Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Empfohlene Beiträge

×
Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 4.0 Sterne
    19.12.2011

    Das scheint mir bodenständige (zypriotische) Küche zu sein und zwar ohne Schnickschnack.
    Das geschmorte Lamm war richtig gut, ebenso Bulgur und Joghurt.
    Das Hühnchen meiner Begleitung war saftig und war ebenso gut (offensichtlich war es nicht von dem großen Züchter mit W.).
    Der Service war freundlich und zurückhaltend, da hätte ich mir den einen oder anderen Besuch am Tisch gewünscht.
    Das Ambiente ist allenfalls als zweckmäßig zu bezeichnen und die Geräuschkulisse (Küche und Tresen) ist zeitweise grenzwertig.
    Empfehle einen Tisch im hinteren Bereich des Restaurants
    Auch die Krümel vom Vor-Gast darf man selbst entfernen, doch hier nimmt das offensichtlich niemand krumm.
    Ebenso wird der Weinkenner hier sicher nicht jubilieren.
    Fazit:
    Essen: 2+
    Service: 3
    Ambiente: 4
    Will meinen: Ich komme sicherlich wieder und das ganz entspannt in legerer Kleidung

  • 5.0 Sterne
    27.8.2013 Aktualisierter Beitrag

    Qype machte mich aufmerksam auf dieses zypriotische Lokal. Im Vergleich zur griechischen Küche ist die zypriotische etwas verändert und hat einen leicht osmanischen Einschlag. Meine Erwartungen waren darum recht hoch, aber sie wurden nicht enttäuscht. Das Essen war superlecker und preisgünstig. Das Personal war sehr freundlich - und das wirkte nicht aufgesetzt. Und das Lokal ist sehr gemütlich. Gerne wieder!

    5.0 Sterne
    3.9.2011 Vorheriger Beitrag
    Qype machte mich aufmerksam auf dieses zypriotische Lokal. Im Vergleich zur griechischen Küche ist… Weiterlesen
  • 2.0 Sterne
    28.4.2013

    Ich war heute aufgrund der vielen positiven Rezensionen mit dem Reibach im Tanara essen.
    Leider kann ich die vielen positiven Bewertungen nicht nachvollziehen.
    Das Ambiente ist recht nett, aber nicht umwerfend.
    Ich hatte die gemischte Fleischplatte bestellt. Dazu versprach die Speisekarte reichlich Beilagen in Form von Bulgur, Brot und Joghurt.
    Hier kommt es nun zu Abweichungen zu den meisten meiner Vorredner/innen.
    Die Portion war eher übersichtlich.
    Auf meinem Teller fanden sich ein Salatblatt (klein geschnitten), eine Möhre (gestiftelt), ein Esslöffel Krautsalat. Etwa 3 EL Bulgur, ein Hähnchenbrustfilet, eine Ministück Lamm sowie ein Hacksteak mit einer Scheibe Käse überbacken. Dazu Brot mit Joghurt.
    Klingt (vielleicht) viel, war es aber nicht. Wirklich sehr übersichtlich.
    Dass man für diese Portionen eine Essmaschine sein muss, kann ich nicht behaupten.
    Auch kann ich mich meinen Vorrednern nicht anschließen, die sagen, sie kennen niemanden, der die Teller leer bekommen hat. Um uns herum saßen einige, die die Teller leer bekamen.
    Geschmacklich war das Essen in Ordnung  mehr aber auch nicht.
    Der Service war nett und freundlichen.
    Dennoch würde ich insgesamt wohl nicht noch einmal ins Tanara gehen.
    Liebe Grüße
    Maliarda

  • 4.0 Sterne
    21.9.2006
    Erster Beitrag

    Das Tanara liegt in Kleefeld und ist mit der Bahn gut zu erreichen. Da die Küche exzellent ist, lohnt sich ein Ausflug immer. Das Ambiente ist etwas folkloristisch, aber gemütlich.
    Die zypriotische Küche erinnert an griechisch und türkisch. Im Tanara ist das Essen etwas feiner als der normale Grieche um die Ecke und eine kulinarische Entdeckung, ohne abgehoben zu sein. Ein sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis.
    Der Service ist sehr gut und schnell. Wir waren mehrmals da und immer sehr zufrieden, ich kann das Tanara uneingeschränkt weiterempfehlen. Auch familiengeeignet.

  • 4.0 Sterne
    22.10.2011

    Wir waren gestern Abend mit unseren Eltern und Schwiegereltern im Tanara. Wir haben natürlich einen Tisch vorbestellt, der Kenner/Leser weiß warum.

    Ein schöner Abend mit kulinarischen Köstlichkeiten, sehr aufmerksamen und netten Bedienungen in einer schönen Atmosphäre nahm seinen Lauf.
    Alle Speisen von Lamm über Hähnchen bis zum Gemüse waren sehr saftig und toll gewürzt.
    Sternabzug cobra nur für die Biersorten (Warsteiner und Erdinger) und für die beengten Toiletten.
    Zum Abschluss noch den Reibach genutzt und ein herrlicher Abend der nach Wiederholung ruft geht zu Ende.

  • 5.0 Sterne
    29.11.2011
    Aufgelistet in GUTen Appetit

    Ein Restaurant welches am Monatsende, an einem Dienstag voll ist, ist es nicht ohne Grund. Nach den Bewertungen hier machte ich mich auch auf dem Weg zum Tanara. Zypriotische Küche, mehr Richtung türkisch als griechisch. Ich bekam noch einen etwas ungemütlichen Tisch zwischen Getränkeausgabe und Küche. Der Platz war eng und die Tischdecke war bestimmt mal sauberer. Aber das war es auch schon an Kritik
    Ich bestellte eine gemischte Fleischplatte (Nr. 30), sie bestand aus 4 Fleischstücken (Lamm, überbackenes Hack, Hähnchen und einer vierten Sorte, die ich nicht 100%ig identifizieren konnte, könnte Pute gewesen sein). Das Fleisch war zart und schmecke hervorragend, einzig die wahrscheinliche Pute war nicht ganz mein Geschmack. Dazu gab es eine kleine Salatbeilage, Bulgur, selbst gebackenes Brot und Joghurtdipp. Alles sehr empfehlenswert. Der Preis unter 15 Euro.
    Nach dem Essen gab es noch einen Gratis Ouzo.
    Wenn ich wieder in der Nähe bin, bin ich auch hier. Es scheint als seien Reservierungen im Vorfeld sinnvoll.

    • Qype User hoshi…
    • Hannover, Niedersachsen
    • 0 Freunde
    • 16 Beiträge
    1.0 Sterne
    18.1.2011

    Leider kann man keine 0 Sterne vergeben. Ich habe noch nie SO schlecht gegessen wie dort. Das Ambiente (draußen im Herbst) beschissen ... Plastikstühle für 5 Euro ausem Aldi. Dreckiger Tisch etc. Mir wurde das Restaurant empfohlen also sind wir geblieben.

    Das Essen war ungenießbar wir waren zu dritt da und alle 3 Personen hatten verschiedenes Essen. Die Gerichte waren in tonnenweise Gemüse gedünstet .. NIE WIEDER.

  • 5.0 Sterne
    3.9.2011

    Superlecker und sehr faire Preise. Und der Service sehr freundlich. Absolute 5 Sterne!

  • 2.0 Sterne
    20.1.2012

    Ich kann die guten Rezensionen leider nicht teilen und überhaupt nicht verstehen.
    Wir waren gestern zu zweit dort und haben beide ebenfalls wie hier schon ein Vorgänger die Nr.30 genommen.
    Im Prinz hatte ich mal gelesen, dass die Portionen riesig sein sollen und dementsprechend ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis herrschen soll.
    Und auch die Speisekarte sprach von reichlich Beilagen.
    Aber das, was wir für rund 15 EUR bekommen haben, war wirklich lächerlich.
    Vier kleine Stücke Fleisch (die geschmacklich auch wirklich lecker waren, da gibt es nichts zu mäkeln), am Rand ein bisschen Salat, der auch nicht mehr so ganz frisch war und wohl schon länger auf den Tellern lag, und ein wenig Bulgur.
    Dazu ein kleines Tonschälchen Joghurt und abgezählte zwei kleine Stücke Fladenbrot.
    Wenigstens brachte die Kellnerin ein zweites Mal Fladenbrot und diesmal auch zwei größere Stücke.
    Der Service war auch nicht so dolle.
    Freundlich waren die beiden Kellner ohne Frage.
    Aber leider nicht wirklich aufmerksam.
    An den Tisch zu treten und zu fragen,ob es schmeckt, ist grundsätzlich toll. Aber dann nicht nachzufragen, ob man noch etwas trinken will, wenn bei einer Person das Glas leer ist und der Hauptgang gerade 3 Minuten auf dem Teller steht, ist dann schon wieder schwach.
    Also musste man den anderen Kellner herbeirufen, der dann das Getränk aber leider vergaß und lieber Gläser in der Vitrine zurecht rückte
    Obwohl wir vorher darauf hingewiesen haben, dass wir den Schlemmerblock einlösen wollten, servierte man uns die volle Rechnung, sodass man wieder einen Hinweis geben musste.
    Von dem hier beschriebenen Ouzo nach dem Essen haben wir auch nichts gesehen.
    Eigentlich sehr schade, dass unsere Erwartungen nicht erfüllt werden konnten.
    Geschmacklich war das Essen zwar gut (abgesehen von dem nicht mehr ganz frischen Salat), aber zum Sattwerden hat es leider nicht gereicht.
    Wenn man sich zu Hause noch ein Brötchen schmiert, sagt das wohl alles.
    Durch den Schlemmerblock war es dieses Mal natürlich preislich in Ordnung.
    Aber 15 EUR würde ich nicht für das Essen bezahlen.
    Da wird man woanders besser bedient und auch wesentlich satter.
    Auch fehlte bei dem Essen das gewisse Etwas, wo ich mir sage: Da musst du unbedingt wieder hin! Denn Hähnchen und Lamm krieg ich woanders auch
    Übrigens hat auch der Prinz seine Meinng inzwischen revidiert und spricht ebenfalls von spärlicher Salatbeilage und einem Häufchen Bulgur.
    Dem kann ich nur zustimmen!
    Sollte die Portion nur aufgrund des Einlösens des Schlemmerblocks so mickrig gewesen sein, wäre das noch ein Grund mehr nicht mehr dorthin zu gehen.
    Schließlich soll der Schlemmerblock die Leute überzeugen wieder zu kommen.
    Ich würde zwischen 2 und 3 Sternen geben wollen.
    Das Essen hat zwar wirklich geschmeckt, aber aufgrund der kleinen Portion, dem nicht mehr frischen Salat und dem schlechten Service muss ich ein paar Sterne abziehen.
    Weil Tanara mich eben nicht überzeugen konnte wieder zu kommen, entscheide ich mich für 2 Sterne. Update:
    Ich habe vor Kurzem dem Tanara nochmal eine Chance gegeben, scheinbar muss ich ja sehr Pech gehabt haben.
    Aber auch beim zweiten Besuch konnte mich das Tanara leider nicht überzeugen.
    Der Service war dieses Mal besser.
    Meine Begleitung wählte wieder den Grillteller und erhielt wieder eine sehr dürftige Portion.
    Ich hingegen wählte ein Gericht mit Minzsoße und Käse. Geschmacklich war es aber einfach nicht meins, sorry.
    Ob ich noch ein drittes Mahl hingehe, ist deshalb eher fraglich

Seite 1 von 1