Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Bearbeiten
    • Qype User Feinsc…
    • Köln, Nordrhein-Westfalen
    • 8 Freunde
    • 84 Beiträge
    5.0 Sterne
    2.3.2013

    Rundum Super!
    Sehr gute Qualität der Speisen, gute Portionen, richtig lecker und netter, charmanter Service.
    Waren gestern zu zweit da.
    Vorspeise : gemischte antipasti mit Gemüse und den üblichen italienischen Vorspeisen wie vitello tonato, Salami, Schinken etc. (Haben wir uns geteilt, völlig ausreichend für zwei Personen) dazu gab es ausreichend leckeres, italienisches Brot. Super! Hauptgang:
    Einmal Spaghetti matriciana: sensationell lecker !
    Und : Pizza mit Schinken und Trüffel: auch grandios ! Dessert: wir konnten es nicht lassen die Empfehlung erdbeerlasagne zu testen, ein träumchen :-)) so einen leckeren Nachtisch habe ich selten gegessen.
    Geschichtet aus erdbeepüree, Crêpe und mascarpone. Der Wahnsinn
    Tiramisu: klassisch und lecker Zum Abschluss gabs noch einen aufs Haus :-) Wir kommen wieder, es war einfach gut

  • 5.0 Sterne
    31.10.2010

    Das Montanara In gehört zum Montanara Restaurant gleich nebenan auf der Venloerstraße. Daher schmeckt das Essen im kleinen Montanara In genauso hervorragend wie in dem gediegenen Restaurant. Es geht hier jedoch viel legerer zu. Der Laden hat eher Bistro-Charakter und lockt zur Mittagszeit viele Berufstätige aus der Gegend an.

    Auf der Speisekarte stehen zahlreiche italienische Delikatessen, die man eben perfekt in der Mittagspause verschlingen kann: Frisch belegte Ciabattas, Focaccias, ein täglich wechselndes Suppenangebot und eine super leckere Lasagne machen definitiv satt, sind jedoch nicht so mächtig, als dass man danach dringend einen Mittagsschlaf benötigen würde. Perfekt also!

    Sämtliche Gerichte sind auch zum Mitnehmen. Das trifft sich gut, denn zur Mittagszeit sind hier gerne mal alle Tische besetzt. Neben wunderbarem Essen erhält man im Montanara In im übrigen auch italienische Delikatessen, wie Weine, Olivenöl oder Pasta. Da kann man sich prima Geschenkkörbe zusammenstellen lassen.

  • 4.0 Sterne
    12.11.2010

    Aufs Montanara bin ich durch meine italienische Zahnarzthelferin gekommen, die ab und zu am Wochenende dort aushilft.
    Sie schwärmte von der Steinofenpizza und pries sie als die beste Kölns an.
    Also pack ich mir ein paar Freunde ein und zack ab zum Italiener.  

    Hier ist es wie es bei einem Italiener sein sollte: Etwas laut, voll und ein wenig chaotisch.

    Dazu gibt es eine ausgezeichnete italienische Küche, bei der alles frisch zubereitet wird! Die Pizza hat den Test bestanden und ich kann meiner Zahnarzthelferin beim nächsten Mal ein Kompliment machen.

    Aber hier gibt es die ganze italienische Küche auf der Speisekarte- von Ciabatta über Pasta zur Pizza.
    Man kann sich sein Essen auch mitnehmen, wenn draußen die Sonne scheint und im Park nebenan auf einer Bank essen.

  • 4.0 Sterne
    2.11.2007
    Erster Beitrag

    Das Montanara In, kurz hinter dem Friesenplatz am Anfang der Venloer gelegen, war ursprünglich der stylische Ableger des zwei Türen weiter gelegenen Stammhauses Montanara. Dieses Stammhaus hat inzwischen die Pforten geschlossen, übrig ist noch das In.

    Die Atmosphäre im Montanara ist ist für meinen Geschmack deutlich zu kalt - und das meint nicht nur die Raumtemperatur, sondern auch die Einrichtung: Kachelfußboden, glatte schwarze Holztische. Etwas Gemütliches findet sich im Montanara In nicht. Entsprechendes Publium wird auch angezogen: Hauptsächlich Yuppies aus umliegenden Medienbetrieben und der Commerzbank am Friesenplatz.

    Das Essen ist sehr gut, allerdings auch wirklich nicht günstig: Mittags zahlt man für eine normale Pizza mit Getränk über 10 EUR.
    Meine besondere Empfehlung ist die Pizza Monatanara (Salami, Kapern, Speck, Spiegelei), unter den Kollegen auch Pizza Frühstück genannt, weil sie immer dann besonders gut kommt, wenn man am Morgen noch kein Essen zu sich nehmen konnte Wirkt Wunder!

    Es gibt zwar eine Mittagskarte, aber die umfasst weniger als eine Handvoll Menüs.

    Das Personal ist original italienisch und durchweg freundlich - allerdings nicht immer auf Zack. Da muss man schon mal heftig mit den Händen wedeln, und der Nachbartisch bekommt sein Essen vorher, auch wenn er zehn Minuten später gekommen ist.

    Letztlich kann ich das Montanara In nur zu repräsentativen Zwecken empfehlen, wenn man Geschäftspartner mal ausführen möchte. Um mittags gemütlich was zu essen, geht der Laden leider gar nicht.

    [UPDATE am 15.03.08] Es gibt positive Veränderungen im Montanara In! Die Einrichtung ist jetzt durch ein paar zusätzliche Holzelemente und Lederbänke etwas gemütlicher geworden. Und vor allem ist mein Lieblingskellner zurückgekehrt, der schon vor langer Zeit im alten Stammhaus Montanara bediente. Alleine durch seine herzliche, unverfälschte Art und sein phänomenales Gedächtnis für die Vorlieben seiner Gäste zaubert er eine viel bessere Stimmung ins Montanara. Hier werde ich nun doch wieder häufiger einkehren!

    • Qype User Jürgen…
    • Köln, Nordrhein-Westfalen
    • 63 Freunde
    • 222 Beiträge
    4.0 Sterne
    24.3.2008

    Seit November 2007 war ich hier des öfteren abends Essen, und mir bzw. meinen Freunden hat es hier durchaus gut gefallen.

    Der Eingang unweit der Theke bildet quasi momentan die Aufteilung in Nichtraucher bzw. Raucherzone. Auch wenn noch keine exakte Raumaufteilung (Glastüren etc.) lt. neuer Verordnung ab 1.7.2008 vorgenommen wurde ist es mit der Belüftung derzeit in Ordnung wie es hier praktiziert wird.

    Das Preis-Leistungsverhältnis ist für Kölner Innenstadtverhältnisse o.k..

    Alles ist schön sauber und die Holztische werden fast nach jeder Benutzung wieder mit Holzpflegetücher gewienert, so dass diese noch lange gut in Schuss bleiben, ohne das man befürchten muss in einer Reinigungsmittelwolke zu ersticken.

    Die Steinofenpizzen sind sehr schmackhaft und gut belegt. Extrawünsche werden gerne angenommen und die Bestellungen kommen auch so.

    Die Nudelgerichte sind auf den Punkt al dente zubereitet und die Kellner vergessen auch bei 5-6 Personen ohne Notizen kein Detail.

    Die Weine sind auch sehr zu empfehlen! Das Publikum ist hier zumindest abends bunt gemischt.

  • 5.0 Sterne
    28.3.2008

    Das Montanara In sieht aus der Entfernung nach einer Cocktailbar aus. Poppiger Leuchtbuchstaben Schriftzug a la Miami Vice. Innen ist es sehr gemütlich, dunkle Tische, hübsch gedeckt, interessante Raumaufteilung eher etwas verschachtelt, so dass man gar nicht wahrnimmt, wie viel Platz hier eigentlich ist und angenehme Lichtstimmung.

    Der Service ist sehr aufmerksam und freundlich. Auch wenn man sich manchmal fragt, warum der Kellner, der eben schon gefragt hat ob wir bestellen möchten schon wieder an den Tisch kommt. Es war gar nicht derselbe Kellner, aber ein ähnlicher ;)

    Mein Essen war hervorragend. Die Portionen sind recht üppig und hübsch anzusehen. Die Weinempfehlung passte hervorragend und zum Finale der Rechnung  gab es noch einen Grappa aufs Haus.

    Fazit: Ich kann das Montanara In nur empfehlen. Preis Leistung stimmt, der Service ist super und die Lokalität gemütlich.

    • Qype User melma…
    • Köln, Nordrhein-Westfalen
    • 9 Freunde
    • 37 Beiträge
    4.0 Sterne
    15.5.2007

    Das "Montanara In" bietet, trotz des für mich etwas selstam klingendem Namens, ein recht nettes Ambiente. Schicke Holztische, schicke Bilder an der Wand, schicke Kreidetafel an der Wand auf der die Tageskarte angebracht ist. Und schickes italienisches Service-Personal, das einen mit einem fröhlichen "Ciao Ragazzi" begrüsst und auch tatsächlich sehr italienisch daherkommt. Jedenfalls sehen Sie alle aus wie Italiener und unterhalten sich und die Gäste auch so: laut und gestenreich. Sehr unterhaltsam.

    Interessanter Weise ist alles etwas schicker als das Publikum, das sich eher normal und (im positivem Sinne) durchschnittlicher gestaltet, was ich als recht angenehm empfand.

    Die Karte bietet alles was der italienische Apetit begehrt, ich habe mich heute abend für eine Pizza entschieden, die frisch und lecker war (mein Freund Kalle bat darum das ich erwähne das seine zwar auch lecker aber lauwarm war). Preislich liegen diese so um die 8 Euro, was ich bei der Qualität (meine Pizza war warm), völlig in Ordnung finde. Rekordverdächtig war die Geschwindigkeit mit der die Pizza zubereitet wurde: wir hatten gerade das Brot mit Öl/Essig vertilgt, das als Vorspeise gereicht wird, als die Pizza auch schon auf dem Tisch stand. Und es war keineswegs leer in dem Laden. Respekt!

    Erwähnenswert wohl noch die Trennung zwischen Raucher- und Nichtraucherbereich, die ja längst noch nicht zum Standard gehört.

    Alles in allem werde ich wohl wieder hingehen, wenn mich im belgischem Viertel mal wieder nach einer Pizza gelüstet!

  • 4.0 Sterne
    6.5.2009

    Beinahe schon peinlich, aber: Nach mehr als dreißig jahren Köln war ich zum ersten Mal im Montanara - ein Volltreffer.

    Positiv: Authentisch italienische Speisen. Zwar oberes Preisniveau aber sehr reichhaltige Portionen, hier wird jeder satt. Große Klasse: Kein Ertränken der Pasta in Sahnesauce, sondern echte old-school-Zubereitung

    Negativ: Das Restaurant ist groß und seeeehr beliebt, heißt: Wer einen lauschigen Abend verleben will, ist hier fehl am Platze.

    Fazit: rundum empfehlenswert.

  • 4.0 Sterne
    27.5.2011

    Wenn ich im belgischen Viertel zu tun habe, dann sehe ich immer zu, dass ich im Montanara In Essen gehe.
    Ich wurde bisher immer zuvorkommend bedient. Mir schmecken die Weine und die selbstgemachte Pasta ist ein Traum. Ich wage es auch zu behaupten, hier die beste Pizza Kölns gegessen zu haben.
    Probiert es aus, ich mag es sehr.
    Lustig ist die Situation auf dem WCs. Das Licht wird per Bewegungsmelder betätigt :o). Mehr muss ich nicht dazu sagen, ne ? ;o)))

    • Qype User koelsc…
    • Köln, Nordrhein-Westfalen
    • 0 Freunde
    • 16 Beiträge
    1.0 Sterne
    22.7.2012

    Arrogante Bedienung mit pampigen Antworten, desinteressiert.
    Beilage ohne Geschmack, ohne Salz, halb roh. Ein typisches In-Lokal, wo die
    Gäste nicht wirklich wichtig sind  es kommen doch genug Andere, also warum
    sollte man sich bemühen. Hier in der Gegend gibt es wirklich bessere Restaurants. Ich komme nicht mehr wieder!

    • Qype User Kerlch…
    • Köln, Nordrhein-Westfalen
    • 0 Freunde
    • 38 Beiträge
    1.0 Sterne
    15.12.2010

    Jahre lang unser Stammitaliener, aber seit dem die Bedienung gewechselt hat ist's hier einfach schlecht geworden. Davon abgesehen, dass man die Gerichte lieblos "vorgeklatscht" bekommt sind die Kellner auch eher unfreundlicher als früher.

    Montanara In... Nein Danke!!!

    • Qype User Expert…
    • Köln, Nordrhein-Westfalen
    • 0 Freunde
    • 20 Beiträge
    5.0 Sterne
    9.11.2011

    Der Service hier einfach genial. Es kommt mit vor als würde ich hier im Flughafen sein in Sachen Aufmerksamkeit Note 1+.

    Die speisen werden kunstvoll von italienischen Köchen zubereitet.

    Hier ist kein Cent verschenkt.

    Dass gibt wieder die schule Note 1+.

    Im Moment die Trüffel Gerichte himmlisch.

    Wer den laden testen möchte kann mich gerne einladen. Wenn es nicht schmecken sollte übernehme ich die Rechnung, gilt nur für Damen ;-).

  • 3.0 Sterne
    23.7.2010

    Warum das Restaurant immer so überbelegt ist, weiß ich nicht. Das Essen ist gut, aber nicht oberspektakulär. Dass ich den Kellner erst wortreich überreden musste, uns an einen freien Tisch sitzen zu lassen, gibt einen Stern Abzug. Hat der etwa gedacht, es kommt jemand noch schöneres oder was?

  • 5.0 Sterne
    7.9.2010

    Das Montanara In gehört nach wie vor zu den besten Italienern der Stadt. Hier ist es so, wie es sich gehört: laut, voll und lecker!
    Unterteilt in Bar und Ristorante hat man die Wahl zwischen schnellem »Imbiß« auf Hockern oder gemütlichem, ausgedehntem Essen nebenan.
    Aufgrund einer meist eher kurzen Mittagspausen, fällt meine Wahl immer auf den »Imbiß«.
    Im Hintergrund dudelt ein Radio-Sender 80er-Jahre-Hits, ältere Damen sitzen vor ihrem Gläschen Rotwein und Maria schneidet schon mal den Schinken an der imposanten, hauseigenen Maschine.
    Idylle - bis zur Mittagszeit, denn dann stürmen komplette Büro-Belegschaften den Laden. Ciabatta, Foccaccia, Pizza, Scaloppine, Pasta, Antipasti, Kaffee, die Bestellungen schallen wild durcheinander. Zum Mitnehmen? Schnell wird das Ciabatta meiner Wahl frisch vor meiner Nase zubereitet, in den Toaster gesteckt und schon ist alles fertig. Maria ist der Fels in der Brandung, sie bleibt immer freundlich und lässt sich nicht aus der Ruhe bringen, auch wenn die Schlange hinter mir immer länger wird.
    Ich nehme mein Ciabatta, werfe noch einen Blicke auf die älteren Damen, die immer noch bei ihrem Rotwein sitzen, und gehe Richtung Stadtgarten. Denn so lange man noch draussen sitzen kann, nehme ich mein Essen lieber mit. Zwar stehen vor dem Montanara einige Tische & Stühle, direkt angrenzend an die Venloer Strasse ist das aber nicht unbedingt ein Traumplatz ...

  • 1.0 Sterne
    24.11.2012

    Früher (vor ca. 5 Jahren) bin ich gerne im Montanara In essen gegangen. Heute leider nicht mehr! Die Pizza hatte mir dort immer sehr sehr gut geschmeckt und wurde mir auch von vielen empfohlen.
    Die letzten 3 Male als ich dort essen war, war ich leider nur noch enttäuscht. Die Pizza war nicht mehr das, was sie einmal war. Und von den Kellnern wurden wir andauernd belästigt. Es ist sehr unangenehm für eine Gruppe von Frauen zwischen 20 und 28 Jahren von einem Kellner im Alter von ca. 60 angebaggert (belästigt) zu werden. Wenn man auf Toilette geht wurde man von den Mitarbeitern hinter der Bar begutachtet und bewertet.
    Eines meiner ehemals Lieblingsitaliener! Leider werde ich dieses Restaurant nicht mehr besuchen.

    • Qype User Cuckoo…
    • Köln, Nordrhein-Westfalen
    • 1 Freund
    • 124 Beiträge
    4.0 Sterne
    26.7.2012

    Das Montanara Inn ist eines meiner Lieblings-Italiener in Köln.
    Es gibt eine offene Küche, Lication und Service sind hervorragend. Auch viele Italiener kommen zum Schlemmen hierher.
    Die Pizza ist gut, kommt aber nicht an echte iriginal italienische Maßstäbe a la Tuscolo in Bonn heran.
    Pasta und Fleischgerichte sind dagegen hervorragend. Auch das Weinangebot ist erstklassig.

  • 3.0 Sterne
    4.7.2012

    Gutes Italienisches Restaurant mit deutlichen Schwächen im Service. Kann schon mal sein, dass erst fertig geschnackt wird, bevor sich um den Gast gekümmert wird. Aber das Essen ist wirklich lecker!

    • Qype User zapp…
    • Dusseldorf, Nordrhein-Westfalen
    • 4 Freunde
    • 81 Beiträge
    5.0 Sterne
    29.3.2008

    lecker! wirklich super pizza, wohl die beste (?) in Köln. Liebe Anja, dass der Kellner so oft bei Dir war liegt wohl eher daran, dass Du blond bist ;) da können italiener einfach nicht anders! auf jeden fall netter service, nettes team, hübsches, neutrales ambiente und faire preise. alles stimmig und rund, und vor allem LECKER!

    • Qype User emilye…
    • Köln, Nordrhein-Westfalen
    • 7 Freunde
    • 25 Beiträge
    4.0 Sterne
    8.8.2008

    Das Montanara In gibt es auch schon seit Ewigkeiten in Köln und die Qualität hat sich in letzter Zeit sehr verbessert. Tipp: Aktuell auf der Karte die Steinpilzpizza. Das ist wirklich Pizza satt!! Die Kellner waren schon immer sehr aufmerksam und geben jedem Gast das Gefühl besonders willkommen zu sein. Am Service kann man wirklich nichts verbessern:-)

    • Qype User danila…
    • Dusseldorf, Nordrhein-Westfalen
    • 0 Freunde
    • 28 Beiträge
    4.0 Sterne
    6.8.2010

    wirklich ziemlich lecker hier.
    EIgentlich die einzige brauchbare Option in der ganzen Ecke.
    Alles super. Weiter so!

    • Qype User Julian…
    • Dusseldorf, Nordrhein-Westfalen
    • 5 Freunde
    • 12 Beiträge
    4.0 Sterne
    22.12.2010

    Leckerer Durchschnittsitaliener mit durchschnittskarte, bei der man eigentlich nichts falsch machen kann. Die Pizza schmeckt, der Kellner war sehr nett und bemüht (älterer Herr mit Bärtchen, sehr zuvorkommend), alles in allem wirklich in Ordnung. Preise auch ok.

  • 4.0 Sterne
    1.11.2010

    Wenn man italienisch Schlemmen möchte, dann kann man guten Gewissens in s Montanara In gehen. Zu diesem Kleinod gehört neben dem Restaurant auch ein Imbiss, in dem es dementsprechend quirlig zugeht. Ideal für kurze Aufenthalte oder die einfache Portionen, die im Angebot sind, aber allemal fantastisch schmecken.  Ob man nun gediegen im Restaurant sitzen möchte, oder sich im kleinen Imbiss etwas zubereiten lässt, der Besuch lohnt in jedem Fall. Die Speisen sind köstlich, werden frisch zubereitet und werden dem kritischen Blick einer italienischen Hausherrin Stand halten. Für den Aufenthalt im Restaurant muss eventuell auch mal etwas tiefer in die Brieftasche greifen, im Imbiss geht es schon wesentlich günstiger zu. Eine gute Wahl für viele Gelegenheiten.

    • Qype User leffi…
    • Köln, Nordrhein-Westfalen
    • 107 Freunde
    • 132 Beiträge
    4.0 Sterne
    7.11.2009

    gute küche +++ mittelmäßige weine +++ professioneller service +++ mein lieblingsgericht: spaghetti amatriciana +++ dufter espresso +++ geschmackvoll moderne Ausstattung (besonderheit hier: die marmorinowände) +++ viele terrassenplätze in hektisch-urbaner, durchaus stimmiger umgebung +++ singles vertreibt ein großes angebot an journalen die zeit +++ die athmosphäre wird leider oft von einem wichtigtuerischen mitarbeiter getrübt +++ der gang zum wc ist etwas unangenehm, da er quasi durch die küche in den keller führt

    • Qype User fjoer…
    • Köln, Nordrhein-Westfalen
    • 0 Freunde
    • 45 Beiträge
    4.0 Sterne
    6.7.2012

    Einer meiner Lieblingsitaliener in Köln. Nette Atmosphäre, große Auswahl, guter Service und moderate Preise. Leider oft voll. Daher eher zu Nebenzeiten aufsuchen. Empfehlenswert insbesondere das Saltimbocca, schlägt wie der Name schon sagt wirklich fast Purzelbäume im Mund.

    • Qype User Remile…
    • Köln, Nordrhein-Westfalen
    • 0 Freunde
    • 1 Beitrag
    1.0 Sterne
    7.7.2012

    Service ist einfach unmöglich und schlecht! Für Tisch war irgendwie keiner Zuständig obwohl für 5 Personen reserviert war. Der Keller sagte es auch: bin eigentlich nicht für Tisch zuständig , nachdem wir nach einer Karte fragen mussten. Es ging so weiter (auch 2 andere Kellern bedienten zwischendurch Tisch) wir mussten drauf aufmerksam machen das wir neues Besteck, Servietten etc. benötigen. Auch Getränke kamen nicht die bestellt wurden und das essen lies sehr sehr lange auf sich warten.
    Nachdem wir beschlossen hatten kein üpiges Trinkgeld zu geben, da der Service einfach sehr schlecht war, kam der Keller noch hinter her und sagte ganz provokant hier Ihr Restgeld. Nachdem einer von uns Ihm erklären musste das der Service einfach schlecht war und das nicht persönlich gemeint ist und Trinkgeld auch eigentlich freiwillig ist kam die Aussage vom Kellern (der eigentlich nicht für Tisch zuständig war) : müsst ja nicht mehr kommen!
    P.S: Nudeln schwamen im Fett und Teil der Kalt-Getränke waren warm!

    • Qype User Vorsta…
    • Köln, Nordrhein-Westfalen
    • 1 Freund
    • 21 Beiträge
    1.0 Sterne
    7.2.2011

    Wir warenam Sonntag Abend gegen 19.00 Uhr mit vier Personen dort. Wenn man reinkommt stehen so ca 5 Kellner vorne im Eingangsbereich und quatschen. Wahrscheinlich so wichtige Dinge, dass man schon bevor ein Kellner überhaupt an den Tisch kommt 20 (!!!!) Minuten wartet. Nur weil wir uns selber sehr viel zu erzählen hatten, sind wir geblieben. Dann kommt ein lustloses Wesen vorbei hgelaufen, der im vorbeigehen ruft, er käme gleich...was er dann auch tat. Alles in allem wurden dann bei der Essensbestellung weder Extrawünsch noch sonst irgend etwas berücksichtigt, die Vorspeise war schnell da, dafür haben die drei Hauptgänge ( drei Pizzen) dann über 45 Minuten gedauert. Getränke gab es auch nur nach mehrmaligem bitten. Alles in allem scheint kein Chef da zu sein, den das Geld verdienen interessiert. Deshalb: geht man halt nicht mehr hin....es gibt ne gute Alternative direkt schräg gegenüber: Rustico

Seite 1 von 1