Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Empfohlene Beiträge

×
Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 5.0 Sterne
    14.4.2013

    Das Goodtime hat mich beim ersten Besuch wirklich überrascht. Ich habe eine Kritik in der Zeitung gelesen und mich gewundert, dass ich es nicht kannte - obwohl ich seit über zehn Jahren regelmäßig an der Stelle vorbeikam... also: ändern!

    Das Goodtime ist klein und gemütlich, bei gutem Wetter gibt es eine (ebenfalls kleine) Terasse . Man darf sich nicht von der imbissbudenartigen Aufmachung der Karte täuschen lassen - die Gerichte entsprechen mehr als nur dem typischen Restaurantniveau.
    Heiß und knackig kommt das Bestellte an den Tisch. Selten habe ich thailändisches Essen so duftend erlebt; man bemerkt, dass alle Zutaten frisch verarbeitet wurden.

    Geschmacklich taten sich mir neue Welten auf - meinem "deutschchinesisch"-geübten Gaumen wurden neue und aufregende Kombinationen vorgestellt, in die man sich augenblicklich verliebt.

    Eine absolut uneingeschränkte Empfehlung, MUSS man mal gemacht haben. Eine Reservierung wird wärmstens empfohlen.

  • 5.0 Sterne
    11.4.2013

    Wir kamen an einem Montagabend ins GoodTime, hatten nicht reserviert, es war aber noch genügend Platz frei. Wurde jedoch recht schnell dann doch voll.
    Ich esse gerne thailändisch, aber so gut wie hier hab ich das noch nie gegessen! Es war absolut köstlich!!!!!
    Die Bedienungen sehr nett, das Ambiente sehr hübsch, die Tischdekoration, Geschirr, Besteck spitzenmäßig im Design, alles echt klasse!
    Schade, dass ich so weit weg wohne, sonst würde ich da sicherlich jede Woche hingehen, bis ich alle Gerichte durchprobiert habe und mich auch mal an das höllisch-scharfe Rind herantraue.
    Alles in allem ein absolut empfehlenswertes Restaurant zu sehr gutem Preis-Leistungsverhältnis!

  • 3.0 Sterne
    27.7.2010

    Das Ambiente (schickes) und Service waren ausgezeichnet leider d. Gerichte waren nicht so gut wie erwartet. Haben nur 'indonesisch'  bestellt,  weil meine Freundin die in Italien wohnt und ich ursprünglich aus Indonesien sind und wir gr. Sehnsucht nach richtigen indo. Gerichte hatten. Immerhin Goodtime ist ja eigentlich indo. Resto- laut d. Ansage meinen indo. Bekannten in Berlin plus unsere 2 Bedienungen waren indonesisch und  in der Küche wurde indonesisch gesprochen.

    Soto Ayam, Nasi Goreng waren gut aber wir waren enttäuscht von Gado2 (fehlen 'Tempeh' (aus Sojabohnen), 'Kangkung' und 'Bayam' (asiat. Spinat).

    Für knapp 60 Eur/2 Personen (Mittagsessen) hatte ich viel mehr erwartet.

  • 5.0 Sterne
    22.1.2012

    Mit Sicherheit eines der besten Thai Restaurants in Berlin
    Beide Daumen hoch !!!

    • Qype User Shusu…
    • Ludwigsburg, Baden-Württemberg
    • 108 Freunde
    • 129 Beiträge
    5.0 Sterne
    29.10.2008

    Am Wochenende habe ich mir mal die Qype Bewertungen der Berliner Thais angeschaut und bin dabei zu meiner Freude auf das goodtime in Zehlendorf gestoßen. Bisher kannte ich dies nur in Mitte, was aus den Südbezirken schon ziemliche Fahrerei bedeutet. Auf der - ich schließe mich meinem Vorredner an- wirklich schlechten Internetseite, sieht man leider nicht alzu viel, aber wer nicht wagt, der nicht gewinnt.

    Wir haben einen Tisch reserviert und das war gut, denn der Laden war am Freitag Abend auch tatsächlich komplett ausgebucht.

    Das Ambiente ist sehr stilvoll, nicht überfrachtet und der Service sehr nett und aufmerksam.

    Das Essen ist wirklich lecker und authentisch. Die Schärfe ist eher zurückhaltend, aber dafür überwiegt der Knoblauch. Das Essen ist, bis auf die geschnitzten Dekorationen (erinnert an China), authentisch. Auch das schärfste Gericht auf der Karte (Rind) hat noch lange keine Thai-Schärfe, also an unsere europäischen Gaumen angepasst.

    Der Meeresfrüchtesalat ist tatsächlich der beste, den ich bisher in einem Thai Restaurant außerhalb Thailands gegessen habe und das für 9,50 EUR mit Jacobsmuscheln, Garnelen, Muscheln und Tintenfisch. Lecker!!!

    Tom Yam Gung für 4,50 EUR (auch sehr gut) und Laab für 7,50 EUR (aus Hühnerhack, daher ein nicht ganz so tolles Geschmackserlebnis)

    Die Flasche des süffigen casa grande Sauvignon Blanc für 16,50 EUR hat das ganze Essen nett abgerundet!

    Empfehlenswert!

  • 4.0 Sterne
    17.11.2008

    Das Essen schmeckt dort immer richtig gut, das stimmt. Mich macht aber stutzig, dass ich danach jedes Mal unglaublichen Durst entwickle. Wenn es mir als Scharf- und salzig-Esser doch immer gut schmeckt, kämpfe ich danach oft mit Sodbrennen und Durstattacken. Das könnte (muss aber nicht) ein Hinweis auf Glutamat sein. Ich wiederhole noch einmal: Das Essen schmeckt mir immer gut. Es ist aber überwürzt.

    Von der üppigen Deko ('der grosse Bohei') haben hier schon Vorredner gesprochen. Für die 'gefühlte Überwürzung' daher Abwertung. Für den Mut, sowas in Zehlendorf aufzumachen und für die Tatsache, dass es sogar sehr gut läuft (wie man ja sieht), Aufwertung. Mein Ziel heute war -wie gesagt- zu den 'Lobhudeleien' noch einmal einen Kontrapunkt hinzufügen. Was anderes.

    Was ist eigentlich, wenn der Eigentümer dieses Restaurants (davon gibt es ja zwei) das selbst liest? Na, dann war es sinnvoll, das aufgeschrieben zu haben. Ganz einfach. Ich geh trotzdem wieder mal hin.

    Zur Klarstellung:
    Meinen Ursprungsbericht, der weniger Sterne beinhaltete, habe ich inzwischen aufgewertet fast auf Höchststernzahl. Langzeitmässig betrachtet ist das Restaurant gut und was ich an Kritik zu äußern habe, hatte ich bspw. gestern abend bei einem weiteren Besuch mal mit dem Personal ausführlich besprochen. Es waren keine Gäste mehr da. Nachdem ich im persönlichen Gespräch einen "neuen" Eindruck gewonnen habe und nun dem Prinzip Hoffnung huldige, dass meine "sauber vorgebrachte" Kritik verstanden wurde, ich als jemand mit "nen bisschen Ahnung" gelte und die Überwürzung angesprochen habe, werde ich weiterhin dort essen, den Laden empfehlen, aber Anderen empfehlen, das Problem der Überwürzung gezielt anzusprechen und eigene Standpunkte zu vertreten, wie man sich sein Essen wünscht.

    Insgesamt ein Highlight in dieser Gegend und im Vergleich zum gegenüber um Milchstraßen entfernt besser. Lets do it the milky way: Milch löscht Schwelbrände....

  • 5.0 Sterne
    31.3.2010

    Zur Servicequalität kann ich leider nichts schreiben, da wir seit dem Umbau und der doch recht günstigen Lage öfter mal etwas zum Mitnehmen bestellen.
    Die Teller-Dekoration fällt dann (transportbedingt) etwas einfacher aus aber damit kann man leben.

    Geschmacklich ist es auf jeden Fall top!! Die hohe Qualität der Speisen spiegelt sich zwar auch in einem hohen Preisniveau wider, aber dies ist durchaus gerechtfertigt und akzeptabel.

    Mein absoluter Favorit ist die "Frittierte Hühnerhaut" (Vorspeise) und unabhängig vom Schärfegrad kann ich vom "Rind in der Hölle" nur abraten.

    Alles in allem immer noch eine gelungene Abwechslung vom restlichen Einerlei der sonstigen Mulit-Asia Restaurants in Berlin.

    • Qype User cooldi…
    • Berlin
    • 16 Freunde
    • 58 Beiträge
    4.0 Sterne
    24.7.2010

    Kannte bisher nur das Goodtime in der Chauseestr...aber das Good Time in Zehlendorf steht dem in nichts nach und ist echt eine Bereicherung.

    Vielleicht nicht wie hier beschrieben die super authentische Küche, kann ich nicht beurteilen, war selber noch nicht in diesen Ländern.
    Aber für die hiesigen Verhältnisse finde ich es sehr gut und lecker. Die Karte bietet eigentlich für jeden Geschmack etwas. Die klassischen Currys aber auch viele andere auch außer-/ungewöhnliche Kreationen.
    SchärfeGrade werden über Chillischoten dargestellt, aber auch wenn man es milder haben möchte, ist ein kurzer Hinweis an den freundlichen aufmerksamen Service kein Problem, der entsprechend berücksichtigt wird.
    Die Dekos auf dem Teller sind schon außergewöhnlich. Sie tragen genauso wie das angenehme stillvolle Ambiente und auch die kunstvoll gefaltete Servietten zu einer Atmopshäre bei, die eien gerne wieder kommen läßt.

    Preise sind gehoben, der gebotenen Qualität aber mehr als angemessen...

  • 5.0 Sterne
    24.6.2011

    Good Time, der Name ist Programm, denn in diesem Restaurant hat man eine gute Zeit bei köstlichen Speisen zu angemessenen Preisen, zumal die Portionen auch dem hungrigen Magen die genügende Fülle bieten. Sehr überraschend und empfehlenswert sind gerade die alkoholfreien Saftgetränke.
    Die Curry Suppe und die Sommerrollen ein Traum, nur ich nehme die anstatt mit Plaumensosse- mit Erdnusssosse. Nichts wie hin für alle Überleger.
    Wir habens genossen und kommen definitiv ein 2tes mal.

  • 5.0 Sterne
    10.9.2012
    1 Check-In hier
    Aufgelistet in Restaurants

    Hervorragendes Thai-Restaurant mit abwechslungsreicher Speise- und Tageskarte. Freundliche Bedienung, Reservierung ist in jedem Fall zu empfehlen.

  • 2.0 Sterne
    13.11.2012

    Obwohl wir nun wirklich
    nicht weit weg wohnen, waren wir schon einige Jahre nicht mehr im Good Time.
    Zurecht? Der erste Eindruck des Restaurants war nicht berauschend, das
    Interieur hat mit der Zeit doch arg gelitten. Der Knauf an der Innenseite der
    Eingangstüre war mit Reparaturband geflickt (?), die Wand, an der unser Tisch
    stand, war mit Spritzern unserer Voresser übersät, dem Fußboden könnte eine Grundreinigung sicher nicht schaden. Das Essen an sich hat uns nun auch
    nicht wirklich umgehauen. Ja, es war gut, die Portionen für uns ok. Preislich
    bewegt sich das Good Time insgesamt am oberen Ende der Skala thailändischer/indonesischer Restaurants. Eine einfache Wantan
    Suppe für EUR5 oder ein Glas Wein für EUR6 halte ich jedoch für überzogen. Ob das am Standort liegt, vermag ich nicht zu sagen. Für mich
    stimmt das Preis-Leistungsverhältnis nicht, da gibt es bessere Alternativen. Und wenn wir dann nach der Suppe 40min auf das Hauptgericht warten müssen, gleichzeitig aber beobachten dürfen,
    wie andere Gäste, die nach uns bestellt haben, zügig ihr Essen erhalten, und
    zudem noch ein Hauptgericht an unserem Tisch vergessen wird, sinkt das
    Preis-Genussverhältnis auf gerade
    noch ausreichend.

  • 5.0 Sterne
    17.9.2012

    Nach meinem Bericht über das Good Time am Hausvogteiplatz (mein Lieblings Good Time) folgt nun auch ein weiterer über das Good Time in Zehlendorf.
    Das Good Time in Zehlendorf ist etwas kleiner als das am Hausvogteiplatz und somit in etwa so groß wie das in der Chausseestr.
    Somit habe ich nun die Ehre gehabt in allen drei Good Times zu speisen und kann nur sagen dass ich sowohl den Geschmack als auch die Qualität der Speisen in den drei Restaurants als sehr konstant empfinde. Alles einheitlich und verlässlich lecker, guter Service und  soweit es die Rahmenbedingungen zulassen ähnlich gestaltet.
    Bislang habe ich nun über 20 x in der Good Time Restaurants gegessen und komme gern immer wieder hierher.
    Das Ambiente ist modern, asiatisch, in Zehlendorf mit warmen Holztönen gestaltet, insgesamt asiatisch gradlinig bis nüchtern. Das Restaurant ist oft sehr gut gefüllt, Reservieren empfiehlt sich daher  gerade abends. Das Good Time in Zehlendorf ist von aussen nicht unbedingt mit einem schönen Gebäude gesegnet, aber vom Ambiente wurde das beste draus gemacht. Die Lage ist für Zehlendorfer Verhältnisse sehr gut erreichbar und es gibt auch einen schön gestalteten Aussenbereich für laue Sommertage.
    Das Personal ist wie gewohnt freundlich, schnell und passt sehr gut ins Gesamtkonzept. Ansonsten gab es keine negativen oder besonders bemerkenswerten Erlebnisse mit der Bedienung.
    Das Angebot ist sehr vielfältig und umfasst thailändische und indonesische Küche. Neben der normalen Karte gibt es auch noch eine oft interessante Wochenkarte.
    In Sachen Schärfegrad sind die heisseren Gerichte durch eine gewisse Anzahl an Chilischoten gekennzeichnet. Die Skala reicht von einer Schote bis hin zu fünf Schoten. Ich esse gern auch schärfer und hatte nie Probleme mit der immer sehr angenehmen Schärfe der Speisen. Wer da etwas sensibler ist, achtet einfach auf die Chilischoten und passt dann besser ab 2 Schoten auf
    Nur an das Rind in der Hölle, welches mit fünf Chili-Schoten das schärfste Gericht auf der Karte ist, habe ich mich nie herantrauen wollen, das macht mir einfach einen auch für meinen Geschmack zu extremen Eindruck. Wenn jemand damit schon Erfahrungen hat freue ich mich aber über einen kurzen Kommentar mit Erfahrungsbericht!
    Geschmacklich haben alle Gerichte mich bislang voll überzeugt. Zudem kommt neben dem Geschmack im Good Time auch noch die recht aufwändige und sehr ansehnliche Dekoration dazu. Jedes Gericht kommt mit etwas kunstvoll geschnitztem Gemüse und oft in Speziellen geflochtenen Körbchen oder hübschen Schüsselchen daher. Auch das Besteck ist besonders designt und hübsch anzusehen, dafür aber eine Prise unhandlicher als normales.
    Auf den ersten Blick wirken die Portionen zwar etwas klein, allerdings bin ich immer  auch mit grösserem Hunger  satt geworden.
    Preislich ist das Good Time leider kein Schnäppchen, wer hier ein Hauptgericht unter 10,- EUR finden möchte, hat es schon schwer und dann macht's auch keinen Spass. Das teuerste Gericht liegt über 20,- EUR, der Durchschnitt liegt bei rund 16,- EUR. Dennoch finde ich, dass das Gesamterlebnis, die Liebe zum Detail die man hier spürt und auch die Lage der Restaurants diese Preise völlig rechtfertigen  nicht billig, aber seinen Preis absolut wert!
    Auch sehr leckere und erfrischende Getränke gibt es hier wie z.B. den Lemon-Cooler mit frischem Limettensaft und netter Blüten-Deko.
    Eine schöne und informative Internetseite zum vorab Appetit holen hat das Good Time ebenfalls: goodtime-berlin.de
    Hier kann man sich auch einen ersten Eindruck vom Ambiente der Restaurants und vor allem von den angebotenen Gerichten machen, allerdings nicht vom Preis. Da alles auf Flash basiert ist die Seite übrigens auch nicht iPhone-tauglich.
    Jedes Essen das ich bisher im Good Time erleben durfte war rundum gelungen, weshalb ich das Restaurant sehr gerne weiterempfehle, denn hier hat man wirklich eine gute Zeit!

  • 4.0 Sterne
    2.3.2007
    Erster Beitrag

    Sehr nett und stylish. Eine Bereicherung des bürgerlichen Distrikts am Teltower Damm. Gute thailändische und indonesische Küche. Sehr geschmackvoll im Ambiente und seitens der Küche. Leider ist schöne, überfrachtete homepage kaum zu nutzen... Also hingehen... ! Es schemckt wirklich... gut, auch am Hausvogteiplatz in Mitte...

  • 4.0 Sterne
    7.5.2012

    Ich war schon öfter in den verschiedenen Inkarnationen des GoodTime in Berlin. Immer gutes Essen, immer authentisch, immer das Auge ansprechend  so wie ich es auf Bali erlebt habe.

    • Qype User PaulaM…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 35 Beiträge
    5.0 Sterne
    1.2.2011

    Super Thai, alles ohne Geschmacksverstärker und mit viel Liebe präsentiert. Die Wellness-Drinks wie der "Get Now" sind wunderbar!

    • Qype User ninef…
    • Berlin
    • 2 Freunde
    • 37 Beiträge
    3.0 Sterne
    2.7.2011

    Schön wirklich
    Leider ein Wermutstropfen..wir hatten 18 Uhr bestellt und wurden 19.30 gebeten zu gehen weil 20 Uhr neue Gäste bestellt hatten..insofern mutierte unser erster Eindruck dann schnell auf Kategorie Imbiss... Schade

  • 5.0 Sterne
    22.1.2012

    Wow  was für eine Thai-Küche!
    Bei schönem Wetter (netter kleiner Palmengarten trotz der Nähe zur Straße) oder zu Haupt-Essens-Geh-Zeiten empfielt es sich durchaus, einen Tisch zu reservieren.
    Die Speisekarte ist ebenso wie das Restaurant sehr stylisch gehalten  und vielseitig. Gut sind die Symbole zu Schärfe und Knobi-Gehalt, auch wenn man als geübter Thai-Esser einen gewissen Europäisierungseffekt im Schärfeempfinden nicht übersehen kann  soooo scharf ist es auch nicht (außer das Höllenrind!) :-) Ein echter Hingucker sind die hübschen Getränke, wenn auch nicht billig  wer ins Good Times geht sollte sich einen der bunten, fruchtigen und liebevoll gestalteten Drinks gönnen und als Teil des Gesamterlebnisses sehen. Muss ja nicht immer was alkoholisches sein, die alkoholfreien Erfrischer sind auch sehr lecker. Cola geht hier mal gar nicht! Die Speisen sind vernünftig portioniert. Man wird sehr gut satt ohne sich den Magen zu verderben. Die Gerichte sind absolut authentisch und hochwertig. Die Garnitur aus geschnitzten Gemüseblumen und Tieren ist stets ein wahres Kunstwerk, leider viel zu schade zum Essen oder wegwerfen. Die Bedienung ist natürlich gewohnt freundlich- wie man es beim Asiaten erwartet.
    Auch wenn das Good Times in Zehlendorf sicherlich am biedersten herüber kommt, empfinde ich es mit Abstand am gemütlichsten. Ein bisschen klassischer Asiate statt Schicki-Micki-Tempel in Mitte. GEHEIMTIPP!

  • 4.0 Sterne
    20.5.2012

    Nach wie vor eine Empfehlung für Freunde der thailändischen Küche  einen Stern Abzug für die leicht überhöhten Preise, aber sonst kann man kopfüber eintauchen und kulinarischen Urlaub genießen! Sehr empfehlenswert ist der Entensalat  Lap Ped (nicht auf der Karte)

    • Qype User Dplus…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 31 Beiträge
    2.0 Sterne
    3.10.2009

    Im Gegensatz zu der Filiale in Mitte läuft hier einiges nicht gerade optimal. Zur Einrichtung ist die - hier bereits erwähnte - Enge zu kritisieren, man sitzt förmlich am Nachbartisch und hört jedes Wort. Das ist natürlich Geschmackssache und kann durchaus auch dem Konzept eines Restaurants enstsprechen. Hier allerdings wirken die Tische im Verhältnis zur Fläche schlicht sehr "gequetscht".
    Bei unserem letzten Besuch funktionierte die Organisation der Resevierungen gar nicht, jede zweite Gruppe die den Laden betrat war unzufrieden. Entweder war ihr Tisch nicht fertig oder es war eine andere Personenzahl vorbereitet als in der Reservierung angeben, keiner fühlte sich zuständig usw. Deshalb wurde denn auch - während wie gerade bei der Vorspeise waren- eine Umräumaktion gestartet: Tischerücken, Pflanzenkübel wurden umgestellt, wir mussten das Essen unterbrechen und aufstehen, damit die Pflanzen an unserem Tisch vorbeigeschoben werden konnten...Stühle wurden herbeigeholt, absolutes Chaos. Das alles unter lautstarker Beschwerde derjenigen die auf ihren reservierten Tisch warteten. Ein Entschuldigung seitens des Personals erfolgte hierfür allerdings nicht.

    Bei der Aufteilung des Personals tauchen auch immer wieder Probleme auf, irgendwie scheint jeder für Alles und Nichts zuständig zu sein. Man fragt einen Angestellten etwas, der dann aber irgendwie wieder verschwindet und dann taucht ein anderer auf, den man bislang gar nicht gesehen hatte und der von nichts weiß. Unsere Vorspeisen kamen in Abstand von fast 5 Minuten zueinander und schmeckten zudem fad. Das die Gerichte nicht zusammen kamen war bedauernswerterweise auch bei unseren Nachbartischen der Fall.

    Wenn man die Preisstruktur des Ladens berücksichtigt, so muss man sagen, dass auf vergleichbarem Preisniveau in Berlin andernorts wirklich authentische Küche und guter Service geboten wird. Gegenüber des Restaurants hat ein weiterer asiatischer Laden jüngst neu eröffnet. Es bleibt abzuwarten wer sich dort in Zukunft durchzusetzen vermag.

    • Qype User pirsch…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 24 Beiträge
    2.0 Sterne
    24.5.2011

    29.12.2012
    Abwertung nach einem nachweihnachtlichen Besuch mit schlechter Erfahrung. Da geh ich nimmer hin. 25.05.2011
    Sicher einer der besten Thais in Berlin. Leider vielfach voll, es sollte reserviert werden.

Seite 1 von 1