Empfohlene Beiträge

Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 5.0 Sterne
    17.8.2013
    1 Check-In

    Gestern Abend waren wir ("kulinarische" Gruppe, wir "testen" mtl. 1 anderes Restaurant in Köln) zu insg. 16 Personen - alle zum 1. Mal - im Heckmanns.
    Resultierend aus einem Vorschlag aus unserer Mitte, wollten wir den Besuch im Heckmanns unbedingt in den Sommermonaten abstatten - dem schönen Innenhof zuliebe :-).
    Natürlich hatte das Heckmanns selbst keinen Einfluss auf das gestern wirklich phantastische Wetterchen - aber auf den Rest schon...

    La voila:

    - Ambiete: Soweit ich es mitbekommen habe, ist der Indoorbereich recht klein gehalten, im Innenhof finden ca. 30 Personen Platz. Reservierungen sind aber eh zu empfehlen. Man wird zuvorkommend/freundlich behandelt, auf Extrawünsche wird problemlos eingegangen, kurzum: Man fühlt sich wohl und wirft auch einen erfreuten Blick auf die Speisekarte, klingt alles sehr lecker und gestern Abend war auch niemand an Board, dem es nicht gut geschmeckt hat.
    - Essen: Die Wahl fällt zwischen ca. 5-6 Vorspeisen (ich hatte zB Geflügelleber mit Apfelspalten an Rotweinsauce), 7-8 Hauptgerichte (hatte mich für Fettucine mit Rinderstreifen und Pfifferlingen in Rahmsauce entschieden) und ca. 4 Desserts.
    - Preise: Gehobenere Preisklasse, aber absolut bezahlbar. Mit Essen/Getränken (ca. 8 Kölsch) lag ich bei 36,- EUR, absolut ok.
    - Empfehlung: Innenhof ist wirklich schön gelegen, kann mir das Heckmanns als solches auch gut für gemütliche Abende zu zweit vorstellen *zwinker*.

    War zwar mein 1., aber sicher nicht mein letztes Mal dort :-).

  • 3.0 Sterne
    21.2.2014
    1 Check-In

    Der Abend im Heckmanns war geprägt durch dicke Luft. ;-) Ja, auch mir war es bei dem Besuch mit ein paar Freunden etwas zu warm hier.
    Der Service war freundlich, wirkte aber manchmal etwas unbeholfen speziell wenn es darum ging Getränke oder Essen zu den schwer erreichbaren Plätzen am Tisch zu geben. Die Vorspeise, Geflügelleber für 8,90 Euro, war sehr gut. Mein Hauptgericht Spanferkel für 18,90 Euro war leider nicht so überzeugend. Das Fleisch war etwas zu durch gebraten und das Spitzkohlgemüse war durch den verwendeten Senf als Gewürz geschmacklich nicht mein Fall.
    Der Nachtisch für 9,90 Euro mit Rosenwassersorbet und Avocadocreme war etwas zu teuer für die gebotene Qualität.

  • 3.0 Sterne
    18.2.2014

    Optisch schönes Ambiente und gutes Essen - das Heckmanns war sehr gut besucht und dadurch auch sehr lebendig. Ich mag das ja grundsätzlich, allerdings war es bei dem vielen Trubel nicht ganz leicht, sich zu sechst zu unterhalten. Das ist erst besser geworden, als deutlich weniger Gäste anwesend waren.

    Das Essen war gut: Die Gefügelleber wurde mit einer äußerst leckeren dunklen Balsamico-Zwiebelsauce serviert und mit gebratenen Apfelschnitten (€ 8,90) dekoriert. Das könnte ich öfter essen. Wirklich sehr lecker! Danach gab es eine für diese Art der Küche große Hauptspeisen-Portion vom Zander im Speckmantel mit Lauchgemüse und Himbeerrisotto (€ 19,90). Der Zander war genau richtig gegart, und ich zwischenzeitlich auch, da man sich bei der Raumtemperatur leicht im Urlaub in südlichen Gefilden wähnte. Als sich das Restaurant zu Ende des Abends leerte, war sie dann wieder angenehm. Das Himbeerrisotto sowie das Lauchgemüse war in Ordnung, hätte aber noch deutlich mehr Pfiff vertragen können. Ob ich bei einer Blindverkostung die Himbeere im Risotto erkannt hätte, weis ich nicht.

    Tipp: Ohne Vorbestellung geht am Samstag Abend gar nichts, und die Parkplatzsituation schreit geradezu nach KVB. Für die Rückfahrt sind wir bei "Drive Now" schnell fündig geworden.

  • 3.0 Sterne
    16.2.2014

    Das Heckmanns ist ein Restaurant mit gehobener Karte und gehobenen Preisen, aber leider nicht mit gehobenem Ambiente. Der Raum ist recht klein und ganz nett dekoriert, die Tische sind aber so eng gestellt, dass ein hoher Geräuschpegel entsteht, selbst wenn die Tische nur zur Hälfte besetzt sind. Abgesehen davon scheint es keine ordentliche Lüftung zu geben, denn es war den ganzen Abend bullig warm.

    Das Essen war ganz gut, das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmte meiner Meinung nach nicht ganz. Ich hatte einen gratinierten Ziegenkäse mit Rucola-Salat und karamelisierten Kirschen (8,50) als Vorspeise, der war auch wirklich gut, die Komponenten passten perfekt zueinander.

    Der Lachs mit Tomatenmarmelade, Fenchel und Erbsenpüree (16,90) war schon durchwachsen. Das Erbsenpüree war mir zu langweilig gewürzt, dafür war mir die Tomatenmarmelade (so eine Art süßes Ajvar) zu kräftig. Fenchel und Lachs waren sehr gut.

    Der Nachtisch war eine Avocadocrème mit Rosenwassersorbet (9,90), eine interessante Mischung, wobei Avocado als süßes Gericht vielleicht doch nicht ganz so mein Fall ist. Das Sorbet war gut, der Schokoladenring, der um die Crème gelegt war, war zwar laut Bedienung essbar, aber doch recht zäh, eher ein runder Kaugummi. Dieses Dessert fand ich für das Gebotene zu teuer.

  • 4.0 Sterne
    2.1.2014

    Wir waren zu Silvester im Heckmanns. Es gab ein vorab schon kommuniziertes Silvestermenü. Der Service war super freundlich, trotzdem nicht aufdringlich und alles war gemütlich und festlich dekoriert. Das Essen war reichlich und einzelne Gänge haben uns sehr begeistert. Wir waren rundum zufrieden und waren sicher nicht das letzte Mal im Heckmanns. Auch das Preis-Leistungsverhältnis war absolut in Ordnung. Der Service war immer aufmerksam und zuvorkommend. Man fühlt sich wohl in einer netten Umgebung, das Ganze ist nicht zu überkandidelt - einfach ein netter Laden in dem es richtig gut schmeckt. Vielen Dank für den schönen Silvesterabend!

  • 5.0 Sterne
    31.10.2012

    Besonders im Sommer sitzt man schön im Innenhof. Sehr freundliche Bedienung, die einen auch bei der
    Weinauswahl nicht über den Tisch zieht und hervorragendes Essen mit immer
    wieder ausgefallenen, neune Gerichten. Auch hier haben wir schon mehrere Geburtstage gefeiert und freuen
    uns schon auf das nächste Mal.

  • 5.0 Sterne
    22.11.2009
    4 Check-Ins Erster Beitrag

    Heute war ich zum dritten Mal im heckmanns. Ich bin beim Vorbeilaufen auf das neue Restaurant in Sülz aufmerksam geworden. Schon der Blick nach innen deutete auf gehoberenes Niveau. Und auch die Karte konnte diesen Eindruck bestätigen.

    Wie gesagt, heute war ich zum dritten Mal da und konnte froh sein den letzten Tisch zu ergattern. Es sprach sich also rum. Ich wurde empfangen wie ein Gast, der gern gesehen ist. Ein schönes Gefühl. Und stolz wurde mir ein Artikel aus dem ksta Magazin gezeigt, das vor allem das Gänsemenu, aber auch das Restaurant lobte. Das erklärte auch den Andrang.

    Schmunzelnd nahm ich die Worte zur Kenntnis, das ich das heckmanns aber vorher entdeckt habe.

    Was sofort auffällt, die gute Einrichtung. Sie ist schlicht, aber mit viel Geschmack ausgewählt. Violett bildet den Farbtupfer. Aber die Lampen sind das Highlight. Wie Vogelnester sehen sie aus und strahlen ein warmes Licht mit interessanten Schatten an die Wand aus.

    Der Service ist sehr freundlich und professionell. Und vor allem ist er sehr persönlich. Man fühlt sich zu jeder Zeit wohl.

    Die Küche lohnt sich. Es ist letztlich eine Mischung aus mediterraner und deutscher und französischer Küche. Was das bedeutet spielt letztlich keine Rolle. Entscheidend ist, dass hier keine skurrillen Experimente auf den Teller kommen. Stattdessen darf man sehr gutes Essen genießen, das irgendwie bekannt ist, aber neue Finesse besitzt. Die Karte ist abwechslungsreich, aber klein. Wie es sich gehört für ein Restaurant dieser Klasse.

    Zudem ist wirklich alles frisch und selbstgemacht. Das sieht und schmeckt man. Sicher wird sich die Küche mit der Zeit noch steigern. Da bin ich mir sicher.

    Die Weinauswahl ist gut. Für jeden etwas dabei, soweit ich das als nicht großer Weinkenner beurteilen kann.

    Auf jeden Fall lohnen sich die Dessertweine als Abschluss.

    Für Sülz, aber auch Köln ist das heckmanns eine Bereicherung. Ein gemütliches Restaurant mit sehr gutem Essen, angemessenen Preisen und nicht allzu spießiger Atmosphäre.

    • Qype User mimeca…
    • Köln, Nordrhein-Westfalen
    • 47 Freunde
    • 172 Beiträge
    4.0 Sterne
    23.11.2009

    Da wird es demnächst bestimmt schwer, einen Tisch zu ergattern....

    Noch vor der Eloge vom kölner Chefkritiker Gote im Stadtanzeiger vom vergangenen Samstag hatten wir einen Tisch reserviert.. und das voll zu recht. In Sülz wird es schwer werden, ein besseres Restaurant zu finden.

    Das Ambiente ist modern und angenehm, nicht zu laut, nicht zu leise, unaufgeregt.

    Das Essen ist wirklich überdurchschnittlich. Zwar gibt es nur eine recht kleine Karte und ich bin gespannt, ob nach der Gänsezeit noch eine Tageskarte dazu kommt, aber keine Angst, man wird fündig. Ich hatte zunächst eine Wildschweinterine, die vielleicht ein bisschen trocken aber, aber doch lecker. Danach Kalbsrückensteak, rosa, saftig, zart mit Kartoffelgratin und Bohnen. YEAH!

    Bedient wird man von Chef, freundlich, kompetent, unauffällig, schnell, so wie es sein muss.

    Ich habe echt keinen Makel gefunden und kann nur eine unbedingte Empfehlung aussprechen.

  • 4.0 Sterne
    27.6.2013

    Freundlich, schmackhaft, schöne Atmosphäre. - Das Heckmann in Sülz ist ein schönes Restaurant, in dem man sich gut aufgehoben fühlt. - Das Essen ist gut, die Vorspeisen (Tomaten-Feta-Sülze bzw. überbackener Pfirsich) waren ordentlich. Die Hauptgerichte (Fisch) haben uns überzeugt. Das Dessert war etwas enttäuschend: das Joghurteis war zu kristallin und schmeckte leicht parfümiert. - Der Service war sehr gut. - Insgesamt: gerne wieder.

  • 5.0 Sterne
    27.4.2013

    Freunde von mir haben mich auf dieses Restaurant gebracht, da sie um die Ecke wohnen ist es deren Lieblingsrestaurant geworden wenn sie keine Lust auf's Kochen haben.
    Ich war am Anfang skeptisch, da es auf der Website recht stylisch und für meinen Geschmack zu steril rüberkam. Ich wollte eigentlich ein ein Kölner Brauhaus da sind wir dann nach dem Abendessen hin.
    Wir hatten einen Tisch zu viert und jeder ein anderes Gericht. Bei mir war es das Lammkarree. Alles was ich von den anderen Tellern probiert hatte war sehr lecker. Appetitlich angerichtet und geschmacklich dem Preis angemessen.
    Innen sind nicht zu viele Plätze und das ist bei der Einrichtung auch gut so, sonst wäre es viel zu Laut. So konnten wir uns gut unterhalten.So richtig bequem und gemütlich um einen ganzen Abend zu sitzen fand ich es nicht. Aber der Garten soll ja gut sein wie man hört und der nächste Köln Besuch wird dann in den Garten des Heckmanns führen (war ja noch zu Schneefall Zeiten im Frühjahr 2012 hier).
    Beim Service konnte ich nichts aussetzen, freundlich, unaufdringlich. Alles Bestens!!

    • Qype User MrsCup…
    • Köln, Nordrhein-Westfalen
    • 0 Freunde
    • 3 Beiträge
    5.0 Sterne
    16.5.2013

    Wir waren vor ca 2 Wochen da, wir wurden sehr freundlich empfangen.
    Das stylische Restaurant wurde uns von Freunden empfohlen.
    Wir beide begannen mit der Spargelcremesuppe, diese war sehr semig und lecker abgeschmeckt.
    Im Hauptgang hatte mein Mann das Rumpsteak und ich den Seesaibling, beides mit Spargel und Sauce Hollandaise, diese war schön luftig. Das Fleisch schön zart und auf den Punkt gegart.
    Als Dessert entschieden wir uns für die Creme Brulee, die uns auch von Freunden empfohlen wurde und wir wurden nicht enttäuscht.
    Wir kommen gerne wieder!

    • Qype User walter…
    • Köln, Nordrhein-Westfalen
    • 9 Freunde
    • 71 Beiträge
    1.0 Sterne
    6.7.2010

    Auf der Terasse im Hof sitzt man wirklich toll , das Ambiente ist recht edel und da Herr Gote den Laden gut fand dachten wir mal einen Tisch zu reservieren.

    Da wir an dem Abend zu früh waren kaufte ich noch 2 Flaschen Wein auf der Berrenratherstrasse französisch aus der Gascogne La Colombelle (Übrigens sehr fruchtig und lecker.)

    Also zurück ins Heckmanns
    1 Flasche Wasser bestellt und was für ein Zufall auf der Weinkarte genau mein Lieblingswein den ich zuvor gekauft hatte.
    Also noch ein Glas dazu .
    "Den Wein haben wir nicht mehr denn der Winzer existiert nicht mehr , denn Wein bekommt man nicht mehr" war die Antwort der Serviererin .
    Wollte sie nicht blamieren und den Wein aus der Tasche zaubern, also nahm ich einen Rose.
    Eine Vorspeise Salat mit Ziegenkäse , Vitello Tonato mal anders
    die anderen nur Hauptgericht
    Maishähnchen mit Arancini
    Bachsaibling
    2 mal Rumpsteak mit Kartoffeln in Rosmarin
    Ich ging hungrig raus , das Steak hatte vielleicht 120 g und dazu 5 halbe kleine Kartoffeln kein Salat nichts für 17,50
    Als Nachspeise nahm mein Gegenüber ein Smoothie eine rote Kugel in roter Brühe
    Zum guten Abschluß für jeden einen Espresso den ich nicht trinken konnte da er mir überhaupt nicht schmeckte .
    163 , 20 was man in DM gar nicht wissen will wieviel das ist.
    Das Steak ging vom Geschmack aber die Kartoffeln waren vorbereitet und nur warm gemacht.
    Alle Speisen bis auf das versalzene Brot waren laff gewürzt .
    Die Arancini ( Spezialität aus Sizilien) schmeckten nach ranzigem Öl .
    Frage mich ob Herr Gote an den Testtagen vielleicht in einem anderen Laden war , oder sein Geschmack getrübt war.
    Komisch das vorher alle satt geworden sind , habe die Berichte hier leider nicht gelesen sonst wäre ich ja der dritte der nicht satt wurde.
    Schade eigentlich da das Ambiente so toll ist aber das Preis Leistungsverhältnis schlecht.
    Vielleicht sollten Chef oder Chefin lieber in die Küche gehen und selber kochen.

    • Qype User chrisa…
    • Köln, Nordrhein-Westfalen
    • 0 Freunde
    • 2 Beiträge
    5.0 Sterne
    29.11.2009

    Wir waren jetzt zwei Mal im Heckmanns und wurden beide Male nicht entäuscht. Sowohl die Vorspeisen als auch die Hauptgerichte waren lecker. Das Kalbsrückensteak, der Zander und zuletzt die Gänsebrust waren auf den Punkt zubereitet. Die Portionen sind genau richtig.

    Die offene Weinauswahl könnte noch ein bisschen reichhaltiger sein - wobei die Weinkarte gut sortiert ist und die Preise für eine ganze Flasche in Ordnung sind.

    Der Service ist sehr aufmerksam und freundlich. Auch der Mittagstisch ist sehr zu empfehlen.

    Das Lokal ist sehr dezent und stilvoll gestaltet - besonders die Lampen sind ein echter Hingucker. Alles in allem ist das Heckmanns eine echte Bereicherung für Sülz und besonders zum Wochenende hin muss man reservieren.

    • Qype User Luteti…
    • Innsbruck, Österreich
    • 0 Freunde
    • 13 Beiträge
    4.0 Sterne
    27.1.2010

    Wir waren in der Mitte der Woche im Heckmanns und das Lokal war recht gut besucht. Das Interieur hat Stil und ist auf angenehme Weise unaufdringlich. Wir wurden sehr nett empfangen und bekamen auch gleich Hilfe mit den Mänteln. Der Service war professionell, schnell und freundlich. Die Speisekarte ist im wahrsten Sinne klein, aber fein. Im Angebot sind 3 Vorspeisen, 2 Suppen, 4 Hauptgerichte und ich glaube 2 oder 3 Desserts. Also nichts für Menschen, die sehr wählerisch sind. Ich persönlich mag es wenn die Küche sich auf wenige Gerichte konzentriert, dafür aber die Qualität stimmt und das kann man hier in jedem Fall behaupten. Man hat den Eindruck, hier werden nur die besten Zutaten verwendet.

    Ich hatte Kabeljau gefüllt mit Ruccola und Pinienkernen auf gegrilltem Gemüse und gefüllten Raviolis. Der Fisch war so zart, das man ihn mit der Gabel zerpflücken konnte, der Geschmack  zusammen mit der Füllung - excellent! Das gegrillte Gemüse hatte Biss und war absolut lecker. Einziger Wermutstropfen  und dafür einen Stern weniger - die Größe der Portionen wurden der Optik geopfert. Das Essen sah sehr dekorativ auf dem großen Teller aus - aber satt werden konnte selbst eine kleine Person wie ich davon nicht. 3 Ravioli's auf dem Teller  das hätte für über 20 Euro etwas mehr sein können. Fairerweise muss ich aber noch sagen, das an der Größe des Fischsstückes nicht gespart wurde, das war sehr ordentlich.

    Fazit : Das gute Essen spricht für sich, wir freuen uns über diese Perle in der Nachbarschaft und werden ganz sicher wieder hingehen.

    • Qype User mikes1…
    • Köln, Nordrhein-Westfalen
    • 0 Freunde
    • 10 Beiträge
    3.0 Sterne
    27.3.2010

    Das Heckmanns ist vom Ambiente her ein sehr schönes Restaurant mit angenehmer Atmosphäre und stilistisch sehr schön gestaltet.

    Die gebotenen Speisen sind durchwachsen und haben leider auch ihren (oft zu teuren) Preis. Über EUR 9,- für eine Suppe ist schon ganz schön happig. Insgesamt würde ich dem Essen aber durchaus noch ein befriedigend geben.

    Ärgerlich ist jedoch der Service, der zwar zuvorkommend agiert, allerdings jede Form von Esprit vermissen lässt. Richtig willkommen habe ich mich nicht gefühlt und es genügt nicht, dass man auf korrekte Serviceabläufe achtet, ansonsten aber als konturloses Faktotum agiert. Etwas mehr persönliche Ansprache sollte es schon sein.

    So hatte ich einen Abend, der ok war, aber den Nachgeschmack hinterließ, das Heckemanns nicht nochmals besuchen zu müssen.

    Schade eigentlich.

    • Qype User augenm…
    • Köln, Nordrhein-Westfalen
    • 5 Freunde
    • 7 Beiträge
    5.0 Sterne
    1.3.2011

    Perfektes und nettes Restaurant in Köln Sülz.

    • Qype User andrea…
    • Köln, Nordrhein-Westfalen
    • 0 Freunde
    • 2 Beiträge
    5.0 Sterne
    30.6.2011

    TipTop-Restaurant....Waren beim sonntäglichen BBQ .... Durch einen Flyer im Briefkasten wurde meine Lebensgefährtin und ich auf diesen kulinarischen Event aufmerksam. Wie wir im Gespräch mit den beiden Köchen herausfanden wird auch das Brot selbst gebacken. Denn wir wollten Wissen bei welchem Bäcker eingekauft wird. Zum Brot gab es eine kleine aber feine Auswahl an Dips und Salaten. Klarer Favorit mit 1 Zehntel Vorsprung war der Kartoffelsalat. An Grillspezialitäten habe ich die bissfesten Jakobsmuscheln geliebt. Zwischendurch habe auch die übrigen Köstlichkeiten getestet. Wie zum Beispiel Spieße im Hähnchen-Obstmix oder eine ganze Dorade. Das beste kam zum Schluss, der Preis. 24,90EUR. Einfach ein perfekter Sonntagabend....Macht weiter so!!!! Der nächste ist wie ich gehört habe auch schon geplant. Zum Glück!!!!

  • 5.0 Sterne
    10.7.2011

    guten abend liebe qyper..muss ja sagen das ich ( wir ) zum dritten mal im heckmanns waren..( wurde uns empfohlen..auch wenn wir keine sülzer sind).und habe mich noch nicht getraut etwas zu schreiben..aber nun tue ich das mal weil es sein mussder abstand unseres besuches liegt immer zwischen 3 und 4 wochen und meistens ist immer was neues auf der karte.

    Manchmal sehr bodenständig und ab und an mal sehr abgedreht. Was sehr sehr gut passt für diesen Laden. Wir sind bis heute noch nie enttäuscht worden, sowohl von der küche als auch vom service..alles sehr wohlschmeckend und kompetent.einfach hervorragend..

    wir können das heckmanns mit guten gewissen weiter empfehlen.super allles.hmmmmmmmmmmmmm
    nachtrag.25.11.2011
    gänsezeit..darf nur sagen grandiosButterweich die Keule, zart rosa die Brust alle 9b Gäste waren begeistetes lohnt sichdanke.

    • Qype User fitter…
    • Köln, Nordrhein-Westfalen
    • 0 Freunde
    • 6 Beiträge
    5.0 Sterne
    29.7.2011

    Das Heckmanns überzeugt mich nun bereits seit zwei Jahren durchgehend! Hier wird alles selbst gemacht und das schmeckt man.

    Von Matjestartar bis Stubenküken über Maronenmousse, Ente mit feinem Linsengemüse usw. usf., alles ist auf den Punkt gegart, raffiniert abgeschmeckt, aber nie so von Gewürzen übertüncht, dass der Eigengeschmack auf der Strecke bliebe. Dazu gibt es eine wunderbare Auswahl an Weinen  hierfür kann man sich, wenn man sich selbst nicht so gut auskennen sollte, von dem Personal beraten lassen.
    Wir gehen sehr häufig essen und meiner Einschätzung zufolge kann man für den Preis in Köln nirgends auf so hohem Niveau und für diese herausragende Produktqualität zu einem solch geringen Preis essen gehen!
    Im Sommer ist auch der Außenbereich wärmstens zu empfehlen!

    • Qype User bneula…
    • Köln, Nordrhein-Westfalen
    • 0 Freunde
    • 3 Beiträge
    2.0 Sterne
    1.12.2011

    Zwei Sterne für den schönen Laden. Essen werden wir hier nicht mehr, da Preis und Leistung in keinem Verhältnis stehen. Die Küche ist zwar bemüht mit kleinen Portionen zu beeindrucken, aber die müssen dann auch echt was hermachen, sind aber leider geschmacklich langweilig und fad.

  • 5.0 Sterne
    30.7.2012

    Es gibt ja einige hochwertige Futterkrippen in Sülz, aber wer gehobene Küche bei moderaten Preisen in stillvoller, doch entspannter Umgebung sucht, hat nur eine Wahl: Und die heißt Heckmanns. Der sehr persönliche Service, der sich auch an Dein Lieblingsaperitiv erinnert, macht die Sache für uns perfekt.

    • Qype User Salib…
    • Köln, Nordrhein-Westfalen
    • 0 Freunde
    • 1 Beitrag
    5.0 Sterne
    22.5.2011

    Wir waren gestern Abend im Heckmanns essen und fanden es ziemlich gut.
    Die Bohnensuppe von der Sommerkarte schmeckte wie bei Großmuttern, nur ein bisschen raffinierter. Das Wienerschnitzel vom Kalb mit Kartoffelsalat gibt es so eigentlich nur in Wien. Alles andere war mehr als ok. Die Weinbegleitung
    - auch in Anbetracht moderater Preise- absolut akzeptabel. Der Service, meistens vom Patron selbst ausgeführt, empfanden wir als sehr fürsorglich, beinahe herzlich. Ein schöner digestif zum Schluss, der aufs Haus ging, rundete den schönen Abend perfekt ab. Wir werden uns bald wiedersehen.

    • Qype User hans_c…
    • Köln, Nordrhein-Westfalen
    • 0 Freunde
    • 9 Beiträge
    3.0 Sterne
    6.2.2010

    Gehobenes Restaurant, das in Sülz noch gefehlt hat.
    Die Portionen könnten etwas größer sein, leider waren die Beilagen und die Vorspeisen auch nicht genug oder raffiniert gewürzt. Sonst hat es uns gut gefallen, war aber vom Preis/Leistungsverhältnis etwas unausgewogen.

    • Qype User jouiss…
    • Köln, Nordrhein-Westfalen
    • 0 Freunde
    • 1 Beitrag
    5.0 Sterne
    1.12.2010

    Der gute Ruf eilt Heckmanns voraus. Bis nach Düsseldorf. So entschlossen wir uns das Restaurant aufzusuchen.
    Beim Betreten des Heckmanns umfing uns sofort ein angenehmes (wohlfühl!) Ambiente und freundlich-aufmerksamer Service.
    Das Menü war absolut hervorragend: Hausgemachte Gänserillette mit Walnussbrioche und anschließend gab es Gänsebrust auf Rahmwirsing und Aprikosenkartoffelpüree. Solch eine Gänsebrust hatten wir sehr selten gegessen. So zart das Fleisch. So kross die Haut. Die Beilagen dazu rundeten alles perfekt ab.
    Als krönenden Abschluss gab es einen halbflüssigen Schokoladenkuchen mit Bratapfelsorbet. Und da schwebten wir auf Wolke Sieben.

    Die Getränkepreise fanden wir insgesamt als angemessen. Es wird auch nicht versucht etwas extra Teures zu verkaufen.
    Wir verließen das Heckmanns restlos begeistert. Kompliment an das Team. Weiter so!!! Wir freuen uns schon auf das nächste Mal.

    Insgesamt ist das Heckmanns sehr empfehlenswert für einen schönen Abend zu zweit oder in kleiner Gesellschaft (Firmenessen).

    • Qype User halloK…
    • Köln, Nordrhein-Westfalen
    • 0 Freunde
    • 1 Beitrag
    5.0 Sterne
    1.12.2010

    Das Heckmanns ist einfach sensationell. Und das bereits nach einem Jahr. Gewürdigt auch durch hervorragende GaultMillau-Bewertung. Sicherlich auf dem besten Weg zum Stern.
    Hingehen und sich verwöhnen lassen. Fazit: Klein aber in jeder Hinsicht oho!!! So was braucht unsere Stadt, so was braucht Sülz!

    • Qype User kalend…
    • Köln, Nordrhein-Westfalen
    • 0 Freunde
    • 3 Beiträge
    3.0 Sterne
    15.10.2011

    Wer ist eigentlich dieser upmo?

    Komisch das bei ihm negative Beiträge positiv bewertet werden oder die Kritiker ins abseits gestellt werden.

    Da kann doch etwas nicht stimmen

    • Qype User cristi…
    • Köln, Nordrhein-Westfalen
    • 0 Freunde
    • 5 Beiträge
    4.0 Sterne
    28.5.2012

    Wir waren heute zum ersten Mal hier und alles war vorzüglich, trotz Feiertag! Die Gerichte sind frisch und innovativ  eine wirklich tolle Überraschung in Sülz!!!

    • Qype User markts…
    • Dusseldorf, Nordrhein-Westfalen
    • 0 Freunde
    • 3 Beiträge
    5.0 Sterne
    8.3.2013

    Perfekter Service, tolles Essen. Die Portionen sind außerdem keineswegs klein, wie zuweilen in Kommentaren beschrieben. Ganz im Gegenteil: Man wird satt und fühlt sich überaus wohl. Das Restaurant ist ganz toll!

    • Qype User Syntha…
    • Köln, Nordrhein-Westfalen
    • 0 Freunde
    • 12 Beiträge
    4.0 Sterne
    20.11.2009

    Angeregt von einer anderen Kritik hier im Netz und neugierig besuchten wir das neue Heckmanns in Sülz.
    Wir wurden freundlich vom Inhaber begrüßt und bedient. Das Restaurant war an einem Sonntagabend sehr voll -es kamen immer wieder neue Leute nach, wenn ein Tisch frei wurde- und es hatte den Anschein, dass der Inhaber gar nicht mit so einem großen Andrang gerechnet hatte, da es bereits viele Speisen auf der Karte gar nicht mehr gab.
    Derzeit ist dort Gänsezeit angesagt und wir waren insbesondere mit der Wahl unserer Hauptgerichte - Gänsekeule (17,50 EUR) und Gänsebrust (19,50 EUR)- sehr zufrieden.
    Auch die übrige Karte ist sehr ansprechend gestaltet und sehr übersichtlich gehalten. Ein paar Vorspeisen, Suppen, Zwischengerichte und Hauptgerichte (mit Fleisch, Fisch oder auch vegetarisch), die dem Ansinnen des Inhabers nach sowohl einen mediterranen, deutschen wie auch einen französischen Einschlag haben. Dazu noch ein paar Desserts. Auch die Weine sind mit Bedacht ausgewählt.
    Die Inneneinrichtung ist recht puristisch gehalten und macht mit den lila Streifen an den Wänden irgendwie gute Laune, strahlt aber auch etwas Gediegenes aus. Wir haben uns wohlgefühlt.
    Auf dem Weg zur Toilette sieht man noch den Rest der Katakomben. Das Restaurant befindet sich in den alten und gut renovierten und sanierten Heckmannshöfen.

    Daumen hoch! Eine gute neue Gastro-Alternative in Sülz-Klettenberg!

    • Qype User rafael…
    • Köln, Nordrhein-Westfalen
    • 1 Freund
    • 3 Beiträge
    1.0 Sterne
    12.7.2011

    einfach nur überteuerter Schicki-micki-Laden mit überteuerter Küche.

    einfach und nie wieder.

    Auberginenauflauf für 7,50 Euro konnte man auf dem (Übergroßen) Teller bald suchen, gerade mal 10 cm durchmesser im Innneren des Tellers waren bedeckt, ebenso das Creme Brulée für 6,90, auf 10 cm Durchmesser gerade mal der Boden bedeckt war.

    Das Ambiente: so la la. stylische (oder was man halt so nennen mag) IKEA Möbel mit gedimmten Licht, etwas abseits von der Straße
    Nur was für die sog. New Economy, die es sich leisten kann, nichts für Otto-Normalverbraucher, der auf dem Boden der Tatsachen geblieben ist und sich aufgrund begrenzteren Budgets sich überlegen muss, wann und wo er essen gehen kann

    • Qype User Culina…
    • Köln, Nordrhein-Westfalen
    • 0 Freunde
    • 19 Beiträge
    5.0 Sterne
    9.9.2011

    Wir waren bereits sehr oft im Heckmanns und können nur sagen, dass die Küchenleistungen (gute Grundprodukte, prima Produktauswahl, kreative und schmackhafte Gerichtzusammenstellung und perfekte Umsetzung!) und der Service (unaufdringlich und immer zuvorkommend, flink und freundlich bis warmherzig) immer tipptopp waren!!!
    Die beiden Inhaber verstehen ihr Handwerk, haben bereits in gehobenen Häusern ihre Erfahrungen gesammelt und sich mit der Premisse selbständig gemacht, gehobene Küche in schöner Umgebung auf eigene Rechnung und mit eigenen Vorstellungen von Gastfreundschaft (jenseits von Schickimicki-Gehabe!) anzubieten.
    Wir werden insbesondere vom Inhaber immer warm und offen begrüßt und fühlen uns hier auch durchaus im legeren Freizeitoutfit wohl.
    Ein weiterer großer Pluspunkt im Sommer ist die wunderschöne Patio-Terrasse im restaurierten Hof.
    Herr Kurtulus und Herr Ladogana haben hier ein kleines aber feines Schlemmerparadies geschaffen! Weiter so!!!
    Gestern sind wir übrigens zu zweit gut gesättigt und zufrieden aus dem Heckmanns unter 50,- EUR herausgekommen (wir geben zu, dass das nun wirklich nicht häufig passiert;-) ) : wir hatten 1 Flasche Wasser, 2 Gäser Wein und von der Sommerkarte die Tagliatelle mit Pfifferlingen (13,50 EUR) und den Luxus-US-Beef-Burger (15,50 EUR).
    P.S.

    Heute ist der Start der tour de menu in Köln und wir freuen uns schon auf das extra hiefür kreirte Menü im Heckmanns:
    Amuse bouche
    Entenleberriegel mit Variation von Kürbis, Joghurt und Gewürzen
    Schaumsuppe von Sellerie und Apfel mit eigener Einlage
    Sorbet mit Crémant-Aufguss
    Duett von Loup de Mer und Ochsenschwanz

    mit provenzalischen Artischocken und Steinpilzen
    Interpretation von Tiramisu

    Törtchen / Eis / Crème / Gelee / Kaffeeperlen
    Feine Patisserie
    für 45,- EUR
    Das lohnt sich bestimmt!!! Unser Tipp: selber ausprobieren!!!

    • Qype User Hasenh…
    • Köln, Nordrhein-Westfalen
    • 0 Freunde
    • 64 Beiträge
    4.0 Sterne
    31.5.2012

    Wir waren am Wochenende zu Dritt dort zum Abendessen. Das Lokal war gut besucht. Wir saßen draußen im Innenhof. Der Service war flott und freundlich. Mit dem Essen waren wir sehr zufrieden. Wir hatten als Vorspeisen: Salat mit Ziegenkäse, Carpaccio und Kurzgebratenes vom Schwertfisch, Wachtel mit Radieschen und Spargel . Als Hauptgerichte hatten wir Wiener Schnitzel mit Spargel, Steinbutt- Blutwurst-Strudel mit Kartoffelpürree und ein Entrecote mit Spinat und Zwiebel-Karoffeln. Zum Desert gab es eine Holunder Creme Brulee und Weiße Mousse mit Basilkumsorbet, Erdbeeren und Pfeffer. Die Deserts waren einfach klasse. Küche ist kreativ und die Portionen sind ausreichend. Das Preis-Leistungsverhältnis ist dem Gebotenen angemessen. Mit einem Dreigang-Menü wird man auch satt. Es war bestimmt nicht unser letzter Besuch.

    • Qype User upm…
    • Köln, Nordrhein-Westfalen
    • 0 Freunde
    • 3 Beiträge
    5.0 Sterne
    15.7.2010

    Das Restaurant heckmanns in Köln-Sülz wird immer besser. Seitdem die großartige patio-ähnliche Sonnenterrasse im Innenhof geöffnet hat, kann man dort die tollen, handwerklich perfekten Gerichte an lauen Sommerabenden draussen genießen.Das Preis-Leistungsverhältnis ist für die gebotene Qualität und den überaus zuvorkommenden Service absolut angemessen. Sülz ist durch dieses stilvolle Restaurant um eine attraktive Location reicher.

    • Qype User janfck…
    • Köln, Nordrhein-Westfalen
    • 0 Freunde
    • 3 Beiträge
    5.0 Sterne
    8.6.2011

    Hallo liebe Freunde des guten Geschmacks....
    also meine Frau und ich waren am Samstag das ertse mal im Heckmanns!
    Unser erstes Fazit ist: Der Aussenbereich, sprich Terasse, ist wohl die schönste in ganz Köln! Wenn man bedenkt das dass Restaurant mitten in Sülz liegt!
    Wir wurden sehr freundlich empfangen, so als ob wir schon 10 mal dort gewesen wären!
    Als Apperetif gab es mal etwas sehr, wie ich finde, außergewöhnliches... eine Basilikumessenz!
    Fangen wir mal mit den Vorspeisen an!! Ich hatte die Wachtel im Karottenmantel mit Gemüselinsen, meine Frau entschied sich für die Buttermlichbohnensuppe (die kenne ich so sonst nur noch von meiner Oma)! Sprich die Suppe war ein Highlight!
    Im Hauptgang hatten wir beide dann die Lammhüfte mit Mediterranen Kartoffeln und Gefüllten Zuccinis!!! Das Lamm war auf den Punkt und die Karteoffeln waren schön kross....!
    Zum Dessert wurde mir von einem bekannten, der schon öfter das Heckmanns besucht hat, die Creme Brulee empfohlen!!!!
    Und er hatte vollkommen recht sie war wunderbar Cremig!
    Meine Frau entschied sich für die Ananas variation!
    Diese war ein hochgenuss und eigentlich zu schade zum essen weil, diese so schön angerichtet war! In allen Gerichten steckte wirklich sehr viel raffinesse und sehr gute handerkliche Arbeit!
    Nun zu den Preisen... das Preis Leistungs Verhältnis ist wirklich TOP...für einen Hauptgang zwischen 17,00 und 22,00 Euro zu zahlen da kann man sich wirklich nicht beschweren!
    Alles im allem hat das Heckmanns zwei neue Stammgäste;-) auf diesem weg möchte ich auch das ganze Team grüßen und Ihnen für einen schönen Abend danken!

    • Qype User mangia…
    • Köln, Nordrhein-Westfalen
    • 0 Freunde
    • 11 Beiträge
    5.0 Sterne
    2.8.2012

    Wir sind immer wieder gerne im Heckmanns, weil wir hier 1. immer herzlich begrüßt und sehr zuvorkommend bedient werden und 2. immer prima gekocht wird  egal ob gehoben mit einer Anrichtungsweise, die jedem Sternelokal Konkurrenz machen könnte, oder wie jetzt im Sommer eher leichte, mediterrane Küche, die dem Geschmack der meisten Gäste anscheinend mehr entgegenkommt (auch preislich). Wir mögen beides. Was das Heckmanns auszeichnet, ist eine hohe Flexibilität und eine sehr kreative Küche. Auch wenn der Sommer leider sehr verregnet ist, stellen sich an einem Tisch im herrlichen Patio sowas wie Urlaubsgefühle ein nach einem langen anstrengenden Arbeitstag. Fazit: wir kommen immer gerne wieder!

    • Qype User Schmma…
    • Köln, Nordrhein-Westfalen
    • 1 Freund
    • 5 Beiträge
    5.0 Sterne
    6.4.2010

    Schönes Restaurant! Geheimtipp in Sülz! Monatlich wechselnde Karten, super Küche! Gerne wieder...

    • Qype User SIMMER…
    • Köln, Nordrhein-Westfalen
    • 0 Freunde
    • 2 Beiträge
    5.0 Sterne
    11.10.2010

    Nachdem ich jetzt schon 4 oder 5mal im Heckmanns essen war, kann ich zusammenfassend nur sagen: Hut ab vor diesem großartigen Genußtempel!
    Wenn man sich für das 3-gängige Menü entscheidet ( EUR 36,00), kann man sich aus der gesamten Karte die einzelnen Komponenten zusammenstellen, also nix da nach dem Motto: Ins Menü rein was weg muß!
    Ich aß jüngst: Dreierlei Lachs auf Gurkencarpaccio. Reden wir nicht über das Gurkencarpaccio, das waren eben einfach Gurkenscheiben...reden wir über die Lachsvariationen: das war großes Küchenkino: Leicht rauchig und wunderbar abgeschmeckt der Lachsmousse. Dann ein dreieckiger " Giebelbau" mit verschiedenen Schichten aus Räucherlachs und Füllungen , handwerklich und geschmacklich ein einziger Genuß und schließlich ein "Lachsrose", wunderhübsch gebastelt und noch besser im Geschmack. Auf dem Teller: ein einziges Gemälde!
    Hauptgericht: Hirschkalbsteak mit Spitzkohl und Kartoffelbrei. Daß der Spitzkohl einfach perfekt war, das Pürree schmackhaft selbstgemacht, versteht sich von selbst. Die Offenbarung aber waren das Fleisch und die Sauce: Üppig in 5 oder 6 aufgeschnittene Scheiben kam der Rücken daher,
    perfekt rosa gebraten und butterzart in kräftiger Wildsauce. Ich freue mich auf das nächste mal...

    • Qype User jonnyb…
    • Köln, Nordrhein-Westfalen
    • 0 Freunde
    • 2 Beiträge
    2.0 Sterne
    24.1.2011

    das Essen ist recht gut, wenn auch sehr übersichtlich. Der Service ist nicht engagiert und gelegentlich unfreundlich arrogant, nach 20 Minuten wurde erst der Wein serviert, leere Gläser standen dabei schon auf dem Tisch. Der Gruß aus der Köche wurde zeitversetzt serviert. Die Einrichtung und das Ambiente ist bereits jetzt angestaubt, uneinheitliche Bestuhlung, Herbstdeko im Winter. Durch die karge Einrichtung ist es viel zu laut.

    • Qype User gastro…
    • Köln, Nordrhein-Westfalen
    • 0 Freunde
    • 4 Beiträge
    5.0 Sterne
    7.2.2012

    Schönes Restaurant mit sehr gutem Preis-Leistungsverhältnis. Professioneller und netter Gastgeber. Gute Zutaten, kreative sehr gute Küche. Was will man mehr? Wir kehren hier immer wieder ein, und wurden noch nie enttäuscht. Weiter so! ( 2 Nachbarn )

Seite 1 von 1