Raum geschickt hat. Kaffee gab's auch erstmal nicht, weil die Maschine defekt war. Das wurde zügig behoben, allerdings musste man ein bisschen aufpassen, da nicht alle Tassen so sauber waren, wie man das in der Preisklasse erwarten sollte. Mehrmals wiesen frische Tassen unschöne Schmutzränder auf. Für die Seminarräume gibt's weiteren Punktabzug: zum Beispiel fehlen dort Kleiderhaken und Papierkörbe. Ok, die Jacke kann man zur Not auch über den Stuhl hängen  aber wohin mit all dem Papiermüll, der bei Seminaren normalerweise anfällt? Außenanlage und Hotelzimmer
    Hier gibt es nix zu meckern: sauberes, gepflegtes Ambiente; grüne Rasenflächen und schöne Sitzgelegenheiten draußen; großzügige, helle Räume und gute Schallisolierung. Das Putz-Team macht seinen Job hervorragend, alles ist pikobello sauber. Personal
    Das Personal war immer höflich, die meisten MitarbeiterInnen freundlich und zuvorkommend, einige aber auch etwas unterkühlt. Sonderwünsche wurden stets zügig und flexibel erfüllt, sodass man diesbezüglich wirklich nicht klagen kann. Speisen
    Die Verpflegung bewegte sich auf hohem Niveau, vor allem Fleischesser können sich über eine wirklich gute Küche freuen. Wer beim Essen lieber auf alles mit Pfoten oder Flügeln verzichtet, ist schlechter dran: die Fischgerichte waren zum Teil etwas langweilig (Viktoriabarsch, Pangasius und so Gedöns) und die vegetarischen Gerichte konnten leider gar nicht mit dem Rest mithalten. Gedünstetes, z.T. noch hartes Gemüse mit Nudeln/Reis und ohne Sauce ist jedenfalls nicht das, was sich Gourmets unter gehobener vegetarischer Küche vorstellen. Hier gibt es Nachholbedarf! Kundschaft
    Auf dem Gelände und in den Restaurants trifft man auf die üblichen Seminar-Leute und z.T. auf obskuren Geld-Adel. Nicht unbedingt das Klientel, mit dem ich meinen Urlaub verbringen wollte, aber ich war ja zum Arbeiten da :) Fazit
    Ein schöner Ort für Workshops und Seminare, schöne Lage, sauber und hochwertig, nicht weit von Berlin, allerdings mit öffentlichen Verkehrsmitteln nicht ganz einfach zu erreichen. Einige ästhetische Patzer, kleinere Mängel und das phantasielose vegetarische Essen stören den ansonsten guten Gesamteindruck. PS: Im Sommer gibt's Scharen von Spinnen und Mücken kostenlos zum See dazu. Das lässt sich in der grünen Natur nicht vermeiden, arachnophobe Kunden und Menschen mit süßem Blut sollten aber lieber die Fenster geschlossen halten ;)

    • Qype User snolle…
    • Berlin
    • 3 Freunde
    • 5 Beiträge
    2.0 Sterne
    8.1.2008

    Das Resort am Schwielowsee hat eine sehr beeindruckende Website und ist auch in realiter eine schöne Anlage. Nicht nur weil die G8 Finanzminister hier getagt haben kann man es ruhig als "Klein-Heiligendamm" bezeichnen. Soweit so gut. Leider hält das Haus innen nicht ganz was es von aussen verspricht. Im Wellnessbereich findet sich viel trash und Stil-Losigkeiten. Angefangen vom Wasser aus Plastik-Bechern über das schlechteste Sushi das ich jemals gegessen habe (ja, ich habe es getan!) bis hin zu vielen Kleinigkeiten wie veraltete Zeitschriften, Plastikmöbel, usw. ist es zunächst mal hier wenig ansprechend. Hinten angebaut ist ein etwas unmotivierter Yoga-Bereich der dem Feng-Shui Anfänger schon die Tränen in die Augen treiben würde. Die orientalische Dampf-Sauna kommt einem vor wie ne umgebaute Besenkammer mit Dampfgenerator von Obi. Die Bio-Sauna (was auch immer das sein soll) wird durch trashiges LED-Licht ausgeleuchtet und ist zu kalt, die finnische ist banaler Heimsauna-Standard. Alles etwas uninspiriert und gewürfelt.
    Im ganzen Haus läuft permanent unterirdische Richard-Claydermann Musik mit einer Varianz von etwa 5 Stücken (Memories z.B.). Treibt einen in den Wahnsinn. Frühstück absolut dem Haus nicht angemessen, Fertigsaft aus grossen Puller-Eimern, kalte Eier, Standard-Programm auf 3-Sterne Niveau. Also Vertreter-Klasse. Absolut einmalig sind die Gold-Applikationen (grosse Blätter an allen Säulen) im hauseigenen Restaurant-Bereich. Personal ist übrigens freundlich, tun einem fast leid. Die Anlage verfügt übrigens über ein mutmasslich sehr gutes Restaurant ("Ernest") am Wasser das bei unserem Besuch leider geschlossen war. Hat 12 Gault Millaut Punkte und wurde uns auch von anderer Seite empfohlen. Ausserdem gibts ein paar nette Bungalows direkt am Wasser zu miten die wirklich geschmackvoll eingerichtet sind (ca 200 EUR/Tag).
    Wer etwas robustere Ansprüche an Design hat und Richard Claydermann mag kann sich allerdings über ein ganz ordenltiches Preis-Leistungsverhältnis freuen. Unser Doppelzimmer hat inkl. Frühstück und Seeblick nur 140 EUR gekostet.

    • Qype User frabi…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 12 Beiträge
    4.0 Sterne
    25.1.2013

    Schöne recht konservativ eingerichtete Zimmer meist mit tollem Blick auf den See. Die Erfahrungen mit dem Personal waren unterschiedlich, von sehr freundlich bis unterkühlt-leicht patzig. Verbesserungsbedarf! Das Frühstücksbuffet war sehr gut, der Service aber überfordert, da es wirklich sehr voll war. Wir sind dann in die unteren Räume ausgewichen. Die Preise für das Abendessen im Restaurant fand ich nicht angemessen, das Essen war nicht schlecht, aber völlig überteuert.
    Der Wellness-Bereich bietet einen Außen- und Innenpool (zu klein!), eine klassische Massage war angenehm, aber nichts besonderes (auch hier natürlich gehobene Preise). Der Saunabereich ist zu klein, wenn das Hotel gut belegt ist. Also rein für Wellness lohnt es sich m.M.n. nicht.
    Man kann Fahhräder mieten und z.B. ins schöne Petzow radeln.
    Alles in allem punktet hier die Lage!

  • 4.0 Sterne
    25.5.2012

    Die Lage: Direkt am See, kleiner Hafen, alles schön.
    Das Restaurant: hervorragend, leider werden zu wenig regionale Produkte verwendet.
    Das Zimmer: Hell, großzügig, das Bad schön und praktisch.
    Die Anlage: nicht ganz schlüssig in der Einrichtung, die Aufzüge sind nicht immer sinnvoll angeordnet, die Einrichtung nicht immer stilistisch durchgehend.
    Der Wellness-Bereich: Klein, aber fein. Die Anwendungen finden in separaten, stilvoll gestalteten Räumen statt. Die Mitarbeiter nett und kompetent. Das einzig negative  10 EUR/Nacht für den Parkplatz. Diese Beutelschneiderei ist überflüssig und ärgerlich  also 4 Punkte.

    • Qype User andyra…
    • Hannover, Niedersachsen
    • 0 Freunde
    • 13 Beiträge
    3.0 Sterne
    14.11.2012

    Schönes Hotel mit Schwächen beim Service
    Das Zimmer war gut, das Bett spitze. Das Frühstück war dem Hotel entsprechend gut. Beim Abendbrot im Restaurant war ich nicht ganz so begeistert. Geschmacklich war das Essen zu salzig.
    Der Service beim Frühstück war leicht überfordert,ebenso wie beim Abendessen.
    In der nett angelegten Bar/Raucherlounge war die Bedienung sehr aufmerksam.
    Resümee  tolle Lage, nette Anlage, aber der Service muss bei den Preisen besser werden.

    • Qype User Bidad…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 7 Beiträge
    4.0 Sterne
    27.11.2011

    Es war vor ein paar Wochen eine schöne Mutter-Tochter-Nacht im Resort Schwielowsee.

    Haben abends noch etwas in der Havanna-Bar gegessen.

    Die Barkeeperin war sehr, sehr nett und aufmerksam.
    Das Frühstücksbuffet war lecker und abwechslungsreich.
    Leider war das Wasser im Pool im Wellnessbereich für uns zu kühl, so dass sogar meine 7-Jährige Tochter da nicht noch einmal hinein wollte.
    Ansonsten: Schöne Athmosphäre, nettes Personal- und ein Doppelzimmer mit wunderschönem Blick- vom Himmelbett aus- auf den Schwielowsee.

    • Qype User Critic…
    • Dublin, Irland
    • 2 Freunde
    • 54 Beiträge
    4.0 Sterne
    26.2.2012

    Eigentlich tut es mir bei den vier Punkten fast leid, weil in vielerlei Hinsicht durchaus fünf Punkte verdient gewesen wären  aber eben in anderer Hinsicht nicht. Aber der Reihe nach. Das Resort liegt in angenehm naher Distanz zu Berlin, ca. eine 3/4 Stunde Fahrtzeit. Der Stil sagt mir zu  man fühlt sich an die Ostküste der USA erinnert (jedenfalls meine ich das, ich war noch nicht da) und gerade von außen macht das Resort einen stilvollen, gelungenen Eindruck. Die Stilsicherheit setzt sich leider nicht im ganzen Haus fort  die Zimmer passen, das Restaurant hat einige stilistische Ausreisser und sieht dann eben doch wieder nach typischem Hotelrestaurant der 90er oder 2000er Jahre aus. Es überzeugt aber durch die vielen Fenster und ist daher trotzdem freundlich und man fühlt sich wohl. Das Zimmer wie gesagt ohne Tadel  sauber, Betten bequem und mit einigen positiven Gimmicks: Endlich mal genug Haken im Bad und eine Garderobe, die eher ein begehbarer Kleiderschrank ist, so dass die Schuhe und Mäntel nicht ständig im Weg stehen/hängen. I like! Der Wellnessbereich ist klein, aber stilvoll gemacht und hochwertig. Saunen gibt es nicht eben viele (1x finnisch, 1x Bio, 1x Dampf), aber das machte mir persönlich nicht viel aus. Der Pool war etwas zu kalt für meinen Geschmack. Meine Wellnessanwendung war gut, aber auch recht teuer für die Leistung (ein schnelles Peeling, Abduschen = 30 Euro). Das Personal war durchweg sehr freundlich und hilfsbereit. Keine Abstriche hier. Unser Abendessen  ein Fondue als Teil eines Arrangements  war gut und lecker und hätte für mind. die doppelte Anzahl Personen gereicht. Wofür also der eine Punkt Abzug? 1. Parken kostet extra (wo gibts denn sowas außer in Stadthotels?), und zwar 10 Euro pro Tag für die ersten zwei Tage (also jeweils!) und ist erst danach kostenlos. Da die allermeisten Gäste von den zahlreichen Arrangements Gebrauch machen dürften, die in der Regel 2-4 Übernachtungen umfassen und da kein Mensch in diese Gegend ohne Auto fährt, handelt es sich hierbei um nichts anderers als eine verdeckte Erhöhung des Preises für das gebuchte Arrangement  man kommt ja nicht mal vorher auf die Idee, dass das Parken etwas kosten könnte und fragt daher auch nicht nach. Man kann also schon mal 20 Euro auf den Gesamtpreis draufschlagen und fühlt sich daher etwas vereimert. Parkraum außerhalb ist nur halblegal an einer vielbefahrenen Straße zu haben. 2. Ich gebe zu, dies ist mein Lieblingsthema, aber ich werde es so lange monieren, bis alle Hotels es kapiert haben: Bitte bitte bitte keine 10 cent-Aufbackbrötchen á la Tankstelle/Billigbäcker zum Frühstück!!!!! Es gibt in Brandenburg doch so tolle Bäckereien, die liefern könnten, und trotzdem gibt es überall diese Billigbremsgummis. Ich verstehe es nicht, zumal der Rest des Frühstücksbuffets auch den hohen Ansprüchen des frühstücksaffinen Critical Hamsters durchaus genügt hat. 3. Es gibt offenbar kein WLan. Also nicht mal, das es was kosten würde (was ich auch nie kapiere)  es gibt einfach keins! Das halte ich für nicht mehr zeitgemäß. Seinen Laptop kann man zwar ans Internet anstöpseln (kostet auch nichts), aber alle iPad- und iPhone-Besitzer gucken in die Röhre. Ich komme bestimmt wieder, gerne auch im Sommer, um die schönen Außenanlagen zu genießen, und vielleicht hat sich ja in der einen oder anderen Sache schon was getan? Trotzdem danke für eine gute Zeit!

    • Qype User Martin…
    • Potsdam, Brandenburg
    • 7 Freunde
    • 138 Beiträge
    5.0 Sterne
    21.7.2011

    mein favorit ist das ernest, eine beeindruckende anlage, das beste, was man aus dem fleckchen machen konnte, mit viel phantasie und liebe angelegt, den keypoint finde ich auch klasse, drücke die daumen für das team

    • Qype User Elfens…
    • Berlin
    • 2 Freunde
    • 58 Beiträge
    4.0 Sterne
    14.8.2012

    Zwei nette Tage im Resort am Schwielowsee liegen hinter mir. Wunderschönes Zimmer mit Seeblick und Balkon, da lässt es sich aushalten. Im Pool konnte man frühmorgens wunderbar seine Bahnen ziehen  das Personal durchweg freundlich und zuvorkommend. Der Hotelparkplatz war in unserem Arrangement mit drin, ansonsten finde ich die 10 Euro dafür zuviel, das muss nicht sein. Das Frühstück war o.k. mehr aber auch nicht  klar es ist alles da aber der Aufschnitt und der Käse, das war doch alles eher aus der Abteilung einfach und preiswert. Da könnte man an der Qualität noch ein bisschen feilen. Das Essen im Rahmen der Halbpension war gut, aber mehr auch nicht es fehlte ein bisschen der Pfiff beim würzen. Aber alles in allem eine runde Sache.

    • Qype User Sahara…
    • Leipzig, Sachsen
    • 0 Freunde
    • 26 Beiträge
    4.0 Sterne
    9.1.2012

    2 Tage über Weihnachten 2011, um die Batterien wieder aufzutanken. Das ist insbesondere durch den schönen Wellness-Bereich mit vielerlei Saunen, Schwimmbad und die Nähe zur Natur auch wunderbar gelungen. Guter Service und sehr freundliches Personal. Alles sauber. Die Zimmer sind geschmackvoll, hell & freundlich eingerichtet. Einfach ins gemütliche King Size Bett fallen lassen und süßen Träumen nachjagen. Das Essen im Restaurant war tadellos mit wunderbaren Blick auf den winterlichen See. Und auf dem hoteleigenen Bootssteg kann man um diese Jahreszeit  ganz ohne Trubel  die Ruhe des Wassers geniessen. Kritikpunkte: Durch die Größe des Gebäude-Anbaus kann man sich wahrlich verlaufen. Die Zimmersuche kann dadurch sehr irritierend sein, das haben auch andere Gäste so empfunden. Eine bessere Beschilderung könnte in dieser Hinsicht für neue Gäste leicht Abhilfe schaffen. Auch war auf der Zimmerkarte nicht vermerkt, an welcher Stelle sich konkret der Chip zum Öffnen der Tür befindet. Da kann man schon mal 5 Minuten verzweifelt vor der Tür hängen, bis man letztlich den richtigen Punkt auf der Karte gefunden hat, der einem endlich Zugang zum Zimmer verschafft  Zumindest erging es mir mit meiner Karte so. Im Wellness-Bereich kann weder mit Bar-Geld gezahlt noch Geld gewechselt werden. Nicht nur die Gäste, sondern auch das Personal sind von dieser Regelung wenig begeistert. Auch wäre der Einbau eines Whirlpools zeitgemäß und empfehlenswert. Obst, Wasser, Bademäntel und Extra-Handtücher stehen jedem Gast des Wellness-Bereiches zur freien Verfügung. Ein wirklich wunderbarer, empfehlenswerter Ort zum Entspannen übers Wochenende oder wenn man die Nähe zu Potsdam nutzen möchte. Für einen längeren Urlaub ziehe ich jedoch ein individuelles, uriges und entlegenes Häuschen einer großen Hotel-Anlage vor.

    • Qype User PaterB…
    • Kleinmachnow, Brandenburg
    • 0 Freunde
    • 9 Beiträge
    4.0 Sterne
    6.9.2009

    Echtes USA-Ostküstenflair am märkischen Sandstrand! Traumhafte Lage am See mit großzügig gestalteten, modernen Wohnungen und Häusern auf großen, rasenbewachsenen Grundstücken und eigenem Hafen. Nicht billig (s. Internet) aber den Preis wert. Im Hafenrestaurant Ernest (Hemmingway) ausgezeichnetes Essen mit Schwerpunkt Fisch. Einziger Wermutstropfen dort: auch einfache Weine im 0,1 l Glas zu Nepppreisen zu über 6 Euro und der Jacobsmuschelnspiess für knapp 19.- Euro bestand aus ganzen ZWEI -prima schmeckenden- Jacobsmuscheln! Trotzdem insgesamt empfehlenswert! Nebenbei: Große Politik wurde hier auch schon gemacht: genau hier übernahm im Herbst 2007 vor vielen Micros und Kameras FW Steinmeier die Kanzlerkandidatur von K Beck.

    • Qype User TSH…
    • Lübeck, Schleswig-Holstein
    • 1 Freund
    • 11 Beiträge
    4.0 Sterne
    31.5.2011

    Sehr schönes Hotel bei dem Preis und Leistung stimmen. Tip: über "Berge und Meer" buchen.

    • Qype User manuel…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 8 Beiträge
    5.0 Sterne
    14.6.2011

    Top Angebote für 3 Tage: für mich genau das Richtige, um mich vom stressigen Alltag in Berlin zu erholen. Ds Personal ist sehr freundlich und das Essen wirklich super. Außer Sushi. Aber man isst ja schließlich beim Japaner auch keinen Hirschbraten. Ist ja logisch, dass es nichts sein kann. Immer wieder fühle ich mich hier sehr gut.

    • Qype User nicelc…
    • Moers-Vinn, Nordrhein-Westfalen
    • 13 Freunde
    • 47 Beiträge
    2.0 Sterne
    17.11.2008

    leider durfte ich mit meinen hunden nicht auf die terasse des haupthauses vom resort schwielowsee. im restaurant hätte ich das ja noch verstanden, aber auf der terasse fand ich es nicht angemessen und habe mir lieber ein anderes restaurant gesucht.

    • Qype User Hime…
    • Berlin
    • 5 Freunde
    • 2 Beiträge
    4.0 Sterne
    23.6.2012

    sehr gepflegte und saubere anlage.der service ist freundlich und zuvorkommend. wir fühlten uns seit dem check in sehr wohl

Seite 1 von 1