Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Bearbeiten
  • Gehrenseestraße 63
    13053 Berlin
    Hohenschönhausen
  • Transit Information Route berechnen
  • Telefonnummer 030 22392837
    • Qype User Pwnt…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 7 Beiträge
    5.0 Sterne
    23.7.2012

    Wir waren zu zweit spontan im für uns neu entdeckten Korfu.
    Nach vielen Enttäuschungen durch andere Griechen in Berlin ist das endlich mal wieder ein Grieche mit Stammlokal-Charakter!
    Angenehmes Interieur, nette und schnelle Kellner, normale Preise und gute Erreichbarkeit durch S-Bahn, Bus oder dank großer Parkfläche nebenan auch mit dem Pkw kein Problem.
    Wir hatten ein Mal Kalbsleber (O-Ton: SUPER!) und einen Überraschungsteller bei dem laut Beschreibung der Koch freie Wahl hat. War auch absolut lecker und für Griechen typisch: ausgiebig ausgiebig ausgiebig! Ich persönlich bin nach dem Überraschungsteller fast weinend aus dem Lokal gekugelt. Das beste Souvlaki seit langem!
    Kann man nur hoffen, dass dieser Grieche nicht nach einem halben Jahr in eine Art Desinteresse verfällt und die Gerichte 0815 zubereitet wie viele vor ihm. Ich drücke ihm zur Neueröffnung die Daumen aber bin mir sicher, dass bei gleichbleibender Qualität und Harmonie im Haus es keine Besuchsprobleme geben wird.
    Toi, toi, toi und bis bald!
    Als Motivation 5von5 :-)

  • 3.0 Sterne
    13.3.2013
    Erster Beitrag

    Mesedes Gia Ena 8,60 (gemischte Vorspeisenplatte)
    Mikros Gyros 7,90
    Bifteki 10,80
    Fassbier (0,3) 2,20
    Ginger Ale (0,2) 1,90
    Das Ambiente empfinde ich als etwas ungemütlich und lieblos gestaltet. Die Bedienung ist freundlich.
    Das Essen ist gut, aber es kann leider mit dem Herkules in Biesdorf preislich und qualitativ nicht mithalten. Am Beispiel des Bifteki:
    Im Korfu kostet dieses 1,30 mehr als im Herkules, ist jedoch etwas kleiner. Es ist nur mit Tomate aber nicht mit Schafskäse gefüllt. Als Beilage gibt es ausschließlich Reis (nicht z.B. Backkartoffeln oder andere Beilagen), der m.E. nicht so gut zum Zaziki passt.
    Nicht ohne Grund war das Herkules an jenem Abend auch ausgebucht, während es im Korfu relativ leer war. Da können auch die drei Ouzo auf's Haus nicht drüber hinwegtrösten.

    • Qype User apolaf…
    • Berlin
    • 40 Freunde
    • 137 Beiträge
    5.0 Sterne
    18.2.2012

    Hier ist er, der versprochene Bericht.
    Für alle Liebhaber der griechischen Küche ein MUß. Drei Wochen ist dieses Restaurant erst in dieser Gegend. Die Umgebung ist nicht gerade einladend, aber wer gutes Essen, eine nette Atmosphäre und viel Gastfreundschaft erwartet, der nimmt einen weiteren Weg in Kauf.
    Freundlicher Empfang und ich meine nicht nur den Ouzo ;-). Die Speisekarte ist nur mit wenigen griechischen Worten gespickt, aber wer möchte kann seine wenigen griechischen
    Worte zur Anwendung bringenich liebe es.
    Die Speisen waren sehr gut angerichtet und riesengroßzum Glück hatte ich einen guten Esser bei mir. Sehr zu empfehlen ist das Moussakas, im Korfu wird es besonders lecker zubereitet.Das Gyros für den kleinen Hunger macht auch einen guten Esser satt und das Konblauchbrot mit einer Fasolada(typ. griech. Bohnensuppe)wäre ausreichend gewesen.
    Ich wünsche diesem Restaurant viele nette Gäste und ich werde öfter in diese Gegend fahren und nicht wegen der Speisen HALTET DIESES NIVEAU!

    • Qype User Lecar…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 24 Beiträge
    3.0 Sterne
    11.9.2012

    Sehr freundliches Personal  Ambiente leider nur mittelmäßig
    Ich war gestern zum ersten Mal im Restaurant Korfu essen und kann mich meinen Vorrednern nicht voll anschliessen.
    Das Restaurant: Die Einrichtung wirkt etwas in die Jahre gekommen, am Tresenbereich hängen lieblos Flyer für bevorstehende Veranstaltungen und auch so mag kein wirkliches griechisches Flair aufkommen. Alles wirkt etwas zusammengewürfelt.
    Das Personal: Eine sehr freundliche Begrüßung und auch während des gesamten Essens freundliche Bedienung ließen den ersten Eindruck vom Restaurant etwas zurückstellen. Auch die Verabschiedung war sehr herzlich. Hierfür ein großes Lob.
    Das Essen: Wir haben alle verschiedene Speisen bestellt und so einen recht guten Überblick über die Küche bekommen. Das Essen war geschmacklich gut allerdings kann ich mich dem überschäumenden Lob der Vorredner nicht anschliessen, ich habe schon weit besser bei Griechen gegessen. Die Portionen waren gut bemessen und jeder wurde satt. Der Vorspeisensalat war allerdings ziemlich lieblos zusammengewürfeltes Grünzeug, und auch das Dressing war geschmacklich eher unteres Mittelmaß.
    Preise: Die meisten Gerichte lagen zwischen 8-13 Euro also durchaus im ganz normalen Rahmen für ein griechisches Restaurant in dieser Lage.
    Fazit: Die Freundlichkeit des Personals hat vieles rausgerissen aber vom Essen und Ambiente muss ich da nicht nochmal hin.

Seite 1 von 1