Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Empfohlene Beiträge

×
Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 4.0 Sterne
    26.4.2011
    Erster Beitrag

    Haben die Ostertage genutzt, um uns das Schoko anzusehen und uns hier das 6-gängige Schokoladenmenü "Deluxe" zu gönnen.

    Sehr positiver Einstieg: die Reservierung klappte recht kurzfrist und man fand direkt vor dem Restaurant problemlos einen Parkplatz.

    Die Räumlichkeiten präsentierten sich stilvoll eingerichtet, freundlich und luftig. Auch der kleine Biergarten vor dem Haus hätte durchaus zum Verweilen eingeladen.

    Zum Essen:

    Es gab

    Frischkäse-Straciatella mit hausgemachtem Butter-Brioche

    Knackige Blattsalate mit gegrillten Garnelen an einer dunklen Schokoladen-Chili-Sauce

    Carpaccio vom Rinderfilet an einer Vinaigrette aus Kakao und edlem Sherry

    Sorbet von Vollmilch-Schokolade und Pfefferminz, aufgefüllt mit Champagner

    Mille-feuille von Rind und Kalb an einer Sauce aus Pfefferkirschen und exclusiver belgischer Zartbitter-Schokolade, dazu Kartoffel-Püree und frisches Marktgemüse

    Medium gebackener, weißer Schokoladenkuchen an einem Kumquat-Ragout

    Durchweg nett angerichtet und von guter Qualität, war auch mal interessant, diese Geschmacksrichtung kennenzulernen... soo sehr hat man das schokoladige dann aber doch nicht rausgeschmeckt.

    Und ich muss gestehen: fast noch mehr hat mich an diesem Abend der Anblick des "Spargel Satt" auf den Tellern am Nebentisch gereizt - das sah nämlich wirklich lecker aus!

  • 5.0 Sterne
    7.12.2012

    Wir hatten das 6-Gänge-Deluxe-Menü und hatten einen sehr schönen Abend. Es ist wirklich überraschend, was man mit Schokolade alles zaubern kann. Die Schokoladepfannkuchen in Kraftbrühe fand ich zwar nicht so harmonisch, was für mich jedoch kein Grund für einen Punktabzug ist. Denn für mich stand das Abenteuer Schokolade in Menüs im Vordergrund. Der Caesar-Salat mit Schokoladendressing wiederum war ein kulinarischer Höhepunkt. Die Garnele in Schokoladenummantelung hatten ebenfalls bestens miteinander harmoniert. Die Menüs beginnen täglich 19:00. Es war ein bisschen laut, was mich aber nicht so gestört hat. Der Service war aufmerksam, freundlich und höflich. Wir hatten einen richtig schönen, netten Abend und werden gerne wieder kommen.

    • Qype User sylvie…
    • Karlsruhe, Baden-Württemberg
    • 0 Freunde
    • 9 Beiträge
    1.0 Sterne
    30.12.2010

    Große Enttäuschung am 1. Weihnachtsfeiertag
    Wir hatten einen Tisch für uns (Ehepaar) und unsere Gäste (Personen) reserviert. Wir hatten in der Spargelsaison schon so manche schlechte Erfahrung gemacht, deshalb kam das Schoko für uns schon seit drei Jahren nicht mehr in Betracht. Nun wurde uns das Restaurant von Bekannten wieder empfohlen, es sei ein neuer Koch da, der dem Namen wieder gerecht würde. Leider mussten wir die Erfahrung machen: weit gefehlt.
    Das Schoko läuft schwerfällig seinem ehemals guten Ruf hinterher.
    Mein Rotwein kam vor meinem Aperitif, bei dem der Eiswürfel fehlte. Der Hauptgang kam vor der Vorspeise, wurde aber zurückgenommen. Auf die Vorspeise hatten wir bereits 1 Stunde und 15 Minuten gewartet!

    Mein Hauptgang: Hirschgulash mit hausgemachten Spätzle - eine Katastrophe. Das kaum definierbare Fleisch war klein geschnitten wie für ein Ragout und schwamm in einer Soße auf meinem Teller, vermisht mit Preiselbeeren. Dazwischen befanden sich fette Hautlapppen, wohlgemerkt nicht am Fleisch sondern separat, wie eingefügt, um Masse zu demonstrieren. Es war schlichtweg ekelhaft. Die "hausgemachten Spätzle" muteten mir wie billige Nudeln aus der Tüte an. Ich ließe das Gericht unberührt, jedoch interessierte das keinen. Die Bedienung bemerkte lediglich: "Ich habe gehört, dass Sie das Fleisch als Abfall tituliert haben. Das hab ich dem Koch gesagt und der meinte, das sei nicht so." Das war die Reaktion auf meinen zurückgehenden Teller. Weder hat sie mich während des Essens angesprochen noch meinen Ekel ernstgenommen. Eine dilletantische Vorgehensweise gegenüber einem Gast.
    Die Gans meines Mannes war schlichtweg vertrocknet und bockelhart. Die Klöße und das Rotkraut bekommt jeder minderbegabte Hausfrau besser hin. Über die weiteren Gericht möchte ich mich gar nicht auslassen, es sprengt den Rahmen meiner Zeit. Sie waren leider auch nicht empfehlenswert. Es kam keine Entschuldigung, kein bedauernswertes Wort. Alles in allem ein Lokal, das man meiden sollte. Die Preise sind gehoben, der Service schlecht und die Speisen leider miserabel.
    Anmerkung: Den Stern oben muss man vergeben, damit der Beitrag funktioniert. Ich würde niemals einen Stern sonst abgeben. Es gibt sehr viel bessere Alternativen als das Schoko.

Seite 1 von 1