Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Karte
Bearbeiten

Empfohlene Beiträge

Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 5.0 Sterne
    8.4.2014

    Zu Kaffee und Kuchen haben wir uns in das das Hotel begeben. Die Karte hat natürlich Preise, welche man sich tatsächlich nur selten gönnen kann. Aber wer träumt schon in Discounterpreisen? Genau dazu läd das Hotel nämlich ein.
    Der Kuchen und der Kaffee haben selbstverständlich sehr gut geschmeckt. Die Atmosphäre war unsagbar ruhig, da alle Gäste sehr entspannt und natürlich wirkten. Von hysterischen Frauen mit kleinen Hunden, war weit und breit nichts zusehen.

  • 5.0 Sterne
    14.2.2007
    Erster Beitrag

    O lala, quelle-Bellevue: Grosses Gastro-Theater auf luxuriösester Bühne am Brandenburger Tor, aufgeführt von erlesenen Fachkräften. Die Küchenbrigade leitet der Franzose Fabrice Lasnon. Das Lorenz Adlon selbst steht unter Führung des Chefkochs Thomas Neeser (38 J.). Also Gourmets (!) ausprobieren und spektakulär geniessen. Vergleichen Sie dieses Lokal ruhig mit dem "Margaux" schräg gegenüber. Zufall, dass die französische Botschaft am Parises Platz so eingerahmt wurde...?? Die Moskauer Botschaft, hat sich noch kein entsprechendes Lokal herangezogen, kann ja noch werden ? Nouvelle russe ?
    Aber erwähnenswert bleibt der perfekte Service, die hohe Schule des Weins im Lorenz Adlon und der Sommelier Gerhard Retter, "Maiter des Jahres 2006" in Berlin.

  • 5.0 Sterne
    21.11.2008

    Neben den bereits hier viel gepriesenen Genüssen der hervorragenden Spitzengastronomie kann auch ein Kurzbesuch der Adlon-Lobby zu einem Tässchen Kaffee äusserst empfohlen werden. Man reicht zum Kaffee stets auch eine Servieretagere mit feinstem Gebäck. Ein Genuss!

    Das Ambiente ist selbstverständlich ganz hervorragend und dem Hause entsprechend. Dezente Musik, interessante Menschen denen man begegnet und ein superfreundlicher Service runden das Bild ab.

  • 5.0 Sterne
    21.2.2008

    Ganz großes Damentennis!

    Was man hier geboten bekommt, ist aller Ehren wert!

    Geschmacklich einfach große Klasse, innovativ, sehr lecker.
    Das Ambiente nicht überladen, man fühlt sich wohl.
    Der Service ist einfach toll, unauffällig, dennoch stets präsent.
    Die Weinempfehlungen gehen auf den Punkt.

    Ich kann es wirklich nur minimalistisch, mit ein paar Schlagworten, beschreiben, weil mehr braucht es nicht.

    Preislich bewegt man sich natürlich in einer ganz anderen Liga, als bei Currywurst mit Pommes, aber wer dieses Restaurant besucht, dürfte sich dieses Umstandes bewusst sein und das auch zu schätzen wissen.

    Alles in Allem, ein Rundum-Sorglos-Paket, was man sich als Gourmet mindestens einmal gönnen sollte.

    • Qype User CityQu…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 23 Beiträge
    5.0 Sterne
    30.12.2012

    Immer und immer und immer wieder einzigartig !!!
    Bin morgen wieder da :)

  • 5.0 Sterne
    19.1.2013

    Es war an der Zeit. Es ist mit wenigen Worten gesagt. Essen, Getränke und Service absolut Spitze. Die Preise passen sich der Klasse an

    • Qype User Podols…
    • Kemmern, Bayern
    • 12 Freunde
    • 64 Beiträge
    5.0 Sterne
    4.9.2008

    das adlon zieht uns jedes jahr wieder nach berlin,
    weil es einfach sehr sehr exklusive zimmer&sweets hat.
    ich traue mich zu behaupten dass das adlon das beste hotel in berlin ist. nur zu empfehlen. sehenswert!!

    • Qype User seebur…
    • Buxtehude, Niedersachsen
    • 11 Freunde
    • 46 Beiträge
    5.0 Sterne
    12.2.2010

    Wer einen Tag Urlaub vom normalen Leben machen möchte, sollte sich einen Aufenthalt im Adlon leisten. Wir haben dort gewohnt und im "Lorenz" ein 6-Gänge Menü genossen. Am Nachmittag dekadent in der Hotellobby Kaffee getrunken und von Etageren Pralinen und Konfekt genascht. Abends an der Bar eine Ginprobe mit dem perfektesten Barkeeper Berlins zelebriert und von noch höheren Etageren Nüsse und getrocknete Früchte geknabbert. Am nächsten Morgen Champagner zum erstklassigen Frühstück und langstielige Rosen für die Gattin vom Haus. Das war einzigartig, das war teuer, das war jeden Cent wert. Hut ab vor diesem Stück Tradition und Luxus. Gern genossen und gern erlebt. Danke für diesen gradiosen Service oder dem perfekten Gastgebertum.

    • Qype User Gruh…
    • Berlin
    • 1 Freund
    • 47 Beiträge
    5.0 Sterne
    22.4.2009

    Super Frühstück allerdings kann ich empfehlen etwas mehr Geld einzustecken. Aber ich habe noch nie so gut gegessen. Das Personal ist super freundlich und immer zur Stelle wenn man es braucht. Ich sitze auch immer gerne in der Lobby und trinke einen Kaffe. Es gibt immer leckeres Gebäck. Ein sehr gutes Ambiente.

    • Qype User claude…
    • Berlin
    • 6 Freunde
    • 164 Beiträge
    5.0 Sterne
    7.1.2012

    Wie Gott in Frankreich peace

    • Qype User Zacher…
    • München, Bayern
    • 0 Freunde
    • 9 Beiträge
    5.0 Sterne
    23.9.2010

    Die Lage, den Ausblick den Service absolute spitze!Herr Neeser hat uns richtig verwöhnt! Danke danke danke!

    • Qype User offici…
    • Wiesbaden, Hessen
    • 2 Freunde
    • 82 Beiträge
    5.0 Sterne
    18.9.2012

    jaaaahwoll ! endlich mal ein top  restaurant mit konstant toller qualität. vielen dank für einen gelungenen abend mit super service und klasse stimmung!

    • Qype User Sonnen…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 11 Beiträge
    2.0 Sterne
    16.6.2012

    Ich muss sagen, dass ich sowohl vom Lorenz Adlon als auch vom Adlon selber nicht ganz so begeistert war wie die meisten meiner Vorredner hier.
    Die Qualität des Essens im Lorenz Adlon war zweifelsohne ein Genuss, jeder einzelne Gang. Dennnoch habe ich mich nicht so richtig wohlgefühlt. Ich empfand den Service als sehr aufgesetzt und steif. Eine Prise Natürlichkeit und ein wenig mehr Lockerheit hätte den Kellnern durchaus gut gestanden, denn man kann auch mit Witz und Charme professionell wirken. Darüber hinaus empfand ich den Sommelier als recht arrogant.
    Die Einrichtung selber empfand ich als sehr altbacken und zu prunkvoll, aber hierfür gibt es sicherlich Liebhaber, so dass ich das in meine Bewertung nicht einfließen lassen möchte.
    Der große Schock war für mich die Raucherlounge des Hotels. Als wir eintraten und an einem Tisch Platz nahmen, um eine Zigarette zu rauchen war der Aschenbecher voll. Und damit meine ich nicht, dass ein Zigarettenstummel drin lag, ich meine voll. Wir sind einen Tisch weitergezogen und mussten das selbe zur Kenntnis nehmen, genau wie an mehreren weiteren Tischen. So etwas darf in einem solchen Haus einfach nicht passieren.

Seite 1 von 1