Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Karte
Bearbeiten
  • Hoher Steinweg 7
    13597 Berlin
    Spandau
  • Transit Information Route berechnen
  • Telefonnummer 030 3338879
  • Webseite des Geschäfts kolk.im-netz.de

Empfohlene Beiträge

×
Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
    • Qype User rossim…
    • Berlin
    • 5 Freunde
    • 5 Beiträge
    4.0 Sterne
    14.9.2011

    ich war nun schon mehrmals dort essen, und ich muss sagen:
    - der einfachheitshalber einen auszug aus der speisekarte:+
    Süß-Sauer-Braten vom Rind in Rosinensauce mit Sauerkraut und Semmelklößen 12,50 EUR
    und
    Königsberger Klopse, Fleischklopse in Kapernsauce mit Salzkartoffeln und rote Betesalat 10,50 EUR
    wirklich superlecker und reichlich
    allerdings hatte ich dann doch mal lust auf etwas anderes
    und probierte --von der tageskarte - das wiener schnitzel
    war nicht schlecht, aber auch nicht herausragend messe dieses gericht halt immer gerne am ottenthal-kantstrasse oder aigner-gendarmenmarkt
    wobei o.g. gericht .. schnitzel mit salatbeilage, und kartoffeln

    - auch 17,50 EUR kostete
    schnitzel war ok  panade,,,,najaklebte halt am fleisch
    das einzige was mich aber wirklich hier stört, dass ist der salat/salatbeilage : .
    eisberg, möhren, tomaten (denke mal, alles aus holland ohne geschmack und wässrig =), und grüne saure bohnendie sind am besten**
    also liebe inhaber, wer so einen fantastischen  und reichlichen

    (3 ! grosse scheiben fleisch, butterzart ""!!)  sauerbraten,  mit super klössen, und einem wirklich herausragendem sauerkraut.sucht seines gleichen**- dahergezaubertkocht bekommt, - :::
    dann bitte den  sorry.ätzenden salat upgraden
    zum ambiente würde ich noch gerne anmerken  wirklich hübsch**
    - auf der aussenterasse  direkt am wasser  rustikal und gemütlich,

    - in den räumen ehem. Feuerwache  gediegen und sehr angenehmes ambiente, ohne, entweder überladen oder gar spartanisch zu wirken

  • 2.0 Sterne
    5.6.2014 Aktualisierter Beitrag
    1 Check-In hier

    Besuch Nummer 1:
    Volle Hütte vor Weihnachten und wir haben glücklicherweise den letzten Platz ergattert. Was aber leider unser Nachteil wurde, da wir somit am Ende der Kette standen und durch zusätzliche Fehler in der Küche erst nach 1,5h unser Essen gekriegt haben. Um halb zehn eine Ente - da freuen sich die Hüften ;-) Ansonsten tolle Karte, nette Atmosphäre und faire Preise. Bei der Wartezeit hätte ich aber eine kleine Aufmerksamkeit oder wenigstens eine ehrliche Entschuldigung erwartet.

    Besuch Nummer 2:
    Sitzplatz auf der Terrasse am Wasser war erstmal top. Das Essen konnte allerdings nicht ganz überzeugen, denn die Spinattaschen waren durch das eigentlich unnötige Vorbacken pappig und die Machart des Rostbrätl (glasige und nicht gebratene Zwiebeln) war nicht unser Geschmack. Schade!

    2.0 Sterne
    4.6.2014 Vorheriger Beitrag
    Besuch Nummer 1:
    Volle Hütte vor Weihnachten und wir haben glücklicherweise den letzten Platz…
    Weiterlesen
  • 5.0 Sterne
    24.9.2008
    Erster Beitrag

    Sehr schöner und gut geführter Traditionsbetrieb am Eingang zum historischen Fischerdorf Kolk - mit einem weit über das normale Maß hinaus für den guten Wein engagierten Wirt. Die Karte läßt kein Auge trocken, es ist für jeden Geldbeutel und Geschmack eine passende Occassion vorhanden. Die Qualität stimmt und hier kann man/frau nach dem Spandaubummel sich von der Altstadtwuselei oder vom Weihnachtsmarkt trefflich erholen. Wenn alos Spandau-downtown; dann bitte hier.
    Ideal für ein baldiges Qype-Treffen.

  • 2.0 Sterne
    22.7.2013

    Zwei Sterne für das durchschnittlich gute Essen und die schöne Außenlocation. Ansonsten versucht das Kolk wohl durch seinen schlechten Service zu bestechen. Das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt meiner Meinung nach auch nicht so ganz.
    Als wir das Kolk aufsuchten war der Außenbereich kaum belegt. Wir wollten gerne auf der Wiese sitzen, weil man dort den schönsten Ausblick auf das Wasser hat, allerdings wurde uns dieses mit einem unfreundlichen geht nicht verwehrt. Während wir also an einem anderen Tisch Stellung bezogen, setzten sich andere Gäste in den Bereich  ohne angeblafft zu werden. Also zogen auch wir erneut aus, ohne dieses Mal zurückgehalten zu werden.
    Mein Beilagensalat kam vor dem Vorspeisensalat meiner Begleitung (auf Nachfrage hin wurde er dann zähneknirschend serviert), die Hauptgerichte (Schnitzel, Eisbein, vegetarische Pilzpfanne mit Klößen) waren durchschnittlich gut, es gibt allerdings eine Menge Gaststätten, die bessere deutsche Hausmannskost servieren. Hervorheben möchte ich, dass zumindest unsere Sonderwünsche (Pommes statt Bratkartoffeln, Kartoffelstampf statt Erbspüree) umgesetzt wurden.
    Der Kellner war aus tiefstem Herzen unfreundlich. Mit jedem Gang an unseren Tisch schien sich sein Leid zu vergrößeren. Einen schlechteren Service habe ich bisher selten erlebt. Unserer Stimmung tat es jedoch keinen Abbruch, wir gingen nach dem Essen einfachs ins nahegelegene Brauhaus. Dort konnten wir dann sehen, was guter Service bedeutet, denn trotz einer großen Besucherzahl blieb die Bedienung stets freundlich.

  • 2.0 Sterne
    25.4.2012

    Also im Kolk war ich zwei mal. Das erste und auch letzte mal. Noch nie habe ich in einem Laden so viele Spinnenweben gesehen. Mag ja sein daß der Laden am Wasser liegt, aber Sauberkeit ist doch das oberste Gebot. Wir waren 4 Leute und keiner war zufrieden, denke das spricht für sich.

    • Qype User Cowerp…
    • Berlin
    • 2 Freunde
    • 89 Beiträge
    3.0 Sterne
    20.5.2012

    Die besten Jahre sind vorbei und es ist tragisch, wenn sich das in der Einrichtung widerspiegelt. Die 90ziger Jahre (oder noch älter?) begrüßen ein herzlich beim Eintritt. Das Essen ist akzeptabel wobei der Grat zur Kantinenkost in Optik (Präsentation des Essens), Menge (üppig) und Geschmack (keine Besonderheit in Würze und Intensität) manchmal getestet wird. Die Lage ist sehr schön und auf ein Bier im Sommer immer eine Empfehlung wert.

  • 2.0 Sterne
    20.6.2013

    Hätte ich mal die Bewertungen gelesen und ernstgenommen, bevor ich auf gut Glück vor ein paar Tagen einen Tisch nach einem Konzert in der Zitadelle reservierte. Schon die schmuddlig wirkende Eingangstür war ein Omen, gefolgt von einem Gastraum mit unaussprechlich hässlichem Mobiliar, das an Möbel Höffner in der Nachwendezeit erinnert. Nur gut, dass es so warm war, dass wir durchgehen und draußen am Wasser Platz nehmen konnten. Am Nachbartisch wurde gerade abkassiert  von den Gästen wurde angemerkt, dass ein Salat (als Beilage) fehlte. Unser Essen (bei mir Keilchen, bei meinem Mann Kutschergulasch) war insgesamt ordentlich. Als das Weizen (0,5 für 4,20 EUR) geleert und nachbestellt war, kam ein Pils (0,4 für 3,80 EUR)  was für die Kellnerin kein Anlass für eine Entschuldigung (oder was anderes) war. Insgesamt leider eine Enttäuschung  und Preis/Leistung/Service passen nicht ganz zusammen. Den zweiten Stern gibt's für den Blick aufs Wasser

    • Qype User Täuber…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 10 Beiträge
    3.0 Sterne
    10.6.2010

    Ich war jetzt schon mehrmals in dieser Gaststätte. Sie versucht einen Spagat, der eigentlich nur schiefgehen kann. Sie sieht einladend und frisch aus, aber auf dem zweiten Blick sieht man die Abnutzungserscheinungen. Man kann schön im Grünen draussen sitzen, teilweise aber sehr beengt. Der Service ist höflich, aber nicht der schnellste. Essen ist ok, könnte aber besser sein (Lammkeule sehr trocken).

    Diese Gaststätte ist m.E. genau grenzwertig, was ja auch schon eine Kunst ist.

Seite 1 von 1