Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Empfohlene Beiträge

Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 5.0 Sterne
    25.10.2013 Aktualisierter Beitrag
    4 Check-Ins

    Genial weil so nah ;-)
    Außerdem ist dort wenn scharf dran steht auch scharf drin ;-)
    Keine Karte mit -zig Speisen, sondern ausgesucht und Saisonal angepasst.
    Immer Frisch zubereitet und mit persönlichen Charm serviert.

    5.0 Sterne
    31.3.2009 Vorheriger Beitrag
    Das Bayon und sein Betreiber Herr La sind nun schon seit 10 Jahren in Rahnsdorf. Dort kann man sehr… Weiterlesen
  • 5.0 Sterne
    10.4.2010

    Ich wohne nun seit einigen Monaten im Hessenwinkel (nur c.a. 10 Gehminuten vom Bayon entfernt) und ich war nun schon etliche Male da. Juli 2012: Immer wieder tolles Essen und supernette Bedienung. Finde es schön das der Chef nun einer unserer fast direkten Nachbarn geworden ist. :) Mein Urteil: Essen 1A, Atmosphäre super. Ich denke wir werden bald Stammkunden sein. Das Lokal hat übrigens zwei Eingängen, ist daher nicht zu verfehlen. :)

  • 5.0 Sterne
    3.7.2012

    Unsere Nachbarin war vom essen begeistert..soll ich mir mal merken

    • Qype User Karste…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 10 Beiträge
    1.0 Sterne
    2.1.2011

    Jan `11

    Sind mit viel Hunger extra nach Rahnsdorf gefahren, da wir gern asiatisch essen. Die Einrichtung ist mit einigen kambodschanischen Sachen eingerichtet und kann noch als OK bezeichnet werden, mehr würde wahrscheinlich keinen Sinn machen. Der Maracuja-Saft kam aus dem Tetrapack und das Singha Bier hatte die richtige Temperatur. Bis hierhin also alles in Ordnung. Dann ging das Drama mit dem Essen allerdings los. Als Vorspeise sollten Wan-Tans her. Diese waren extrem trocken und schmeckten einfach nicht. Die zugehörige Sauce war aus diesen Plastikquetschflachen - wie man sie beim Discounter an der Ecke bekommt. Der "Salat" hatte seine grüne Farbe gegen ein "schönes" braun getauscht. Die Antwort auf eine Frage nach dem anscheinend nicht frischen Salat - der Salat wird immer für drei Tage hergestellt und da sei eine Braunfärbung also logisch. Das Essen (von dem ich 5 Stunden später immer noch aufstoße) war dann doch des Guten zuviel. Reis ging, Fleisch zu trocken, Ananas sowas von offensichtlich aus der Dose, ebenso die Champignons. Die Paprikas entstammten einem Glas Letscho, hat man sofort herausgeschmeckt, obwohl ich wirklich kein Feinschmecker bin. Die mit Glutamat verseuchte Sauce hätte jedem China-Imbiss zur Ehre gereicht. Das Ganze wurde mit etwas Kokosmilch "verfeinert" (was auch das einzig asiatische an dem Essen war). Der Todesstoß und die Ursache für nur einen Stern - das Ganze (2 kl. Getränke und 2 Durchschnittsessen) für 35 EUR. Wir haben noch nie so teuer und gleichzeitig so schlecht asiatisch gegessen - und für das alles auch noch 45 km Anfahrtsweg und viel Vorfreude. Schade - aber wir können wirklich leider nur abraten. :-(

    • Qype User Caruso…
    • Berlin
    • 1 Freund
    • 4 Beiträge
    4.0 Sterne
    20.6.2010

    Eine schöne asiatische Oase in Hessenwinkel mit bezaubernder Küche.

Seite 1 von 1