Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Empfohlene Beiträge

×
Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 5.0 Sterne
    30.5.2014
    1 Check-In hier

    Was gibts schöneres, als nach einem Spaziergang im Englischen Garten im Biergarten am Chnesischen Turm nen stopover auf ne Maß und ne Brez'n zu machen. Mit Selbstbedienung geht das meist auch recht fix.  Bemerkenswert ist, dass man hier auch ne Halbe Bier oder Radler bekommt, was nicht in allen Biergärten selbstverständlich ist.

    Unter den großen Kastanienbäumen findet man wenns heiss ist einen kühlen Platz.

    Egal ob man alleine, zu zweit oder als Gruppe unterwegs ist, es ist einfach schön, die Leute zu beobachten. Und man kommt hier auch schnell ins Gespräch - wenn man das will.

    Mit gefällt die Live- Blasmusik, die dem Ganzen einen typisch bayrischen Flair verleiht.

    Vielen gefällt hier die Massenabfertigung nicht. Aber alleine hier zu sitzen würde auch keinen Spass machen. Für den der es ruhiger mag, gibt es in der Stadt genügend Alternativen.

    Ich komme sicher wieder.

  • 2.0 Sterne
    19.6.2014

    Ich hatte dort ein geschäftliches Treffen, es anstatt auf Wunsch des Vermieters. Wir saßen im Biergarten, direkt unterhalb des chinesischen Turm, und haben uns unser Essen selber geholt.
    Wirklich aufgefallen ist mir an der Selbstbedienungstheke, die ziemlich oberflächliche absoluter Massenabfertigung, und war bei denen wo ich das Essen bestellt habe, und genauso auch an der Kasse. Einer kommt nach dem anderen, reine Massenabfertigung voll anonym.
    Gut, das Ganze ist natürlich ein Platz, wo immer genügend Touristen und Kunden kommen wenn einer geht kommt automatisch der nächste und das 100 Jahre lang.
    Etwas erschrocken bin ich dann doch an der Kasse als ich den Preis hörte was meine Wurst meine Beilage und meine Limonade, die ich mir selber Zapfen durfte gekostet hat.
    Ein Preis-Leistungs-Verhältnis gibt's hier eigentlich nicht.
    Ich habe da noch ein Euro Pfand bezahlt für das Pfand das Bierglases.
    Fazit-Zusammenfassung: natürlich ist es ein wunderschöner Ort zum Treffen zu sitzen und zum Essen-der Preis-absolut irre.
    Ich gehe gar in jedem Fall nicht mehr hin, ich wohne in München.

  • 5.0 Sterne
    19.5.2014

    Sowohl im Sommer als auch im Winter eine tolle Location! Der Weihnachtsmarkt ist der schönste ganz Münchens, der Biergarten im Sommer einfach der beste Ort um etwas zu trinken, essen und um Leute zu gucken ;-)

    Das Restaurant kann ich ebenfalls nur wärmstens empfehlen. Vor allem die kleinen süßen Nachspeisen sind der Wahnsinn!!!!

    Einzig eine Sache ist wirklich bedauerlich: 2 Glühwein, ein weißer Glühwein und ein Kinderpunsch kosten 18,60 ;-)

    Also: auf in den englischen Garten. Der heuer übrigens 225 Jahre alt geworden ist.

  • 4.0 Sterne
    20.6.2014
    1 Check-In hier

    Die Lage und Location ist 1a. Bei schönem Sommerwetter kann man den Ausflug in den Englischen Garten absolut genießen und es sich bei Kühlen Getränken und leckeren Speisen auf der Terrasse gut gehen lassen.

  • 3.0 Sterne
    16.9.2013
    1 Check-In hier Beitrag des Tages 21.2.2014

    Für die Lage dieses Biergartens würde ich sogar 6 Sterne vergeben.

    Es werden aber gesamt dann nur 3 Sterne, weil mir in dem Biergarten einfach zu viel auf Masse als auf Klasse geht. Die Hektik bei der Bierausgabe ist der Wahnsinn. Die Menschen stehen in einer Traube vor der Ausschank, die Herrschaften schenken Bier ein als ob es kein morgen gäbe, aber es geht trotzdem nix weiter. Die wenigsten Gäste kapieren, dass man sich das Bier einfach nehmen kann/darf/soll und somit dauert es ewig bis man sein Getränk mal bekommt.
    Vom Essen war ich leider auch nur mäßig begeistert. Der Obazde hatte sehr große Butterstücke (ich hoffe es war Butter und nix anderes) und war geschmacklich nicht so der Brüller. Die Marinade des Wurstsalates war sehr sauer und hat man merkt, dass an der Qualität gespart wird.
    Die Brez'n sind sehr gut.

    Was wiederum ein Plus ist, ist dass hier Live-Musi spielt. Das macht den Biergarten doch wieder zu etwas Besonderem.
    Auch wenn ich nicht so begeitert bin, man muss diesen Biergarten auf jeden Fall mal besuchen. Die Lage macht vieles wett.

  • 5.0 Sterne
    25.8.2013
    1 Check-In hier Beitrag des Tages 6.11.2013

    Ja, ich gehe gern in Biergärten bzw. auf Bierkeller, je nachdem ob ich mich in der Wahl- oder der richtigen Heimat aufhalte. Viel ist schon geschrieben worden über den Biergarten am Chinaturm und eigentlich gibt es nichts mehr hinzuzufügen, aber persönlich nimmt man ein paar Dinge eben immer anders war.

    Das Publikum ist schon extrem touristisch. Aber was erwartet man? Heimelige Zweisamkeit im Schatten des Chinaturms, im Englischen Garten (Südteil!!!), unweit der Uni und der Altstadt? Also bitte nicht enttäuscht sein.
    Sie sind laut ja, aber jeder depperte Junggesellenabschied ist schlimmer. Außerdem bringt die Nähe zur Altstadt einfach einen gewissen Durchsatz an Besuchern mit.
    So ist das Publikum sehr gemischt und das ist alleine schon einer der Hauptpunkte, in den Biergarten zu gehen. Die Leute zu beobachten ist manchmal besser als ein Kinofilm.

    Trotz der Menge an Besuchern gibt es fast immer einen Platz. Eng kann es an den Schenken werden, aber der Abfluss ist durch die Menge an Kassen recht fix. Preislich, klar, ziemlich weit oben angesiedelt. Aber das Bier vom Hofbräu ist ja nicht schlecht und das Essen ist auch gut. Passt also alles.

    Das Ambiente im Englischen Garten, am Chinaturm, ein Katzensprung (bzw. kleiner Spaziergang) zur Leopoldstraße bzw. Altstadt ist wirklich hervorragend. Vor allem wenn auch noch vom Chinaturm die Blaskapelle tönt (dieser Kontrast einer bayrischen Blaskapelle im Chinaturm fasziniert mich jedesmal!).

    Und im Winter wird der Biergarten doch tatsächlich zum Weihnachtsmarkt umfunktioniert, der, wenn es verschneit ist, nochmal eine ganz besondere Faszination ausübt.

    Einzigartig und ich bezweifle stark, nein ich bin mir sicher, dass es auf diese Weise nicht besser geht.

  • 3.0 Sterne
    12.5.2013
    1 Check-In hier

    Der Biergarten aam Chinesischen Turm im Englischen Garten ist sehr beliebt gerade an Sonnentagen. Man sitzt dort sehr gemütlich mitten in der Natur und kann oft genug Musikkapellen zuhören, die dort spielen.
    Die Essensauswahl ist ebenfalls gut - nur die Preise sind ziemlich angehoben! Das ist sehr schade; denn sie stehen in keiner Relation zur Leistung!

  • 4.0 Sterne
    16.3.2013

    Tatsächlich der schönste Weihnachtsmarkt in München.

    Der Englische Garten bietet natürlich ein wunderbares Ambiente. Hier kann man sowohl am Tag als auch abends noch einen schönen Winter-Spaziergang an den Besuch des Weihnachtsmarktes anschließen bzw. vorausschicken (wirklich recht romantisch - auch ein guter Platz für ein erstes Date ;-), man(n) kann sogar eine Kutschfahrt unternehmen).

    Ich finde die Stände zwar nicht besonders originell, eher etwas kommerziell, aber man findet auch hier ab und an mal was Besonderes.

    Die öffentliche Anbindung ist durch die Buslinien, welche den Englischen Garten durchqueren, gegeben (ich glaube Linie 154 und 54?! - Haltestelle Chinesischer Turm).

  • 2.0 Sterne
    6.8.2013

    Viel habe ich an so einem touristischen Ort ja nicht erwartet. Massenabfertigung und Du kannst von Glück reden, wenn jemand in der Selbstbedienung freundlich ist und lächelt. Aber man muss mal in München hier gewesen sein, sofern man die Ochsentour der Touristen machen will..
    Ist es Wert von der Atmosphäre, nicht aber von der Dienstleistung (die eigentlich keine ist, denn du muss sogar abräumen)

  • 4.0 Sterne
    11.3.2013
    1 Check-In hier

    A Klassiker, anders kann mans ned sagen.

    Der Biergatren am Chinesischen Turm im Englischen Garten
    ist eine Münchner Institution - genauso wie der dort stattfindende Kocherlball.

    Speis und Trank in diesem Biergarten sind von guter Qualität,
    die Sitzplätze ausreichend und die Live-Blechmusik unschlagbar.

    Hingehen und erleben !

  • 5.0 Sterne
    12.12.2012
    4 Check-Ins hier
    Aufgelistet in Essen gehen!, Freizeit

    Einfach nur WOW!

    Wer Fan von sehr gutem Essen und dazu gehörigem guten Ambiente ist,
    wird sich hier heimisch fühlen.

    Allerdings darf man dafür doch auch sehr gut zahlen,
    aber bei der Qualität und Freundlichkeit des Personals ist das gerechtfertigt!

    Im angehobenen Erdgeschoß ist es leicht verwinkelt
    und im ersten Stock sitzt man in einem großen Saal.
    (Dort kann es ein wenig lauter werden.)

    Sehr zu empfehlen ist das Wiener Schnitzel!
    (Das beste welches ich je gegessen habe!)

    • Qype User deguta…
    • München, Bayern
    • 0 Freunde
    • 101 Beiträge
    2.0 Sterne
    5.6.2013

    Mürrisches Personal an der Essenstheke, das Hendl war aus (angeblich erst wieder in einer halben Stunde fertig, und das zur Rush Hour um 19 Uhr). Auf die Frage nach einem Kartoffelknödel kam nur ein entgeisterter Gesichtsausdruck und der Knödel wurde aus dem Wasser gehoben (ja, es war tatsächlich ein Kartoffelknödel).
    Soll das ein bayerischer Biergarten sein? Anscheinend hat man sich in Sachen Niveau und Anspruch schon den japanischen Touristen angepasst.
    Leider muss man feststellen, dass es sonst in keinem Biergarten eine so lauschige Atmosphäre gibt.

  • 5.0 Sterne
    20.7.2013
    1 Check-In hier

    Ein schöner Biergarten im Englischen Garten, schöner Baumbestand, der gerade bei hochsommerlichen Temperaturen einen schattigen Sitzplatz mit einer guten Maß Hofbräu verspricht. Es ist ein klassicehr Biergarten, zudem man seine Brotzeit mitbringen darf, natürlich kann man sich an der Theke vor Ort bedienen, das Essen hat dann eben einen leichten Kantineneindruck oder sollte man aufgrund der Nähe zur LMU Mensaeindruck sagen?
    Am Besten sind die kalten Brotzeiten, alles andere ist eben Massenware.

  • 4.0 Sterne
    23.10.2011

    Wenn es in der Adventszeit Schnee in München gibt, empfehle ich allen Romantikern den Weihnachtsmarkt am Chinesischen Turm zu besuchen!

    Dieser Markt bietet zwar an sich nichts Besonderes bzw. einfach nur das Übliche, ist aber im Schnee so schön romantisch und liegt so herrlich ruhig im Englischen Garten, dass man auch selber total runter kommt und die vorweihnachtliche  Zeit genießen kann.
    Wunderschön!

  • 5.0 Sterne
    12.6.2013

    Ich fand den Biergarten wunderschön. Gemütlich unter Kastanien, gemütliche Atmosphäre und entspannt war es auch. Man muss dazu sagen, dass wir unter der Woche da waren, daher war es auch nicht zu voll.
    Das Personal fand ich ganz normal nett und freundlich und auch mit den Getränken war alles gut. Essen hatten wir keins, aber unser Tischnachbar lobte seine Haxe und das spricht ja für sich.
    Also nix auszusetzen  kommen gerne wieder her.

  • 4.0 Sterne
    13.1.2012

    Ich bin jedes Jahr mindestens einmal in diesem Biergarten. Muß aber gestehen, ich empfinde ihn nicht als den schönsten, gemütlichsten Biergarten in München. Jedoch hier auch wieder - Besuch von Nichtbayern und eine Stadtführung von Günne - da ist dieser Platz natürlich mit dabei. Letztes Jahr, also 2011 war ich 4x hier. Ich beobachte dann gerne die Leute, welche aus allen Teilen der Welt zu dieser Touristenatraktion kommen.

    Das Essen find ich hochpreisig und nicht wirklich gut. Die Schankkellner, welche z.B. Bier auschänken sind oft Studenten oder Aushilfen. Nicht sonderlich freundlich - eher so nach dem Motte: "Ich arbeite hier weil ich das Geld brauche". Das Bier ist in Ordnung, wenn im Hochsommer auch nicht immer wirklich richtig kühl. Naja, es ist halt kein versteckter Biergarten irgendwo im Wald sondern ein weltweit bekanntes Wahrzeichen von München. Wie gesagt, mit Bekannten einen kurzen Abstecher hier her - damit sie es mal gesehen haben, oder als Treffpunkt alle mal geeignet. 5 Sterne fände ich zu viel - vier ist passend.

  • 4.0 Sterne
    18.7.2010

    Dieser Biergarten birgt wirklich eine Menge Erinnerungen für mich.
    Allein die Tatsache, dass ich mit mindestens drei unterschiedlichen *hüstel* "Lebensabschnittsgefährten" bereits hier war, zeugt davon, dass der Chinesische Turm schon eine ganze Weile eine gewisse Rolle in meinem Münchner Studentendasein spielt. (Außerdem wird mir gerade wieder bewusst, WIE lange ich schon studiere... ;)
    Ich komme immer wieder gerne hier her.

    Zwar lässt sich der Massenabfertigungscharakter des Biergartens nicht verleugnen (allein die 10 Zigarettenautomaten vor den Toiletten oder das Drehkreuz, das den Einlass zu Essensausgabe regelt :), trotzdem vermittelt dieser Biergarten ein ganzes Stück bayrisches Lebensgefühl.

    Erst neulich, nach einer lustigen Schwimmsession im Eisbach-Kanal, war ich mal wieder dort. Und ich konnte mich meiner bayrischen Wurzeln einfach nicht erwehren:
    a koids Bier, zwoa Gnädl mit Bockbier-Soß' und a gmiatliche Blasmusi im Hintagrund. Des hod ma hoid gfoin...

    Wer also Uni-nah wohnt und sich bayrisch erfrischen möchte macht hier sicher nichts verkehrt.

  • 4.0 Sterne
    26.1.2012

    Anscheinend ist das hier der größte Biergarten der Welt. Nicht nur von der Fläche, sondern besonders vom Umsatz. Bis die Amis das hören und aus Prinzip einen größeren bauen. Am besten in Las Vegas. Wie die armen Passauer, die hunderte Jahre die größte Orgel der Welt hatten. Jetzt steht sie in den USA, wenn die Chinesen sie nicht schon kopiert haben.

    Zurück zum Biergarten. So groß er ist, so voll ist er auch. Platz sucht man hier zu jeder Tages und Nachtzeit verzweifelt. Auch weil es sehr viele Touristen hier her verschlägt. Hab mal gehört, dass japanische Reisegruppen nur hier halten, um ein Foto mit einer Maß zu machen.

    Neben all dieser Skurillitäten ist es aber auch ein netter Biergarten mitten im Englischen Garten. Wie so oft wissen die Touristen, warum sie einen Platz aufsuchen. Regelmäßig spielt hier eine Blaskapelle und bis zum Nachmittag kann man herrlich in der Sonne sitzen.

    Das Essen ist ok. Was erwartet man aber auch bei dem Andrang. Selbstbedienung ist auch klar. Alles in allem ein netter Biergarten, mit etwas zu vielen Menschen. Die Atmosphäre ist durch die bunte Mischung an Menschen aber sehr angenehm.

  • 5.0 Sterne
    12.6.2010

    Ich wurde von Touristen gefragt ,wo der Englische Garten eigentlich liegt. Und bevor ich mit Kopfschütteln den englischen Freunden den Weg zeigte  ,gab ich ihnen im damals holprigen und nicht ganz korrektem Englisch den Hinweis: "Follow the bicycle way .You can't miss it". Vielleicht hätte ich denen noch zurufen sollen, dass sie der Trompetenmusik hintherherennen sollten, die uns an meist sonnigen Tagen das Trommelfell quält.
    Aber seis drum: Der Biergarten am Chinesischen Turm ist eine Attraktion an sich. Jung und Alt trifft sich hier. Die Plätze sind meist überfüllt und ich muss wohl oder übel Freundschaften mit Fremdlingen schließen,um mich an deren Platz setzen zu können. Die Stimmung ist, das muss man nicht genug betonen, sauguad.Sogar die Pferde fühlen sich sichtlich wohl, die man ab und zu vor dem Turm erblickt.

  • 2.0 Sterne
    3.7.2011

    Die Qualität der Speisen im Biergarteb lässt sehr zu wünschen übrig. Die Preise sind exorbitant hoch. Gut ich weiß, dass man in Biergärten sein Essen selber mitbringen soll, aber manchmal geht es eben nicht.
    Das Bier und die Atmosphäre ist aber gut. Und hier wird die WM übertragen, auch wenn man dank Blasmusik die Kommentare nicht hört.

  • 4.0 Sterne
    10.6.2010
    Aufgelistet in Dinner for 2

    Das gehört doch dazu: Den Besuch der gerade zu Hause abgammelt an den Chinesischen Turm schleppen und dort abfüllen.

    Die Münchner lieben dieses exotische Türmchen inmitten des Englischen Gartens. Mir scheint auch, das hier ständig Geburtstage gefeiert werden. Jedenfalls immer wenn ich dort war, sang der ein oder andere den Tisch krumm.

    Eine perfekte Location um ein Stück Münchner-Biergarten Atmo zu kosten, und gleichzeitig bis in den Abend hinein gemütlich sitzen zu bleiben.

  • 4.0 Sterne
    25.5.2010

    Direkt am 'Chinaturm' breitet einer der größten Biergärten Münchens seine Tische und Bänke aus. Die Lage mitten im Englischen Garten ist nicht für den Betreiber, sondern auch die Bewohner der umliegenden Viertel Gold wert. Das Publikum ist wie in allen anderen Biergärten auch extrem gemischt. Aber die Nähe zur Uni und den Geschäftsvierteln am Tucherpark und in Schwabing, sowie die Lage an einem der touristischen Highlights Münchens lassen hier eine ganz besondere Mischung entstehen.

    Hier sitzen kamerabehängte Japaner neben Bänkern in Anzügen neben Familien mit Kindern neben sportlichen Jungs in verdreckten Stutzen neben verwöhnten Kiddies aus Bogenhausen neben dem Vorzeigebayern in kompletter Tracht. Bier gibts von Hofbräu und am Essensstand die üblichen Biergartenschmankerl.

    Zusätzlich dazu stehen zwei besondere Kioske zur Verfügung. An einem kommt der Weißbierfreund auf seine Kosten. Der andere überzeugt mit leckerem Steckerlfisch.

    Kleiner Hinweis in eigener Sache für alle Preissn: Es heisst nicht 'Ein Maas'! Mass is feminin! Ist das wirklich so schwer?

  • 4.0 Sterne
    31.5.2010

    Immer wenn ich Besuch in München habe gehört der chinesische Turm einfach zum Sightseeing Programm dazu.

    Vielleicht liegts daran, dass der Turm mitten im englischen Garten ist und als Tourist muss man den Garten gesehen haben. Oder wir besuchen nur den englischen Garten, weil der um den chinesischen Turm herum gewachsen ist. Schließlich muss man als Tourist mal den chinesischen Turm gesehen haben.

    Wie auch immer, hier kann man in bayrischer Atmosphäre gemütlich erklären was eigentlich eine Brotzeit ist und ab wann der Biergarten ein Biergarten ist.

  • 4.0 Sterne
    3.6.2010

    Der englische Turm im chinesischen Garten...das hat letztens einen Kumpel von mir, der erst seit 2 Wochen in München sowas von verwirrt, dass er es erstmal nach-googlen musste :-)
    Ja, ich meinte natürlich den chinesischen Turm im englischen Garten! Schon gut...

    Wir haben es also tatsächlich geschafft uns dort zu treffen. Es war der erste richtige Tag des Jahres und es war die Hölle los!
    Wir haben erst im englischen Garten bisschen gechillt und Volleyball gespielt und haben dann unseren abendlichen Absacker am Chinesischen Turm verbracht!
    Der Biergarten ist wunderschön, aber manchmal ist er einfach zu voll!
    Trotzdem 1 Bier und Brezn müssen pro Saison auf jeden Fall drin sein!

  • 4.0 Sterne
    17.6.2010 Aktualisierter Beitrag

    Vom Englischen Garten umgeben, zeigt sich dieser Weihnachtsmarkt von seiner romantischen Seite. Die Kulisse ist eindrucksvoll, kommt jedoch nur bzw. vor allem bei Schnee zur Geltung. Schneefall setzt dem ganzen natürlich die Krone auf

    Große Holzstämme dienen als Stehtische. Anstatt des üblichen Glühweins empfehle ich den sogenannten Engelstrunk. Der Rumpunsch ist zwar etwas teurer, schmeckt aber dafür deutlich besser. Zu Essen gibt's das Übliche: Brat- und Currywurst, Steaksemmeln, Mandeln, Crêpes etc.

    Ich würde einen Besuch mit einem Spaziergang durch den Englischen Garten kombinieren. Klarer Vorteil: Hier ist es nicht so voll wie auf dem Tollwood oder am Marienplatz.

    5.0 Sterne
    26.5.2010 Vorheriger Beitrag
    Für mich einer der schönsten Biergärten in München. Die Lage ist phänomenal. Im Englischen Garten… Weiterlesen
  • 4.0 Sterne
    28.4.2013 Aktualisierter Beitrag
    1 Check-In hier

    Ich mag diesen Biergarten einfach. Die Preise sind natürlich ein bißchen autsch, aber wenn man vorher den Rucksack mit Fressalien packt, ist alles in Ordung. Meine helle Freude habe ich ja (als Zugereiste) an der Kapelle oder wie das Ding heißt ;-)

    5.0 Sterne
    12.12.2012 Vorheriger Beitrag
    Ein Christkindlmarkt aus dem Bilderbuch!
    Sehr zu empfehlen ist der Orangenpunsch (ohne Alkohol).…
    Weiterlesen
    • Qype User Hilfsa…
    • Dresden, Sachsen
    • 117 Freunde
    • 60 Beiträge
    5.0 Sterne
    24.4.2007

    "Where are you from?"
    "Are you from Munich?"

    Wer sich bewußt ist, dass der "beergarden" am Chinesischen Turm in vielen Reiseführern unter den "musts" gelistet ist, dem ist die internationale Mischung des Publikums verständlich!

    Wer derartigen Fragen lieber weiträumig aus dem Weg gehen möchte, ist vielleicht an anderer Stelle besser aufgehoben!
    Allein bleibt wohl niemand lang sitzen, wenn er/sie dies nicht ausdrücklich signalisiert!

    Und der Blick auf den Turm hat wohl schon so manchen zu verrücktesten Ideen inspiriert.
    Oft schon nach dem ersten Bier...

  • 5.0 Sterne
    3.8.2008

    Ich liebe diese Kneipe.
    Bei meinen Radltouren, die i.d.R. in Thalkirchen starten, immer der Isar endlang, ist der Chinaturm immer die erste Pausenadresse.
    Da gibts dann die erste Halbe mit Löwengerste, und zur Ernergieauffrischung einen Fisch am Stock.
    Den finde ich hier nämlich ebenso salzig, wie schmackhaft.
    Er ist mein Preis-Leistungs-Sieger in der Rubrik Fisch in Münchner Biergärten.
    Und ganz unzufrieden bin ich übrigens immer, wenn die Musi mal Pause macht und die lederbehosten Protagonisten sich selbst einen kräftigen Hieb aus dem Großglas gönnen.

    Nicht das ich mal zu einem Konzert der Blechvirtuosen in eine Halle gehen würde, aber hier gehörts hin, hier gönn ichs mir.

    Ich kann aber jeden verstehen, der bei Beginn der Ausstoßgeräusche nicht nur die Ruhe, sondern auch das Weite sucht.

    • Qype User Grinad…
    • Köln, Nordrhein-Westfalen
    • 12 Freunde
    • 144 Beiträge
    4.0 Sterne
    21.3.2009

    Die Hauptattraktion des Chinesischen Turmes ist tatsächlich der Biergarten außenrum!

    Besonders schön ist es dort, wenn nicht ganz soviel los ist, also zu folgenden Anlässen:
    - Wetter: leicht sonnig, aber frisch
    - Uhrzeit: früher Mittag
    - Datum: März wochentags

    Herrlich! Man muss nicht lange anstehen, man findet auf Anhieb einen Platz und man kann tatsächlich die Ruhe des Gartens genießen.

    Das Essen entspricht dem bekannten Biergartenmenü und ist qualitativ in Ordnung.
    Das Personal ist freundlich, aber eher reserviert. Bei der Bedienung an der Essensausgabe hatten wir leider etwas Pech, denn die hatte definitiv einen schlechten Tag.

    Wir kommen gerne wieder!

  • 4.0 Sterne
    29.6.2009

    An einem lauen Sommerabend,... sollte man in München unbedingt in einen Biergarten gehen.

    Ambiente: Riesiger Biergarten mitten im englischen Garten. Zum Teil mit Biertischen und Bierbänken, der Rest mit den klassischen Tischen mit Metallgestell und den Folterstühlen. (Die Latten drücken meist in Nieren und Oberschenkel. Wer zu groß ist hat die Lehne zwischen den Schulterblättern hängen) Es wurde Live Blasmusik dargeboten. Wir haben uns für einen Platz entschieden, der weit weg von der Musik war.

    Essen: Eine Schweinshaxe ohne Beilage, ein halbes Hähnchen mit Pommes, eine Riesenbreze und eine Portion Obatzda schlugen mit 25 Euro zu Buche. Ich fand die Haxe für 6,90 vergleichsweise günstig. Die halbe Weißbier lag bei 3,50. Für München scheint mir das ein anständiger Preis zu sein.
    Das Essen war in Ordnung, vor allem die Haxe war recht gut.

    Selbstbedienung

  • 4.0 Sterne
    28.3.2011

    Den chinesischen Turm findet man im englischen Garten.
    Hier gibt es den zweitgrößten Biergarten in München mit ca. 7.000 Sitzplätzen.

    Hier kann man wunderbar eine kleine Pause einlegen und bei einem Weissbier sich erholen.
    Auch was leckeres bayrisches zu Essen gibt es hier.

    Preislich ist es nicht viel teurer als bei den Biergärten in City direkt.

    • Qype User Duffy1…
    • Frankfurt am Main, Hessen
    • 16 Freunde
    • 88 Beiträge
    4.0 Sterne
    25.4.2011

    Einer der grössten und schönsten Biergärten in München.
    Nostalgie (Karussell auf dem ich schon vor 30 Jahren gefahren bin!) trifft moderne (2 supermoderne Schank und Buffet- Stationen). Die Getränke und Essensbeschaffung geht zügig und für die Masse an Essen, die über die Theke geht ist die Qualität phänomenal! Die Haxe war super kross und doch saftig!!! 6,90EUR definitiv wert! Das Essen ist unserer Meinung nach nich teuer, sondern "Preis-wert"!!! Es ist halt München und der Chinatower... Überraschend gut war auch die Weinschorle, für den, der kein Bier mag!
    Und das Glaspfand bekommt man ja wieder und liegt mit 1,-EUR auch im Bereich des erschwinglichen!

  • 5.0 Sterne
    29.5.2012

    Vor einigen Wochen sagte meine Schwägerin zu uns, dass wir doch mit ihr zum chinesischen Turm gehen sollen. Sie besorgt alles. Da wir nicht wussten auf was wir uns einlassen sagten wir zu.
    Auf einmal standen wir im englischen Garten in einem riesigen Biergarten am chinesischen Turm. Wenn ich nicht ganz irre, dann passen dort bis zu 8.000 Menschen hinein. Wir suchten uns einen freien Platz und breiteten unsere Brotzeit aus. Die Getränke kauften wir direkt vor Ort. Eine Kapelle, wahrscheinlich eine von der Gewerkschaft, spielte immer zwei Lieder und machte dann 20 Minuten Pause.
    Es war ein ganz tolles Erlebnis.Ein Familienausflug ist es dorthin wert.

  • 4.0 Sterne
    30.4.2013

    Selbst bei recht schlechtem Wetter in Betrieb, das gibts in München leider nicht so häufig. Die Preise sind grad noch im Rahmen, die Lage im englischen Garten gut. Alles Selbstbedienung, so wie sich das gehört.

  • 5.0 Sterne
    3.3.2009

    Immer wieder einen Besuch wert! Sobald die ersten Sonnenstrahlen einem die Nase kitzeln lässt es sich hier aushalten.
    Bei Blasmusik und Händl schmeckt die Mass gleich nochmal so gut.

    • Qype User maaste…
    • Kürten, Nordrhein-Westfalen
    • 26 Freunde
    • 114 Beiträge
    5.0 Sterne
    9.9.2009 Aktualisierter Beitrag

    Der große Biergarten direkt am chinesischen Turm lädt einen bei schönem Wetter zum verweilen im Freien ein. Inmitten des Englischen Gartens gelegen kommt man sich hier vor, als wäre man nicht inmitten einer Großstadt wie München, sondern kann hier wirklich mal richtig entspannen im Grünen.
    Man kann ihn gut zu Fuß aus erreichen (von der U-Bahn aus Haltestelle Giselastraße) oder aber auch mit dem Bus direkt bis an den Chinesischen Turm fahren (Bus Linie 154)..

    Bei schönem Wetter ist hier immer was los und es spielt auch an Wochenenden öfters eine Bayrische Musikantengruppe oder es werden diverse Events veranstaltet.

    Die Auswahl umfasst das übliche Bierangebot (zu moderaten Preisen) und diverse Leckereien (von Pommes über Leberkäs und Brez'n natürlich)...

    Hier sollte man auf jeden Fall mal vorbeischauen - es lohnt sich!!!

    5.0 Sterne
    9.9.2009 Vorheriger Beitrag
    Der Biergarten direkt am chinesischen Turm lädt einen bei schönem Wetter zum verweilen im Freien… Weiterlesen
    • Qype User MyJasp…
    • Münster, Nordrhein-Westfalen
    • 4 Freunde
    • 108 Beiträge
    4.0 Sterne
    10.9.2009

    Der Biergarten am chinesischen Turm ist definitiv einen Besuch wert. Wer hier nicht gewesen ist, hat ein Must-see für jeden Touristen in München verpasst.

    Wer hier jedoch bereits einmal war, erlebt nichts neues, denn auch wenn dieser Platz für Touristen ein Standardanlaufplatz ist, finden sich hier (vielleicht deshalb?) kaum echte Münchener wieder. Zudem kann einem die Band im Turm so ziemlich auf die Nerven gehen ;)!

  • 5.0 Sterne
    11.10.2009

    Als Touri in München war der Englische Garten für mich natürlich Pflichtprogramm. Mir hat die Atmosphäre in diesem riesigen Biergarten an einem lauen Septemberabend einfach super gefallen, hier kann man stundenlang verweilen und quatschen, sogar die Blasmusik passte irgendwie ins Gesamtbild. Die Preise sind natürlich gepfeffert, gegessen haben wir deshalb auch nichts dort sondern unsere Brotzeit selbst mitgebracht. Insgesamt lässt es sich dort wirklich aushalten, bei meinem nächsten München-Besuch komme ich wieder.

    -

    September 2011: samt Anhang wieder dort gewesen und wieder wunderbare Stunden im schönsten Biergarten der Welt verbracht. Unter Kastanienbäumen zu sitzen, birgt im Herbst eine gewisse Verletzungsgefahr, denn die Dinger fallen von den Bäumen und wenn man drunter sitzt einem auch gerne mal auf den Kopf, aber keiner von uns hat ernste Blessuren davontragen müssen. Dafür war der Spaß umso größer.

    Die Gastronomie abseits vom Maßbier wurde auch mal getestet und für gut und auch nicht soo teuer befunden.. Leberkäs mit Bratkartoffeln hatten wir - lecker! Der Biergarten hat an diesem Abend jedes Sternerestaurant ausgestochen, denn eigentlich wollten wir noch ganz woanders hin, anstatt dort zu versacken.. aber das werde ich sicher noch öfter sagen! Jedes Mal gerne wieder!

    Entschuldigt meine Überschwänglichkeit, aber ich leide hier in Norddeutschland echt ein bisschen unter Biergarten-Entzug.. die Münchener sagten auch schon ganz ungläubig wie, bei euch gibt es sowas nicht? Da könnt ich ja nicht leben.oder kennt jemand einen richtig guten Biergarten in Lübeck und Umgebung? Vorschläge nehme ich bis nächsten Sommer gern entgegen ;)

  • 5.0 Sterne
    15.12.2010

    Der wirklich allerschönste Weihnachtsmarkt, den es wohl in München (bisher) zu entdecken gibt! Und das bei 20 Weihnachtsmärkten, die sich eben nicht nur vom Odeonsplatz bis Sendlinger Tor erstrecken...

    Wahrscheinlich sind die feilgebotenen Artikel ähnlich dem Sortiment der anderen Märkte und Preisunterschiede nicht existent (wie überall kostet der Glühwein 3,- EUR - es scheint städtische Vorgaben oder eine allgemeine Absprache zu geben). Zudem wird es hier auch wohl am Wochenende überlaufen sein, daher lohnt sich ein Besuch unter der Woche zu früherer Stunde. Da es im Dezember ja schon früh dämmert, sollte dies keine Umstände bereiten.

    Aber die Atmosphäre ist hier - vor allem bei Schneefall - einzigartig: märchenhaft! Es wirkt wie ein Zauberdorf aus dem Bilderbuch. Wenn man dann noch das Glück hat, die Blaskapelle im Chinesischen Turm als musikalische Untermalung zu haben, schmeckt der Glühwein gleich doppelt so gut!

  • 5.0 Sterne
    22.9.2009

    Ein ganz anderes Flair als in den anderen Biergärten Münchens.

    Durch die Lage im Englischen Garten fühlt man sich a bisserl "freier", weil alles weiter erscheint, sich verläuft und nicht so laut ist. Naja, bis auf die Blaskapelle. Aber wenn man sich weit genug wegsetzt, dann passts schon! :-)

    Man sieht hier einfach alles: vom "Monopteros-Sitzer" über Jogger, Surfer und Touris bis hin zum klassischen Einheimischen ist alles geboten. Sehr schön!

    Man kommt auch super mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln her. Leider ist das Parken auch hier sehr schwer, wobei man am Tucherpark immer wieder was finden kann.

Seite 1 von 3