Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Bearbeiten
  • 5.0 Sterne
    18.6.2010
    Erster Beitrag

    Wer sparen will: hier gibt es täglich von 17 bis 19 Uhr Burger vergünstigt. Und die sind echt toll und machen für 1 Woche satt.

    Ich mag das Lokal wegen seiner Vielseitigkeit auf der Karte. Ob Fajitas, griechischer Bauernsalat, gebackener Camembert, Tintenfischringe, ein Schnitzel oder ein klassisches Rumpsteak, hier gibt es wirklich für jeden Geschmack was Leckeres. Die Lösung für größere Gruppen mit verschiedenen Geschmäckern, denn hier wird selbst der Komplizierteste schnell fündig.

    Die Portionen sind reichlich und schmecken toll. Preislich günstig, kann man sich hier zum Essen durchaus noch einen Cocktail gönnen. Auch hier ist die Auswahl immens.

    Ich kann nur sagen: Geht unbedingt mal hin!

  • 2.0 Sterne
    1.3.2014
    1 Check-In hier

    Aufgrund der relativ guten Bewertungen und wenig Konkurrenz in der Gegend, wollten wir dies ausprobieren und spazierten also hin.
    Empfangen wird man, von 4 steilen Stufen, die ins Hochpatere führen, dass das Lokal beherbergt, an der Strassenecke Baumkirchner/Josephsburgstrasse.
    Da es draussen schon dunkel ist, schimmert von drinnen warmes und gemütliches Licht nach draussen, durch die reichlichen Fenster die es im Lokal gibt.

    Hat man die 4 nicht wenig steilen Stufen erklommen, wuchtet die Türe auf, wird man von einem Schlauch aus Holz empfangen. Schlauch aus Holz, naja rechts eine Holzwand mit Gardarobe, links eine Holzwand mit Gardarobe, die sich fast über die komplette Breite des Lokals zieht und zwischen der Mitte und 2/3 der Lokalbreite aufhört und einen rechts in einen grossen Gastraum mit Bar entlässt, oder links in einen kleineren. Beide sind jedoch offen und ohne Türen zu erreichen, also dient die Holzverschalung nur als Windfang. Gibt schöneres als so eine holzreinkarnation der Berliner Mauer in einem Berg-am-Laimer Lokal.

    Verlässt man nun diese Holzbarikade, blickt man suchend nach rechts in den grossen Gastraum, Tisch frei ....reserviert, zweiter frei ....reserviert Schild, gut andere Seite, Tisch frei .... Schild mit Reservierung, zweiter Tisch ebenfalls reserviert, die anderen sind mit 2 bis 6 Personen besetzt.
    Mh, keinen Platz frei, am Sonntag Abend, alles reserviert?
    Schon eilt eine Bedienung herbei und frägt, ob sie helfen könnte. Freundlich ist sie, kommuniziert zwar mit der Kollegin an der Bar, lautstark durch das ganze Lokal, jedoch bekommen wir einen Tisch im linken Teil.

    Ansonsten ist das Interior hausbacken, viel dunkles Holz, keine grossen Akzente, die man erwähnen könnte, in den Fenstern stehen grosse Glasvasen mit Kerzen die brennen und hier aufgrund mangelnder anderer Highlights erwähnt werden dürfen.

    Schon ist die Bedienung wieder am Tisch und reicht uns die Karte, die wie es mich immer freut nicht überfrachtet ist mit x Schnitzelvariationen, y Burgerhighlights und ansonsten auch noch von allem viel, sondern strukturiert und übersichtlich, von allem etwas, jedoch .... leider nichts besonderes.
    Gut, es gibt Suppen, die wie sich später nach Verkostung herausstellte auch hausgemacht war. Schnitzel, Pasta, Fisch (Filet aber auch Tintenfischringe), Vegetarisch, Burger und Nachspeisen. Finden sollte jeder etwas und teuer, ist es auch nicht.
    Somit durften wir die Bestellung aufgeben, was mich wiederum freute, musste sich die Bedienung die Bestellung nicht notieren! Was sich ein paar Minuten später als Fehler herausstellte, besser wäre es gewesen, da sie nochmals nachfragen musste, bei der Lieferung der Speisen, zum Glück aber alles paßte.

    Georderte Suppe kam schnell und heiss, geschmacklich auch in Ordnung von dem was ich probiert habe.
    Kurz danach, kam der Hauptgang, ein Rumpsteak, Medium war es zwar nicht mehr wie bestellt, jedoch noch im Rahmen. Dazu TK Potatoe Wedges und Pfannengemüse, dass nicht zu ölig war und noch bissfest, ich mir aber bei der Herkunft auch nicht sicher sein konnte ob frisch oder auf  dem Eisfeld im Metro gewachsen.
    Fleisch war geschmacklich in Ordnung, kein Fett, keine grossen Durchwachsungen und schön pariert, ohne Fettrand.
    Kartoffeln waren, wie gesagt TK und Gemüse gut aber überzeugt mich jetzt auch nicht zu schallenden Lobeshymnen.
    Das andere bestellte Schweinefilet mit Rösti, war etwas einfallslos, zum einen da das vermeintliche Schweinefilet zuviel Fett an sich hatte, was für mich wie ein Schnitzel oder eine Oberschale aussah, desweiteren Rösti aus der arktischen Zone, auch einfallslos.

    Ansatz war immer gut, Ausführung könnte etwas mehr Kreativität vertragen und wäre noch nicht mal mit viel Arbeit verbunden.

    Prädikat für mich, dass ich vergeben möchte ist Studentenkneipe. Essen in Ordnung, reichlich zu einem annehmbaren Preis.

    Was mich überraschte, dass wie wir das Lokal verlassen haben, die Tische gut besetzt waren, also die Reservierungen nicht nur Fake waren, sondern schon auch Leute kamen. Frage ist, ob diese auch reserviert hatten?!

  • 2.0 Sterne
    24.2.2014

    Nettes kleines Lokal. Allerdings an keiner Stelle irgendwie besonders.

    Ambiente: Schaut immer noch aus wie bei den zwei Vorgängerlokalen, an die ich mich noch erinnere. Ein bisschen Persönlichkeit hätte gut getan. Stellenweise auch schon deutlich verlebt und etwas muffig.

    Gastraum: Wirkt nicht überfüllt, einige Tische stehen aber schon recht eng beisammen. Und warum blockiert man freie Tische als reserviert?

    Lautstärke: Soweit in Ordnung

    Service: Nett, unaufdringlich. Bestellung notieren hilft.

    Karte:  Fleisch, Burger, Frittiertes, Salate, Fisch, Pasta. Für jeden was dabei. Alles recht einfach gehalten, keine Aufreger, keine wirklichen Höhepunkte.

    Getränke: Standard mit Hut. Cocktails hatten wir keine, nehme ich aus der Wertung. Auswahl und Preise lassen aber auch hier eher Standard als Highlight vermuten.

    Essen:
    Auch hier setzt sich der Eindruck fort. Die Suppe war geschmacklich ok, vielleicht etwas zu dick (wer hat eigentlich angefangen Suppe in diesen viel zu großen, unpraktischen Weißwurst-Schüsseln mit Löwenkopf zu servieren?). Das Fleisch war ordentlich gebraten, dafür fand sich auf jedem Teller etwas aus dem Tiefkühler. Frische Bratkartoffeln oder Kräuterbutter sind einfach eine Visitenkarte. Meggle ist ja nicht schlecht, aber halt auch nichts Besonderes und TK-Rösti und Kartoffelecken aus der Fritteuse braucht sowieso kein Mensch.
    Mehr Standard als beim Burger geht dann nicht mehr. Bekomme ich überall genau so: Standard Sesam-Toastbrötchen aus der Packung. Standard 180g TK-Patty. Standard Ketchup, Salat, Tomate, Gurke, Pommes. Lockt mich nicht von der Couch.

    Eigentlich wollte ich erst drei Sterne geben. Aber wenn ich so darüber nachdenke: Nichts konnte Emotionen wecken. Nichts hat mich zum Wiederkommen animiert.

  • 1.0 Sterne
    15.2.2014

    Vielleicht häte ich ja auch einen positiven Beitrag geschrieben, über dieses angeblich so gute Lokal, nur bekam ich leider nicht die Möglichkeit, Platz zu nehmen.
    Wir wollten gestern gegen 18:30 Uhr zu Zweit in diesem Lokal einkehren, wurden jedoch abgewiesen, weil angeblich alles reserviert war. Es war nur halb voll und ich kann mir schlecht vorstellen, dass da wirklich gar nichts mehr ging. Selten eine so unmotivierte Bedienung mit null Ambitionen gesehen.

  • 5.0 Sterne
    6.4.2013

    Gemütliches Lokal mit moderner Speisekarte, leckerem Essen, freundlichen Bedienungen und angemessenen Preisen. Immer wieder einen Besuch wert.

    • Qype User Sag…
    • München, Bayern
    • 18 Freunde
    • 210 Beiträge
    5.0 Sterne
    1.7.2007

    Waren zwischenzeitlich noch das ein oder andere Mal im Baumkirchner. Der erste Eindruck hat nicht getäuscht. Gutes Schnitzel, nette Burger und Salate. Freundliche Bedienungen. Bleibt auf jeden Fall bei 5 Sternen - ist eine Nichtraucherkneipe.

    01.07.2007:
    Im Baumkirchner haben wir uns richtig wohl gefühlt. Die sehr große Auswahl auf der Speisekarte mindert nicht die Qualität des einzelnen Essens. Zu wirklich guten Preisen haben wir super gegessen. Jeden Tag gibts ein Cocktail Happy Hour und Tagesgerichte, die äußerst preisgünstig sind.

    Die Bedienung war freundlich; der Service schnell.

    Ausgezeichnetes Kellerbier :-)

    Hier wirds uns mal wieder hinziehen.

    Achja - vor diesem Besuch wollte ich einmal 20 Minuten vor Championsleage Spielstart rein - alles voll - also an solchen Tagen früh da sein.

    • Qype User grumbi…
    • München, Bayern
    • 3 Freunde
    • 92 Beiträge
    4.0 Sterne
    19.5.2008

    Wir gehen schon seit Jahren in dieses Lokal. Die Leute sind nett und das Essen ist gut und preiswert.
    Besonders zu empfehlen sind die Burger und Texmex.

    Man kommt sehr gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln hin: entweder mit der U2 bis Josephsburg oder mit der Tram 19 bis Baumkirchner Straße.

    Bei guten Wetter kann man auch draußen an der Straße sitzen.

  • 4.0 Sterne
    1.7.2010

    Essen in tollem Ambiente zu super Preisen heißt Baumkirchner! Endlich mal ein Lokal in München, was alles vereint, ein tolles leckeres Essen, absolut humane Preise und eine super gemütliche Umgebung. Hier kann man wirklich immer hin gehen und es jedem Empfehlen, die Karte reicht von verschiedenen Steaks über Salate bis hin zu Burgern oder Kleinigkeiten, und ganz ehrlich, wo in München bekommt man schon ein 250gr Rumpsteak unter 15 Euro? Eben, mir fällt spontan nichts ein. Ok, die Preise mögen mit daran liegen, dass es nicht so zentral ist und auch an keiner Hauptstraße liegt, aber irgendwie ist genau das für mich das noch zusätzliche gewisse Etwas. Also, an alle fleischfressenden Pflanzen, ausprobieren und begeistern lassen.

Seite 1 von 1