Empfohlene Beiträge

×
Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
    • Qype User PeppiG…
    • Göttingen, Niedersachsen
    • 2 Freunde
    • 72 Beiträge
    5.0 Sterne
    30.7.2013

    Danke Qyper! Ein super leckeres Essen gehabt und einen wunderschönen Abend verbracht.
    Preis Leistung TOP!
    Essen SPITZE!

  • 4.0 Sterne
    20.2.2014
    1 Check-In hier

    Ambiente:
    ****************
    Sehr elegant, aber gemütlich. 2 Bereiche: ein kleinerer beim Tresen und ein größerer Hinterraum mit mehreren Tischen. Tische und Räume sehr klassisch zurechtgemacht. Wir haben uns dort sehr wohlgefühlt.

    Einziger Kritikpunkt: Die Toiletten. Zwar sauber, aber geruchlich sehr unangenehm. Da müsste vielleicht mal was getan werden.

    Service:
    ****************
    Beim Eintreten wurden wir zuerst einige Minuten überhaupt nicht wahrgenommen, obwohl wir zu viert direkt am Tresen im Eingang standen - aber der Kellner war wohl in den Hinterräumen gerade beschäftigt und so setzten wir uns einfach an den Tisch, den wir für unsere Reservierung hielten.

    Als der Kellner dann kam und wir bemerkt wurden, war der Service wirklich ausgezeichnet. Sehr aufmerksam, aber angenehm zurückhaltend.
    Gruß aus der Küche - das ganze Programm. Das hat die mangelnde Begrüßung sehr schnell vergessen lassen.

    Essen:
    ****************
    Das Essen war fantastisch. Und genau richtig portioniert, so dass wirklich alle satt wurden. Das Fleisch war auf den Punkt, der Flammkuchen kross und das Dessert ein Traum.
    Einer von uns vermisste zwar Bananen im Cranberry-Bananen-Tiramisu. Geschmeckt hat es aber wohl trotzdem sehr gut.
    Besonders hervorzuheben: Die fairen Preise für dieses gute Essen.

    Fazit:
    ****************
    Ein tolles Restaurant, in das wir auf jeden Fall wiederkehren werden.
    Wenn die kleinen Kritikpunkte noch verbessert werden, käme man hier der Perfektion sehr nahe.

  • 5.0 Sterne
    12.7.2013
    8 Check-Ins hier

    Im Jahr fahren wir ungefähr gefühlte 200 mal an diesem Restaurant vorbei. Wenn wir dann an der Ampel anhalten, ist immer die handgeschriebene Tafel mit den Tagesempfehlungen zu lesen, die uns immer wieder hungrig macht.

    z.B.

    Gebratene Süßkartoffeln in Ingwerbutter an Feldsalat

    Weiße Tomatensuppe mit Basilikum-Pesto

    Zanderfilet"Tandoori" mit Paprika-Pflaumen-Chutney und Kartoffel-Cashewkerne-Plätzchen

    Geschmorte Rinderhüfte mit Schneidebohnen und Kartoffel-Rösti

    Brombeer-Parfait mit zweierlei Saucen

    Wir waren bisher immer sehr zufrieden mit dem Essen und dem Service. Alle Speisen werden zu überaus moderaten Preisen angeboten.

    • Qype User hunter…
    • Hamburg
    • 4 Freunde
    • 53 Beiträge
    5.0 Sterne
    17.3.2013

    Zunächst war ich wirklich skeptisch. Die Lage für so ein Restaurant ist doch eher untypisch. Beim
    Joggen laufe ich ständig dran vorbei und so versuchten wir es eines, schönen Abends einfach mal. Die Atmosphäre ist sehr gemütlich, das ist bei kleinen Räumen wohl so, habe ich aber auch schon anders erlebt. Die Kellner sind sehr freundlich und präsentieren die gehobene Gastronomie sehr angenehm. Das Essen war großartig, der Wein und der Kaffee erfreuten meine Sinne ebenfalls. Hier komme ich gern mal wieder vorbei. Die Küche hier kann mit deutlich teureren Restaurants mehr als mithalten.

  • 5.0 Sterne
    7.7.2007
    Erster Beitrag

    Das ist eines der Besten Restaurants die es in Hamburg gibt.

    Es gibt hier annähernd Sterne Küche für ganz kleines Geld!
    So kostet hier z.B. ein Filetsteak z.Zt. nur 15,90 EUR.
    Der gebackene Ziegenkäse-Salat mit Birnenspalten ist die Wucht und die Tagliatelle mit Hähnchenbrust und Granatapfelkernen ist Göttlich!
    Das selbstgebackene Brot wird mit Kräuterbutter serviert und vor dem Essen gibt es immer liebevoll angerichtete amuse geules.

    Der Service ist Charmant, wie der Name vermuten lässt.
    Der Chef hat lange Zeit im Vespers in der Osterstraße gearbeitet.
    Es gibt hier sogar noch Tischdecken!

    Auf wunsch können Sie sich für Veranstaltungen auch Menüs vorschlagen lassen. Ausserhalb der Öffnungszeiten kann man z.B. für Familienfeiern reservieren. Fast alles wird einem hier möglich gemacht.

    Leider gibt es keine Hauseigenen Parkplätze, doch nach 19 Uhr können Sie den nahe gelegenen Velux Parkplatz nutzen.

    Reservierungen sind zu empfehlen, denn das Restaurant fasst nur ca. 30- 35 Personen.

    Neuerdings gibt es sogar einen Nichtraucherbereich!

  • 4.0 Sterne
    5.8.2007

    Und wieder ein Volltreffer bei einem Restaurant, das auf Qype so gut abgeschnitten hat. Macht weiter so, Qyper!
    Das Restaurant hat uns sehr gut gefallen, schon das Amuse Gueule war kreativ und schmackhaft, die Penne mit Rindfleischstreifen sehr lecker und - mein spezieller Restaurant-Test, die Creme Brulee, hat alle Tests bestanden!
    Die freundliche Bedienung wird uns bestimmt nicht zum letzten Mal gesehen haben - besonders jetzt bei gutem Wetter, wo man doch dort so schön draussen sitzen kann.

  • 4.0 Sterne
    19.4.2011

    Die Empfehlung für dieses tolle Restaurant habe ich von einer Kundin erhalten.
    Es hat uns sehr gut gefallen; der Service unauffällig aufmerksam; die Küche hochwertig (alles handgemacht) und preiswert; das Ambiente stilvoll und gediegen !! Wir kommen wieder, das ist sicher !!!

  • 5.0 Sterne
    25.2.2012

    Erstmal danke an meine Vorredner, Euch ist es zu verdanken, dass ich unbedingt in dieses Restaurant wollte. Und ich wurde nicht enttäuscht. Es herrscht eine angenehme, ruhige Athmosphäre, die maßgeblich durch den herausragenden Service geprägt wird. Das alles, ohne abgehoben rüber zu kommen. Dass das Essen dann auch noch überwältigend war lässt mir quasi keine andere Wahl, als fünf Sterne zu vergeben.
    Und ich würde auch gerne mehr geben, wenn ich das könnte! Gerne wieder, war ein toller Abend mit super Essen. Lob an den Koch und an das ganze Team!

  • 5.0 Sterne
    28.12.2012

    War zu einer Hochzeit dort eingeladen und kann die fünf Sterne nur bestätigen.
    Kurz vorab zum Service, eher angenehm zurückhalten, bei Bedarf aber sofort da und sehr hilfsbereit. Top. Die Einrichtung ist klein aber fein und liebenswürdig. Wenngleich ich aufpassen würde keinen Tisch an der Tür bekommen zu wollen, denn man steht direkt mitten im Geschehen!
    Zum Essen:
    Vorspeise war ein Feldsalat mit gebratenen Pilzen, welche auf jeden Fall gut waren und eine passendes Dressing hatten. Nebenbei gabs gutes Brot mit weicher! Knoblauchbutter, auch sehr gut.
    Danach dann ein Schaumsüppchen von Krustentieren mit einer Hackfleisch-Maultasche. Hier war ich doch sehr gespannt, da ich mich gefragt habe, wie sich Meeresaroma mit Hackfleisch verträgt Allerdings hat die Suppe / klare Brühe nach sehr wenig geschmeckt und die Maultasche war schon leicht weich, aber mit würziger Füllung. Eher eine große Ravioli :D
    Danach dann Wildschweinkeule, Kartoffelpüree mit Maronenpüree und Wirsing, dazu noch ein feines Sößchen, top!
    Zum Nachtisch dann Baumkuchenmousse auch sehr sehr fein!
    Alles in Allem durchaus fünf Sterne verdient!

    • Qype User Muc8…
    • München, Bayern
    • 2 Freunde
    • 47 Beiträge
    5.0 Sterne
    9.9.2011

    Schönes Restaurant mit tollem Service. Hatten je ein Hauptgericht bestellt und es wurde uns vorab Butter & Brot + ein Gruß aus der Küche gereicht. Das Essen an sich war lecker und die Portionen fair. Nach dem Essen gab es wahlweise Grappa oder Sambucca aufs Haus.

    Da es noch warm genug war sind wir in dem kleinen, charmanten Hinterhof draußen gesessen.

    • Qype User jay…
    • Hamburg
    • 1 Freund
    • 93 Beiträge
    3.0 Sterne
    9.1.2011

    Die Speisen waren gut zubereitet und interessant kombiniert. Ich fand die Scampis nicht besonders gut: sehr viel
    Paprika, wenig Scampis. Die Bedienung war sehr aufmerksam und freundlich. Die Atmosphäre empfand ich als eher kalt und ungemütlich, was aber daran liegen kann, dass es tatsächlich kühl war.

  • 5.0 Sterne
    6.10.2011

    Freunde haben uns kürzlich in dieses  von außen eher unscheinbare  Restaurant mitgenommen. Nachdem ich mir die Speisekarte im Web angesehen hatte, war ich eher skeptisch, denn für mich liest sich diese wie von allem ein bisschen, aber nichts besonderes.

    Was soll ich sagen, das Charmant ist ein gutes Restaurant. Vor Ort wirkte die Speisekarte deutlich ausgewählter, insbesondere die Tageskarte braucht sich vor deutlich teureren Restaurants nicht zu verstecken (das Charmant hat äußerst zivile Preise!).

    Das Essen von uns allen war richtig lecker. Die Bedienung ist freundlich und unaufdringlich. Hier kann man bedenkenlos nochmals hingehen.

  • 5.0 Sterne
    26.6.2013
    1 Check-In hier

    Der Name dieses Restaurants sagt es schon! Dies ist ein sehr charmantes Restaurant. Vielleicht sogar ein kleiner Geheimtipp. In einer kleinen Straße hinter dem Hagenbecks Tierpark findet man dieses Restaurant. Die Küche ist gehoben, bietet aber faire Preise an. Zum kennenlernen der Küche, empfiehlt es sich ein Menü zu nehmen. So haben wir das gemacht. Es gab warmen Ziegenkäse auf Rote Bete Carpaccio,  danach hatte ich ein richtig guten Zander und zum Abschluss ein Sorbet. Das alles mit einem klasse Rosewein abgerundet. Dieses charmante Restaurant ist sehr zu empfehlen!

  • 5.0 Sterne
    9.9.2012

    Komme gerade aus dem Charmant, welches sich mitten im Stellinger Wohngebiet befindet, und bin ob des rundum gelungenen Abends immer noch hoch erfreut!
    Das relativ kleine Restaurant verfügt sowohl über ein sehr stilvolles Ambiente im Inneren als auch über eine sehr schöne Terrasse im grünen Hinterhof mit sieben Tischen, wo wir zu zweit aufgrund des lauen Spätsommerabends denn auch Platz nahmen.
    Komme ich zunächst zum Service: Unser Kellner  habe auch keinen weiteren gesehen  hat uns während unseres gesamten Besuchs durchweg äußerst aufmerkst und dennoch unaufdringlich bewirtet. So kamen Getränke stets in kurzer und Essen in angenehmer und angemessener Zeit an unseren Tisch. Wir bestellten als Vorspeise zum einen die Süßkartoffel-Ingwer-Suppe (für meine Begleitung) und einen kleinen gemischten Salat für mich, zum Hauptgang wählte ich Tagliatelle mit Scampis und Pesto, meine Begleitung Penne mit Rindercapaccio. Zuvor wurde uns allerdings ein genussvoller Gruß aus der Küche in Form einer sehr leckeren Scheibe Bruschetta serviert, welche Lust auf mehr machte. Und wir wurden erfreulicherweise nicht entttäuscht! Auch unsere Pastagerichte waren außergewöhnlich gut abgeschmeckt und so lecker, dass auf beiden Seiten kein Krümel auf dem Teller übrig blieb (siehe auch Fotogalerie). Dazu gab's den offenen Rosewein (für 4,90 EUR das Glas) und Mineralwasser. Leider mussten wir mangels Kapazität auf Desserts verzichten und bestellten stattdessen je einen Espresso, der perfekt zubereitet und mit einem Keks serviert wurde.
    Überhaupt war hier alles perfekt: Service, Küche, Ambiente, Preis-/Leistungsverhältnis, sanitäre Anlagen. Als wir die Rechnung bestellten, wurde uns auch noch ein Sambucca respektive Grappa aufs Haus angeboten, was ich insbesondere als neuer Gast stets als freundliche Geste empfinde.
    Von mir gibt's eine klare Weiterempfehlung fürs Charmant, welches sich vor allem für einen schönen Abend zu zweit eignet, und welches ich hoffentlich bald einmal wieder besuchen werde!

  • 3.0 Sterne
    8.4.2010

    charmant wollte ich meine freundin ela an unserem frauen-oster-WE ins restaurant charmant ausführen.

    wir entschieden uns vorab für das rindchens menü inkl. korrespondierender weine und wasser.

    wir stöckelten den weg von der U habenbecks tierpark bis in den basselweg und waren fast die letzten gäste, die an den tisch begleitet wurden. alle waren schon fleißig beim verspeisen oder gar beim letzten gang.

    das restaurant hat ein angenehmes ambiente und so starteten wir unseren abend mit einem portwein als apéritif - ganz schön uncharmant knallte dieser rein.

    der erste gang mit marinierter avocado-papaya an feldsalat war ein wenig fad: die papaya schmeckte man kaum. das dressing genauso wenig. aber wir haben ja noch drei weitere vor uns :-)

    der zweite gang mit der zitronengras-kokossuppe mit garnelenspieß war der beste wie sich zum schluss herausstellte. die suppe mundete köstlich. der garnelenspieß war etwas trocken, doch durch die flüssigkeit wurde dies wieder wett gemacht.

    der dritte gang: maishähnchenbrust mit datteln gefüllt "tandoori-art" dazu ingwer-blaukraut und sesamplätzchen erfüllte leider gar nicht die erwartungen. maishähnchen, nicht geschmeckt; tandoori-art, nicht entdeckt; ingwer-blaukraut, passt nicht zusammen (aber geschmackssache); sesamplätzchen, sesamum indicum wo warst du.

    der vierte und letzte gang mit dem weißen schokoladen-parfait karamellisierter ananas ließ uns nicht vom sitz hauen - eher der begleitende wein.

    die gereichten weine wurden sehr nett erklärt und reichlich eingeschenkt. beschwipsendes menü wäre ein passender name :-)

    ein wenig zu charmant fand ich die art einer der beiden herren und daher war der arbend eher unter dem motto: nicht so toll gegessen, aber vom "besitzer" (?) fast aufgefressen.

    wir sind nicht auf den mund gefallen, jedoch tat es gut als mein liebster aus seinem männer-ostern in der schweiz anrief.

    fazit: eine erfahrung, die ich nicht wieder erleben möchte, ob geschmacklich oder menschlich - auch nicht noch mal zu einem candle light dinner mit kummerani (qype.com/people/kummerani) .

    • Qype User chef4…
    • München, Bayern
    • 37 Freunde
    • 90 Beiträge
    5.0 Sterne
    5.3.2007

    Ich war mit meiner Frau gleich an zwei Abenden hintereinander im Charmant zum Speisen. Beide Male sehr lecker. Hervorragende, frische Küche, einfallsreich zubereitet. Der Inhaber und Chefkoch hat unter anderem in Steigenberger Hotels gekocht und beherrscht sein Handwerk. Netter, unaufdringlicher Service. Humane Preise. Sehr schön und geschmackvoll eingerichtet. Im Sommer, schöner grüner Garten. Ganz in der Nähe Hagenbecks Tierpark. So gut, um unbedingt weiterempfohlen zu werden!

  • 4.0 Sterne
    4.9.2010

    Sehr niedlicher charmanter Laden in der Nähe von Hagenbecks Tierpark. Das Essen ist wirklich gut und im Verhältnis preiswert. Liebenswerter Service !

  • 4.0 Sterne
    27.9.2012

    Einer Empfehlung im Hamburger Abendblatt folgend, besuchte ich gestern abend gemeinsam mit zwei Freunden zum ersten Mal das Charmant. Das Ambiente war genau so, wie bereits von mehreren Vorpostern beschrieben: elegant und stilvoll. Stofftischdecken und -servietten sind hier noch eine Selbstverständlichkeit. Dazu dezente Beleuchtung und ebensolche Musik.
    Als Speisen wählten wir 1. Cordon bleu vom Lachs, gefüllt mit Parmaschinken und Mozzarella, dazu Kartoffel-Gurken-Salat; 2. Seeteufelmedaillons am Zitronengrasspieß mit Apfel-Paprika-Chutney und Sesamkartoffeln sowie 3. Penne mit gemischten Pilzen in Trüffelbutter und Carpaccionest vom Rinderfilet. Vorab kam jedoch ein Gruß aus der Küche in Form von Putenbruststreifen mit Thunfisch-Kapern-Sauce. Leckere Kombi, die Vorfreude auf die Hauptgerichte weckte. Die Speisen waren äußerst appetitlich angerichtet. Die Penne wurden von demjenigen, der sie bestellt hatte, als viel zu salzig bemängelt  das äußerte er allerdings erst, nachdem er seinen Teller komplett leergemampft hatte. Tja, was soll man dazu sagen?
    Die beiden anderen Gerichte boten keinerlei Anlass zur Beanstandung. Ich selbst hatte den Seeteufel: außen leicht knusprig, innen butterzart und perfekt gewürzt. Delikat auch das Chutney. Lediglich die winzigen Sesamkartoffeln schmeckten unspektakulär. Das wurde aber durch die zum Dessert bestellte, herausragend köstliche Crème Brulée mehr als ausgeglichen.
    Einen Punkt Abzug gibt es für die zwar sehr freundliche, aber verpeilte Bedienung: Getränke und Gerichte wurden falsch zugeordnet, mein Milchkaffee sogar komplett vergessen. Er kam erst nach Erinnerung und längerer Wartezeit.
    Summa summarum lohnt das Charmant aber auf jeden Fall den Besuch.

  • 3.0 Sterne
    1.3.2010

    Seit über einem Jahr fahre ich regelmäßig am Charmant vorbei und erhasche aus dem Auto einen Blick auf die jeweilige Tageskarte, die durchaus Lust auf Mehr macht. Am Wochenende wurde aus dem wiederkehrenden "Da müssen wir mal hin" nun Nägel mit Köpfen gemacht. Doch leider, leider: Die blumigen Beschreibungen deren roter Faden sich auch in der Speisekarte fortspinnt finden sich auf den dargebotenden Tellern oft nicht in der angepriesenen Rafinesse wieder. Als Vorspeise wählten wir den Salat mit Ziegenkäse (langweilig) und den Fingerfood-Teller (unmotiviert). Das aus der Küche gebrachte Amuse-Geule als netter Gruß entpuppte sich als lieblos geschichtete Bruschette mit einem halbgaren Shrimp gekrönt. Der Hauptgang aus der Tageskarte (Saltimbocca vom Reh mit Kartoffelgratin und Wirsing) war ebenso ungewürzt wie meine teils zähe Fasanenbrust unter der Schokoladenkruste mit völlig versalzenem Kartoffel-Haselnusspüree. Wir waren unangenehm überrascht und fanden das doppelt schade, denn die ideenreich anmutenden Kompositionen die die Vorfreude auf einen Gaumenschmaus im romantischen Ambiente anheizten, ließen sämtliche mögliche Aahs und Oohs in entäuschten Ahas und Hmms verklingen. Das nicht nur meine Zunge dabei einen schlechten Tag erwischt hat, brachte mein Mann auf den übereinstimmenden Punkt: "Das hätten wir zuhause beide selbst besser hinbekommen."
    Und auch der wegen passenden Schoko-Bouquet gewälte Merlot, komplettierte den Abend unter dem Motto "Gut gewollt ist nicht immer gekonnt".

  • 5.0 Sterne
    31.1.2010

    Wir waren dank der Bewertungen der vorherigen Qyper gerade zum ersten Mal im Charmant (wir kommen aus Bremen).
    Wir wurden freundlich begrüßt und konnten uns einen Tisch im sehr gemütlichen und geschmackvollen Restaurant aussuchen.
    Die Karte ist übersichtlich, was ja aber eher ein gutes Zeichen ist.
    Es gab etwas Brot und einen Gruß aus der Küche. Als Vorspeise dann den Büffel-Mozzarella, was super lecker war.
    Meine Freundin hatte dann den Tandoori Thunfisch und ich die Fasanenbrust, was beides hervorrangend war. Daher musste ich dann auch noch das Grapefruit-Mascarpone-Parfait probieren, was auch eine tolle Erfahrung war.
    Das ganze ist natürlich auch im Preis etwas gehoben, aber durchaus angemessen und Preis-/Leistung ist echt super.
    Sehr zu empfehlen!

  • 5.0 Sterne
    6.3.2012

    Nachdem ich in einer Hamburger Tageszeitung vom Rindchenswein-Menu gelesen hatte, war ich sehr gespannt auf das Charmant. Ist nicht so in meiner Ecke, aber es gibt ja Öffis. Öffis deswegen, da zu jedem Gang ein anderer Wein angekündigt war. Auch wenn ich diese nicht alle kannte: wunderbar! Wie auch das Essen Erstmal ein Salat mit überbackenem Schafskäse  hört sich nicht so spannend an, war es aber. Und Skreifilet (Fisch) hatte ich noch nie gegessen  sehr lecker. Auch der Nachtisch war nicht zu verachten! Alles wurde sehr freundlich von der indischen Servicekraft serviert und kommentiert. Teilweise akustisch schwer zu verstehen, da ein ganz schöner Geräuschpegel im Restaurant herrschte. Immerhin hatte ich nur mit Ach und Krach einen Zweiertisch ergattern können :-). Die Menu-Aktion läuft noch bis zum 31.03. Es gibt einen Preis inkl. Kaffee und Wein und einen ohne diese Getränke. Es lohnt sich auf jeden Fall! P.S.: vor lauter Geniessen bin ich gar nicht zum Fotografieren gekommen, macht Euch selbst ein Bild

Seite 1 von 1